UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.446 -0,5%  MDAX 34.411 -0,4%  Dow 35.609 0,4%  Nasdaq 15.389 -0,1%  Gold 1.782 0,0%  TecDAX 3.762 0,3%  EStoxx50 4.152 -0,5%  Nikkei 28.709 -1,9%  Dollar 1,1642 -0,1%  Öl 85,3 -0,7% 

Bilfinger-Berger

Seite 126 von 129
neuester Beitrag: 05.05.21 18:44
eröffnet am: 23.11.05 00:04 von: ER2DE2 Anzahl Beiträge: 3208
neuester Beitrag: 05.05.21 18:44 von: AnlageX Leser gesamt: 860103
davon Heute: 77
bewertet mit 20 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 124 | 125 |
| 127 | 128 | ... | 129  Weiter  

2953 Postings, 1374 Tage __DagobertBlackrock

 
  
    
20.11.20 12:35
Reduziert weiter auf 3 ,28%!!!  

3236 Postings, 7938 Tage fwsLeerverkäufer müssen noch 4,97% zurückkaufen!

 
  
    
1
23.11.20 12:10
https://shortsell.nl/short/Bilfinger

Ein Rückkauf wird für die LV s jetzt sicher umso schwieriger, je mehr Finanzakteure Interesse an Bilfinger zeigen. Neben Clayton Dubilier & Rice ist dies jetzt also möglicherweise auch noch CVC Capital Partners. Und gar nicht zu vergessen, ist ein mögliches IPO des Gebäudedienstleisters Apleona Group GmbH durch die EQT AB, woran Bilfinger durch den Verkauf seines Anteils ebenfalls ganz massiv mit voraussichtlich mehr als 300 Mio. Euro profitieren könnte. Siehe Link aus #3127 und ebenfalls hier:

https://www.finanznachrichten.de/...ger-von-christoph-ruhkamp-007.htm

 

2953 Postings, 1374 Tage __DagobertBlackrock

 
  
    
23.11.20 12:32
Wird spannend, ob sie nicht kurzfristig die short-Position erhöhen, solang alles nur Marktgerüchte sind, um noch ein paar Kleinzockeranteile zu erhalten.  

3236 Postings, 7938 Tage fws#3128 P.S.: Der Autor der Börsenzeitung ...

 
  
    
1
23.11.20 13:20
rechnet übrigens in seinem Artikel bei FN offenbar sogar mit rund 500 Mio. Euro für den Anteil von Bilfinger an der Apleona Group GmbH und dies wäre dann schon rund die Hälfte der momentanen Marktkapitalisierung von rund 1 Mrd. Euro. Es ist damit kein großes Wunder, daß verschiedene Finanzinvestoren ihr Interesse an Bilfinger zeigen.  

2953 Postings, 1374 Tage __DagobertBlackrock

 
  
    
25.11.20 12:26
Reduziert kräftig auf 3,00%

Wer jetzt nicht kauft oder gar verkauft, hat die Kontrolle über sein Leben verloren :)

Keine Verkaufsempfehlung  

2953 Postings, 1374 Tage __Dagobert@BR short-Position

 
  
    
25.11.20 12:38
3% Leerverkausposition bedeuten nebenbei erwähnt  rund 1.170.000 Stück, die noch gekauft werden müssen, wenn BR nicht intern umschichtet, denn sie halten ja auch eine Position.  

3236 Postings, 7938 Tage fwsAlle Leerverkäufer müssen ..

 
  
    
25.11.20 16:27
... nach der Reduktion von Blackrock auf 3,0% noch 4,69% zurückkaufen. Diese letzte Zahl wird man dann morgen hier sehen können:  https://shortsell.nl/short/Bilfinger

Anzahl der Aktien: 44.209.042 laut Bilfinger Homepage

Es sind also insgesamt noch etwas mehr als 2,07 Mio. Aktien, die zurückgekauft werden müssen. Gestern wurden über alle deutschen Börsen hinweg nur etwas mehr als 114 Tsd. Bilfinger-Aktien gehandelt. Da haben die LV also noch eine Zeit lang einiges zu tun, denn es gibt bestimmt nicht nur sie, die angesichts der aussichtsreichen Perspektiven (siehe z.B. #3130) jetzt die Aktien kaufen wollen.

@Dagobert: Einen Verschiebebahnhof von der BlackRock Investment Management (UK) Limited (der Leerverkäufer) zur BlackRock Inc. (dem Anteilseigner) wird es m.E. sicher auch nicht so einfach geben können, denn beides sind rechtlich selbständige Unternehmen. Deshalb wird die Blackrock Inc. auch nicht ihre Bilfinger-Aktien einfach günstig an den Blackrock-Leerverkäufer verkaufen können, weil dieser sie jetzt vielleicht gut gebrauchen könnte. Warum sollten die Manager der Blackrock Inc. dies tun?

 

3236 Postings, 7938 Tage fwsBlackRock Investment Management (UK)

 
  
    
25.11.20 16:48
Der Aufbau ihrer Leerverkaufsposition erfolgte übrigens schon seit Nov./Dez. 2018 bei Kursen um 30-35? und bis circa Juni 2020. Sie könnten also insgesamt vielleicht immer noch im Gewinn liegen, falls sie jetzt weiter zurückkaufen.  

2953 Postings, 1374 Tage __DagobertBlackrock reduziert weiter seine short Posi

 
  
    
26.11.20 10:48
auf nunmehr 2,91 %

und der Kurs fällt?  

3236 Postings, 7938 Tage fws#135: Dago, man sollte wissen, daß man ...

 
  
    
26.11.20 12:24
... bei den Meldungen im Bundesanzeiger die Vergangenheit sieht. Blackrock hat gestern auf 2,91% reduziert und gestern ist der Kurs von Bilfinger auch gestiegen. Theoretisch könnte Blackrock heute morgen erneut leerverkauft haben (Position intraday also erhöhen: Kurs fällt), um z.B. einige Stopp-Loss durch Brechen des ganz kurzfristigen Trends auszulösen und einzukassieren und heute nachmittag könnten sie dann durch entsprechende Rückkäufe wieder die gleiche prozentuale Leerverkaufsposition kommen. Es wäre für den heutigen Tag dann morgen im Bundesanzeiger nicht mal eine neue Meldung nötig.

Bei https://shortsell.nl/short/Bilfinger kann man gut sehen, daß Blackrock bei der Meldung am 5. Oktober 2020 insgesamt 5,35% leerverkauft hatte - also eigentlich einen Tag vorher und am 4.Okt. stand der Bilfinger-Kurs bei circa 17 Euro. Gestern war er bei rund 24 Euro, eine Differenz von rund 7 Euro und eine Reduzierung des Leerverkaufs in diesem Zeitraum von 5,35-2,91=2,44%. Sollte Blackrock also mit ihrem gemeldeten Leerverkauf von noch 2,91% unter die 0,5% kommen wollen, könnte der Kurs dann bei circa 31 oder sogar höher stehen, denn man muß auch mit Trittbrettfahrern rechnen, je höher die Kurse steigen. Wird für Blackrock deshalb m.E. nicht so einfach, den Leerverkauf wieder auf Null zu bringen, ohne daß die Kurse in einem ähnlichen Ausmaß wie zuvor steigen werden.

Andererseits könnten sie ihre LV-Position aber auch wieder erhöhen, dies wäre jedoch bei der derzeitigen Newslage (Interesse von Finanzinvestoren und zusätzlich #3130) mit einem ziemlichen Risiko für sie verbunden. Bleib hier also weiter ganz entspannt und lehne dich zurück, falls du investiert sein solltest.



 

3236 Postings, 7938 Tage fws#3136: "... Rückkäufe wieder auf die gleiche ..."

 
  
    
26.11.20 12:33

3236 Postings, 7938 Tage fws#3136: Berichtigung

 
  
    
26.11.20 13:45
Der 4. Oktober war ein Sonntag, es wäre also der Schlußkurs vom Freitag, den 2. Oktober zu nehmen und der lag sogar nur bei 15,48? (siehe Link unten). Die Differenz ist also nicht nur 7 Euro, sondern sogar exakt 8,76 Euro ( = 24,24? (Schlusskurs gestern) - 15,48?) . Addiert man diese 8,76? zum Kurs von gestern von 24,24? dazu, würde man dann sogar bei genau 33 Euro als Zielkurs aufgrund von notwendigen Reduzierungen von Leerverkäufen unter 0,5% landen. Und wegen der Trittbrettfahrer könnte der Bilfinger-Kurs wahrscheinlich sogar noch höher gehen.

https://www.ariva.de/bilfinger-aktie/...ean_split=1&clean_bezug=1  

2953 Postings, 1374 Tage __Dagobert@fws

 
  
    
26.11.20 14:22
klar sind das jeweils vergangene Rückkäufe. Wenn ich diese allerdings sehe, dann sollte mir als Anleger klar sein, dass hier etwas im Busch ist, BR versucht so schnell wie möglich glatt zu stellen, weshalb ich einmal keinesfalls verkaufen würde bzw. soferne noch nicht ausreichend investiert eher kaufen würde.

Kauflaune scheint es aber weiterhin keine zu geben, da bei den Volumen, die in den letzten Tagen gehandelt wurden offenbar überwiegend BR tätig ist, was für mich nicht nachvollziehbar ist.

Da angeblich an freefloat nur 14% vorhanden sein sollen, glaube ich nicht, dass ein potentieller Käufer über die Börse versucht sich Anteile zu sichern, sondern direkt mit den anderen Instis verhandeln wird.

Spannend ist auch das neue Kursziel von ? 26,00. Getan hat sich in dieser "Analyse" beim Unternehmen nichts, sondern rechtfertigt er die Anhebung nur mit dem Interesse seitens PE. Damit sagt er aber gleichzeitig, dass seine bisherige Einschätzung für den Müll war, denn PE interessieren sich für Bilfinger wegen der erheblichen Unterbewertung und wohl weniger wegen des tollen Wachstumsmarkts.  

2953 Postings, 1374 Tage __Dagobertund wieder BR reduziert Leerverkaufsposi am 26.11.

 
  
    
27.11.20 12:13
auf  2,88 %
 

3236 Postings, 7938 Tage fwsAktientipp 3: BILFINGER ...

 
  
    
02.12.20 01:09
... im Premium Bereich der Wirtschaftswoche bzw. auch für einen läppischen zum Lesen:

https://www.wiwo.de/my/finanzen/geldanlage/...der-woche/26660856.html

 

373 Postings, 1352 Tage wavetrader1klarer Kauf

 
  
    
2
07.12.20 08:15
dpa-AFX: *BILFINGER ERHÄLT VON EQT WEGEN VERKAUF VON APLEONA 450 BIS 470 MIO EURO
-

200 Mio über Buchwert d.h. auf die Aktie gerechnet ein Kursplus von 20%, dazu noch die Übernahmephantasie für den Konzern .  Absolutes Kursminimum wären hier 35?, rechne aber mit mehr  

3236 Postings, 7938 Tage fwsBilfinger erhält fast 1/2 Mrd. Euro Cash, ...

 
  
    
1
08.12.20 12:53
... hat aufgrund dieser Transaktion einen Buchgewinn von rund 200 Mio. Euro und an der Börse juckt dies fast niemandem hinter dem Ofen vor.

Immerhin ist dies ist für Bilfinger kein Kleingeld, denn 470 Mio. Euro Cash bedeuten beim Kurs von 24,25 immerhin auch rund 44% der derzeitigen Marktkapitalisierung. Der Betrag wird wohl im 2.Quartal 2021 bezahlt. Der erwartete Umsatz von rund 3,5 Mrd. Euro wird an der Börse bei dieser MK auch nur mit dem rund 0,3 - fachen Umsatz bewertet. Dazu gab es am 30.09.2020 nach Abzug von Finanzschulden einen Nettocash von 137 Mio. als Position in der Bilanz, insgesamt dann also wohl in 2021 rund 600 Mio. Netto-Cash.

Zieht man diese Cashbeträge von der MK ab, ergäbe sich sogar nur ein Umsatzmultiple für 2020 von weniger als 0,14. Bei soviel Cash in der Unternehmenskasse und einer so geringen Bewertung ist es sicher kein Wunder, daß Finanzinvestoren, sich wohl gerne Bilfinger komplett einverleiben würden.

https://www.nebenwerte-magazin.com/...it-fast-unverhofften-geldregen/

 

3236 Postings, 7938 Tage fwsAlle Leerverkäufer damit bei noch 4,25% ...

 
  
    
08.12.20 13:01
... und die von ihnen noch immer zurückgekauft werden wollen. Es is schwer zu verstehen, daß es hier Investoren gibt, die bei dieser momentanen Bewertung und diesem bald vorhandenen Cash, den Leerverkäufern ihre Bilfinger-Aktien zu diesen niedrigen Kursen verkaufen.

Laut Bundesanzeiger:
BlackRock Investment Management (UK) Limited London
Mitteilung von Netto-Leerverkaufspositionen

Zu folgendem Emittenten wird vom oben genannten Positionsinhaber eine Netto-Leerverkaufsposition gehalten:

Bilfinger SE
ISIN: DE0005909006
Datum der Position: 07.12.2020
Prozentsatz des ausgegebenen Aktienkapitals: 2,56 %

 

3236 Postings, 7938 Tage fwsDie offenen Gaps bei circa 29,50 und 33,50 ...

 
  
    
1
09.12.20 12:51
... könnte man übrigens irgendwann auch mal wieder versuchen zu schließen.

Bei shortsell kann man heute die 4,25% sehen, die die Leerverkäufer offenbar immer noch zurückkaufen müssen.

https://shortsell.nl/short/Bilfinger
 

2953 Postings, 1374 Tage __DagobertBR short- Position reduziert sich auf

 
  
    
11.12.20 12:04
2,33 %

Und noch immer verkaufen einige.  

196 Postings, 2717 Tage TillBEinfach laufen lassen

 
  
    
11.12.20 12:19
und genießen...
 

2953 Postings, 1374 Tage __DagobertBR

 
  
    
14.12.20 11:41
Auf 2,06% reduziert  

473 Postings, 549 Tage dat wedig nich ist .Ich lasse es ebenfalls noch weiter laufen :-)

 
  
    
16.12.20 09:16

Seite: Zurück 1 | ... | 124 | 125 |
| 127 | 128 | ... | 129  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: silverfreaky