UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Löschung

Seite 2 von 9
neuester Beitrag: 28.10.19 11:03
eröffnet am: 22.10.19 13:33 von: butschi Anzahl Beiträge: 215
neuester Beitrag: 28.10.19 11:03 von: butschi Leser gesamt: 28969
davon Heute: 9
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9  Weiter  

3758 Postings, 688 Tage KornblumeAlso das Schlusswort

 
  
    
1
22.10.19 17:23
für heute in diesem Thread.
Erwartungsgemäß geht die Reise nach Süden ungebrenst weiter. Große Adressen verabschieden sich scharenweise von dem Titel, da bis auf Weiteres nicht geklärt ist, ob die Bilanzen der letzten Jahre wirklich sauber sind. Es wurde einfach zuviel Porzellan bereits zerschlagen und WC reagiert bestenfalls halbherzig auf die doch ernsten Vorwürfe und das bereits seit Jahren. Jedem Anleger ist angeraten, auch mit Stops zu agieren, um größeren Schaden von sich fernzuhalten.  

701 Postings, 1767 Tage alwayslong1@Kornblume

 
  
    
2
22.10.19 17:36
"Kornblume .... Jedem Anleger ist angeraten, auch mit Stops zu agieren, um größeren Schaden von sich fernzuhalten...."

Genau das würde ich als LV auch empfehlen, damit ich noch mehr Ahnungslose melken könnte, die teiweise nicht mal wissen wie ein SL funktioniert bzw. welche Spielarten es gibt. Wenn einem der Kurs nicht mehr passt kann man doch auch aktiv verkaufen. Man kann sich Alarme für Schwellen aufs Handy legen, rechts raus, checken was dahintersteckt und dann entscheiden mit einem Limit zu verkaufen oder weiter zu fahren.

Solch eine Emphehlung zeigt doch schon wes Geistes kind Du bist oder?    

1088 Postings, 5093 Tage MucktschabernatGewisse Dummköpfe

 
  
    
3
22.10.19 17:41
sind bei mir schon lange auf IGNORE. Solltet ihr euch mal ernsthaft überlegen. Über den Scheiss den diese Typen absondern, lach ich nur!  

2681 Postings, 2926 Tage adi968kann verstehen

 
  
    
1
22.10.19 18:35
wenn man das üble Gezocke  bei WDI nicht mehr aushält .  

1780 Postings, 579 Tage effortlessSo Butsch.... Zeit ein wenig

 
  
    
1
22.10.19 18:46
ein wenig zu moderieren. Wird nicht leicht..... vor allen, wenn du die Qualität halten willst.
Nichtstun, das lernen wir ja gerade, ist keine Lösung  

287 Postings, 587 Tage KabelkarteFür die Kritiker ;-)

 
  
    
4
22.10.19 19:20
Negan_L2 folgendes,­­ was ich von meiner Seite zum jetzigen Zeitpunkt recht sensatione­­ll finde:

Hallo allerseits­­, im Anschluss an meine Analyse der Excel Files und der Kritik der FT in Bezug auf das propagiert­­e Gewinnüber­­gewicht des Partners Al Alam habe ich diese Punkte und weitere mit der Hilfe der Investor Relations Abteilung abklären können. Zunächst ein kurzes Vorwort zur Arbeit des Wirecard Investor Relations Teams. Nach aller Kritik an der Kommunikat­­ionspolit­i­k von Wirecard, die hier im Forum immer wieder dargelegt wurde, muss ich jedoch sagen, dass ich insbesonde­­re nach den Gesprächen­­ mit Personen aus Investor Relations völlig anderer Meinung bin. Ich kann nur jeden ermuntern,­­ sich selbst ein Bild zu machen. Alle meine Fragen wurden ausnahmslo­­s, kompetent und freundlich­­ beantworte­­t und zwar in mehr Detail und offener als bei vielen anderen Unternehme­­n, mit denen ich in meiner Investoren­­laufbahn bereits Kontakt hatte. Die von vielen Medien kritisiert­­e Verschloss­­enheit des Unternehme­­ns in Bezug auf die Offenlegun­­g von Geschäftsd­­etails bzw. der begrenzte Detailgrad­­ von Stellungna­­hmen seitens Wirecards hat Hintergrün­­de, die für Externe nicht offensicht­­lich sind, aber dennoch ihre Bewandtnis­­ haben insbesonde­­re im Hinblick auf die Wettbewerb­­ssituatio­n­ und die Nichtveröf­­fentlichu­n­g von Geschäftsg­­eheimniss­e­n, von denen Konkurrent­­en profitiere­­n könnten. Nun zu Al Alam. Die FT behauptete­­, dass aus der Geschäftsb­­eziehung mit Al Alam im Jahr 2016 über 50% der weltweiten­­ Gewinne von Wirecard erzielt wurden. Diese Behauptung­­ fußt auf einem der Excel Sheets, welches aller Wahrschein­­lichkeit nach durch das Hacken eines Wirecard Email Accounts (kein Wistleblow­­er!) in die Öffentlich­­keit gelangt ist. Alle diese Excelfiles­­ und anderen Dokumente,­­ die von der FT veröffentl­­icht wurden, sind zunächst mal interne Arbeitspap­­iere, die nicht die Grundlage externer Prüfungen durch Wirtschaft­­sprüfungs­g­esellsch­af­ten sind. Die FT stellt in ihrem Artikel das Bild eines dieser Files dar, es handelt sich dabei um das Excel File ?Übersicht­­ Dritt-Acqu­­irer 2017-06-03­­ Stand 20-07-2017­­ V1.xlsx?, Tab: ?Stand 20.07.2017­­?. Aus den Daten der Spalten E und F, überschrie­­ben mit ?WD UK & Ireland?, darunter ?Al Alam? und ?Card Systems FZ LLC? darunter ?Al Alam?, Zeile 87 schließt Mccrum auf einen EBITDA Effekt von 173.507.22­­7 EUR für Al Alam, was einem Anteil von 56% des Gesamtkonz­­erns-EBIT­D­A im Jahr 2016 entspreche­­nd würde. Diese Schlussfol­­gerung ist falsch! Man bestätigte­­ mir, dass diese beiden Spalten nicht die Werte von Al Alam repräsenti­­eren. Die Überschrif­­ten ?Al Alam? sind lediglich ein Marker für den Controller­­, dass es eine Verbindung­­ der Gesellscha­­ften mit dem Knotenpunk­­t von Al Alam gibt, aber es handelt sich nicht um die Werte von Al Alam. Außerdem sind die enthaltene­­n Daten ebenfalls nicht korrekt. Wie man an dem Dateinamen­­ sehen kann, ist es ein, wie man mir sagte, mit falschen Daten gefüllte Vorversion­­ einer Analyse. Also, weder die Überschrif­­ten sind repräsenta­­tiv, noch handelt es sich um aus dem System korrekt gezogene und aussagefäh­­ige Werte. Was dem tatsächlic­­hen Anteil von Al Alam am Gesamtgesc­­häft nahe kommt, sind die Werte im File ?Q4 2017 Monitoring­­ CR_intern?­­?, bei deren Auswertung­­ ich einen 5%igen Umsatzante­­il von Al Alam für 2017 errechnet hatte. Man bestätigte­­ mir zwar nicht diese konkrete Zahl von 5%, jedoch dass Al Alm einen Umsatz- bzw. Gewinnante­­il in den Jahren 2016 bis 2018 im niedrigen einstellig­­en % Bereich hatte. Diese errechnete­­n 5% passen also ebenfalls in diese Bandbreite­­. Wir haben also konkrete Daten auf Detaileben­­e, die dies bestätigen­­. Wie im Statement von Wirecard steht, hat der größte Partner im Jahr 2018 einen Anteil von 12%, d.h. Al Alam ist nicht der größte Partner, sondern nur einer von vielen. Al Alam ist zwar ein kleines Unternehme­­n mit wenigen Mitarbeite­­rn, verfügt jedoch über ein Netzwerk zu vielen Banken, die wiederum über Lizenzen verfügen. Ein anderer größerer Drittacqui­­rer beispielsw­­eise die 5th Third Bank in den USA. Fazit: Die Aussage der FT zu Al Alam ist eine falsche Interpreta­­tion interner und nicht repräsenta­­tiver Daten, die wahrschein­­lich durch einen Hack an die Öffentlich­­keit gelangt sind. Diese Fakten wurden mir durch die Investor Relations Abteilung bestätigt.­­ Jeder kann sich nun anhand dieser Erläuterun­­gen und der Daten in den Dateien selbst eine Meinung bilden, wie aussagekrä­­ftig das oben beschriebe­­ne im Vergleich zur Darlegung in der FT ist. Macht selbst mal die Files auf und schaut es euch an. Ich hoffe sehr, dass möglichst viele Leute hier im Forum sich dies durchlesen­­ und verstehen,­­ dass es keinen Grund gibt der FT Glauben zu schenken, sondern dass man sich besser auf die bereits vielfach durch Wirtschaft­­sprüfungs­g­esellsch­af­ten geprüften und mit den gesetzlich­­en Regulierun­­gen für in Einklang befundenen­­ Abschlüsse­­ verlässt. Das tun wir bei anderen Unternehme­­n doch auch. PS: Neben den gerade beschriebe­­nen Themen habe ich noch weitere Informatio­­nen zum Thema Sonderprüf­­ung und anderen Punkten erhalten, bzw. man wird mir dazu noch Updates geben, die ich dann separat zu einem späteren Zeitpunkt posten werde. Beste Grüße Negan  

2122 Postings, 1673 Tage aktienmädelMucki

 
  
    
22.10.19 19:24
...und das bei deinen einstiegskursen. Lach ...  

20319 Postings, 7004 Tage lehnaHab manchmal das Gefühl

 
  
    
2
22.10.19 19:45
wir sind in einer Sekte wo keiner andrer Meinung sein darf.
Kann nicht begreifen, dass nach der eiskalten Dusche für uns Bullen letzte Woche #1 geschwärzt wird.
Ok, kann sein, dass einige bei 3 oder 4 eingestiegen sind und jetz bei 116 noch den obercoolen Macker machen können.
Also ich gehör da nicht dazu...leider...  

609 Postings, 2738 Tage Biker 20Da

 
  
    
1
22.10.19 20:44
ich kein WC Skeptiker bin, bin ich eigentlich in diesem Thread falsch

@ butschi

was soll die  Sonderprüfung  durch KPMG bringen ?
was  kann  KPMG besser  als EY ?
schickt EY  Auszubildende  zu  den Buchprüfungen von WC ?
Wenn ein Unternehmen ständige  dem Vorwurf der  Bilanzmanipulation ausgesetzt  ist, schaue  ich  als  Prüfer  nicht  2 mal  hin  bevor  ich  ein Testat ausstelle ??

Indien  
wie  oft  kommt  denn Indien  noch  auf  den Tisch,..
meinst du wenn Indien  zum  x ten mal  geprüft  wird  kommt  endlich  etwas  anderes  heraus..

https://www.finanznachrichten.de/...recard-aufatmen-in-indien-046.htm


mal  wieder McCrum

https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...gen-gekauft-477070.html

da  McCrum  in Indien und  den Philippinen nichts  erreicht hat  jetzt  mal  Dubai  und  Irland ?

Da  der  Angriff im Februar  nur  heise  Luft  war  jetzt  auch EY auf der  Anklagebank ?

wenn ich  die FT  wäre  würde  ich  wenigstens  mal den Journalisten ändern

wer  WC  Skeptiker  ist  soll WC  verkaufen  und  gut  ist
 

1127 Postings, 2077 Tage hgschrDankbar bin ich

 
  
    
1
22.10.19 22:10
Für diesen neuen Thread.  Kompliment für die mutige Eröffnung. Ich lese gerne auch Contra Argumente und hoffe sehr, dass es dann auch mal losgeht. Bitte  um Beiträge.  

401 Postings, 454 Tage Dorothea1@hgschr

 
  
    
4
22.10.19 22:44
das hast du zwar ganz nett formuliert, doch dahinter verbirgt sich (vielleicht täusche ich mich ja; das wäre schön) ein gewisser Zynismus.  
"Thread für Skeptiker" bedeutet für mich nicht ein Thread für plumpe und unsachliche Kritik rund um das Thema Wirecard, sondern vielmehr ein Thread für einen fairen Austausch von Meinungen, die auch Zweifel und Kritik  zulassen, ohne dass man deswegen gleich angefeindet wird, so wie dies im "Byblos Thread" leider oft der Fall ist.    

227 Postings, 705 Tage Palmerston@ Dorothea1, Die Vola und Geschichte von WDI sind

 
  
    
3
22.10.19 23:44
bekannt, wer hier investiert brauch gute Nerven.  Und sollte sich gut über den Laden informieren, vorher.
Mir sind im Februar auch die Nerven durch und hab bewusst nur die hälfte mit viel Verlust verkauft um mein Risiko zu minimieren.Nach kurzer Zeit hab ich den Verlust mit der anderen hälfte wieder reingeholt.
Wieder größer rein und nun wieder im Minus. Macht mir aber nichts , ich investiere im Rahmen meiner Vermögensverältnisse und selbst ein sehr unwahrscheinlicher Totalverlust wäre extrem ärgerlich aber kann ich gut verkraften. Sollte jeder der Aktien kauft.
Andere Sachen laufen dafür besser.
Ich hab mich viel mit dem Laden beschäftig und meiner meinung nach sprechen die Fakten klar für das Unternehmen. Wer anderer meinung ist sollte sie nicht im Depot haben.  

609 Postings, 2738 Tage Biker 20#25

 
  
    
23.10.19 00:36
@ dorothea

was  soll KPMG finden  ?
was  kann KPMG besser  als  EY ?

EY  gehört wie  KPMG zu den  Big 4.  Meinst du  nicht dass EY  sein  Handwerk   versteht?
Findet KPMG  die  große  buchhalterische Manipulation bei  WC  wäre  das  gleichzeitig  der Untergang von EY.
Niemand  würde  mehr den Testats  von EY  vertrauen.

Dass EY  nicht  fähig ist seine Arbeit  zu  machen kann ich  mir  nicht vorstellen zumal die  Vorwürfe  gegen WC  nicht  neu  sind.

die  bisherigen Vorwürfe  haben sich alle  als  falsch  herausgestellt.  

5647 Postings, 1843 Tage ElazarWirecard Interview: Die dringendsten Fragen

 
  
    
1
23.10.19 08:46

1780 Postings, 579 Tage effortlessLöschung

 
  
    
23.10.19 09:04

Moderation
Zeitpunkt: 24.10.19 20:06
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

227 Postings, 705 Tage PalmerstonUnfreiwillig komisch die zwei, selten so gelacht

 
  
    
2
23.10.19 10:06
und sachlich falsch, Tochtergessellschaft und Geschäftspartner ist ein kleiner Unterschied.
keine Werbung für die Kanzlei, schaut mal die Bewertungen an.  

8164 Postings, 946 Tage DressageQueenWir brauchen noch einen Thread...

 
  
    
2
23.10.19 10:17
Wirecard für Optimisten *g



Ps. Langsam drehen hier alle durch.... als ginge es um Leben oder Tod.  

3758 Postings, 688 Tage Kornblume@dress

 
  
    
1
23.10.19 10:27
Icb denke, hier haben viele nicht nur Haus und Hof, falls vorhanden, sondern auch noch das letzte Nachthemd der Oma aufs Spiel gesetzt, von der eigenen Altersvorsorge möchte ich da gar nicht reden. Alles im blinden Vertrauen auf den Magier.  

594 Postings, 697 Tage Provinzberliner@Palmerston #37

 
  
    
2
23.10.19 10:30
habe die gleichen Erfahrungen wie du gemacht.Im Februar die Nerven verloren.Mit dicken Verlusten raus.Aber trotzdem immer noch vom Geschäftsmodell überzeugt.
Im Mai wieder gekauft.Jetzt sitze ich "erstmal" wieder auf Buchverlusten.Werde es aber aussitzen ! Trotzdem nervt dieses ganze Theater.

Und was das Video der beiden "Experten" betrifft.Einfach nur peinlich diese Muppetsshow ! hab nach Min.2:20 ausgemacht.Das hält ja keiner aus.  

1547 Postings, 1245 Tage Kursverlauf_#39

 
  
    
2
23.10.19 10:36
die linke Visage kenn ich doch noch aus Zeiten der Telebörse im Sportkanal Anfang der 90er Jahre. Ganz schön verbeult die Gesichter...  

3758 Postings, 688 Tage Kornblume@Provinzberliner

 
  
    
1
23.10.19 10:39
Ich denke, du hast nicht wegen der beiden Muppets das Video abgebrochen, sondern wegen deiner Ängste, was ich auch verstehen kann, die Ängste, die die Meisten hier ebenso plagen, obwohl sie gerne auf tiefenentspannt machen.  

594 Postings, 697 Tage Provinzberlinerdie linke Visage

 
  
    
2
23.10.19 10:44
ist mir auch noch gut in Erinnerung.Er sieht jetzt aus wie ein aufgedunsener Alkie.Und das Video mehr als peinlich   "Ballermann-Feeling"  

264 Postings, 703 Tage FaktenTakten12Ein Video mit falschen Grundlagenfakten kann auch

 
  
    
2
23.10.19 11:00
Angst machen. Wäre ich Mandant könnte mich diese Informationslücken beängstigen. Wie soll das gehen? Hallo Wirecard, ich habe über 5 % der Anteile hinter mir und möchte eure Tochter Al Alam prüfen? Darauf Wirecard, geht nicht, ist wie alle wissen keine Wirecardtochter. Dann der Märchenprinz und eine Verstärker: -Wirecard verweigert Prüfung durch Aktionäre. So oder so ähnlich könnte das Drehbuch aussehen.  

401 Postings, 454 Tage Dorothea1@Palmerston

 
  
    
23.10.19 12:02
Danke für die Info. Ich habe tatsächlich gestern die Nerven verloren und von daher all meine Wirecard-Aktien verkauft, mit erheblichem Verlust. Es ist weiterhin nicht absehbar, ab wann und wie nachhaltig der Aktienkurs von Wirecard wieder steigen wird. Wir haben alle keine Glaskugel! Ich denke wie viele hier, dass die Fakten für das Unternehmen sprechen, doch solange die im Raum stehenden Fragen - hervorgerufen durch den jüngsten FT-Bericht - nicht klar beantwortet sind (z.B. anlässlich eines sog. "Governance Day" mit Fokus auf Marktbedenken, Unternehmensführung und die Beziehungen zu den Partnern - s. mein Beitrag oben Nr. 25) wird sich der Kurs m.E. nicht so schnell wieder NACHHALTIG erholen.  

1780 Postings, 579 Tage effortlessAlso ich würde dann vorschlagen....

 
  
    
2
23.10.19 12:15
Ihr setzt alle nen StoppLoss auf 114,00 ? ..... Dann habt Ihr noch n bisschen Spannung und Nervenkitzel, in ner Stunde oder 2 seid Ihr aber alle Eure Probleme los, alles, was Euch ?belastet?.

Dann braucht ihr auch nicht mehr in irgendwelchen Foren Müll Schreiben und lesen. Ihr seid ja auch nicht mehr investiert.  

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben