UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.574 -0,7%  MDAX 27.773 -1,4%  Dow 32.706 -0,1%  Nasdaq 13.208 -0,8%  Gold 1.775 0,0%  TecDAX 3.145 -1,7%  EStoxx50 3.725 -0,8%  Nikkei 28.249 0,3%  Dollar 1,0179 0,0%  Öl 95,7 1,1% 

Was ich derzeit lese

Seite 1 von 50
neuester Beitrag: 04.08.22 23:08
eröffnet am: 10.08.20 19:13 von: Fritz Pomme. Anzahl Beiträge: 1231
neuester Beitrag: 04.08.22 23:08 von: Fritz Pomme. Leser gesamt: 175073
davon Heute: 88
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
48 | 49 | 50 | 50  Weiter  

2338 Postings, 871 Tage Fritz PommesWas ich derzeit lese

 
  
    
11
10.08.20 19:13
Herman Bang: Der grosse Kahn

Herman Bang war Däne, er wurde am 28.4.1857 auf der Insel Als geboren und starb auf einer Lesereise im Zug am 29.1.1912 in Ogden, USA

Er war Sohn eines Pastors, seine Mutter und ein jüngerer Bruder starben an Tuberkulose, als Bang 8 Jahre alt war. Er wurde dann von seinem Grossvater aufgezogen und studierte auf dessen Wunsch Jura und Staatswissenschaften, um Diplomat zu werden.

Das Studium gab er auf, allerdings hatte er sich an den grosszügigen Lebensstil seines Grussvaters gewöhnt - die Folge waren lebenslängliche finanzielle Schwierigkeiten. Als Journalist leistete er sich eine abfällige Bemerkung in einem Zeitungsartikel und verlor dadurch seinen Brot-Job.

Während einer Lese-Reise in die USA verstarb er im Zug in Richtung Westen an den Folgen eines Schlaganfalls.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
48 | 49 | 50 | 50  Weiter  
1205 Postings ausgeblendet.

2338 Postings, 871 Tage Fritz PommesGabriele Tergit: Käsebier erobert den K.fürstendam

 
  
    
1
27.06.22 16:03
Die Perlentaucher widmen der Autorin 2  Titel:

Käsebier erobert den Kurfürstendamm  
,
da geht es um Gerichtsreportagen aus den 20-ern des
vergangenen Jahrhunderts, die die gesamte Breite der Bevölkerung  widerspgeln

Ein zweiter Roman (eine Familiengeschichte) spielt vom Aufstieg und Fall der Familie Effinger.

Meine Lese-Empfehlung.....


F.P.  

2338 Postings, 871 Tage Fritz PommesUnd wer mit "Gabriele Tergit" nix anfangen kann,

 
  
    
1
27.06.22 16:33
findet bei wikipedia auch einen Lebenslauf und weitere Informationen.
Kenner und Könner wissen das - die finden das selber, ohne dass ich hier Eizelheiten nennen müsste.


F.P.  

18042 Postings, 1855 Tage goldikDmitij Kapitelman

 
  
    
2
27.06.22 21:24
Das Lächeln meines unsichtbaren Vaters
Ich habe es in einem Tag (Freitag letzter Woche) gelesen.
Sicher auch interessant für Menschen, die sich in den Wirrnissen des Nahostkonflikts" nicht so auskennen"
 

2338 Postings, 871 Tage Fritz PommesDanke für den Hinweis...

 
  
    
28.06.22 17:00
werde mal schaun, ob die Öffentliche das im Bestand hat.....

F.P.  

2338 Postings, 871 Tage Fritz PommesKapitelman ist im Bestand und vorbestellt

 
  
    
1
28.06.22 17:10
sobald ich damit "durch" bin (2 Titel sind noch vorher dran) sag ich Bescheid.....

F.P.  

2338 Postings, 871 Tage Fritz PommesUsama Al Shadmani: In der Fremde sprechen

 
  
    
1
28.06.22 17:54
die Bäume arabisch....

Aus dem Limmat Verlag, erschienen 2020
und hat die ISBN 978-3-85791-859-9

Ein junger Mann flieht aus dem Vorderen Orient in die Schweiz, lässt aber seinen jüngeren Bruder zurück.
Die Mutter wirft dem Älteren aus der Ferne vor: "Das wäre nicht passiert, wenn Du hier geblieben wärest"

Sehnsucht nach dem Leben des Vorderen Orients, nach Gerichten, Düften, der Sprache.....

Ein Buch zum Verschenken für Menschen, die nicht wissen, wie gut es uns (noch) geht.

F.P.  

2338 Postings, 871 Tage Fritz PommesAuflösung des letzten Rätsels:

 
  
    
03.07.22 14:23
Es handelte sich um den österreichisch/tschechischen Autoren

Hermann  Ungar, der in B20.04.Boskowitz am 20.04. 1893 geboren wurde und am 18.10.1929 in Prag verstarb....

   

2338 Postings, 871 Tage Fritz PommesEine Neu-Erscheinung aus dem Gerstenberg-Verlag

 
  
    
03.07.22 15:09
ist vor allem an Kinder und Jugendliche gerichtet unter dem Titel:
Verfasserin ist Bibi Dumon Tak

Die Eiche und der Federschopf (Preis und ISBN leider unbekannt)

Es geht um Naturschutz und darum, dass Naturschutz alleine schon deswegen wichtig ist, weil ohne den Sauerstofflieferanten Wald der Mensch nicht überleben kann.

Anlass für dieses Buch ist eine Autobahn in den N-iederlanden (nahe Breda), in deren Mitte eine alte Eiche steht, ein Überbleibsel aus den Zeiten des Autobahnbaus.......Und ein Plädoyer für die alten Eichen , nicht nur in den Niederlanden.....

F.P.  

2027 Postings, 4522 Tage 38downhill...ich habe mir jetzt mal...

 
  
    
2
04.07.22 22:24
das "Das ökohumanistische Manifest" von Pierre Ibisch und Jörg Sommer (Hirzel Verlag) bestellt und werde es morgen aus dem Buchladen meines Vertrauens abholen. Den Ibisch finde ich in seinem Fachbereich (Forstwirtschaft/Waldökologie) sehr gut, sind genügend Videos mit ihm auf YouTube zu finden. Bin einmal gespannt, wie der argumentiert, wenn er einen grösseren Bogen spannt.
Der Auslöser das Buch zu kaufen war tatsächlich ein Verriß, also eine extrem schlechte Kritik, die ich aber als extrem schlecht und "billig" argumentiert empfand : von wegen das sei halt "doomerism" und Apokalypse-Predigt und mithin anschlussfaähig zu extrem reaktionärem Gedankengut. In der Debatte um Klimawandel und Artensterben empfinde ich längst forced and "toxic positivity", sprich einen in meinen Augen absurden Technikoptimismus vielmehr als die reaktionäre und auch menschenverachtende Seite.

Wie geasagt, mal wieder ein kleines Büchlein, auf das ich sehr gespannt bin, und allein ein solches zu finden ist ja nicht immer eben leicht.

Falls Ihr Euch mehr als eine Stunde lang ein Video zu Klimawandel und der Debatte darum auf YouTube  anschauen wollt und des englischen mächtig genug seid empfehle ich Euch Bad Empanada´s "reaction" auf ein neulich von "Kurz Gesagt" oder "In a Nutshell" veröffentlichtes Video zum Klimawandel ...

https://www.youtube.com/watch?v=0KQYNtPl7V4  

2338 Postings, 871 Tage Fritz PommesZur Einführung werde ich mir gerne

 
  
    
04.07.22 23:21
einige der Videos zu Gemüte führen.....
Danke für die Information !  

2338 Postings, 871 Tage Fritz PommesHeute aus der öffentlichen Bibliothek mitgebracht:

 
  
    
2
05.07.22 17:28
DimitDemitrij Kapitelman: Das Lächeln meines  unsichtbaren Vaters, Hanser Verlag, ISBN 978-3-446-25318-6

Selahattin Demirtas: Morgengrauen, Penguin Verlag, ISBN 978-3-328-60061-9Te
und

Uwe Tellkamp: Der Schlaf in den Uhren
weils mich interessiert, ob man Tellmann wirklich die Nähe zur afd "nachsagen" kann
Das ist das Einzige, was mich an DIESEM Titel interessiert (Suhrkamp)


F.P.  

2338 Postings, 871 Tage Fritz PommesSelahattin Demirtas: Morgengrauen

 
  
    
07.07.22 16:50
Selahattin Dmirtas war bis Februar 2018 Co-Vorsitzende der Oppositionspartei HDP, der Demokratischen Partei der Völker, die sich für eine pluralistische Türkei einsetzte, und war gleichzeitig wichtigster Gegenspieler von Erdogan und wird seit November 2016 im Hochsicherheitsgefängnis von Edirne festgehalten.

Der Übersetzer Gerhard Meier (der dieses Buch übersetzte) geboren 1957lebt seit 1986 in Lyon und übersetzt Werke von Pamuk, Lavaneli, Henri Troyat und anderen......

F.P.  

2338 Postings, 871 Tage Fritz PommesDimitrij Kapitelman

 
  
    
07.07.22 20:10
Das Lächeln meines unsichtbaren Vaters
aus dem Hanser Verlag

ISBN 978-3-446-25318-6

Es geht um die Vater-Sohn-Bziehung aus Kiew eingewanderter Juden. Was Söhne so denken nach der Immigration nach West-Deutschland, kann ich nicht so genau sagen; ich bin von Geburt an Tochter und Immigranten geniessen in meiner Familie einen "Exotenbonus".... Das ändert sich allerdings mit der Generation meiner Neffen und Nichten gerade.

Das Buch ist witzig geschrieben, der "Witz" geht mir ab Seiten 90/91 aber ein kleines wenig auf die Nerven, wenn er, der Vater Kapitelman Kritik an seiner "Neuen Heimat" zu üben glaubt, aber damit seiner Verwandtschaft in Israel auf die Füsse tritt.....

F.P.  

2338 Postings, 871 Tage Fritz PommesStephan Malinowski: Die Hohenzollern und die Nazis

 
  
    
09.07.22 13:02
ein Buch des Historikers (Wiki-Eintrag !!) Malinowski aus dem Propyläen-Verlag mit der ISBN 978--3-54-10029-5 zum Preis von etwa 36,-- Euros.

Der Historiker arbeitet sich ab, indem er die deutsche Geschichte seit 1918aufarbeitet......
Verständlich geschrieben..


F.P.  

2338 Postings, 871 Tage Fritz PommesGabriele Tergit: Käsebier erobert den Kurfürstenda

 
  
    
09.07.22 13:09
mm
Gabriele Tergit lebte im Deutschland der 1920-er Jahre und schrieb die Familiengeschichte der Effingers auf.

Daneben schrieb sie aber auch "Käsebier erobert den Kurfürstendamm" - die Geschichte eines Reporters aus den 20-er Jahren.....

Sie emigrierte aus Deutschland und zog gemeinsam mit ihrem Mann nach England.


F.P.
 

2338 Postings, 871 Tage Fritz PommesTergit: Käsebier erobert den Kurfürstendamm

 
  
    
1
12.07.22 11:21
Eine Milieuschilderung aus dem Berlin der 20-er Jahre
Gabriele Tergit war Berlinerin und emigrierteÜber diverste .... Stationen erreichte sie schliesslich London, vergass aber ihre ursprüngliche Heimat nie....

Eine Milieuschilderung aus dem Zeitungswesen

F.P.
 

2338 Postings, 871 Tage Fritz PommesNochTergit mal Gabriele

 
  
    
12.07.22 17:21
sie schrieb auch "Die Effingers" eine Familiengeschichte zur Wende des 20. Jahrhunderts
Eine lesenswerte Familiengeschichte, die lange vergessen war......


F.P.  

2338 Postings, 871 Tage Fritz PommesZitat aus: Käsebier erobert den Kurfürstendamm

 
  
    
14.07.22 14:51
z.B. Seite 136:
Ich tanz Charleston, du tanzt Charleston,  und was tun Sie ??

Ich brauch Vorschuss, du brauchst Vorschuss, er braucht Vorschuss - und was braucht Vorschuss?

Aber vom Stempeln sang er nichts......

F.P.


Ein Roman, der auch heute geschrieben worden sein könnte - wenn er nicht schon in den 20rn geschreiben worden wäre....

F.P.  

2338 Postings, 871 Tage Fritz PommesSaint Exupery: Der kleine Prinz

 
  
    
1
14.07.22 21:19
in  der Neuübersetzung oder auch im Original, denn

"man sieht nur mit dem Herzen gut"- (Originalzitat)

F. P.  

2338 Postings, 871 Tage Fritz PommesAlles schon mal dagewesen/Nachsatz zu Tergit

 
  
    
18.07.22 22:02
Die Flüchtlinge aus dem "Zaren-Reich",  mit Geld  und die Ostjuden, die von A.Ballin für billiges Geld in den Zwischendecks der Auswandererschiffe gen USA reisten; die Bauwelle nach dem die ersten Weltkrieg ie und die darauf folgende Inflationswelle.....

die Zeitungs-Verlage, die den Hals nicht voll bekommen Wollten und die "Zeilenhonorare", die ihren "Mann" nicht ernährten.....

F.P.  

2338 Postings, 871 Tage Fritz PommesBeim nachstehenden Buch hab

 
  
    
1
22.07.22 21:44
ich meine ganz ur-eigensten Schwierigkeiten, Verfasserin, Titel und ISBN zu nennen, denn es geht um den von Kindern und Jugendlichen. Die Autorin ist in Frankreich aufgewachsen - abet das tut insofern  nichts "zur Sache",als die Erfahrung lehrt, dass solche Unappetitlichkeiten  auch hierzulande passieren und Familien, Nachbarn und Freunde wegschauen.

Die Autorin Camille KOUSCHNER hat in sehr knappen Sätzen den Missbrauch, der innerhalb ihrer eigenen Familie passi;erte, ungeschönt eschrieben, in Knappen Sätzen und ohne Scheu; dabei aber ohne Details zu beschreiben, im "Schmutz" gewühlt.....

Es geht um die Herausforderung, genau hinzuschauen, wo, was wie und warum "passiert"

Erschienen im Blessing Verlag mit der ISBN 978-3-89667-727-3 und aus dem französi schen übersetzt von Hanna van Laak. Der Titel ist "die grosse Familie"

F.P.  

2338 Postings, 871 Tage Fritz PommesNachtrag zu # 1227

 
  
    
24.07.22 19:20
Die Autorin, Frau Camille Kouschner ist übrigens Rechtsanwältin.....Und hat die unrühmliche Erfahrung machen müsssen, dass sowohl ihre Familie als auch ihre Freunde sehr gespalten reagierten, als der Miss-brauch publik wurde.

F.P.  

2338 Postings, 871 Tage Fritz PommesVicky Baum: Liebe und Tod auf Bali

 
  
    
03.08.22 22:11
Literatur aus den 20-ern....

Vicky Baum war eine reisehungrige Dame in den 20-ern des vergangenen Jahrhunderts. Manche von Euch werden "Menschen im Hotel" gelesen haben....

Aber sie schreibt sachkunding über die Insel Bali - wenngleich die Welt, von der sie schreibt, nicht mehr existiert.....

Der Berliner Tages-Spiegel urteilt: zu Recht gilt Vicky Baums Roman als eine der besten literarischen Einführungen in die Kultur Balis....

F.P.  

2338 Postings, 871 Tage Fritz PommesGrey Owl: Pfade in der Wildnis

 
  
    
1
04.08.22 23:05
Eine indianische Erzählung aon der Natur.

Sein Leben ist ein Roman und sein erstes Buch ist eine Hymne an die Natur - frühes "nature writing" machte ihn schon 1931 populär. Es ist an der Zeit, an Grey Owl zu erinnern, der von 1888 bis 1938 lebte.

Kanadier, der er war erzählt von Wildgängern an der "letzten Grenze" der Zivilisation im Angesicht der Wildnis.

Das Buch habe ich vergangene Woche bei meinem Lieblingsbuchhändler in der Langen Reihe in Hamburg entdeckt und gleich mitgenommen. (Nach dem Bezahlen, natürlich)

F.P.  

2338 Postings, 871 Tage Fritz Pommesund die ISBN ist: 978-3-8477-0420-I

 
  
    
04.08.22 23:08
und stammt aus "Die ande.re Bibliothek", Berlin



F.P  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
48 | 49 | 50 | 50  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: tschaikowsky