UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Zukunft Windkraft

Seite 11 von 1260
neuester Beitrag: 23.02.17 17:43
eröffnet am: 29.10.11 21:06 von: noogman Anzahl Beiträge: 31492
neuester Beitrag: 23.02.17 17:43 von: Bigtwin Leser gesamt: 2006248
davon Heute: 152
bewertet mit 39 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 1260  Weiter  

9052 Postings, 3793 Tage noogmanMan kann es sehen wie man will

 
  
    
2
14.11.11 11:01
Die einen heben eben nur das Negative hervor die anderen das Positive!
Um sich einen Überblick zu verschaffen sind aber beide Seiten von Relevanz!
Wir werden auch sehen wie sich der neue CEO Zeschky so macht!
Viele kritisieren das er eher von der Technikerseite kommt und kein knallharter Manager und Sanierer ist! Ich beurteile das erst nachdem der Mann mal ins Geschehen eingegriffen hat!
Aber ich denke er hat auch bei Voith keinen schlechten Job gemacht also lassen wir ihn mal machen!!  

9052 Postings, 3793 Tage noogmanNordex bekommt Folgen der Schuldenkrise zu spüren

 
  
    
14.11.11 11:09
http://www.ariva.de/news/...krise-zu-spueren-Verlust-erwartet-3893199

ROUNDUP: Nordex bekommt Folgen der Schuldenkrise zu spüren - Verlust erwartet
10:18 14.11.11

HAMBURG (dpa-AFX) - Der Hamburger Windkraftanlagenbauer Nordex (Nordex SE Aktie) leidet unter den Folgen der Staatsschuldenkrise in Europa. Die Großbanken hielten sich mit der Finanzierung von Großprojekten wieder stärker zurück, sagte Vorstandschef Thomas Richterich am Montag bei einer Telefonkonferenz. In der Folge hätten sich einige internationale Aufträge etwa für einen Windpark in Griechenland verschoben, so dass das Unternehmen in diesem Jahr nun mit einem Verlust vor Zinsen und Steuern (EBIT) von rund 20 Millionen Euro rechnet. Im Vorjahr hatte die Gesellschaft operativ noch rund 40 Millionen Euro verdient. Beim Umsatz wird Nordex sein Ziel von einer Milliarde Euro nach eigenen Angaben verfehlen. Das Unternehmen prognostiziert nun Erlöse von 920 Millionen Euro, nach 972 Millionen 2010.

Das dritte Quartal lief überraschend gut. Nordex konnte einen Teil des schwachen Geschäfts aus der ersten Jahreshälfte wieder aufholen. Operativ verdiente das Unternehmen mit 9,4 Millionen Euro zwar rund 8 Prozent weniger als im gleichen Zeitraum 2010, in den ersten sechs Monaten dieses Jahr lag das EBIT aber nur bei 1,6 Millionen Euro. Unter dem Strich blieben im abgelaufenen Jahresviertel nun 3,4 Millionen Euro übrig, 40 Prozent weniger als vor einem Jahr. In den ersten neun Monaten zusammen steht noch ein leichter Nettoverlust von 0,6 Millionen Euro zu Buche. Der Umsatz blieb im dritten Quartal mit 265 Millionen Euro auf dem Vorjahresniveau.

Mit den Zahlen übertraf Nordex die Erwartungen von Analysten. Die Aktie legte in der ersten Handelsstunde leicht um 0,4 Prozent zu, während der TecDax (TecDAX (Performance)) leicht nachgab.

Die gesamte Branche leidet unter dem anhaltenden Preisdruck auf dem Windenergiemarkt. Weltmarktführer Vestas (Vestas Aktie) aus Dänemark schrieb etwa im dritten Quartal tiefrote Zahlen, senkte die Prognose und streicht Stellen. Nordex spart ebenfalls. Die Strukturkosten sollen vom kommenden Jahr an um 50 Millionen Euro sinken. Dazu streicht das Unternehmen im Dezember 250 seiner weltweit 2.700 Stellen, 120 davon im Rostocker Hauptwerk.

Auf diesem Weg will Nordex im kommenden Jahr wieder profitabel wachsen. Mut macht dem Vorstand der Auftragseingang, der in den ersten neun Monaten um gut ein Drittel auf knapp 710 Millionen Euro zulegte. Im Gesamtjahr rechnet das Unternehmen mit Bestellungen von rund 1,1 Milliarden Euro - angepeilt waren lediglich eine Milliarde. "Wir werden mit dem höchsten Auftragsbestand seit 2008 ins kommende Jahr gehen", sagte Richterich. Er versicherte, dass die in diese Berechnungen aufgenommenen Bestellungen durch feste Finanzierungszusagen auch sicher seien.

Die USA erwiesen sich im bisherigen Jahresverlauf für Nordex als Umsatzstütze, allerdings sind die Geschäfte dort nicht immer profitabel, wie Richterich einräumte. Im Bundesstaat Arkansas hatte das Unternehmen im vergangenen Jahr ein eigenes Werk in Betrieb genommen. Das US-Geschäft ist wegen unklarer Förderbedingungen sehr schwankungsanfällig. Vor allem die Aussichten für 2013 - nach der nächsten Präsidentschaftswahl - sind kaum absehbar. Hinzu kommt die Konkurrenz durch Gas, das dank neuer Fördermethoden billig geworden ist. "Sollte 2013 ein schwieriges Jahr werden, wollen wir versuchen, von dort Auslandsmärkte zu erschließen", sagte Richterich. Er betonte, dass er das Werk nach wie vor für eine strategisch richtige Investition halte. "Es wird aber auch Jahre geben, in denen man nicht so hundertprozentig zufrieden mit seinem Investment ist."

In Problem-Markt China hofft Nordex weiter auf konkrete Fortschritte. Dort plant Nordex ein Gemeinschaftsunternehmen, nachdem es sich als Einzelkämpfer bislang vergeblich auf dem dortigen Markt abgemüht hat. Als ausländisches Unternehmen sahen sich die Norddeutschen bei der Auftragsvergabe benachteiligt - das soll mit einem chinesischen Partner besser werden. Die Gespräche seien sehr konkret, erklärte Richterich. Er gehe davon aus, dass noch vor dem 1. April 2012 die Verträge unter Dach und Fach gebracht werden können.

Spätestens dann fängt bei Nordex Jürgen Zeschky als neuer Vorstandvorsitzender an. Der Manager vom Maschinenbauer Voith soll Richterich beerben, der aus persönlichen Gründen im Sommer seinen Abschied angekündigt hatte./enl/stb/tw  

9052 Postings, 3793 Tage noogmanZwei Analysen

 
  
    
14.11.11 11:16
http://www.finanznachrichten.de/...ex-auf-sell-ziel-3-80-euro-322.htm


14.11.2011 | 10:58


UBS belässt Nordex auf 'Sell' - Ziel 3,80 Euro
Die UBS hat Nordex nach Zahlen zum dritten Quartal und einer Gewinnwarnung auf "Sell" mit einem Kursziel von 3,80 Euro belassen. Der Hersteller von Windkraftanlagen habe die Erwartungen übertroffen, aber die Ziele für 2011 kassiert, schrieb Analyst Jean-Francois Meymandi in einer Studie vom Montag. Die Gründe seien die schwierigen Finanzierungsbedingungen sowie verschobene internationale Aufträge. Gleichzeitig hätten die Auftragseingänge sich allerdings recht gut entwickelt. Dennoch könnten die Markterwartungen für 2012 wegen des trüben Finanzierungsumfeldes zu hoch sein.


http://www.financial-informer.de/infos/...ight_ziel_7_30_euro_2231925

10:55 [dpa-AFX]

Barclays belässt Nordex auf 'Equal Weight' - Ziel 7,30 EuroLONDON (dpa-AFX Analyser) - Barclays Capital hat Nordex nach Zahlen zum dritten Quartal auf "Equal Weight" mit einem Kursziel von 7,30 Euro belassen. Der Hersteller von Windkraftanlagen habe ihre Erwartungen übertroffen, schrieben die Analysten in einer Studie vom Montag. Positiv seien die angekündigten Kostensenkungen, das für 2012 in Aussicht gestellte Erreichen der Gewinnzone sowie die Auftragsprognosen des Managements. Negativ seien hingegen die kassierten Unternehmensziele für 2011, die hohen Auftragsbestände und dass noch kein Partner für das Offshore-Projekt verkündet worden sei.  

9052 Postings, 3793 Tage noogmanKursziel

 
  
    
2
14.11.11 11:21
Einmal 3,80 Euro von UBS
Einmal 7,30 Euro von Barclays

Was soll man dazu sagen??  

57787 Postings, 4355 Tage meingottGoldman Sachs senkt Barclays auf 'Sell'

 
  
    
14.11.11 11:43
Goldman Sachs senkt Barclays auf 'Sell' und Ziel auf 200 Pence
LONDON (dpa-AFX Analyser) - Goldman Sachs hat Barclays von "Neutral" auf "Sell" abgestuft und das Kursziel von 230,00 auf 200,00 Pence gesenkt. Die Kosten durch die von der unabhängigen Bankenkommission (ICB) vorgeschlagenen regulatorischen Änderungen könnten sich für britische Banken auf zehn Milliarden britische Pfund belaufen und die Kreditinstitute strukturell benachteiligen, schrieb Analyst Frederik Thomasen in einer Branchenstudie vom Montag. Die Kosten könnten zwar teilweise durch höhere Kreditzinsen kompensiert werden, doch könnten die Eigenkapitalrenditen und Gewinne je Aktie deutlich sinken. Barclays wäre von den Reformen am stärksten betroffen.

BARCLAYS (GB0031348658, GBR, BAN) geändert auf ANS 2.0 GBP von ANN 2.0 GBP durch GOLDMAN SACHS (GES), Frederik Thomasen





-----------
Semperaugustus ID Sperre für immer
 Erneutes Anliegen von Doppel-IDs. Untragbar für das Forum

9052 Postings, 3793 Tage noogmanNordex stellt sich auf Verluste ein

 
  
    
1
14.11.11 11:52
http://www.boerse.ard.de/content.jsp?key=dokument_571963

14.11.2011 10:31

Nordex stellt sich auf Verluste ein
Der Windkraft-Spezialist bereitet seine Aktionäre auf ein Verlustjahr vor. Wegen der schwierigeren Finanzierungslage verschieben sich einige Aufträge. Doch die Aktie steigt am Montag dennoch, denn Nordex hat im dritten Quartal Gewinne erzielt.
Mit einem Plus von knapp zwei Prozent zählen Nordex-Papiere im TecDax zu den stärksten Werten zu Wochenbeginn. Die Akte hat nach einer langen Talfahrt in den vergangenen Jahren bei Kursen von unter 4,00 Euro seit Oktober scheinbar einen Boden ausgebildet.

In die Gewinnzone gedreht
Am Montag dürften Anleger vor allem die guten Zahlen zum dritten Quartal zum Anlass genommen haben, die Aktie noch ein wenig anzuschieben. Zwischen Juli und September hat Nordex einen Reingewinn von 3,4 Millionen Euro erzielt. Vor Zinsen und Steuern (Ebit) lag mit 9,4 Millionen Euro fast auf dem Niveau des Vorjahres. Seit Jahresbeginn liegt das Ebit nun bei elf Millionen Euro.

Die Erlöse hielten sich ebenfalls gut bei 265 Millionen Euro im Quartal. Einen Knick in der Geschäftsentwicklung erwartet das Unternehmen nun aber für das Schlussquartal. "Einzelne internationale Aufträge", so Nordex am Montag ohne konkreter zu werden, seien wegen der Staatsschuldenkrise und der Verschlechterung der Kreditfinanzierung verschoben worden.

Sparen als Heilmittel?
Eine Entwicklung, die gravierende Auswirkungen auf das Gesamtjahr hat. Nordex wird die Umsatzmilliarde 2011 nicht mehr schaffen, sondern peilt Erlöse in der Größenordnung von 920 Millionen Euro an. Beim Ebit rechnet das Unternehmen nun mit einem Minus von zehn Millionen Euro vor Sonderaufwendungen. Die Sonderaufwendungen beziehen sich in erster Linie auf ein Sparprogramm.

Mithilfe dieses Programms will sich Nordex auch im kommenden Jahr die Möglichkeit erhalten, profitabel zu bleiben. Die Kosten sollen kurzfristig um 50 Millionen Euro gesenkt werden. Die Einsparungen sollen bereits ab 2012 voll wirken. Noch ein Trostpflaster für die geplagten Nordex-Aktionäre.  

5674 Postings, 3844 Tage raldinhoHaha

 
  
    
1
14.11.11 11:57

#255 der Herr, welcher andere wegen off Topic stets meldet, stellt Analysen von Goldman zu Barclays hier bei Nordex ein... greift da die Verzweiflung um sich? wieder kein Verkaufssignal?

 

57787 Postings, 4355 Tage meingottHaha

 
  
    
14.11.11 12:01
Versuchst du jetzt mit Analysen von heute, deine Postings von gestern zu rechtfertigen  hahah

peinlicher gehts wohl kaum noch. ggg

raldinho: Ohne Worte  11:18 #2211
#2208 meingott : Analyse vom 16.05
13.11.11 22:39
Scheint ja eine der aktuellsten zu sein looool
Das dann die Halbjahreszahlen gekommen sind mit Minus 4.1 Millionen vergessen wir schnell mal
Wie immer sehr objektiv...und zeugt von Logik...nur weil keine anderes Zeil genannt wird, gilt das alte von vor 6 Monaten ggggg

10:55 [dpa-AFX]
Barclays belässt Nordex auf 'Equal Weight' - Ziel 7,30 Euro
http://www.financial-informer.de/infos/...ight_ziel_7_30_euro_2231925


Nordex hat sein Verkaufssignal bereits selber gestellt...nämlich mit der Aussicht auf Verluste fürs Gesamtjahr.
Das werden schon noch einige erkennen...du und andere wahrscheinlich nicht gggg
-----------
Semperaugustus ID Sperre für immer
 Erneutes Anliegen von Doppel-IDs. Untragbar für das Forum

57787 Postings, 4355 Tage meingottUnd zum Auftragseingang

 
  
    
14.11.11 12:04

. Zudem verfügte Nordex zum Bilanzstichtag über weitere so genannte bedingte Aufträge im Umfang von EUR 1,3 Mrd.

 

Das wäre doch wieder mal ne Redewnedung für dich raldinho ;-))

-----------
Semperaugustus ID Sperre für immer
 Erneutes Anliegen von Doppel-IDs. Untragbar für das Forum

2099 Postings, 3990 Tage PrimaabgezocktFolgen der Schuldenkrise

 
  
    
1
14.11.11 12:16
ho ho ho

klopft den Bsanden auf die Finger

Direkteinspritzung ist angexsagt

10 Euro for Vestas
10 Euro für Nordex
10 Euro für .....

keine Euros für Siemens GE  

2099 Postings, 3990 Tage PrimaabgezocktFolgen der Schuldenkrise

 
  
    
1
14.11.11 12:17
ho ho ho klopft den Banden auf die Finger Direkteinspritzung ist angesagt 10 Euro for Vestas 10 Euro für Nordex 10 Euro für ..... keine Euros für Siemens GE  

2099 Postings, 3990 Tage Primaabgezockt10 Euro x 500 Millionen macht

 
  
    
14.11.11 12:22
5 Milliarden für strahlenfreien Strom !  

2099 Postings, 3990 Tage PrimaabgezocktAngesichts der Schuldenkrise in Europa hielten

 
  
    
14.11.11 12:27
sich die Banken bei der Finanzierung von Windenergieprojekten wieder zurück,

aha

rin unglaublicher Vorgang

hier sollten die Bürger Europas einspringen !

Wir brauchen die Energiewende

aber FLOTT !!!!  

2099 Postings, 3990 Tage Primaabgezocktwie kommt eigentlich der Großaktionär dazu

 
  
    
14.11.11 12:53
ne KE zu 8,40 mitzumachen ?
ho ho ho
wenn alles nur Windbeutel sind !  

2747 Postings, 5188 Tage boersenmannWenn man mit der Kohle Short geht

 
  
    
1
14.11.11 12:58
kann man auch viel Geld verdienen. Nur mal meine Meinung  

2099 Postings, 3990 Tage PrimaabgezocktWas guten Ökostrom wirklich ausmacht

 
  
    
14.11.11 13:01

9052 Postings, 3793 Tage noogmanNordex hat doch schon Aufträge aus der Türkei

 
  
    
14.11.11 13:22
an Land gezogen!!

http://www.capital.de/unternehmen/...m-Bosporus/100043043.html?nv=rss

14.11.2011

Energiehunger
Neuer Wind am Bosporus
von Markus Bernath
Um den steigenden Energiebedarf zu decken und unabhängig von Öl- und Gasimporten zu werden, investiert die türkische Regierung verstärkt in Solar-, Wind und Atomenergie.


Gäbe es in der Türkei eine Auszeichnung für den cleversten Bürgermeister des Landes, würde sie Mustafa Cicek ganz sicher gewinnen. Weil sein Dorf so viele Schulden beim heimischen Stromlieferanten Teda hatte, dass die Versorgung abgestellt wurde, schaltete Cicek auf Windenergie um - und ließ sich das Pilotprojekt gleich noch zum Großteil von der Provinzverwaltung in Bursa finanzieren.

Seit Herbst ist das 500-Seelen-Dorf Akbiyik autark und hat seine Schulden vollständig abbezahlt. Mit einer Leistung von 50 Kilowatt bricht die Anlage zwar keinen Rekord bei der Stromgewinnung, doch symbolisiert sie, dass regenerative Energien für die Türkei zunehmend wichtiger werden.


Energiehunger aus eigenen Quellen stillen
Die Türkei muss den Energiehunger einer seit zehn Jahren expandierenden Wirtschaft stillen. Mit elf Prozent plus im ersten Quartal und 8,8 im zweiten Quartal dieses Jahres ist sie nach China die am schnellsten wachsende Wirtschaft der OECD-Länder. Um sieben bis acht Prozent steigt derzeit jedes Jahr der Bedarf an Elektrizität in der Türkei. Dazu trägt auch die rapide wachsende Bevölkerung bei.


Bis 2014 werden drei Millionen Menschen mehr im Land leben, kalkuliert die Regierung; insgesamt wären es dann 74 Millionen Einwohner. Durch das Wirtschafts- und das Bevölkerungswachstum wird die Türkei im Jahr 2020 rund 430 Terawattstunden (TWh) Strom benötigen, so die Rechnungen. Im vergangenen Jahr lag die Produktion noch bei 162 TWh. Mehr als ein Viertel stammte dabei bereits aus erneuerbaren Energiequellen. Daran gemessen hat die Türkei bereits Deutschland überrundet.  

3758 Postings, 4920 Tage Phantasmorgariamoin moin Nordexler

 
  
    
14.11.11 13:27

  http://www.aktien-meldungen.de/Analysen/Halten/...l-7-30-Euro-8584526

 

Barclays belässt Nordex auf 'Equal Weight' - Ziel 7,30  Euro

14.11.2011 | 10:55

LONDON (dpa-AFX Analyser) - Barclays Capital hat Nordex nach Zahlen zum  dritten Quartal auf "Equal Weight" mit einem Kursziel von 7,30 Euro belassen.  Der Hersteller von Windkraftanlagen habe ihre Erwartungen übertroffen, schrieben  die Analysten in einer Studie vom Montag. Positiv seien die angekündigten  Kostensenkungen, das für 2012 in Aussicht gestellte Erreichen der Gewinnzone  sowie die Auftragsprognosen des Managements. Negativ seien hingegen die  kassierten Unternehmensziele für 2011, die hohen Auftragsbestände und dass noch  kein Partner für das Offshore-Projekt verkündet worden sei.

http://www.aktien-meldungen.de/Analysen/Verkaufen/...-80-Euro-5753521

 

UBS belässt Nordex auf 'Sell' - Ziel 3,80 Euro

14.11.2011 | 10:09

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die UBS hat Nordex nach Zahlen zum dritten  Quartal und einer Gewinnwarnung auf "Sell" mit einem Kursziel von 3,80 Euro  belassen. Der Hersteller von Windkraftanlagen habe die Erwartungen übertroffen,  aber die Ziele für 2011 kassiert, schrieb Analyst Jean-Francois Meymandi in  einer Studie vom Montag. Die Gründe seien die schwierigen  Finanzierungsbedingungen sowie verschobene internationale Aufträge. Gleichzeitig  hätten die Auftragseingänge sich allerdings recht gut entwickelt. Dennoch  könnten die Markterwartungen für 2012 wegen des trüben Finanzierungsumfeldes zu  hoch sein.

 

 

2099 Postings, 3990 Tage Primaabgezocktso geht das !

 
  
    
14.11.11 13:27

9052 Postings, 3793 Tage noogmanHorizons erkundet die Möglichkeiten d. Windenergie

 
  
    
14.11.11 13:39
http://www.pressrelations.de/new/standard/...ion=jour_pm&quelle=1



Pressemitteilung vom 14.11.2011 | 12:39
Pressefach: BBC World News
BBC World News: Horizons erkundet die Möglichkeiten der Windenergie


London, den 14. November 2011. Am Samstag, den 18. November, beschäftigt sich die nächste Horizons-Folge von BBC World News damit, wie Texas sich auf unternehmerische Windkraft-Forschungsprojekte konzentriert, um bessere Möglichkeiten der Energiegewinnung zu erforschen.

Die von DuPont gesponserten Horizons-Folgen werden samstags um 00:30, um 03:30 und 16:30 sowie sonntags um 10.30:30 und 22.30 (deutsche Sendezeit) ausgestrahlt. Highlights der Sendungen und Einblicke in die Zukunft der globalen Wirtschaftswelt gibt es unter www.horizonsbusiness.com. Die aktuellsten News, Einblicke hinter die Kulissen (Fotos/Videos) und Updates von Adam Shaw bekommen Sie unter facebook.com/horizonsTVseries und/oder via Twitter bei @horizonsbiz.  

5674 Postings, 3844 Tage raldinho#267 Noogman

 
  
    
1
14.11.11 14:18

Gäbe es in der Türkei eine Auszeichnung für den cleversten Bürgermeister  des Landes, würde sie Mustafa Cicek ganz sicher gewinnen. Weil sein  Dorf so viele Schulden beim heimischen Stromlieferanten Teda hatte, dass  die Versorgung abgestellt wurde, schaltete Cicek auf Windenergie um -  und ließ sich das Pilotprojekt gleich noch zum Großteil von der  Provinzverwaltung in Bursa finanzieren.

The  villagers, after conducting research about alternative sources of  energy, proposed a wind farm to the Bursa Provincial Administration  nearly a year ago.

Mustafa Cicek, the village’s headman

http://windenergyturkey.blogspot.com/2011/10/...-for-wind-energy.html

alte Meldung:

10. Juli 2009 Norderstedt (euro adhoc) - Unmittelbar nach dem Gewinn des 90-MW-Projekts "Bergama" hat sich Nordex einen weiteren Auftrag in der Türkei gesichert. So liefert das Unternehmen ab Herbst 2009 zehn Windenergieanlagen des Typs N90/2500 für den Windpark "Bandirma III". Der Kunde, As Makinsan aus Bursa, hat mit Nordex zudem einen Premium-Servicevertrag abgeschlossen.

http://www.turkishpress.de/2009/07/10/...rstedt/0000100?quicktabs_4=3

kann also für den Marktführer in der Türkei in 2011 Nordex (siehe Forum) schon auch was abfallen.)

 

 

5674 Postings, 3844 Tage raldinhoweiter

 
  
    
14.11.11 14:26

Nach der Erstellung der Windkarte durch das Energieministerium zeigten die türkischen Privatfirmen wie die “Polat Energie”, “Aksa Energie” sowie “Dost Energie” ein großes Interesse für die Investitionen in die Windkraftanlagen, für deren Installiereung die türkischen Firmen auf die Hilfe von ausländischen Partnern wie die deutsche Firma „Nordex“ angewiesen sind. Darüber hinaus besitzt die deutsche Firma „Enercon“ eine Produktionsstätte in der Türkei. Zieht man die Investitionsmöglichkeiten der türkischen Firmen in der Errichtung von Windkraftanlagen in den kommenden Jahren in Betracht, bietet Windanlagenbau ein gutes Kooperationsfeld für die deutschen Hersteller mit ihren türkischen Partnern.

Warum wird Nordex angefüht, wo doch Enercon die Produktionsstätte hat und somit für local content steht?

http://sobedergi.trakya.edu.tr/dosyalar/June2011.pdf

 

5674 Postings, 3844 Tage raldinhoweiter

 
  
    
14.11.11 14:51

Türkei...da sollte zum Ende des Jahres hin sowieso noch was zu melden sein?...wenn ich die Google Übersetzung richtig interpretiere .)

 

 

 

Google Übersetzung: All kinds of turbines Nordex turbines for different types of site and climate önerebildiğini Ayhan Sky, clean and renewable wind generates all around Turkey Tokat and Amasya, they will therefore set a precedent that the said projects. Ayhan Sky, "especially designed for low-level wind fields N117'yi Turkey market, we presented last February. N117 low wind speed areas, was developed to produce the most efficient energy. N117 clean energy future by bringing in many regions will contribute to the economy of our country," he said. Nordex will be launched at the end of 2011 a total of 4 new project will be 505 MW.

 

http://www.yenienerji.info/?pid=25688

 

57787 Postings, 4355 Tage meingottJetzt hat man im muecke1 Thread

 
  
    
14.11.11 14:55
so um die 100 000 MW an Aufträgen rein geschrieben und der Umsatz wird wieder weniger bei Nordex....verschenken die das Zeugs  ;-)))


Aber von "kann" "vielleicht" "gut möglich" werden halt die Kassen nicht voll ;-)))

Ich schreib mal ohne "" Nordex rutscht ins Minus nach eigenen Angaben...Nicht "kann"  ;-)) sondern wird.
-----------
Semperaugustus ID Sperre für immer
 Erneutes Anliegen von Doppel-IDs. Untragbar für das Forum

924 Postings, 4587 Tage OlavacheWindkraft ohne zukunft.. Windkraft ist sehr

 
  
    
1
14.11.11 15:24
wahrscheinlich der gefährlichste Klima Windsysteme killer den wir je gebaut haben..  

Seite: Zurück 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 1260  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben