UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

UPDA "news" sind da!

Seite 11 von 65
neuester Beitrag: 28.03.08 10:55
eröffnet am: 27.09.06 15:22 von: Top1 Anzahl Beiträge: 1622
neuester Beitrag: 28.03.08 10:55 von: duffyduck Leser gesamt: 198868
davon Heute: 6
bewertet mit 19 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 65  Weiter  

283 Postings, 5732 Tage saufkoppupda

 
  
    
15.12.06 19:23
Das Ding is zum Daytaden absulute spitze seit einer Woche.Danke fuers Weihnachtsgeld.  

283 Postings, 5732 Tage saufkoppupda

 
  
    
15.12.06 19:26
Daselebe gilt fuer micron ich kann nur sagen einfach nur Klasse.Soviel Weihnachtsgeld hatte ich noch nie  

14644 Postings, 7383 Tage lackiluich sage nur,nichts hergeben,es geht

 
  
    
15.12.06 19:33
erst los,bin schon lange drin mit allen höhen und tiefen,jetzt wieder höhen und keiner weiss wie weit es geht,es ist verdammt noch viel platz nach oben,ihr werdet sehen.  
Angehängte Grafik:
7_15_9.gif
7_15_9.gif

283 Postings, 5732 Tage saufkoppupda

 
  
    
15.12.06 20:09
Stimmt aber erstmal abwärts und am montag steig ich wierder voll ein, ich denke da kommt noch mehr Weihnachtsgeld. Allen wunsche hier hier dausende von EURONEN sehen uns Montag un nu  ab zum Saufen.  

5059 Postings, 5541 Tage Top1BID/ASK

 
  
    
21.12.06 08:45
Bid: 08:29:53 0,113  100.000  
Ask: 08:29:53 0,116  100.000  
 

5086 Postings, 5383 Tage Lapismuc.

 
  
    
21.12.06 21:21
Nachricht vom 21.12.2006 | 15:50   450 mal gelesen  

IRW-Press: UPDA: Trading INSIDER zu UPDA: Rohstoffrakete steigert Produktion um 300%
Leser des Artikels: 450


Trading INSIDER zu UPDA: Rohstoffrakete steigert Produktion um 300%

Beim amerikanischen Öl- und Gasproduzenten Universal Property Development and Acquisition Corporation, kurz UPDA (WKN: A0ETWH) steht nach Ansicht der Experten von Trading INSIDER ein charttechnisches Kaufsignal kurz bevor. Der Druck auf den Widerstandsbereich knapp oberhalb der 12-Cent-Marke wächst. Zwar konnte der Kurs diese Zone vor kurzem nur testen und nicht überschreiten. Aber der Aufwärtstrend ist ungebrochen. Dies zeigt der Blick auf den aktuellen Chart. Das spricht glasklar dafür, dass die Bullen hier weiter die Zügel in der Hand halten! Und mit dem Aufwärtstrend im Rücken ist die Widerstandsmarke zu knacken. Dann wäre der Kurs nach oben frei!


Die bullishe Ausgangslage wird von UPDA regelmäßig mit exzellenten Nachrichten von den Öl- und Gasfeldern der verschiedenen Tochtergesellschaften unterstützt. Die Reaktivierungsprogramme der einst stillgelegten Projekte laufen auf Hochtouren. Vor dem Weihnachtsfest zeichnet sich ab, dass die Produktionsdaten nur eine Richtung kennen: steil nach oben! Die Experten hatten dies mehrfach prognostiziert und die Daten, die UPDA nun vorlegt, bestätigen die Erwartungen völlig!

Die heute brandaktuell vermeldete Nachricht von UPDA ist eine vorzeitige Bescherung für alle Aktionäre. Innerhalb von nur zwei Wochen konnte die Gasproduktion auf den Gasfeldern des Unternehmens um satte 300 Prozent auf 240 mcf pro Tag gesteigert werden. Dazu haben neue Quellen und eine verbesserte Infrastruktur beigetragen. Insgesamt ist UPDA seinem Ziel, ein höheres dreistelliges Barrelvolumen Öl-Äquivalent zu fördern, in den vergangenen Tagen gewaltige Schritte näher gekommen. Mittlerweile liegt die Produktion pro Tag bei 300 Barrel Öl-Äquivalent. Wer nun immer noch nicht die Umsatzexplosion sieht, die bevorsteht, wird erst aufwachen, wenn UPDA diese in den Quartalsberichten schwarz auf weiß präsentiert. Nur dann wird es zu spät sein!

Die Gesellschaft ist auf einem exzellenten Weg. Alles läuft wie geplant. Mehr und mehr Quellen zeigen stabile Produktionsdaten, nachdem sie vor kurzem gestartet wurden. Zudem werden mehr und mehr Quellen in Produktion gebracht. Die UPDA-eigene Tochtergesellschaft Ambient Wells Services hat ihre Arbeiten auf den Öl und Gasfeldern des Unternehmens noch nicht abgeschlossen. So werden auf den Projekten des Unternehmens in den US-Landkreisen Palo Pinto und Archer County allein noch mehr als 20 Quellen modernisiert und wieder ans Laufen gebracht. Die Produktion läuft also längst noch nicht auf Hochtouren. Und dennoch lässt sich schon absehen, dass die Planungen des Unternehmen alles andere als übertrieben waren!


Kein Wunder also, dass UPDA schon optimistisch nach vorne blickt: Man rechnet damit, dass sich die Produktionsdaten über das Jahresende hinaus weiter steigern lassen. Die Analysten setzen noch einen drauf, denn sie glauben nicht, dass UPDA am Ende der Entwicklung steht! Im Gegenteil: Weitere Zukäufe in den kommenden Monaten würden uns nicht überraschen, sondern völlig dem entsprechen, was UPDA sich als Geschäftszweck gegeben hat.

Der Kurs wird mit einem neuen Kaufsignal weitere Gewinne einfahren können. Wie stark die mittelfristig ausfallen, hängt vor allem am weiteren Expansionsdrang der Company, die neben der Produktion noch einige andere hoch interessante Aktivitäten im Rohstoffsektor betreibt. Die Weichen in eine exzellente Zukunft sind gestellt. Dass sich dies auch weiter im Aktienkurs ausdrücken wird, ist eine reine Geduldsfrage. Groß muss die Geduld nach Einschätzung der Experten nicht unbedingt sein, siehe oben! Das nächste Kaufsignal steht bereits vor der Tür!


Aussender:
Trading INSIDER
http://www.tradinginsider.com


--------------------------------------------------
Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com
Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.
Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.
--------------------------------------------------
Betreffendes Unternehmen
Name: UPDA
ISIN: US91379U1051


 

111 Postings, 6478 Tage Alfred2210UPDA weit unter fairem Wert

 
  
    
22.12.06 09:59
Vom 21.12.06

UPDA -Endspurt!
Planzahlenanhebung nach sehr guten Ergebnissen




Liebe Leserinnen,
Liebe Leser,

Universal Property / UPDA
WKN: A0ETWH
Fairer Berechnungswert: 0,60 Euro
Kursziel: 0,55 Euro
Rating: Spekulativ "strong buy"




vor kurzem haben wir Ihnen die Aktie von Universal Property Development and Acquisition Corporation (kurz UPDA) näher gebracht. Und nur knapp eine Woche später überschlagen sich bereits wieder die Nachrichten. Denn der Explorer schreitet nahezu sensationell voran seine ehrgeizigen Ziele sogar zu übertreffen.
Und dabei beweist das Management ein Maximum an Qualität bzw. Geschicklichkeit und schaut weit über den Tellerrand hinaus. Denn um einen sehr großen Teil der Wertschöpfungskette im Öl- und Gasbusiness selbst abzudecken hat UPDA bereits schon vor einiger Zeit die Bildung einer Servicegesellschaft (als Tochtergesellschaft) im Bereich Öl und Gas abgeschlossen.

Hier sind Arbeiten wie z.B. die Wartung und der Ausbau von Öl- und Gasquellen bzw. künftiger Bohrprogramme angesiedelt. Und die von UPDA installierten Geschäftsprozesse sowie die umfangreichen Know-How Qualitäten gewährleisten die Beibehaltung des exorbitanten Wachstums und insbesondere eine gewisse Unabhängigkeit gegenüber externen Service-Dienstleistern.
Dies bringt nicht zuletzt eine nicht unbedeutende Kosten- und Zeitersparnis sowie eine Effizienzsteigerung der Explorations- und Aufbauarbeiten.

Und eben jene Servicegesellschaft mit Namen Ambient Wells Services, Inc. wird weiter verstärkt und ausgebaut. Dazu hat UPDA eine Vereinbarung erzielt, 80% von VALA de Mexico zu übernehmen. VALA ergänzt die Angebotspalette des Tochterunternehmens Ambient Wells Services perfekt. Somit kann die Wartung und der Ausbau der Öl- und Gasquellen mit der entsprechend notwendigen Ausrüstung weiter optimiert werden. UPDA wird dabei 500.000 USD bezahlen um die hervorragend arbeitende Machinery zu übernehmen. Mit der Übernahme darf davon ausgegangen werden, dass namhafte ja fast elitäre Kunden von VALA de Mexico (Ölgrößen wie z.B. Haliburton und PEMEX zählen zum Kundenstamm) nun in die Kundenliste von UPDA wandern und sich sogar weitere Cross-Selling-Effekte ergeben (sich somit eine Steigerung der Präsenz in der Industrie anbietet). Ohne Frage wird es UPDA auch dadurch gelingen die Produktionsmethoden weiter zu verfeinern und neue Bohrlöcher erfolgsversprechend anzuzapfen.

Dieses technisch und technologisch hochkarätige Equipment gepaart mit dem qualitativen Know-How erlaubt es den Ausstoß zu testen um Qualität und Inhalt zu bestimmen sowie die adäquate Oberflächenausrüstung zu nutzen um die Produktion noch effizienter zu gestalten. Gerade in Bezug auf die Konkurrenzsituation in Mexiko verschafft die bereits bestehende Geschäftsverbindung zu PEMEX und Haliburton einen nicht zu unterschätzenden Vorteil. Mit der Übernahme wird UPDA sein Bohrgeschäft weiter verstärken und ausbauen sowie zusätzliche Einnahmen generieren und dies abseits der etwas volatileren Öl- und Gaspreise. Somit wird das Ergebnis durch eine stabile Ergebniskomponente verstärkt.

Sehr erfreuliches gibt es in Sachen Projektverläufe zu vermelden. Hier ließ das Archer County Regular Field aktuell mit einer Produktionsausweitung aufhorchen. In den Planungen war UPDA bisher davon ausgegangen, dass 80 Barrel Öl täglich gefördert werden können. Diese Zahlen sind aber bereits wieder Schall und Rauch. Denn die Planzahlen wurden um sage und schreibe 30% angehoben. Und dies bedeutet: Statt der erwarteten 1,5 Mio. USD Umsatz werden bereits deutlich mehr als 2 Mio. USD erzielt. Dies ist nur ein weiterer Mosaikstein zum großen Ganzen, das UPDA verfolgt. Und dabei arbeiten aktuell nur vier der insgesamt fünf Bohrfelder auf dem Archer Field. In unserem letzten Report haben wir bereits angeführt, dass das Management konservativ plant und rechnet. Inzwischen geht das Management von UPDA davon aus, dass das Archer County Regular Field unglaubliche 130 Barrel Öl liefern wird (dies würde die ursprünglichen Schätzungen um mehr als 50% übertreffen). Und das Beste für Sie verehrte Leser, die konservative Annahme wird dabei nicht ad acta gelegt. Vielmehr dürfte jedem klar werden, dass die aktuelle Börsenbewertung (Marktkapitalisierung) von knapp über 40 Mio. USD Vervielfachungspotenzial bietet.

Charttechnisch zeigt sich die Aktie mit dem Ausbruch über 0,08 Euro ebenfalls im Bullen-Modus. Auch verläuft die aktuelle Konsolidierung ganz klar im bullishen Kursmuster ab und dürfte schon sehr zeitnah mit steigenden Kursen aufgelöst werden.

FAZIT: UPDA bleibt eine der aussichtsreichsten und zugleich günstigsten Wachstumswerte in der Ölbranche! Wir erwarten weiterhin einen positiven Newsflow und sehen in 2007 signifikante Kurssteigerungen.

Universal Property Development & Acquisition Corp.
Frankfurt: WKN A0ETWH
http://www.universalpropertydevelopment.com


 

111 Postings, 6478 Tage Alfred2210Neu

 
  
    
22.12.06 16:48
Rohstoffrakete steigert Produktion um 300%
Leser des Artikels: 15

Bereiten Sie sich bei Universal Property Development and Acquisition Corporation, kurz UPDA (WKN: A0ETWH), auf ein charttechnisches Kaufsignal vor. Der Druck auf den Widerstandsbereich knapp oberhalb der 12-Cent-Marke wächst. Zwar konnte der Kurs diese Zone vor kurzem nur testen und nicht überschreiten. Aber der Aufwärtstrend ist ungebrochen. Dies zeigt der Blick auf den aktuellen Chart. Das spricht glasklar dafür, dass die Bullen hier weiter die Zügel in der Hand halten! Und mit dem Aufwärtstrend im Rücken ist die Widerstandsmarke zu knacken. Dann wäre der Kurs nach oben frei!
Die bullishe Ausgangslage wird von UPDA regelmäßig mit exzellenten Nachrichten von den Öl- und Gasfeldern der verschiedenen Tochtergesellschaften unterstützt. Die Reaktivierungsprogramme der einst stillgelegten Projekte laufen auf Hochtouren. Vor dem Weihnachtsfest zeichnet sich ab, dass die Produktionsdaten nur eine Richtung kennen: steil nach oben! Wir hatten dies mehrfach prognostiziert und die Daten, die UPDA nun vorlegt, bestätigen uns völlig!

Die gestern vermeldete Nachricht von UPDA ist eine vorzeitige Bescherung für alle Aktionäre. Innerhalb von nur zwei Wochen konnte die Gasproduktion auf den Gasfeldern des Unternehmens um satte 300 Prozent auf 240 mcf pro Tag gesteigert werden. Dazu haben neue Quellen und eine verbesserte Infrastruktur - wir berichteten - beigetragen. Insgesamt ist UPDA seinem Ziel, ein höheres dreistelliges Barrelvolumen Öl-Äquivalent zu fördern, in den vergangenen Tagen gewaltige Schritte näher gekommen. Mittlerweile liegt die Produktion pro Tag bei 300 Barrel Öl-Äquivalent. Wer nun immer noch nicht die Umsatzexplosion sieht, die bevorsteht, wird erst aufwachen, wenn UPDA diese in den Quartalsberichten schwarz auf weiß präsentiert. Nur dann wird es zu spät sein!


Die Gesellschaft ist auf einem exzellenten Weg. Alles läuft wie geplant. Mehr und mehr Quellen zeigen stabile Produktionsdaten, nachdem sie vor kurzem gestartet wurden. Zudem werden mehr und mehr Quellen in Produktion gebracht. Die UPDA-eigene Tochtergesellschaft Ambient Wells Services hat ihre Arbeiten auf den Öl und Gasfeldern des Unternehmens noch nicht abgeschlossen. So werden auf den Projekten des Unternehmens in den US-Landkreisen Palo Pinto und Archer County allein noch mehr als 20 Quellen modernisiert und wieder ans Laufen gebracht. Die Produktion läuft also längst noch nicht auf Hochtouren. Und dennoch lässt sich schon absehen, dass die Planungen des Unternehmen alles andere als übertrieben waren!

Kein Wunder also, dass UPDA schon optimistisch nach vorne blickt: Man rechnet damit, dass sich die Produktionsdaten über das Jahresende hinaus weiter steigern lassen. Wir setzen noch einen drauf, denn wir glauben nicht, dass UPDA am Ende der Entwicklung steht! Im Gegenteil: Weitere Zukäufe in den kommenden Monaten würden uns nicht überraschen, sondern völlig dem entsprechen, was UPDA sich als Geschäftszweck gegeben hat.

Der Kurs wird mit einem neuen Kaufsignal weitere Gewinne einfahren können. Wie stark die mittelfristig ausfallen, hängt vor allem am weiteren Expansionsdrang der Company, die neben der Produktion noch einige andere hoch interessante Aktivitäten im Rohstoffsektor betreibt. Die Weichen in eine exzellente Zukunft sind gestellt. Dass sich dies auch weiter im Aktienkurs ausdrücken wird, ist eine reine Geduldsfrage. Groß muss die nicht unbedingt sein, siehe oben! Das nächste Kaufsignal steht bereits vor der Tür!

Sollten Sie noch nicht zu unseren Lesern gehören, melden Sie sich jetzt bei Trading INSIDER an unter: http://www.trading-insider.com.


--------------------------------------------------


Autor: Trading INSIDER
 

5086 Postings, 5383 Tage Lapismucvieleicht

 
  
    
22.12.06 17:09
wissen die von UPDA noch nicht das es "New's" gibt??

"Es gibt tausende Möglichkeiten, sein Geld auszugeben, aber nur zwei, es zu erwerben: Entweder wir arbeiten für Geld oder das Geld arbeitet für uns."

 

622 Postings, 6318 Tage KleinGeldWünscht alle UPDA-lern

 
  
    
22.12.06 17:56
Frohe Weihnachten und guten Rutsch ins 2007...
KG  

111 Postings, 6478 Tage Alfred2210News

 
  
    
28.12.06 14:02
UPDA Continues to Diversify Revenue Sources - US Petroleum Depot Subsidiary Prepares Petroleum Storage Facilities in South Texas
Thursday December 28, 6:29 am ET

BROWNSVILLE, Texas--(BUSINESS WIRE)--US Petroleum Depot, Inc., a subsidiary of Universal Property Development and Acquisition Corporation (OTCBB:UPDA - News), has finalized the infrastructure design and is preparing to permit its petroleum storage facilities located in the Port of Brownsville, Texas and will soon launch the planned trading of petroleum condensate produced in Mexico by Petroleos Mexicanos (PEMEX) (www.pemex.com).

The storage facility has a capacity of 48,000 barrels, in a total of four tanks. The property is approximately five (5) acres, with ship channel access via two pipelines that measure 2000 feet each with an 8 inch diameter. This equipment will allow US Petroleum Depot to receive and to load barges of diverse capacities. The facility also includes a railroad spur to receive or load via rail cars with a capacity of up to 8000 barrels each and is prepared to do the same via truck.

US Petroleum Depot is preparing manifolds to accommodate the pumps required in order to receive shipments via truck transport and has contracted the firm of MWS CONSULTANTS of Brownsville, Texas to assist in the preparation of the proper documentation to be filed with regulators such as the United States Coast Guard, OSHA, EPA and others in order to obtain operational permits.

Agustin Soto, recently appointed COO of US Petroleum Depot, is organizing these efforts. Mr. Soto indicates that "three of the 4 tanks have been cleaned and the truck manifolds should be completed by early next week. Much of the remaining infrastructure is in place and all of the necessary equipment has been ordered."

Mr. Soto joins US Petroleum Depot after 26 years in the oil and gas industry in both the United States and Mexico.

UPDA Vice President, Chris McCauley, underscores this significance of UPDA's continuing diversification, stating, "While we continue to expand our existing production and explore the acquisition of additional oil and gas fields and other energy producers, this trading operation will supplement and diversify our revenue sources. It is another piece in our expansion plan as we continue to develop UPDA into a full service energy company."

The activity of US Petroleum Depot, Inc. will be reported together with all well production at www.universalpropertydevelopment.com.

About UPDA

Universal Property Development and Acquisition Corporation (OTCBB:UPDA - News) focuses on the acquisition and development of proven oil and natural gas reserves and other energy opportunities through the creation of joint ventures with under-funded owners of mineral leases and cutting-edge technologies.

About PEMEX

Petroleos Mexicanos (PEMEX) is Mexico's state-owned, nationalized petroleum company. PEMEX not only fuels Mexico's automobile engines, the company also fuels the nation's economy, accounting for some one-third of the Mexican government's revenues and 7% of its export earnings. The integrated company's operations, spread throughout Mexico, range from exploration and production to refining and petrochemicals. PEMEX's P.M.I. Comercio Internacional subsidiary manages the company's trading operations outside the country. PEMEX has proved reserves of 16 billion barrels of oil and 14.8 trillion cu. ft. of natural gas.

Statements contained in this press release that are not based upon current or historical fact are forward-looking in nature. Such forward-looking statements reflect the current views of management with respect to future events and are subject to certain risks, uncertainties, and assumptions. Should one or more of these risks or uncertainties materialize or should underlying assumptions prove incorrect, actual results may vary materially from those described herein as anticipated, believed, estimated, expected, or described pursuant to similar expressions.

 

111 Postings, 6478 Tage Alfred2210Ti

 
  
    
28.12.06 15:24
UPDA:
Neues Lager bietet
Riesenchancen!
Bei der Universal Property Development and Acquisition Corporation, bekannt als UPDA (WKN: A0ETWH), scheint es keine Weihnachtsferien zu geben. Wir haben bereits mehrfach berichtet, dass die Produktion auf den Ölfeldern auf Hochtouren läuft. Damit gibt sich das Management aber nicht zufrieden. Man möchte möglichst alle Dienstleistungen rund um das Thema Öl selber in Händen halten. Daher ist es besonders wichtig, auch den direkten Handel mit dem wertvollen Rohstoff in das Unternehmen zu integrieren. Hierzu bedarf es entsprechender Tank- und Lageranlagen sowie einer notwendigen Infrastruktur.

In Brownsville (Texas) baut man all dies gerade auf - und macht dabei große Fortschritte. Die Infrastruktur im neuen Lager der UPDA-Tochter US Petroleum Depot, Inc., ist fast fertig. Was noch fehlt, ist die offizielle Erlaubnis der Behörden. Liegt diese vor, will man in einem ersten Schritt Ölkondensat, das in Mexiko von PEMEX produziert wird, von Texas aus an den Mann bringen.

Die Beziehung zu PEMEX ist für US Petroleum Depot und vor allem für die Mutter, UPDA, sehr wichtig. Denn endlich ist man damit im lukrativen Mexikogeschäft vertreten, nachdem man so lange verhandelt hat. Und mit PEMEX hat man gleich die Creme de la Creme an Land gezogen. Die staatliche mexikanische Ölgesellschaft ist eine der Wirtschaftsgrößen in dem mittelamerikanischen Land. Ein Drittel der mexikanischen Staatseinnahmen kommen von PEMEX, 7 Prozent der Exporteinnahmen gehen auf das Konto der Ölfirma. In den Erölfeldern der Gesellschaft warten noch 16 Milliarden Barrel Öl darauf, gefördert zu werden. Wenn sich eine solche Weltfirma mit UPDA einlässt und Geschäfte mit den Amerikanern macht, ist das eine Bestätigung für die gute Arbeit, die UPDA geleistet hat. Ein Ritterschlag!

Wichtig ist für UPDA aber auch, dass man bald auf eine vollständige Lagerstätte zurückgreifen kann. Das Depot in Brownsville hat eine Kapazität von 48.000 Barrel (rund 7,6 Millionen Liter). Vier riesige Tanks stehen zur Aufnahmen von Öl dort bereit. Der Hafenanschluss ist gewährleistet. Schiffe können über eine Pipeline be- und entladen werden. Auch mit dem Eisenbahnnetz ist man verbunden. Ein Eisenbahngleis führt direkt auf das Gelände von US Petroleum Depot. Hier können Eisenbahnwaggons mit einer Kapazität von jeweils 8.000 Barrel abgefertigt werden.

Die Straßenanbindung ist ebenfalls perfekt. Damit können LKWs das Gelände problemlos erreichen, ihre Ladung abliefern sowie neue Fracht aufnehmen. Noch fehlt es an den Pumpen, die die LKWs befüllen können. Aber auch daran arbeiten die Verantwortlichen, hier wird Anfang kommenden Jahres das nötige technische Gerät geliefert werden. Wenn das alles perfekt ist, können die nötigen Bestätigungen von den verschiedenen Behörden, z.B. der Küstenwache, eingeholt werden. Und dann kann es im Lager losgehen.

Man hat dort die perfekte Anbindung - per Schiff, per Eisenbahn und über die Straße ist das Lager erreichbar. Bessere Bedingungen sind einfach nicht möglich. Das Öl kann schnell, effizient und kostengünstig transportiert werden. Ein wichtiger Kostenfaktor und ein bedeutender Standortvorteil!

Damit ist es UPDA gelungen, die Diversifizierung weiter voranzubringen. Man ist kein reiner Ölproduzent mehr. Man ist auch in der Logistik, in der Lagerung und im Handel mit Ölprodukten aktiv. Auf so vielen Umsatzbeinen zu stehen, ist ein klarer Vorteil. Das wird sich bei den Umsätzen bemerkbar machen. Aber erst recht bei den Gewinnen. Die Expansion geht Schritt für Schritt weiter. Bei UPDA kann man zufrieden sein, was man im laufenden Jahr geschafft hat. Ausgeruht wird jedoch nicht. Es geht jetzt erst richtig los ? auch mit dem Geldverdienen. Für Anleger sind das wunderbare Aussichten für 2007!

TI, 28.12.2006
 

2662 Postings, 5648 Tage diabolo11Liest sich interessant o. T.

 
  
    
28.12.06 15:28

5086 Postings, 5383 Tage Lapismuc..

 
  
    
28.12.06 20:09
heut' hat sich UPDA net grad ein Bein rausgerissen

"Es gibt tausende Möglichkeiten, sein Geld auszugeben, aber nur zwei, es zu erwerben: Entweder wir arbeiten für Geld oder das Geld arbeitet für uns."

 

5086 Postings, 5383 Tage Lapismuctolle "New's

 
  
    
29.12.06 18:02
wieder ein Stück tiefer  :-))ich krieg ne Krise

"Es gibt tausende Möglichkeiten, sein Geld auszugeben, aber nur zwei, es zu erwerben: Entweder wir arbeiten für Geld oder das Geld arbeitet für uns."
 

111 Postings, 6478 Tage Alfred2210Ti

 
  
    
02.01.07 14:06
TI von heute:

UPDA:
Ölstar mit neuen
Höchstleistungen
Universal Property Development and Acquisition Corporation (WKN: A0ETWH), allgemein bekannt als UPDA, hat zum Jahresende eine erste, kurze Zwischenbilanz gezogen. Wie kaum anders zu erwarten war, kann sich diese sehen lassen. Die Kursverdopplung von November bis Ende Dezember ist nach diesen Ergebnissen voll und ganz gerechtfertigt. UPDA beweist wieder einmal, dass man mit dem Unternehmen rechnen kann. Aus dem reinen Ölsucher wird ein international aufgestelltes Unternehmen, das von der Förderung über die Logistik bis hin zum Handel alle Fäden in der Hand hält. Und damit auf allen Gebieten von steigenden Umsätzen profitieren kann.

Zum Jahresende sprudelt das Öl bei UPDA verstärkt aus dem Boden. Die Felder von Canyon Creek und Catlin waren dabei, wie es erwartet worden war, die großen Öllieferanten des Unternehmens. Aus dem Stand heraus hat man es hier geschafft, 40 Ölquellen wieder zu eröffnen. Aus ihnen sprudelt nun der schwarze Lebenssaft der Industrie. Hier haben die Töchter von UPDA, die mit der Restrukturierung der Quellen beschäftigt waren, ganze Arbeit geleistet.

Aus den Quellen werden täglich Öl und Gas im Wert von etwa 300 Barrel Öl gefördert. Bei den aktuellen Weltmarktpreisen hat diese Fördermenge einen Wert von 18.000 Dollar, täglich. Umgerechnet auf das Jahr kommt man auf einen Marktwert von mehr als 6,5 Millionen Dollar. Dabei muss berücksichtigt werden, dass dies erst der Anfang der Förderung ist. Die Prognosen liegen deutlich höher. Und die abbaubaren Mengen, die sich noch in der Erde befinden, haben einen fast unschätzbaren Wert. Da rechnet man nicht mehr mit einstelligen Millionenbeträgen, da kommt man in ganz andere Dimensionen!

Schon im ersten Quartal 2007 soll die Produktion weiter hochgefahren werden. Dann sind noch mehr Quellen erneuert worden und damit wieder einsatzbereit. Bei UPDA spricht man davon, in den ersten drei Monaten des neuen Jahres 70 weitere Bohrungen erfolgreich zu beenden. Dann werden aus 70 weiteren Löchern Öl, aber auch Gas, fließen. Damit kann man hochrechnen, wie sich die Fördermenge von UPDA weiter entwickeln wird. Es gibt eine starke und klare Aufwärtstendenz.

Wie stark die kommenden Zahlen sein werden und welche Pläne das Management von UPDA für das neue Jahr hat, will die US-Company bald veröffentlichen. Es ist geplant, in naher Zukunft einen genauen Rückblick auf 2006 zu geben. Dann werden auch genauere Zahlen von den Ölfeldern vorliegen. Gleichzeitig will man zeigen, welche Fortschritte man macht und womit Anleger in 2007 rechnen können.

Eine weitere Aktualisierung hat es schon gegeben. Die Webseite des Unternehmens (http://www.universalpropertydevelopment.com) wird weiter verbessert.

Für Anleger ist dies nur die logische Fortführung einer erfolgreichen Entwicklung in 2006. Diese hat mit den neuen Lagerkapazitäten in Texas (wir berichteten) einen vorläufigen Höhepunkt gefunden. Für 2007 ist es aber nicht mehr als ein Beginn für eine noch bessere Unternehmensentwicklung! Man kann sich sicherlich schon bald auf neue Erfolgsmeldungen freuen!

Universal Property Development & Acquisition Corp.
Frankfurt: WKN A0ETWH
New York: UPDA

Bald ist UPDA über 0,15?  

111 Postings, 6478 Tage Alfred22100,15

 
  
    
1
04.01.07 11:08
das kam übrigens heute morgen.

weiss nicht ob es schon gepostet wurde

Quelle Pennystockalert.

In eigener Sache


Die Redaktion des PennyStock-Alert wünscht allen ihren Leserinnen und Lesern ein frohes neues Jahr und erfolgreiche Trades in 2007.

Wir möchten Sie hiermit darauf hinweisen, dass wir zum Jahresende unser Depot glattgestellt und ein Performance von 16,8% erzielt haben. Vor allem die eingegangenen Positionen des letzten Quartal 2006 haben bewiesen, dass wir uns auch mit anderen Börsenbriefen messen können und wollen. Leider ist eine Hochrechnung und Vergleichbarkeit auf Jahresbasis nicht möglich, da wir erst recht spät mit unserem Musterdepot begonnen haben.

Zu diesem Zwecke starten wir unser neues Depot 2007! Mit allen Kauf- und Verkaufsempfehlungen in Realtime, so dass jeder das Depot eins zu eins nachbilden kann! Auch für 2007 können Sie wieder mit einer Vielzahl von TOP-Werten rechnen.
Starten möchten wir in das neue Jahr mit einem Update zu UPDA - Universal Property Development & Acquisition Corp. (WKN: A0ETWH / ISIN: US91379U1051) Anleger die unserem Update vom 6.12.2006 gefolgt sind, liegen aktuell fast 20% vorne ? im High waren es sogar fast 40%. UPDA hatte ein erfolgreiches 2006 und wird ein noch erfolgreicheres 2007 verbuchen können.

Weiterhin erfolgreiche Trades


Ihre Redaktion des PennyStock-Alert

UPDATE:
Universal Property Development & Acquisition Corp.
Nach einem starken 2006 ein noch stärkeres 2007!

Der Chart der Universal Property Development & Acquisition Corp. (WKN: A0ETWH / ISIN: US91379U1051) zeigt für 2006 eine starke Berg- und Talfahrt. Nach 0,12 EUR zu Jahresanfang schoss das Papier im High auf 0,48 EUR ? anschließend ging es bergab bis zum Low von 0,05 EUR. Dieser Chartverlauf spiegelt jedoch in keinster Weise die Ereignisse des vergangenen Jahres wieder. Zumindest ein Vorteil liegt auf Seiten der Neuinvestierten ? der günstige Einstiegzeitpunkt. Anleger, die unserer Empfehlung vom 6.12.2006 gefolgt sind kamen zu 0,086 EUR zum Zuge. Aktuell notiert das Papier über der 0,10 EUR Marke und bildet dort einen ersten neuen Boden aus. Einen erneuten Ausbruchversuch über die 0,12 EUR halten wir für sehr wahrscheinlich, vor allem wenn man sich die positiven Fundamentals anschaut.


UPDA


WKN:
ISIN:
Symbol:
Kurs:
Kursziel:
Börsenplatz:


A0ETWH
US91379U1051
UP1
0,102 EUR
0,150 EUR
Frankfurt
Erst im Dezember konnte innerhalb von nur zwei Wochen die Gasproduktion auf den Gasfeldern um deutliche 300% gesteigert werden auf 240 mcf pro Tag. Grund hierfür war die verbesserte Infrastruktur und die Erschließung neuer Quellen. Man ist alleine durch die Förderoptimierung seinem Ziel der Produktion eines 300 Barrel Öl-Äquivalent deutlich näher gekommen. Weiter deutliches Potenzial sehen wir vor allem in den Gebieten Palo Pinto und Archer County. Hier werden aktuell weitere 20 Quellen zur Produktion geführt. Wir können in 2007 somit gespannt sein wann die nächsten Fördermengen kommuniziert werden. UPDA ist bereits auf dem besten Weg seine gesteckten Ziele zu übertreffen, was sich im Aktienkurs bisher noch nicht widergespiegelt hat. Wir gehen davon aus, dass UPDA auch in 2007 wieder für positiven Newsflow sorgen wird. Sollte sich die Aktie nachhaltig über der 0,10 Euromarke halten, könnten wir in Kürze deutlich höhere Kurse sehen. Einen ersten Ausblick für das Jahr 2007 hat das Unternehmen bereits gestern bekannt gegeben. Demnach hat UPDA bereits zu Ende 2006 wieder 40 Quellen in die Produktion gebracht haben, und produziert nahezu 300 BOE pro Tag. Für das erste Quartal 2007 werden weitere 70 Quellen bearbeitet und zur Produktion vorbereitet durch die Tochtergesellschaften Canyon Creek Oil and Gas, Inc. und Catlin Oil and Gas Inc. Einen ausführlicheren Überblick über das Jahr 2006 und einen Ausblick für 2007 hat das Unternehmen erst gestern früh veröffentlicht.


Lesen Sie hier die Pressemeldung im Original

UPDA Board of Directors Annual Update to its Shareholders - Profitability in First Quarter Projected
Wednesday January 3, 6:29 am ET

DALLAS - UPDA has consistently made efforts to update its shareholders on the progress of the company and provide a comprehensive look inside our operation. This is consistent with our belief in transparency. Thus, we are pleased to report that the company is strong and in excellent condition for Future growth.

In 2006, UPDA modified its operational strategy, which previously depended on joint venture partners to facilitate well workovers and conduct field operations. Although these joint venture partners provided extensive experience and expertise, we quickly recognized that the best interests of UPDA and its shareholders were better served through the internal control of field operations and the self administration of well workovers. The result was the creation of UPDA Operators, Inc. to operate the UPDA fields and Ambient Wells Services, Inc. to perform the workovers.

UPDA also continues to refine its management structure, recruit an expanding group of quality professionals organized in teams and committees designed to insure the integrity of the processes and the success of our endeavors. Our Legal Department now consists of three attorneys, including an SEC attorney, and a Paralegal Landman. Our Accounting Department is comprised of an SEC Accountant and an Oil and Gas Controller assisted by three bookkeepers and support staff. We have established a Due Diligence Committee to review all future acquisitions, and appointed a Geologist, an Attorney, and an Oil and Gas Accountant to report their findings to the Board. We added a Human Resources Department, a Land and Acquisitions Department and a Corporate Communications Department and created an Audit Committee and an Ethics Committee. Through this expansion and reorganization, UPDA enters the New Year prepared to manage all facets of its operations, communicate to its shareholders with even greater transparency, continue its efficient and effective expansion and maintain appropriate internal review and control.

UPDA has now evolved into a multifaceted organization with subsidiaries established to function in specific sectors of the energy industry: Exploration and Production, Wells Services, Storage Facilities and Trading. The result of this evolution and the plans for its future are as follows:

Exploration and Production
UPDA Operators, Inc. controls the field operations of five UPDA subsidiaries - Catlin Oil and Gas, Inc., Canyon Creek Oil and Gas, Inc., Texas Energy, Inc., West Oil and Gas, Inc., and Texas Energy Pipeline, Inc.

Catlin presently has 22 out of its 65 wells on line and produces close to 300,000 cubic feet of gas and nearly 50 barrels of oil per day. Through the efforts of Ambient Wells Services, approximately 80 miles of new pipeline has been installed in this field and Ambient is presently operating one pulling unit and two roustabout crews to get all of the remaining wells on line before the end of the first Quarter.

Canyon Creek consists of five fields: Archer, Coleman, Pala Pinto, Prideaux and Victoria. The Archer field came on line and is producing over 100 BOPD and 2 - 4 additional wells will come on line this quarter. Coleman is producing around 20 BOEPD with additional workovers scheduled for February. Work started on Pala Pinto with 20-22 producing wells that are expected to be brought on line in the next two to three weeks now that compliance with all Texas Rail Road Commission regulations has been confirmed. A local company was retained to complete plans to fracture the formation in order to stimulate production that is projected to generate of 200,000 - 300,000 Cubic feet of gas per day from Prideaux. In Victoria, a new lease has been negotiated and work will commence this month.

West Oil and Gas continues to strengthen its relationship with the Masaood Group and expects this year to develop one or more of the many opportunities under review.

Texas Energy Pipeline operates an extensive pipeline and gathering system in Jack County, Texas, providing transportation and compression services to Catlin Oil and Gas and other natural gas producers.

Texas Energy, Inc. has dissolved its joint venture with Sundial Resources as a result of the determination that Sundial was unable to perform the planned workovers or bring the wells to production in a timely fashion. This strategic move, resulting from UPDA\'s expanding resources and steadfast refusal to compromise its priorities or expectations, led to the determination that UPDA and its subsidiaries would better served by internalizing all operations and, ultimately, to the creation of Ambient Wells Services, Inc.

Wells Services
The establishment of Ambient Wells Services, Inc. was the outcome of a conscientious realignment of UPDA\'s basic operational strategy designed to protect the UPDA assets, streamline field operations and control the cost and performance of well workovers. Ambient started by hiring the needed engineers and other field personnel. Today, Ambient is administering all UPDA field work, coordinating the efforts of subcontractors, building lease roads, upgrading infrastructure and performing all scheduled maintenance. In addition, Ambient is rebuilding the drilling rig and the double pole and triple pole pulling units acquired in the Catlin purchase. With the completion of these refurbishments, Ambient will be in a position to accelerate the workover processes and to drill the new wells that are expected to greatly enhance UPDA\'s production capabilities.

The opportunities in the wells services are tremendous, within the US in particular and the World in general. Drilling and workover activity has never been this intense, and, through Ambient, UPDA intends to capitalize on these favorable conditions. Recently, Ambient came to an agreement with Vala De Mexico to form a Well Testing Joint Venture, whereby Ambient will invest $500,000 in needed equipment and Vala, leveraging its position as an approved vendor of Haliburton and PEMEX, will supply marketing and logistical support to establish Ambient as an international provider of well services.

Storage Facilities and Trading
As UPDA continues to expand its expertise and relationships within the energy industry, the opportunity to trade in oil and natural gas has been encountered. Although this opportunity could be exploited through the more hypothetical undertaking of trading paper UPDA has determined to focus on the actual undertaking of commodity trading. Accordingly, UPDA\'s trading subsidiary has entered into an agreement to acquire a 48,000 barrel storage facility located within the Port of Brownsville, Texas. The Port of Brownsville services South Texas and North Mexico and is accessible by water, railroad and by trucks. UPDA Texas Trading is in the final stage of preparing the facility and updating the manuals to comply with US Coast Guard, EPA and Homeland Security requirements and, in addition, is installing large pumps to receive product by truck and to load barges and a LAC unit to perform oil quality tests and measurements. Within the First Quarter of 2007, these facilities will be operational, providing UPDA with additional streams of revenue, expansive domestic and international advantages and a hedge against price and production fluctuations.

The management and staff of UPDA begin this New Year with an appropriate awareness of their accomplishments and a growing sense of optimism in the future. Evident from the summary of UPDA\'s Exploration and Production results and with the creation of UPDA Operators and Ambient Wells Services, UPDA is positioned to become a roll up company. We have the infrastructure to effectively own and operate the oil and gas fields we acquire and to successfully and efficiently rehab and expand them as necessary and appropriate. With this capability, the company intends to grow its existing fields by acquiring contiguous leases adjacent to its existing fields and also to acquire new fields in other states and other countries.

The storage facilities and trading business will complement our production and add to the bottom line of our revenues as we execute on our intention to acquire additional facilities in the US and abroad.
In 2007, UPDA plans to open offices in Mexico, Morocco and Dubai. In Mexico to facilitate our trading and well services businesses, in Morocco to acquire oil and gas leases, and in Dubai as the emerging financial capital of the future.

UPDA expects to be profitable in Q1 from current production levels, which are projected to double in the next three to six months. Cash flow should be positive this year. And, more important, UPDA is now reviewing the many opportunities encountered from the financial community for the provision of lines of credit based on its proven and behind pipe reserves upon completion of a certified reserve report during the first quarter.

The UPDA Board of Directors hopes that this update provides ample insight into our company and would like to take this opportunity to thank our shareholders and to wish them a Happy New Year.


Vor allem der vorletzte Absatz der Pressemeldung von UPDA sollte zeitnah für deutlich steigende Kursen sorgen. Demnach erwartet UPDA ausgehend vom aktuellen Produktionslevel im ersten Quartal bereits profitabel zu arbeiten. Für die nächsten drei bis sechs Monate wird mit einer Verdopplung der Produktion gerechnet bei einem positiven Cash Flow für das laufende Jahr. Wenn das nicht News sind, die sich sehen lassen können. Weiter wird UPDA Büros in Mexiko, Marokko und Dubai eröffnen um das bestehende Geschäftsmodell weiter auszubauen.



Fazit.

Die Aktien der Universal Property Development & Acquisition Corp. (WKN: A0ETWH / ISIN: US91379U1051) befinden sich aktuell noch auf einem äußerst günstigen Niveau. Die Aktie bildet aktuell einen Boden auf der 0,10 Euromarke. Die Fundamentals stimmen und dies müsste sich unserer Meinung auch in einem wesentlich höheren Börsenkurs widerspiegeln. Das Jahr 2006 war für UPDA von den Fundamentals äußerst positiv. Wir sehen den veröffentlichten Ausblick für das Jahr 2007 als realistisch und positiv und bleiben weiterhin bei unserem Kursziel von 0,15 EUR - ein Potenzial von weiteren nahezu 50% vom aktuellen Kursniveau!  

111 Postings, 6478 Tage Alfred2210Ti

 
  
    
06.01.07 09:43
UPDA legt das Fundament für eine goldene Zukunft
05. Januar 2007 | 08:53 Uhr


Börsenticker aus London (aktiencheck.de AG) - UPDA (ISIN US91379U1051/ WKN A0ETWH) legt das Fundament für eine goldene Zukunft, so die Experten von "Trading INSIDER".

Für UPDA sei 2006 ein sehr gutes Jahr gewesen. Was nach den aktuellen Erfolgen schwer zu glauben sei: 2007 solle ein noch besseres Jahr werden. Die Voraussetzungen dafür seien ausgezeichnet. Denn die Pläne von UPDA würden Großes erwarten lassen, man habe einiges vor.

In 2006 habe sich UPDA strategisch neu ausgerichtet. Man habe sich von einigen Partnern getrennt, mit Joint Ventures habe es weniger positive Erfahrungen gegeben. Als Konsequenz habe man eigene Tochterunternehmen gegründet, die die verschiedensten Aufgaben für UPDA übernommen hätten - zur größten Zufriedenheit der Macher. So sei es beispielsweise zur Gründung von UPDA Operators und Ambient Wells Services gekommen.

Erweitert habe man auch den Fokus. Aus dem einfachen Ölsucher sei ein international aufgestelltes Unternehmen geworden, das aus verschiedensten Quellen Umsätze erwirtschafte. Alles drehe sich um Öl und Gas. Suche, Förderung, Wartung, Transport, Logistik, Handel, alles laufe bei UPDA zusammen.

Zwei Töchter seien direkt an der Ölförderung beteiligt: Catlin Oil and Gas, Inc. sowie Canyon Creek Oil and Gas, Inc.

Catlin sei die Nummer Eins der Ölfelder von UPDA. 22 Bohrlöcher seien dort bereits aktiv. Insgesamt 65 Löcher sollten es bald werden. Auf Catlin würden derzeit täglich 50 Barrel Öl und 300.000 Kubikfuß Gas produziert. Tendenz stark steigend. Das Pipelinesystem auf dem Feld sei von Ambient Wells Services installiert worden. Die Tochter arbeite auch hart an der Fertigstellung der weiteren Öllöcher. Bis zum Ende des ersten Quartals sollten alle Bohrlöcher auf dem Catlin-Ölfeld fertig gestellt sein.

Im Canyon Creek arbeite UPDA auf fünf Arealen: Archer, Coleman, Palo Pinto, Prideaux und Victoria. Schon jetzt würden auf dem Archer Feld täglich mehr als 100 Barrel Öl gefördert. Bis Ende März sollten bis zu vier weitere Löcher erschlossen sein. Daher laute auch hier die Devise: Produktionsmenge steigend. Kurz vor dem Produktionsstart stehe man in Palo Pinto. Bis zu 22 Löcher sollten noch im Januar ihren Dienst aufnehmen. Auf Prideaux würden die Vorbereitungen ebenfalls bestens laufen. Vorhersagen kämen auf 200.000 bis 300.000 Kubikfuß Gas, die dort täglich aus den Löchern strömen würden. Über das Victoria-Areal könne man noch keine genauen Aussagen treffen. Das Gebiet sei erst seit Kurzem im Besitz von UPDA, die Arbeiten würden noch in diesem Monat anlaufen.

Mit der Texas Energy Pipeline, Inc. sei eine weitere Tochter von UPDA im Ölgeschäft tätig. Wie der Name schon sage, sei das Unternehmen vor allem beim Transport behilflich. Ein ausgedehntes Pipelinenetz in Jack County (Texas) werde unter anderem von Catlin in Anspruch genommen. Aber auch andere Gasproduzenten würden die Dienste von Texas Energy Pipeline nutzen.

Sehr gut eingeschlagen sei die Arbeit von Ambient Wells Services. Die Tochter arbeite nicht nur an der Wiederherstellung der Catlin-Löcher. Auf allen Feldern von UPDA kümmere sich Ambient um die Koordination der Bohrarbeiten sowie um die Wartung. Eine Vielzahl weiterer Aufgaben im Bereich Infrastruktur und Bau würden das Angebot abrunden.

Außerdem habe Ambient noch ein weiteres Geschäftsfeld eröffnet. Gemeinsam mit der mexikanischen Vala De Mexico habe man ein Joint Venture gegründet. Hier gehe es um Testbohrungen. Die Dienstleistungen von Ambient könnten damit bald von Weltkonzernen wie Haliburton oder PEMEX in Anspruch genommen werden. Denn beide seien schon jetzt Kunden von Vala De Mexico. Und da sei der Weg zu Ambient nicht weit.

Gerade in den letzten Wochen habe sich gezeigt: Der Handel mit Öl und Gas werde für UPDA immer wichtiger. Daher sei die UPDA Texas Trading gegründet worden. Im Hafen von Brownsville (Texas) besitze UPDA seit Kurzem ein großes Lagerareal. In dem Lager könnten 48.000 Barrel Öl untergebracht werden. Dies zeige, welche Dimensionen die Förderung von UPDA einmal haben könne. Der Hafen von Brownsville biete für UPDA eine perfekte Infrastruktur. Er sei per Wasser, Schiene und Straße erreichbar. Für Ölfelder in Südtexas und Nordmexiko sei seine geographische Lage ideal. Derzeit arbeite UPDA an den letzten notwendigen Genehmigungen durch die Behörden. Außerdem würden Pumpen installiert, um das Öl ab- und aufzuladen. Noch im ersten Quartal 2007 solle das Lager seine Arbeit aufnehmen. Hier würden zusätzliche, lohnende Einnahmen warten.

So gut das Erreichte in 2006 schon sei, es lege nur den Grundstein für das kommende Jahr. Dann werde UPDA so richtig durchstarten. Am deutlichsten werde dies, wenn man sich die nackten Finanzzahlen ansehe. Schon auf dem derzeitigen Förderniveau erwarte UPDA für das erste Quartal schwarze Zahlen. Die Gewinnschwelle sei also sehr, sehr nahe. In den kommenden drei bis sechs Monaten solle sich die Produktion sogar verdoppeln. Das seien exzellente Aussichten für den Gewinn.

Auch der Cashflow werde in diesem Jahr nach den Erwartungen von UPDA positiv sein. So sei es kein Wunder, dass UPDA im laufenden Jahr spannende Pläne habe. Die guten Finanzdaten würden Banken anlocken. Weitere Kredite seien möglich, die man in lohnenswerte Investitionen umsetzen könne. Noch im ersten Quartal werde UPDA einen Bericht veröffentlichen, in dem alle beglaubigten Öl- und Gasreserven der einzelnen Felder aufgelistet sein würden. Das werde in der Finanzwelt und bei Anlegern für ein noch größeres Vertrauen sorgen. Denn so sorge UPDA für eine höchstmögliche Transparenz.

Mit den finanziellen Mitteln werde UPDA neue, spannende Projekte anstoßen. Man habe bereits mehr als nur ein Auge auf weitere Ölareale geworfen. Anders ausgedrückt: UPDA wolle expandieren. Und zwar sowohl in andere Bundesstaaten der USA als auch international. Die Kooperation mit Vala De Mexico sei ein erster Schritt in diese Richtung. Als logische Konsequenz möchte das Unternehmen 2007 ein Büro in Mexiko eröffnen.

Doch der amerikanische Kontinent sei nicht groß genug für den Expansionsdrang. Auch in Marokko solle 2007 ein Büro eröffnet werden. UPDA habe erkannt, welche Möglichkeiten das nordafrikanische Land biete. Hier gebe es große Öl- und Gasvorkommen, die noch erschlossen werden müssten. Laut Factbook der CIA würden unter dem Sand der Sahara 100 Millionen Barrel Öl und 1,2 Milliarden Kubikmeter Gas auf ihre Förderung warten. Damit nicht genug: In Dubai (Vereinigte Arabische Emirate), der Finanzhauptstadt der Zukunft, wolle UPDA ebenfalls mit einem Büro Präsenz zeigen.

Damit sei man für 2007 bestens aufgestellt. Die aktuellen Pläne seien ausgezeichnet durchdacht und würden von großem Fachwissen zeugen.

Denn so kann UPDA die Umsätze und Gewinne mehren und legt das Fundament für eine wahrhaft goldene Zukunft, so die Experten von "Trading INSIDER". (05.01.2007/ac/a/a)

Sie lesen Finanznachrichten und Wirtschaftsmeldungen auf ad-hoc-news.de, ein Presseportal der trading-house.net AG. Weitere Börsennachrichten finden Sie unter www.ad-hoc-news.de & http://www.trading-house.net.  

2662 Postings, 5648 Tage diabolo11@alfred2210

 
  
    
06.01.07 09:47
Diese News gabs auch schon gestern.
Kursverlauf hast ja gestern mitbekommen.
Bewegt sich irgendwie in falsche Richtung.

mfG  

5059 Postings, 5541 Tage Top1frisch eingetroffen

 
  
    
1
09.01.07 12:34
UPDA Texas Trading Subsidiary Makes First Delivery of Unleaded Gasoline -- Expansion Continues into Blending and Distribution of Refined Products

TUESDAY , JANUARY 09, 2007 06:29 AM

SAN ANTONIO, Jan 09, 2007 (BUSINESS WIRE) -- Universal Property Development and Acquisition Corporation (OTCBB: UPDA) subsidiary, UPDA Texas Trading, Inc. will this week make its first delivery of unleaded gasoline to a distributor serving the San Antonio, Texas market. This delivery signals the continued expansion of UPDA and is the result of the evolution of UPDA\'s network of vendors and partners in the energy industry.

Working in conjunction with partners experienced in the blending of fuels, UPDA has agreed to the development of a unique formula for unleaded gasoline and will increase the volume of its production utilizing the storage facility UPDA\'s US Petroleum Depot subsidiary has acquired in Brownsville, Texas. UPDA is also in the process of cultivating a distribution network to market and deliver this gasoline to independent dealers and retail outlets. As this network matures, UPDA anticipates the acquisition of additional storage and blending facilities.

UPDA\'s expansion into blending and distribution, initiated in June, 2006, is being directed by Timothy Brink, the former Branded Retail Representative of Hess Corporation (NYSE: HES) and President of Magna Oil, a private gasoline retailer in Florida. Mr. Brink, an engineer and MBA brings more than 16 years experience in the oil and gas business to UPDA.

"This expansion demonstrates UPDA\'s firm commitment to mature into a full service energy concern," reports UPDA Vice President Chris McCauley. "With Tim\'s experience and relationships in this facet of the business, UPDA expects to progress rapidly, establishing brand recognition and customer loyalty. As time goes on, we anticipate seeing the UPDA logo on tank trucks and gas pumps as well as on pump jacks and storage tanks."

UPDA\'s continued expansion will be reported together with all well production at www.universalpropertydevelopment.com.

About UPDA

Universal Property Development and Acquisition Corporation (OTCBB:UPDA) focuses on the acquisition and development of proven oil and natural gas reserves and other energy opportunities through the creation of joint ventures with under-funded owners of mineral leases and cutting-edge technologies.

Statements contained in this press release that are not based upon current or historical fact are forward-looking in nature. Such forward-looking statements reflect the current views of management with respect to Future events and are subject to certain risks, uncertainties, and assumptions. Should one or more of these risks or uncertainties materialize or should underlying assumptions prove incorrect, actual results may vary materially from those described herein as anticipated, believed, estimated, expected, or described pursuant to similar expressions.

SOURCE: Universal Property Development and Acquisition Corporation

Universal Property Development and Acquisition
Corporation
Bradford Moore, 561-630-2977 (Investor Relations)
info@updac.com

Copyright Business Wire 2007
 

5059 Postings, 5541 Tage Top1bid steigt!

 
  
    
09.01.07 13:04
Taxe  Stück  
Bid: 13:02:15 0,083  100.000  
Ask: 13:02:15 0,086  50.000  
 

7753 Postings, 5537 Tage eufibu:-) Heute Rebound

 
  
    
09.01.07 13:09
Also ganz klar, UPDA will seinen Umsatz dadurch erhöhen, nicht einfach das Öl, das gefördert wird weiterzuverkaufen, sondern auch das Öl selbst raffinieren will.
Das ist wirklich eine gute News.
Wers noch nicht kapiert, es wird nicht nur Rohöl bzw. Equivalent zu eher günstigen Preisen verkauft, sondern teures unverbleites Benzin aus eigener Produktion im Wege der eigenen Betriebsnetze vermarket. Das bringt auch mehr Umsätze. ....







 

670 Postings, 5461 Tage sefodann heute trefen noch mal die 0,1 ? o. T.

 
  
    
09.01.07 13:18

5059 Postings, 5541 Tage Top1Unabhängige Analysten bestätigen exzellente Aussic

 
  
    
2
09.01.07 13:53
Unabhängige Analysten bestätigen exzellente Aussichten vom 09.01.2007

UPDA:

Strong Buy! | Kurs: 0,085 Euro |

Unabhängige Analysten bestätigen
exzellente Aussichten!
Ein unabhängiger Analystenreport sorgt bei der Universal Property Development and Acquisition Corporation, kurz UPDA (WKN: A0ETWH) genannt, für Begeisterung. Die Analysten, die den Report für Investrend erstellt haben, loben die Arbeit und die Aussichten von UPDA.

So gut der Bericht recherchiert wurde, ein Punkt des Reports wird von UPDA jedoch heftig kritisiert. Er ist schlichtweg falsch. Im Bericht der Analysten heißt es, dass der größte Aktivposten in der Bilanz von UPDA der Besitz von einer Million Vorzugsaktien der SiteWorks Building & Development Company (OTCBB: SWKJ) sei. Diese Position ist mit 1 Million Dollar veranschlagt worden.

UPDA besitzt diese Aktien, das ist ein Fakt. Aber es ist auch ein Fakt, dass andere Aktivposten der Bilanz deutlich mehr wert sind. Dies geht aus den Zahlen auch klar hervor. So werden die Öl und Gasreserven von UPDA in diesem Kontext nicht berücksichtigt. Ein Fehler! Auch die Investitionen von UPDA sind deutlich mehr wert als dieser Aktienposten. Alleine in die Tochter Canyon Creek Oil and Gas, Inc. hat man rund 1,5 Millionen Dollar investiert. An USPX, dem Joint Venture Partner auf dem Canyon Creek Areal, hat man Materialien geliefert, die einen Wert von 600.000 Dollar haben. All dies wird durch die Aussage der Analysten nicht berücksichtigt.

Dabei zeigt selbst die Bilanz des Investrend Reports, dass die Wahrheit anders aussieht. Die Behauptung, dass die Vorzugsaktien der SiteWorks Building & Development Company der größte Besitz von UPDA sind, ist damit ohne jeden fundierten Hintergrund. Sie ist schlichtweg falsch dargestellt worden und entspricht nicht den Tatsachen.

Ansonsten ist UPDA mit dem Bericht jedoch sehr zufrieden. Es wird in ihm darauf verwiesen, dass UPDA und die Tochterunternehmen in Texas, Utah und Oklahoma auf großen Öl- und Gasreserven "sitzen". Diese nachgewiesenen Reserven haben einen Wert von mehr als 1 Milliarde Dollar. Das wurde von unabhängigen Ingenieuren bestätigt.

Bis auf die eine nachgewiesene Fehlinterpretation wird der Bericht von UPDA voll und ganz akzeptiert. Die weiteren Aussagen sind korrekt und spiegeln die aktuelle Situation bei UPDA genau wider. Besonders betont man bei UPDA die Schlussfolgerung des Berichtes. Darin wird gesagt, dass UPDA eine beeindruckende Anzahl von Besitztümern mit einer starken Produktionshistorie angehäuft hat. Besser kann man wohl auch die guten Zukunftsaussichten nicht beschreiben!

Auch macht der Report deutlich, dass UPDA nicht irgendein Mitspieler in der Ölbranche ist. Über dieses Stadium ist man längst hinausgewachsen. Die Strategie, alte Ölfelder, die noch förderwürdige Mengen haben, aufzukaufen, wird gelobt. Viele Risiken, die andere Unternehmen der Branche haben, werden dadurch vermieden. So ist es schnell möglich, erfolgreich zu wirtschaften.

Hervorgehoben wird in dem Bericht auch, dass die Töchter von UPDA schon Öl und Gas auf dem Markt verkaufen. Diese Einnahmen wirken sich positiv auf die Gesamtsituation des Unternehmens aus. Schließlich kommen damit zu einem früheren Zeitpunkt schon viele Dollars in die Kasse von UPDA.

Die Prognosen für die Zukunft sind zudem nicht aus der Luft gegriffen, sie basieren auf Fakten und Erfahrungen. Man kann auf historische Daten zurückgreifen und weiß, welche Mengen Öl und Gas noch im Boden liegen. Ein bedeutender Vorteil gegenüber Ölexplorern, die auf unbekanntem Terrain forschen müssen. Das macht die Einnahmeseite sehr viel absehbarer und zuverlässiger. Es ist klar, dass Umsätze in Millionenhöhe keine Träumerei sind.

Zuletzt wird von den Analysten auch das Partnernetzwerk von UPDA gelobt. Dazu gehören die Masaood Group, Lion Partners Hedge Fund, Optech Limited und Nice Capital Limited of Admiralty. Mit diesen Partnern ist es leicht möglich, auf dem internationalen Finanzparkett eine gute Figur zu machen. Diese Gruppe hat die Gelegenheit, den Geschäftsplan von UPDA internationalen Investoren näher zu bringen. Künftige finanzielle Unterstützung sollte so einfacher zu bekommen sein.

Bis auf den Schönheitsfehler bei der Bewertung ist der Report für UPDA damit ein voller Erfolg. Die zuvor immer wieder geäußerten Tatsachen werden von unabhängigen Analysten bestätigt. Die Glaubwürdigkeit wird untermauert, das Vertrauen ist absolut gewährleistet. Gleichzeitig liefert der Report für mögliche Investoren eine sehr gute Argumentationshilfe. Es wird durch ihn deutlich, wie gut das Unternehmen aufgestellt ist und wie ausgezeichnet die Zukunftsaussichten sind. Schon jetzt engagierte Anleger können sich freuen! Hier hat das schwarze Gold seinen Namen wirklich verdient. Aktuelle Kurse sollten unbedingt zum Kauf genutzt werden.

Universal Property Development & Acquisition Corp.
Frankfurt: WKN A0ETWH
New York: UPDA
 

7192 Postings, 5407 Tage Vermeernur Pusherei??

 
  
    
09.01.07 14:23
Ich find die obige Analyse ziemlich verdächtig.
Wieso ist die Analyse anonym? nicht genannte "unabhängige Analysten" als Autoren? Was heißt "für Investrend" -- es ist also keine Analyse von Investrend (auf der Webseite von Investrend konnte ich im öffentlichen Bereich keinen Verweis auf upda sehen, nur drei andere neue Kaufempfehlungen).

Und verdächtig ist, dass der Text aus einer parteiischen Perspektive geschrieben ist; da heißt es am Anfang:

"Ein unabhängiger Analystenreport sorgt bei der Universal Property Development and Acquisition Corporation, kurz UPDA (WKN: A0ETWH) genannt, für Begeisterung."

Wer schreibt das? Wird gar nicht gesagt, aber sicher jemand, der upda nicht neutral gegenübersteht, denn was soll denn gleich der Verweis auf "Begeisterung"? Eine Firma muss sowieso nicht "begeistert" sein was irgendwer über sie schreibt, denn sie weiß ja selbst am besten wie es bei ihr läuft und sollte von einem Analystenreport nicht leicht zu überraschen sein...

upda wird von Tradinginsider seit einiger Zeit fast täglich in den Himmel gehoben... der Kurs geht aber woanders hin.

Insgesamt klingt das alles für mich nach: Finger weg??  

Seite: Zurück 1 | ... | 8 | 9 | 10 |
| 12 | 13 | 14 | ... | 65  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben