UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Richter schlagen Alarm!

Seite 2 von 4
neuester Beitrag: 14.03.09 13:01
eröffnet am: 03.12.07 10:02 von: hedera Anzahl Beiträge: 76
neuester Beitrag: 14.03.09 13:01 von: BigSpender Leser gesamt: 8795
davon Heute: 1
bewertet mit 58 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 Weiter  

1623 Postings, 5756 Tage Krauthier niemand mehr was zu sagen...

 
  
    
3
19.12.07 16:20
wollte mir eigentlich noch paar grüne ergaunern, bevor ich feierabend mache...

 

1552 Postings, 4732 Tage DieindermitteKraut: Im 3. Reich hatte man Angst vor der

 
  
    
19.12.07 16:32
Vermischung der arischen Rasse mit anderen Rassen. DAzu baute man KZßs und vertrieb die Juden und Ausländer.

Wenn ich den Posting Nr. 25 lese, dann kann ich mir meinen Teil schon denken.

Außerdem steht es dir frei selner Kinder zu zeugen und sie vernünftig und gebildet aufzuziehen.


 

3124 Postings, 4920 Tage hederaHier gehen den "Gutmenschen" die Argumente aus!

 
  
    
6
19.12.07 16:33
Ich sage nur raus damit oder in den Knast für immer, solche Menschen können sich in keinen Land anpassen. Sind sie deshalb vieleicht hier?
Warum war Marco noch bei den Türken in Haft?
Da gibt es unzählige Beispiele im Ausland wie es Deutschen ergehen kann.
Und bei uns haben die Narrenfreiheit oder wie, können ihre Glaubenskriege oder oft nur ihre persönlichen Kriege ausleben wie immer sie wollen. Ist das richtig?
Wollen wir als demokratische Deutsche das wirklich so, müssen wir uns im eigenen Land verstecken weil wir anders sind und denken? Müssen wir unser kulturelles Erbe aufgeben?
Ich denke nicht, also rann und nicht nachgeben.
 
-----------
Der Klügere gibt nach... dann wird allerdings nur getan was der Dümmere will... ob das so erstrebenswert ist?

1552 Postings, 4732 Tage DieindermitteHedera. Das klingt ka schlimm. Und ich dachte imme

 
  
    
1
19.12.07 16:35
r die Ausländer seine nicht alle Terroristen und Verbrecher.

Aber bei dir liest sich das ganz anders.

Danke für die Aufklärung.  

5256 Postings, 5411 Tage CragganmoreIrgendwann könnte es nur noch eine Handvoll

 
  
    
4
19.12.07 16:39
Deutsche geben?

Ist ja supi, dann müßte die Rentenkasse für die paar Männeken ja reichen.
Und ich krieg vielleicht auch mal einen Liegeplatz am Bodensee...und die dämlichen Tempo 130-Diskussionen sind überflüssig...und die Nichtraucher können mir auch weiträumig aus dem Weg gehen...

Wann genau kann man damit rechnen?
-----------

1623 Postings, 5756 Tage Krautder inder mitte

 
  
    
4
19.12.07 21:29
"Dazu baute man KZ's und vertrieb die Juden und Ausländer."

juden ja, aber ausländer? welche denn bitte. ich kann mich daran erinnern, dass ein sehr großer anteil in der ss und in der wehrmacht keine deutschen seit geburt an waren...

wie viele franzosen, italiener, schweden, finnen, dänen, volksdeutsche (rechts der oder) haben denn für deutschland gedient? so viel finger hast du gar nicht!

und erzähl hier nicht, dass rechte was gegen ausländer haben... es wird nur andauernd der hass geschürrt in dem man ausländer gegen uns hetzt. von mir aus können alle friedlich weiterleben, aber sobald einer kriminell wird oder zu unrecht gegen ein land schimpft, dass so sozial wie deutschland ist, dann krieg ich das kotzen.  

2584 Postings, 4853 Tage KartenhaiWieder dieser blödsinnige

 
  
    
2
19.12.07 23:46
Juden/Ausländervergleich von Mitte/BRAD! Frage mich manchmal, warum solche Leute sich überhaupt in DISKUSSIONSforen begeben?

 

61594 Postings, 6250 Tage lassmichrein40% der "deutschen" Muslime sind radikal orientier

 
  
    
3
20.12.07 10:25
20. Dezember 2007, 07:45 Uhr

BUNDESINNENMINISTERIUMS-STUDIE

Zahlreiche Muslime in Deutschland sind gewaltbereit

Fundamentalismus auf dem Vormarsch: Laut einer Studie des Bundesinnenministeriums sind vierzig Prozent aller in Deutschland lebenden Muslime radikal orientiert. Jeder siebte Islam-Gläubige kann mit Rechtsstaatlichkeit und Demokratie nichts anfangen, sechs Prozent sind demnach "gewaltaffin".

Frankfurt/Main - Zahlreiche in Deutschland lebende Muslime sind zu Gewalt gegen Andersgläubige bereit - das geht aus einer Studie im Auftrag des Bundesinnenministeriums hervor. Eine kleine Gruppe von sechs Prozent wird demnach als "gewaltaffin" eingestuft, wie die "Frankfurter Rundschau" berichtet. Immerhin 14 Prozent der Befragten, von denen knapp 40 Prozent einen deutschen Pass hatten, stünden mit der Rechtsstaatlichkeit auf Kriegsfuß und zeigten eine problematische Distanz zur Demokratie.

[...]

Zwölf Prozent der Muslime in Deutschland identifizierten sich mit einer stark religiös-moralischen Kritik an westlichen Gesellschaften, kombiniert mit der Befürwortung von Körperstrafen bis hin zur Todesstrafe.

Weiter unter:

URL:

-----------

14478 Postings, 5218 Tage NurmalsoJobcenter - Die lachnummer zu Weihnachten ...

 
  
    
1
20.12.07 10:28

www.spiegel.de

+++ EILMELDUNG +++

Hartz- IV- Jobcenter sind verfassungswidrig

Die Umsetzung der Hartz-IV-Reform verstößt teilweise gegen das Grundgesetz. Das entschied heute das Bundesverfassungsgericht und gab damit elf Landkreisen recht, die sich über die hohe finanzielle Belastung beschwert hatten. Die Bundesregierung hat drei Jahre Zeit, die Verwaltung neu zu regeln. mehr...

 

14478 Postings, 5218 Tage NurmalsoSorry, habe dafür ein neues Thenma begonnen ...

 
  
    
1
20.12.07 10:31

3124 Postings, 4920 Tage hederazu Posting 33....

 
  
    
9
20.12.07 10:34
Die Deutschen Behörden sind nicht in der Lage, die Bevölkerung vor diesen Menschen zu schützen und die bestehenden Gesetze durchzusetzen. Meiner Meinung nach sollten grundsätzlich alle Muslime bis zu 95% egal ob gewaltbereit oder nicht, des Landes verwiesen werden.
-----------
Der Klügere gibt nach... dann wird allerdings nur getan was der Dümmere will... ob das so erstrebenswert ist?

6506 Postings, 7050 Tage Bankerslastlmr, Du bewegst Dich hier auf dünnem Eis

 
  
    
6
20.12.07 10:36
wg. Nazometer.

Spaß beiseite:
"Frankfurt/Main - Zahlreiche in Deutschland lebende Muslime sind zu Gewalt gegen Andersgläubige bereit - das geht aus einer Studie im Auftrag des Bundesinnenministeriums hervor. Eine kleine Gruppe von sechs Prozent wird demnach als "gewaltaffin" eingestuft, wie die "Frankfurter Rundschau" berichtet. Immerhin 14 Prozent der Befragten, von denen knapp 40 Prozent einen deutschen Pass hatten, stünden mit der Rechtsstaatlichkeit auf Kriegsfuß und zeigten eine problematische Distanz zur Demokratie."

Die lieben Mitbürger scheinen sich in Deutschland wirklich unwohl zu fühlen.
Man kann mitfühlen. So viele Ungläubige, wo man hinschaut.
-----------
ein Hummer, macht doch keinen Kummer, meint der Kommunist,
nur das Volk darf es nicht wissen, die sollen mir die Füße küssen,
darauf der Wagen zum Knecht, lösch mir dieses Bildchen recht.

3124 Postings, 4920 Tage hederaSchon mal in den Koran geschaut?

 
  
    
14
20.12.07 10:39

"Koran, Sure 54, Vers 17, Übersetzung von Ahmadeyya:
Wir haben den Koran leicht gemacht, danach zu handeln."

"Nehmt keine Juden und Christen zu Freunden (Sure 5, Vers 52) ... die sind schlimmer als das Vieh (Sure 8, Vers 55) ... die sind die schlechtesten der Geschöpfe (Sure 98, Vers 6) ... tötet sie, wo immer ihr auf sie trefft (Sure 2, Vers 191)"

-----------
Der Klügere gibt nach... dann wird allerdings nur getan was der Dümmere will... ob das so erstrebenswert ist?

3124 Postings, 4920 Tage hederaLöschung

 
  
    
7
27.12.07 11:28

Moderation
Zeitpunkt: 27.12.07 17:49
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Regelverstoß - Ein Hetz- und Diskrimierungsposting, da hat wohl jemand keine Geschenke bekommen!

 

 

1552 Postings, 4732 Tage DieindermitteIn Posting #39 wird kein Vorurteil ausgelassen?

 
  
    
27.12.07 12:50
Frauen, Ausländer, Migranten.

Richtig vom bunten Teller verteilter Hass  

12850 Postings, 6899 Tage Immobilienhaidas sind keine vorurteile, das ist die realität,

 
  
    
8
27.12.07 12:54
brad....
-----------
Ist ein Würstchen eine Kiwi?

12829 Postings, 5165 Tage aktienspezialistIch bin sehr froh ein Schweinefleischesser zu sein

 
  
    
2
27.12.07 13:03
und das Gammelfleich zu meiden  

1552 Postings, 4732 Tage DieindermitteZitat aus Posting 39

 
  
    
2
27.12.07 13:03

"...Ich wohne in einer Großstadt und habe unter all den Obdachlosen und Pennern bisher einen einzigen offensichtlichen Ausländer gesehen, ansonsten nur Deutsche..."

 

Und wenn dann aber tatsächlich zwischen den Obdachlosen und Pennern mehr Ausländer angetroffen hätte, dann hätte er hier wahrscheinlich seinen nächsten Ausländerhass-Thread eröffnet.

 

Manche konstruieren sich also in jeder Lebenslage künstlich ein Hassmotiv.

 

Was für ein ekalhaftes Posting

 

1552 Postings, 4732 Tage DieindermitteKeine Antwort. Aber schwarzbraune Sterne :--) )

 
  
    
1
27.12.07 13:55

3124 Postings, 4920 Tage hederaBrätt du bist Diskussionsunwürdig!

 
  
    
4
27.12.07 13:58
-----------
Der Klügere gibt nach... dann wird allerdings nur getan was der Dümmere will... ob das so erstrebenswert ist?

3124 Postings, 4920 Tage hederaSozialdarwinismus:

 
  
    
9
28.12.07 20:16
Da belästigen zwei Jugendliche in einem U-Bahnabteil, in dem 20 andere Menschen sich befinden, massiv einen Rentner. Niemand hilft dem Renter. Alle denken wohl, die Jugendlichen sind bestimmt stärker, also mischen wir uns nicht ein. Resultat kennen wir. Unter anderem wird dann von "Deutschenfeindlichkeit" gefaselt.

Allerdings sind die Übergriffe auch immer brutaler geworden und ich kann verstehen, wenn dann Einzelne Angst haben, sich einzumischen. Besser wäre es, wenn sich mehrere zusammentun und den Tätern entgegentreten.

Mut braucht diese Gesellschaft - Mut um anderen zu helfen.

Mut und vor allem auch menschliche Werte, das Problem liegt u.a. darin, dass unsere Gesellschaft immer mehr vereinzelt und sich kaum noch jemand für den anderen verantwortlich fühlt.
-----------
Signaturen sind überflüssig, wer dies liest langweilt sich und hat viel zu viel Zeit!

8451 Postings, 6044 Tage KnappschaftskassenHallo hedera,

 
  
    
8
28.12.07 20:45
das ist politisch so gewollt und Familien mit mehr als 2 Kinder in den Städten praktisch unerwünscht. Großfamilien gibt es nur noch auf dem Land in der Stadt herrscht der Egoismus und die Selbstverwirklichung. Und wenn alles nicht langt wird alles mit Rechtsanwälte niedergeklagt. Und weil es keine Solidarität mehr in der Stadt gibt hat dieser Rentner den Sozialdarwinismus halt am eigenen Leib verspüren müssen. Deutschland ist so sozial das die Presse (wahrscheinlich auf Druck der Politik) die ermordete Kinder über Weihnachten lieber nicht veröffentlich hat. Allein im Großraum Stuttgart wurden mehrere Kinder von ihren Eltern über Weihnachten 2007 umgebracht und da war dieser Rentner ein willkommenes Ablenkungsmanöver! Die Gesellschaft ist auch dabei das sich ganze Generationen zueinander entwöhnen und immer mehr übereinander herfallen.

Der Sozialdarwinismus hat wirklich viele schreckliche Gesichter:
-----------
MfG

Knappschaftskassenvampir

3124 Postings, 4920 Tage hederaSehr interressantes Interview:

 
  
    
8
28.12.07 20:56
Des ehemaligen polnischen Parlamentarier Roman Giertych, welches er 2004 der ?Welt? gab.

DIE WELT: Wie sehen Sie die Zukunft Deutschlands?
Giertych: Ein Problem, das Deutschlands Politik in Zukunft noch viel stärker beeinflussen wird, ist die Immigrantenbombe, die ihr euch selbst gelegt habt. Es geht um den Islam, der in der deutschen Gesellschaft gut Fuß gefasst hat. Zwar sprechen Medien und Parteien derzeit noch im Sinne der political correctness. Aber was wird sein, wenn nicht mehr jedes vierte, sondern jedes zweite Kind muslimisch ist?

DIE WELT: Sind Sie für den EU-Beitritt der Türkei?
Giertych: Wenn man die Zahl der Moslems vergrößern will, gibt es keinen besseren Weg. Dann empfehle ich noch, den Iran und den Irak aufzunehmen! Wir sind dagegen. Wir sind dafür, die Ukraine aufzunehmen, Armenien. Sie sind kulturell europäischer als die Türkei. Auch Israel sollte aufgenommen und gestärkt werden, sonst wird der Islam es überfluten.
Quelle:
http://romangiertych.lpr.pl/?sr=!czy...=0&pocz=0&gr=3

 
-----------
Signaturen sind überflüssig, wer dies liest langweilt sich und hat viel zu viel Zeit!

3124 Postings, 4920 Tage hederaDeutschfeindlicher Übergriff in Gelsenkirchen.

 
  
    
9
30.12.07 12:51
Zitat:
Der 38jährige Geschädigte geriet erstmals vor der Schlecker-Filiale im Hauptbahnhof mit dem Haupttäter aneinander, nachdem er dessen Begleiterin zu lange angeschaut haben soll. Der Täter fuchtelte mit einem Taschenmesser vor dem Mann herum, der sich nicht provozieren ließ und sich in Richtung der Bahnsteige entfernte. An den Rolltreppen wurde er dann von dem Haupttäter sowie weiteren jungen Ausländern eingeholt und geschubst. Auf dem Bahnsteig wurde er als "Scheiß Deutscher" beschimpft und erneut mit dem Taschenmesser angegriffen, nun allerdings in der deutlichen Absicht, ihn zu verletzen. Bei Abwehrbewegungen wurde er am Ringfinger getroffen und erlitt eine Schnittverletzung. Danach wurde er von dem Haupttäter zu Boden geschlagen. Dann trat die Tätergruppe auf ihn ein. Dabei erlitt er erhebliche Kopfverletzungen. Haupttäter vermutl. Libanese

http://www.presseportal.de/polizeipr..._gelsenkirchen

Wenige Tage nach dem brutalen Angriff auf einen Rentner in München, schlugen ausländische Jugendliche erneut einen Deutschen aufgrund seiner Nationalität zusammen. Diesmal fehlten leider die erschütternden Bilder einer Überwachungskamera, weshalb die Nachricht nicht über den Status einer Fahndungsmeldung im Polizeiticker hinauskommt.

Neben eindeutig deutschfeindlich motivierten Übergriffen, wird das Thema "Ausländerkriminalität unter Jugendlichen" im Allgemeinen zur Zeit von Medien und Politik thematisiert. Den Anfang machte Roland Koch, der wenige Wochen vor den Landtagswahlen in Hessen, ein ähnlich polarisierendes Thema benötigt wie 1999 als er eine Unterschriftenaktion gegen die doppelte Staatsbürgerschaft inszenierte.

Diesmal nahm er den Angriff auf einen Rentner in München zum Anlass über die ?Bild?-Zeitung die hessischen Wähler wissen zu lassen, wie er die Dinge in Deutschland sieht. Statements wie ?Wir haben zu viele kriminelle Ausländer.? ?Wer hier lebt, hat die Faust unten zu lassen.? ?Wer sich als Ausländer nicht an unsere Regeln hält, ist hier fehl am Platze.? oder ?Gefängnis muss man spüren, wenn es eine Wirkung haben soll.? [1] dürften aber nicht viel mehr sein als der Populismus von 1999.

Immerhin beleben solche Äußerungen die Debatte um das Jugendstrafrecht und die Zuwanderungspolitik. Politiker und Kriminologen diskutieren über drastischere Maßnahmen, die das Problem spürbar eindämmen sollen [2].

Die folgenden Maßnahmen werden zur Zeit in die Diskussion eingebracht:
- Schock-Haft oder "Warnschussarrest", bis zu vier Wochen Haft für Gewalttäter, Carsten Lüdemann (CDU) [3]
- Unterbringung in geschlossenen Heimen von unter 14jährigen Tätern, Jürgen Rüttgers (CDU) [4]
- Führerscheinsperren
- gemeinnützige Arbeit
- Abschiebung, Kriminologe Hans-Dieter Schwind [2]
- Erziehungscamps für jugendliche Straftäter, Volker Kauder (CDU) [5]

Eine persönliche Anmerkung: Das teilnahmslose Schweigen sämtlicher türkischer Verbände zu diesem Thema ist beschämend und bezeichnend zugleich.

[1] http://www.welt.de/politik/article15...ht_lassen.html
[2] http://www.bild.t-online.de/BILD/new...vorschlag.html
[3] http://www.mopo.de/2007/20071109/ham...schlaeger.html
[4] http://www.focus.de/politik/deutschl...aid_52945.html
[5] http://www.netzeitung.de/deutschland/862570.html
-----------
Signaturen sind überflüssig, wer dies liest langweilt sich und hat viel zu viel Zeit!

http://www.youtube.com/watch?v=dFhhOPA0qHY

3124 Postings, 4920 Tage hederaDie inländerfeindliche Rhetorik der Linken,...

 
  
    
9
30.12.07 12:55
...die fortwährend eine angebliche Diskriminierung von Ausländern erlügt, bildet den Nährboden auf dem der Hass und die Gewalt von Migranten gegen Deutsche gedeiht.
-----------
Signaturen sind überflüssig, wer dies liest langweilt sich und hat viel zu viel Zeit!

http://www.youtube.com/watch?v=dFhhOPA0qHY

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben