UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.543 0,5%  MDAX 34.825 0,3%  Dow 35.677 0,2%  Nasdaq 15.355 -0,9%  Gold 1.793 0,6%  TecDAX 3.796 0,4%  EStoxx50 4.189 0,8%  Nikkei 28.805 0,3%  Dollar 1,1645 0,0%  Öl 85,8 1,2% 

Hensoldt AG - Thread!

Seite 1 von 23
neuester Beitrag: 22.10.21 22:00
eröffnet am: 17.09.20 21:58 von: BorsaMetin Anzahl Beiträge: 566
neuester Beitrag: 22.10.21 22:00 von: Namor1 Leser gesamt: 119577
davon Heute: 442
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
21 | 22 | 23 | 23  Weiter  

7058 Postings, 2442 Tage BorsaMetinHensoldt AG - Thread!

 
  
    
3
17.09.20 21:58
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
21 | 22 | 23 | 23  Weiter  
540 Postings ausgeblendet.

907 Postings, 603 Tage LesantoHensoldt

 
  
    
3
05.10.21 21:12
https://www.hensoldt.net/news/...rs-train-simulators-for-delhi-metro/

Taufkirchen, Deutschland / Delhi, Indien, 4. Oktober 2021 ? Delhi Metro ist einer der Pioniere im U-Bahn-Betrieb in Indien und betreibt seit zwei Jahrzehnten U-Bahn-Dienste. HENSOLDT erhielt den Auftrag zur Lieferung von vier seiner RS-10 ?Simsphere Train?-Fahrsimulatoren, zwei Ausbilderstationen und vier Beobachterstationen für die Züge der Linien 7 und 8 der Metro Delhi.

Die Simulatoren sind in einem neu gebauten Simulatorgebäude der Delhi Metro Rail Academy in Delhi installiert und werden verwendet, um neue Zugbetreiber und Wartungspersonal zu schulen, bevor sie zum Ferndienst geschickt werden. Viele andere Metros in ganz Indien haben Delhi Metro als ihre Mentoren/Berater und haben sogar ähnliche Simulatoranforderungen veröffentlicht, die in ihre Organisationen eingeführt werden sollen.

Im Juli 2021 wurde ein Upgrade-Vertrag für RS10-Simulatoren für die Bereitstellung von Software-Upgrades für die neueste Zugkonfiguration vergeben, die in den kommenden Monaten implementiert und ausgeliefert werden.

?Simsphere Train? ist eine Produktfamilie von Lokomotivführertrainingsprodukten, die auf jahrzehntelanger Erfahrung auf diesem Gebiet basiert und eine fortschrittliche integrierte Suite für die Lokomotivführerschulung bietet. ?Simsphere Train? umfasst eine breite Palette von Simulationsanwendungen von Full-Motion-Simulatoren bis hin zu Tablet-basierten Anwendungen. Mit ?Simsphere Train? lassen sich somit komplexe Lernsituationen trainieren, die in der Realität nur mit hohem Aufwand und hohem Risiko für Mensch und Material realisierbar wären.  

59 Postings, 68 Tage royalredNEWS

 
  
    
1
06.10.21 11:54
Ich habe den Eindruck das immer bei guten bis sehr guten News der Kurs deutlich nach unten geht. Als gäbe es Interesse das der Kurs nicht wegläuft.  

1888 Postings, 1578 Tage Frühstücksei@riyalred

 
  
    
06.10.21 12:40
Scheint so zu sein aber irgendwie merkwürdig.
Kein Wunder das kaum Interesse an der Aktie besteht.  

907 Postings, 603 Tage LesantoStörsender von Hensoldt

 
  
    
2
07.10.21 18:55

907 Postings, 603 Tage Lesantohensoldt

 
  
    
1
19.10.21 16:50
https://www.hensoldt.net/news/...wcase-sensor-solutions-at-adex-2021/

Übersetzung mit google


Seoul, Südkorea, 18. Oktober 2021 ? Auf der ADEX 2021 in Seoul wird sich HENSOLDT auf sein breites Spektrum an Sensortechnologien konzentrieren, das einen großen Anteil im Bereich der luftgestützten Lösungen hat. Die Sensorlösungen werden auf verschiedenen Plattformen eingesetzt, darunter Hubschrauber, Flugzeuge und unbemannte Luftfahrzeuge. Besuchen Sie uns am Stand Nr. B114 auf der ADEX in Seoul!

HENSOLD präsentiert auf der diesjährigen ADEXshow sein Live-Luftbild seines Passivradars ?TwInvis?. Das System verwendet mehrere Übertragungsquellen von verschiedenen Standorten. Es kann auch mehrere Sensoren zu einem Sensorcluster zusammenschalten. Die Sender und die TwInvis-Sensoren können bis zu 100 Kilometer voneinander entfernt werden. Im Gegensatz zu Systemen, die auf passiver Senderverfolgung basieren, bei denen Flugzeuge emittieren müssen, hängt TwInvis nicht von einer solchen Übertragung ab und ist somit ein wirklich passives System.

Ein weiterer Teil des Displays von HENSOLDT ist ?Kalaetron RWR? (RWR = Radar Warning Receiver), das Flugzeuge vor radargelenkten Waffen schützen soll. Der RWR hat ein vollständig digitales Design und ist in der Lage, Bedrohungen schnell zu erkennen und zu identifizieren. Es hat auch eine sehr niedrige Fehlalarmrate über einen weiten Frequenzbereich. Der Kalaetron RWR verwendet Techniken der künstlichen Intelligenz (KI), um neue Bedrohungsmuster aus einer riesigen Menge gesammelter Rohdaten zu erkennen. Dies ist besonders wichtig, um neueste Radarsysteme der Flugabwehr zu identifizieren, die eine extrem große Bandbreite abdecken oder in Sekundenbruchteilen zwischen bestimmten Frequenzen hüpfen. Damit ermöglicht Kalaetron, Kampf- oder Transportflugzeuge auch gegen aufkommende Flugabwehrwaffen und integrierte Luftverteidigungssysteme zu schützen und bietet gleichzeitig ein großes Potenzial zur Anpassungsfähigkeit an zukünftige Bedrohungen.

Außerdem präsentiert der europäische Lösungsanbieter sein innovatives luftgestütztes Multifunktions-ISR-Radar PrecISR 1000, das Streitkräften und Grenzschutzbehörden ein hohes Lagebewusstsein und eine kurze Reaktionszeit bietet. Das softwaredefinierte Radar übersetzt neueste Errungenschaften bei aktiven Array-Antennen (GaN-basierte AESA-Kacheln) und digitaler Empfängertechnologie in einen skalierbaren Hochleistungssensor, der an Bord von Hubschraubern, UAVs und Starrflüglern installiert werden kann.

Außerdem wird HENSOLDTs Counter-UAV (Unmanned Aerial Vehicles)-System Xpeller für den 24/7-Schutz vor unerlaubtem Eindringen von UAVs in kritischen Bereichen ? auch auf große Entfernungen ? mit geringer Fehlalarmrate und hoher Abfangwahrscheinlichkeit ausgestellt. Das System ist hochmodular und kombiniert zahlreiche Sensoren (Radar, Elektrooptik, Peiler) und Zielneutralisationseffektoren wie Störsender und Drohnenfänger durch ein einziges Command and Control (C2) System.

 

907 Postings, 603 Tage LesantoHensoldt

 
  
    
1
20.10.21 17:03
HENSOLDT wurde ausgewählt, um ein Spektrum-Management-System zu liefern

https://www.defenceweb.co.za/...o-deliver-spectrum-management-system/


hensoldt Südafrika
HENSOLDT wurde ausgewählt, um ein Spektrum-Management-System zu liefern
Pressemitteilung von Hensoldt Südafrika

Pretoria, Südafrika, 19. Oktober 2021 ? HENSOLDT South Africa wurde ausgewählt, ein hochmodernes, landesweites Spektrum-Management-System im Königreich Saudi-Arabien für die Communication and Information Technology Commission (CITC) des Landes bereitzustellen.

CITC konzentriert sich auf die Optimierung der Nutzung des Frequenzspektrums als Schlüsselressource im Königreich durch die Schaffung eines anspruchsvollen regulatorischen Umfelds. In diesem Zusammenhang arbeitet CITC mit HENSOLDT zusammen, um ein nationales Frequenzüberwachungs- und -managementnetzwerk aufzubauen. HENSOLDT ist dabei, ein bundesweites Frequenzüberwachungssystem bestehend aus mobilen, transportablen und ortsfesten Überwachungsstationen sowie regionalen und nationalen Leitstellen zu liefern. Die weitere Bereitstellung eines neuen Frequenzverwaltungssystems wird ein robustes und modernes Regulierungsumfeld schaffen, das es der Regulierungsbehörde ermöglicht, diese wertvolle Ressource effektiv zu verwalten.

Schnell wachsende Volkswirtschaften wie die im Nahen Osten mit aufstrebenden Smart Cities und digitalen Gesellschaften hängen stark vom elektromagnetischen Spektrum ab, da Menschen, Geräte, Wohnungen, Ausrüstung, Transport und andere Technologien stärker miteinander verbunden werden. Aus diesem Grund wird das elektromagnetische Spektrum als eine kritische Ressource und ein nationales Kapital für den technologischen Fortschritt und das Wirtschaftswachstum angesehen, weshalb sich staatliche Regulierungsbehörden auf die Überwachung und Verwaltung dieser Ressource konzentrieren, um ihren Nutzen zu maximieren und Missbrauch und Verschmutzung des Spektrums zu verhindern. Der Umfang des Spektrumsmanagements ist so groß und komplex geworden, dass intelligente Technologien und Dienste zu einem kritischen Instrument für die Regulierungsbehörden geworden sind.
HENSOLDT South Africa liefert eine maßgeschneiderte Version seines GEW ®SkyManager-Lösung, ein fortschrittliches Software-Ökosystem für das strategische Spektrum-Management. Die Machine-Learning-Technologie des Managementsystems schöpft Intelligenz aus den vom Überwachungssystem erzeugten Big Data und wandelt die unendliche Datenmenge in umsetzbare Intelligenz um. Dies versetzt die Regulierungsbehörde in die Lage, schnell auf den aktuellen Frequenzbedarf zu reagieren und den zukünftigen Bedarf proaktiv zu antizipieren. Die intelligente Verarbeitung des Systems führt die Betreiber durch komplexe Prozesse und automatisiert die täglichen Aktivitäten des Frequenzmanagements wie die Verwaltung von Frequenzlizenzen, Typgenehmigungen, Belegungsanalysen, Frequenzzuteilungsverwaltung und Gebührenberechnungen. Dies schafft eine benutzerfreundliche Erfahrung für Systembetreiber und ihre Lizenzbenutzer, während unnötige Risiken oder Verzögerungen im Lizenzierungsprozess reduziert und eine hervorragende Datenintegrität sichergestellt werden.

Als langjähriger Technologiepartner des Landes arbeitet HENSOLDT mit CITC zusammen, um die ehrgeizigen Wachstumsstrategien des Königreichs zu verwirklichen. ?Diese Projekte bauen stolz auf eine Geschichte von mehr als zwei Jahrzehnten als renommierter Lieferant für unsere Kunden im Nahen Osten auf?, sagt Hennie Venter, Chief Executive der HENSOLDT Südafrika Business Unit GEW. ?Wir haben eine Reihe von Lösungen in das Königreich geliefert und vertrauen uns für Support und Wartung im Land?, sagt Venter. HENSOLDT unterstützt die Rolle von CITC beim Aufbau einer florierenden digitalen Wirtschaft durch die Nutzung und Investition in lokale Arbeitskräfte, die Verbesserung der lokalen technischen Fähigkeiten und die Schaffung eines robusten und hochmodernen regulatorischen Umfelds.
 

37 Postings, 54 Tage ObersteigerLäuft Lesanto. Die Auftragsbücher sind prall

 
  
    
2
20.10.21 17:50
gefüllt bei Hensoldt.
Wer hier investiert ist, kann ganz entspannt in die Zukunft schauen.
Der Kurs wird sich schon stetig nach oben entwickeln in den nächsten Monaten.
Ist eben keine Aktie für Zocker die schnelles Geld machen wollen.
 

1485 Postings, 1166 Tage BYD666Kurs 13,38

 
  
    
1
20.10.21 18:01
Bin nochmals auf Einkaufstour für stark reduziert Aktien ;-)

 

2329 Postings, 5172 Tage rotsHensoldt ist und bleibt eine

 
  
    
20.10.21 22:14
Diva??  

14033 Postings, 7963 Tage LalapoAktie ist durch das RRG

 
  
    
2
21.10.21 07:47
Gespenst massiv unter Druck gekommen ....jetzt sollte Sie langsam mal wieder durchschnauben ...FDP in einer Ampel ist der beste Rückenwind den die Aktie haben kann ....muss nur einer die Handbremse lösen ....stay cool  

1485 Postings, 1166 Tage BYD666Antizyklisches Investieren

 
  
    
1
21.10.21 10:09
Ich kaufe, wenn andere Leute verkaufen. So einfach ist das.
Kauft in Tranchen nach und habt im Kopf, dass in der ersten Morgenstunde die höchste Volatilität herrscht.
Wollt ihr für 5k nachkaufen, kauft beim ersten mal für 1.5k nach...und dann nochmal in 1-2  

37 Postings, 54 Tage ObersteigerDie Aktie sollte meiner Meinung nach den EMA 200

 
  
    
1
21.10.21 11:23
nachhaltig überwinden. Der liegt bei ca 13,50 Euro.
Aber solange hier jeden Tag dasselbe Muster zu erkennen ist, vermutlich durch Daytrader die bei 13,20 kaufen und bei 13,50 wieder verkaufen, wird es halt noch etwas dauern.
Es sind wohl einige Taschengeldspekulanten mit 30 Cent Gewinn zufrieden.
Ich denke da in anderen Dimensionen und bleibe weiter long eingestellt.
18 bis 24 Euro sollten auf Jahressicht locker drin sein.
Ist aber wie immer nur meine Meinung zu diesem Thema.  

37 Postings, 54 Tage ObersteigerÜbrigens am 10. November werden wieder die neuen

 
  
    
1
21.10.21 12:00
Geschäftszahlen veröffentlicht.
Die werden wohl wieder super ausfallen, genauso wie der letzte Geschäftsbericht.
Dann könnte der Knoten platzen und es geht ordentlich nach oben.  

37 Postings, 54 Tage ObersteigerStarke Zahlen bis dato.

 
  
    
1
21.10.21 12:08
GuV/Bilanz in Mio. EUR nach - Geschäftsjahresende: 31.12.


                                                                                       2018      2019       2020
Umsatz in Milliarden Euro                                     1.110 1.114 1.207
Bruttoergebnis vom Umsatz                         203,80 254,90 270,80
>Operatives Ergebnis (EBIT)                         21,80 62,10 68,50

Es geht stetig aufwärts!
Und nicht zu vergessen, es würde in diesem Jahr, dem ersten Börsenjahr wohlgemerkt, schon eine Dividende gezahlt!!  

1485 Postings, 1166 Tage BYD666Immer diese Teilausführungen

 
  
    
1
21.10.21 16:07
Das nervt 🤔
Wenn es so läuft wie ich es mir vorstelle, bin ich mit dabei und stelle ein Spenden Check aus.✍️

HENSOLDT AG unterstützt Lachen helfen eV, eine private Initiative deutscher Soldaten zur Unterstützung von Kindern in Kriegsgebieten.
https://www.sourcesecurity.com/amp/news/...o-14732-ga.1626860046.html  

37 Postings, 54 Tage Obersteiger@BYD666, sehr vorbildlich. Beim Verdoppler bin ich

 
  
    
1
21.10.21 18:09
mit dabei. Dann könnten wir auch einen großen Scheck ausfüllen .-))

 

1 Posting, 3 Tage SvantovitHensoldt-Technik ist hochgefragt ...

 
  
    
3
21.10.21 19:55

... der Kurs wird bald aufwachen. Ich poste das Folgende der Vollständigkeit halber, ich habe es hier noch nicht gelesen (Ich darf noch keine Links einstellen - bitte Leerzeichen entfernen):

https ://netzpolitik. org/2021/raketen-und-sensoren-deutsche-technik-fuer-den-tuerkisch­en-drohnenkrieg/



Relevante Passagen aus dem Artikel:


Die meistverkaufte türkische Kampfdrohne ist mit Kameras der deutschen Firma Hensoldt ausgestattet, bestätigt ein Firmensprecher. (...)


(...) Von dem also weiter bestehenden Importbedarf könnte nun der auf Sensortechnologie spezialisierte Hensoldt-Konzern aus Deutschland profitieren. Darauf deuten Aufnahmen einer Parade in der Hauptstadt Turkmenistans hin, bei der anlässlich des 30. Jahrestages der Erlangung der Unabhängigkeit vor zwei Wochen in A?gabat auch eine frisch gekaufte ?TB2? gezeigt wurde. Die Drohne war dabei mit einem Gimbal von Hensoldt ausgestattet. Darüber hatte zuerst das auf Militärtechnik spezialisierte Blog ?Oryx? berichtet. Das Gerät enthält das Modul ARGOS-II, das laut der Produktbeschreibung über einen Laserbeleuchter und einen Lasermarkierer verfügt. Damit kann etwa eine Rakete ins Ziel geführt werden. (...)


(...) Das ARGOS-Modul wird vom Hensoldt-Ableger Optronics Pty in Pretoria in Südafrika gefertigt. Auf Nachfrage bestätigt ein Firmensprecher die Kooperation mit Baykar. Demnach wurden die Geräte aus Südafrika in einer nicht genannten Stückzahl ?im Rahmen eines Auftrags? an Baykar geliefert. Dabei seien ?alle anwendbaren nationalen und internationalen Gesetze und Exportkontrollvorschriften? eingehalten worden. (...)


(...) Ob ein solcher Austausch zu Raketen, Sensoren oder anderer deutscher Technologie stattgefunden hat, will das Außenministerium nicht mitteilen. Insgesamt wurden laut einer Antwort aus dem letzten Jahr Exportgenehmigungen für Güter ?zur Verwendung oder zum Einbau in militärische Drohnen? mit einem Gesamtwert von fast 13 Millionen Euro in die Türkei erteilt. (...)

 

37 Postings, 54 Tage ObersteigerHensoldt ist weltweit führend in den

 
  
    
21.10.21 20:49
Schlüsseltechnologien, das erwähnte ich schon vor einigen Monaten hier an dieser Stelle.

Wenn die Firma bzw die Aktie in der Zuhunft mehr Aufmerksamkeit erregt, wird es meiner Ansicht nach steil nach oben gehen.

Noch ist die Aktie megagünstig bewertet, die Analysten sehen 18 Euro als kurzfristiges Kursziel hier.
Ein Aktienpaket ist für 23 Euro  verkauft worden, da weiß man wo die Reise hingeht.  

234 Postings, 1699 Tage capturDie Auftragslage bei Hensoldt boomt.

 
  
    
2
22.10.21 08:20

37 Postings, 54 Tage Obersteiger@captur, Jawoll das werden dann super

 
  
    
22.10.21 09:09
Quartalszahlen am 10. November.

Wer jetzt bei 13,28 verkauft, wird sich bald in den A..... beißen. :-))

Aber jedem das Seine!!  

37 Postings, 54 Tage ObersteigerHensoldts Auftragsbücher für 3 Jahre gefüllt!!

 
  
    
22.10.21 13:22
Hensoldt weltweit führend in wichtigen Schlüsseltechnologien und daraus folgt dann auch eine militärische Überlegenheit.

Des weiteren liefert Hensoldt nicht nur für die Bundeswehr, sondern für alle Verbündete wie NATO und USA usw.  Im übrigen wurde Deutschland schon im letzten Jahr z. B: von den USA aufgefordert die Ausgaben für die Rüstung hochzufahren, da wir dort gegenüber anderen Staaten hinterherhinken.

Aktuell sind oder werden etliche Aufträge unterzeichnet, sei es für den Eurofighter, FCAS, Eurodrohne, Schiffe, Panzer oder Hubschrauber usw. Die Sensortechnik für diese Systeme kommt fast ausschließlich von Hensoldt.

Sieht nach einer rosigen Zukunft aus.  

37 Postings, 54 Tage ObersteigerLeonardo zahlt 23 Euro pro Aktie!!

 
  
    
1
22.10.21 15:30
Zur Info für alle die sich noch nicht eingelesen haben !

Der bayerische Rüstungselektronik-Konzern Hensoldt bekommt einen Ankeraktionär aus Italien. Der Raumfahrt- und Rüstungskonzern Leonardo übernimmt für 606 Millionen Euro 25,1 Prozent der Anteile.

Die zahlen bestimmt nicht 23 Euro, wenn Sie sich nicht noch mehr vom Kurs in Zukunft versprechen!  

1485 Postings, 1166 Tage BYD666HAG symbolisiert die weihnachtliche Freude

 
  
    
22.10.21 17:25
Insofern spricht auch nichts dagegen für ein Ausbruch ;-)  
Angehängte Grafik:
hagg.jpg
hagg.jpg

37 Postings, 54 Tage ObersteigerIch erwarte den Ausbruch jetzt täglich

 
  
    
22.10.21 20:29
aus dem Dreieck nach oben.

Ich bleibe Long.
 

250 Postings, 468 Tage Namor1@obersteiger

 
  
    
22.10.21 22:00
23€ ist einfach nur Umverteilung von europäischem Steuergelder nach US-Finanz.

Mit Big-Tech und Finanzsektor wird die Peripherie des Imperiums eingehegt.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
21 | 22 | 23 | 23  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben