Berlin: Mietendeckel-Erfinderin tritt zurück

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 11:04
eröffnet am: 03.08.20 21:49 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 25.04.21 11:04 von: Jessikayijxa Leser gesamt: 891
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

46804 Postings, 5058 Tage RubensrembrandtBerlin: Mietendeckel-Erfinderin tritt zurück

 
  
    
3
03.08.20 21:49
Wie von mir vorausgesagt, gehen die Neubauzahlen aufgrund des Mietendeckels zurück. Das ist
aber angeblich nicht der Grund für den Rücktritt von Lompscher.

https://www.welt.de/finanzen/immobilien/...t-der-Linke-Senatorin.html

Wegen Fehlern in ihrer Steuererklärung ist Katrin Lompscher, Berliner Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, von ihrem Amt zurückgetreten. Die Linke-Politikerin gilt als eine der Erfinderinnen des Berliner Mietendeckels. ...Einkünfte aus solchen Tätigkeiten dürfen Berliner Senatsmitglieder nur bis zu einer Höhe von 6135,50 Euro behalten ? und müssen sie freilich auch versteuern. Beides hat Lompscher versäumt, wie sie sagt. Die Fehler waren durch eine schriftliche Anfrage der AfD-Finanzexpertin Kristin Brinker im Berliner Abgeordnetenhaus ans Licht gekommen.  

564 Postings, 620 Tage St.Kilianläuft mit der Planwirtschaft

 
  
    
1
18.08.20 03:10

14432 Postings, 5621 Tage gogolHerr Spahn braucht keinen Mietendeckel !

 
  
    
21.08.20 14:12
Spahn leiht sich 1,75 Millionen Euro
......Er war lange im Verwaltungsrat der Sparkasse .........
..........Dass sich der Gesundheitsminister eine mondäne Villa kauft, hat für Diskussionen gesorgt. Für den Kauf hat Spahn offenbar einen Millionenkredit aufgenommen - bei einer Bank, zu der er eine besondere Beziehung hat.........

https://www.n-tv.de/politik/...75-Millionen-Euro-article21986758.html
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: fliege77, qiwwi, skaribu, SzeneAlternativ