UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Serviceware SE

Seite 1 von 20
neuester Beitrag: 28.07.21 12:37
eröffnet am: 11.04.18 09:47 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 497
neuester Beitrag: 28.07.21 12:37 von: matze91 Leser gesamt: 100520
davon Heute: 58
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
18 | 19 | 20 | 20  Weiter  

30364 Postings, 5994 Tage BackhandSmashServiceware SE

 
  
    
7
11.04.18 09:47
Serviceware ist ein führender Anbieter von Softwarelösungen zur Digitalisierung und Automatisierung von Serviceprozessen, mit denen Unternehmen ihre Servicequalität steigern und ihre Servicekosten effizient managen können. Die einzigartige integrierte und modulare ESM-Plattform besteht aus den proprietären Softwarelösungen helpLine (Service Management), anafee (Financial Management) und Careware (Field und Customer Service Management). Serviceware hat mehr als 500 Kunden aus verschiedensten Branchen, darunter 9 DAX-Unternehmen sowie 4 der 7 größten deutschen Unternehmen. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Bad Camberg, Deutschland. Ende des Geschäftsjahres 2016/17 beschäftigte Serviceware 285 Mitarbeiter.
Quelle: Serviceware SE


Preisspanne für den Börsengang wurde auf  22,50 - 27,50 EUR festgelegt...
mal sehen was das gibt....

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
18 | 19 | 20 | 20  Weiter  
471 Postings ausgeblendet.

1194 Postings, 2179 Tage matze91Einschätzung zu Q1/21 und Zukunft

 
  
    
28.05.21 10:27

159 Postings, 82 Tage unbiassedCelonis

 
  
    
1
05.06.21 08:14
Steht Serviceware mit denen in Konkurrenz oder bauen die aufeinander auf? Die werden nach aktueller Investorenrunde mit 10 Milliarden bewertet, haben allerdings auch den amerikanischen Markt im Portfolio. Börsengang steht hier wohl für Herbst diesen Jahres an. Könnte die Bewertung von Serviceware in ein anderes Licht erscheinen lassen. Celonis hat allerdings ebenso wie Serviceware den halben DAX als Kundschaft und nachdem was man liest sind die wohl state of the art.

Könnte der Grund sein, warum diese Aktie überhaupt nicht in Wallung kommt. Liest sich alles Klasse zu dieser Aktie, aber wenn die dann so daher siecht, schreckt mich das irgendwie noch ab.:)  

1194 Postings, 2179 Tage matze91weiterer Großkunde für SW

 
  
    
1
10.06.21 10:00

Führendes österreichisches Gesundheitsunternehmen setzt bei Aufbau von ESM-System auf die Serviceware Plattform

Einsatz der Serviceware Plattform mit den Modulen Serviceware Knowledge, Serviceware Processes und Serviceware Resources * Vertragslaufzeit mindestens zehn Jahre mit Umsatz im siebenstelligen Euro-Bereich.

https://www.finanznachrichten.de/...die-serviceware-plattform-015.htm

 

14696 Postings, 5820 Tage ScansoftWow, jetzt läufts ja und

 
  
    
1
10.06.21 10:10
die hohen Investitionen seit dem IPO tragen Früchte. Sieht jetzt wohl so aus, als ob Serviceware die Prognosen für 2021 deutlich  übertreffen wird. Hat sich ja schon im Q1 abgezeichnet, dass der Trend jetzt sehr positiv ist.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

14696 Postings, 5820 Tage ScansoftSehr positiv ist, dass die

 
  
    
1
10.06.21 10:17
diesmal 3 Module platzieren konnten. Das zeigt, dass der Vertriebsansatz funktioniert.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

686 Postings, 1845 Tage GaaryServiceware

 
  
    
11.06.21 07:14
Jep ohne Flexibilität geht heute nichts mehr und die ist durch den modularen Aufbau gegeben. Upselling ist ja bei den SaaS/Service Umsätzen ebenfalls ein Thema. Geht die Expansionstrategie weiter so auf hat man mit Serviceware definitiv ein Schnäppchen gemacht. Der Bewertungsunterschied zur Peergroup ist enorm  

14696 Postings, 5820 Tage ScansoftIn der Tat, aktuell

 
  
    
11.06.21 10:39
wollen wohl noch viele IPO Zeichner nach dem desolaten Börsenstart raus, aber grundsätzlich hat  Serviceware viel aus dem IPO gemacht. Kluge Übernahmen und die Investitionen in den Vertrieb zahlen sich langsam aus.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

5082 Postings, 1364 Tage KörnigDie Aktie sollte normalerweise

 
  
    
1
17.06.21 22:26
Ein KUV von ca. 3 ausweisen. Zumindest bei etwas über 10% Wachstum. Das aktuelle KUV beträgt ca. 1,8. Habe deshalb heute ein Paar Aktien eingekauft, auf der Hoffnung das sich das Wachstum eventuell sogar beschleunigt. Mal sehen  

14696 Postings, 5820 Tage ScansoftAuf LinkedIn gerade

 
  
    
17.06.21 23:45
vermeldet, dass eine belgische Versicherung sich für SW Financial entschieden hat. Die gewinnen ja jetzt im Wochentakt Großkunden. Sollten dann 2022 beim Wachstum wieder bei 20% liegen.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

14696 Postings, 5820 Tage ScansoftPR

 
  
    
17.06.21 23:52
https://serviceware-se.com/news/...-cost-transparency?utm_campaign=IT Financial Management&utm_content=169919078&utm_medium=social&utm_source=linkedin&hss_channel=lcp-3073125
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

14696 Postings, 5820 Tage ScansoftDie meldung bezog sich

 
  
    
18.06.21 10:56
glaube doch nur auf die Einführung des Systems. Die Neukundenmeldung ist schon im März erfolgt. Also falscher Alarm.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

5082 Postings, 1364 Tage KörnigOkay, aber schön sind die Aufträge

 
  
    
1
18.06.21 18:24
schon. Lass die mal arbeiten und uns etwas glücklich im Leben machen;) Er Aufwärtstrend sieht gut aus und auch heute kein großer Abverkauf. Liegt wohl an mir als Ankerinvestor;)  

686 Postings, 1845 Tage GaaryServiceware & Nutanix

 
  
    
21.06.21 17:49
Ich hatte vor ein paar Wochen schon einmal diese Partnerschaft angesprochen. Als Aktionär beider Unternehmen bin ich sehr an dieser Zusammenarbeit interessiert und wenn man dem Mehrwert glaubt, kann die Kooperation strategisch sehr sinnvoll sein:

Reduzieren Sie die Kosten Ihrer Public-Cloud, um bis zu 30% mit einer Kombination aus Serviceware Financial und der Multi-Cloud-Management Plattform Nutanix Xi-Beam.
Sehen Sie in unserem Webinar am 23. Juni 2021 um 10:00 Uhr, wie auch Sie unnötige Cloud-Kosten vermeiden können.
https://hubs.li/H0QFT_g0
Quelle: https://www.linkedin.com/posts/...t-activity-6812711518610735104-tqPl  

14696 Postings, 5820 Tage ScansoftNa ja, Serviceware ist

 
  
    
21.06.21 18:08
da nur der Kistenschieber. Halt ihr Legacy Geschäft mit der Systemingetration. Scheint ja wohl auch noch Kohle zu bringen, sonst hätten sie es schon verkauft. Die Wertschöpfung findet aber auf der ESM Plattform statt. Würde mich daher freuen, wenn es noch 1-2 Module gäbe. Im Gegensatz zu USU (Aspera) ist Serviceware nix im SAM Bereich.  
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

686 Postings, 1845 Tage GaaryServiceware

 
  
    
22.06.21 08:55
Für hörte sich das so an, dass sie die Kooperation nutzen, um frühzeitig Serviceware Financial ehemals anafee draufzusetzen und so die Cloud hybrid (Nutanix) und lean (Serviceware) aufzuziehen. Vielleicht bist du in den Produkten aber noch mehr drin und das liest sich nur so schön. Für Serviceware Financial hat man ja auch in den vergangenen Monaten sehr gute Aufträge gewonnen.  

1194 Postings, 2179 Tage matze91Serviceware weiter hohe Innovationsgeschwindigkeit

 
  
    
1
06.07.21 14:30
6. Juli 2021 Die Serviceware SE ("Serviceware", ISIN DE000A2G8X31) bringt mit Serviceware Financial 6.0 die neue Version ihres Moduls für das Financial Management von IT und Shared Services aus ihrer einzigartigen ESM-Plattform auf den Markt

"Serviceware treibt mit dem Release von Serviceware Financial 6.0 die Automatisierung von Finanzprozessen weiter voran. Mit Hilfe von Workstreams können Mitarbeiter sich wiederholende und arbeitsaufwendige Arbeitsabläufe automatisieren. Eigene Workstreams lassen sich problemlos erstellen und ausführen, sodass tägliche Arbeitsabläufe deutlich beschleunigt werden können. Die automatisierten Workstreams sorgen für eine stets korrekte Ausführung und Abarbeitung der Prozesse. Damit baut Serviceware seine im Bereich Kostenmanagement hervorragende Marktstellung weiter aus. ..................

Serviceware Financial 6.0 steht ab sofort Kunden von Serviceware, die das Modul Serviceware Financial lizensiert haben, zur Verfügung."

Ich denke, Automatisierung, Kostenreduktion, Kostenmanagement, zukunftsorientiertes Plattformmodel ..... sind genau die aktuell wichtigen Theman im globalen Wettbewerb.

https://www.finanznachrichten.de/...gitalen-kostenmanagements-015.htm

 

1194 Postings, 2179 Tage matze91Financial 6.0: ITFM-Software-Update

 
  
    
1
21.07.21 14:51
Nach der Ankündigung vom 6. Juli nun weitere (sehr interessante) Einzelheiten...

"Update revolutioniert die kollaborative Planung von Unternehmens-IT und Shared Services.....;
Dies ist ein großer und innovativer Schritt nach vorne für die Softwarelösung....:
Financial 6.0 macht damit den komplexen Prozess von IT-Finanzmanagement und -planung einfacher, sowie den damit verbundenen ROI transparent.....;
Wir sind erst zufrieden, wenn unsere Kunden zufrieden sind und überzeugt, dass unsere Lösung ein GAME-CHANGER für einen besseren Geschäftserfolg ist“.

Das klingt ja sehr vielversprechend!!!!


Hier ein Auszug:
"Serviceware SE veröffentlicht Financial 6.0: Zukunftsweisendes ITFM-Software-Update revolutioniert die kollaborative Planung von Unternehmens-IT und Shared Services
         •§Kollaborative Finanzentscheidungen durch die C-Suite für das gesamte Unternehmen
         •§Qualitativ hochwertige Finanzsteuerung durch intuitive Workstreams
         •§Neues Design und verbesserte Navigation für mehr Benutzerfreundlichkeit
Bad Camberg, 13. Juli 2021 – In einem zunehmend schnelllebigen und wettbewerbsintensiven Geschäftsumfeld müssen Unternehmen ihre IT-Kosten, gerade bei höheren Ausgaben für digitale Dienste, unter Kontrolle halten. Das setzt ein Verständnis dieser Kosten voraus, um genau planen und in die Zukunft investieren zu können. Vor diesem Hintergrund bringt Serviceware, einer der führenden Anbieter von Softwarelösungen für die Digitalisierung und Automatisierung von Serviceprozessen (Enterprise Service Management), Serviceware Financial 6.0 auf den Markt, ein Modul der integrierten ESM-Plattform. Dies ist ein großer und innovativer Schritt nach vorne für die Softwarelösung, die bereits in vielen Unternehmen das Finanzmanagement von IT und Shared Services ermöglicht.
Die wichtigsten Updates im Überblick:
         •§Kollaboratives Arbeiten: Stellt sicher, dass viele verschiedene Benutzer und Abteilungen koordiniert an einem Finanzprozess zusammenarbeiten können und proaktiv benachrichtigt werden, wenn eine Aktion erforderlich ist.
         •§Workstreams: Ermöglichen eine hochentwickelte und intuitive Benutzerführung durch Prozesse und Finanzaufgaben, die auch dem gelegentlichen User eine qualitativ hochwertige Finanzsteuerung leicht macht.
         •§Personalisierung: Anpassbare Startseiten, damit mehr Beteiligte und Rollen direkt Zugriff auf ihre Informationen erhalten, einfach durch das System navigieren, die finanzielle Rentabilität steuern und Kostenoptimierung durch leistungsstarke KPIs durchführen können.
         •§Neues Design und verbesserte Navigation: Lassen Benutzer die Lösung schnell erlernen und effektiv nutzen, wodurch sie ihren Aufgaben produktiver nachkommen können.........."

https://serviceware-se.com/de/news/...-se-veroeffentlicht-financial-6  

159 Postings, 82 Tage unbiassedSaaS Anteil

 
  
    
23.07.21 08:24
auf 47% gesteigert. Yoy + 22%. Prognose + 10% Umsatzwachstum bleibt bestehen, kommen aber wohl nicht Drumherum sie im laufe des Jahres anzuheben.

Wenn viele Unternehmen im letzten Jahr angefangen haben, Prozesse zu digitalisieren, fällt erst jetzt Serviceware mit seinen Modulen als Lösung zur Auswertung und Verarbeitung dieser neu erhobenen Daten in Erscheinung. Sieht nach dem Beginn einer langfristigen von sich selbst ernährenden Wachstumsstory aus. Spannend.  

431 Postings, 2809 Tage worodaDas einzige Manko

 
  
    
23.07.21 09:21
welches ich hier sehe, die Aktie ist einfach zu unbekannt. Sollte mal eines der Börsenblätter darauf anspringen.    

159 Postings, 82 Tage unbiassedHier der Link

 
  
    
23.07.21 09:54
https://www.finanznachrichten.de/...0-2021-eigene-erwartungen-015.htm

Taucht ja nichtmal hier unter News auf. Läuft echt unter dem Radar :)  

424 Postings, 869 Tage Pleitegeier 99Viel mehr kann man nicht erwarten

 
  
    
23.07.21 11:32
Umsatzwachstum von +15% in Q2 finde ich auch sehr ordentlich, das dürfte das beste organische Wachstum der letzten 8 Quartale sein und zeigt dass es bergauf geht. SaaS aber eher schwach im Vergleich zu Q1 mit „nur“ +20% das flacht sich mMn im Vergleich zu den hohen Wachstumsraten in letzten Jahren zu stark ab. Bereingtes EBIT (sogar deutlich unter Vorjahr) ist halt einfach ein Witz, aber bei der niedrigen Bewertung hier für eine Softwarebude ist ohnehin nichts eingepreist worüber man enttäuscht sein könnte.  

14696 Postings, 5820 Tage ScansoftHier gehts ja hauptsächlich um Umsatzwachstum

 
  
    
23.07.21 12:21
und Marktanteilsausbau. Da läuft doch alles sehr zufriedenstellend. Trotz Umstellung auf SaaS geht es in Richtung 15% organischen Umsatzwachstum. Bei dem Tempo ist man in 2022 bei 100 Mill. Umsatz. Großer Spielraum für den Erwerb weiterer Module besteht ebenfalls. Bislang waren alle Übernahmen top. Das können sie offenbar.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

14696 Postings, 5820 Tage ScansoftNoch über 30 Mill. Nettocash,

 
  
    
1
23.07.21 14:16
als EV bei rd. 140 Mill, recht wenig wenn man 2022 schon 100 Mill. Umsatz erreichen kann.  Zumal sich das organische Wachstum je weiter beschleunigt. Für mich immer noch ein sehr gutes CRV im deutschen Softwaremarkt.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

1194 Postings, 2179 Tage matze91Die PLATOW Börse postiv / Kauf

 
  
    
26.07.21 15:51
Serviceware ist seit einiger Zeit an der Frankfurter Börse notiert © Klaus Brune, PLATOW

Dank einer starken Entwicklung im Bereich SaaS/Service stieg bei Serviceware der Umsatz im 1. Hj. des Gj. 2020/21 (per 30.11.) um 13,7% auf 40,2 Mio. Euro. Dabei lag das Software-Unternehmen mit Quartalszuwächsen von 12,1% (Q1) und 15,2% (Q2) jeweils über dem Wachstumsziel von 10%.

SaaS/Service wuchs um 22,5% und macht inzwischen 47% (Vj.: 43%) des Gesamtumsatzes aus. Das EBITDA erreichte 1,0 Mio. Euro und lag damit auf Vj.-Niveau. Hier wird es aber im 2. Hj. wohl zu Verbesserungen kommen, da CEO Dirk Martin weiterhin von einem EBITDA-Anstieg im Gj. ausgeht.

Dazu dürfte auch die Weiterentwicklung eines Produkts beitragen, welches bei der Analyse von Serviceprozessen zur Qualitätsverbesserung zum Einsatz kommt. Wir hören aus Unternehmenskreisen, dass das Thema Künstliche Intelligenz (KI), bei dem die Bad Camberger mit der TU Darmstadt kooperieren, eine zentrale Rolle spielt. Diese Nachricht dürfte der Aktie (16,60 Euro; DE000A2G8X31) weiteren Auftrieb verleihen. Einhergehend mit Verbesserungen beim Cross-Selling, also dem Verkauf mehrerer Produkte an Neukunden auf der ESM-Plattform, sehen wir zudem auf der Ertragsseite Platz für positive Überraschungen.

Serviceware bleibt ein Kauf, limitiert bis 17,20 Euro. Stopp: 12,50 Euro.

 

1194 Postings, 2179 Tage matze91Einsatz von KI bei Serviceware Processes 7.0

 
  
    
28.07.21 12:37
........ als Teil der ESM-Plattform hebt Service Management auf neue Ebene

* KI-getriebene Automatisierung von Serviceprozessen verbessert die Wettbewerbsfähigkeit
* Machine Learning auf Basis unstrukturierter Daten beschleunigt die Reaktionsgeschwindigkeit im Service
* Neue Benutzeroberflächen, Wissensmanagement und KI-basierte Prozess-Optimierung entlasten Kunden und Servicemitarbeiter
* Im Zusammenspiel mit dem Release von Serviceware Financial 6.0 Anfang Juli 2021 stärkt Serviceware erneut seine Position als führende Plattform für vernetztes Enterprise Service Management ...................

Cordula Bauer, Group Director Product & Development bei Serviceware: "Wir arbeiten mit hoher Innovationsgeschwindigkeit an der Weiterentwicklung unserer Softwarelösungen und unterstützen Unternehmen, ihre Service-Prozesse unternehmensweit zu steuern und so in allen Bereichen effektiver zu arbeiten. Die Serviceware Plattform ermöglicht dank der Integration von Künstlicher Intelligenz einen bis dato unerreichten Automatisierungsgrad bei der Digitalisierung von Serviceprozessen. Damit sind hohe Servicequalität und niedrige Servicekosten keine unvereinbaren Ziele mehr."


https://www.finanznachrichten.de/...management-auf-neue-ebene-015.htm  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
18 | 19 | 20 | 20  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben