UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.587 0,8%  MDAX 34.358 0,6%  Dow 35.295 1,1%  Nasdaq 15.147 0,6%  Gold 1.768 -1,6%  TecDAX 3.726 0,4%  EStoxx50 4.183 0,8%  Nikkei 29.069 1,8%  Dollar 1,1601 0,0%  Öl 84,9 1,0% 

Delta Drone ein Unternehmen mit Zukunft?!

Seite 1 von 11
neuester Beitrag: 15.10.21 12:04
eröffnet am: 03.10.19 11:39 von: bmuesli Anzahl Beiträge: 254
neuester Beitrag: 15.10.21 12:04 von: Travis44 Leser gesamt: 50868
davon Heute: 7
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11  Weiter  

444 Postings, 2865 Tage bmuesliDelta Drone ein Unternehmen mit Zukunft?!

 
  
    
4
03.10.19 11:39
Hallo zusammen, nachdem es diese Tage eine Vertriebskooperation mit Protec Group gegeben hat, könnte hier in den nächsten Monaten durchaus Potential nach oben sein. Man sollte die Aktie aber eher in Paris kaufen da hier in Deutschland sehr wenig Handel besteht.
und hier die News vom 30.09.2019
https://www.globenewswire.com/news-release/2019/09/30/192272?
und hier noch die Homepage https://www.deltadrone.com/fr/
und hier mal ein Blick ins Orderbuch https://live.euronext.com/en/product/equities/FR0011522168-A?

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11  Weiter  
228 Postings ausgeblendet.

4884 Postings, 3595 Tage einstegerNews von gestern, etwas ausführlicher ))

 
  
    
1
29.07.21 07:48
Zusammenarbeit mit Airobotics

Dardilly und Tel-Aviv, 28 july 2021 ? 18h

Highlights :

Delta Drone und Airobotics koordinieren ihre globale Geschäftsentwicklung, indem sie auf den Stärken des jeweils anderen aufbauen
Beide Unternehmen profitieren von technologischer Kompetenz-Komplementarität
Delta Drone (Frankreich) und Airobotics (Israel) gaben eine kommerzielle Partnerschaft bekannt, die darin besteht, den Vertrieb ihrer Lösungen geografisch aufzuteilen.

Airobotics konzentriert seine Geschäftsentwicklung auf die Gebiete Nordamerika und Südostasien. In diesen Gebieten wird es auch der Distributor der von Delta Drone entwickelten Produkte und Lösungen sein.
Gleichzeitig konzentriert Delta Drone seine kommerzielle Entwicklung auf die Zonen Europa und Afrika. In diesen Gebieten wird es auch der Distributor der von Airobotics entwickelten Produkte und Lösungen sein.

Airobotics wurde 2014 gegründet und hat die weltweit fortschrittlichste End-to-End-Lösung für Luftfahrzeuge entwickelt. Durch die Integration einer pilotenlosen Drohne, einer automatisierten Basisstation, behördlicher Genehmigungen und einer Datenvisualisierungssoftware (Insightful) bietet Airobotics eine vollautomatische Lösung für die Erfassung von Luftdaten und die Gewinnung unschätzbarer Erkenntnisse.  

243 Postings, 278 Tage InlfuHeute 2 Cent

 
  
    
29.07.21 08:42
MC Cash platzt vor Neid.  

2972 Postings, 4304 Tage mc.cashLool

 
  
    
29.07.21 09:05

2972 Postings, 4304 Tage mc.cashWarum 2 Cent ?

 
  
    
2
29.07.21 09:12
begründe mal Deine 100 % Steigerung !
DE kein Interesse und Amis gestern Minus 14 %

Looool

Und selbst wenn hab ich ja auch was davon Spielgeld ist doch drinn !
Trotzdem ist es noch kein Investment sondern nur Zockeraktie.
Die müssen was zeigen solche Pennys sind auch manchmal komplett verschwunden.
Erinnert stark an Kanada Aktien vom Kurs her ((-:  

243 Postings, 278 Tage InlfuIch gebe zu

 
  
    
29.07.21 09:21
der Kursverlauf heute unter meinen Erwartungen.  

44 Postings, 1370 Tage bnfhstücke

 
  
    
30.07.21 13:59
da gehen keinerlei Stücke über die Theke in Dt., das scheint mir eine amerikanische Zocker Aktie zu sein. da sind ja 100Euro schon zuviel Invest.
 

109 Postings, 640 Tage Travis44Übernahme australischer Arvista

 
  
    
3
17.08.21 11:01
DELTA DRONE INTERNATIONAL ERWEITERT SEINE AUSTRALISCHEN DROHNENDIENSTE DURCH ÜBERNAHME VON ARVISTA PTY LTD

Höhepunkte:

Delta Drone International erwirbt eine Mehrheitsbeteiligung an Arvista Pty Ltd - einem in Perth ansässigen Anbieter von Luft- und Landvermessungsdienstleistungen für die Bergbau-, Ingenieur- und Bauindustrie. Arvista wurde 2012 gegründet und verfügt über große Erfahrung in der Bereitstellung von unbemannten Luftfahrzeugen (UAV) und einen wachsenden Kundenstamm.
Mit der Übernahme will Delta Drone seine dronenbasierten Datendienste und Technologielösungen für seine Unternehmenskunden weiter ausbauen, was das Wachstum des Unternehmens auf dem australischen Markt weiter beschleunigen dürfte
Delta Drone erwirbt zunächst 60 % von Arvista für einen Kaufpreis von rund 960.00 US-Dollar (basierend auf einem Unternehmenswert von 1,6 Millionen US-Dollar) in einer Kombination aus Bargeld und Aktien, mit einer Kaufoption für den Erwerb der restlichen 40 % von Arvista in der Zukunft

16. August 2021 - Der globale Drohnen-as-a-Service-Anbieter Delta Drone International Limited ASX:DLT) (Delta Drone oder das Unternehmen) gab heute bekannt, dass es einen bedingten Aktienkaufvertrag zum Erwerb von 60 % der Arvista Pty Ltd ("Arvista") und einen Aktionärsvertrag in Bezug auf Arvista abgeschlossen hat, der eine Kaufoption zum Erwerb der verbleibenden 40 % von Arvista in der Zukunft beinhaltet.

Arvista ist ein in Perth ansässiger Anbieter von Luft- und Landvermessungsdienstleistungen für die Bergbau-, Ingenieur- und Bauindustrie. Das Unternehmen wurde 2012 gegründet und war einer der ersten zertifizierten Anbieter in Westaustralien, der kommerzielle UAV-Vermessungsdienstleistungen für Bergbau- und andere Tiefbau- und Erdbauprojekte anbietet.

Im Rahmen der Due-Diligence-Prüfung beauftragte das Unternehmen unabhängige Spezialisten mit der Durchführung rechtlicher, finanzieller und betrieblicher Prüfungen von Arvista. Das Management führte auch eine unabhängige Bewertung der geschäftlichen Eignung und der Wachstumschancen durch und kam zu dem Schluss, dass der Erwerb einer strategischen Beteiligung an Arvista DLT nicht nur eine unmittelbare Präsenz in Australien verschafft, sondern auch ein erfahrenes Team von Vermessungsdrohnen zur Verfügung stellt, das derzeit einen vertraglich gebundenen Kundenstamm von Bergbau- und anderen ingenieurtechnischen Unternehmen bedient, um wichtige Vermessungsdaten und andere wichtige Informationen zu erfassen.

Der Erwerb von 60 % der Anteile an Arvista wird voraussichtlich innerhalb von 30 Tagen zu den unten genannten Bedingungen abgeschlossen sein, nachdem die unten genannten aufschiebenden Bedingungen erfüllt wurden oder darauf verzichtet wurde.

Delta Drone International Limited | ABN 17 618 678 701
T +61 8 6189 1155 | A: Level 27, 101 Collins Street, Melbourne VIC 3000

Christopher Clark, CEO von Delta Drone, kommentierte die Übernahme wie folgt: "Arvista passt strategisch hervorragend zu den Aktivitäten von Delta Drone in Australien. Das Unternehmen genießt einen ausgezeichneten Ruf und verfügt über einen erstklassigen Kundenstamm, der von erfahrenen und professionellen Mitarbeitern betreut wird, die unseren koordinierten Dienstleistungsansatz nutzen wollen, um die Marktchancen zu erhöhen.

"Wir freuen uns darauf, nicht nur mit dem Arvista-Team auf der Grundlage seiner Erfahrungen und Beziehungen in Westaustralien zu wachsen, sondern Arvista auch dabei zu unterstützen, seinen Tätigkeitsbereich über die reine Vermessung hinaus zu erweitern und die gesamte Palette an Drohnen-as-a-Service-Produkten einzubeziehen, die DLT derzeit unseren multinationalen Bergbaukunden auf internationaler Ebene anbietet, wie z. B. KI-basierte Modellanalysen, Sicherheit und Überwachung, Sprengüberwachung und Anlageninspektion."

Eden Attias, Vorsitzender von Delta Drone International, sagte: "Australien ist der wichtigste unmittelbare Wachstumsmarkt für Delta Drone International. Um in diesem Markt schnell zu wachsen, mussten wir sicherstellen, dass wir ein kulturell passendes Unternehmen finden, das über die Fähigkeiten und Möglichkeiten verfügt, unsere branchenführenden Drohnendienste zu nutzen. Die Transaktion ist durch unsere Barreserven gut finanziert und wird sich voraussichtlich positiv auf den Gewinn auswirken und die Grundlage für das Wachstum von Delta Drone International im GJ22 bilden."

Die wichtigsten Bedingungen der Transaktion

DLT erwirbt 60 % der Anteile an Arvista Pty Ltd, die Eigentümerin des Arvista-Geschäfts ist und alle Vermögenswerte umfasst, die für den Betrieb des Arvista-Geschäfts erforderlich sind, von den bestehenden Anteilseignern von Arvista, Investmin Pty Ltd, Evan Mckern sowie Shane Mcleay und Karen Mcleay (Verkäufer), über einen Aktienkaufvertrag.
Der Unternehmenswert, auf dem die Übernahme basiert, beträgt 1,6 Millionen Dollar für das gesamte Unternehmen.
Der Kaufpreis für die 60% der Aktien, die von DLT erworben werden (Initial Transaction), ist wie folgt zu zahlen:
300.000 $ in bar (aus den bestehenden Barreserven von DLT), zahlbar bei Abschluss der Initial Transaction (Completion);
9.600.000 neue DLT-Aktien, die bei Abschluss der Transaktion zu einem angenommenen Ausgabepreis von 0,04 $ pro Aktie ausgegeben werden. Diese Aktien werden für einen Zeitraum von 24 Monaten nach Abschluss treuhänderisch verwahrt;
$ 276.000 in bar (aus den bestehenden Barreserven von DLT), die innerhalb eines Monats nach der Veröffentlichung des Jahresberichts für das Geschäftsjahr 21 an der ASX (die zweite Zahlung) zu zahlen sind; und
Wenn DLT vor der zweiten Zahlung eine Kapitalerhöhung durchführt, (....)

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

https://www.globenewswire.com/news-release/2021/...vista-Pty-Ltd.html  

4884 Postings, 3595 Tage einstegerVertrag über 1 Million Euro mit Geodis

 
  
    
2
26.08.21 10:52
https://live.euronext.com/en/product/equities/...PressRelease-6326277

Ein erster Vertrag über 1 Million Euro mit Geodis markiert die operative Einführung der Countbot-Bestandslösung

Bemerkung: Unterzeichnung eines Vertrags über 1 Mio. EUR, der den Countbot-Systemen entspricht, die für die Durchführung der Bedienerschulung und die Durchführung der zahlreichen kommenden kommerziellen Missionen erforderlich sind,
Eröffnung des permanenten Schulungszentrums Countbot in Civrieux d'Azergues (69), das ein 3.000 m2 großes Lager integriert und die ersten Bediener aus dem ATM-Cluster schult.  

903 Postings, 596 Tage LesantoDeltadrone

 
  
    
3
31.08.21 20:45
https://www.suasnews.com/2021/08/...-of-significant-progress-for-dlt/

HÖHEPUNKTE HJ21
? Prüfung Geprüfter Umsatz von 2,49 Mio. USD um 53,3% gegenüber dem Vorjahreszeitraum (pcp)
? Hauptsitz in Australien gegründet und in Betrieb genommen
? Neue Verträge mit multinationalen Unternehmen, South32 Coal Holdings (Pty) Ltd (jetzt Seriti Power), anglo-amerikanische Tochtergesellschaft , Kumba Iron Ore Limited, Perenti-Tochter, AMS African Mining Services und Syngenta
? Eintritt in drei neue Märkte ? Namibia, Sambia und Australien
? Unterzeichnung des größten Integrationsvertrags in der Unternehmensgeschichte mit Doosan Mobility Innovation
? Drei zusätzliche Dienstleistungen zu Kernaufgaben, Lichterkennung und Ranging (LiDAR),
Sicherheitsüberwachung und fortgeschrittene Drohnenpilotenausbildung
? Übernahme von Arvista Pty Ltd (?Arvista?) nach dem Bilanzstichtag zur weiteren Stärkung der drohnenbasierten Datenservice- und Technologielösungen von Delta Drone für seine Unternehmenskunden und zur weiteren Beschleunigung des Unternehmenswachstums auf dem australischen Markt
31. August 2021 ? Globale Drohnen- as-a-Service-Provider Delta Drone International Limited (ASX: DLT) freut sich, dieses Geschäftsupdate für das Halbjahr zum 30. Juni 2021 (HJ21) zusammen mit seinem Anhang 4D bereitzustellen.
Das erste Halbjahr 2021 war für Delta Drone International ein bedeutender Zeitraum, da wir uns weiterhin als führender Drohnen-as-a-Service-Anbieter in Afrika durch umfangreiche Vertragsabschlüsse mit einigen der weltweit bekanntesten Unternehmen und Bergbauunternehmen festigen Unternehmen. Unser Ziel ist es, den gleichen Ruf durch unser einzigartiges Serviceangebot und unser unübertroffenes Know-how in neuen Märkten zu erlangen, während unser Betrieb in Australien hochgefahren wird.?

?Die Aufnahme von drei neuen Diensten in den Auftrag von Delta Drone International hat in den letzten sechs Monaten zum Erfolg des Unternehmens beigetragen, wobei Light Detection and Ranging (LiDAR), Sicherheitsüberwachung und fortschrittliche Drohnenpiloten-Ausbildungsverträge zu unserem Umsatz von 2,49 Millionen US-Dollar beigetragen haben.?

?Der australische Hauptsitz von Delta Drone International ist voll betriebsbereit, mit ersten Neueinstellungen in Perth und Adelaide. Wir bereiten uns auf ein großes zweites Halbjahr vor, unterzeichnen unseren ersten Vertrag seit dem Berichtszeitraum und führen Flugversuche jenseits der Sichtlinie (BVLOS) mit der Civil Aviation Safety Authority (CASA) durch, die unsere Fähigkeit demonstrieren, Drohnen sicher über Menschen mit unsere patentierten ParaZero-Sicherheitssysteme.

Durch umsichtiges Betriebs- und Kostenmanagement sind wir in der Lage, unsere aktuellen Barreserven langfristig zu nutzen, um den aktuellen Betriebsbedarf und das zukünftige Geschäftswachstum in Australien zu decken.?

FINANZIELLE ÜBERSICHT

Die Einnahmen von Kunden für das 21. Halbjahr beliefen sich auf insgesamt 2,59 Mio. USD.

Delta Drone International verzeichnete für H121 einen Betriebsverlust von 1,49 Millionen US-Dollar. Dies spiegelt die aktuelle Strategie des Unternehmens wider, seine aktuellen Barreserven zur Unterstützung des Geschäftswachstums in Australien zu verwenden.

Die Bankguthaben zum 30. Juni 2021 beliefen sich auf 2,95 Millionen US-Dollar, was DLT ausreichend Flexibilität bietet, um seine aktuelle Wachstumsstrategie umzusetzen.

KOMMERZIELLES AKTUALISIEREN

Delta Drone International unterzeichnet weiterhin bedeutende Verträge mit einigen der bekanntesten Unternehmensunternehmen der Welt und stärkt damit seine Position als führender ?Drones-as-a-Service-Anbieter?. Zu den wichtigsten Verträgen während des Zeitraums gehören:

ParaZero OEM-Integration mit Doosan Mobility Innovation

ParaZero, der Sicherheitsspezialist von Delta Drone International, hat im März seinen größten multinationalen OEM-Integrationsvertrag (Original Equipment Manufacturer) mit dem Weltmarktführer für Industrieausrüstung, Doosan Mobility Innovation, unterzeichnet. ParaZero hat seine patentierte SafeAir-Fallschirmtechnologie in die preisgekrönte DS30-Dauerdrohne von Doosan integriert.

Ag-Tech-Vertrag mit Syngenta

Aufbauend auf einer etablierten Partnerschaft mit Syngenta seit 2018 weitete RocketFarm seinen Aufgabenbereich auf Sambia aus und nutzte seine fortschrittlichen Datenfunktionen, um die Visualisierung und Analyse von Ernten in Echtzeit virtuell bereitzustellen und gleichzeitig die Ferndatenerfassung und den Austausch von Syngentas Feldversuchen in der Region zu ermöglichen ? und wesentlicher Teil des Forschungs- und Entwicklungsprozesses des Unternehmens, der historisch gesehen von Angesicht zu Angesicht durchgeführt wurde.

Fünfjahresvertragsverlängerung mit South32 Coal Holdings (Pty) Ltd (jetzt Seriti Power)
Im Juni hat Delta Drone International eine bedeutende fünfjährige Vertragsverlängerung mit dem globalen Bergbau- und Metallunternehmen South32 Coal Holdings (Pty) Ltd (jetzt Seriti Power) begonnen. in Südafrika.

Die erneuerte Vereinbarung wurde nach sechs erfolgreichen Jahren unterzeichnet, in denen Delta Drone International seine Drohnen-as-a-Service-Funktionen für Minenvermessungen und Echtzeit-Datenerfassungsdienste bereitstellte.

Vertragserweiterung mit globalem Mining-Kunden

Im April erweiterte Delta Drone International seinen Aufgabenbereich um einen langjährigen Bergbaukunden, der eine Lösung benötigte, um die Optionen für die Erweiterung von Bergbaustandorten genauer zu untersuchen.

Die Vielseitigkeit des Drohnen-as-a-Service-Modells von DLT zusammen mit der neuesten Drohnentechnologie und dem Wissen seiner spezialisierten Bergbaudrohnenpiloten ermöglichte es DLT, eine maßgeschneiderte LIDAR-Lösung zu liefern und die Arbeit im eigenen Haus zu behalten.

Das Projekt ist ein Beweis für den Wert, den das Drohnen-as-Service-Modell bietet, indem es Lösungen außerhalb des Kernauftrags von DLT bereitstellt, um Kunden bei den täglichen geschäftlichen Herausforderungen zu unterstützen.

ParaZero-Vertrag mit Kumba Iron Ore Limited in Südafrika

Im Mai unterzeichnete ParaZero, der Sicherheitsspezialist von DLT, seinen ersten Kundenvertrag in Südafrika mit der führenden Tochtergesellschaft des Bergbauunternehmens Anglo American, Kumba Iron Ore Limited (Kumba).

Kumba wird seinen Sicherheitsbetrieb verbessern, indem es das SafeAir-Fallschirmsicherheitssystem von ParaZero in großem Maßstab in seiner Drohnenflotte vor Ort installiert.

Der Vertrag war das Ergebnis der Synergievorteile der kombinierten Geschäftsbereiche Delta Drone und ParaZero und stellt das Potenzial für Cross-Promotion durch alle spezialisierten Marken von Delta Drone International dar.

AMS African Mining Services für Haldenvermessung

Delta Drone International wurde von der Perenti-Tochtergesellschaft AMS African Mining Services mit einem dreimonatigen Projekt zur Messung des Lagerbestandsvolumens beauftragt. Delta Drone International setzte seine bergbauspezifische Drohnenflotte einmal pro Woche ein, um die Lagerbestände vor Ort genau zu verfolgen, damit AMS seine Lieferkette besser optimieren und besser verstehen konnte, wie viel Arbeit der Standort für sein Projekt noch übrig hatte.

Komplexe Auditierungsprojekte mit Interwaste und BDO

Im Juni wurde Delta Drone International von der globalen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO erneut beauftragt, seine maßgeschneiderte Drohnenlösung zur Zählung von mehr als 25.000 Schafen für ein Kundenverifizierungsaudit bereitzustellen.

Das Projekt wurde in 2,5 Stunden mit einer Genauigkeit von 99,9 % abgeschlossen ? eine Aufgabe, die in der Vergangenheit ein Team von Auditoren und Tage mit stark reduzierter Genauigkeit erfordert hätte.
Darüber hinaus wurde Delta Drone International von Interwaste beauftragt, fortschrittliche Wärmebilddaten bereitzustellen, um die Organisation bei der Erstellung detaillierterer Luftqualitätsberichte zur Überwachung der Umweltbedingungen von Abfall- und Mülldeponien in Südafrika zu unterstützen.

Mithilfe der Wärmebildtechnologie war DLT in der Lage, visuelle Temperaturdatensätze nahezu in Echtzeit zu erfassen und über die Cloud an den Kunden zu übertragen, sodass sie durch herkömmliche Datenquellen ergänzt werden konnten, um dynamischere Luftqualitätsberichte zu erstellen, die Änderungen in der Luft genauer anzeigen Mikroklima oder lokale Umweltbedingungen.

BETRIEBSAKTUALISIERUNG

Delta Drone International festigt weiterhin seine Position als führender Anbieter von ?Drones-as-a-Service?. Das Unternehmen hat seine Aktivitäten auf Namibia, Sambia und Australien ausgeweitet und arbeitet weiterhin mit führenden Regulierungsbehörden zusammen, um sichere Drohnenpraktiken zu gewährleisten.

Expansion in Namibia Drone Safety & Legal (Pty) Ltd. (DSL), eine akkreditierte Ausbildungstochter von Delta Drone International, weitet ihre Trainingsaktivitäten nach Namibia aus, um fortschrittliche Drohnenbetriebstrainings für Unternehmen anzubieten.

Die Kurse wurden speziell für Betreiber von Unternehmensdrohnen mit
fortgeschrittenen Kenntnissen in der Luftdatenerfassung entwickelt, um tiefere Einblicke in die Möglichkeiten zu erhalten, wie fortschrittliche Drohnen und die damit verbundenen Dienste ihren Betrieb aufwerten können.

Drohnenpilotenkurs der Universität Pretoria

Delta Drone International war die erste Organisation, die in Zusammenarbeit mit der Universität von Pretoria spezialisierte Drohnenkurse für Fernpiloten (RPL/RePL) in Afrika anbietet. Drone Safety & Legal (Pty) Ltd. hat den RPL-Kurs speziell zur Unterstützung der Bergbau-, Landwirtschafts- und Maschinenbausektoren in der Region entwickelt. DSL-Expertentrainer gaben die praktische, Sicherheits- und Lizenzunterweisung, während Dozenten der University of Pretoria die entsprechende Theorie vermittelten.

Aktualisierung der australischen Operationen

Die australischen Betriebe von Delta Drone International werden weiter ausgebaut, wobei die ersten Projektingenieure in Westaustralien eingestellt wurden, um den riesigen Bergbausektor der Region zu unterstützen. Die Neueinstellungen haben es dem südaustralischen Team ermöglicht, auf den landwirtschaftlichen Möglichkeiten des Unternehmens aufzubauen und wichtige Partnerschaften im Bundesstaat aufzubauen.

DLT arbeitet eng mit der Civil Aviation Safety Authority (CASA) zusammen und bereitet seine ersten BVLOS-Flugversuche mit der australischen Regulierungsbehörde vor. BVLOS-Studien sind der Schlüssel zur Entwicklung der Branche durch Demonstrationen der neuesten Technologie und Sicherheitsstandards, die zeigen, wie Drohnen sicher über Menschen und besiedelte Gebiete fliegen können.
Nach dem Bilanzstichtag gab Delta Drone die Übernahme von Arvista Pty Ltd bekannt,
um die drohnenbasierten Datenservice- und Technologielösungen des
Unternehmens für seine Mining-Unternehmenskunden weiter zu stärken und sein Wachstum auf dem australischen Markt weiter zu beschleunigen.

AUSBLICK

Delta Drone International konzentriert sich auf steigende Umsätze mit erheblichen Investitionen in Vertrieb und Marketing, um den Ruf seiner Technologie- und Betriebsführerschaft bei der Umsetzung seiner australischen Wachstumsstrategie zu nutzen. Darüber hinaus verbessert das Unternehmen seine betriebliche Effizienz, da es an der Reduzierung und Kontrolle der Gemeinkosten innerhalb des Unternehmens arbeitet, um eine längere Start- und Landebahn für das Unternehmen zu gewährleisten, um sich auf die Ausführung zu konzentrieren.

Diese Mitteilung wurde vom Vorstand von Delta Drone International Limited zur Veröffentlichung freigegeben.
 

109 Postings, 640 Tage Travis44Arvista Übernahme abgeschlossen

 
  
    
01.09.21 22:04
https://www.suasnews.com/2021/09/...chieving-key-expansion-milestone/

Delta Drone International schließt Übernahme von Arvista ab und erreicht wichtigen Meilenstein der Expansion

1. September 2021 ? Der Drohnen-as-a-Service-Anbieter Delta Drone International (?DLT? oder ?die Gruppe?) freut sich, bestätigen zu können, dass der Erwerb von 60 % der Anteile an dem in Perth ansässigen Anbieter von Luft- und terrestrische Vermessungsdienste, Arvista Pty Ltd (Arvista), wie am 16. August 2021 angekündigt (die Übernahme), wobei Arvista am 1. September 2021 als DLT-Tochtergesellschaft den Handel aufnehmen wird.

Die Fusion ist ein wichtiger Meilenstein in der Wachstumsstrategie von DLT und verschafft der Gruppe sofort einen erstklassigen australischen Kundenstamm und Zugang zu einem Team hochqualifizierter Fachleute mit dem Fachwissen, um ihre Fähigkeiten über das Vermessungswesen hinaus auf die gesamte Palette von Drohnen-As -a-Service-Operationen, die Delta Drone International bereitstellt.

Zur Übernahme sagte Christopher Clark, CEO von Delta Drone:

?Wir freuen uns, die Akquisition von Arvista, einer qualitativ hochwertigen und ergänzenden Ergänzung der Delta Drone International Group, abgeschlossen zu haben. Die Transaktion wird unsere Reichweite und Durchdringung im gesamten australischen Markt, insbesondere in den Sektoren Bergbau und Landwirtschaft, erheblich erweitern. Wir freuen uns darauf, unsere neuen Teammitglieder willkommen zu heißen, unsere neuen Kunden zu betreuen und der führende Drohnen-as-a-Service-Anbieter in Australien zu werden.?
 

4884 Postings, 3595 Tage einstegerAustralische Seite liefert viele Informationen

 
  
    
1
02.09.21 09:48

4884 Postings, 3595 Tage einstegerBörsenmitteilung von 01.09.21

 
  
    
1
02.09.21 09:50
https://live.euronext.com/en/product/equities/...PressRelease-6419965

Übersetzung ist nicht wirklich optimal, aber verständlich:

Die Entwicklungsstrategie für die südliche Hemisphäre,
die von Delta Drone International getragen wird, wird umgesetzt

Dardilly, am 1.er erSeptember 2021 - 18Uhr

Zu beachten:

Der konsolidierte Umsatz von Delta Drone International für den 1.er er Halbjahr 2021 belief sich auf 2,49 Mio. USD (1,6 Mio. ?), ein Wachstum von +53,3%,
Die geographische Expansion mit derUnterzeichnung neuer Verträge in Namibia und Sambia wird fortgesetzt.
Das Dienstleistungsangebot wird ergänzt: Lidar-Technologielösung, Sicherheitslösung und Entwicklung des Ausbildungszentrums in Südafrika,
Die endgültige Unterzeichnung der Übernahme von Arvista Pty Ltd, einem Unternehmen mit Sitz in Perth (Westaustralien), wird das Geschäftsmodell von Rocketmine in Australien duplizieren.
Delta Drohne hat sich im Kapital seiner Tochtergesellschaft verstärkt und hält nun 53,1% des Kapitals.

Delta Drone International, eine australische Tochtergesellschaft, die an der ASX-Börse in Sydney (ASX :D LT) notiert ist, veröffentlichte nacheinander zwei Pressemitteilungen, die erste vom 31. August 2021 über ihre Konten für den S1 2021, die zweite vom 1.er er September 2021 mit der Endgültigen Unterzeichnung der Übernahme der Kontrolle über das australische Unternehmen Arvista Pty Ltd (beide Mitteilungen sind auf der Website www.dlti.com.auverfügbar).

Halbjahresrechnung und Überblick über die Tätigkeit

In der am 31. August auf dem ASX-Markt in Sydney veröffentlichten Pressemitteilung werden alle wichtigen Punkte dargelegt, die sowohl in Bezug auf die zahlenmäßige Leistung als auch auf die Entwicklung der Geschäftstätigkeit zu beachten sind.

Das operative Ergebnis entspricht einem Verlust von 1,49 Mio. USD (0,9 Mio. ?), der sich hauptsächlich aus den Holdingkosten einerseits und dem operativen Verlust auf der Ebene der israelischen Tochtergesellschaft Parazero ergibt.
Die Tätigkeit im südlichen Afrika, insbesondere Rocketmine, profitiert dagegen.

Was die Holdingkosten betrifft, so ist klar, dass die Bauzeit der Gruppe und ihre noch geringe Größe nicht vollständig absorbiert werden können. Sie sind jedoch notwendig, um die künftige Entwicklung zu antizipieren, insbesondere das Entstehen einer soliden Basis auf dem australischen Markt.

Die israelische Tochtergesellschaft Parazero, von der etwa 40% in den USA verkauft werden, litt einerseits unter den verschiedenen Beschränkungen im Zusammenhang mit der Gesundheitskrise und andererseits unter der laufenden Überarbeitung der FAA-Vorschriften für die Zulassung von Bordsicherungssystemen.

Es sei darauf hingewiesen, dass diese Verluste durch die eigene Liquidität von Delta Drone International durch die Mittelbeschaffung von 5 Mio. USD (3,1 Mio. ?) im Dezember letzten Jahres finanziert werden. Zum 30. Juni 2021 war die Liquiditätslage mit 2,95 Mio. USD (1,8 Mio. ?) positiv.

Übernahme des Unternehmens Arvista Pty Ltd

Die Pressemitteilung vom 1.er er September auf dem ASX-Markt in Sydney alle wesentlichen Aspekte des Vorhabens im Einzelnen dar. Sie war auch Gegenstand eines früheren Kommuniqués von Delta Drone vom 16. August.

Für die Gruppe ist diese erste externe Wachstumsoperation im Rahmen ihrer umfassenden Entwicklungsstrategie ein wichtiger Wachstumsschritt in einem Schlüsselgebiet:

Sie ermöglicht die Schaffung eines Expertenteams, das über eine bestehende Tätigkeit bei Kunden großer australischer Bergbaukonzerne verfügt.
Sie markiert den ersten Schritt einer lokalen physischen Präsenz, insbesondere im australischen Staat (Westaustralien), der die höchste Dichte an Bergbaustandorten des Landes hat.
Die Operation Arvista ähnelt schließlich der erfolgreichen Operation 2017 in Südafrika: Zur Erinnerung: Delta Drone hatte damals die Kontrolle über die Firma Rocketmine übernommen, die ihr eine solide Entwicklungsbasis im südlichen Afrika bot.
Unter der Leitung und dem Impuls von Chris Clark, general Manager von Anfang an, entwickelte sich Rocketmine innerhalb weniger Jahre stark: Sein Umsatz hat sich vervierfacht, sein Ergebnis ist gewinnbringend geworden und das Geschäft hat sich nach und nach auch auf andere Länder Afrikas ausgeweitet, neben Südafrika: Ghana, Namibia, Sambia. Parallel dazu wird dank der Partnerschaft mit der Universität von Pretoria ein Schulungs- und Demonstrationszentrum zu einem wichtigen Anziehungspunkt werden, um das Publikum der Gruppe in der Region zu erhöhen.  

919 Postings, 1207 Tage jansteinDELTA DRONE und Airbus A320

 
  
    
28.09.21 09:00
DELTA DRONE - The aeronautical inspection system developed by Donecle becomes an international reference for the entire Airbus A320 aircraft range
September 28, 2021 02:00 ET | Source: DELTA DRONE
The aeronautical inspection system developed by Donecle becomes an international reference
for the entire Airbus A320 aircraft range

Dardilly, 28 September 2021 at 8am
Donecle, of which Delta Drone owns 24.83% alongside the executives, is pleased to announce that its drone system is now listed in the Airbus Aircraft Maintenance Manual (AMM) with a task dedicated to lightning strike inspections. This new task is valid worldwide and applicable on all A320 Family aircraft.

This breakthrough comes after a 3year-long qualification program including theoretical analysis, lab testing on representative panels with multiple paint schemes and a sampling program with 5 partner airlines over 3 continents. Each partner airline performed both manual and drone-based inspections on different aircraft to compare the results.  Airbus has reviewed all the data that was shared with EASA and FAA thanks to the bilateral agreements. Both regulators provided key feedback for integrating the drone inspection tasks.

The Donecle drone system lightning strike inspection is now officially indicated as an alternative to a fully manual task. In less than 45 minutes, the system inspects all the aircraft upper areas:

   Fuselage above cabin floor level (STGR 23)
   Horizontal tail plane on top and below
   Vertical tail plane
   Upper surface of the wings, spoilers and flaps
   Upper surface of the sharklets, inboard surface of the wing fences


Donecle has implemented a specific lightning strike inspection (LSI) filter on its Image Analyzer software that displays the approximately 1000 images that have to be checked. Initial deployments show the image review takes 1 to 2 hours, depending on inspector experience and the cleanliness or dirt of the aircraft.

Through its subsidiary UDT, Delta Drone has been a shareholder of Donecle since 2017. In addition to its role as an investor, Delta Drone is gradually developing technical partnerships with Donecle, notably as part of the Countbot project (warehouse inventory solution) for the imaging part.

quelle: https://www.globenewswire.com/news-release/2021/...ircraft-range.html  

2972 Postings, 4304 Tage mc.cash@ inlfu

 
  
    
1
28.09.21 15:06
Haha wie war das ich Platze vor Neid (231)
Lool von Dir hört man ja nix mehr !
Finger verbrannt ((-:  

243 Postings, 278 Tage Inlfumc

 
  
    
29.09.21 00:01
Du platzt wohl immer noch vor Neid oder warum treibst du dich hier herum.

Ein Tenbagger ist nur noch eine Frage von Wochen. ;-)  

919 Postings, 1207 Tage jansteinGewinnzone erreicht & Großes Firmenupdate *

 
  
    
3
01.10.21 14:58
Delta Drone: Zehn Jahre nach Gründung des Unternehmens ist der Konzernanteil am Nettogewinn ausgeglichen (87 Tsd. ?)  30. September 2021 12:00 ET | Quelle: DELTA DRONE
DELTA-DROHNE  Zehn Jahre nach der Firmengründung Jahresüberschuss Konzernanteil ausgeglichen (87 T?)
Konzernanteil am Konzernüberschuss ausgeglichen (+87 T?),
   Der unterzeichnete Auftragsbestand beträgt fast 25 Millionen Euro und besteht hauptsächlich aus Kunden, die weltweit führende Industriekonzerne sind.
   Mehr als 70 % der Tätigkeit basieren auf mehrjährigen Verträgen (2 bis 5 Jahre), was eine gute Grundlage für eine mittelfristige Entwicklung bietet,
   Die Verschuldung ist sehr gering und der Konzern verfügt über ein Potenzial von 17 Mio. ? an zusätzlichen Eigenkapitalmitteln über den positiven Cash-Bestand hinaus.
   Die an der Sydney ASX Stock Exchange (DLT: ASX) notierte Tochtergesellschaft Delta Drone International hat erhebliches Wachstumspotenzial und ist ein wesentlicher Wachstumstreiber auf der Südhalbkugel.
Dardilly, 30. September 2021
(in K?) FH 2021
IFRS GJ 2020
IFRS GJ 2020
Englisch GAAP
UMSATZ 6 987 13 417 13 417
Andere Produkte der Tätigkeit 582 3 865 3 865
Käufe und Bestandsänderungen 3 533 8 305 8 305
Personalkosten 6 994 12 726 12 726
Sonstige Erträge und Aufwendungen aus laufender Geschäftstätigkeit 268 549 549
EBITDA (3 226) (4 298) (4 298)
Nettoabschreibungen 1 040 1 618 3 398
Nettorückstellungen und Wertminderungen (42) (139) (139)
AKTUELLES BETRIEBSERGEBNIS (4 224) (5 778) (7 558)
Sonstige betriebliche Erträge und Aufwendungen (118) (2 841) (2 093)
BETRIEBSERGEBNIS (4 342) (8 619) (9 651)
Kosten der Nettofinanzschulden (101) (147) -
Sonstige Finanzerträge und -aufwendungen 4 283 163 (582)
ERGEBNIS VOR STEUER (160) (8 604) (10 233)
NETTOERGEBNIS INTEGRIERTER UNTERNEHMEN (256) (9 233) (10 862)
ERGEBNIS KONZERN ANTEIL 87 (9 956) (10 697)
AKTIONÄRE EIGENKAPITAL 20 948 13 757 10 356
NETTO-CASH-POSITION 5 389 4 769 4 769

Notiz:
Der Konzernabschluss der Delta Drone Group wird nun in Übereinstimmung mit den IFRS-Standards erstellt. Diese Änderung wird durch die internationale Dimension des Konzerns und durch eine Vereinheitlichung der Darstellungsstandards mit seiner australischen Tochtergesellschaft Delta Drone International, die an der Sydney ASX Stock Exchange (DLT:ASX) notiert ist, und der Bilanzierung nach IFRS-Standards gerechtfertigt. Da alle börsennotierten Unternehmen der Branche, auch in Frankreich, ihre Abschlüsse nach IFRS vorlegen, erschien es außerdem wünschenswert, denselben Benchmark zu verwenden, damit die wirtschaftliche und finanzielle Leistung der Gruppe leichter verglichen und bewertet werden kann.

1 ? Die wichtigste Tatsache des Semesters: Nettoeinkommensgruppenanteil ist positiv
Während Delta Drone Anfang dieses Jahres sein 10-jähriges Bestehen feierte, ist das Ergebnis der Gruppe zum ersten Mal in ihrer Geschichte profitabel. Dies ist ein historischer Wendepunkt für das Unternehmen, wahrscheinlich auch für die gesamte Branche. Alles deutet darauf hin, dass vergleichbare Unternehmen im zivilen Drohnenbereich weltweit mit Gewinnkonten bestenfalls an einer Hand abgezählt werden müssen!

Die Leistung ist umso bemerkenswerter, als sie ausschließlich auf industrieller Basis basiert, ohne den Einfluss außergewöhnlicher Elemente.
Es ist daher strukturell und nachhaltig, jenseits möglicher wirtschaftlicher Turbulenzen aufgrund exogener Zwänge (Gesundheitskrise, internationale geopolitische Spannungen, Mangel an Komponenten usw.).

Das Geschäftsmodell der Gruppe ist jetzt sehr klar, es basiert auf einer Strategie der fortschreitenden Dronifizierung von Zielsektoren von globaler Dimension durch professionelle Lösungen, die die traditionellen Nutzungen ergänzen, insbesondere in Bezug auf die Humanressourcen. Es ist daher ein Modell für die schrittweise und unterbrechungsfreie Integration von Hightech-Werkzeugen im Dienste einer höheren Effizienz und sicherer Arbeitsbedingungen.

Die Reife dieses Modells erforderte mehrere Jahre der Schwangerschaft, manchmal Versuch und Irrtum, wie bei jedem sehr explorativen Ansatz, der sich aus innovativen Technologien ergibt. Die Gründe für diese Entwicklung sind einfach:

   Der Sektor der zivilen Drohnen für den professionellen Einsatz ist völlig neu und es gab kein Referenzmodell, um einfach und sofort die wichtigsten Erfolgsfaktoren zu definieren.
   Es herrscht seit langem eine Verwechslung zwischen Freizeitdrohnen und professionellen Drohnen, was zur Illusion einer sofortigen und "einfachen" Implementierung führt, was die Preise belastet,
   Jede Strategie muss Teil eines globalen Kontexts sein, in dem die notwendigen Investitionen getätigt werden, die finanziert werden müssen, nicht nur in den Bereichen Handel und Marketing, sondern auch regulatorisch, zolltechnisch, technologisch usw.
   Die zivile Drohnenindustrie für den professionellen Einsatz erweist sich als "Schwerindustrie", also hochkapitalistisch: Sie benötigt zwangsläufig sehr hohe finanzielle Mittel, um zu gedeihen und dies bei einem langen F&E-Prozess.

Der Erfolg der Strategie von Delta Drone basiert auf professionellen Lösungen und zugehörigen Dienstleistungen, die speziell auf Zielsektoren von globaler Dimension zugeschnitten sind. Es basiert nicht und kann nicht allein auf der Drohnentechnologie basieren. Tatsächlich ist die Drohne nur ein Werkzeug, das in ein viel größeres Ganzes passen muss, bestehend aus Robotik, Elektronik cs, Informatik, Software und künstliche Intelligenz.
Insofern ist die Parallele frappant, wenn wir uns die IT-Branche anschauen: Niemand denkt daran, sich einen Computer (wir reden hier von Hardware, Hardware) ohne Betriebssystem, Software, Internetanschluss, noch ohne entsprechende Ausbildung vorzustellen und Wartung.

Es basiert auf dem Mut, Aktivitäten verkaufen oder einstellen zu können, die in gewisser Weise der Zeit der Illusionen der Branche entsprachen, in der eine einfache Drohne in Verbindung mit wenigen Bildbearbeitungen an einen Mehrwert glaubte Aktivität, obwohl potenzielle Kunden selbst den gleichen Prozess zu geringeren Kosten problemlos meistern könnten.

Es basiert auch auf den Vorteilen einer mutigen Politik zur Schaffung eines Ökosystems rund um Delta Drone, insbesondere durch Partnerschaften und Beteiligungen an vielversprechenden Unternehmen der Branche. Diese Operationen hatten nie einen ausschließlich finanziellen Zweck. Im Gegenteil, sie setzten darauf, nach und nach industrielle Synergien zu erschließen, Talente und Know-how zu bündeln.

Schließlich basiert es auf dem ständigen Wunsch, eine internationale Gruppe zu gründen, manchmal auf Kosten von Investitionen ohne Zukunft in geografischen Gebieten in Form einer Fata Morgana (USA). Durch Beharrlichkeit ist es jedoch gelungen, zwei äußerst wachstumsträchtige Pole ins Ausland zu bringen, in Afrika und Australien. Auch hier wurde das Modell auf Basis eines Mehrwertangebotes für einen bestimmten Markt, nämlich den der Minen, etabliert.

2 ? Die Weiterentwicklung wird weiterhin finanzielle Mittel erfordern

Wie bereits oben erwähnt, ist der Sektor der zivilen Drohnen für den professionellen Einsatz sehr kapitalistisch. Dabei geht es für Delta Drone nicht mehr um die Finanzierung von Verlusten, sondern um die Begleitung, Unterstützung und Verstärkung der technologischen und geografischen Entwicklung.

Neben den verfügbaren liquiden Mitteln (2,6 Mio. ? per 24.09.2021) verfügt die Gruppe aufgrund des im Oktober 2020 unterzeichneten Ornan-Vertrags mit dem amerikanischen Investmentfonds Yorkville Advisors über ein Potenzial von 17 Mio. ? an zusätzlichen Ressourcen.

Zwar führt diese Art der Finanzierung unweigerlich zu einem Verwässerungsphänomen für die Aktionäre. Das Ausmaß dieser Verwässerung kennt heute jedoch niemand, da die Anzahl der Aktien, die sich aus diesen Mechanismen ergibt, in direktem Zusammenhang mit der Höhe des Börsenkurses und damit der Höhe der Marktkapitalisierung steht: Je höher die Marktkapitalisierung, desto höher die weniger das Ausmaß der Verdünnung.
Alle Funktionen des Ornan-Vertrags sind öffentlich und auf der Delta Drone-Website (www.deltadrone.com) verfügbar. Ebenso steht auf der Website eine ständig aktualisierte Überwachungstabelle zur Verfügung, die insbesondere die Anzahl der geschaffenen Aktien und die Anzahl der noch zu wandelnden Anleihen anzeigt.

Gleichzeitig hat Delta Drone fast keine Bankschulden. Damit verfügt der Konzern über eine sehr solide Bilanzstruktur, in der Eigenkapital und Barmittel einen wesentlichen Anteil an der Bilanzsumme ausmachen (61% bzw. 16%).

3 ? Ausführlicher Kommentar zum Halbjahresabschluss

Gleichzeitig mit der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung wird der vollständige Halbjahresabschluss (Bilanz, Erfolgsrechnung und Anhang) auf der Website des Unternehmens (www.deltadrone.com) in französischer und englischer Sprache online zur Verfügung gestellt. Der Leser findet alle Informationen, die zum vollständigen Verständnis des Halbjahresabschlusses notwendig sind. Diese Konten wurden einer begrenzten Überprüfung und einem Bericht der Abschlussprüfer unterzogen.

Zwei wichtige Punkte sollten jedoch nicht vergessen werden:

   Das EBITDA war mit 3.226 T? negativ, aufgeteilt in drei Geschäftsbereiche:

Professional Solutions (-2.480 T?), Training (-170 T?) und Mining Professional Turnkey Solutions (-576 T?). Für die beiden erstgenannten Geschäftsbereiche ist die beobachtete Leistung im Wesentlichen auf fehlende fakturierte Umsätze in direktem Zusammenhang mit den verschiedenen Schwierigkeiten aufgrund der Gesundheitskrise zurückzuführen. Sicher ist, dass die Situation Geschäftsprojekte, die vor der Krise weit fortgeschritten waren, gestört hat. Beim dritten Pol, der die australische Tochter Delta Drone International betrifft, sind auch die Auswirkungen der Pandemie in Frage, dazu kommen die ersten Installationskosten in Australien.

   Die sonstigen Finanzerträge und -aufwendungen waren mit 4.283 T? positiv. Sie resultieren aus der nach IFRS geforderten Einbeziehung der Beteiligungen, die das Beteiligungsportfolio des Konzerns bilden, zu ihrem ?fair value?. Diese Investitionen in Start-ups mit hohem Potenzial sind alles andere als einfache Finanzinvestitionen, sondern das Ergebnis eines industriellen Ansatzes, der darauf abzielt, schrittweise ein Ökosystem rund um Delta Drone zu schaffen, eine Quelle für mehrere hochoperative Synergien.

4 ? Kurzfristige Perspektiven: Der Ausstieg aus der Gesundheitskrise kann nur schrittweise erfolgen

Aufgrund seiner Wurzeln auf drei Kontinenten muss Delta Drone mit einer globalen Vision der aktuellen Situation argumentieren. Es ist daher klar, dass sich die Pandemie nicht auf die gleiche Weise entwickelt in allen Regionen der Welt. Es stört weiterhin den internationalen Reiseverkehr und den internationalen Handel, es hat auch eine besorgniserregende Situation des Mangels an bestimmten Komponenten geschaffen, die für die Herstellung von Systemen unerlässlich sind.

Trotz dieses nach wie vor angespannten Kontextes

   In Frankreich wurden die ersten Installationen des ISS Spotter-Systems (Sicherheitslösung) abgeschlossen. Auf der anderen Seite stehen Installationen, die zwar im Ausland geplant sind (ca. zehn, vor allem in Afrika), noch aus.
   Die ersten Countbot-Missionen (Warehouse Inventory Solution) haben begonnen und der Missionsplan wächst Woche für Woche in Frankreich und Europa. Sie bleiben jedoch von den Produktionsbeschränkungen der Systeme abhängig, die mit der Lieferung von Komponenten verbunden sind.
   Die Aktivitäten im Bergbausektor (Rocketmine) in Afrika entwickeln sich mit der kürzlich erfolgten Verlängerung mehrerer großer mehrjähriger Verträge (Südafrika, Ghana) und der Eröffnung mehrerer neuer Länder (Namibia, Sambia) zufriedenstellend. In Australien ist die jüngste Akquisition von Arvista Pty Ltd ein entscheidender und unverzichtbarer Schritt, um vor Ort zu expandieren.
   Die Strategie der Dronifizierung des privaten Sicherheitssektors in Frankreich könnte eine deutliche Beschleunigung erfahren, verbunden mit der Schwierigkeit für den gesamten Sektor, neue Sicherheitskräfte zu rekrutieren. Angesichts dieses strukturell werdenden Personalmangels findet das Angebot, gemischte Teams anzubieten, die physische Sicherheitsagenten und "Cyber-Agenten" kombinieren, also technologische Lösungen wie ISS Spotter, ein neues Echo in den Köpfen von Kunden.
   Der Erfolg der ersten gemeinsamen Arbeit von Delta Drone mit mehreren dieser Beteiligungen lässt uns davon ausgehen, dass diese Synergiebewegung in den kommenden Monaten stark zunehmen wird. In jedem Fall ermöglichen sie eine deutliche Stärkung der Lieferfähigkeit des Konzerns.

Unter Berücksichtigung all dieser Überlegungen wird für das Gesamtjahr 2021 mit einer deutlichen Steigerung des Konzernumsatzes gegenüber dem Vorjahr gerechnet. Ergebnisseitig wird alles daran gesetzt, den im ersten Halbjahr zu beobachtenden Trend fortzusetzen. in der zweiten Hälfte bestätigt.

Über Delta Drone: Die Delta Drone Group ist ein anerkannter internationaler Player im Bereich ziviler Drohnen für den professionellen Einsatz. Es entwickelt eine Reihe professioneller Lösungen auf Basis der Drohnentechnologie sowie alle dazugehörigen Dienstleistungen, die eine komplette Wertschöpfungskette bilden.
Die Aktien von Delta Drone sind am Pariser Markt der Euronext Growth notiert ? ISIN-Code: FR0011522168
BSA Y ? ISIN-Code: FR 0013400991
www.deltadrone.com

quelle: https://www.globenewswire.com/news-release/2021/...eak-even-87-K.html  

243 Postings, 278 Tage InlfuWerde mir mal 2 Mille

 
  
    
05.10.21 15:48
bei 0,005 Cent holen  

2972 Postings, 4304 Tage mc.cashSollteste aber mindestens

 
  
    
06.10.21 07:04
damit drückst Du dein Einstandskurs  falls es dann hochgeht.
Wer schön zu früh rein war hat ja schon  mindestens  über 50 % Minus
was bedeutet der Kurs muss sich jetzt allein schon um 100 % erholen nur um ev. den Einstandskurs zu erreichen.  
Die News oben mit der Gewinnzone in 10 Jahren ist ja auch nicht grade der Brüller ((-:
10 Jahre und nur Verträge von 2-5 Jahren  ist doch ein Witz !
 

236 Postings, 4001 Tage dullekversteh

 
  
    
06.10.21 12:03
nicht, warum der Kurs so in den Keller geht, wenn das Unternehmen jetzt sogar in die Gewinnzone geht. 10 Jahr sind nicht viel, Tesla hat 17 gebraucht um in die Gewinnzone zu kommen.  

7 Postings, 1047 Tage Kashu222mc.cash

 
  
    
06.10.21 12:09
...wer lesen kann ist klar im Vorteil
Am 30.09.2021 ist das Unternehmen im Nettogewinn (87T Euro),
10 Jahre nach der Gründung des Unternehmens.
Wo liest du das in 10 Jahren die Gewinnzone erreicht wird???  

2972 Postings, 4304 Tage mc.cashausgeglichen ist richtig !

 
  
    
2
06.10.21 16:06
Zehn Jahre nach Gründung des Unternehmens ist der Konzernanteil am Nettogewinn ausgeglichen (87 Tsd.

Voll der Brüller das machen viele schon nach kurzer Zeit.
2 bis 5 Jahres Verträge sind doch auch Nix könnten schon nächstes Jahr die ersten wieder abspringen.
Ist wohl eher was für Spielzeug Fans sowas ((-:
Aber bei Pennys träumen ja alle das sind ja nur Pennys die man da ausgibt für so ein paar Scheinchen.

Trotzdem sollte sich doch mal langsam ein Boden zeigen und nicht nur immer fallen da kommt sonnst noch eine weitere Null dazu ((-:  
 

2972 Postings, 4304 Tage mc.cashNasdaq OTC Other -39,02%

 
  
    
1
09.10.21 07:39
Nasdaq OTC Other 0,005 $ -39,02%
0,0082 $ 500.000  

2972 Postings, 4304 Tage mc.cashwow Kurs nochmal halbiert

 
  
    
1
13.10.21 16:57
Bin echt Neidisch ((-:  

243 Postings, 278 Tage InlfuDelta

 
  
    
14.10.21 06:49
ist nun wirklich ein Grund solides Unternehmen. Eine richtige Cash Cow.

LASST euch von mc cash nicht verunsichern. Er ist neidisch und will euch eure hochwertigen Anteile billig abjagen. (lach grunz)  

109 Postings, 640 Tage Travis44delta drone enters niger market

 
  
    
15.10.21 12:04

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8 | 9 | 10 | 11 | 11  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben