UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

European Lithium - einen Blick wert !

Seite 125 von 158
neuester Beitrag: 27.07.21 22:10
eröffnet am: 04.11.16 10:18 von: celi-michi Anzahl Beiträge: 3945
neuester Beitrag: 27.07.21 22:10 von: 7Löwe7 Leser gesamt: 1156695
davon Heute: 605
bewertet mit 15 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 123 | 124 |
| 126 | 127 | ... | 158  Weiter  

670 Postings, 1512 Tage Crazysurfer_SGDOpti

 
  
    
1
18.11.19 20:26
Chinesischer Kugelwitz?  

4606 Postings, 3436 Tage Optionimist2012#3130

 
  
    
19.11.19 14:03
wieso? Erklär mal  

512 Postings, 1176 Tage CafeSoloEU drängt auf Rohstoffsouveränität

 
  
    
20.11.19 09:29

97 Postings, 2851 Tage toccwenn

 
  
    
20.11.19 11:28
die politik will, wird dass hier sicher was....  

124 Postings, 1025 Tage BoersenanalystNotierungsausdehnung

 
  
    
20.11.19 20:08
Hallo Leute,


heute Früh kam eine Meldung, dass ab morgen (21.11.) eine Notierungsausdehnung von über 143 Millionen Aktien stattfindet. Weiß jemand warum und wie hoch dann die Aktienzahl sein wird? wird haben doch laut Onvista jetzt schon 592 Millionen Aktien....in der Mitteilung von Heute steht aber: alte Aktienzahl: 457.415.010 und Neue Aktienzahl: 600.992.411?


Also wird es ab morgen eine ordentliche Verwässerung geben.  

512 Postings, 1176 Tage CafeSoloNotierungsausdehnung

 
  
    
21.11.19 08:35

Die Meldung stammt vom 19.11.2019 und wurde von der Wieder Börse herausgegeben:

https://www.wienerborse.at/rechtliches/...urity%5D=&fileId=153140

 

124 Postings, 1025 Tage Boersenanalyst@CafeSolo

 
  
    
21.11.19 16:32
was willst Du uns jetzt mit deinem Beitrag sagen? Stimmt es denn, dass ab Heute über 143 Mio Aktien dazukommen? Es kommt heute am 21. November 2019 zu einer Notierungsausdehnung. D.h. es Heute kommen 143 Mio Aktien neu dazu, was zu einer starken Verwässerung führen wird?

Bei European Lithium findet fortlaufend eine Verwässerung statt, weil ständig irgendwo an Magner oder woanders neue Aktien ausgegeben werden.


Offen ist noch die Ankündigung von European Lithium, den Börsensitz nach Österreich zu verlegen und der angekündigte Aktiensplit ist bis heute noch nicht erfolgt.


Hat jmd nähere Infos dazu?  

512 Postings, 1176 Tage CafeSolo@B-Analyst

 
  
    
21.11.19 16:45
Was will ich damit sagen? Habe ich etwas dazu gesagt? Ich hab lediglich für alle die offizielle Info/Link gepinnt, nicht mehr und nicht weniger, denn eine offizielle Meldung hab ich z.B. nicht erhalten, daher dachte ich mir, ist das sicher auch für andere interessant.

zum Aktiensplit und der Verlegung nach Ösiland hat SM bereits im Sommerinterview (wenn mich jetzt nicht alles täuscht) Stellung genommen. Inhaltlich soviel wie: Ja, es wird kommen, macht aber zur Zeit keinen Sinn und bringt das Unternehmen in den wichtigen Punkten auch nicht voran, daher sparen Sie den Aufwand (vorerst) um bringen erstmal andere Baustellen voran. Der reverse-Split war glaub ich keine konkrete Maßnahme nur eine erwogene Möglichkeit die auch nur dann Sinn machen würde, wenn trotzdem halb Deutschland bei EL einsteigt (Achtung überspitzt gemeint!)  sich ein Kurs von 20 cent ergibt. Dann soll das den Augenscheinlichen Wert attraktiver gestalten, nämlich 2? (1:10) eine reine marketing / Psychomaßnahme wenn man so will.

So wie ich den SM kenne, hat er Genehmigungsverfahren und allerhand andere Dinge auf seiner Prioritätenliste, die auch für die Entwicklung damit die Produktion und die Chemiefabrik anlaufen weitaus wichtiger sind.

Grüße  

61 Postings, 1326 Tage ruhrpottloeweEs scheint sich etwas zu tun...

 
  
    
27.11.19 11:45
https://unterkaerntner.at/wirtschaft/...ue-arbeitsplaetze-winken.html


Durch Lithiumabbau und Batteriewerk könnten dem Lavanttal 700 neue Arbeitsplätze winkenAusgabe 48 | Mittwoch, 27. November 2019

Liest sich gut - morgen ist Jahreshauptversammlung...der Lithiumpreis zieht ebenfalls an...

https://de.tradingeconomics.com/commodity/lithium

Südamerika liefert nicht wirklich (Bolivien/Chile), weil dort andere Probleme herrschen...

das könnte in naher Zukunft etwas Positives werden !!

Vor allem, wenn die Politik erkennt, dass Österreich sicherer ist bei der Lieferung von LI-Hydroxid als viele andere Staaten und der Transport quasi nur einen Bruchteil kostet.

Hinzu kommt, dass die European-Lithium-Ressource nach wie vor nicht in ihrem vollen Umfang vermessen wurde, es gibt also noch reichlich Spielraum sprich Potenzial nach oben.

Und dass Lithium in den kommenden 20er Jahren ein gesuchter Kracher wird, dürfte ohnehin auch in der Wirtschaft und in der EU völlig klar sein :-)

Wie ist die Meinung dazu ?  

235 Postings, 3963 Tage spike_1000Meinung....

 
  
    
27.11.19 13:13
Meine Meinung ist derzeit verhalten optimistisch.

Ich glaube immer noch an das Projekt, allerdings ist mir die momentane Kommunikationspolitik ein Dorn im Auge. Viele Dinge die schon längst erledigt sein sollten - z.B. Umzug nach Österreich - sind einfach so im Sande verlaufen, bzw. gibt es keinen Status.

Nun morgen ist ja di HV. Mal schauen ob es da ein paar Updates gibt.  

1013 Postings, 2718 Tage alessioSelten so einen Blödsinn gelesen

 
  
    
27.11.19 16:30

Alleine   die  Angabe das EL  20 % des Weltmarktes    sicherstellen  würde  .....ist alleine
schon eine dreiste Lüge  man  kann es selber leicht nachrechnen .....
Selbst  bei  optimalen  Verlauf  dürfte man so  gerade  um 1 %  liegen   wenn  man die  angepeilten
1 Mio  Tonnen pro  Jahr   2025  als  Maßstab  nimmt .

Das  man Aktuell  pro  Kilo  28 ?  Lithiumoxid   bezahlt   ???????
Der Aktuelle   Preis  dürfte   um 60%  niedriger sein......

Auch zur Angabe  der Qualität  das man zu  den drei  besten  der Welt gehört
wenn  man die Li-Gehalte  sich mal anschaut  ist diese Aussage einfach Lachhaft .

Diese  Aussagen  sind  leider komplett Unglaubwürdigkeit .

Aktuell hat man  in den Letzten 2 Jahren   keines  der  ganzen  Versprechen  auch  nur  ansatzweise
Eingelöst.



     

       

         

   

           

512 Postings, 1176 Tage CafeSoloVerhalten Optimistisch

 
  
    
1
27.11.19 17:15
..Das ist trefflich formuliert. Ich persönlich halte es nicht für ausgeschlossen, dass vieles aus strategischen Gründen noch nicht umgesetzt wird, weil entweder andere Dinge besser sind, oder man sich nach wie vor vorbehält am Ende ein Übernahmeangebot wahrzunehmen. Trotzdem muss ich sagen, dass durch den geplatzten Deal in Bolivien und der immer wichtiger werdenden Nachhaltigkeit EL durchaus sehr gutes Potential birgt. Es gibt viele Prognosen was passieren kann, letztlich weiß es niemand! Eines ist aber klar, ein Zirkus ist das nicht und die werden sicher vieles tun um auf Erfolgskurs zu kommen, das Jahr 2020 soll das Jahr der Zulassungen werden.

Heute Nacht um 2 Uhr unserer Zeit geht es los in Australien :) Bin mal gespannt ob da am Freitag noch eine Zusammenfassung kommt, oder nächste Woche dann.

Grüße  

7891 Postings, 4756 Tage Motox1982hallo

 
  
    
27.11.19 20:30
Kann mir jemand eine grobe Zusammenfassung geben wie es um dieses Unternehmen steht?

Komme selbst aus Ö und habe vor in E-Mobilität und eben auch Lithium Unternehmen zu investieren.

Was sind die nächsten Meilensteine, wie ist ganz einfach der Status von European Lithium?

Gibt es Vorteile gegenüber Lithium Abbau aus Salzseen in Australien, Chile etc... ?

Haben die überhaupt eine Chance am Markt bzgl. Kosten etc?

Wäre toll wenn jemand mit Infos etwas dazu sagen könnte.

Danke sehr!

mfg, Motox  

235 Postings, 3963 Tage spike_1000@alessio

 
  
    
27.11.19 21:02
Bitte hier ruhig und sachlich schreiben, wir sind nicht bei WO.

Im übrigen warte immer noch auf die fachlich fundierte Einschätzung der Bohrergebnisse deinerseits?

Für mich immer noch unverständlich, dass jemand der nicht investiert ist hier ständig Unruhe verbreitet.  

235 Postings, 3963 Tage spike_1000@Motox1982

 
  
    
27.11.19 21:08
Hier gibt es Pro und Contra. Meine Empfehlung: sich selbst ein Bild machen, recherchieren und sich mit Fachleuten - keinen Pseudonymen aus dem WWW - austauschen und eine Entscheidung treffen.

Hier gibt es genug Leute die Dich in beide Richtungen beeinflussen. EL kaufen bzw. lieber in eine andere Bude investieren.

Mach Dir selbst ein Bild.  

7891 Postings, 4756 Tage Motox1982investiert

 
  
    
1
29.11.19 17:01
bin seit heute mit 19.000stk dabei!

sehe es auf Sicht von mind 4. Jahren bis ~10 Jahren Haltedauer.

Lokales unternehmen das sich in guter lage befindet.

Infrastruktur bzgl. Strassenbau (LKW Zufahrten ...) konnte ich nicht ausfindig machen ob das EL oder die Gemeinde/Land bezahlen wird, aber ich denke das sollte eher ein kleines Problem werden wenn viele Arbeitsplätze in der Region winken.

Österreich hat ja bald eine Schwarz/GRÜNE Regierung und ich nehme an das wird sich für EL bestimmt nicht schlecht auswirken bzgl. Förderungen.

Meine Meinung ist das Umfeld stimmt hier, das Risiko natürlich groß da ja noch nichts produziert wird aber eine Chance von Anfang an dabei zu sein in einem starken Zukunftsmarkt, von dem EL hoffentlich stark profitieren wird.

 

4814 Postings, 4248 Tage clownvoneinander profitieren?

 
  
    
30.11.19 11:58
Speku,
http://www.deutschelithium.de/projekte/zinnwald-lithium-projekt/
die sind ja auch schon länger am wurschteln,doch jetzt kommen gerade mal 9km entfernt die Tschechen
ins rennen,
https://www.e15.cz/byznys/prumysl-a-energetika/...va-na-tezbu-1364368
Auszug,
Das australische Bergbauunternehmen European Metals Holdings Limited hat mit einem tschechischen Energieunternehmen CEZ Group eine strategische Partnerschaft und eine bedeutende Investition in das Lithiumabbauprojekt in Cínovec vereinbart. Im Falle des Abschlusses der Vereinbarung wird CEZ eine 51-prozentige Beteiligung an Geomet, einer tschechischen Tochtergesellschaft von EMH, die Bergbaurechte besitzt, für 34,06 Mio. EUR (870,4 Mio. Kc) erwerben.
CEZ, das 70 Prozent des Staates besitzt, hat bereits im Juli dieses Jahres bekannt gegeben, dass es sich für den Abbau von Lithium interessiert. Zu diesem Zeitpunkt sagte er, dass EMH zwei Millionen Euro verleihen und beschließen werde, bis Ende des Jahres beizutreten. Lithium gilt als das Metall der Zukunft, in der Tschechischen Republik werden schätzungsweise drei Prozent der weltweiten Lithiumquellen verwendet - die überwiegende Mehrheit in Cínovec und eine geringe Menge im Slavkov-Wald. Die Lagerstätte in der Nähe von Cinovec ist die größte in Europa.
Eine gemeinsame Aufbereitungsanlage,Zinnwald,Cenovec und Wolfsberg?
Ansonsten sehe ich für European Lithium nicht die besten Aussichten,vor allem was das Management betrifft/der ein oder andere Name.
 

7891 Postings, 4756 Tage Motox1982Clown

 
  
    
1
30.11.19 13:56
Denke da werden noch mehr kommen, el  alleine wird den markt nicht sättigen können.

Es ist doch nicht verkehrt wenn es mitbewerber gibt dann stehen die chancen höher das der europäische automarkt auf das europäische lithium zurückgreift.

Wäre da nur el wäre das m.m.n. sogar kontraproduktiver.  

7891 Postings, 4756 Tage Motox1982Alessio

 
  
    
01.12.19 02:53
Warum bekomme ich von dir immer ein uninteressant?

Mir geht es nicht um die bewertung sondern warum du das machst?

Als neuer forenteilnehmer und neuinvestor wirkt das nicht sehr einladend oder willkommen?

Ws muss ich nicht alles verstehen :)

 

2262 Postings, 1739 Tage Chaecka@motox1982

 
  
    
02.12.19 10:16
Interessant sind m.E. die Beiträge hier vom 17.12.2017 auf Seite 37 dieses Forums von Envision, Alessio und (natürlich :-)) von mir.

Die damals angebotene Wette (dass es auf der Koralpe niemals zu einem Nennenswerten Abbau von Lithium kommen wird) halte ich noch heute.
Grundsätzlich ist der Lithium-Hype längst vorbei. Alle Werte sind massiv unter die Räder gekommen, am weltweiten Erfolg der E-Autos gibt es Zweifel.
Ich habe auch noch so eine Lithium-Depotleiche (Nemaska, die damals ganz vernünftige Zahlen hatten), würde heute aber keinesfalls mehr einsteigen. Und schon gar nicht hier. Investiere lieber in KI oder Datensicherheit. Daran, dass die Lithiumwerte die alten Höhen erreichen, glaube ich nicht. Und noch kommst du hier mit einem blaue Auge raus.  

7891 Postings, 4756 Tage Motox1982Chaecka

 
  
    
02.12.19 11:35
ok da haben wir konträre Sichtweisen. :)

ich bin der Meinung der Lithium boom fängt erst an, e-Mobilität steht ja erst ganz am Anfang, man muss sich nur im Strassenverkehr umsehen, sehr sehr wenig E-Autos im Vergleich zu fossilen.

Im Bereich PKW gibt es keine Alternative zu fossilen Brennstoffen als E-Autos, die Städte wollen über kurz oder lang weg von denen, da bannt sich ein enormer Umbruch an.

Wasserstoff ist für PKW einfach ungeeignet  (Wirkungsgrad etc.)

zu Zeiten des Lithium booms habe ich auch die Hände weg gelassen, da wir uns nun aber in einer starken Korrektur befinden suche ich eben noch kleine Buden die hoffentlich die nächsten Jahre davon stark profitieren werden.

EL wird nicht mein einziges Invest in Sachen E-Mobilität bleiben, ich sehe das als einen Zukunftsmarkt an, man sich nur VW und co ansehen, die stellen die nächsten Jahre massiv auf "E" um.

Ich denke das die Lithiumpreise in Zukunft noch deutlich höher stehen werden als die alten ATH´s

we will see :)
 

2262 Postings, 1739 Tage ChaeckaMotox

 
  
    
02.12.19 11:53
Ich lasse jedem seinen Glauben. Jeder darf spekulieren. Aber auf was? Auf Elektromobilität? Oder darauf, dass auf der Koralpe irgendwann Lithium abgebaut wird und Gewinne daraus erzielt werden können?
Überlege dir, warum ausgerechnet das Lithium aus einer so kleinen Abbaustätte für Elektromobilität soll. Zu so hohen Preisen (Arbeitslöhne, Umweltschutzauflagen, Bürgerproteste). Lithium ist nun einmal nicht selten und die grossen Minen z.B. in Chile scharren schon mit den Hufen die Batteriehersteller zu beliefern. Zu JEDEM Preis.

Viel Erfolg!  

7891 Postings, 4756 Tage Motox1982Chaeka

 
  
    
02.12.19 12:28
Auf e mobilität in europa.

Damit sich vw und co "sauber" auf die fahne schreiben können.

Lithium ist nicht selten aber förderer gibt es nicht in dem ausmass.
Was wen china bolivien... nicht mehr exportiert?

Europa hat das lithium vor der haustüre, man ist unabhängig, klar wird es vermutlich teurer sein ist ein berechtigter kritikpunkt.  

4814 Postings, 4248 Tage clownSpinnerei

 
  
    
02.12.19 13:37
ja,kann man sagen aber warum spricht alle Welt von Batterien/Akkus die in Autos  verbaut werden,ganz andere Bereiche benötigen Lithium ebenfalls und nicht wenig,eben auch Varta und diese könnten sicherlich auch mit Förderung und Partnern  ein 400 Millionen Ding stemmen.....und sich so sauberes Lithium für eine lange Zeit sichern.

Klepp rechnet damit, dass zusätzlich zu den von ihm identifizierten Kunden Apple,Samsung,Jabra und Bose demnächst auch Google,Amazon,Huawei,Xiaomi  als Kunden für die Lithium-Ionen-Mikrozellen von Varta in Frage kommen.
https://www.manager-magazin.de/finanzen/artikel/...kku-a-1298877.html
 

Seite: Zurück 1 | ... | 123 | 124 |
| 126 | 127 | ... | 158  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben