Compleo Charging Solutions

Seite 1 von 8
neuester Beitrag: 03.12.21 13:10
eröffnet am: 16.10.20 08:22 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 194
neuester Beitrag: 03.12.21 13:10 von: Armasar Leser gesamt: 47448
davon Heute: 112
bewertet mit 13 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8  Weiter  

30987 Postings, 6120 Tage BackhandSmashCompleo Charging Solutions

 
  
    
13
16.10.20 08:22
Der Ladesäulenspezialist Compleo Charging Solutions hat die Preisspanne für den geplanten Börsengang an der Frankfurter Wertpapierbörse auf 44 bis 59 EUR je Aktie festgelegt. Die Zeichnungsfrist endet voraussichtlich am 19. Oktober.

Je nach festgelegtem Ausgabepreis käme das Unternehmen auf eine Marktkapitalisierung zwischen 151 und 202 Mio. EUR mit einem Streubesitz von max. 48%.

siehe:
https://www.compleo-cs.com/ueber-compleo

siehe auch:
https://www.goingpublic.de/going-public/...-zum-upload-an-die-boerse/


Intersant in der heutigen Zeit zumindest.....

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8  Weiter  
168 Postings ausgeblendet.

3806 Postings, 7056 Tage Steffen68ffmÜberverkauft

 
  
    
06.10.21 10:08
Überverkauft, schreit nach einer technischen Erholung. Viel tiefer sollte es nicht mehr gehen.  

1590 Postings, 3003 Tage fritz123vermutlich....

 
  
    
06.10.21 10:11
Charttechnisch....am Boden!  63 - 65 ?  

3806 Postings, 7056 Tage Steffen68ffmErholung

 
  
    
07.10.21 12:59
Erholung läuft. KZ 70?  

3806 Postings, 7056 Tage Steffen68ffm71

 
  
    
07.10.21 19:42
Das war es jetzt schon mit der technischen Erholung.  

258 Postings, 375 Tage EidolonNe

 
  
    
11.10.21 20:31
war's noch nicht. 11% plus an einem Tag ist doch nicht zu verachten. Was'n da passiert?  

258 Postings, 375 Tage EidolonJipieieh : 9% Plus heute

 
  
    
26.10.21 21:37

Ich hab mich gewundert wieso der Kurs heute schon wieder so abgeht.

Compleo: Führender Komplettanbieter für Ladetechnologie in Europa entsteht!

Quelle: https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...-solutions/?newsID=1483289

[Looooong]

 

258 Postings, 375 Tage EidolonWieso geht denn der Link nicht

 
  
    
26.10.21 21:45

34 Postings, 491 Tage AktienFundies wird nicht langweilig

 
  
    
27.10.21 09:40
Aktuell geht es um Marktanteile sichern, Knowhow sichern, Cross Selling Potential und schnell darum, eine gewisse Größe / kritische Masse im Umsatz zu bekommen.  Weniger um die Marge oder um ein positives EBITA oder sogar EBIT zu bekommen. Compleo hat sehr ambitionierte Ziele, wir Aktionäre werden profitieren, aber es wird wahrscheinlich noch viele auf & ab's geben. Ein Spagat zwischen den oben genannten Themen und "wie finanziert" man das alles. Sicherlich wird auch in Zukunft einiges über die Ausgabe neuer Aktien finanziert.  Es wird nicht langweilig.

Ich persönlich habe mich neben Compleo auch bei Alfen platziert. Die verdienen bereits Geld, sind breiter aufgestellt, wachsen auch sehr stark aber sind auch 6x so hoch in der Marktkapitalisierung. Mit der Kombination beider Werte fühle ich mich aktuell gut.
 

12 Postings, 283 Tage Jungbulle2000"Hochglanzvideo" zur Übernahme :-)

 
  
    
27.10.21 13:46

707 Postings, 3022 Tage ArmasarZahlen mit Regen und Sonnenschein...

 
  
    
1
16.11.21 08:47
In den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2021 erhöhte Compleo seine
Umsatzerlöse von 24,0 Mio. Euro (9 Monate 2020) um 13,6 Mio. Euro auf
insgesamt 37,6 Mio. Euro (+56,8 Prozent). Der Umsatz mit AC-Ladesäulen stieg
erheblich von 7,7 Mio. Euro in den ersten neun Monaten 2020 um 137,2 Prozent
auf 18,2 Mio. Euro im Berichtszeitraum 2021. Der Umsatz mit DC-Ladesäulen
verzeichnete einen Rückgang von 11,3 Mio. Euro im Vorjahr auf 7,1 Mio. Euro.
Dieser Rückgang ist vornehmlich bedingt durch verzögerte Förderzusagen für
e-Mobility Projekte und ein verändertes Abrufverhalten bei einem Großkunden.
Der Umsatz in Projekt und Installation belief sich auf 5,3 Mio. Euro
(Vorjahr: 2,3 Mio. Euro), während der Umsatz im Bereich Sonstiges, Service
und Wartung 7,0 Mio. Euro ausmachte (Vorjahr: 2,7 Mio. Euro). Die F&E
Aufwendungen stiegen von 2,8 Mio. Euro um 59,1 Prozent auf 4,5 Mio. Euro.
Angesichts des weiteren Aufbaus der Entwicklungsmannschaft und der
intensiven Wachstumsinvestitionen in den ersten drei Quartalen erzielte
Compleo ein um Einmaleffekte bereinigtes EBITDA (Ergebnis vor Zinsen,
Steuern und Abschreibungen) in Höhe von -7,7 Mio. Euro (Vorjahr: -0,8 Mio.
Euro).

Also sie wachsen prächtig, sind aber immer noch so klein dass der Verlust eines Großauftrags das Ergebnis stark beeinträchtigt. Die Perspektiven hängen stark davon ab dass die Ampel neue Fördermaßnahmen für charging stations beschließt - es wäre zwar Wahnsinn wenn sie das trotz der EV-Förderung nicht machen würden aber sicher ist es nicht und das alte Programm ist ausgelaufen. Die Verschuldung ist ein bisschen geringer als vom Markt erwartet aber man weiß nicht welche Kosten die Integration von innogy verursacht. Für dieses Jahr dürfte alles Schlechte eingepreist sein, aber es fehlt ein optimistischer Ausblick aufs nächste Jahr. Sie hätten was zu Vorbestellungen der Wallbox sagen sollen.  

707 Postings, 3022 Tage ArmasarZiemlich starker Kursverlust...

 
  
    
17.11.21 17:49
...für ne 0,2% Reduzierung von UBS. Interview mit Griesemann auch eher positiv (https://www.4investors.de/nachrichten/...ektion=stock&ID=157779):

"Die ersten Produktvarianten SOLO Smart für den Privatbereich und SOLO Advanced für den halböffentlichen gewerblich-industriellen Bereich sind nun aber ab sofort in hohen Stückzahlen lieferbar. Die SOLO Premium-Linie wird sogar ISO 15118-ready sein und in naher Zukunft Features wie die Installation von Plug&Charge-Funktionen per Softwareupdate ermöglichen. Besonders positiv hervorzuheben ist dabei, dass wir ja bereits über einen Rahmenvertrag mit einem großen Energieversorger mit internationalen Strukturen verfügen, der die SOLO in signifikanten Mengen abnehmen wird."

"Die Übernahme von 100 Prozent der innogy eMobility Solutions GmbH könnte für Compleo zum „Game-Changer“ werden. Denn durch die Übernahme entsteht am Standort Dortmund einer der führenden Komplettanbieter für Ladetechnologie in Europa – Ladestationen, Software-Services und Onsite-Services für Großprojekte. Wir stärken unser bestehendes Portfolio also weiter, indem wir unsere zukunftsweisenden Ladelösungen um wertvolle Expertise sowie leistungsstarke Ladestationen und Software-Services ergänzen."

 

692 Postings, 641 Tage Bennyjung17Zu wenig Ladesäulen

 
  
    
23.11.21 14:53
und der Kurs klebt unten fest! Seltsam!  

707 Postings, 3022 Tage ArmasarIst das nicht positiv?

 
  
    
24.11.21 08:48
https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...en-und-Kommunen-37099818/

Ich glaub nicht, dass das die einzige Fördermassnahme bleibt. Koalitionsvertrag bringt hoffentlich mehr Klarheit.  

1527 Postings, 5891 Tage Stock FarmerCompleo war bisher nicht in der Lage

 
  
    
24.11.21 10:37
ein positives Momentum zu generieren.
Das ärgert die Aktionäre und deshalb gehen sie.  

1527 Postings, 5891 Tage Stock FarmerKaum gesagt, schon werde ich

 
  
    
24.11.21 11:23

129 Postings, 448 Tage die26Klarer Kauf

 
  
    
25.11.21 10:35
Ich war bei Compleo bisher sehr kritisch und bin nach dem Börsengang recht früh ausgestiegen.
Nach den letzten Meldungen sehe ich hier aber nun sehr viel Potenzial.
Kapitalerhöhung, Übernahme Innogy und dazu der Rückenwind der Ampel, da passt nun viel zusammen.
Compleo meint es also doch ernst mit dem Wachstumskurs. Bin daher heute mit großer Position eingestiegen.  

406 Postings, 516 Tage akaHinnerkKapitalmaßnahme für die Übernahme...

 
  
    
1
25.11.21 17:59
https://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...-solutions/?newsID=1489593

Der Bezugspreis liegt bei 56 ?. Bin nicht ganz i Bilde bei der Thematik - aber meist ist es doch so, dass der Kurs bis auf den Bezugspreis runtergeht? Also aus dem Grunde gerade eher kein Kauf?  Dazu die Frage, was nach der Maßnahme ein angemessener Preis ist?
 

1527 Postings, 5891 Tage Stock FarmerDas wäre ja easy.

 
  
    
1
26.11.21 10:23
Dann müsste man einfach zügig verkaufen und dann bei 56 wieder einsteigen. So einfach ist es leider nicht.  

258 Postings, 375 Tage Eidolon@akaHinnerk

 
  
    
27.11.21 22:04
Hier wird das mit dem Verkauf der Bezugsrechte bzw mit deinem erwähnten "Heruntergehen des Kurses bis auf den Bezugspreis" anhand dem Beispiel Bayer in 2018 schön erklärt: https://www.boerse-frankfurt.de/wissen/...-titel/bezugsrechte-handeln

Ich bin da auch nicht so der Kenner, mich würde deshalb interessieren wie das ist wenn dank der neuen Covid-Mutante der Aktienmarkt noch mehr einbricht, und dann der Compleokurs Anfang Dezember bei bspw 49 Euro steht. Dann macht doch keiner von seinem Bezugsrecht Gebrauch, und zahlt 56 Euro, oder?  

707 Postings, 3022 Tage ArmasarBezugsrecht

 
  
    
29.11.21 14:01
...meine sind unter separater WKN eingebucht und handelbar. Da mir die Summe zu niedrig ist und der Spread zu hoch mach ich nichts damit. Was passiert dann? Verfallen die irgendwann wertlos?  

258 Postings, 375 Tage EidolonMusst nur die Nachricht deiner Bank lesen

 
  
    
1
29.11.21 15:26
Das steht es ja drin. Da du ja "etwas" Verlust machst weil du nicht mehr so viel Anteil der Firma besitzt, werden deine Bezugsrechte automatisch verkauft.  Lies auch den Bundesanzeiger. Da steht das ausführlich.

Kannst sie auch jetzt schon verkaufen.  Momentan gibt's über Xetra 2,20 Euro je Aktie. Am Freitag waren es mal 2,80 Euro, vor 10 Minuten 1,80 Euro. Das schwankt. Wie gesagt, lies auf Bundesanzeiger und im Schreiben deiner Bank. Das steht das alles.

Zitat aus dem Bundersanzeiger:
Der Marktpreis für die Bezugsrechte richtet sich unter anderem nach der Entwicklung des Kurses der Aktien der Gesellschaft, kann aber stärkeren Schwankungen als der Aktienkurs unterworfen sein.

Zitat aus dem Schreiben meiner Bank:
Wir bitten Sie, uns bis zum 06.12.2021 unter Verwendung des beiliegenden Dispositionsauftrags Ihre Weisung zu erteilen.
Sofern uns von Ihnen bis zu diesem Termin keine Weisung vorliegt, werden wir Ihre Bezugsrechte bestens verkaufen.  

1527 Postings, 5891 Tage Stock Farmer#186

 
  
    
02.12.21 09:34
Da hat der Verfasser wohl recht. Die Aktie fällt langsam in Richtung 56. Verständlich ist das nicht, oder anders gefragt: Wenn man das weiss, warum verkaufen denn nicht alle schlagartig am Tag der Bekanntgabe der KE, warum passiert das langsam und im Schneckentempo?  

3806 Postings, 7056 Tage Steffen68ffm56

 
  
    
02.12.21 14:32
Fällt die aktie unter 56 sind die BZR wertlos. Schon berrückt, die BZR von über 3 ? auf 50 Cent  

707 Postings, 3022 Tage ArmasarVorstand hat verkauft und Shortattacke

 
  
    
03.12.21 13:10
https://www.marketscreener.com/quote/stock/...ns-by-persons-37202887/

Compleo Charging Solutions: Acadian Asset Management hat Short-Attacke gestartet - Aktiennews

Leerverkäufer Acadian Asset Management LLC geht Netto-Leerverkaufsposition in den Aktien der Compleo Charging Solutions AG ein:

Die Leerverkäufer von Acadian Asset Management LLC starten eine Short-Attacke gegen die Aktien der Compleo Charging Solutions AG (ISIN: DE000A2QDNX9, WKN: A2QDNX, Ticker-Symbol: C0M).

Die Finanzprofis von Acadian Asset Management LLC mit Sitz in Boston haben am 30.11.2021 eine Netto-Leerverkaufsposition in Höhe von 0,51% der Compleo Charging Solutions-Aktien aufgebaut.

Also entweder man setzt nen Stop oder ziehts durch. Gapclose bei 56 sollte eigentlich Ende sein.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben