UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 14.231 1,6%  MDAX 29.430 1,1%  Dow 32.637 1,6%  Nasdaq 12.277 2,8%  Gold 1.852 -0,1%  TecDAX 3.097 1,3%  EStoxx50 3.740 1,7%  Nikkei 26.605 -0,3%  Dollar 1,0732 0,5%  Öl 117,6 2,7% 

VW St - Zock STARTET

Seite 110 von 116
neuester Beitrag: 29.04.15 12:44
eröffnet am: 20.08.09 16:56 von: Kricky Anzahl Beiträge: 2894
neuester Beitrag: 29.04.15 12:44 von: Frank72 Leser gesamt: 319152
davon Heute: 66
bewertet mit 19 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 108 | 109 |
| 111 | 112 | ... | 116  Weiter  

212 Postings, 4461 Tage Navster#2723

 
  
    
08.08.10 14:36
Das Management ist zu 95% dafür zuständig, dass das Unternehmen gut läuft und das tut es. Ergo ist es ein gutes Management und nicht wie du meinst ein schlechtes.

"Zwischen Topmanagern wie z.b Dr. W. Wiedeking und unserm "topmann" winterkorn mit seinem  Gönner Piech , tun sich WELTEN auf ! Wir treiben auf 3-Jahres Tief, Herr winterkorn !"

Hierzu nochmal speziell:
Porsche ist doch fast insolvent gewesen wegen deren Management von daher bin ich mit dem aktuellen Management um einiges zufriedener als wenn wir das Porsche-Management von damals hätten.  

1551 Postings, 6565 Tage Kricky2726 Navster

 
  
    
2
08.08.10 18:18
zur deiner Info, vielleicht machst du dir mal die Mühe und gehst auf den Porsche Langfristchart - und zwar ins Jahr 93- genau da, hat Dr. W. Wiedeking Porsche als Vorstand übernommen, zu diesem  zeitpunkt war porche desolat dagestanden.

Der Kurs war im Bereich 3 euro - in worten drei !!!
Dieser Top Manager hat den Kurs in der Spitze an die vervierzigfacht - auf weit über

100 euro !
an die 4000 % Steigerung der Porsche Aktie - seit Wiedeking weg ist...geht es abwärts...jetzt ist Winterkorn Porsche Vorstand, herzlcihen Glückwunsch.

Vorstand winterkorn hat den VW Vorstand, wenn ich  mich recht entsinne , glaube 07 übernommen, kurs um die ca. 80 euro - heute....kurs lächerliche 72,50 euro -
toll oder?

Solch eine INformationspolitik , wie die VW vorstände sich erlauben, ist eine absolute Frechheit. Man  muß sich fragen, welche Interessen vertreten eigentlich piech und Co.?

Was spricht dagegen, Einstiegskurse von VW Großaktionären (auch im nachhinein ) bekanntzugeben , um dadurch eine gewissen kursstabilität und Transparenz reinzubrin gen. Es wird großspurig verkündet...dass z.b. Suzuki Aktien händeringend sucht....seit 8 monaten Funkstille..--die IR untersteht dem Vorstand-....also kann man von ausgehen...dass diese Versager im VW Vorstand gar kein Interesse haben, dass Kaufdruck kommt.

Wenn ich gewußt hätte, was in den letzten monaten bei Volkswagen für eine Kursmanipulation abläuft , hätte ich keinen einzigen euro in diesen Sauladen gesteckt.

Der Freefloat bei den STämmen war zum Zeitpunkt der 1000 euro rakete größer als heute...und trotzdem geht nichts....also....wer manipuliert hier?

Ein geringer Freefloat garantiert normalerweise Kursssabilität, hier ist es das gegenteil...

Der ehemalige Porsche vorstand hat es fast geschafft, VW zu übernehmen, eine top Leistung....aber dann hätte der Piech wohl abtreten müssen....den preis dafür sehen wir nun...
und wenn Wiedeking den wert einer VW aktie auf weit über 100 bzw. an die 200 einschätzt, dann glaube ich pers. eher so jemanden, als den derzeitigen VW Lenkern, welche , ausser sprechblasen (wollen weltmarktführer werden, es darf gelacht werden, daimler zieht schon davon)
nicht viel kommt  

2284 Postings, 4763 Tage Baron_StockTraderVW vz. werden hochgezockt

 
  
    
1
09.08.10 11:12
während die stämme unten bleiben, achtung hier stimmt was nicht oder besser gesagt einfach finger weg und abwarten bis der kurs wieder auf normal niveau zurückkommt (kann allerdings etwas dauern)
-----------
"Die ganze Börse hängt davon ab,
ob es mehr Aktien gibt als Idioten, oder mehr Idioten als Aktien..."

André Kostolany
Angehängte Grafik:
2010-08-09_11_09_29.png (verkleinert auf 45%) vergrößern
2010-08-09_11_09_29.png

5367 Postings, 6372 Tage atitlanVll. bald Wende

 
  
    
10.08.10 10:22
-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibe (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic002_2010-08-10.jpg (verkleinert auf 67%) vergrößern
pic002_2010-08-10.jpg

1290 Postings, 4654 Tage LeauEs ist wie verhext ...

 
  
    
1
11.08.10 18:48

 

... aber ich halte weiter an ihnen fest!!!

 

1290 Postings, 4654 Tage LeauST

 
  
    
2
11.08.10 18:51

7114 Postings, 4561 Tage SufdlDieses Geschwaetz von Manipulation

 
  
    
2
12.08.10 17:59

kann ich nicht mehr hoeren!! Eine Aktie ist das Wert, was die Kaeufer dafuer auszugeben bereit sind!!!

Ich wuerde auch fuer 60 Euro keine VW St. kaufen. Also aus meiner Sicht noch viel zu teuer, aber ich schreie auch nicht "Manipulation".

Im uebrigen: wenn ich schon lese "voll eingestiegen" dann kann man dies zu 99% als Kontraindikator verwenden.

 

150 Postings, 4629 Tage Liberal@Sufdl

 
  
    
1
12.08.10 20:45
Du hast sicher recht, wenn ein Markt "spielt" und das Gesetz vom Angebot und Nachfrage das Geschehen bestimmt. Nun ist beim VW seit geräumer Zeit sowas nicht vorhanden und es haben sich eigenartige Spezial-Konstellationen, gebildet. Manipulation ist einfach Ausnützung einer speziellen Markt-Macht-Situation um seine Ziele durchzusetzen. Dabei wird eine oder mehrere Gruppen mehr oder weniger krass benachteiligt und ausgebeutet. In allen "zivilisierten" Börsen werden solche Machenschaften verboten und geahndet.  

428 Postings, 4510 Tage vwfanStämme sind tot..

 
  
    
12.08.10 23:45
..wer sollte denn noch Interesse daran haben das die Stämme steigen?..Porsche etwa?..die verkaufen kein Stück..der Kurs ist denen absolut egal..es geht nur noch um Macht und Dividenden kassieren..Niedersachsen?..die verkaufen auch nicht!..was den Hedgefonds ..Merkle und Co passiert ist, bei dem Versuch durch Leerverkäufe ihren Schnitt zu machen weis hier wohl auch jeder,,niemand spukt dem Familienclan Porsche/Pieäch noch in die Suppe..der Film ist gelaufen..Porsche ist am Ziel ihrer Träume..die brauchen leider keine Aktien mehr!  

428 Postings, 4510 Tage vwfandie Musik spielt..

 
  
    
13.08.10 09:16
..meiner Meinung nach definitiv bei Porsche..die aktuelle Marktkapitalisierung spiegelt beiweitem nicht die Realität..was dürfte eurer Meinung nach das 50%+ Paket an VW Stämmen wert sein?..wo bitte schön seht ihr das eingepreist?..der momentane Porsche Aktienkurs ist der Witz schlechthin!  

27 Postings, 4431 Tage allan10Die Stämme sind nicht tot

 
  
    
2
13.08.10 11:13

Sufdl, vwfan eure Postings wären vor einem Jahr aktuell. Heute haben wir August 2010, nicht 2009! Was Ihr jetzt schreibt ist ein Schnee von gestern. Wollt Ihr Kleinanleger verunsichern, damit sie ihre Aktien billig auf den Markt schmeißen? Anders kann mir den Zeitpunkt, Inhalt und Frequenz eure Meldungen mir nicht erklären.

Wer den Kursverlauf und Volumen der letzen Wochen beobachtet, merkt, daß VW St im engen Korridor zwischen 71 und 73 sich bewegen (oder gehalten werden), egal ob DAX steigt oder fällt. Die Unterstützung wurde gestern beim fallenden DAX getestet und gehalten. Alle Versuche zum Abverkauf wurden gestoppt und bestraft. Die Aktie bleibt stabil und dies bedeutet mehr Sicherheit für Anleger.  Nicht nur Suzuki hat Interesse an die Stämme. Auch Banken wollen eine sichere und wenig volatile Anlage in ihrem Portfolio haben. Stellt euch vor, was passiert, wenn ein Ausbruch aus dem Korridor stattfindet, und DAX weiter fällt.  Sicherlich wird das als ein Kaufsignal von vielen interpretiert. Dann zündet sich eine Kettenreaktion an, da Suzuki und Leerverkäufer unter Druck dann geraten.
 

7114 Postings, 4561 Tage SufdlWer will denn stabile Kurse hier?

 
  
    
13.08.10 11:55

Der Thread heisst immer noch "VW Zock". Und das war er auch. Du schreibst ja auch schon wieder von "zuenden der Kettenreaktion" und hoffst auf einen neuen shortsqueeze. Also wiedersprichst Du dir selber. Der Kurs duempelt da rum, wo er viele Jahre war. Also hat es sich wieder stabilisiert. Und die Zocker wurden enttaeuscht und schreien Manipulation. Kauf Hyundai oder Toyota.

 

 

27 Postings, 4431 Tage allan10VW & stabile Kurse

 
  
    
13.08.10 13:26

Wenn der Kurs im fallenden Markt stabil bliebt und Volumen sich verringern, ist das sicherlich kein schlechtes Zeichen für Anleger und kann auf steigende Kurse in der Zukunft hindeuten. Das war mein Punkt, und nicht der shortsqueeze und Manipulation. (Obwohl, jedem klar ist, das eine Aktie mit geringem Float leichter zu steuern ist).

VW St ist schon lange keine Zocker-Aktie mehr. Die Threadwall richte ich mir aber meistens nicht an den Titel, sondern an den Inhalt der Postings der Teilnehmer.

Rumdümplene Kurse sind mir lieber als fallender, was z.Z. Hyundai oder Toyota passiert. Danke für den Tipp, ich bleibe lieber bei VW.

 

 

175 Postings, 4502 Tage Ratrou2009

 
  
    
13.08.10 15:00

2009 in dieser zeit war vw 175€.....viel spaß.

 

1290 Postings, 4654 Tage Leausufdl

 
  
    
1
13.08.10 15:56

Es ist ein absolut unlogischer Kursverlauf der ST. Wenn du in den letzten Monaten die NEWS um VW mitverfolgt hast..dagegen hat BMW m M  nach nur laut gehustet, schau dir da mal die Kursentwicklung an, oder eben die der anderen Marken! M.M nach ist es inzwischen Fakt, hier FREMDBESTIMMT,  festzukleben. Warum, wieso, weshalb, wielange noch....viele Fahnder waren/sind hier bemüht den Schlüssel zu finden, angelehnt an konkrete, aktuelle  Ereignisse oder Gegebenheiten, die längst auch da nach einen anderen Kursverlauf gerechtfertigt hätten. 

@ Ratrou, hab dich schon vermisst und auf deine..Akhenate würde sagen, therapeutische Frage.. gewartet :-)))                                                                                                                                                                                                                                          

 

 

1290 Postings, 4654 Tage Leausufdl

 
  
    
13.08.10 16:00

Es ist ein absolut unlogischer Kursverlauf der ST. Wenn du in den letzten Monaten die NEWS um VW mitverfolgt hast..dagegen hat BMW m M  nach nur laut gehustet, schau dir da mal die Kursentwicklung an, oder eben die der anderen Marken! M.M nach ist es inzwischen Fakt, hier FREMDBESTIMMT,  festzukleben. Warum, wieso, weshalb, wielange noch....viele Fahnder waren/sind hier bemüht den Schlüssel zu finden, angelehnt an konkrete, aktuelle  Ereignisse oder Gegebenheiten, die längst auch da nach einen anderen Kursverlauf gerechtfertigt hätten. 

@ Ratrou, hab dich schon vermisst und auf deine..Akhenate würde sagen, therapeutische Frage.. gewartet :-)))                                                                                                                                                                                                                                          

 

 

1290 Postings, 4654 Tage Leausufdl

 
  
    
13.08.10 16:03

Es ist ein absolut unlogischer Kursverlauf der ST. Wenn du in den  letzten Monaten die NEWS um VW mitverfolgt hast..dagegen hat BMW m M   nach nur laut gehustet, schau dir da mal die Kursentwicklung an, oder  eben die der anderen Marken! M.M nach ist es inzwischen Fakt, hier  FREMDBESTIMMT,  festzukleben. Warum, wieso, weshalb, wielange  noch....viele Fahnder waren/sind hier bemüht den Schlüssel zu finden,  angelehnt an konkrete, aktuelle  Ereignisse oder Gegebenheiten, die  längst auch da nach einen anderen Kursverlauf gerechtfertigt hätten. 

@  Ratrou, hab dich schon vermisst und auf deine..Akhenate würde sagen,  therapeutische Frage.. gewartet :-))

 

1290 Postings, 4654 Tage LeauSorry

 
  
    
13.08.10 16:14

...keine Ahnung warum nun 3 mal???

 

1551 Postings, 6565 Tage KrickyN abend, VW Spekulaten bzw. Spekulantinnen

 
  
    
13.08.10 19:11
Hi Leau,

was wird denn hier wieder geschrieben -
@VW Fan - "die Stämme sind tot " ?? halloooo
gehts noch....hier ist gar nichts tot.....hier wird fleißig intraday wieder mit 100 K stücken "gespielt"
täglich 150 -200 K stücke x20 ergibt ca. 3 mio stücke / monatlich.
die Frage ist..wie lange noch..

Wenn hier einige meinen, nur die Div. und das stimmrecht wäre interessant...dann kann ich nur sagen, kein investor auf der Welt investiert ca. 4 oder 5 Mrd. euro um an 4 aufsichtsratsitzungen teilnehmen zu dürfen , bzw. um die 1,6 e /per share div. zu kassieren, da gibt es bessere Div. titel...nur die ruhe...das Teil kommt schon noch  

428 Postings, 4510 Tage vwfan*VW STÄMME SIND TOT*Korrektur

 
  
    
1
13.08.10 23:15

..mit dieser Aussage wollte ich zum Ausdruck bringen-das der von vielen erwartete shortsqueeze alla 2008 nicht mehr wiederholt  werden wird..natürlich wird weiterhin Umsatz in der Aktie gemacht..es ist auch nicht auszuschliessen ,das es Kurssteigerungen in der Aktie gibt..jedoch bin ich der festen Überzeugung das seitens Porschefamilie nicht eine einzige Aktie jemals wieder auf den Markt geworfen wird..was glaubt ihr wohl wieviel Dividendenausschüttungen auf ein 50 % Stammaktienpaket zuzuordnen sind?

Wer sich mit der Porsche/Pieäch Dynastie ein klein wenig auskennt-sollte auch wissen, das Geld bei denen schon lange keine Rolle mehr spielt..hier geht es nur noch darum sich einen Lebenstraum zu erfüllen!

Der damalige 2008er exorbitante Kursverlauf war das  Ergebnis einer genialen Falle für die Leerverkäufer**die haben schliesslich einen grossen Teil des 50% Pakets finanziert..mein Tipp..analysiert mal ganz unverbindlich die Porscheaktien..vielleicht ist dort das Kurspotential versteckt das man bei den VW Stämmen vermutet..alle Äusserungen basieren auf meiner ureigensten Einschätzung der momentanen Situation..jeder handelt auf eigene Verantwortung...zum traden ist die Aktie natürlich genausogut geeignet wie jede andere Aktie auch...

 

1551 Postings, 6565 Tage Kricky@1247

 
  
    
15.08.10 14:08
also ich pers. will mich mit der piech dynastie nciht beschäftigen, interessiert mich auch wenig, ob der herr 5 villen oder 15 villen etc. besitzt. IN der Eigenschaft eines Aufsichtsratsvors. von VW hat man nicht nur rechte, sondern auch pflichten.
Man hat den Eindruck , es kümmert diesen Herrn herzlich wenig, was die anderen Stammaktionäre von ihrem Engagement haben.

Es gibt sehr wohl möglichkeiten, wie ein Vorstand den Wert eines unternehmens erhöhen kann, wenn man will, versteht sich...

Fakt ist, Topmann Wiedeking hat in der spitze weit über 100 oder 200 euro per Share /stammaktie gezahlt....ein Topmanager, welcher Porsche saniert hatte, meines Wissens, sogar mit privatvermögen gebürgt hatte...usw. usw...

Wenn dieser Spitzenmann solche preise für gerechtfertigt hält, ist das der Maßstab und nichts anderes.

Man kann nur hoffen, dass es einem bestimmtne Großaktionäer bei VW langsam zu dumm wird und zukauft...weil, Katar wußte...dass sie bei Aufstockung auf 17 % , den wert aus dem Dax katapultieren, sie haben es trotzdem gemacht..warum ?  

12254 Postings, 4759 Tage goldfathernews

 
  
    
17.08.10 10:36
LBBW erhöht Kursziel für Volkswagen von ?101 auf ?112. Buy.  

2 Postings, 4300 Tage v.wagnervw stämme

 
  
    
5
17.08.10 19:45

Bei aller Rätselraterei wie es mit den Stämmen weitergeht sollte man vieleicht folgende Aspekte bedenken. VW hat eigentlich kein Interesse daran,dass die Stämme steigen,zumindest solange nicht bis die Intigration Porsches abgeschlossen ist. Immerhin würde ein höherer Kurs der Stammaktien den Wert von Porsche erhöhen,was zur Folge hätte,dass die Porscheaktionäre( VZ) höher abgefunden werden müssten.Desweiteren kann ich mir vorstellen,dass der derzeitige Kurs im Schnitt unter den Kaufkursen der Stämme (beim Aufkauf durch Porsche) liegt,was einen Buchverlust bedeuten könnte welcher nach der Übernahme durch VW steuermindernt sein könnte. Egal sollte da jemand den Kurs bewusst unten halten könnte man dem Treiben schnell ein Ende bereiten in dem man VW ST. kauft und hält! Dann würde nämlich ziehmlich schnell der Streubesitz der Stämme wieder über10% steigen was wiederviel Raum für Spekulation gäbe

 

1551 Postings, 6565 Tage Kricky2748 - sehr guter Beitrag v. wagner

 
  
    
1
18.08.10 18:48
wundere mich schon länger, woher die vielen Stammaktien kommen, die ständig geworfen wurden.
Wir halten mal fest:

Seit Katar-Einstieg finde ich keine meldepflichtige Veränderung in der Aktionärsstruktur (also 3 % und aufwärts)

gehandelt seit 12/ 09 - ca. 60 millionen stücke ! (genaue stückzahl rechne ich gelegentlich nochmal zusammen)
Sollten VW Führungskräfte hier Verkäufe angeordnet haben, bzw. gar Naked - Shortselling in Auftrag gegeben haben, wäre dies eine schwere Kursmanipulation zum Nachteil von Stammaktionären !

Wollen wir mal nicht hoffen, dass dies der Fall ist.
Erklärbar sind die Umsätze für mich jedenfalls nciht.
Freefloat ist meines Wissens derzeit geringer als zum Zeitpunkt des Mega Shortsqueezes auf 1000 euro !

Kann mir gut vorstellen, dass wir nun unmittelbar vor einem starken Anstieg stehen, man kann tagsüber schön sehen, wie es dem Drücker (drücken kostet geld und stücke ) sehr schwer fällt , unseren Wert in keller zu schicken.

Es wird allerhöchste Zeit für einen Knall gen Norden !  

5367 Postings, 6372 Tage atitlanErstmals seit über ein Jahr

 
  
    
1
19.08.10 12:41
wieder an der 200 Tages Linie heran.
-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibe (für Ausländer)

Seite: Zurück 1 | ... | 108 | 109 |
| 111 | 112 | ... | 116  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben