Activision-Blizzard mit Blick nach vorn

Seite 1 von 40
neuester Beitrag: 29.11.21 18:05
eröffnet am: 14.01.14 15:32 von: DaBörsler Anzahl Beiträge: 986
neuester Beitrag: 29.11.21 18:05 von: stksat|22907. Leser gesamt: 264019
davon Heute: 127
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
38 | 39 | 40 | 40  Weiter  

8535 Postings, 3896 Tage DaBörslerActivision-Blizzard mit Blick nach vorn

 
  
    
6
14.01.14 15:32
Hallo liebes Arivaboard,

Habe mir nun eine Zeit lang den Wert angesehen, er sieht relativ stabil aus. In anbetracht der aktuellen Marktlage ist es zwar riskant, aber sicherlich einen Versuch wert.

Activision Blizzard ist ein Comupterspiele-Hersteller/programmierer. Sie beziehen ihr Geld also durch den Verkauf von Videospielen. Darunter sind etliche nahmhafte wie zB.:

World of Warcraft
Call of Duty
Guitar Hero
Starcraft
Diablo . . . .

Die Liste könnte man noch etwas länger führen. Was mich nun aufhorchen hat lassen sind die Releases die für das Jahr 2014 anstehen. Darunter handelt es sich um vielverkauft Spiele, die die Möglichkeit bieten im Spiel weiteres Geld auszugeben. Das hört sich meiner Meinung nach sehr vielversprechend an. Zudem kommen demnächst die Q4 Zahlen und da sollte dann auch der Verkaufsschlager Call of Duty Ghosts (anscheinend Verkaufsrekord) miteingerechnet sein.

Spiele wie World of Warcraft haben ja ein Abo, bei dem der Spieler monatlich einen fixen Betrag zahlt. Nun kann man aber in Spielen wie Hearthstone: Heroes of Warcraft im Spiel noch viel mehr Geld für bessere Karten ausgeben. Ebenso wie in Diablo. Das Potential ist ein ungleich höheres wie bei normalen Spielen, bei denen der Entwickler nur einmal bis max. 2mal mit einer möglichen Erweiterung daran verdient. Damit man im Spiel weiterkommt muss man sich diverse Karten oder Gegenstände kaufen - das Prinzip scheint aufzugehen, denn die aktuelle Beta von Hearthstone: Heroes of Warcraft ist randvoll.

Ich für meinen Teil denke, das mit den geplanten und evt. Releases 2014 ein sehr gutes Jahr für Activision Blizzard in der Türe steht. Werden die Deadlines eingehalten und die Kunden zufriedengestellt sollte es aufwärts gehen.

Gruß
DaBörsler  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
38 | 39 | 40 | 40  Weiter  
960 Postings ausgeblendet.

7513 Postings, 7350 Tage bullybaerAnscheinend

 
  
    
25.09.21 09:36
hat Blizzard  bei  Diablo 2 Reaurected nicht mit rinem derartigen Ansturm gerechnet
Diablo 2: Resurrected ist erschienen und offenbar sehr beliebt. Zu beliebt. Die Server knicken ein und Spieler berichten von verlorenen Spielfortschritt.
 

2636 Postings, 1407 Tage kataklysmus32Ich spiele das Spiel jetzt einige Tage

 
  
    
28.09.21 09:06
Das ist das beste diablo was es vermutlich gibt und die Neuauflage macht es perfekt. Blizzard hat mit dem Ansturm natürlich nicht gerechnet viele kenne das Spiel von früher.

Das geile aber an diablo 2 ist das man damals es versaut hat runenworte schnell einzubauen das hat ewig gedauert und somit kennen es nur echte Fans.

Und das lebt jetzt auch mit hoch uberrun oder Anni ( weltboss) kennen viele auch nicht.

Ich denke diablo 2 wird sich sehr stark festsetzen

 

105 Postings, 1131 Tage IvilknivilKann schon sein das es viele kaufen

 
  
    
28.09.21 22:00
Und damit wird blizz auch guten Umsatz generieren. Vor allem weil es sich viele sogar mehrmals kaufen um es auf Konsole und pc zu spielen.
Allerdings sehe ich Diablo eher so als einmal Event weil es keine ingame Käufe gibt. Selbst wenn die Leute das Spiel jetzt 10 Jahre spielen, bringt das blizzard wenig ;)  

7513 Postings, 7350 Tage bullybaer#964

 
  
    
29.09.21 09:49
Abgesehen vom gegenwärtigen Sexismus Skandal versteht es Blizzard eine Großteil seiner Anhänger an sich zu binden... ob das auf ewig so bleibt kann ich nicht sagen...
Blizzard muss für die nächste Generation an Zockern interessant bleiben...

Ich verstehe D2R nur als Überbrückung zu Diablo 4.

Ich hätte niemals damit gerechnet, dass WoW Classic / TBC so ein großer Erfolg wird.  Obwohl meiner Meinung nach der Stern WoW langsam verglüht aber das heißt es schon seit mehr als 8 Jahren nach der Erweiterung WotLK  

2636 Postings, 1407 Tage kataklysmus32Das stimmt

 
  
    
29.09.21 13:04
Diablo 2 wird nicht nachhaltige Umsätze machen. Wobei viel noch warten es zu kaufen und es später noch kaufen werden.

Ich glaube aber das blizzard selbst nicht gedacht hätte das das so gut geht diablo 4 sehe ich schon jetzt als nicht so geiles Spiel.

Ich hoffe zwar das es mehr nach diablo 2 kommt aber glaube nicht daran.

Wenn man jetzt rein von der Aktie ausgeht. Sehe ich diablo 2 als sehr gute neben Einnahme die den Kurs stützen wird und später mit diablo 4 gleich weiter Umsätze generieren kann.

Der Skandal ist wirklich kacke aber ich denke diablo 2 wird den Kurs stützen dafür ist es gut.  

7513 Postings, 7350 Tage bullybaerNur mal zum Vergleich

 
  
    
01.10.21 10:58
Mit New World will Amazon im MMO nun auch groß mitmischen.

Wie sah dort das Release aus?

Spieler konnten nicht einloggen und hatten Stundenlange Wartezeiten.

Die Problem, dass Grafikkarten, hauptsächlich Nvidia Geforce Karten, abschmieren oder gar abraucht,
hat es von der Beta nun in die Release Version geschafft.
Somit ist für mich das Spiel erst mal tabu, weil ich mir von dem Spiel nicht meiner Hardware killen lassen will.

Soviel zu Katastrophen bei einem Release von MMO's
 

2636 Postings, 1407 Tage kataklysmus32Verstehe den Hype nicht

 
  
    
1
01.10.21 11:13
Ist vermutlich wegen streamer. Du lvlst Tag täglich um mit max lvl nichts zu haben Spiel vorbei. Da kommen keine Inhalte.  

13 Postings, 847 Tage Flaurianmeine Meinung zu $ATVI

 
  
    
18.10.21 16:54
Hm, sehe Ich komplett anders und vor allem sollten wir $ATVI als ganzes Unternehmen betrachten und hier ist Blizzard als Sub-Firma eben nicht die Haupt-Kuh.

zu Blizzard:
D2R ist sicher besser gelaufen als Blizzard gedacht hatte und Ich bin sehr zuversichtlich auf tolle Verkaufszahlen. Insofern hier keine Seasons/ Patches folgen wird es sicher aber kein attraktives Spiel bleiben sondern eine  nostalgische Abwechslung. Interessant wird es, wenn hier tatsächlich neues kommt und ganz unwahrscheinlich sehe Ich das nicht, insofern man die Research Umfragen von Blizzard in betracht zieht.

Diablo 4 wird denke Ich mit großer Wahrscheinlichkeit einen neuen Stream Rekord aufstellen und historisch sein für Blizzard. Wir haben hier endlich neue Charaktere drin und eben nicht den typischen Bösewicht und somit ist die Story auch recht interessant. Hierzu sehe Ich erhebliche Hebel was bzgl. Content im PVP Bereich. Das Feedback der Spieler auf Sozial Media ist sehr positiv, was nicht gerade oft der Fall ist bei Games.

Desweiteren haben wir Diablo Immortal für nächstes Jahr in der Pipeline und Ich sehe auch dort ein erheblichen Hebel und großen Markt - gerade im Asiatischen Umfeld. Der Season Pass wird gutes und regelmäßiges Cash einbringen und vergleichbares gibt es bisher noch nicht (was für vernünftig zockbar ist)

Overwatch 2 bin Ich sehr skeptisch aber lasse mich gerne überraschen.

Zudem haben wir noch 1-2 Geheime Projekte bei Blizzard die bereits letzte Blizzcon angeteasert worden sind.

Call of Duty und COD Mobile ist weiterhin eine Cash-Kuh und mit Crash Bandicoot für 0815 Gamer sicherlich auch nicht ganz uninteressant für inApp Käufe bei ATVI.

Insofern die negative Presse verschwindet und Blizzard endlich intern den Laden in den Griff bekommt, sehe ich neue ATH und decke mich mit neue Aktien ein.    

104 Postings, 743 Tage MiaSanMiaQ-Zahlen

 
  
    
02.11.21 21:21
Das Unternehmen wies einen Gewinn je Aktie von $0,72 aus. Der Umsatz belief sich auf $1,88B. Von Investing.com befragte Volkswirte hatten im Vorfeld der Quartalszahlen mit einem Gewinn je Aktie von $0,697 gerechnet, während der Umsatz auf $1,88B geschätzt wurde.  

1 Posting, 31 Tage docfeelgoodWarum bricht der Kurs ein?

 
  
    
02.11.21 23:58

104 Postings, 743 Tage MiaSanMiaKurs

 
  
    
03.11.21 05:56
Vielleicht der Ausblick oder die Nutzer?! Konnte keine News finden?. Schauen wir mal was heute so abgeht ;)  

104 Postings, 743 Tage MiaSanMiaVielleicht darum:

 
  
    
03.11.21 06:25
Release von Diablo 4 und Overwatch 2 auf 2023 verschoben  

788 Postings, 631 Tage Loonijahaben doch

 
  
    
03.11.21 07:49
downguidiance bekannt gegeben.  

104 Postings, 743 Tage MiaSanMiaKurs

 
  
    
03.11.21 07:57
Übertreibung? Mal sehen was heute passiert, wenn Übersee auf macht?!  

642 Postings, 1739 Tage ahoffmann19Zahlen

 
  
    
03.11.21 09:11
Die Zahlen von Activision Blizzard (US00507V1098) zum 3. Quartal lagen leicht über den selbst gesteckten Erwartungen. Die Softwareschmiede legte einen Umsatz von 2,07 Mrd. US-Dollar nach 1,95 Mrd. US-Dollar im Vorjahresquartal vor.
Den Gewinn je Aktie steigerte man leicht von 0,78 auf 0,82 US-Dollar je Aktie.
Der Ausblick für das 4. Quartal enttäuschte die Wall Street jedoch.
Die Aktien waren bereits im regulären Handel um -2,12 % auf 77,67 US-Dollar gesunken.
Nachdem das Unternehmen für das Weihnachtsquartal nur einen Umsatz von 2,02 Mrd. US-Dollar und einen Einbruch des Gewinns auf 0,54 US-Dollar je Aktie ankündigte, brachen die Notierungen nachbörslich um -10,91 % auf 69,20 US-Dollar ein.  

642 Postings, 1739 Tage ahoffmann19Ratings

 
  
    
03.11.21 13:53
Morgan Stanley senkt sein Rating für Activision Blizzard (NASDAQ:ATVI) um eine Stufe auf Equal Weight und senkt sein Kursziel von $120 auf $65!!!
ATVI ist vorbörslich um 13% gefallen, nachdem das Unternehmen gestern nach der Glocke Verzögerungen bei den Ergebnissen bekannt gab.
"Wir haben uns geirrt, was die Fähigkeit von ATVI angeht, seine Overwatch 2 und Diablo IV Pipeline inmitten einer Periode großer interner Unruhen im Zusammenhang mit Belästigungsproblemen, mehrfachen Managementwechseln (einschließlich des kürzlich angekündigten Abgangs von Jen O'Neal nach nur 3 Monaten als Co-Chef von Blizzard) und Heimarbeit auszuführen und zu liefern", schreibt Analyst Brian Nowak heute in einer Notiz.
Nowak sagt, dass er die Aktie nicht auf "Underweight" abstuft, weil das Unternehmen immer noch einen beträchtlichen Wert für die Spiele-Franchise hat.
"Die Spiele kommen immer noch ... sie sind nur verzögert", sagt er. "Das Ausmaß, in dem wir näher an Spielveröffentlichungen oder Franchise-Veröffentlichungen (wie Diablo Mobile) herankommen, könnte die Stärke der Franchises zeigen und die Stimmung der Investoren drehen."
Cowen sieht die Aktie in einer Bandbreite, senkte aber laut Hammerstone Markets sein Kursziel von 100 auf 94 Dollar.....

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

2636 Postings, 1407 Tage kataklysmus32Blizzard wird noch weiter fallen

 
  
    
03.11.21 21:50
Sie bestätigen ja fast schon das die kein Personal haben.

Und zwar sind alle gegangen und es ist keiner mehr da der die guten Spiele mitentwickelt hat.

Die haben stark Personalprobleme durch den Skandal haben alle gekündigt. Und das bestätigt sich den dem Ausblick und das alles verschoben wurde. Und genau darum fällt Blizzard so stark.

Das sieht auch für die nächste Zeit nicht so geil aus. Treiber könnte diablo Immortal sein muss aber erstmal fertig werden.  

7513 Postings, 7350 Tage bullybaerich sehe da nicht so schwarz

 
  
    
04.11.21 10:50
Blizz hat eine starke Kundenbindung... den meisten Zockern ist der Sexismus Skandal egal....

Zudem müssen Overwatch und D4 ja nicht neu erfunden werden. Bei WoW wirds vermutlich 22 wie üblich eine neue Erweiterung geben und wer weiß. Evtl. erleben wir noch eine Überraschung. Es ist ja nicht so, dass hier 50% vom Personal einfach so die Brocken hinwerfen. Die müssen erst mal wo anders unterkommen....  

7513 Postings, 7350 Tage bullybaerKlar, bei

 
  
    
04.11.21 10:54
EA läufts derzeit wesentlich besser.. die notieren auch nahe dem ATH, sind aber auch deutlich teuer in der Bewertung. Blizz hat dagegen um ca. 40% vom ATH korrigiert.... und CoD läuft weiterhin gut
 

2636 Postings, 1407 Tage kataklysmus32Ich sagte doch der Treiber bei Blizzard ist

 
  
    
04.11.21 15:59
Diablo immortal der Markt ist groß im mobilen Bereich. Da könnte man rein. Solange das aber ständig verschoben wird kannste das voll vergessen.

Bei dem Rest klar da hast du recht die Spiele werden erstmal gekauft auch wenn sie nicht so geil sind.

Aber danach muss sich zeigen ob Blizzard überhaupt noch Blizzard ist. Ich warte noch ein Stück.

Bei EA bin ich zur Zeit drin aber auch nur mittelfristig oder kurzfristig. FIFA und battlefield werden den Kurs gut treiben. Da fifa wieder alle Rekorde gebrochen hat und battlefield sieht auch gut aus danach mal sehen.  

97 Postings, 518 Tage Venkmanblizzard

 
  
    
1
17.11.21 10:02
jetzt fehlt nur noch die nachricht das blizzard julian reichelt für die diabolo entwicklung gewinnen konnte  

33 Postings, 352 Tage JS16Interessantes Kursniveau

 
  
    
17.11.21 22:07
Habe gerade einige Aktien erworben. Sehe bei diesem Kursniveau mehr Chancen als Risiken.  

320 Postings, 121 Tage Highländer49Activision

 
  
    
22.11.21 17:18
Kotick hat am Freitag seinen Rücktritt in den Raum gestellt. Das dürfte längst überfällig sein oder wie ist Eure Einstellung dazu?

Quelle:WallStreetJournal  

581 Postings, 3360 Tage BusinessPlayaabsolut

 
  
    
25.11.21 13:01
so ein Skandal wird in 2021 zu Recht nicht mehr auf die leichte Schulter genommen. er trägt die Verantwortung und muss weg. die verbrennen sich sonst ihre Grosskunden, was gefährlich für atvi sein könnte.

ich kann mir zwar Kurse bis 50$ vorstellen, überlege allerdings eine erste Position aufzubauen. aus Investoren Perspektive ist atvi ein top Langzeit Invest von hoher Qualität.  

388 Postings, 1696 Tage stksat|229078306Bin jetzt mit von der Partie

 
  
    
29.11.21 18:05
Das schöne an so einem künstlichen "Skandal" ist, dass die fallenden Kurse eigentlich nichts mit dem operativen Geschäft zu tun haben.
Außer irgendjemand kauft jetzt nie wieder eine Blizzard Game, weil der CEO sexuell belästigt hat.

Vielleicht bin ich ein bisschen früh dran, aber ich spekuliere auf das Gapclosing bei ca 75 dollar. Bis dahin würden ja schonmal 25 % rausschauen. Blöd wärs allerdings schon, wenns jetzt doch noch bis an die 40 runter geht. Das wär aber schon ziemlich heftig  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
38 | 39 | 40 | 40  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben