UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Löschung

Seite 1 von 9
neuester Beitrag: 28.10.19 11:03
eröffnet am: 22.10.19 13:33 von: butschi Anzahl Beiträge: 215
neuester Beitrag: 28.10.19 11:03 von: butschi Leser gesamt: 28950
davon Heute: 20
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9  Weiter  

1541 Postings, 4380 Tage butschiLöschung

 
  
    
1
22.10.19 13:33

Moderation
Zeitpunkt: 28.10.19 11:11
Aktionen: Löschung des Beitrages, Thread geschlossen
Kommentar: Regelverstoß

 

 

1541 Postings, 4380 Tage butschi15.10.2019 Financial Times - Al Alam / Dubai

 
  
    
22.10.19 13:49
Financial Times zitiert aus internen Arbeitsdokumenten, die zumindest Fragen aufwerfen:

https://ftalphaville.ft.com/2019/10/14/...ecard-documents--explained/
https://www.ft.com/content/19c6be2a-ee67-11e9-bfa4-b25f11f42901

Die Echtheit der Arbeitsdaten hat Wirecard nicht mehr dementiert.

Financial Times meint:
- die Daten würden zu smooth sein, und können daher kaum mit realen Umsätzen korrespondieren.
- Die Umsätze über Al Alam einen Dritt-Partner von Al Alam wäre immens profitabel im Vergleich zum Rest-Umsatz von Wirecard.
- Al Alam wäre eine kleinen Firma, die kaum die Umsätze machen könnte
oder
- Umsätze aus problematischen Bereichen: Porno, Glücksspiel, Sanktionen

Die in den Tabellen genannten Firmen haben teilweise keine Geschäftsbeziehungen zu Wirecard oder waren schon nicht mehr existent zu dem Zeitraum.

Wirecards Antwort ist, das die Namen Pseudonyme für Kundencluster wären:
https://ir.wirecard.com/websites/wc/German/3150/...tml?newsID=1836741

Ansonsten aber eher ausweichend und es wird nicht konkret auf Al Alam oder die detaillierten Vorwürfe eingegangen.




 

1780 Postings, 578 Tage effortlessPerf. seit Threadbeginn: +0,39%

 
  
    
22.10.19 13:55
Scheint zu funktionieren.  

1541 Postings, 4380 Tage butschiLöschung

 
  
    
22.10.19 14:01

Moderation
Zeitpunkt: 24.10.19 18:37
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

2494 Postings, 598 Tage Draghi1969Sooben

 
  
    
1
22.10.19 14:21
gemeldet.
Dan mc crum verhaftet.
 

2494 Postings, 598 Tage Draghi1969...wird

 
  
    
2
22.10.19 14:23
Im November in den Zeitungen stehen
Seine Frau und FT mitangeklagt!
Mal sehen ob ich im Recht bin;))  

3758 Postings, 687 Tage Kornblume@Draghi

 
  
    
22.10.19 14:26
Bist echt ein lustiger Vogel.  

2494 Postings, 598 Tage Draghi1969Stimmt

 
  
    
1
22.10.19 14:28
heut hat ein Wurm zu mir gesagt" es geht wieder aufwärts" als ich mit ihm abgehoben bin;))  

1547 Postings, 1244 Tage Kursverlauf_Hallo, der Kurs ist schon unten...

 
  
    
1
22.10.19 14:33
also was sollen diese Wiederholungen...  

1771 Postings, 2110 Tage Plugbutschi: Bashi Butschi Tread

 
  
    
22.10.19 14:40
Ach ne guck ne sieh mal da, der Bashi Butschi Tread ist geöffnet, dann noch die Kornblumen Fuzzi dabei, na dös basst scho !!   Die beiden agieren wie die Finanzmafiosie Schmierblätter!

Schrille blutige Zeilen, Content geht gegen Null!  

1541 Postings, 4380 Tage butschiGeht doch mal auf die Fakten ein und nicht auf

 
  
    
2
22.10.19 14:44
eure Reichstumswünsche mit Wirecard-Aktien.

FT ist der Überbringen schlechter Nachrichten, daß ist ein Verhalten wir im Mittelalter.
 

1541 Postings, 4380 Tage butschiSingapur

 
  
    
22.10.19 14:45
Ich konnte hier noch keinen Abschluß der Ermittelungen durch Singapur finden:

https://www.focus.de/finanzen/boerse/...der-singapur_id_10889679.html

Mal schauen, wann das Kapitel dann auch formal beendet ist oder nicht.  

462 Postings, 760 Tage DbillBeeindruckend

 
  
    
22.10.19 15:21
12 Beiträge und schon 4 gesperrte Benutzer.

Jeder sollte so eine Echokammer haben, hilft dem eigenen Ego ungemein.  

1541 Postings, 4380 Tage butschiIch denke erste Ergebnisse, falls es grobe Fehler

 
  
    
3
22.10.19 15:27
gibt, gibts vor den Q3-Zahlen.

Falls da nichts Großes auf die Schnelle gefunden wird, wird einfach in Ruhe weiter runtergeprüft.
Das wird sicher Monate dauern. Kleinere Korrekturen 20-30 Mio. wird es hier dann sicher immer geben, insbesondere bei Bewertungsfragen von gekaufen Geschäftswerten., falls KPMG hier konservativere Ansetzungen macht.

Falles es größeres Ansätze für tiefere notwendigen Einstiege gibt werden die Zahlen wohl verschoben werden müssen, falls es deutliche Hinweise auf "Probleme" gibt.

Schwere Fehler sollten sich hier ja bei genauem Reinschauen doch relativ schnell erahnen lassen. Es wird hier ja jetzt auch sicher bewusst auf Fehlverhalten vom Vorstand geprüft, im Gegensatz zur Jahresprüfung durch E&Y, die sicher eher auf der Anhame das alle korekt ist + Stichproben basierte.

Ich vermute mal es wird geprüft:
- Cash: Kundergeleder versus eigene Gelder versus Durchleitungen
- Cashflow
- größere Forderungen
- größere Assets
- Dubai
- Indien

Der Goodwill / Kundenbeziehungen mit ca. 1 Mrd. in der Bilanz ist sicher schwerer zu prüfen, da es hier auch um Bewertungsfragen von X Subfirmen und Kundenbeständen geht. Das wird hier dann sicher aufwändiger.  

1541 Postings, 4380 Tage butschiGesperrte Nutzer

 
  
    
4
22.10.19 15:29
> 12 Beiträge und schon 4 gesperrte Benutzer.
Wer kann der kann ;)

Leider wird nicht nicht fachlich auf die Probleme eingegangen, sondern nur persönliche Anfeindungen gemacht, da einem die Meinung nicht passt.  

1780 Postings, 578 Tage effortlessMacht aber auch kein Spass...

 
  
    
22.10.19 15:29
hier rum zu trollen, wo sich keiner aufregt über schlechte WC-Nachrichten....  

2285 Postings, 2502 Tage kohlelangBesseres Gesamtbild ist jetzt möglich.

 
  
    
3
22.10.19 15:34
Jeder Thread in dem nicht ad personam diskutiert wird, ist eine Bereicherung.
Auch fundierte Gegenpositionen zu der üblichen Schönmalerei sind für alle hilfreich.  

701 Postings, 1766 Tage alwayslong1@all and butschi

 
  
    
2
22.10.19 16:32
" butschi : Ich denke erste Ergebnisse, falls es grobe Fehler
....Schwere Fehler sollten sich hier ja bei genauem Reinschauen doch relativ schnell erahnen lassen....."

Hallo Butschi, verstehst Du denn noch selbst was Du da für einen Stuss schreibst? Findest Du nicht, dass  zwischen  ...genauem Reinschauen und ... erahnen ein Widerspruch in sich besteht? Sollte denn eine erneute Prüfung etwas mit erahnen zu tun haben? Dann würden wir ja auf FT Niveau bleiben - oder was empfindest Du dabei?
Erst denken dann Gaggern

 

3758 Postings, 687 Tage Kornblume@alwayslong

 
  
    
1
22.10.19 16:50
Bleib in deinem Hühnerstall, kannst dort deine faulen Eier legen. :)))  

3758 Postings, 687 Tage Kornblume@alwayslong

 
  
    
2
22.10.19 16:55
Ach ja, die Sache mit dem Niveau hast du auch nicht so ganz gecheckt, nach deinen geistreichen Zeilen zu urteilen. Ist bestenfalls unterirdisches Troll-Niveau.  

2251 Postings, 1335 Tage HamBurchTroll (Netzkultur)

 
  
    
1
22.10.19 16:59
Sogenannte Trollbeiträge sind auf die Kommunikation im Internet beschränkt und finden sich vor allem in Diskussionsforen und Newsgroups, aber auch in Wikis und Chatrooms, auf Mailinglisten und in Blogs. Als Troll wird bezeichnet, wer absichtlich Gespräche innerhalb einer Online-Community stört.[3] Die Provokationen sind in der Regel unterschwellig und ohne echte Beleidigungen. Auf diese Weise vermeiden oder verzögern Trolle ihren Ausschluss aus administrierten Foren. Nach Judith Donath ist das Trollen für den Autor ein Spiel, in welchem das einzige Ziel das Erregen von möglichst erbosten und unsachlichen Antworten ist.  

701 Postings, 1766 Tage alwayslong1@Kornblume

 
  
    
1
22.10.19 17:03
Also jeder der Deinen Kommentar liest, weiß ja von wem er kommt und was man davon zu halten hat.
Aber wir können ja einen Deal machen, Ich bleibe hier weg weil zu intellektuell für den Thread hier Und Du belästigst uns drüben nicht mehr.
Done deal????
 

3758 Postings, 687 Tage KornblumeLöschung

 
  
    
22.10.19 17:09

Moderation
Zeitpunkt: 23.10.19 20:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern - bitte kehren Sie zum Threadthema zurück.

 

 

1780 Postings, 578 Tage effortlessSiehst Du Butsch ..... genau das wird auch Dein

 
  
    
22.10.19 17:15
Problem bei beleidigenden Beiträgen von Tauben die von faulen Eiern reden.
Schade. Da ist das Dany  FT  Niveau noch besser. Bring die ?Ernsten? Kritiker hier rüber und der Thread .... läuft und ist eine Bereicherung. Wobei..... konstruktive Kritiken sind auch in den anderen Threads willkommen.  

401 Postings, 453 Tage Dorothea1für alle, die nicht nur

 
  
    
4
22.10.19 17:21
auf der Euphoriewelle schwimmen und den Kritikern schwarze Sterne verpassen:

Ich bin heute raus aus meinen Wirecard-Aktien, mit hohem Verlust :-((
Hab's nicht länger ertragen! Ich sass die letzten Tage in meiner Freizeit fast nur noch vor dem PC, die Nachrichten und die Stimmungslage zu Wirecard aufsaugend. Sehr belastend!

Meiner Meinung nach hat sich das Management der Firma bisher zu wenig um den "shareholder value" gekümmert. Die Kommunikation der Firma ist weiterhin nicht ausreichend.

Die gestrige Information, dass das Ergebnis der KPMG-Untersuchung veröffentlicht werden soll, wird m.E. nicht reichen, um die Gemüter zu beruhigen ? zumal nun voraussichtlich Wochen bzw. Monate vergehen werden, bis dass KPMG seine Überprüfung abgeschlossen hat, wobei weiterhin fraglich ist, in welchem Umfang KPMG nun prüfen wird.

Ein Governance Day mit Fokus auf Marktbedenken, Unternehmensführung und die Beziehungen zu den Partnern von Wirecard ist m.E. dringend erforderlich, und zwar unabhängig von der KPMG-Prüfung, die (viel) Zeit in Anspruch nehmen wird. So eine Veranstaltung, bei Anwesenheit von Großinvestoren, Analysten und Journalisten darf auch gern einen ganzen Tag in Anspruch nehmen, um die im Raum stehenden Fragen zumindest soweit zu klären, dass hierdurch wieder mehr Ruhe einkehrt. Solange das nicht geschieht, wird m.E. die Unsicherheit im Markt bestehen bleiben und erst dann verschwinden, wenn KPMG nach erfolgter Untersuchung die im Raum stehenden Anschuldigungen der FT  entkräftet und der Firma eine saubere Buchhaltung bestätigt.  

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben