G-8-Gipfel-Thread

Seite 13 von 17
neuester Beitrag: 08.09.09 19:43
eröffnet am: 19.04.07 09:13 von: Rheumax Anzahl Beiträge: 412
neuester Beitrag: 08.09.09 19:43 von: Johnny Wal. Leser gesamt: 19769
davon Heute: 5
bewertet mit 44 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 | 16 | ... | 17  Weiter  

9500 Postings, 6250 Tage Der WOLFblindi - kannst dich ganz beruhigt zurück lehnen .

 
  
    
05.06.07 15:00
das wird ganz sicher nicht passieren - zumindest nicht in einem solchen ausmaß das es mich in irgend einer form tangieren würde ...

ansonsten ist mir das sogar schon passiert - geblitzt worden und war meiner meinung nach nicht zu schnell ... hatte sogar einen zeugen an bord ... trotzdem war der lappen für 4 wochen weg ... klar hab ich mich heftig darüber aufgeregt ... aber so what ... manchmal läufts eben nich gut für einen ... kein grund den staat in frage zu stellen ;)

Gruesschen
Der WOLF
 

8584 Postings, 7903 Tage Rheumaxoha - ein Krimineller outet sich

 
  
    
1
05.06.07 15:02
Aber Einsitzen hast Du noch nicht müssen?

:-)  

8584 Postings, 7903 Tage Rheumax1. Urteil: 10 Monate Gefängnis

 
  
    
1
05.06.07 16:38

Erstes Urteil nach Rostocker Krawallen :
Steinewerfer muss fast ein Jahr ins Gefängnis

05. Jun 16:18

 

Rostocker Krawalle: Ein unbekannter Gewalttäter attackiert Polizeibeamten (Archivbild)
Bild vergrößern Rostocker Krawalle: Ein unbekannter Gewalttäter attackiert Polizeibeamten (Archivbild)
Foto: dpa

Der 31-Jährige hatte bei einer Anti-G8-Demonstration mehrere Steine gezielt auf Polizisten geworfen: Das Amtsgericht Rostock verhängte jetzt gegen den Mann eine harte Strafe.

Drei Tage nach den schweren Ausschreitungen vom Samstag in Rostock ist der erste Krawallmacher verurteilt worden. Gegen einen 31 Jahre alten Deutschen verhängte das Amtsgericht Rostock am Dienstag zehn Monate Haft ohne Bewährung, wie eine Sprecherin mitteilte.

 

 

 

Der nicht vorbestrafte Mann wurde wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung in Tateinheit mit schwerem Landfriedensbruch verurteilt, wie es hieß. Gegen das Urteil ist Berufung..

ZITAT ENDE

http://www.netzeitung.de/deutschland/665371.html

 Bei den Krawallen waren Polizisten am Samstag über Stunden immer wieder von Autonomen am Rande einer Demonstration gegen den G8-Gipfel mit Steinen beworfen worden. 433 Beamte wurden bei dem Einsatz verletzt, 30 davon schwer. (AP)

 

6506 Postings, 7781 Tage Bankerslastwär ganz nett, wenn der 31jährige

 
  
    
2
05.06.07 16:48
im Knast wie ein Kinderschänder behandelt würde. Könnte mir vorstellen, daß Juwelen-Ede und Bruch-Paule sich das was einfallen lassen...  

16600 Postings, 7445 Tage MadChart3 Fehler hat er gemacht

 
  
    
05.06.07 17:00
Falsche Zeit
Falscher Ort
Falsch benommen

 

8584 Postings, 7903 Tage RheumaxManche hier würden ihn

 
  
    
05.06.07 17:43
am Liebsten hängen sehen.
Aber für jemanden, der sich in seinem Leben noch nichts hat zu schulden kommen lassen, ist das für "falsches Benehmen" schon eine heftige Strafe.  

1267 Postings, 5709 Tage MilesMonroeDas geht in Ordnung

 
  
    
05.06.07 17:55
finde ich. Obwohl hier ja manche der Scharia den Vorzug geben würden (Arm ab, Kopf ab, durch den Fleischwolf drehen oder so) - es ist gut, dass es schnell kam, das Urteil, dass es ohne Bewährung kam und ein ordentliches Maß hatte - vorausgesetzt natürlich, die Beweislage war eindeutig.

Jedenfalls ist dadurch klar, es handelt sich nicht um Kinderei.

Ich hoffe sehr, dass sich bei den Veranstaltern des Protestes endlich die Einsicht uneingeschränkt durchsetzt, dass es sich nicht um Mitprotestierende handelt, sondern um Hooligans - ähnlich den Schlägerbanden beim Fußball, die man ja auch nicht als Fans bezeichnen kann. Das bedeutet dann auch: Kein Schutz gewähren in der NMasse, sondern isolieren und aktiv am Handeln hindern.

Gruß Miles  

2109 Postings, 5679 Tage Brucknerlebenslange Sozialhilfe für Autonome

 
  
    
05.06.07 18:20
Diese Art von Menschen werden doch vom Sozialhilfe-Staat-Deutschland
herangezüchtet !
Müßten die für ihr Essen, Qualmen, Saufen usw. arbeiten,
hätten die schnell kein Interesse mehr daran,
Che Guevara zu spielen !
Scheiß Staat - bitte finanziere mich - damit ich Dich bekämpfen kann.
Scheiß System - aber es lebt sich ganz gut.
Essen, Trinken, Schlafen, Qualmen, Dauersuff ohne seinen Arsch zu bewegen -
weltweit nur in Deutschland möglich -
Subkultur-Paradies-Deutschland !  

13436 Postings, 8202 Tage blindfishgut, daß du keine vorurteile hast...

 
  
    
1
05.06.07 18:22

124 Postings, 6435 Tage ribaldi@Rheumax

 
  
    
4
05.06.07 18:33
meint: "ist das für "falsches Benehmen" schon eine heftige Strafe."

Mit Steinen auf Polizisten werfen, ist versuchte
Körperverletzung und nicht nur "falsches Benehmen".
Was hälst du davon, wenn man jetzt dich mit schweren
Steinen bewerfen würde?
Was hat so ein Mensch "Rheumax" bloß für ein Rechtsverständnis.

satyr, Rheumax, blinder Fisch usw., warum seid ihr
eigentlich nicht in MCPom?
 

2109 Postings, 5679 Tage BrucknerSubkultur-Paradies Deutschland

 
  
    
05.06.07 18:34
Kein Vorurteil - sondern eine Feststellung !
Subkultur-Paradies-Deutschland !
Nur in Deutschland müssen gebildete Menschen für
dümmere mitarbeiten.
In allen anderen Ländern weltweit muß der nicht ausgebildete,
dümmere Mensch für den gescheiteren arbeiten (Putzen, Gartenarbeit verrichten usw.),
nur in Deutschland, dank unbegrenzter Sozialhilfe,
können sich diese Arschlöcher und geistige Langeweiler aushalten lassen -
das Ergebnis ist Gestank, Krawall, Verblödung bis zur Geisteskrankheit !  

7215 Postings, 6134 Tage TroutEin Gummigeschoss

 
  
    
1
05.06.07 18:40
für jeden Vermummten Chaoten,welcher einen Stein in die Hand nimmt.
Glaube,dass das Problem dann schnell gelöst wäre.
Schmerzen beinhalten nun mal gewisse Lerneffekte

Trout





--------------------------------------------------
Wahre Bildung besteht darin,zu wissen,was man kann,
und ein für alle Male zu lassen,was man nicht kann.
(Voltaire)  

11942 Postings, 5781 Tage rightwingoups!

 
  
    
05.06.07 18:40
sympathisch bruckner - ein statement ohne maulkorb ... mal gespannt, was die leute hier auf diese deutlichen worte antworten.  

11942 Postings, 5781 Tage rightwingjetzt mal im ernst

 
  
    
05.06.07 18:47
... natürlich gibt es hervorragente formen von subkultur, interessante biographien, die sich dem mainstream verweigern, exotische lebensentwürfe realisieren, etc - und das macht ja auch noch niemanden zum staatsgegner. prinzipiell ist ökonomie immer so gestrickt, dass ein gegenseitiger nutzen entsteht und je weniger der staat sich einmischt, desto kreativer werden die verschiedenen symbiosen von unternehmen, freiberuflern, etc. dass ein soziales netz uns alle davor bewahrt, nachts an jeder ecke von abgerissenen gestalten abgerippt zu werden ist ganz ok - man muss halt zwischen workern und nonworkern eine hygienische balance erzeugen, damit nicht der der dumme ist, der sich selbst diszipliniert. was mich aufregt ist die die tatsache, das die vielen gutgemeinte absicherungsmassnahmen ende des letzten jahrhunderts die dynamik in deutschland nahezu abgewürgt haben ... und somit auch die freiheit all jener die ihr leben autark leben wollen.  

2109 Postings, 5679 Tage BrucknerBRD fördert frühzeitiges Verblöden

 
  
    
3
05.06.07 18:48
Die Subkultur hat nichts außer viele Opfer ihrer eigenen Verstellung hervorgebracht !
Und die Allgemeinheit muß dafür auch noch zahlen !
Dieser Sozialhilfe-Apparat stinkt zum Himmel,
mittlerweile durch viele Hartz IV-Opfer bezahlt, die nach jahrzehntelangem Schuften
erst ihr gering gespaartes aufbrauchen müssen,
um soviel zu bekommen wie ein jahrzehntelanger Subkultur-Sozialhilfe-Heini !

Wie gesagt - Feststellung - keine Meinung !!!  

11942 Postings, 5781 Tage rightwing@bruckner

 
  
    
05.06.07 18:53
... das ist zu pauschal. wenn du die arbeitsscheuen gestalten im hh-schanzenviertel meinst, ok ... aber auch da lohnt sich das differenzieren. manche künstler- und musikerkarriere gedeiht in diesem umfeld (zb. daniel richter, den ich allerdings für einen überbezahlten dilletanten halte) - die frage ist immer die, ob nonkonformität zulasten dritter geht - und da hört auch für mich der spass auf!  

15890 Postings, 7875 Tage Calibra21Warum heisst es immer

 
  
    
1
05.06.07 20:57
"Demonstranten"? Es sind keine Demonstranten! Für bzw. gegen was demonstrieren die denn? Eine heile Welt mit Steinen erschaffen? Nein - den linksradikalen Autonomen geht es nicht um Umweltschutz oder Armutsbekämpfung. Die möchten nur anarchistische Zustände schaffen.


__________________________________________________
Besitzer von Zinspapieren schlafen gut; Aktienbesitzer dagegen leben gut  

339 Postings, 5981 Tage tomatensaftlieber ehrenamtliche g8-verteidiger

 
  
    
05.06.07 21:51
interessant ist die art deines einsatzes für demokratie, recht und ordnung sowie konformität mit der sprache der faust, dem vorgespielten schweiss angegebener leistung und dem hass des gerechten, nichts weiter aber als tinte auf papier oder bits and bytes. don't bite, papiertiger.

eigentlich bist du dem wirklichen sozialschmarotzer näher als am nächsten, nämlich dir selber.
klar wird einem angst wenn einem der fieberwahn einen streich spielt, dass die eigene zur  zweidimensionalen welt verkümmerte existenz und die kontenpapiere neben dem bildschirmm, auf dem nicht bewilligtes feuer in aller unbändigkeit brennt man die eigene kümmerliche existenz dadurch vom feuer schon bedroht sieht.
alles delirium, nur der streich abgetöteter und konservativierter phantasiezellen.

für einmal kurz die realität über das riechorgan inmitten des erschlafften oder überreizten grinsens durch feigen angstschweiss wahrnehmen und zur besinnung kommen?

nächstenliebe ist, wenn schon nicht lukrativ für einen selber, dann wenigstens eine qual für die unterschicht.

es lebe die gerechtigkeit, es lebe der kapitalismus.  

339 Postings, 5981 Tage tomatensaftessen, trinken, schlafen, qualmen, dauersuff ohne

 
  
    
05.06.07 22:09
seinen arsch zu bewegen, und gleichzeitig die arbeitenden als unflexibel und besitzstandwahrend zu bezeichnen, das schaffen nur chefs, fdpler, oder diverse politiker diverser volksparteien.

frei nach bruckner, oder brucknersymphonie nr.0815  

388 Postings, 6370 Tage WolfsburgoEs ist doch einfach nur putzig,

 
  
    
1
05.06.07 22:15
wie hier die wackeren Kämpfer gegen den wildgewordenen Kapitalismus, den größten Terroristen wo gibt, Dabbeljuh, gegen den Klimawandel, gegen Armut, Ausbeutung....Rhabarber.... heldenhaft auf ihrer Tastatur ankämpfen. Für mich kein Problem, andere Meinungen zu tolerieren. Seltsam nur, dass dies ausgerechnet in einem Aktien-Forum geschieht. Ist der fieberhafte Handel mit Aktien, Optionsscheinen usw. nicht geradezu die Urform des Kapitalismus? Und der Mitspielende nicht ganz allein darauf ausgerichtet, für sich den maximalen Profit rauszuholen?
Wenn ich das richtig sehe, handeln Satyr und ähnliche Koryphäen also nur mit Aktien, die erstmal nix mit dem Teufel USA zu tun haben, ökologisch völlig unbedenklich sind, nix mit Waffenproduktion pp., genmanipulierten Lebensmitteln, klimaschädlichen Produkten zu tun haben, keinem 3.-Welt-Land schaden..... Ööh, da bleibt eigentlich nix übrig! Wenn ihr aber nicht mit Aktien handelt, warum treibt ihr euch überhaupt in so einem Board rum? Um den Klassenfeind aktiv zu bekämpfen?? Gut, das ist ein Argument. Kämpft weiter euren heldenhaften Kampf!!  

339 Postings, 5981 Tage tomatensaftapropos verblöden

 
  
    
05.06.07 22:17
konservative und freiheitliche politik hat nichts ausser viele opfer ihrer vorstellung der gerechtigkeit über leistung hervorgebracht.
und die allgemeinheit muss auch noch dafür bezahlen.

bruckner, spitze, weitermachen.  

9500 Postings, 6250 Tage Der WOLFjep - darauf einen tomatensaft *gg* ...

 
  
    
1
05.06.07 22:18
wahrscheinlich sind solche typen auch nicht sonderlich erfolgreich damit mit aktien zu jonglieren ... ist ja auch kaum ein wunder bei der relativ eingeschränkten wahrnehmungsfähigkeit ... und der frust muss dann eben irgendwie raus ... ;)

Gruesschen
Der WOLF
 

339 Postings, 5981 Tage tomatensaftjep wolf, auf jeden rausch einen tomatensaft

 
  
    
1
05.06.07 22:31

17100 Postings, 6346 Tage Peddy78Das richtige Zeichen zur richtigen Zeit. Danke.

 
  
    
2
05.06.07 22:31
News - 05.06.07 16:36
Erster G8-Gegner muss ins Gefängnis

Wegen der gewalttätigen Ausschreitungen von Rostock ist am Dienstag der erste Steinewerfer zu zehn Monaten Gefängnis ohne Bewährung verurteilt worden. Das Amtsgericht Rostock sprach den 31-Jährigen Hans-Jürgen S. der versuchten gefährlichen Körperverletzung in Tateinheit mit schwerem Landfriedensbruch schuldig.



HB ROSTOCK.Der Mann hatte am vergangenen Samstag "mehrfach mit Steinen gezielt nach Polizisten geworfen, um diese zu verletzen", urteilte das Gericht. Damit ist drei Tage nach den Ausschreitungen der erste Krawallmacher verurteilt worden. Gegen das Urteil ist Berufung möglich.

Nach Angaben von Gerichtssprecherin Gabriele Krüger hatten zwei Polizeibeamte die Übergriffe als Zeugen bestätigt. Einem vom Angeklagten aufgebotenen Entlastungszeugen folgte das Gericht nicht, wie es hieß. Das Urteil wurde im so genannten beschleunigten Verfahren gefällt. Mit dieser Vorschrift aus der Strafprozessordnung können Verdächtige viel schneller als üblich vor Gericht gestellt werden. So muss beispielsweise keine schriftliche Anklage vorher geschrieben werden, sie kann mündlich vorgetragen werden. Die Höchststrafe im beschleunigten Verfahren beträgt ein Jahr Haft.

Das Amtsgericht Rostock hatte insgesamt neun Haftbefehle gegen mutmaßliche Beteiligte der Krawalle erlassen. Die Verdächtigen sollen möglichst noch diese Woche vor Gericht kommen. Ein zehnter Tatverdächtige bleibt wegen anderer Anordnungen in Haft. Gegen ihn wird laut Staatsanwaltschaft ein gesondertes Verfahren eröffnet, da ihm wegen früherer Taten nach Einschätzung des Haftrichters eine längere Freiheitsstrafe droht.

Bei den Krawallen waren Polizisten am Samstag über Stunden immer wieder von Autonomen am Rande einer Demonstration gegen den G-8-Gipfel mit Steinen beworfen worden. 433 Beamte wurden bei dem Einsatz verletzt, 30 davon schwer.



Quelle: Handelsblatt.com



News drucken  

2109 Postings, 5679 Tage BrucknerNietzsche lesen und bescheid wissen

 
  
    
1
05.06.07 23:18
Nietzsche sagte:
Mich interessiert nur die Regel und nie die Ausnahme !
Die Subkultur (besser Verstellkultur oder Alibikultur) rennt nur der Ausnahme hinterher !
Wie kann ich anders sein, als ich bin ?
Damit ich mich leiden kann, damit es nicht herauskommt, daß ich ein Langeweiler bin !
(Tatoo, Piercing im Arsch, Schwarzklamotten, Vegetarier, Rotklamotten, Grünhaar, Liliblaß-Haar usw.
bei der Grünen Verstell-Partei sehr oft anzutreffen, so richtig artifiziell die "Natur"-Partei !)

Ich glaube der Philosoph hat recht - und nicht die Pubertäts-Partei !!!  

Seite: Zurück 1 | ... | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 | 16 | ... | 17  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben