UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.936 -0,7%  MDAX 28.895 0,3%  Dow 32.197 1,5%  Nasdaq 12.387 3,7%  Gold 1.800 1,1%  TecDAX 3.077 0,0%  EStoxx50 3.680 -0,6%  Nikkei 26.547 0,5%  Dollar 1,0424 0,1%  Öl 110,3 -0,9% 

Serviceware SE

Seite 1 von 22
neuester Beitrag: 13.05.22 13:18
eröffnet am: 11.04.18 09:47 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 540
neuester Beitrag: 13.05.22 13:18 von: simplify Leser gesamt: 128828
davon Heute: 61
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 | 22  Weiter  

31932 Postings, 6283 Tage BackhandSmashServiceware SE

 
  
    
7
11.04.18 09:47
Serviceware ist ein führender Anbieter von Softwarelösungen zur Digitalisierung und Automatisierung von Serviceprozessen, mit denen Unternehmen ihre Servicequalität steigern und ihre Servicekosten effizient managen können. Die einzigartige integrierte und modulare ESM-Plattform besteht aus den proprietären Softwarelösungen helpLine (Service Management), anafee (Financial Management) und Careware (Field und Customer Service Management). Serviceware hat mehr als 500 Kunden aus verschiedensten Branchen, darunter 9 DAX-Unternehmen sowie 4 der 7 größten deutschen Unternehmen. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Bad Camberg, Deutschland. Ende des Geschäftsjahres 2016/17 beschäftigte Serviceware 285 Mitarbeiter.
Quelle: Serviceware SE


Preisspanne für den Börsengang wurde auf  22,50 - 27,50 EUR festgelegt...
mal sehen was das gibt....

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 | 22  Weiter  
514 Postings ausgeblendet.

1550 Postings, 2867 Tage MitschQ3-Zahlen sind da

 
  
    
1
22.10.21 09:08
Serviceware mit starker Wachstumsdynamik in den ersten neun Monaten 2020/2021
Umsatz steigt um 15,7 Prozent auf 61,0 Mio. Euro
SaaS/Service-Umsätze steigen deutlich überproportional um 31,4 Prozent auf 29,5 Mio. Euro; SaaS/Service-Anteil am Gesamtumsatz bei 48,3 Prozent
Auch Lizenzgeschäft mit guter Entwicklung
EBITDA plus 47,7 Prozent auf 1,6 Mio. Euro
Weitere signifikante Cross-Selling-Potenziale gehoben
Nachfrage nach Modulen zur Qualitätsoptimierung von Prozessen zieht deutlich an
Jahresprognose nach guter Geschäftsentwicklung in den ersten drei Quartalen bestätigt
22.10.2021
Bad Camberg, 22. Oktober 2021 Die Serviceware SE (?Serviceware?, ISIN DE000A2G8X31) hat ihren dynamischen Wachstumskurs in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2020/2021 (Geschäftsjahr 1.12.-30.11.) weiter fortgesetzt. Trotz weiterhin bestehender Unsicherheiten und einer zeitweiligen Verschärfung geltender Corona-Beschränkungen konnte der Umsatz in der Berichtsperiode um 15,7 Prozent auf 61,0 Mio. Euro gesteigert werden. Deutlich überproportional war dabei einmal mehr das Wachstum im Geschäftsbereich SaaS/Service. Hier stiegen die Umsätze um 31,4 Prozent auf 29,5 Mio. Euro. Der Anteil der SaaS/Service-Umsätze am Gesamtumsatz von Serviceware lag damit bei 48,3 Prozent nach 42,5 Prozent in der Vorjahresperiode. Starkes Wachstum zeigte auch das Lizenzgeschäft, in dem die Umsätze um 16,9 Prozent auf 16,5 Mio. Euro stiegen.

Auf EBITDA-Ebene wurden im Rahmen des Programms für beschleunigtes Wachstum in den ersten drei Quartalen 2,2 Mio. Euro investiert (Vj. 3,4 Mio. Euro) und auf EBIT-Ebene 2,6 Mio. Euro (Vj. 3,8 Mio. Euro). Das EBITDA lag zum Bilanzstichtag bei 1,6 Mio. Euro nach 1,1 Mio. Euro im Vorjahr (+47,7 Prozent). Das EBIT verbesserte sich um 38,3 Prozent von -1,2 Mio. Euro auf -0,8 Mio. Euro.  Serviceware nimmt im Unterschied zu vielen anderen Technologieunternehmen keine, den Periodengewinn erhöhende, bilanzielle Aktivierung von Forschungs- und Entwicklungsaufwand vor.

Serviceware verzeichnete in der Berichtsperiode eine weiterhin starke Nachfrage nach Modulen ihrer einzigartigen ESM-Plattform und konnte sowohl bei bestehenden als auch neuen Kunden weitere Cross-Selling-Potenziale und Synergieeffekte heben. Eine zunehmende Anzahl an Kunden entscheidet sich für den Einsatz mehrerer Module der ESM-Plattform im Unternehmen, wobei besonders häufig die Module zum Management von IT- und Shared-Services, Serviceware Financial und Serviceware Performance, miteinander kombiniert und genutzt werden. Eine merklich anziehende Nachfrage verzeichnet Serviceware nach Modulen zur Qualitätsoptimierung von Service-Prozessen. So stieg etwa die durchschnittliche Deal Size von Serviceware Processes im Vergleich zum Geschäftsjahr 2019/2020 um 67 Prozent und bei Serviceware Knowledge um 26 Prozent. Zuvor war, getrieben durch die Corona-Pandemie, die Nachfrage nach Modulen zur Kostenanalyse von Serviceprozessen und zur Unternehmenssteuerung und -planung überproportional gestiegen. Darüber hinaus gelang es Serviceware im Rahmen ihrer Internationalisierungsstrategie weitere Erfolge zu erzielen und vermehrt Großunternehmen und Konzerne als Kunden zu gewinnen.

Weitere Fortschritte erzielte Serviceware bei der Erweiterung der ESM-Plattform. Sie wurde um Serviceware Financial 6.0, der neuen Version des Moduls für das Financial Management von IT und Shared Services, und Serviceware Processes 7.0, mit der Serviceware die durch Künstliche Intelligenz getriebene digitale Transformation des unternehmensweiten Service Managements beschleunigt, ergänzt.

Nach der guten Geschäftsentwicklung in den ersten neun Monaten 2020/2021 bestätigt Serviceware die Prognose für das Gesamtjahr, wonach das Unternehmen von einem Umsatzwachstum von rund 10 Prozent sowie einem weiter verbesserten EBITDA ausgeht. Auch für weiteres Wachstum über das Geschäftsjahr 2020/2021 hinaus sieht sich Serviceware mit der ESM-Plattform hervorragend aufgestellt. Treiber des Unternehmenswachstums sind der Trend zur Digitalisierung und Kostentransparenz bei Serviceprozessen.

Dirk K. Martin, CEO von Serviceware: ?Wir konnten in den ersten neun Monaten sowohl beim Ausbau unserer einzigartigen ESM-Plattform und bei unserer Internationalisierungsstrategie wichtige Erfolge erzielen. Mit zunehmender Normalisierung der wirtschaftlichen Situation, unter anderem infolge der geänderten Impfsituation in Deutschland und vielen Ländern Europas, verspüren wir auch wieder eine anziehende Nachfrage nach unseren Modulen zur Qualitätsoptimierung von Prozessen. Gleichzeitig verzeichnen wir eine hohe Nachfrage nach unseren Modulen zur Optimierung von Servicekosten. Nach der erfolgreichen Entwicklung in den ersten neun Monaten bestätigen wir unsere Prognose für das Gesamtjahr und sehen uns für kommendes Wachstum sehr gut aufgestellt.?

Der 9-Monatsbericht 2020/2021 steht auf der Website von Serviceware www.serviceware-se.com in der Rubrik ?Investor Relations? zum Download zur Verfügung.


https://serviceware-se.com/de/ir-news/...rsten-neun-monaten-2020-2021  

1265 Postings, 2468 Tage matze91Q3 Zahlen TOP

 
  
    
1
22.10.21 09:13
https://serviceware-se.com/de/investor-relations/finanzberichte

-Umsatz +  15,7 % zu Vj
-Hohes Wachstum bei EBIT 38 % und EBITDA 48%
-Hohe investitionen
-SaaS/Service-Umsätze am Gesamtumsatz bei 48,3 Prozent nach 42,5 Prozent im Vorjahreszeitraum. Der weitere Ausbau des Geschäftsbereichs SaaS/Service gehört zu einem der Schwerpunkte von Serviceware
-Lizenzen um 16,9 Prozent auf 16,5 Mio. Euro gestiegen

Für das Geschäfts-jahr 2020/2021 bestätigt Serviceware nach der guten Geschäftsentwicklung der ersten drei Quartale die Prog-nose für das Gesamtjahr, die von einem Umsatzwachstum von rund 10 Prozent und einem weiter verbesserten EBITDA ausgeht.
Prognose sehr vorsichtig (wie Q1 10 % Umsatzplus für 2021)
Serviceware war bei der Gewinnung neuer Kunden weiter erfolgreich. Im Berichtszeitraum konnte die Gesellschaft insgesamt 63 neue Kunden für die ESM-Plattform gewinnen, davon 10 in Q3)
 

15653 Postings, 6109 Tage ScansoftKann Man wirklich nicht meckern,

 
  
    
22.10.21 10:16
Die Umsatzwachstum soll sich im neuen Geschäftsjahr noch beschleunigen. Die Bewertung kann ich weiterhin nicht nachvollziehen.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

647 Postings, 1158 Tage Pleitegeier 99Solides Q3

 
  
    
22.10.21 12:50
Finde ich auch sehr ordentliches Wachstum. Dürfte in Q3 ja bereits um die 20% gelegen haben. Denke aber weiterhin nicht dass die Aktie die IPO Kurse sieht ehe sich die Marge endlich mal erholt. Die einzig valide Kennzahl ist da für mich bereinigtes EBIT was wieder sehr schwach ausfällt.  

15653 Postings, 6109 Tage ScansoftNa ja, die müssen ja nur

 
  
    
22.10.21 12:55
aufhören Leute einzustellen,dann steigt die Marge sehr schnell.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

647 Postings, 1158 Tage Pleitegeier 99Aktie zieht an

 
  
    
25.10.21 18:49
Einschätzung von Börsengeflüster:

„Wir bleiben dabei: Wer bei dieser Aktie langfristig an Bord bleibt, sollte am Ende eine schöne Performance einfahren.“

https://www.boersengefluester.de/serviceware-schnelle-kurserholung/

War bei 12€ echt ne Kaufchance wie aus dem Bilderbuch hier!  

1265 Postings, 2468 Tage matze91weiterer Großkunde für SW

 
  
    
1
11.11.21 11:57
Und wieder ein neuer Großkunde aus dem Versicherungsbereich!

PTA-News: Serviceware SE: Serviceware SE gewinnt führenden deutschen Versicherer als Neukunden

Bad Camberg (pta016/11.11.2021/09:00) - -

* Serviceware Financial löst Bestandslösung ab * Lizenzabschluss generiert Umsatz im sechsstelligen Euro-Bereich

Bad Camberg, 11. November 2021 Die Serviceware SE ("Serviceware", ISIN DE000A2G8X31) hat einen führenden deutschen Versicherer als Neukunden gewonnen. Die Assekuranz mit rund 7.000 Mitarbeitern hat sich für den Einsatz des Moduls Serviceware Financial aus der einzigartigen ESM-Plattform von Serviceware im Konzern entschieden. Die Lizenzvereinbarung ist für Serviceware mit einem Umsatz im sechsstelligen Euro-Bereich verbunden.

Serviceware Financial bietet Kunden eine zukunftsorientierte Plattform, die sich mit wachsenden Anforderungen weiterentwickelt und auf spezifische Anforderungen anpassen lässt. Die Softwarelösung für das Financial Management von IT- und Shared-Services wird bei dem Versicherer die bisherige Lösung vollständig ersetzen. Serviceware Financial unterstützt bei der Zusammenführung und Verarbeitung von Daten unterschiedlicher Quellsysteme und integriert sich nahtlos in die bestehende SAP-Applikationslandschaft und den vorhandenen Verrechnungsprozess. Dabei werden sämtliche aufsichtsrechtliche Anforderungen der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) an IT (VAIT) und Compliance berücksichtigt und erfüllt.  

71 Postings, 4735 Tage hugohebelStaubsauger

 
  
    
1
12.11.21 11:09
Jemand saugt den Markt komplett leer :)  

2563 Postings, 8197 Tage Netfox??? Solche prozentualen Bewegungen kenne

 
  
    
1
12.11.21 16:36
ich in diesem Jahr bei meinen Werten nur in roter Farbe!  

2563 Postings, 8197 Tage NetfoxDas war ja nur ein kurzer Ausflug über die 20?

 
  
    
17.11.21 10:54

Gestern fast zweistellig im Minus - läuft also wieder im Gleichschritt mit den meisten anderen Depotwerten in diesem Jahrundecided

 

15653 Postings, 6109 Tage ScansoftYep, dieses

 
  
    
17.11.21 11:04
Jahr ist zum Vergessen. Wenn nicht noch ein Weihnachtswunder geschieht, werde ich den DAX in diesem Jahr deutlich underperformen.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

15653 Postings, 6109 Tage ScansoftNeuer SaaS Abschluss

 
  
    
24.11.21 09:40
https://serviceware-se.com/de/ir-news/...-bereich-it-kostenmanagement
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

4 Postings, 204 Tage ptraDen nächsten Dip

 
  
    
24.11.21 20:14
kaufe ich  

721 Postings, 4913 Tage anon99me 2

 
  
    
07.12.21 16:01

15653 Postings, 6109 Tage ScansoftKursverlauf nervt

 
  
    
09.02.22 14:28
hier auch nur noch. Dauernd wollen offenbar größere Anleger um jeden Preis raus. M&A findet seit einem Jahr auch nicht mehr statt. Na ja, aktuell habe ich noch größere Baustellen.  
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

1265 Postings, 2468 Tage matze91Ausbau Geschäftsbeziehung

 
  
    
10.02.22 09:48
Serviceware SE vertieft bestehende Zusammenarbeit mit weltweit führendem Baustoffkonzern im Bereich IT-Finanzmanagement

Bad Camberg (pta007/10.02.2022/09:00) - * Einsatz des Plattform-Moduls Serviceware Financial wird signifikant ausgeweitet * Erweiterter Lizenzabschluss generiert Umsatz im sechsstelligen Euro-Bereich
Idstein, 10. Februar 2022 Die Serviceware SE ("Serviceware", ISIN DE000A2G8X31) baut ihre erfolgreiche Zusammenarbeit mit einem der weltweit größten Baustoffkonzerne deutlich aus. Im Bereich IT-Kostenmanagement wird das Modul Serviceware Financial aus der einzigartigen ESM-Plattform von Serviceware, das bei dem Kunden schon seit mehreren Jahren in Nutzung ist, um ergänzende Lösungen im Bereich Transfer Pricing signifikant erweitert. Bislang unterstützt Serviceware Financial den Kunden mit seinen zahlreichen Funktionen unter anderem bei der Erstellung von Kostenmodellen, der Planung, Budgetierung, Forecasting und Reporting. Die Lizenzvereinbarung ist für Serviceware mit einem Umsatz im sechsstelligen Euro-Bereich verbunden.
 

1265 Postings, 2468 Tage matze91deutlicher Anstieg Umsatz und EBITDA

 
  
    
28.02.22 13:46
Serviceware SE mit deutlicher Umsatzsteigerung und überproportionalem EBITDA-Wachstum im Geschäftsjahr 2020/2021
Idstein (pta007/28.02.2022/09:00) -
* Umsatzanstieg von 12,2 Prozent auf 81,3 Mio. Euro * SaaS/Service-Umsätze steigen deutlich überproportional um 25,5 Prozent auf 40,1 Mio. Euro * EBITDA plus 22,0 Prozent auf 2,2 Mio. Euro * Signifikante Cross-Selling-Potenziale gehoben * Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der ESM-Plattform deutlich steigend * Umsatzwachstum von rund 10 Prozent und weitere Verbesserung des EBITDA angestrebt

Idstein, 28. Februar 2022 Die Serviceware SE ("Serviceware", ISIN DE000A2G8X31) kann trotz bestehender Corona-Unsicherheiten über ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2020/2021 (per Ende November) berichten. Die Gesellschaft hat in der Berichtsperiode strategiekonform ihre einzigartige ESM-Plattform erfolgreich ausgebaut und bei ihrer Internationalisierungsstrategie wichtige Erfolge erzielt. Durch den verstärkten Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der ESM-Plattform treibt Serviceware die digitale Transformation
des Service Managements weiter voran und hat sich frühzeitig eine weltweit führende Position am Markt verschafft. Der Anteil von Künstlicher Intelligenz in der ESM-Plattform wurde im Berichtszeitraum weiter signifikant ausgebaut.
 

15653 Postings, 6109 Tage Scansoft10% Wachstum für 2022 finde ich

 
  
    
28.02.22 17:49
eher Schwach. Hatte auf 15-20% gehofft. Zudem fehlt es an weiteren Übernahmen buzw. neuen Modulen.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

647 Postings, 1158 Tage Pleitegeier 99Zu Q4 letztes Jahr

 
  
    
07.03.22 22:25
wäre es immerhin ne Steigerung, da waren es ganze +4%. Irgendwas muss da massiv schiefgelaufen sein, davor wars ja ne deutlich aufsteigende Tendenz und der CEO meinte auch was von „Dynamisierung“ des Umsatzwachstums dieses Jahr.

Naja ist im jetzigen Marktumfeld wohl auch egal.  

32 Postings, 3479 Tage BullishEngulfingneuer Grosskunde

 
  
    
31.03.22 12:01
Großkunde im Heimatmarkt von Servicenow gewonnen mit SAAS-Umsatz im hohen 7stelligen Bereich. Könnte vllt. Exxon sein. Meldung liest sich super:

https://serviceware-se.com/ir-news/...g-mineral-oil-group-as-customer

 

15653 Postings, 6109 Tage ScansoftDas klingt wirklich groß.

 
  
    
31.03.22 12:52
Endlich Mal positive News.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

467 Postings, 3098 Tage worodaUnd auch wie bei der

 
  
    
01.04.22 10:09
Meldung eines Großkunden am 23.3 dümpelt der Kurs weiter vor sich hin. Leider ist die Aktie wohl zu unbekannt. Schnarch Schnarch  

647 Postings, 1158 Tage Pleitegeier 99Q1 Zahlen

 
  
    
30.04.22 19:26
Weil die Zahlen halt auch nicht passen. EBIT deutlich negativ bei lausigen +9% Umsatz. Ich verstehe nicht wie man bei angeblich über 75% Softwareerlösen seit Jahren nichts verdienen kann.

https://serviceware-se.com/fileadmin/user_upload/...artalsbericht.pdf  

721 Postings, 4913 Tage anon99Q1 Zahlen

 
  
    
10.05.22 11:15
Bei den Q1 Zahlen fehlt mir eine Begründung für das schlechtere Ergebnis. Die höhere Abschreibungen auf GoF aufgrund der geringeren Nutzungsdauer kann das Ergebnis ja nur sehr bedingt erklären. Außerdem finde ich die Verkürzung der Nutzungsdauer kommt etwas überraschend. Wurde das vorher schon mal kommuniziert?  

5985 Postings, 5150 Tage simplifySaaS Aktien

 
  
    
1
13.05.22 13:18
SaaS Aktien kacken nach meiner Erfahrung einfach stetig ab. Ein Change gibt es erst, wenn der Lizenzanteil nur noch einen geringen Anteil des Umsatzes ausmacht und da sind wir bei Serviceware noch weit entfernt.

Auch locken die Finanztabellen, siehe marketscreener, niemand hinterm Ofen hervor.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
20 | 21 | 22 | 22  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben