UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Phönix der Superbulle !

Seite 11 von 136
neuester Beitrag: 19.12.18 12:42
eröffnet am: 06.02.08 21:58 von: Jorgos Anzahl Beiträge: 3384
neuester Beitrag: 19.12.18 12:42 von: tbhomy Leser gesamt: 626384
davon Heute: 52
bewertet mit 24 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 136  Weiter  

21398 Postings, 5700 Tage JorgosJetzt fällt die Aktie wieder unter 40? !

 
  
    
24.06.09 17:27
Momentan verhält sich die Aktie vollkommen schachsinnig ! :;)) Das verstehe wer wolle !  

125 Postings, 4536 Tage 100km RunnerL&S was geht denn hier ab ?

 
  
    
25.06.09 15:59
Heute kurz vor 16 Uhr
Technischer Fehler, oder was ist hier los ?  
Angehängte Grafik:
chart_intraday_phoenixsolar.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_intraday_phoenixsolar.png

125 Postings, 4536 Tage 100km RunnerPhoenix Solar AG: Vorstand revidiert EBIT-Prognose

 
  
    
25.06.09 16:02
Phoenix Solar AG: Vorstand revidiert EBIT-Prognose für 2009

15:50 25.06.09

Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG

Prognoseänderung

Phoenix Solar AG: Vorstand revidiert EBIT-Prognose für 2009

Ad-hoc-Meldung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Meldung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------


Phoenix Solar AG: Vorstand revidiert EBIT-Prognose für 2009

Sulzemoos 25. Juni 2009 / Der Vorstand der Phoenix Solar AG (ISIN
DE000A0BVU93) geht zur Zeit nicht mehr davon aus, dass die im Januar 2009
veröffentlichte EBIT-Prognose für das Geschäftsjahr 2009 von rund 31
Millionen Euro erreicht werden kann.

Grund für diese Einschätzung ist vor allem der anhaltende Preisverfall,
insbesondere bei Solarmodulen, der zu Margendruck, Kaufzurückhaltung der
Kunden und zu einem erhöhten Abwertungsbedarf des aktuellen Lagerbestands
führt.

Bislang hatte der Vorstand auf Basis unterschiedlicher Signale angenommen,
dass der Preisverfall seinen Tiefpunkt erreicht habe und sich somit die
Ertragssituation wieder verbessern würde. Diese Erwartungen haben sich
jedoch nicht bestätigt.

Der Vorstand geht für das Geschäftsjahr 2009 von einem positiven EBIT aus,
wird aber eine detailliertere EBIT-Prognose erst dann abgeben, wenn sich
die derzeitige Preisentwicklung nachhaltig beruhigt hat und somit eine
genauere Einschätzung der Ertragsentwicklung möglich wird.

Aufgrund der bisherigen Umsatzentwicklung hält der Vorstand die
Umsatzprognose von rund 520 Millionen Euro aufrecht.


--------------------------------------------------


Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

Ausschlussklausel
Die Inhalte dieser Mitteilung dienen ausschließlich Informationszwecken und
stellen weder eine Anlageempfehlung noch eine Einladung zur Zeichnung oder
ein Angebot zum Kauf bzw. Verkauf von Wertpapieren der Gesellschaft dar.
Die Phoenix Solar AG übernimmt keine Haftung für Verluste, die in
irgendeinem Zusammenhang mit dieser Mitteilung oder den bereitgestellten
Informationen gebracht werden könnten. Dies gilt insbesondere auch für
evtl. Verluste mit Aktien der Phoenix Solar AG.

Dieses Dokument enthält vorausschauende Aussagen über zukünftige
Entwicklungen, die auf aktuellen Einschätzungen des Managements beruhen.
Wörter wie 'antizipieren', 'annehmen', 'glauben', 'einschätzen',
'erwarten', 'beabsichtigen', 'können/könnten', 'planen', 'projizieren',
'Prognose', 'sollten' und ähnliche Begriffe kennzeichnen solche
vorausschauenden Aussagen. Solche Aussagen sind gewissen Risiken und
Unsicherheiten unterworfen, die großteils außerhalb des Einflussbereichs
der Phoenix Solar AG liegen, aber deren Geschäftsaktivitäten, den Erfolg,
die Geschäftsstrategie und die Ergebnisse beeinflussen. Zu diesen Risiken
und Unsicherheitsfaktoren zählen zum Beispiel klimatische Veränderungen,
Änderungen in der staatlichen Förderung der Photovoltaik, Einführung
konkurrierender Produkte oder Technologien durch andere Unternehmen,
Abhängigkeit von Lieferanten und der Preisentwicklung von Solarmodulen, die
Entwicklung der geplanten Internationalisierung der Geschäftsaktivitäten,
der intensive Wettbewerb sowie der rasche technologische Wandel im
Photovoltaikmarkt. Sollte einer dieser oder andere Unsicherheitsfaktoren
oder Risiken eintreten oder sich die den Aussagen zugrunde liegenden
Annahmen als unrichtig erweisen, können die tatsächlichen Ergebnisse
wesentlich von den in diesen Aussagen genannten oder implizit zum Ausdruck
gebrachten Ergebnissen abweichen. Die Phoenix Solar AG hat weder die
Absicht noch übernimmt sie die Verpflichtung, vorausschauende Aussagen
laufend oder zu einem späteren Zeitpunkt zu aktualisieren, da diese
ausschließlich von den Umständen ausgehen, die am Tag ihrer
Veröffentlichung vorliegen.

In einigen Staaten, insbesondere in den Vereinigten Staaten von Amerika,
könnte die Verbreitung dieser Mitteilung und der darin enthaltenen
Informationen nach dem anwendbaren Recht beschränkt oder verboten sein.
Diese Mitteilung richtet sich daher ausdrücklich nicht an Personen, die
Ihren Wohnsitz in den Vereinigten Staaten von Amerika oder jeder anderen
Rechtsordnung haben, innerhalb derer ein solches Angebot oder eine solche
Aufforderung nicht zulässig ist, oder an eine Person, der gegenüber ein
solches Angebot oder eine solche Aufforderung rechtswidrig ist.

Kontakt:
Phoenix Solar AG
Investor Relations
Hirschbergstraße 8
D-85254 Sulzemoos

Tel.: +49 (0) 8135 938-315
Fax: +49 (0) 8135 938-399
ir@phoenixsolar.de
www.phoenixsolar.de

Amtsgericht München HRB 129117
Ust-ID Nr. DE 812868419
(c)DGAP 25.06.2009
 
--------------------------------------------------  

Sprache:      Deutsch
Emittent:     Phoenix Solar Aktiengesellschaft
             Hirschbergstraße 8
             85254 Sulzemoos
             Deutschland
Telefon:      +49 (0)8135-938-000
Fax:          +49 (0)8135-938-099
E-Mail:       kontakt@phoenixsolar.de
Internet:     http://www.phoenixsolar.de
ISIN:         DE000A0BVU93
WKN:          A0BVU9
Indizes:      TecDAX
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
             in Berlin, Hannover, Hamburg, Düsseldorf, München, Stuttgart
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service

 
--------------------------------------------------  

620 Postings, 4998 Tage toni800hallo?

 
  
    
25.06.09 16:04

wollt auch grad eben nachfragen, was hier los ist?

binnen minuten stürzt phoenix ab.

 

1114 Postings, 5274 Tage GipfelstürmerKeine Ertragsprognose

 
  
    
1
25.06.09 16:20
und man wir d eventl.eine kleinen Gewinn in 2009 retten
Hatte schon gedacht,die haben eine Sonderstellung,aber jetzt kommt die lange überfällige Korrektur
Bis September tippe ich wieder 20 Euro  

13978 Postings, 4643 Tage RoeckiPhönix der Superbär!

 
  
    
2
25.06.09 16:36
Aus der Traum!  

3216 Postings, 4743 Tage thoti62na die waren ja lange genug anlegers darling ;-)

 
  
    
1
25.06.09 16:38
shit happens
-----------
Nichts ist trügerischer als eine offenkundige Tatsache.

818 Postings, 4484 Tage DunsanyKaum gehen die Preise für Module mal deutlich

 
  
    
25.06.09 16:47
in den Keller, schon kauft keiner mehr. Die Konsumwelt ist ja so ungerecht.  

611 Postings, 4668 Tage FriendsLeute seit nicht traurig

 
  
    
25.06.09 16:50
Wer hier schreibt ist investiert und ärget sich natürlich jetzt ist doch logisch.

Ich bin heute zu 34,08 Euro rein und denke das es richtig guter KAUF war und sein wird.

Solche Tage sollte man zum kaufen nutzen denn Sie kommen nicht oft.

Es handelt sich hier überigens NUR um eine einmalige Abschreibung die das Geschäftsjahr belasten wird mehr nicht.

Wer verkauft ist selber schuld.  

1114 Postings, 5274 Tage GipfelstürmerEs ist besser

 
  
    
1
25.06.09 16:57
eine gesenkte Ertragsprognose zu haben,als gar keine.Das heisst,dass die überhaupt keine Ahnung haben,was zum Jahresende übrig bleibt.
Die Outperformance der letzten Wochen wird Phönix nun in den kommenden Wochen wieder komplett abgeben.Alles andere wäre eine Überraschung  

5248 Postings, 4905 Tage kleinerschatzRoecki:ich finde immer eine schöne Aktie und dann

 
  
    
1
25.06.09 16:58
aus der Traum wie bei Conergy  

21398 Postings, 5700 Tage Jorgos...aus der Traum,

 
  
    
25.06.09 18:19
im Moment stimmt das leider. Wenn ich Geld hätte, würde ich auf jeden Fall nachkaufen. Phönix ist für mich ein Langfristinvestment und die Reaktion wird sich mittelfristig als überzogen herausstellen.
Der größte Witz des Tages war ja heute Dialog Semiconductor. Stürzt kurz auf 2 ? ab (von knapp 2,4), um innehrhalb kürzester Zeit auf neue Hochs zu steigen......  

4620 Postings, 5420 Tage Nimbus2007Also wer heute gekauft hat...

 
  
    
2
25.06.09 21:13
ist statistisch gesehen nicht der Cleverste, denn ich würde mal schätzen, dass es in 80% aller Fälle nach einem solchen "Absturz" und einer solchen Meldung erstmal ein paar Tage weiter runter geht, wenn auch nicht ganz so stark.  

218 Postings, 4695 Tage Hedgegierphönix......

 
  
    
1
26.06.09 09:19
da wird die gigant.Blase mal kräftigst abgelassen,war ja schon eine astron.Bewertung....-6% heute und mind.40% müssen noch runter,dann sind wir bei diesem Papier wieder im Realismus!!!
ÜBER 20? FINGER WEG!!!  

7351 Postings, 4730 Tage hollewutznaja mal nicht übertreiben!

 
  
    
26.06.09 09:54
die 2 sehen wir sicherlich vorne aber bis 20 Eur oder darunter ist schon sehr gewagt!

Kurse Mitte 20 sollte man für erste Positionen nutzen! Phoenix hat doch nur das getan was vernünftig ist nämlich mitgeteilt das nun einmal der MArkt stockt Also völlig normal
-----------
2009 wird ein Gewinnerjahr!

hollewutz

13978 Postings, 4643 Tage RoeckiIch habe auch ...

 
  
    
26.06.09 09:59
vermutet, daß es heute noch weiter runtergeht. Gestern kräftiger Satz nach unten. Meistens folgt dann ein paar Tage noch ne Konsolidierung weiter nach unten, nur nicht mehr so heftig.

In ein paar Tagen könnte es dann mal wieder raufgehen, aber große Sprünge erwarte ich vorerst nicht, bevor nicht klar ist, wie die Situation im 2-ten Halbjahr im Solarsektor weiter geht.

SMA und SolarWorld sind z.Zt. die Einzigen, die ihre kurzfristige Zukunft positiv sehen, der Rest hat zu kämpfen.

Vielleicht ist SMA ja doch der bessere Kandidat als Phönix. In Phönix kann man immer noch wieder einsteigen!

Kurse unter 20 Euro erwartet ich hier allerdings auch nicht.  

41 Postings, 6580 Tage biancamariePhönixkurse

 
  
    
26.06.09 11:45
einige müssen ihren wunscheinstiegs Kursen gerne kund tun.Ich denke wer nicht zockt sondern langfristig denkt, der ist nicht fehl am platze Phönix .Wo der Zug hingeht,hängt viel von der Politik der Regierung ab.Allseits gute Kurse und viel viel viel Glück.  

7845 Postings, 5385 Tage TykoSolarblase

 
  
    
2
26.06.09 11:52
wieder mal stellt sich raus das die Erwartungen zurückgeschraubt werden......

Ob Q-Cells , Solarworld usw.....

weit von den Höchständen entfernt.....

Überkapazitäten, dazu wesentlich geringere Nachfrage drücken auf Preise und schmälern Gewinn....

halt Krise......auch hier.
IMO
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

13978 Postings, 4643 Tage RoeckiDie Goldmänner sind dick eingedeckt ;)

 
  
    
26.06.09 18:58
Goldman Sachs - Phoenix Solar neues Kursziel

16:45 26.06.09

New York (aktiencheck.de AG) - Mariano Alarco, Analyst von Goldman Sachs, stuft die Aktie von Phoenix Solar (Profil) unverändert mit "neutral" ein und bestätigt das Kursziel von 43 EUR.

Das Unternehmen habe eine Gewinnwarnung herausgegeben. Das operative Ergebnisziel für 2009 von 31 Mio. EUR könne nicht mehr gehalten werden.

Die Nachricht sei Ausdruck des weiterhin schwachen Nachfrageumfelds bei gleichzeitigem Angebotsüberschuss. Die Talsohle bei der Preisbildung dürfte noch nicht erreicht worden sein.

Vor diesem Hintergrund lautet die Einschätzung der Analysten von Goldman Sachs für die Aktie von Phoenix Solar weiterhin "neutral". (Analyse vom 26.06.09) (26.06.2009/ac/a/t)  

13978 Postings, 4643 Tage RoeckiPhönix ein Verlierer ...

 
  
    
26.06.09 18:58
 
Angehängte Grafik:
vergleich_tecdax_phoenixsolar.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
vergleich_tecdax_phoenixsolar.png

13978 Postings, 4643 Tage RoeckiHarte Zeiten für Phönix Solar brechen an ...

 
  
    
1
29.06.09 12:33
weil die Modulpreise weiter fallen werden!

http://northcoastsolarstocks.wordpress.com/category/spwr/

oder Arbeiten für lau ...

In a research note today, Johnson asserts that some of his ?most trusted industry contacts? say that companies like Yingli (YGE), Suntech (STP) and Trina Solar (TSL) are offering modules for sale at $1.70-$1.80/watt, or 1.21-1.28 Euros/watt. He notes that at the recent Intersolar conference, the talk was that solar modules were priced in the 1.60-1.70 Euros/watt range.

Johnson contends that U.S. investors may be underestimating the ability of Chinese solar module companies to significantly lower their non-silicon costs ? specifically, by cutting wages. He writes that ?we are hearing that Chinese solar module factory workers are willing to work for little-to-no-pay? in order to improve their company?s competitiveness and ?as a matter of national pride.? According to Johnson, volumes available at the lower price levels is effectively unlimited.  

21398 Postings, 5700 Tage Jorgos...schade, dass ich kein Geld zum nachkaufen hatte

 
  
    
02.07.09 21:45
Wer Phönix abgeschrieben hat ist selber schuld. Phönix ist mein größter und bester Depotwert. Und ich werde noch lange in diesem Verlierer investiert bleiben...


http://www.cleantechaktien.de/nachrichten/...ch-einer-hochstufung.php  

297 Postings, 6178 Tage BFoierlOB

 
  
    
1
06.07.09 11:11
Xetra-Orderbuch PS4 / DE000A0BVU93   Stand: 06.07.2009 10:55  
03.07.:  09:00  | 10:00  | 11:00  | 12:00  | 13:00  | 14:00  | 15:00  | 16:00  | 17:00  
06.07.:  09:00  | 10:00  | 11:00  | 12:00  | 13:00  | 14:00  | 15:00  | 16:00  | 17:00  
Aktueller Aktienkurs + Xetra-Orderbuch von PHOENIX SOLAR AG O.N.
Stück    Geld  Kurs Brief     Stück  
           35,50       839  
           35,42       500  
           35,35       7  
           35,30       366  
           35,29       200  
           35,25       250  
           35,15       118  
           35,12       93  
           35,11       209  
           35,09       277  
 
Quelle: [URL] http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/PS4.aspx [/URL]  
 
118        34,95    
550        34,94    
300        34,93    
1.055        34,90    
175        34,89    
200        34,86    
400        34,75    
262        34,73    
91        34,56    
959        34,55    
 
Summe Aktien im Kauf    Verhältnis    Summe Aktien im Verkauf
4.110                   1:0,70          2.859  

77 Postings, 5046 Tage faulerpilotphoenix hot or not?

 
  
    
13.07.09 15:44

Das neueste Gerücht am Frankfurter Parkett betrifft die Solarfirma Phoenix Solar. Demnach soll General Electric Interesse an dem Spezialisten für Photovoltaik-Großkraftwerke haben. Dies, so ein Händler, habe den Gerüchten zufolge ein Londoner Börsenbrief behauptet.

An der Aktie gingen die Spekulationen bislang ziemlich spurlos vorüber, in einem positiven Gesamtmarkt notierte der Wert am Vormittag ebenfalls fest. Dass die Börsianer so nüchtern reagieren liegt wohl daran, dass in der Solarbranche fast wöchentlich neue Übernahmespekulationen auftauchen.

GE als möglicher Käufer wird dabei immer wieder genannt. Immerhin: Der Freefloat bei Phoenix Solar liegt bei 73 Prozent, nennenswerte Großaktionäre gibt es nicht, so dass eine Übernahme zumindest theoretisch kein Problem darstellen dürfte.

Hot or not?  ý  tr.im/s76J

 

784 Postings, 4445 Tage Kostolanys ErbeDie interessantesten Werte des Tages Hot Hot Hot

 
  
    
03.08.09 18:55
http://www.4investors.de/php_fe/index.php?sektion=topstory&ID=3340

Noch stärker im Plus liegt aber das Papier von Phoenix Solar, das mehr als 8 Prozent zulegt. Die Experten von Unicredit und der Commerzbank sehen in dem Unternehmen einen möglichen Übernahmekandidaten. Nach einem Kreisel, der im Chart für den Handel am Freitag zu sehen ist, löst die Aktie des Konzerns die Formation bullish auf. Durchaus möglich ist aus technischer Sicht daher, dass der Anstieg noch weiter in Richtung 39,85 Euro geht, wo ein wichtiger Widerstand wartet. Nächste Hürde für die Aktie wäre eine Stabilisierung oberhalb von 38 Euro, die Marke wurde am Montag mit einer Schlussnotierung von 38,17 Euro nur knapp überwunden.  

Seite: Zurück 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 136  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben