UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Bitcoin für eine Welt

Seite 11 von 11
neuester Beitrag: 26.11.20 20:34
eröffnet am: 04.02.19 21:45 von: johe7 Anzahl Beiträge: 274
neuester Beitrag: 26.11.20 20:34 von: johe7 Leser gesamt: 25836
davon Heute: 53
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 |
Weiter  

17875 Postings, 7672 Tage preisfuchsDu hast ja echt einen Thread eröffnet

 
  
    
1
29.09.20 09:15
Wenn ich das lese, dann solltest Du aber besser die Politik verstehen.
Von wem wurde Bitcoin für was erschaffen?
Diese Antwort wird alle Bitcoiner noch sehr beschäftigen.

Bei #250 meist du der ? ist nichts mehr wert.
Die Schulden der Welt werden womit bezahlt?

etc.
-----------
Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus!

1165 Postings, 672 Tage johe7Corona und btc

 
  
    
03.10.20 21:43
Wie gehts weiter:
Dazu:
- Trump im Krankenhaus
- viele Infektionen bei den amerikanischen Politikern, Supersprayder?
- hohe Zahlen in EU

Welchen Einfluss hat das auf die Wirtschaft?
- bestimmt nicht positiv

Was machen die Menschen mit ihren $ u. ? , Pesos,  Kenia-Schillings, Nairas, oder auch die Briten in  £?

In andere Währungen tauschen, macht z.Zt. kein Sinn, alle Währungen stehen am Abgrund.

Bleibt die Frage:
Wohin mit meinem Geld?

Gold: bestimmt nicht schlecht, Afrikaner und Südamerikaner, Inder haben da bestimmt gute
Kontakte, ihres Vertrauen, dem Normal-Europäer trau ich das nicht zu.

Aktien: viellt. einige, die von Corona profitieren

Bitcoin: In unserer vernetzten Welt, ist Bitcoin die Zukunft, das wird diese Corona-Krise zeigen.
                Gold ist gut als Aufbewahrung/Vererbung, schlecht im Transport, schwer (kg), schlecht
                 online zu verschicken, viellt. ändert sich das?, ich denke nicht,
                da dann wieder die Banken/ Mittelsmänner mitmischen.

                Das ist der große Vorteil von Bitcoin:
                ohne Mittelsmänner/Banken, jeder besitzt seine Bitcoins selbst, und kann sie auch selbst
                verschicken.

Bitcoin ist das neue Bargeld, keine Kontrolle im alltägl. Geschäft mit z.B. Verwandten,
natürlich müssen Geldwäsche, Drogen-/ Waffengeschäfte ausgeschlossen werden.

Manche Regierungen machen es sich dabei sehr einfach;

- Bitcoins verbieten
- Das auch in $ und ? Drogen/Waffen gehandelt werden, wird tolleriert.

               Ein persönliches Beispiel:
               Meine Tochter sitzt z.Zt. in Australien fest, der Flieger kostet so ca. 15.000?, halb so
               schlimm, die ist noch mit ihrer Dr.-Arbeit zum Thema "Malaria" beschäftigt, wäre
               natürlich zu Weihnachten gerne nach BRD geflogen.

               Bitcoins könnte ich innerhalb 1 Std. versenden, ohne Bank, ohne Palaber, einfach so(:
               wenn sie ein Problem hätte, natürlich überweis ich auch ? auf normalem Weg.

              Jetzt ein anderes Beispiel:
              Geflüchtet aus z.B. Iran, die Eltern haben viel Geld, der Geflüchtete
              könnte auf einfachem, direktem Weg mit Bitcoins versorgt werden

Das entspricht natürlich nicht dem deutschen Verständnis, heißt Bitcoin wird jetzt
schlechtgemacht als Geflüchtetenhilfe, schliesslich wollen wir die nicht in BRD haben.

Dazu: mein Augenarzt ist Iraner

Was ich sagen will, diese Geflüchteten-Disskussion ist dumm.
Der Westen reist in in asiatische/afrikanische Länder, aber hier wollen wir die nicht haben.
Das passt nicht.

Jeder Mensch auf der Erde, hat das Recht, sich seinen Wohnort/Urlaubsort/Zwischen-Aufenthalt auszusuchen, dieses Recht gilt für Alle, nicht nur für Amerikaner und Europäer.

Bitcoin wird das sponsern, und auch die Infos zwischen den Bürgern der verschiedenen Staaten
wird sich verbessern, wir werden zu einer Welt zusammenwachsen.

Bitcoin wird die Vermischung der Völker vorantreiben, Einsiedelei oder "Rassismus" hört bald auf.
Die Vermischung der Völker wird die Evolution des Menschen enorm voran treiben:
Heißt: das Wissen einiger wird vielen zugängig

Zurück zu Corona:
nur gemeinam können wir, "Alle Menschen dieser Erde" , Corona kontrollieren.

S.SS.: Nur gemeinsam werden wir weiterhin erfolgreich auf dieser Erde leben.
           Gemeinsinn ist die Lösung, "Alle für Einen, weltweit".

Dabei hilft Bitcoin, oder später andere Coins, halt die Technik.

In dem Sinne (bitcoin-) für eine Welt
     
             

   

               



 

66 Postings, 79 Tage Maxwell123Bitcoin

 
  
    
05.10.20 09:24
Das Thema Bitcoin wird in Zukunft vermutlich immer bedeutender. Aus diesem Grund beschäftige ich mich in der letzten Zeit sehr viel mit diesem Thema. Ich habe einen interessanten Artikel gefunden, in dem sowohl die Vergangenheit betrachtet wird, als auch ein Blick auf die Zukunft geworfen wird. Sehr gut, um sein Wissen in diesem Bereich zu verfestigen und eventuell einen neuen Blickwinkel zu erlangen ;-)
Bitcoin ist ziemlich schwer als Anlageklasse zu klassifizieren. Wir untersuchen die Geschichte und die potenzielle Zukunft von Bitcoin als Anlageklasse.
 

1165 Postings, 672 Tage johe7Bitcoin und Strom-/Energieverbrauch

 
  
    
07.10.20 00:44
Was kostet das an Energie:
das deutsche/europäische Bankensystem am Leben zu erhalten:

- Geldscheine/Münzen! drucken/herstellen, die Rohstoffe für Münzen müssen tief aus der Erde
 gebuddelt werden, im Berbau sterben viele Menschen
- Bankenfilialen am Leben erhalten: Strom ,Heizung
- PC - Kosten für die Banken

ohne Bank, ohne Mittelsmänner nur mit Bitcoin wäre die Welt sauberer, idiologisch und auch marktwirtschaftlich.

In dem Sinne:
Bitcoin für eine nachhaltige Welt
In früheren Postings hab ich auch evtl. auch anderen Coins  eine Chance eingräumt.

Das hat sich erledigt, ich bin nur von Bitcoin überzeugt.

Das ist so, wie:
facebook kauft instragram, libra ist/wird ein fake!

Eth: da blick ich noch ganz nicht durch:
       für technische Lösungen, wie z.B. Ladestationen, viellt. besser zu gebrauchen
      als btc, das bedeutet:

      Eth ist, technisch gesehen, ein interessanter Coin, ist m.Mg.nach ok, bin investiert.
 

1165 Postings, 672 Tage johe7Werden jetzt einen Familienfond einrichten

 
  
    
13.10.20 19:58
Bisher ausschl. btc, es gibt keine Weihnachtsgeschenke mehr(:, ,
das Geld wir in btc angelegt, quasi ein familiärer Klima-Rettungsfond,
es wird gemeinsam bestimmt wofür die btc ausgegeben werden.  

66 Postings, 79 Tage Maxwell123Marktrückblick

 
  
    
14.10.20 11:09
Ein zusammenfassender Rückblick auf die Geschehnisse in den Kryptomärkten. Ein wöchentlicher Bericht in Zusammenarbeit mit Kaiko.
Ich habe heute Morgen eine gute Analyse gelesen, es geht zwar nicht ausschließlich um Bitcoin, trotzdem bestimmt für den ein oder anderen hier interessant ;-)  

5 Postings, 54 Tage finanzenheld12Bitcoin

 
  
    
1
15.10.20 15:45

Hallo, ich sehe Bitcoin mittlerweile als die Zukunft der modernen Währung. Gerade in Zeiten von Datenschutz ist die Blockchain Technologie eine sehr clevere Idee, vielleicht ist das für den ein oder anderen die ideale Lösung, lest euch mal in diese Thematik ein.

 

12 Postings, 48 Tage aktienheld20Bitcoin - Stromzieher

 
  
    
1
15.10.20 23:37
Das Schürfen des Bitcoins verbraucht nun einmal extrem viel Strom, dennoch, der ökologische Fußabdruck des Bitcoin ist kleiner als angenommen - es geht nämlich nicht darum, wie viel Strom verbraucht wird, sondern woher der Strom kommt. Kompliziert wird es erst wenn man sich die Quellen des Stroms anschaut. Wenn man also Strom von einer erneuerbaren Energie bezieht, dann hat Bitcoin in dieser Hinsicht keinen Einfluss auf die Umwelt.
 

1165 Postings, 672 Tage johe7Könnte mir vorstellen,

 
  
    
16.10.20 22:32
das solche Unternehmen, wie z.B. MicroStrategy und Square, auch ins mining investieren.
Würde Sinn machen:
1. sie hätten damit Einfluß auf die prozentuale Verteilung des miningpools:
   nicht Alles wird mehr in China gemint.
2. Natürlich sollten sie CO2-neutrales mining präferieren.
3. Mit mining kann man auch in Zukunft Geld verdienen.  

1165 Postings, 672 Tage johe7@berliner

 
  
    
20.10.20 22:46

deine letzten Kommentare gehören nicht in dieses Forum, dies Forum ist rein kapitalistisch
ausgerichtet, das beschreibt schon der Titel: Monsterhype :))

zu Merkel:
Ich wähle "Grün", halte aber trotzdem Merkel für die Beste, die diese Situation managen kann.

Merkel hört auf, bedeutet: sie kann "ehrlich" über Corona reden, ihre Meinung sagen, macht sie auch,
alle anderen "Politiker" wollen sich nur ihre Sporen verdienen, für die nächste Wahl.

Außerdem: Merkel ist promovierte Wissenschaftlerin (Physik/Grundlagenwissen!)

Mein Vorschlag an Merkel per e-mail:

Kurzfassung:
"Lieber eine Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende", d.h.:
- vorangekündigter "Lockdown" für Alle, 2 Wochen Vorlauf, Alle können sich bevoraten, danach "Lockdown" für 2 Wochen,  für Alle!

Vorteil: gleiches Recht für Alle, keine Neider

insbesondere: kurze Zeit von Quaranthäne
- europaweit, Grenzkontrollen!

Undemokratisch?: Wer, der Virus? oder die Verweigerer?, oder die, die Maske tragen?
Meine Antwort: keiner, es muß nur ein klare Linie her, vergleichbar mit dem Thema "Geflüchtete".

Sorry, hab mich hinreißen lassen, kein Thema für dies Forum, wenn hier gelöscht,
könnt ihrs im Forum "Bitcoin für eine Welt" nachlesen, hoffentlich:)

« Beitrag gekürzt anzeigen
 

66 Postings, 79 Tage Maxwell123Interview

 
  
    
21.10.20 10:11
Was die Verschmelzung der alten und neuen Finanzwelt bedeutet: Ein Interview mit CEOs Dr. Stephan A. Zwahlen und Mark Dambacher.
Habe heute Morgen ein interessantes Interview gelesen.  

1165 Postings, 672 Tage johe7ob paypal die Lösung ist?

 
  
    
21.10.20 23:09
für eine Welt, ich bezweifele das.

auch nur son Konzern wie google, Amazon etc.
obwohl: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/country-worldwide

viellt. ist paypal ja die Chance für Afrika?

50/50 :)(  

1165 Postings, 672 Tage johe7ohne Kommentar, nur ein link:

 
  
    
22.10.20 19:51

1165 Postings, 672 Tage johe7deswegen bin ich hier unterwegs:)

 
  
    
22.10.20 20:44
Kopiert von den Monstern:

"ich hab auch kein schlechtes gewissen wenn ich zur arbeit gehe ;)  "
Liegt dran, für wen und was ich arbeite.

"ist ein aktien forum, hier gehts halt um $ ¥ £ ? etc. "

o.k.:
also ?,$ sind wichtig, ihr rechnet immer noch, wird Zeit, das wir mit btc bezahlen, weltweit,
ohne paypal, das ist der Grundgedanke von bitoin.  

1165 Postings, 672 Tage johe7laßt euch nicht irrietieren

 
  
    
26.10.20 23:10
von den Monstern, bitcoin ist die Zukunft.  

1165 Postings, 672 Tage johe7bitcoin

 
  
    
04.11.20 00:58
wird die amerikanische Welt positiv verändern.  

1165 Postings, 672 Tage johe7kopiert aus Monsterhype

 
  
    
09.11.20 23:06
johe7: nochmal:

22:19
#100378
politische Börse, z.Zt. rechne ich die Corona- Entwicklung dazu, die Impfstoff-Entwicklung z.B.,
"sell the news"
johe7: mein Tip für morgen 10:00 Uhr MEZ
15.500$ auf bitstamp.  

Hier nochmal eine persönliche Erklärung:
- ich bin voll von Bitcoin überzeugt
. die alts hatte ich im Visier, da ist nur noch eth übriggelieben
- natürlich macht es Spass, die Entwicklung von btc vorherzusagen, "zu wetten",
  auch mir macht es Spaß, zu zocken, daher meine posts bei den Monstern
- heißt aber nicht, dass ich btc als Spekultionsobjekt sehe, doch!:
- als Spekulation in eine Weltwirtschaft, eine Weltwährung, heißt die Welt wird/muß
  zusammenwachsen.

Umwelt und Kapital und soziale Gesellschaften/Staaten sind eng verwoben, Staaterei muß aufhören, siehe USA/Trump

In dem Sinne:
Bitcoin für eine Welt
 

235 Postings, 597 Tage new.in.tradingWelt einen durch Geld?

 
  
    
1
12.11.20 14:04

Ich glaube es ist schlichtweg unmöglich die Welt über ein Finanzsystem/eine Währung zu vereinen. Schauen wir uns hierzu kurz den Euro an. Europa ist einiger geworden, seit des den Euro gibt. Im Gegenteil...

Ich halte den BTC USD generell für eine ultimativ gute Idee, nicht falsch verstehen. Aber die Welt über eine Währung zu vereinen halte ich für unmöglich. Noch dazu wenn diese Währung ohne Strom nicht verwendbar ist. Wie Soll ein Bauer im tiefsten Regenwald, wo es keinen Strom gibt, denn nun seine BTC ausgeben? Oder jmd aus den Slums in Indien oder in Afrika? das ist halt der große Nachteil einer Digitalen Währung. Man braucht immer Strom. Es wäre schön wenn wir irgendwann dahin kommen, aber das ist noch ein weiter weg, ich glaube nicht das wir das noch erleben.

Zudem darf man nicht vergessen dass die mächtigen Kreditinstitute sicherlich hart und lange gegen eine allgemeine Aktzeptanz des BTC kämpfen werden. Und die haben einen sehr langen Atem.

Bei aller Euphorie die derzeit durch den Markt geht, sollte man sich trotzdem der Probleme bewusst sein die es noch zu lösen gibt ;-)

 

1165 Postings, 672 Tage johe7ein handy reicht

 
  
    
1
13.11.20 01:29
das besitzen auch die Indigenen in Brasilien, wenigstens 1 pro Dorf.
Das reicht völlig aus, nur wir "Kapitalisten" brauchen jeder ein eigenes handy,
um zu twittern, sowie Trump, völlig daneben:

Man braucht ein Smartphone/Handy:
- umzu telefonieren, SMS zu schicken, mehr nicht, der Rest ist kapatilalstischer Müll,
sprich: twittern, das sieht man schon bei Trump, was das anrichtet.  

1165 Postings, 672 Tage johe7@new.in. trading

 
  
    
13.11.20 20:29
Klar, meine Visionen gehen auf die nächsten 100 Jahre,
zurüchgedacht: 2 Weltkriege in den den letzten 100 Jahren.

100 Jahre sind Nix in der Evolution, quasi ein Augenaufschlag.  

17875 Postings, 7672 Tage preisfuchsJohe etwas Geschichte

 
  
    
13.11.20 21:17
Wann begann und wann endete der 1. Weltkrieg?
Jetzt etwas Mathe
2020 - deine Antwort = Jahre?

Nur mal so um etwas auch Bitcoin zu verstehen.
Bitcoin ist ziemlich viel Mathe.

Bitcoin für eine bessere Welt, dann wenn Regierungen weniger lügen,  Kartelle verschwinden und Menschen lernen fair und friedlich miteinander umzugehen.

Sonst empfehle ich dir als Gärtner Fliegenpilze
Danach ist die Welt so wie Du diese sehen möchtest.

Think Pink  
-----------
Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus!

1165 Postings, 672 Tage johe7Afrika, genauer Nigeria legt los:

 
  
    
26.11.20 20:33
https://de.cointelegraph.com/news/...rk-for-widescale-crypto-adoption

Die Welt(-Wirtschaft) wird mit Bitcoin/Blockchain zusammenwachsen!

 

1165 Postings, 672 Tage johe7Soll heißen, gerechter werden!

 
  
    
26.11.20 20:34

Seite: Zurück 1 | ... | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 |
Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Feodor, KaiserAndi, S3300, ThunderJunky