UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Arbeitszeit ?

Seite 2 von 3
neuester Beitrag: 20.02.13 17:18
eröffnet am: 17.02.13 22:09 von: toni1111 Anzahl Beiträge: 54
neuester Beitrag: 20.02.13 17:18 von: Thomastrada. Leser gesamt: 5777
davon Heute: 3
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 Weiter  

16755 Postings, 7041 Tage Thomastradamus#1 - gute Idee! Macht viele Produkte teurer, so

 
  
    
3
17.02.13 23:55
dass sich die 30h-Jobber letztlich weniger leisten können. Aber macht ja nichts - die gesparte Zeit können sie ja sinnvoll nutzen und einen zweiten Job machen...

*kopfschüttel*
-----------
Nicht der Mensch ist die Krone der Schöpfung, sondern die Natur.

5333 Postings, 3551 Tage toni1111#26

 
  
    
18.02.13 00:15
ja die Idee ist gut nur deine Schlussfolgerung ist falsch denk mal drüber nach.  

5333 Postings, 3551 Tage toni1111#25

 
  
    
18.02.13 00:17
genau so sieht es aus  

25086 Postings, 3442 Tage Lumberjack77billiger populismus von den linken.

 
  
    
5
18.02.13 00:25

5333 Postings, 3551 Tage toni1111sind das auch linke?

 
  
    
2
18.02.13 00:45
ARBEITSMARKT
Politiker und Wissenschaftler fordern 30-Stunden-Woche
Alle sollen weniger arbeiten, damit mehr Jobs geschaffen werden, sagen Vertreter von Universitäten, Gewerkschaften und Politik. Der Verdienst soll aber gleich bleiben.

http://www.zeit.de/wirtschaft/2013-02/30-stunden-woche-initiative  

10765 Postings, 5350 Tage gate4shareDeutschland ist keine Insel!

 
  
    
1
18.02.13 02:23
Die allermeisten Waren, die relativ einfach produziert werden können, hat Deutschland schon seit Jahren, seit Jahrzehnten verloren. Also Textilindustrie, die ganze Unterhaltungselektornik, überhaupt alles Elektornische ist längst woanders und wird da mit biligen Löhnen hergestellt.

Nur noch die Produkte die besondere Leistungen drum rum brauchen, wie Maschinenbau, wo Ingineurleistungen und weitere Leistungen erforderlich sind und wo auch die Firma und/Oder Deutschland eine nguten rauf haben, kann man noch teurer verkaufen, als der Weltmarkt.

Gleichzeitig haben wir aber auch wohl Mio von Menschen die nicht mehr könenn, als die Hilfsarbeiter in den Billigländern. Die sollen dann die anderen  Arbeitnehmer mit durchschleppen, damit die wenig Leistungsfähigkeiten es nicht nötig haben für 8 Euro zu arbeiten?

Wenn die Lohnstückkosten so massiv steigen, dann wird deutschland auf dem weltmark wesentlich teurer sein, und wird nicht mehr so vile Absatz haben. Gleichzeitig werden wir in Deutschland auch mehr importieren und ichdt die Deutschen Produkte mehr kaufen.

Das ist eine grosse Gefahr für unseren Wohlstand!  

33746 Postings, 4335 Tage Harald9dass du am liebsten billige

 
  
    
1
18.02.13 02:28
ausländische Produkte konsumierst ist uns allen schön längst klar geworden
-----------
auch Kerzen können Kurse machen

10765 Postings, 5350 Tage gate4shareHä`?

 
  
    
1
18.02.13 03:56
Was Ist wem klar geworden?

Es ist doch nun mal so, und ganz besonders in Deutschland, dass die Menschen was billiges haben wollen! Und gibt keiner, auch nur für nen Putzlappen 20 cent mehr aus, weil er aus Deutschland kommt.

Das hat mit mir aber nix zu tun.  

36808 Postings, 6282 Tage TaliskerMeine Kollegas und ich

 
  
    
3
18.02.13 08:39
haben ja schon seit langem 23,5 Stunden bei vollem Lohn. Und was soll ich sagen? Is super und läuft. Gar kein Problem.
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

Clubmitglied, 44847 Postings, 7384 Tage vega2000Bei mir sind es auch 23,5 Stunden

 
  
    
6
18.02.13 08:50
pro Tag...
-----------
Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr zur Hand geht

4005 Postings, 3794 Tage Bundesrep#34 ist doch eine Vergewaltigung

 
  
    
2
18.02.13 08:52
des Staatsrechts.

Für gutes und vorallem richtiges Beamtendeutsch
Bonn muss wieder Hauptstadt werden  

Clubmitglied, 44847 Postings, 7384 Tage vega2000Bonn

 
  
    
2
18.02.13 08:54
ist halb so groß wie der Zentralfriedhof von Chicago aber doppelt so tot!
-----------
Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr zur Hand geht

14406 Postings, 4657 Tage objekt tief# 34 hier gehts um Arbeit, Talisker

 
  
    
5
18.02.13 08:57
schaffen, malochen, hinnemachen etc.  

36808 Postings, 6282 Tage TaliskerAch, verstehe

 
  
    
2
18.02.13 09:03
Du meinst: im Büro sitzen und bei ariva surfen.
Hey, damit komm ich dann auch auf 23,5 Stunden pro Tag.
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

14406 Postings, 4657 Tage objekt tiefglaub ich dir sofort Talisker

 
  
    
3
18.02.13 09:05
du bist in der Schule und bei Ariva. Naturwunder.  

5333 Postings, 3551 Tage toni1111#38

 
  
    
18.02.13 13:31
hast recht,aber nicht nur hier soll es auch um das Zukunft model für die Arbeitszeit gehen.  

16755 Postings, 7041 Tage Thomastradamus#27 - erklär's Du mir!

 
  
    
1
18.02.13 13:48
-----------
Nicht der Mensch ist die Krone der Schöpfung, sondern die Natur.

10765 Postings, 5350 Tage gate4shareTalisker, Deine Kollegen sagen doch immer,

 
  
    
1
18.02.13 18:43
dass sie 45 oder 55 Stunden arbeiten müssten.

Und jetzt kommst du und sagst die Wahrheit und fällst denen alle in den Rücken?

Hast du keine Angst, dass du als Verräter (der wahren Leistung) gebrandmarkt wirst?  

36808 Postings, 6282 Tage TaliskerDoch, natürlich habe ich da große Angst

 
  
    
6
18.02.13 19:17
Darum sage ich das auch nicht laut. Natürlich ist in meine Rechnung mit eingegangen, dass ich absolut komprimiert arbeite, aber das kennste ja.
Ach ja, was ich noch verschwiegen habe: es sind ja eigentlich immer nur 45 Minuten, keine ganzen Stunden.
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

5333 Postings, 3551 Tage toni1111#42

 
  
    
2
18.02.13 23:05
ich Versuchs mal dir es zu erklären so wie ich das sehe,
das System ist einfach krank und wir müssen uns um neue Gesellschaftsformen Gedanken
machen,wir können nicht mit den asiatischen Länder konkurieren ohne das wir unseren
erworbenen Wohlstand aufgeben,und zu warten bis die asiatischen Länder auf unseren
stand kommen das können wir uns abschminken dann ist unsere mutter erde nicht mehr bewohnbar.das gibt der Planet nicht her,also mit blöden links rechts Parolen ist es nicht getan sonder mal drüber nachdenken und überlegen was jeder von uns da beitragen kann.
und allein auf der Politik zu verlassen na ja dazu sage ich lieber nichts.

aber du hast recht wenn du sagst was geht das mich an,nach mir die Sintflut.
dann hat die Menschheit schon verloren.

ich sehe das halt anders.  

4005 Postings, 3794 Tage BundesrepIch persönlich bin ja davon überzeugt,

 
  
    
18.02.13 23:11
dass das mit den stets neuen Gedanken über neue Gesellschaftsformen überhaupt die eigentliche Ursache für die heutige Lage ist.

Zurück zu den Wurzeln
Bonn muss wieder Hauptstadt  

5333 Postings, 3551 Tage toni1111die ursache der heutige lage ist

 
  
    
18.02.13 23:23
die explodierende Weltbevölkerung in die wir jetzt im Konkurrenz leben.  

4005 Postings, 3794 Tage BundesrepSo wird es wohl sein

 
  
    
2
18.02.13 23:29
für eine Exportnation mit Geburtenrückgang und stark wachsendem Außenmarkt.

Für eine Bildung von der auch Lehrer und Hochschullehrer was haben
Bonn muss wieder Hauptstadt werden  

24273 Postings, 7627 Tage 007BondIhr müsst das nur richtig verstehen!

 
  
    
1
18.02.13 23:40
Schließlich sind diese 33 % Lohnerhöhung doch nur gerecht! Und das sage ich, obwohl ich kein Linker bin! Die letzten 10 Jahre waren die Reallöhne stets rückläufig - man spricht sogar davon, dass diese heute auf dem Niveau wären, wie sie in den 90er Jahren gezahlt wurden. Also rechnen wir einmal nach und berücksichtigen dabei die Inflationsrate bzw. den Verlust der Kaufkraft!  Die 30-Stunden-Woche hat darüber den weiteren Vorteil, dass hierdurch neue Arbeitsplätze geschafft werden. Denn schließlich kann die Arbeit nicht einfach liegen bleiben und muss erledigt werden!  

5333 Postings, 3551 Tage toni1111Ein Kulturzeit-Gespräch mit dem Philosophen Peter

 
  
    
2
19.02.13 00:09
Ein Kulturzeit-Gespräch mit dem Philosophen Peter Sloterdijk

Die modernen Sozialstaaten sind konstruiert worden, um die Klassenspannungen in ihrem Inneren zu überbrücken. Also ist Sozialstaat eine soziale Form, in der den einkommensschwachen Schichten der Gesellschaft eine Friedensprämie bezahlt wird. Und es sieht im Augenblick so aus, als würde die Erbringung dieser Friedensprämie innergesellschaftlich immer schwieriger, weil jetzt die Umverteilung zugunsten der Wohlhabenden stattfindet.

Der Staat also als eine Art Mutter, wenn auch eine sehr abgemagerte. Und die meisten Menschen in Deutschland haben das Gefühl, dass die Göttin Fortuna sie eher verschmäht. Was bedeutet das denn für unsere Glücks- oder Heilsvorstellung?

Wir leben in einer Zeit, in der zum ersten Mal Märchenmotive in politische Motive übersetzt worden sind. Die Märchen erzählen von jungen Helden, die ausziehen, einen Schatz zu suchen. Die Grundform der existenziellen Orientierung von Menschen in der Gesellschaft ist in der Tat der Schatzsuche immer ähnlicher geworden, und das Arbeiten ist eher zu einer Umwegfunktion geworden auf dem Weg zur Schatzsuche. Das Märchen vom reichen Leben, also das Einkommen, das ohne Leistung zuströmt, ist von vielen Menschen sehr tief in ihren Existenzentwurf aufgenommen worden. Und in dem Augenblick, wo dieser abgemagerte Sozialstaat uns gegenüber steht, werden diese Märchenspannungen im Leben des Einzelnen eher noch weiter verschärft.

http://www.3sat.de/page/?source=/kulturzeit/themen/85403/index.html  

Seite: Zurück 1 |
| 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben