UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 14.462 1,6%  MDAX 29.750 1,1%  Dow 33.030 1,2%  Nasdaq 12.616 2,8%  Gold 1.853 0,1%  TecDAX 3.179 2,7%  EStoxx50 3.809 1,8%  Nikkei 26.782 0,7%  Dollar 1,0730 0,0%  Öl 119,1 1,3% 

Nano One - Lithium läuft, die auch bald?

Seite 1 von 288
neuester Beitrag: 27.05.22 21:10
eröffnet am: 12.11.15 16:56 von: Zapfhahn Anzahl Beiträge: 7198
neuester Beitrag: 27.05.22 21:10 von: Nanomann Leser gesamt: 1623647
davon Heute: 2735
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
286 | 287 | 288 | 288  Weiter  

44 Postings, 2388 Tage ZapfhahnNano One - Lithium läuft, die auch bald?

 
  
    
11
12.11.15 16:56
Hallo,

Nano One wird seit kurzem in Frankfurt gehandelt. Kennt die jemand?

Lithium ist ja schon gut gelaufen. Die machen Lithiumbatterien günstiger, ist aber noch nix passiert. Ich beobachte mal...

Zapfhahn  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
286 | 287 | 288 | 288  Weiter  
7172 Postings ausgeblendet.

390 Postings, 716 Tage Nanomann@join

 
  
    
26.05.22 23:07
Und ein echtes Dankeschön dafür geht an JM!  Die hätten Quebec nicht extra für Nano filetieren müssen, die EV Metals Group hätte die 10 Mille auch noch gehabt und dann alles komplett von JM gekauft. Das denke ich, war im Hintergrund bestimmt eine kleine Zitterpartie und keine Selbstverständlichkeit.
Und bei allen deinen Gedankengängen über diese Anlage, bin ich mit bei dir im Boot ;-).
 

3109 Postings, 1582 Tage kataklysmus32.

 
  
    
26.05.22 23:24
Da bin ich weiterhin der Meinung das man zwar hier ein Teil gekauft hat. Aber um ganz dick im Geschäft zu sein braucht man mehr als ein paar Millionen.

Meine Aussage ist weithin um bei den großen mitzuspielen reicht das nicht ansatzweise.

Hab mich da leider nicht getäuscht. Du täuscht dich doch auch nicht bei der USA oder hehehe  

3109 Postings, 1582 Tage kataklysmus32.

 
  
    
26.05.22 23:29
Und Nanomann Internet vergisst nicht lass das lieber.

Ihr dreht wieder frei und ich sag selber super News das lässt träumen.

Nur müsste Nano one klar sagen in welche Richtung sie wollen den Aufbau einer gewaltig Akku Firma da müssten sie richtig Kohle bekommen und das würde Jahre dauern.

Lizenzgeschäft läuft schlecht ? Daher selber bauen oder selber bauen und Lizenzen verkaufen.

Viele offene Fragen  

516 Postings, 1089 Tage jointstockApropos USA!

 
  
    
26.05.22 23:43
>> Schwergewichte der Branche vereinen sich im US-Batterieschub!
https://www-axios-com.translate.goog/2022/05/24/...amp;_x_tr_pto=wapp
https://www.axios.com/2022/05/24/...axioswhatsnext&stream=science

"Die Unterstützung der Exekutive könnte die Nutzung des Defense Production Act und anderer Beschaffungsbehörden umfassen, sagte Carr." Kanada gehört dazu!
https://twitter.com/sdmoores/status/...60291?cxt=HHwWhoCz3cGTp6YqAAAA

@Kata:  Ich vermisse immer noch die Quellen bei deinen Aussagen! Seit Jahren ;) .... Man lässt sich von den "Großen" bezahlen um selber groß zu werden! Oder?  

3109 Postings, 1582 Tage kataklysmus32Join

 
  
    
1
27.05.22 00:00
Ihr habt in den 5 Jahren alles vermutet was man vermuten kann was hilft das da vermisse ich auch ganz viel.

Ich brauche sowas nicht weil ich nicht lügen muss wie andere die hier komische Kriegs labereien machen oder den Klimawandel leugnen.

Ich bin Realist und die News ist super mehr aber auch nicht weil man weithin weit hinter Dem Zeitplan ist laut Skala nächstes Jahr 100 mille Umsatz .

Woher das kommt ist mir komplett scheiss egal ich bin Investor ich will Kohle wollen sie selbe produzieren und schaffen das in einer gewaltigen Form ohne KE bitte gerne her damit.

Wollen sie produzieren können sie sogar KE's machen um schnell größer zu werden da der Umsatz deutlich größer wird als vermutet.

Aber hier ist es wie immer es Scheit sich alles zu verändern nur wer bekommt wieder nichts gesagt ? Der investierte wie immer ;-)

 

516 Postings, 1089 Tage jointstockWeitere Infos ...

 
  
    
27.05.22 00:08
... sind ja ausdrücklich angekündigt! Könnte ein spannender Juni werden mit vielen Nachrichten/Entwicklungen zu den Themen Lieferkette, Mineralien, Batterieherstellung, Nordamerika und natürlich zu Nano One. :))  

3109 Postings, 1582 Tage kataklysmus32Hoffen wir mal

 
  
    
27.05.22 00:18
Würde gerne wissen was sie vorhaben hab sie am Lizenzgeschäft festhalten oder was das Problem ist.

Und was sie mit dem Kauf vorhaben außer Forschung Entwicklung ob sie wirklich selber bauen wollen und in welcher Größe lassen wir uns überraschen  

390 Postings, 716 Tage Nanomann@Kata

 
  
    
27.05.22 00:19
Ich habe ja keine Ahnung, mit welcher Vision du in das Invest Nano One damals stiegst, dachtest du, Nano wird eine SKI oder LG oder was ist für dich die Definition "ein ganz Großer"?
Kannst du dazu mal Umsatzzahlen nennen, die du von Nano erwartest, damit sie aus deiner Sicht die Bezeichnung "ein Großer" verdienen!?
Und egal, wie auch immer sie die JM Anlage jetzt auslasten, sie gehen einen Schritt, den man so und du ! schon gar nicht, so nicht erwarten konnte.
Lies einfach, was Paul im Februar sagte und mach die ersten Häkchen hinter seinen Aussagen!
https://www.onvista.de/news/...-one-gibt-unternehmensupdate-521721177






 

3109 Postings, 1582 Tage kataklysmus32Ich erwarte das was in der Skala damals

 
  
    
27.05.22 00:34
Geschrieben wurde das wären grob 2025-2027 100-150 mille pro Jahr an Umsatz.

Wie schon erwähnt ist mir egal wie.
Das irgendwas machen wollen produzieren oder sich einkaufen hatten sie ja mal gesagt ob das so kommt oder nicht war unklar.

Genau das ist der Punkt was haben sie vor damit da werden wir abwarten müssen.


Es ist seit langen eine guter Schritt eine gute Nachricht die Frage ist halt wie ewig das dauern wird auch wie der Umsatz jetzt ist usw usw usw
 

3109 Postings, 1582 Tage kataklysmus32Das ist der Punkt den ich meine

 
  
    
27.05.22 00:38
Um mit den großen mitzuspielen reicht das nicht ansatzweise das ist ein Witz gegen große Bude die Milliarden umsetze machen das kann Nano one auf die schnell nicht aufbauen.

Es wird halt intressant werden wohin Nano one geht. Meiner Meinung nach kann Nano one nicht sagen wie machen Akkus selber und verkaufen keine Lizenzen.  

390 Postings, 716 Tage Nanomann2025-2027

 
  
    
27.05.22 01:41
Du: Geschrieben wurde das wären grob 2025-2027 100-150 mille pro Jahr an Umsatz.

Das halte ich, dass sie das bis dahin schaffen! Gib ihnen 5! Jahre. Hättest du umgekehrt mich gefragt, was ich denke, was sie bis 2025 an Umsatz jetzt (mit der Anlage) schaffen, dann hätte ich auf ca. 80-100 geschätzt.
Aber, da sind wir beide uns einig, selbst wenn sie das schaffen, der Umsatz ist natürlich "kein Großer", aber für so einen kleinen wie Nano One, riesig!

Warten wir ab und lassen wir uns überraschen.


 

101 Postings, 1944 Tage Histone4dennoch mal Hinterfragen ...

 
  
    
2
27.05.22 09:30
Guten morgen alle zusammen,   bin von der Seitenlinie wieder auf das Spielfeld gewechselt.  

haben seit 3 Tagen mit großer Interesse Eure  Beiträge mit all den interessanten Gedankengängen und den sehr guten Faktendarstellungen  verfolgt.  Danke hier mal an @Nano, Join, Hampi; Kata und all die anderen.
Danke für den Informationsfluss sowohl im positiven als auch im kritischen Ansatz.

   
Eine Frage die sich  mir  bei dieser Sachlage aufdrängt  bei all diesen ganzen positiven Zukunftsaussichten ist, ........ u

die Konstellation dieser Übernahme,,,,,,,,,,       warum konnte eine kleine Forschungseinrichtung wie NNO   ---> JM übernehmen. Warum lief dieser Übernahmeprozess nicht anders herum ? --------> Diese Tatsache muss mal durchleuchtet werden im Hinblick darauf  --->  wie JM eigentlich vor der Übernahmezustimmung  aufgestellt war / ist bzw bis dato gewirtschaftet hat.

Ich möchte hier nur mal anmerken das eine kleinere Firma eine größere übernommen hat. Das ist grundsätzlich nicht außergewöhnlich aber dennoch   zumindest mal kritisch zu hinterfragen.

JM:  
- hat Produktionslinie für LFP
- hat 300 Mitarbeite mit Know-how
- hat voll funktionsfähige  Produktionsstätte
- hat wahrscheinlich verbindliche  Abnehmern
- hat eine regionale und wirtschaftlich gute Ausgangslage
um nur einige Fakten zu nennen

warum wurden diese Fakten von JM bislang offensichtlich nicht richtig , nicht , gut , oder nicht so  effizient  genutzt  das damit wirtschaftlich soviel Umsatz / Gewinn erzielt worden ist  das es einem erlaubt selbst andere Unternehmen aus diesem Sektor zu übernehme , anstatt selber von einer kleineren Firma übernommen zu werden.

Diese Frage darf gestellt werden an dieser Stelle.   Wie professionell  bzw wie unprofessionell muss denn JM bislang agiert haben.  Darf man daraus schließen  das Sie bis dato kein wirklich  brauchbares oder marktreifes   Produkt  hervorgebracht haben !     Warum dann die Produktkapazitäten,  Produktionsstätte und die Produktionsanlage  !!!!!
(was haben die denn damit wirtschaftlich betrachtet bisher gemacht)

Oder besser im Umkehrschluss betrachtet: WARUM braucht es erst die innovative Technologie von NNO um die Produktionsstätte von JM  schlussendlich  zu dem zu machen für was sie ja erbaut worden , ist.   ZUM PRODUZIEREN und UMSATZGENERIERUNG

BZW was hat JM bislang nicht gut gemacht was MIT--- NNO jetzt besser werden soll (nur durch die Technologie die NNO mitbringt)

Dieser Umstand    lässt mich ein wenig Rätsel  bzw hat irgendwie einen sauren Beigeschmack

Der Kauf von JM  ist sicherlich strategisch ein Meisterstück gewesen.
 
nun gilt es aber JM und dessen  innere Struktur  dessen Mitarbeiter, dessen Arbeitsabläufe, dessen Produktionsfertigkeit  usw,   so zu aktivieren bzw umzugestalten  das es am Ende auch eine wirtschaftliche Erfolgsgeschichte  für NNO wird, wie groß auch immer sie dann geartet sein mag.

Die symbiotischen Effekte müssen erst noch bewiesen werden die diese Übernahme mit sich bringen sollen. Insofern bei aller Euphorie bitte auch nicht die Realität vergessen. das wird Zeit brauchen

Wie immer nur meine bescheidene Meinung



Grundsätzlich bin ich da aber ganz bei Euch was den positiven Ausblick angeht

Der  Kauf von JM   nicht zumindest im Hinblick




 

347 Postings, 730 Tage HampiHistone4

 
  
    
1
27.05.22 10:11
Eine sehr gute Frage die du dir (uns) gestellt hast.
Ich bin mir sicher, dass Nano One keine Katze (Firma) im Sack kauft.
Was die Beweggründe von JM waren, wissen vermutlich nur sie.
Klar wäre es schön, wenn Nano One die Zahlen von der gekauften Firma kommunizieren würde, aber sie haben ausser mein Sicht einen grossen Fisch an Land gezogen und das stimmt mich weiter sehr positiv.

Was hat Nano One bis jetzt erreicht?
- viele Patente
- qualifiziertes Team
- staatliche Unterstützung
- interessante Kontakte
- grosses Netzwerk
- eigenes Firmengelände mit Produktion
- viele geduldige Investoren

Was hat Nano One noch nicht erreicht?
Gewinn!
Kata zufrieden gestellt!

Ich freue mich auf weitere erfolgreiche Reise mit Nano One.
 

390 Postings, 716 Tage Nanomann@H4

 
  
    
2
27.05.22 11:01
Ich finde es immer sehr gut, wenn sich jemand wie du, Gedanken macht und Dinge hinterfragt. Weil der Tag der JM Mitteilung auch Nano (Nano's Kurs) betraf, begann ich mich damals im Internet über die Batteriesparte von JM zu informieren und konnte auch nicht glauben, dass die das so einfach aufgeben. Alles was du aufzählst wirkt geplant und durchdacht.
Wo ist/war der Fehler?
Im März 21 kam Liam Condon zu JM. Von 2016 bis Ende 2021 war er Mitglied des Vorstands der Bayer AG und leitete die Division Crop Science mit Sitz in Monheim am Rhein, die Pflanzenschutzmittel und Saatgut für die Landwirtschaft entwickelt. Condon war maßgeblich an der Übernahme von Monsanto durch Bayer beteiligt.
In diesem Artikel (siehe Link) werden Themen angesprochen, warum es zum Ausstieg kam/kommt und ich denke, dass das tatsächlich eine subjektive CEO Entscheidung war.
https://www.cityam.com/...points-new-ceo-and-exits-battery-materials/
Er hat seine Visionen und Vorstellungen und baut sich dafür seine Armee auf. https://matthey.com/leadership-announcement-22
So läuft nun einmal das Spiel bei den großen Unternehmen und leider trifft es auch hier immer den kleinen Mann, der vielleicht  Pech hat und in diesen Momenten im falschen Bereich arbeitet.
Ich habe mich jetzt noch nicht mit dem anderen Käufer EV Metals Group auseinander gesetzt. Mir fiel gestern aber primär ein Satz sofort ins Auge "Übernahme der JM Beschäftigten" ist ein Bestandteil der Vereinbarung. Zudem ist alles was erworben wurde in Europa und normal möchte ich bei der Übernahme selten die ganze Belegschaft und dann noch aus der Chemiebranche. Das ist kein billiges Personal, was man da dann mitkauft, wahrscheinlich auch da dann deshalb, der für mich optisch günstige Kaufpreis von 50 Mille für alles.
Bei Nano ist/war das was ganz anderes. Die nehmen dir das Fachpersonal mit Kusshand, weil sie selbst gar keine Leute dafür haben. Zudem Quebec, weit weg von Europa, ich denke, es hat einfach alles perfekt gepasst.
Das ist aber nur meine Erklärung dazu, die ich mir selbst gab und die nichts mit Nano oder einer schlechten JM Batteriesparte zu tun hat.
Es war für mich eine reine CEO Entscheidung zumal Zitat:
"Die Briten erwarten, dass Batteriematerial zu einem Massengeschäft mit hohem Kapitalbedarf wird, in dem sie sich starken Gegner wie BASF gegenübersehen. Die Firma sucht aber eher nach lukrativen Nischen in den Zukunftsthemen Wasserstoff, Kreislaufwirtschaft und Spezialchemie auf Basis erneuerbarer Rohstoffe.
Wirf deshalb noch als Gedankengang mit in den Korb, durch die dreimonatige Zusammenarbeit mit Nano One wurde JM bewusst, dass sie zwar gut sind, aber nicht gut genug, denn das hier (siehe Link) ist ein Partner von Nano und Nano kann dir schon was darüber erzählen, was die können und wo man vielleicht selbst im Vergleich zu denen steht.
https://www.basf.com/global/de/who-we-are/...s/battery-materials.html

Deshalb brauchst du dir auch keine weiteren Gedanken zu machen. Nano hatte einfach "logistisches Glück", bedeutet, das richtige Produkt, am richtigen Ort, zum richtigen Zeitpunkt  ;-)




 

750 Postings, 5495 Tage Carlchen03Fragen über Fragen

 
  
    
27.05.22 11:22

hi

@Histone
irgendwie liegen wir beide auf der gleichen  Wellenlänge.  

Deine Gedanken  schwappten  -so ungefähr-  auch bei mir durch den  Kopf   (#7142).  

Wieso verkauft JM diese Sparte / Anlage  für diesen Preis?
Warum dauert es bis Ende 2022?
Irgendwo muß der  Wurm  drin sein.

Allerdings:
NNO hatte doch einige Zeit lang mit  JM   auf diesem Gebiet geforscht.
Insofern dürfte  NNO  den Laden irgendwie kennen und müßte wissen, was sie sich da  anlachen.



Es geht nicht anders,  sorry,       hier zwecks  Stichelei  Richtung   Kata   noch eine Frage an   Kata:

Was meinst du,   wenn   NNO   alles schon  seit   Mooonaten   laut(!!!)  kommuniziert hätte,
ob sie so  einfach  und   "billig"   das  Teil  bekommen hätten ???


Ach ja,  bis  2025  haben wir noch so  rund   3 Jahre,
               bis  2027  sind es noch  ca  5 Jahre.
 
 

3109 Postings, 1582 Tage kataklysmus32Carlchen

 
  
    
27.05.22 11:44
Umsatz sollte dieses Jahr schon grob 25-50mille sein.

Und es geht nicht um das Teil was sie gekauft haben sondern was sie machen wollen.

Vielleicht kommt nach dem Kauf die Antwort. Sie haben es ja noch nicht geschafft Lizenzen zu verkaufen wechseln jetzt in die Produktion ??

Das ist ein gewaltiger Schritt und eine Richtungsänderung die Neuausrichtung wäre wichtig für die Anleger zu wissen.

Zumal ich mir die selben Fragen stelle wir haben eine funktionsfähige Firma selber auch mit 300 Mann diese Firma macht beim Kauf sofort Umsatz ist aber kein Wachstumsmarkt. Wir hatten dafür Angebote bis 100 mille.

es bleiben da also viele Fragen offen  

101 Postings, 1944 Tage Histone4@Nano, @hampi

 
  
    
27.05.22 11:52
immer wieder sehr informativ für mich ....Eure Beiträge. Ihr habt immer eine gute Argumentationsbasis , schlüssig und nachvollziebar und oft gutes Detailwissen im Bezug auf wirtschaftliche Netzwerke .   Danke dafür.  Ich bin da eher limitiert in meinem Wissen was diese  wirtschaftlichen Netzwerke angeht.  

Auch die links dazu sind immer sehr gut von euch recherchiert.

ich betreibe hier immer zumeist eine etwas gröbere Betrachtungsweise  nicht so sehr im Detail. Für mich sind da eher makroökonomische  Aspekte greifbarer.

Das man Sachverhalte wie in diesem Fall der Übernahme noch aus anderen Blickwinkeln auch mal kritisch durchleuchtet um dann im Ausschlussverfahren etwaige Zweifel oder negative Vermutungen damit beseitigen  kann, diese Herangehensweise und Fähigkeit      ist meinem täglichen Arbeitsprozess in der Wissenschaft geschuldet.  Da bleibt  zumeist die Annäherung von der ökonomischen Seite her bei mir leider noch zu häufig ungenutzt.  So ist das wenn man nunmehr viele  Jahren wissenschaftlich arbeitet und mit der  Spezies Wissenschaftler zu tun hat.
@ Nano,   danke für Deine  Beantwortung der Frage  nach deiner Einschätzung.  Die Links werde ich mir mal ansehen.  

Also------ das Fazit der Zukunft lautet:
wir wollen doch  (und ebenso NNO / JM)  gesicherte Ergebnisse nicht durch weiter Versuche gefährden.

Die sollen jetzt Ihre Technologie auf die neue  Produktionsstätte abstimmen  und dann entsprechen ----> produzieren ----> verkaufen und Umsatz     generieren.

 

390 Postings, 716 Tage Nanomann@Kata @H4

 
  
    
27.05.22 13:19
@ Kata, du: Umsatz sollte dieses Jahr schon grob 25-50mille sein. wir haben eine funktionsfähige Firma selber auch mit 300 Mann diese Firma macht beim Kauf sofort Umsatz ist aber kein Wachstumsmarkt. Wir hatten dafür Angebote bis 100 mille.

Wie viel Umsatz macht ihr denn mit 300 Mann? Ich tippe, keine 80 Mille, wenn Angebote bis 100 Mille gemacht wurden. Der Käufer würde erst einmal 30% der Belegschaft entlassen und der Rest macht dann die Arbeit von 300. Außer ihr verkauft ihm die Idee des Kinofilms "300" :-) :-)
Ich frage nur, wie du auf die Idee kommst, dass Nano schon in diesem Jahr noch 25-50 Millionen generieren wird, mit wie viel Mann?
Mit ganz viel Glück, vielleicht das untere Level deiner Erwartungen,. Für 2023 bin ich aber bei deinem oberen Level mit dabei!

@H4  du: So ist das wenn man nunmehr viele  Jahren wissenschaftlich arbeitet und mit der  Spezies Wissenschaftler zu tun hat.
Ich musste schmunzeln :-). Sei froh, dass Liam Condon nicht dein Chef ist. Er würde jeden Tag bei dir im Türrahmen stehen und dich fragen, wann deine Arbeit endlich auch nicht nur Kosten, sondern auch Gewinn abwirft, weil auch er nach Ergebnissen bewertet wird und zwar ökonomische und nicht nur wissenschaftliche :-)
 

347 Postings, 730 Tage HampiEs ist immer das gleiche,

 
  
    
27.05.22 13:33
je mehr in diesem Forum berichtet wird,
desto sicherer bin ich mir,
dass wir auf das richtige Pferd gesetzt haben!  

239 Postings, 752 Tage BlonderSeppForum

 
  
    
27.05.22 14:36
... das Forum ist viel zu emotional. Fällt der Kurs so wird weniger gepostet und die meisten sind depressiv. Steigt der Kurs wird gepostet was das Zeug hält.

Genau so macht man es nicht! Die Aktie wird um so interessanter, um so besser das Unternehmen läuft und umso mehr der Kurs fällt!

Die Übernahme der Anlage war nach dem später zurückgezogen Artikel auf der Website relativ klar. Wer von euch hat bei 1,10 Eur gekauft?

 

516 Postings, 1089 Tage jointstock@BlonderSepp: Nachkauf!

 
  
    
27.05.22 14:58
... 1,20 -1,40 ? ... 10.000 Stk. ... selbst der aktuelle Kurs ist hier noch mehr als ein "Schnäppchen!" ... egal wieviel Gewinnmitnahmen es heute noch geben wird!

Und Du? ;)  

271 Postings, 4426 Tage Rossin@BlonderSepp

 
  
    
27.05.22 15:17
bei 1,05 gut nachgekauft,ABER gesamt noch fett im Minus  

347 Postings, 730 Tage HampiBlonderSepp

 
  
    
27.05.22 15:31
Ich würde nicht mal mehr <1.00 ? nachkaufen. Mein Depot ist voll mit Nano One Aktien. Die erste Tranche verkaufe ich sobald sie zweistellig ist, die Zweite wenn sie dreistellig ist und vom Rest beziehe ich Dividenden.  

390 Postings, 716 Tage Nanomann@Hampi @blonder Sepp

 
  
    
27.05.22 21:10
*Lach* ich musste auch jeden roten Tag an dich denken und habe mich gefragt, wann wird er uns ausladen :-) ??

Inzwischen weiß ich auch von Hampi, wohin die Einladung gehen "könnte", darauf dürft ihr euch echt schon freuen.
Aber bis dahin muss es erst einmal zweistellig werden, bei dreistellig denke ich, kann Hampi uns auch "alles" bezahlen, wird er aber nicht, weil er weiß, dass wir selbst genug Geld haben :-).
Aber 12-13 Jahre warte ich nicht darauf, Hampi :-)


@blonder Sepp
Getätigte Recherchen, die am Ende nur als Gedankengänge, Spekulationen und Vermutungen hier geäußert werden, sind tatsächlich sehr zeitintensiv. Du schreibst es richtig, nach der "verschwundenen Meldung" war es klar, aber für einige hier im Forum war es schon viel früher klar, als das Thema nämlich hier bereits im März als "Vorstellung" die Runde machte.
Wenn dann zeitintensive Arbeit als zu euphorisch und zu positiv gesehen wird und dann auch noch mit negativen Kommentaren beheftet werden, stellt man das einfach ein und schreibt nur noch über die Dinge, die gemeldet werden und/oder Vollzug sind. Das ist doch auch o.k. wenn man sich dann "nur noch" über die aktuellen Meldungen, Sichtweisen und Meinungen austauscht. Das sind Fakten, alles andere sind halt "nur" Spekulationen oder potentielle Möglichkeiten.
Ich wollte dich aber auch noch fragen, wie du das mit der einen Gigawattstunde für Batterien siehst. Du bist hier der, der das bisher immer ge- und berechnet hat. Kannst du mir/uns deine Sicht darauf mal mitteilen, gerne auch berechnet, was das bedeuten "könnte"? Vielen Dank.


 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
286 | 287 | 288 | 288  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben