UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.757 1,0%  MDAX 35.106 0,7%  Dow 35.757 0,0%  Nasdaq 15.559 0,3%  Gold 1.793 -0,8%  TecDAX 3.847 0,5%  EStoxx50 4.224 0,9%  Nikkei 29.106 1,8%  Dollar 1,1596 0,0%  Öl 86,2 0,2% 

QSC, kritisch betrachtet

Seite 1 von 154
neuester Beitrag: 25.10.21 12:02
eröffnet am: 16.03.17 10:04 von: Deichgraf Z. Anzahl Beiträge: 3827
neuester Beitrag: 25.10.21 12:02 von: jensos Leser gesamt: 1083215
davon Heute: 45
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
152 | 153 | 154 | 154  Weiter  

1603 Postings, 1692 Tage Deichgraf ZZQSC, kritisch betrachtet

 
  
    
7
16.03.17 10:04
Hallo QSC-Interessierte.

Warum ein neuer thread?
Erstens möchte ich gerne einen informativen kritischen und realistischen thread zum Thema QSC.

Zweitens möchte ich mich am bisherigen thread nicht mehr beteiligen.- Der thread-Gründer ist sehr großzügig im Austeilen von "Nettigkeiten" (Seife +Hirn , blödsinnig, dämlich, Zynismus) gegenüber anderen Usern , aber auf der anderen Seite sich zu fein, eine eklatante Falschmeldung/Aussage einzugestehen/zu korrigieren! Nicht mal ein "sorry" !

"Na klar haben sich diese beiden Experten schon eingearbeitet, schließlich steigt der Umsatz ? und der Gewinn aus dieser Unternehmenssäule ? recht dynamisch."

Wer  Zeit hat belanglose Zweizeiler zu bewerten,kann sich sicherlich in eigener Sache zwecks "thread-Hygiene"/fairness  auch um Korrektur bemühen! Das ist armselig und da helfen dann auch keine dämlichen Bildchen!

Thema QSC!

Als Grundlage mal ein paar wesentliche Punkte bzgl. jüngerer Vergangenheit und status quo:

Die Vision2016  ist nicht nur krachend gescheitert,sondern hat sich stark ins Gegenteil entwickelt!

Das Vertrauen der Anleger wird durch ständige Fehlprognosen(VV Hermann kündigte jüngst Topline Wachstum für 2017 an) , Sonderabschreibungen und nicht enden wollende "Einmalkosten" ständig aufs Neue verspielt!

Nach den Verlustjahren 2014/15 ist auch 2016 gerade mit Verlust abgeschlossen worden.Das erschreckende daran ist, daß 24 Mio Einsparungen in 2016 einfach "verpuffen"!

Zukunftssegment Cloud wächst zwar deutlich ,aber 18,1 Mio Umsatz sind nicht mal 5% vom Gesamtumsatz und das Segment war 2016 obendrein noch defizitär! -2,2 Mio. - Auch ist (bisher)nicht ersichtlich,wie sich diese Umsatzsteigerung aufschlüsselt in Neukunden/switch von Bestandskunden,was eine seriöse Bewertung dieses Umsatzanstiegs unmöglich macht!

Für 2017 ist neuerdings ein weiterer Umsatzrückgang auf 355 bis 365 Mio geplant.

Andererseits wurde von Finanzvorstand Baustert ein Cloudumsatz von 50 Mio. in 2017 für möglich gehalten,in welchem Mix (Neukunde/switch) auch immer.
Vielleicht bringen die Jahrespräsentation (dann ist Q1 gelaufen) mehr Details und einen konkreteren Ausblick2017?

Absolut Pflicht sind für 2017 deutlich schwarze Zahlen,wenn man sich nicht erneut lächerlich machen möchte im erweiterten Vorstand!

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
152 | 153 | 154 | 154  Weiter  
3801 Postings ausgeblendet.

378 Postings, 966 Tage Dale77se@FANSET...

 
  
    
1
30.09.21 20:25
Ich bin überhaupt nicht frustriert und erfreue mich bester Gesundheit, vielen Dank für die Nachfrage.

Ich lege weder meine EK/VK noch mein Exposure öffentlich dar - gehört nicht in ein Forum, wo man sich über die Bewertung eines Titels kritisch austauschen sollte.

Bezüglich der Einschätzung teile ich diese derzeit uneingeschränkt! Paladin sorgt für ein positives Sentiment. Allerdings sollten andere darauf anspringen, weil nur durch weitere (Anschluss-)Käufe der Kurs nachhaltig ansteigen kann... das wird er aber nur, wenn QBY dies jetzt auch mal mit validen Geschäftszahlen/-plänen unterstützt.
Der Vorstand hat die Jahre bisher gegen "die Börse" gearbeitet.  

378 Postings, 966 Tage Dale77seKursentwicklung

 
  
    
30.09.21 20:38
Der Kurs muss steigen... bis zum Jahresende auf 2,80 ? sonst bekleckert sich der Vorstand gegenüber seinen Führungskräften nicht gerade mit Ruhm, wenn man ein Programm auflegt mit einer Aktivierungsschwelle und dann schafft man die Schwelle nicht :D ...
Das wäre nicht nur PECH, das wäre auch Peinlich....


Zur Erinnerung:
PECH: ist, wenn man mit einer Erektion vor die Wand läuft!
PEINLICH: ist, wenn man sich dabei die Nase bricht!  

378 Postings, 966 Tage Dale77se2,80 bis Ende 2022

 
  
    
1
30.09.21 23:51
Muss mich korrigieren: meinte mit "Jahresende" natürlich das Jahr 2022 ...

Quelle: IR-Meldung vom 15.10.2020
https://www2.qbeyond.de/de/investor-relations/...en-1-million-aktien/
"... Das neue Programm für Führungskräfte läuft bis zum 31. Dezember 2022. Damit es greift, muss der q.beyond-Kurs bis dahin auf mindestens ? 2,80 steigen; ..."  

1603 Postings, 1692 Tage Deichgraf ZZso, Q3 ist gelaufen

 
  
    
01.10.21 10:02
und es hat sich wieder einmal bestätigt , daß die Terminankündigungen von Hermann mit Vorsicht zu genießen sind.
"We are very good on track" hieß es im Call bzgl. Start  der Logistiktochter und Gewinnung weiterer Kunden neben Röhlig in dieser Branche noch in Q3!
Das man ein fertiges Produkt  "traxx" über 6 Wochen  lang  versauern läßt , ohne es offensiv zu bewerben/vermarkten  ist jetzt auch kein Leistungsnachweis.
Bei aiXbrain sieht es auch nicht agiler aus.  -  Engels klinkt sich in ein 3-jähriges gefördertes Projekt ein und fängt zusätzlich noch einen "Laber-Blog" an.
Das sieht alles nicht so aus ,als hätte man bzgl. Kundschaft viel zu tun.

Jetzt aber mal hopp hopp Herr Hermann ,  der Kleinanleger möchte auch mal Resultate sehen und weder zum  "Webinarren" gemacht werden ,noch anderweitig verbloggt /hingehalten werden!

Zum Glück hat Paladin vorerst ein weiteres Abbröckeln des Kurses verhindert.

- neue Logistiktochter
- Beteiligungsmodalitäten
- Zukauf
- Kunden
Jetzt macht mal hin!
 

1603 Postings, 1692 Tage Deichgraf ZZaus den Zahlen

 
  
    
03.10.21 18:51
von Morningstar geht hervor , daß Paladin nach den Zukäufen im Juli ( 352.347 Stücke) im August  ohne jeglichen Zukauf verblieben ist.
Man hat den Kurs mehrfach auf ca. 1,75  abfallen lassen und dann erst im September  779.093 Stücke erworben bis zur Meldung am  27. September über  6.709.773  Stücke.

259.953 Stücke wurden im Wesentlichen von 3 anderen Fonds  im August aufgenommen.( auf die Top 20 bezogen)

https://www.morningstar.com/stocks/grey/qscgf/ownership

 
Angehängte Grafik:
paladin_zuk__ufe_september.jpg (verkleinert auf 81%) vergrößern
paladin_zuk__ufe_september.jpg

1603 Postings, 1692 Tage Deichgraf ZZdie digitale Entwicklung

 
  
    
03.10.21 21:14
im stationären Handel ist so facettenreich , daß sich die Artikel/Meldungen zunehmend häufen, die von  bzw.  über die großen Handelsketten veröffentlicht werden.

Überall finden  technisch verschiedene Pilotprojekte/Testläufe  statt , um Erfahrungen mit der digitalen Technik und mit der Reaktion der Kunden darauf  zu machen.
Ein weiteres Versuchsfeld ist die Miniaturisierung  auf unbemannte Kleinstläden im 24/7 Modus.
Während im 50m²  Teo der Kunde die Ware noch selbst scannt, bieten andere Modelle eine Zusammenstellung des Einkaufs durch "robotic" an , nachdem die Bestellung per app  oder panel vor Ort eingetippt wurde.  "Robotics meets Supermarkt"

https://www.typy.de/

Oder "Tante Emma"  als  mobiler digitaler Container , der Latebird .

https://www.mylatebird.de/veroeffentlichungen/videos/

Die Schwarz-Gruppe testet zwei Supermarkt-Konzepte in Heilbronn
Die beiden Geschäfte, die von der Schwarz IT entwickelt wurden, heißen shop.box und collect.box und beinhalten Platz für etwa 250 Produkte.

Die großen Ketten  werden wohl zukünftig mehrgleisig fahren müssen, wie es in diesem Beispiel gezeigt wird.

https://www.youtube.com/watch?v=vO2jxBAnYZc

"Pick & go
 

1603 Postings, 1692 Tage Deichgraf ZZverklickt !..... Fortsetzung des Vorpostings

 
  
    
03.10.21 21:39
"Pick & Go"   ist wohl langfristig das Ziel im Handel.

REWE & Trigo

https://www.rewe-group.com/de/presse-und-medien/...-trigo-vision-ltd/

Aldi Süd und AiFi ?

https://retail-optimiser.de/...ore-in-london-wahrscheinlich-mit-aifi/

Aldi Nord und Trigo

https://www.heise.de/news/...rd-testet-in-erster-Filiale-6205940.html

Aldi Süd  und Shopic

https://retail-optimiser.de/...utomatische-warenerkennung-mit-shopic/

Bei alledem werden die großen Ketten auch die Entwicklung der Bevölkerung/der Kunden in ihre Planungen mit einbeziehen müssen. - Was nimmt der Kunde an?

"In Deutschland wird es bis 2035 wesentlich mehr Menschen im Rentenalter geben. Die Zahl der Personen im Alter ab 67 Jahren wird zwischen 2020 und 2035 um 22 % von 16 Millionen auf voraussichtlich 20 Millionen steigen,..."

https://www.destatis.de/DE/Themen/...ngsvorausberechnung/_inhalt.html  

378 Postings, 966 Tage Dale77seAE zu Umsatz ?

 
  
    
04.10.21 12:24
Bei steigenden Handelsvolumen steigt der Kurs ... Anzeichen für Interesse? Möglicherweise

Aber Hermann verunsichert mit seinem Ausblick oder er will mit einem "Bang" punkten... oder er ist tatsächlich einfach ein schlechter Manager!
Ich hatte vor über 1 Jahr (um den Mai/Juni 2020 herum) mal eine Tabelle reingestellt zur Validierung des Wachstumsplan ("Wie wachsen von Q zu Q, neue Aufträge mit neuen oder bestehenden Kunden 60% vom Gesamt AE, 3-5 Jahre Laufzeit (im Ø 4), etc. und kam auf Umsätze von 143 -> 169 -> 205) ... passte pi x Daumen zum verkündeten Wachstumsplan...

Demnach hätte der AE von Q3.20 - Q2.21 (1 Jahr!) bei ? 177m liegen SOLLEN  ... erreicht hat QBY in der Zeit ? 207,7m oder ? +30,7m (inkl. Incloud und dem Logistikauftrag im mitteleren 2-stelligen Mio. ?-Bereich) , gleichzeitig sind die recurring Umsätze von damals 60% auf 70% (in 2020, siehe GB, Quartalsmeldungen) bzw. für das 1 Hj. 2021 auf 83% gestiegen ... d.h. Topline-Sales zur Baseline 2019 ...
1. Schlussfolgerung: wenn man von den +30,7m zusätzlichen AE Incloud (ca. ? 5m)  und Logisitikdeal (Schätzungen lt. Analysten ? 40-60m)  abzieht, sind sie organisch sehr sehr weit hinter den eigenen Ambitionen zurückgeblieben! ... gut, der Wachstumsplan enthielt auch schon ? 20m Ausgaben für Akquistionen (Technologie etc.) in wie weit das zu Umsätzen geführt hat vermag keiner zu sagen, aber angesagt von Hermann war definitiv organisch... however...
2. Schlussfolgerung: Diese AE-Zuwachs (egal, ob organisch oder akquisitorisch) sollte bei gleichzeitig höherer Recurring rate (60% -> 83%) doch zu einem merklichen Umsatzzuwachs führen, oder nicht ???? Wenn man also diese hohen AE jetzt der Umsatzplanung zu Grunde legt und von Ø 4,5 Jahre Verteilung ausgehe (vorher 4,0; der Logistikaufttrag hat 5 Jahre Laufzeit) ... komme ich auf Umsätze für 2021 und 2022 auf ... ? 180 - > 220m ...

nun ist aber in 2021 das Colocation-Geschäft verkauft worden ... lt. QBY führt das zu einer Umsatzreduktion von ? 5m (2021) und ? 20m (2022) ...
SUMMA SUMMARUM ... 2021: ? 175m und 2022: ? 200m ...

Was kommuniziert die AG ??? für 2021 155-165 und für 2022 von ? 180m ??????????????

- Können dann ja nur riesige Kundenabgänge sein ?  (habe ich aber noch nix von gehört)
- oder QBY mauert, um mal positiv zu überraschen ?
- oder der AE ist nicht real (z.B. könnte er Optionen enthalten, die Kunden später kostenfrei auch wieder abbestellen/stornieren können ?

Aber so oder so, passt der derzeitige AE nicht zum verkündeten Umsatzplan ! I
Ich kippe vorne mehr rein und hinten kommt immer viel weniger raus ...
 

1603 Postings, 1692 Tage Deichgraf ZZSD WAN aufs Neue?

 
  
    
04.10.21 13:21

"wer das checkt wie alles vernetzt wird.................
Ich erinner mich noch an die damaligen Kritiker die darauf beharrten, dass es bei q.beyond kein Managed Service business mehr geben wird. Die haben sich doch ziemlich getäuscht !"
----------------------------------
Es wurden und werden weder  SD WAN noch services bestritten, sondern der immer gleiche Versuch ,aus SD WAN und dem Satz "wir bieten weiterhin TK -Dienste an"  eine große TK-Story zu stricken , die angeblich im Hintergrund weiterhin betrieben wird! Garniert mit Bemerkungen,  daß  Hermann/QBY  "Zugriff" auf die Netze habe.- Das ist nach wie vor bullshit !

TK ist seit über 2 Jahren verkauft! Es gibt keine  eigenständigen TK-Dienste mehr , sondern QBY kauft falls erforderlich für Kunden  TK-Leitungen/Dienste ein und stellt sie in Rechnung.
Dazu wird SDWAN angeboten ,um eingekaufte ,oder beim Kunden vorhandene Vernetzung( die ja mit verstreutem Filialnetz durchaus unterschiedlich sein kann) zu managen/ zu optimieren.

Besonders im Multicloud-Bereich ist dieses SDWAN besonders sinnvoll, um ein effektives/sicheres Arbeiten zu ermöglichen. Stichwort Kollaboration / Microsoft Teams......., Videokonferenzen, etc.

Nicht umsonst ist für SDWAN als Referenz  PEAC  aufgeführt mit einer paneuropäischen Struktur. Wenn dort TK / Vernetzung  im Vordergrund gestanden hätte, dann wäre dieser Kunde sicher als  überwiegend TK-Kunde mit ausgegliedert worden in die Plusnetkundschaft!

"Managed SD-WAN: Technologie, Infrastruktur und Service als carrierunabhängiges Komplettpaket"

https://www.qbeyond.de/sd-wan/

 

1603 Postings, 1692 Tage Deichgraf ZZachso

 
  
    
04.10.21 22:32
Colocation habe ich auch nicht kapiert ..... sagt der, der den Doppelschlag mit Hamburg bis aufs Blut verteidigt hat ! :-)))
Ich empfehle  dann doch den  Rat des Forenkollegen endlich zu beherzigen.  

1603 Postings, 1692 Tage Deichgraf ZZoh,

 
  
    
05.10.21 14:17
Waldemar Gerlach ist plötzlich nicht mehr in der Geschäftsleitung von QBY!

https://www.qbeyond.de/ueber-uns/

Entweder auf und davon , oder wird er Geschäftsführer für Logistik/ logineer ,aber das wäre ja auch kein Grund , denn Raquet hat ja auch mehrere Hüte auf...

Zuständig war er für Partnerbelange zuletzt.  

10 Postings, 78 Tage der_KoCDie Folgerungen

 
  
    
06.10.21 15:48

von Dale in Post 3810 passen. Letztlich dasselbe Spiel wie seit 2 Jahrzehnten, außer dem Namen hat sich bei der Bude nichts geändert. Wenn die Diskrepanzen zwischen Prognosen und Realität zu groß werden, regelmäßig nur eine Frage der Zeit, werden die Grundprämissen angepasst und die Zahlenbasis geändert. Hatten wir organisch gesagt? Meinten wir gar nicht so. Umsatz aus Zukäufen? Klar der gehört dazu, Umsatzeinbussen aus Verkäufen werden dann zum Ausgleich zweimal abgezogen. Es ging ja Folgegeschäft verloren.

Irgendwo hat sich QSC aus dem IPO Geld relativ lange gehalten, sie waren halt auch da ein slow burner. Außer cash burn hat es bis heute aber etwas gegeben.

 

67 Postings, 2518 Tage HeideldocChancen überwiegen?

 
  
    
06.10.21 18:33
Hallo Deichgraf et al,
beim Blick zurück bis zur Erstnotiz ist eine Verbitterungsdepression verständlich;
beim Blick nach vorn hat Deichgraf mehrfach die Chancen konstruktiv aufgezeigt; dafür mein Dank !
Apple wäre im Jahr 2002 beinahe Pleite gegangen;
schauen wir hoffnungsvoll in die Zukunft - Jürgen,Bernd und Gerd unsere Steuermänner vom Q.-Kahn
sind im lernfähigen Alter angekommen und keinesfalls blöd;  

10 Postings, 78 Tage der_KoCHat weder

 
  
    
07.10.21 10:47
was mit Apple noch Verbitterung zu tun. Am Geschäftsgebaren hat sich bei Q seit Gründung nichts geändert. Entsprechend sieht auch die Bilanz aus. Es wird viel angekündigt und dann nichts oder minimal geliefert. Die Leute sind letztlich auch dieselben geblieben, nur 20 Jahre älter und damit rückt die Ziellinie immer näher. Versorgt bis zum Ende, Zweck erfüllt.

Apple hatte Hochs und Tiefs, die waren mal in einer, auch von einem zu dem Zeitpunkt wenig glücklich agierenden Vorstand verschuldeten, Nahtod-Situation. Neuer, alter Vorstand, Finanzspritze von der Konkurrenz (die wenig Bock auf eine anti-trust Zerschlagung hatte) und der Karren wurde aus dem Dreck gezogen. Die Parallelen zu Qx erschließen sich mir nicht.  

1603 Postings, 1692 Tage Deichgraf ZZLogistic-Start bei cargonerds dauert immer

 
  
    
08.10.21 12:45
noch ein paar Tage , wenn ich das richtig deute.

"Some days are left to reveal our brand and story for our digital #spinoff ? We love Hamburg
We love Logistics"

cargonerds zieht wohl in den  "DIGITAL HUB LOGISTICS HAMBURG"  ein  am St. Annenufer 2 , so steht es auch schon im Impressum bei cargonerds.

https://cargonerds.com/?page_id=168

Ob logineer dort auch einzieht,  ist weiterhin unklar. Vielleicht gibt es eine konzertierte Aktion, wenn denn QBY/logineer auch endlich mal so weit wären.

https://www.linkedin.com/feed/update/...activity:6851940384386383872/




 

1603 Postings, 1692 Tage Deichgraf ZZim Mai

 
  
    
09.10.21 13:13
hieß es : "Darüber hinaus unterstützt q.beyond mit seiner Tochter Incloud, einem Software-Engineering-Spezialisten, die Weiterentwicklung der Produkte ?Röhlig Real Time? und ?My Röhlig? als plattformbasierte Cloud-Applikationen in der Logistikbranche."

Jetzt heißt es :  "We proudly present our digital flagship product ?Röhlig Real Time?: Manage your global freight operations ? All (!) our customers can get full transparency with ?Röhlig Real Time? - from #booking to #tracking, #co2footprint, #mapview, managing #documents, and more ? have a look and enjoy the product video tour ?

Dann hat wohl Incloud seinen Anteil an der Entwicklung geliefert? - TraxX als  "Nebenprodukt" dieser Arbeit?

https://www.linkedin.com/feed/update/...activity:6852337361934655488/

https://www.rohlig.com/de/digitale-loesungen/real-time

 

1603 Postings, 1692 Tage Deichgraf ZZwenn ich

 
  
    
11.10.21 11:12

die "somedays" von Conrad Franchi von Freitag mal wörtlich nehme , dann sollte doch in dieser Woche endlich mal etwas passieren bei Röhlig/QBY.

Der   offizielle Start   der beiden Töchter  cargonerds/ logineer ist die eine Seite der Medaille, aber was passiert in Sachen Beteiligung?  - Wieviel Millionen sind hier zu veranschlagen?
Auf der einen Seite hat Hermann die Umsatzprognose für 2022 schon um 10 Mio. zu viel abgesenkt , weil er die ca. 10 Mio. zugekauften Umsatz einfach mal nicht verrechnet hat ,obwohl er immer von organisch und ehrgeizig faselt.

Auf der anderen Seite steht in der Meldung /IP Exchange-Verkauf  der Satz :
"In den kommenden Monaten strebt das Unternehmen vorrangig Zukäufe passender Technologiefirmen mit einem Jahresumsatz von bis zu 30 Mio. ? bei einem nachhaltig profitablen Geschäftsmodell an."
Dafür ist ja nun entsprechend Kapital nötig , denn diese Qualität wird ja nun mal nicht preislich zum "einfachen Umsatz" zu erwerben sein. (zum Vergleich IP Exchange: 44 : 18  =  Faktor 2,4 )

Oracle hat das Thema "mögliche KE"  bei seinem  Verkauf mit als Grund aufgeführt, er traut Hermann da nicht über den  Weg.
Konkrete Überlegung:  Ist es denkbar/wahrscheinlich, daß QBY die Kriegskasse für Zukäufe schonen möchte und  eine 10%-ige  KE beschließt , die von Röhlig blue-net  komplett gezeichnet wird ? - QBY  erhält im Gegenzug einen Anteil an Röhlig blue-net,   die prozentual so ausgestattet ist , daß  sie der Wertbeimessung  entspricht ,auf die sich beide Partner geeinigt haben , mit 5 jahren Haltefrist /oder sonstigen Bedingungen.

Wäre das  überhaupt eine Option, die man vor den institutionellen Investoren rechtfertigen könnte??

"Expect the next" kann ja am Ende vieles bedeuten? :-) -  Meinungen dazu??

United Internet hat ja auf so ähnliche Weise  Drillisch  "eingesackt" ,um die Cashkasse zu schonen.

https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...-EVUYWGB2tYyb0itoU6FY-ap3

 

1603 Postings, 1692 Tage Deichgraf ZZder

 
  
    
11.10.21 11:18

1603 Postings, 1692 Tage Deichgraf ZZkomisch

 
  
    
11.10.21 11:20
in der Posting-Vorschau funktioniert  der  Link noch. - Egal  "UI erwirbt Drillisch"  läßt sich leicht ergugeln.  

1198 Postings, 1959 Tage v0000vMan

 
  
    
18.10.21 10:06
glaubt es nicht mehr.
Statt gute Zahlen vorzulegen bekommen die jetzt den Oscar.
Oder ist es der Oscar für die größten Blender?
 

1939 Postings, 3555 Tage jensosOscar

 
  
    
1
18.10.21 10:22
...mir wären Kurse über 2? auch lieber...  

414 Postings, 968 Tage oraclebmwÜbernahme Software AG

 
  
    
19.10.21 12:31
Evtl. bietet sich für Hermann die Gelegenheit bei der Software AG einzusteigen.

 

1603 Postings, 1692 Tage Deichgraf ZZaiXbrain

 
  
    
21.10.21 10:28
lebt ja doch noch etwas!
Zwei neue Referenzen  auf der Website.  Possehl  (  Frau Jahn !?) und ZB Mohr & Friedrich.

Wurde ja auch mal Zeit!

https://www.aixbrain.de/  

1603 Postings, 1692 Tage Deichgraf ZZwobei

 
  
    
21.10.21 10:53
man sehen muß, daß Possehl Electronics  nur ein Teil aus der breitgefächerten Possehl-Gruppe ist und ihren Sitz in Baden-Württemberg hat. Trotzdem könnte Frau Jahn diese Verbindung mit "angeleiert" haben. Egal , Hauptsache es tut sich mal etwas bei aiXbrain!  

1939 Postings, 3555 Tage jensosKursverlauf

 
  
    
25.10.21 12:02
Bin gespannt, ob es diese Woche wieder über die 2? geht...recht zuversichtlich gerade  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
152 | 153 | 154 | 154  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Baadermeister, braxter, Horst.P., kostolini, micjagger, navilover, Toelzerbulle, upolani, zokkr