Cliq Digital AG - Turnaroundwette

Seite 121 von 127
neuester Beitrag: 25.09.22 18:24
eröffnet am: 20.07.16 15:24 von: Yukon2071 Anzahl Beiträge: 3154
neuester Beitrag: 25.09.22 18:24 von: Inspire Leser gesamt: 802812
davon Heute: 17
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 119 | 120 |
| 122 | 123 | ... | 127  Weiter  

721 Postings, 1292 Tage Pleitegeier 99Ja das schaut richtig gut aus

 
  
    
4
29.07.22 18:34
Mit Schwung endlich über die 28 und nächsten Dienstag dann wahrscheinlich sehr starke Q2-Zahlen. Ich denke wir könnten beim EBITDA dann wieder einen "Sprung" sehen ggü. Q1 und beim EPS ca. um die 1 Euro im Quartal erreichen.

Quartal / EBITDA
Q1 2019: 1,1 mio
Q2 2019: 1,4 mio
Q3 2019: 1,9 mio
Q4 2019: 2,0 mio
Q1 2020: 2,2 mio
Q2 2020: 4,1 mio
Q3 2020: 4,5 mio
Q4 2020: 5,1 mio
Q1 2021: 5,3 mio
Q2 2021: 6,3 mio
Q3 2021: 7,4 mio
Q4 2021: 8,2 mio
Q1 2022: 8,3 mio
Q2 2022: ?  
Angehängte Grafik:
tempsnip.png (verkleinert auf 67%) vergrößern
tempsnip.png

3761 Postings, 5872 Tage allavistaValue Depesche hat Cliq mit 27.7 ins

 
  
    
2
30.07.22 16:14
Musterdepot genommen. Hab da n Probeauszug bekommen

Deswegen hier mal rein geschaut. Denke das war der push, werd mir Cliq vlt mal näher anschaun, bisher immer mal ins Auge gehuscht, aber nicht näher mit befasst. Wird dann wohl fürs erste auf die Zahlen ankommen.. Chart sieht wirklich sauber aus.. (KGV 2023, 5,8 , EK 9,15 E, Ziel 39,50, Quelle Value Depesche)  

6040 Postings, 5566 Tage ObeliskMorgen kommen die

 
  
    
01.08.22 08:27
Halbjahreszahlen. Nach der Prognoseanhebung sind keine negativen Überraschungen zu erwarten. Einzig der cf dürfte wegen hoher Marketingausgaben nicht hoch liegen.
Bin gespannt, wie das neue Dumpingangebot ab 01.09. wirkt. Amazon Prime hat angehoben, Cliq gesenkt. Denke im Contentbereich tut sich noch etwas.  

721 Postings, 1292 Tage Pleitegeier 99Auf den Cashflow bin ich auch gespannt

 
  
    
01.08.22 10:34
@Obelisk: Was wäre denn ein guter Wert beim FCF für dich? Positiv sollte man ja trotz der höheren Marketingausgaben trotzdem bleiben? Also wenn man die Dividende rausnimmt, durch die ja erstmal gute 7 mio abgeflossen sind in Q2.

 

247 Postings, 802 Tage Goldjunge2000Von den aktuellen Zahlen

 
  
    
1
01.08.22 15:43
erwarte ich noch nicht so viel. Auch wenn der Umsatz sicherlich  gesteigert wurde Noch steht der Markteintritt in Deutschland aus und die Vorkosten bekasten. Erst im Schlussquartal rechne ich dann mit signifikat höheren Umsätzen un deutlicher Steigerung beim Cash Flow.  

721 Postings, 1292 Tage Pleitegeier 99@Goldjunge

 
  
    
01.08.22 19:08
Das kann natürlich auch sein, wobei ich auch für Q2 sehr optimistisch bin angesichts der deutlichen Prognoseerhöhung. Hauptsache das Cash ist am Jahresende da damit ich meine 40% Ausschüttungsquote bekomme.  

6040 Postings, 5566 Tage ObeliskCliq könnte

 
  
    
01.08.22 20:09
die nächsten Jahre eine richtige Dividendenperle werden, wenn die Unternehmensprognosen eintreffen.
CF wird schwach sein, vielleicht sogar negativ. Darauf läßt die kürzliche Kreditausweitung schließen.  

409 Postings, 2514 Tage Babo89Aus der Seitwärtsrange ausgebrochen

 
  
    
1
02.08.22 01:09
Der Kurs hat auf die Zahlen in der letzten Zeit nicht sonderlich Positiv reagiert, auch nicht auf die Prognoseanhebung.
Aktuell hat sich das Sentiment verbessert und es wurde wieder investiert, was Cliq endlich über die 30€ Marke gehoben hat.
Eine kleine Konsolidierung wäre aufgrund des Kursanstiegs zu erwarten, eventuell auch eine erhöhte Volatilität heute.
Mal schauen ob es nochals auf 29,00 oder darunter geht oder weiter aufwärts. Die Zahlen dürften keine großen Überraschungen darstellen. Die Jahresziele werden wohl nicht weiter erhöht. Das einzig interessante, was für Überraschungen sorgen könnte, ist der Cashflow, welcher den Kursverlauf morgen entscheident prägen könnte.

Ich persönlich glaube nicht, dass das heute ein Fehlausbruch war, sondern es langsam aber stetig nach oben gehen sollte, mit Rücksetzern aufs Ausbruchsniveau, eventuell schon heute.  

1986 Postings, 7787 Tage altusFCF

 
  
    
1
02.08.22 06:08
Warum hängt ihr euch am FCF auf? Wenn Cliq der Meinung ist (kann ich nicht bewerten) die Marketingausgaben auf Rekordhöhe zu bringen, ist das eben so.

Wichtiger sind doch Umsatzentwicklung/Nettoergebnis/Gewinn?

 

247 Postings, 802 Tage Goldjunge2000Der Cashflow

 
  
    
02.08.22 06:26
ist für mich sehr wichtig. Hier sehe ich, ob ein Unternehmen wirklich Geld verdient. Was ist ein Gewinn wert der nur durch Zuschreibungen erzielt wird ? Bei Cliq muss man aber auch sehen, wenn das Marketing so erfolgreich ist wie in den letuten 2 Jahren, wird zeitverzögert ein hoher Cashflow erzielt und ein entsprechender Gewinn. Damit rechne ich aber eher im letzten Quartal.  

38819 Postings, 8117 Tage Robindeshalb

 
  
    
02.08.22 07:40
ist der Wert in letzten Tagen schon stark gestiegen . Heute bestimmt Gewinnmitnahmen der Insider  

38819 Postings, 8117 Tage Robin10 Tage

 
  
    
02.08.22 07:42
Durchschnitt bei 28,4  und 21 TAge LInie bei 27,52  

721 Postings, 1292 Tage Pleitegeier 99Du liegst wohl richtig Goldjunge

 
  
    
1
02.08.22 07:54
FCF in Q2 mit -1,1 mio sogar negativ:

„Der Mittelzufluss aus betrieblicher Tätigkeit war im zweiten Quartal 2022 stabil und belief sich auf 1,9 Millionen EUR (vgl. 1,9 Millionen EUR im 2. Quartal 2021). Diese konstante Entwicklung des Cashflows aus betrieblicher Tätigkeit ist hauptsächlich auf die höheren Marketingausgaben in diesem Berichtszeitraum zurückzuführen, die den Nettozufluss aus den höheren Umsatzerlösen nach Abzug der Kosten von Fremdleistungen und anderer Ausgaben für Zahlungsdienste ausglichen. Die Marketingausgaben sind sofort zahlbar, während die entsprechenden Mitgliedsbeiträge auf monatlicher Basis vereinnahmt werden.“

https://corp.at2010.net/files/August2022/CTgSEv9wcyE9drJlOrJi.pdf

In der Kapitalflussrechnung sieht man den Effekt sehr deutlich wo 13,5 mio Working Capital Aufbau drinstehen. Finde ich ok nachdem durch die Fazilität mit DB und Coba ja ins Wachstum investiert werden kann ehe iwann geerntet wird. Aber wehe es gibt keine Dividende deswegen.  

35633 Postings, 6320 Tage JutoWarum

 
  
    
1
02.08.22 07:56
Sollten "Insider" verkaufen?
PS: das Jahr ist noch nicht zu Ende.
Da wird eher aufgestockt, so meine Unterstellung.
-----------
der dumme merkt nix, der schlaue sagt nix

129 Postings, 1953 Tage SmartieHHQ2

 
  
    
3
02.08.22 09:12
Meine Erwartungen haben die Zahlen eher leicht übertroffen. Es ist schon sensationell, was Cliq für ein Wachstum generiert.

Beim Livetime-Value der Kundenbasis liegt man zur Jahresmitte bereits über den für das Gesamtjahr geplanten 110 Mio. (IST per 30.6.  121 Mio. Es kann natürlich sein, dass sich der Wert den 110 Mio. wieder annähert, wenn man sehr viele Abonnenten zu 6,99 EUR im Herbst dazu bekommt und damit auch der LTVCB wieder sinkt.

Bei den Marketingkosten ist dieser Satz entscheidend: "Die
Marketingausgaben sind sofort zahlbar, während die entsprechenden Mitgliedsbeiträge auf monatlicher Basis vereinnahmt werden." Die heutigen Investitionen bringen zukünftigen Cashflow. Cliq muss halt weiter stark in Marketing investieren, um zu wachsen. Mit der Erhöhung der Kreditlinie ist man bestens dafür gerüstet.

Die Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten lagen bei 12 Mio. Euro, gegenüber 7 Mio. zum Jahresende. Gesamtverschuldung, nach Abzug von 6,2 Mio. Cash, "nur" bei 5,8 Mio. Euro.

Einen enormen Hebel hat Cliq meiner Meinung nach darin die Kundenzufriedenheit und das Angebot weiter zu erhöhen und damit die durchschnittliche Dauer der Mitgliedschaft zu verlängern. Die Akquisitionskosten fallen nur einmalig an. Jeder Monat mehr bringt reinen Cashflow, bis auf kleinere Pay per Click/View Kosten, die bei der Nutzung anfallen könnten. Hat Cliq z.B. 2 Mio. Mitglieder zum Jahresende und diese zahlen im Schnitt vorsichtig gerechnete 10 Eur0 pro Monat, dann sind das 20 Mio. im Monat. Das zeigt doch schon welch großer Hebel in der Dauer der Mitgliedschaft besteht, der aktuell meiner Meinung nach noch nicht eingepreist wird.

 

6040 Postings, 5566 Tage ObeliskCliq ist on track

 
  
    
2
02.08.22 09:15
Prima Zahlen. Welches Unternehmen wächst aktuell mit einer solchen Geschwindigkeit? 200.000 Neukunden pro Quartal. Das reicht, um die anvisierten Ziele in 2025 zu erreichen. Das 6,99 ? Angebot bei uns ab 01.09. könnte das Wachstum sogar noch beschleunigen.
Verstehe jetzt nicht ganz, wer meint hier akt. aussteigen zu müssen. Deutschland steht vor einer Stagflation. Die Zeiten werden für die meisten Titel sehr schwierig. Aber bei Cliq sieht man, dass es Nischenanbieter gibt, die dem trend trotzen können. Im Branchenvergleich ist man zudem sehr niedrig bewertet.  

38819 Postings, 8117 Tage Robinsagte

 
  
    
1
02.08.22 09:19
ich doch heute morgen . Super Zahlen  und Ausblick und die haben sich abgesprochen Stoploss rauszuholen  . War mir klar . Sagte ich ja um 7uhr42 heute morgen  

11143 Postings, 4773 Tage Raymond_JamesEV/EBITDA 2022e nur 5,3x

 
  
    
3
02.08.22 10:51

CLIQs Enterprise Value (EV, Unternehmenswert):
196,563mio Marktkapitalisierung (Aktienzahl [30.06.] 6.508.714 * Kurs 30,20)
+ 4,572mio Finanzverbindlichkeiten (30.06.2022)
= 201,135mio

/ 38mio EBITDA ("Ausblick 2022: EBITDA 2022 mehr als 38 Millionen EUR")

= 5,29x

zum vergleich: NETFLIX, INC. hat ein EV/EBITDA-Multiple 2022e von 16,9x (30 analysten)

 

5447 Postings, 5268 Tage XL10Nachgelegt

 
  
    
02.08.22 11:07
Hab heute früh nochmal nachlegen können. Sehr schöne Zahlen und die Aussicht passt auch. Bin aber vorrangig auf die Dividende der nächsten Jahre aus. Reinvestiere immer gleich nach Zahlung dieser.  

206 Postings, 1918 Tage Friedhelm.Buschi#

 
  
    
02.08.22 11:09
In Zeiten von EM-TV wären wir alle schon Millionäre.
Aber wenn es so weiter geht mit dem Wachstum bin ich ganz guter Dinge.
Der Kurs wird irgendwann den wahren Wert des Unternehmens widerspiegeln.
Ich habe noch 7 Jahre bis zur Rente....  

11143 Postings, 4773 Tage Raymond_Jameszieht man die Zahlungsmittel- ...

 
  
    
2
02.08.22 11:21

... und Zahlungsmitteläquivalente (30.06.2022: 6,168mio) von den Finanzverbindlichkeiten ab (--> Nettofinanzverschuldung), ergibt sich ein EV/EBITDA-Multiple von nur (194,967mio / 38mio =) 5,13x 

CLIQs Enterprise Value (Unternehmenswert):
196,563mio Marktkapitalisierung (Aktienzahl 6.508.714 * Kurs 30,20)
+ 4,572mio Finanzverbindlichkeiten (30.06.2022)
- 6,168mio Zahlungsmittel- und Zahlungsmitteläquivalente (30.06.2022) 
= 194,967mio

 

11143 Postings, 4773 Tage Raymond_James80% der klein- ...

 
  
    
1
02.08.22 11:36

... und täglichen hansdampftrader verstehen nicht oder halten nichts von (simplen) finanzkennzahlen oder sehen sie für die tageskurse nicht als relevant an; drum haben viele von ihnen die aktie zu kursen unter 20 EUR verkauft ... ein marktvorteil für investoren!

 

6040 Postings, 5566 Tage ObeliskPi mal Daumen

 
  
    
3
02.08.22 12:09
Rechnung für 2025 ff:

bleibt das Wachstum mit 200.000 Neukunden die nächsten Quartale bis Ende 2025 konstant, so hätten wir Ende 2025 Mio 4,5 Kunden.
Bei 500 Mio Umsatz und 15% Ebitda ( eigentlich müsste das bis dahin deutlich höher sein) ca. 75  Mio EBITDA, EBIT 70 Mio, eps ? 10,75

Angenommenes faires  KGV von 10 = Kurs 107,5
KGV von 7= ? 75
KGV von 5= ? 53,75

Dividende ( 40% des eps) ? 4,3

Glaube, ich muss doch noch aufstocken.





 

5447 Postings, 5268 Tage XL10Dividende

 
  
    
1
02.08.22 12:12
Ist in meinen Augen das wirklich Spannende. Wer hier von Anfang an dabei war, kann sich später durch die Dividende eine goldene Nase verdienen.  

11143 Postings, 4773 Tage Raymond_Jamesder ''Rentabilitätsindex'' (''CLIQ-Faktor'') ...

 
  
    
02.08.22 17:51

... misst die sechs-monats-profitabiliät von neukunden; der "index" gibt den betrag an, der für jeden investierten dollar/euro in sechs monaten zurückgegeben wird; wenn der "Rentabilitätsindex" also 1,5 ergibt, kann man für jeden investierten dollar/euro bzw. jeden gewonnen neukunden eine "rendite" von 1,50 dollar/euro erwarten

"Der Rentabilitätsindex (früher CLIQ-Faktor) ist das Verhältnis zwischen dem durchschnittlichen Nettoumsatz pro Nutzer (ARPU) in den ersten sechs Monaten und den Kundengewinnungskosten (CAC). Er stellt die Rentabilität der neu gewonnenen Mitglieder dar. Der Profitabilitätsindex [erwartet für 2022: 1,51 lt. AUSBLICK] ist der entscheidende Faktor bei der Entscheidung, ob in bestimmte Produkte oder Märkte investiert werden soll" (HALBJAHRESFINANZBERICHT 2022, https://corp.at2010.net/files/August2022/CTgSEv9wcyE9drJlOrJi.pdf, unter "Wichtige Leistungskennzahlen")

bei einem erwarteten anstieg der zahlenden kunden auf 2 mio signalisiert ein "Rentabilitätsindex" > 1 ein profitables neukundengeschäft, auch wenn 2022 lt. ausblick "die gesamten Marketingausgaben 90 Millionen EUR übersteigen" sollten 

 

Seite: Zurück 1 | ... | 119 | 120 |
| 122 | 123 | ... | 127  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben