UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 14.210 1,4%  MDAX 29.355 0,9%  Dow 32.553 1,4%  Nasdaq 12.128 1,5%  Gold 1.852 -0,1%  TecDAX 3.090 1,1%  EStoxx50 3.734 1,5%  Nikkei 26.605 -0,3%  Dollar 1,0717 0,3%  Öl 116,7 1,9% 

Evotec - bester Biotech Wert 2017 - 2025

Seite 1 von 265
neuester Beitrag: 26.05.22 06:31
eröffnet am: 19.04.17 21:23 von: Byblos Anzahl Beiträge: 6615
neuester Beitrag: 26.05.22 06:31 von: evo222 Leser gesamt: 2086597
davon Heute: 1257
bewertet mit 24 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
263 | 264 | 265 | 265  Weiter  

8583 Postings, 7999 Tage ByblosEvotec - bester Biotech Wert 2017 - 2025

 
  
    
24
19.04.17 21:23
Hallo,
hier nun der neue Thread, wie er von einigen gefordert wurde.
Da ich auch schn einen anderen Thread ( Wirecard ) leite und dort kompromisslos User sperre, die sich nicht an die Regeln halten, werde ich es auch in diesem neuen Thread so handhaben.

Die Regeln gelten für alle, einschließlich meiner Person !

gewünscht sind fachliche und informative Beiträge zu Evotec und den Produkten.
   - Stand und Fortschritt von den einzelnen Produkten und Phasen
   - Unternehmensnachrichten, Links zu denen
   - charttechnische Analysen für die Freunde  der charttechnik

nicht gewünscht sind : Einzeiler, Verlinkungen zu Newsmeldungen irgendwelcher Börsennachrichtendienste, gepushe oder gebashe, Diskussionen über Leerverkäufe,

Sollte sich irgendjemand nicht daran halten, so wird er gnadenlos von mir gesperrt !
Die Sperrung erfolgt dann in der Regel erst für 1 Tag, bei Wiederholungsfall 1 Woche, danach dann auf deutlich längere Zeit.

Jeder kann hier auch seine persönliche Einschätzung kunt tun, jedoch immer mit dem Hinweis
"meine Meinung - soll keine Handelsempfehlung darstellen" !!!!!!!!!

Der daily talk um Evotec und Einzeiler, gepushe und gebashe kann gerne im Nachbarthread weiter geführt werden.

Diese Thread soll durch Qualität glänzen, wenn wir es denn endlich einmal wieder hin bekommen !


 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
263 | 264 | 265 | 265  Weiter  
6589 Postings ausgeblendet.

5866 Postings, 1666 Tage AMDWATCHMein Gott

 
  
    
1
20.05.22 17:46
Kriegen die Tecs wieder was aufs Maul
Noch hält sich EVOTEC gut....:)  

5866 Postings, 1666 Tage AMDWATCHQmingo

 
  
    
1
20.05.22 18:58
Glückwunsch,
Du hast das Talent zum Poeten.
Nicht vergessen..
Heute ist Freitag..Vielleicht schwarzer Freitag  

1147 Postings, 5193 Tage S2RS2Chapeau

 
  
    
1
20.05.22 19:45
Evotec hat heute doch tatsächlich die 38T Linie geknackt, verteidigt und ins Wochenende gerettet.

@qmingo: Besitzt Du wirklich Evotec Aktien im Gegenwert von 500.000 Euro!? Da muss man schon schwer überzeugt sein, bzw. Insider.
Wäre mir trotz aller Überzeugung zu heiß, denn Evotec ist ja bewertungstechnisch weiterhin nicht spottbillig.  

839 Postings, 1210 Tage qmingosiehe

 
  
    
20.05.22 21:45

5866 Postings, 1666 Tage AMDWATCHChapeau

 
  
    
2
20.05.22 22:00
EVOTEC Kurs scheint zu halten...
Ist dies nicht eine schöne Nachricht, wo alles bergab geht...?
Hätte ich so nicht erwartet, aber man lernt immer dazu...

Mein höchstes Kompliment an alle Longies.
Musste selbst erstmal klarkommen, das mein Teilkauf bei 27,00 ? ,erstmal negativ bei EVOTEC war.
Wie ihr alle registriert, wird Gesundheit/Krankheiten (Affenpocken),immer relevanter...!!
EVOTEC ist in der Basisfforschung ,ca. 30 % günstiger als BIG Pharma.

Grundlagenforschung durch EVOTECs einzigartige Plattformen wird eindeutig zunehmen.
Und dies ist ein Teilbereich von EVOTECs Geschäftsmodells.

Aber ich möchte hier nicht pushen.
Nur meine persönliche Meinung..!
Jeder ist verantwortlich für sein finanzielles Engagement.  

68 Postings, 1177 Tage Newfresch#6585 #6588 #evo222

 
  
    
12
21.05.22 10:47
Ein paar Dinge sollte man in den richtigen Zusammenhang setzen:
1. Personalaufbau führt zu steigenden VuV Kosten. Mehr Forscher -> mehr Kapazitäten -> mehr Aufträge können bedient werden. Solange der Vertrieb die Projekte an Land zieht und für Auslastung sorgt, passt das Konzept. Evotec hat entsprechend die Vertriebsaktivitäten deutlich gesteigert: Roadshows, Webinare, Messeauftritte, Social Media Kanäle, Einführung CRM System,  etc..
2. Umsatzkosten spiegeln die Investitionen in J.POD´s, Infrastruktur, Technologie für Präzisionsmedizin, etc. wieder. Die Marge wird dazu noch deutlich von Milestones und Upfront Zahlungen beeinflusst. Hier erkennt man deutlich, dass Evotec durch die massiven Investitionen bewusst "schlechtere Ergebnisse heute" in Kauf nimmt, um (exponentielles) Wachstum in der Zukunft zu ermöglichen.
3. "Kleinanleger verlieren die Nerven, Kursdesaster, Risiken" ... An der Börse werden Meinungen, Stimmungen und Emotionen gehandelt. Übertreibungen in beide Richtungen sind an der Tagesordnung. 90% der Anleger würden mit einem monatlichem Sparplan in einen kostengünstigen iShares MSCI World auf Sicht von 30 Jahren besser fahren. Wer an der Börse in Einzelaktien investiert, braucht meiner Meinung nach folgende Dinge:
a) Wissen über GuV und Bilanzen zur Analyse der Kennzahlen
b) Betriebswirtschaftliche Kenntnisse zum besseren Verständnis von Geschäftsmodellen.
c) Ausblendung von Emotionen bei Investitionsentscheidungen
d) Die Erkenntnis, dass nur langfristige Haltedauern der Aktien Chancen gegen den Market Maker bieten.
e) Timing des Marktes nie exakt gelingt und mutiges, asynchrones Handeln gegen den Markttrend langfristig gute Chancen bieten
f) "Scheine und Optionen" in der Regel nur einen Gewinner kennen: die Emittenten

Ich bin kein "Fan von Evotec", sondern in Evotec investiert und beobachte genau das Geschäftsmodell, die strategische Entwicklung und die Zukunftsperspektiven. Ich gebe hier meine Meinung wieder und beteilige mich nur ungern an kurzfristigen Kursvorhersagen. Eines ist für mich klar: behält Evotec die strategische Linie bei und verstärken sich die Makrotrends Outsourcing Pharmaforschung, Einsatz AI / ML, personalisierte Medizin und moderne Entwicklungsplattformen, dann werden wir langfristig andere Kursniveaus bei Evotec bestaunen dürfen.
p.s. mein Post ist keine Kritik an evo222  

996 Postings, 1960 Tage Der Connaisseureur

 
  
    
22.05.22 22:01
Klasse Beitrag @Newfresch

 

8583 Postings, 7999 Tage Byblos@AMDWATCH

 
  
    
23.05.22 08:11
Ja, das ist schön.
Wir haben das Wochenziel letzte Woche gemeistert und somit ein kleines Kaufsignal bestätigt.
Nun heißt es nächstes Ziel der noch sehr sehr langen Reise anvisieren.
Lassen wir uns überraschen, was für News als nächstes von Evotec bekannt gegeben werden.
Bin gespannt, wie sich der Kurs verhält, wenn das erste Phase 3 Projekt erfolgreich abgeschlossen wurde.
Nach Jahren des Wartens wird es langsam mal Zeit.

Meine Meinung, keine Handelsempfehlung!!!  

1147 Postings, 5193 Tage S2RS2Bitte anschnallen - Semi-Offtopic

 
  
    
23.05.22 09:07
Das Übernahmefieber scheint derzeit um sich zu greifen und an Fahrt zu gewinnen. Allein in meinem recht breit aufgestellten Depot mit über 35 Positionen sollen 3 Unternehmen übernommen werden.
Darunter die Deutsche Euroshop (Meldung heute) - Siemens Gamesa (Meldung letzte Woche - da bin ich allerdings erst auf den Zug aufgesprungen als Gerüchte die Runde machten bzw. sich erhärteten) und die Accell Group (Meldung Anfang des Jahres).
Natürlich werdet ihr feststellen, dass es sich dabei um ganz unterschiedliche und andere Branchen als Biotech handelt. ABER: Investoren und Unternehmer mit Weitsicht handeln genau JETZT, nachdem die Kurse mächtig gepurzelt sind.
Ich will nicht hoffen, dass unsere Evotec ein Übernahmeangebot erhält, a la "Premium von 30% auf den zuletzt gehandelten Kurs", denn ich nehme an der Großteil hier im Forum erwartet in den nächsten Jahren deutlich höhere Notierungen, möchte nur meine Feststellungen mit euch hier teilen.  

839 Postings, 1210 Tage qmingoÜbernahme bei Evo, sehe ich

 
  
    
23.05.22 10:18
eher weniger!
Aber weiterhin wieder bzw. weiter aufsteigende Kurse... (abhängig natürlich vom Gesamtmarkt)

Aktuell gibt es einige Tecwerte, die kurstechnisch gut zurückgekommen sind.

Evo heute sogar schon mal kurz über 26Euro gelunzt..
Mal sehen was der Schlusskurs bringt.
Aktuell gibt es leider schon wieder 1. Gewinnmitnahmen und hoffe, das es dann aber für heute auch war.

Ein zeitnaher Phase3-Abschluss wäre natürlich der Burner und könnte kurstechnisch zum "Gamechanger" werden.  

39 Postings, 1525 Tage ProEvoNeues von Twitter !

 
  
    
1
24.05.22 09:42
We are honored to have been awarded the Individual Alliance Excellence Longstanding Alliance Award from @ASAP_Global with our partners @BayerPharma | We are very proud of these achievements & look forward to further collaboration

https://twitter.com/evotec/status/...=21&t=CZJKs-if6aq10mmPaRPAWg
 

68 Postings, 1177 Tage NewfreschVorlage Hauptversammlung

 
  
    
2
24.05.22 10:13
https://www.ariva.de/news/...-bekanntmachung-der-einberufung-10150557

In der Vorlage zur Hauptversamlung sind einige interessante Themen enthalten:
1. Ausscheiden Kasim Kutay aus dem Aufsichtsrat

2. Neufassung genehmigtes Kapital:
...
Vorstand und Aufsichtsrat schlagen daher vor, wie folgt zu beschließen:
Unter Aufhebung der bestehenden satzungsmäßigen Ermächtigung des Vorstands zu Kapitalerhöhungen gemäß § 5 Abs. 5 der Satzung (Genehmigtes Kapital 2021) wird mit Wirkung zum Zeitpunkt der Eintragung der hiermit beschlossenen Satzungsänderung in das Handelsregister des Amtsgerichts Hamburg ein neues genehmigtes Kapital (?Genehmigtes Kapital 2022?) durch Neufassung von § 5 Abs. 5 der Satzung wie folgt neu geschaffen:
?(5) Der Vorstand ist ermächtigt das Grundkapital der Gesellschaft bis zum 21. Juni 2025 mit Zustimmung des Aufsichtsrats um bis zu 35.321.639,00 Euro durch einmalige oder mehrmalige Ausgabe von insgesamt bis zu 35.321.639 neuen, auf den Inhaber lautenden Stammaktien ohne Nennbetrag (Stückaktien) gegen Bar- und/oder Sacheinlagen zu erhöhen (Genehmigtes Kapital 2022). Den Aktionären steht grundsätzlich ein Bezugsrecht zu. Die neuen Aktien können auch von einem oder mehreren Kreditinstituten mit der Verpflichtung übernommen werden, sie den Aktionären zum Bezug anzubieten.
Der Vorstand ist ermächtigt, das Bezugsrecht der Aktionäre mit Zustimmung des Aufsichtsrats ein- oder mehrmalig auszuschließen:
a)  soweit es erforderlich ist, um etwaige Spitzenbeträge von dem Bezugsrecht der Aktionäre auszunehmen;
b)  soweit es erforderlich ist, um den Inhabern von Options- oder Wandlungsrechten bzw. -pflichten aus Options- oder Wandelschuldverschreibungen ein Bezugsrecht auf neue Aktien in dem Umfang zu gewähren, wie es ihnen nach Ausübung des Options- bzw. Wandlungsrechts oder der Erfüllung der Wandlungspflicht als Aktionär zustünde;

c)  soweit die neuen Aktien gegen Bareinlagen ausgegeben werden und der auf die neu auszugebenden Aktien insgesamt entfallende anteilige Betrag des Grundkapitals insgesamt 10 % des zum Zeitpunkt des Wirksamwerdens und zum Zeitpunkt der erstmaligen Ausübung dieser Ermächtigung zum Bezugsrechtsausschluss (der ? Höchstbetrag ?) bestehenden Grundkapitals nicht überschreitet und der Ausgabepreis der neuen Aktien den Börsenpreis der bereits börsennotierten Aktien der Gesellschaft gleicher Ausstattung zum Zeitpunkt der endgültigen Festlegung des Ausgabepreises nicht wesentlich unterschreitet;

d)  im Fall einer Kapitalerhöhung gegen Bareinlagen, soweit die neuen Aktien im Zuge einer Börseneinführung an einer ausländischen Wertpapierbörse platziert werden;

e)  soweit die neuen Aktien gegen Sacheinlage, insbesondere in Form von Unternehmen, Teilen von Unternehmen, Beteiligungen an Unternehmen, Lizenzrechten oder Forderungen ausgegeben werden.
...
Was hat Evotec damit evtl. vor?
Ich persönlich kann mir durchaus mehrere Szenarien vorstellen:
1. Emission von weiteren Aktien an der Nasdaq
2. Einstieg eines neuen strategischen Investors -> BMS
3. Übernahme eines "Wettbewerbers" und Kauf in Bar + Aktien (für mich die geringste Wahrscheinlichkeit, da mit langfristig steigendem Evotec Aktienkurs der Kaufpreis immer teurer wird)
Nur meine Meinung.  

156 Postings, 167 Tage evo222newfresch

 
  
    
24.05.22 13:43
ob evo 3 oder 6 milliarden kostet ist den investoren egal, wenn ein grosser eine übernahme  will. eps wird jedenfalls verwässert. ob wir in den genuss kommen aktien zu erwerben liegt an irgend einem geldinstitut. ob das dem kurs nützlich ist,  wird sich zeigen. evo braucht in den nächsten jahren viel geld, das ist fakt, das ganze kann man gutheissen oder nicht!  

12 Postings, 22 Tage Darius44Löschung

 
  
    
1
24.05.22 14:17

Moderation
Zeitpunkt: 24.05.22 15:01
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

839 Postings, 1210 Tage qmingowas schreibt ihr 2 Vorredner, da

 
  
    
1
24.05.22 14:55
für Käse!
Ihr verdreht da die Fakten zu euren Gunsten wir ihr es braucht.

Die Genehmigungen zur HV sind Standard und bei fast jeder Aktie vorhanden.
Ob man das dann ausübt oder nutzt steht auf einem anderen Stern und hängen von den Optionen ab, die man sich damit flexibel frei hält, also auf keine Fall negativ!
Und viel Geld braucht man auch nur, wenn man viel Expandiert und das generiert Wachstum und das ist das Ziel jeden erfolgreichen Unternehmens!
Wunderwutzimage bei Evotec? Hä... die sind doch eher seriös und wurden selten gehypt und die LV sind hier auch nur rudimentär vorhanden!
Der aktuell Kurstabsturz kam mit dem markt und ist nahezu identisch mit dem US-Biotechindex, nicht mehr und nicht wenigen und wird mit Ihm wieder steigen, wenn die Angst bei den Tecwerten verschwunden ist und das m.M.n. sogar wieder viel eher, da ohne Biotec nix geht!  

156 Postings, 167 Tage evo222das

 
  
    
24.05.22 15:03
beste aus meiner sicht wäre ein ankeraktionär mehr, der auch zusätzlich den kurs pflegt .
die kosten werden in den nächsten jahren zum spielball des kurses werden.
 

839 Postings, 1210 Tage qmingoja Kosten hat jedes Unternehmen und

 
  
    
24.05.22 15:19
die werden auch bei jedem Unternehmen mit dem Markt steigen, aber auch die Meilensteinzahlungen und Einnahmen werden steigen und da ist auch normal.
Hier wird Evotec genau hinsehen und das vereinbaren was nötig ist, um Rendite einzufahren. In der Brache ist das noch möglich im Gegensatz zu vielen Anderen!
Welcher Frosch hat euch geküsst das ihr alles negativ interpretiert. Diese Verhalten stellt man immer bei Aktionären fest, wenn der Kurs fällt oder unten ist und wenn es steigt, ist Ruhe und Ephorie und überhöhte KZ werden rausgehauen.
Der Kurs wird mit dem Markt lauf und läuft Biotec wieder, da  fett auch wieder Evo, dann interessiert der Rest nur wenig!  

839 Postings, 1210 Tage qmingower Angst hat und von Evotec nichts hält, den

 
  
    
1
24.05.22 15:30
zwingt doch auch keiner hier zu investieren und schwarz zu malen. Und selbst zum Shorten gibt es derzeit deutlich absturzfefährdertere Unternehmen die überhaupt noch kein Geld verdienen und dringend neues Geld brauchen.
Schaut mal bei Biontech...verdienen Geld und Milliarden mit dem Impfstoff ohne Ende mit fettem EK und der Kurs ist anlog Evotec trotzdem mit dem Biotec-Markt über 50 % gefallen.
Ich denke aber speziell in der Branche sind wir aber bei der Korrektur schon am Ende angekommen und kann nun wieder langsam steigen.
Natürlich sind Kurse > 35 bei dem Umfeld auch nicht real und hier mein Ziel ab Herbst 2022!  

156 Postings, 167 Tage evo222ich

 
  
    
24.05.22 17:53
war noch nie ein freund von kapitalerhöhungen, egal wie sie aussehen, wir werden sehen wie es aufgenommen wird, vor allem wie es grössere investoren einschätzen, die genau auf die jetzigen zahlen sehen und nicht über den zukünftigen tellerrand von 6 monaten sehen. ich hoffe zur hv erfährt man mehr, wie es letztendlich eingesetzt werden soll. an die nasdaq zu bringen halte ich für ein risiko in diesem jahr. einige zinserhöhungen in der eu ,usa stehen an, wird für aktien allgemein eine schwierige zeit und wenn ich die nächsten zahlen einschätze wird mir auch nicht wohler, wie es weitergeht, wenn soviele news verpuffen. das lässt nachdenklich stimmen, das es mit dem überspringen des widerstands noch dauern könnte  

839 Postings, 1210 Tage qmingoHallo Schnapszahl, alles

 
  
    
25.05.22 11:03
hypothetisch was du schreibst. Wie gesagt, nur weil sie sich "Frischges Kapital" genehmigen lassen, heisst das noch lange nicht das sie dieses ausüben, aber sie sind dann flexibler und können, wenn sie wollen bzw. eine Gelegenheit ergibt.
Das ist auf jeden Fall kein Nachteil für die Firma und Aktie!
Bei dem Umfeld hast du natürlich Recht, wird es definitiv schwierig, Wiederstände nach oben zu brechen, wichtig ist aber jetzt einen Bodenbildung bzw. das sie stabil bleibt und dann bei Markterholung zu den Gewinnern gehören wird und da bin ich absolut optimistisch, da Geschäftsmodell und Aussichten sowie die Branche stimmig sind. Noch nicht sexy derzeit, aber mit Potential zum Highperformer.
Ansonsten bin ich aktuell mit der Performanz zufrieden, ist aber für Leute die deutlich höher Eingestiegen sind, aktuell natürlich frustrierend, aber zur Aufmunterung:
"Qualität setzt sich am Ende immer durch bzw. nach oben ab!"  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2022-05-24_um_20.png (verkleinert auf 28%) vergrößern
bildschirmfoto_2022-05-24_um_20.png

156 Postings, 167 Tage evo222das

 
  
    
1
25.05.22 12:34
sagen evo aktionäre immer, doch leider verschiebt sich der zeitpunkt immer weiter nach vorne , erst war 2020 das übergangsjahr, jetzt2022. kurs aber halbiert und auf qualität setzt momentan keiner, sondern es wird gesprungen, wer gerade dran ist, weil das vernichtete kapital zum einsteigen fehlt, weil auch zu viele anleger im minus sind und auf steigende kurde warten um aktien zu verlassen oder umzuschichten, natürlich braucht man optimismus an der börse um sich zu beruhigen, aber momentan ist der wurm drin
 

839 Postings, 1210 Tage qmingonatürlich tripple2, das

 
  
    
1
25.05.22 13:23
gilt aber für nahezu alle Aktien derzeit!
Ein Großteil ist bis zu 50 Prozent und mehr zurückgekommen und auch sehr gute Firmen davon, von den zugegebenermaßen etwas aufgeheizten Kursen vorher.
Aber genau das ist doch die Change derzeit, das man Qualitätsaktien und Firmen momentan relativ günstig einsammeln kann und dazu zähle ich Evotec. Für die die schon drinnen sind, wird sich hier auch wieder eine Verbesserung ergeben und das schneller als gedacht, weil die Gier wieder zurückkommen wird und mal ehrlich renditentechnisch sind Aktien nach wie vor alternativlos und die paar Prozente Zinserhöhung kannst vergessen und deckt nicht mal die Inflation!
Meine Ziel ab Spätsommer sind hier mind. Kurse > 30 Euro. Wenn der Gesamtmarkt weiter crashed, dann hoffe ich, das die 21 Euro hier halten werden und davon bin ich auch überzeugt.  

839 Postings, 1210 Tage qmingoUnd finde ich auch, das

 
  
    
25.05.22 16:35
sich unser Baby hier die letzten Tage kurstechnisch relativ gut hält. Natürlich noch relativ weit wett vom ATH, aber eine gute Basis für weitere Kurserholung ist durchaus gegeben...

Also tripple2, nicht immer schwarzmalen!
Es besteht auch charttechnisch Hoffnung auf einen fetten Rebound...
wie weit hängt allerdings wie schon geschrieben vom Gesamtmarkt ab und eventuellen neuen Nachrichten zu Evotec und hier nicht vergessen, das dieses Jahr noch 2 Stepp3-Abschlüsse (Meilensteinzahlungen mit Umsatzbeteiligungen) anstehen können, die fette Einnahmen bringen werden.  

156 Postings, 167 Tage evo222aktuelle sicht

 
  
    
3
26.05.22 06:24
eines börsenhändlers. evo tolle firma. mit bayer schnelle phase1 und2 mit hustenmittel.
Euphorie kommt, einstieg in die tolle aktie, laufend news, phase winkt. nachkauf, ja sicher.
biotec boomt, dank corona. plötzlich aus dem nichts, aus, panik, raus, raus, schnell, ehe das kartenhaus einstürzt, puh, aktie fällt wie ein Stein. Widerstand fliesst wie butter durch, tolle firma laufend gute news, nachkauf?, lieber noch abwarten? 4 Kandidaten , 2 in phase 3, 2 in phase 2 ct7001, 2395840, sehr aussichtsreich, kurs 21.85, abwarten oder rein?, rein mit einem viertel ist top. nachdenken. noch ein flopp und wir stehen bei 16? evo 201 könnte im Herbst positive ergebnisse liefern. risiko immer noch hoch, alles richtig gemacht? eigendlich top zukunftsfirma  

156 Postings, 167 Tage evo222das war

 
  
    
26.05.22 06:31
ein auszug aus einem gestrigem  gespräch mit einem frankfurter händler den ich gut kenne  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
263 | 264 | 265 | 265  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Der Pareto, zero505, H731400, Kursverlauf_, PrincessEugen, silverfreaky, StuggiFrankBTC