UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 14.462 1,6%  MDAX 29.750 1,1%  Dow 33.030 1,2%  Nasdaq 12.616 2,8%  Gold 1.853 0,1%  TecDAX 3.179 2,7%  EStoxx50 3.809 1,8%  Nikkei 26.782 0,7%  Dollar 1,0730 0,0%  Öl 119,1 1,3% 

Paion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

Seite 1 von 487
neuester Beitrag: 27.05.22 12:37
eröffnet am: 08.12.16 20:02 von: Kassiopeia Anzahl Beiträge: 12169
neuester Beitrag: 27.05.22 12:37 von: flavirufa Leser gesamt: 2677522
davon Heute: 2648
bewertet mit 26 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
485 | 486 | 487 | 487  Weiter  

2047 Postings, 2391 Tage KassiopeiaPaion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

 
  
    
26
08.12.16 20:02
Liebe Investierte , Nichtinvestierte und Interessierte in und an Paion

Ein Forum dient dazu sich gegenseitig zu informieren, sachlich, auch kontrovers,  zu diskutieren und sich dadurch gegenseitig zu helfen.
Der Thread

?Paion, eine Fledermaus lernt wieder fliegen?

hat o.g. Ziele immer mehr verloren, bis so gut wie keine sachlichen Informationen mehr zu lesen waren. Die wenigen sachlichen Beiträge konnte man in der Flut der Mitteilungen teilweise überlesen. USER mit guten Beiträgen, haben aus Frust das Forum verlassen, deren Beiträge ?mir? fehlen. Das finde ich mehr als schade !

Durch diesen Thread möchte ich den Versuch eines Neuanfanges wagen um wieder einen sachlichen informativen Meinungsaustausch in Gang zu bringen.
Freuen würde ich mich, wenn manche ehemaligen Schreiber ?reaktiviert? würden


Ich möchte dass hier folgende Regeln beachtet werden:

- respektvoller Umgang miteinander, auch bei unterschiedlichen Meinungen.

- Dasselbe gilt gegenüber Dritten (Bsp. Vorstand als Lügner bezeichnen). Was ich jemanden nicht direkt in das Gesicht sagen kann, gehört auch nicht anonym im Forum gepostet

- Beleidigungen und Anfeindungen gehören nicht in das Forum. (wer nicht anders kann ? Bordmail)

- Selbstdarsteller sollen sich an anderer Stelle produzieren, nicht hier !

Leider hat die Erfahrung gezeigt, dass solche elementaren Dinge für manche USER explizit genannt werden müssen.

Dies ist ein Angebot an alle, sich hier konstruktiv einzubringen und vom Forum zu profitieren.
Ob der Versuch gelingt und das Angebot angenommen wird, wird die Zukunft zeigen

Viele Grüße an alle Leser und Schreiber hier im Forum, und allen Investierten (Long oder Short)
viel Erfolg bei Euren Invests


Kassiopeia  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
485 | 486 | 487 | 487  Weiter  
12143 Postings ausgeblendet.

205 Postings, 3452 Tage MonetenedePersonalien

 
  
    
25.05.22 16:05
Für eine berufliche Veränderung gibt es die unterschiedlichsten Gründe. Das können unternehmensinterne, berufliche, persönliche oder auch private Gründe sein. Da kann man nur spekulieren. Für das Unternehmen Paion muss das aber nicht nachteilig sein. Sowohl Herr Omari wie auch
Herr Penner stammen noch aus der alten Mannschaft von Herrn Söhngen. Mit dem neuen CEO sind möglicherweise auch andere Ideen und Vorstellungen in das Unternehmen eingezogen. Da kann es schon auch passieren, dass man plötzlich nicht mehr auf der gleichen Linie unterwegs ist. Beide Personen waren, so wie ich das einschätze, zumindest bei den Aktionären nicht unumstritten. Herr Omari wurde z.B. heftig kritisiert für verschiedene Finanzierungsaktionen wie den Yorkville-Deal oder die letzte niedrigpreisige KE. Sein Vertrag lief noch bis Ende 2022. Verlängerung bis zuletzt ungewiss. Auch im Hinblick auf Herrn Penner war zumindest das Gemurre über eine unzulängliche Kommunikationspolitik immer groß, obwohl er selbst meiner Meinung nach nicht viel daran ändern konnte. Nun, ich wünsche beiden alles Gute für die weitere berufliche Zukunft. Bin gespannt, wie sich der neue CFO im Unternehmen Paion zurechtfindet und wo er ggfs. neue Akzente setzt. Dass er neben Finanzen auch den Bereich IR verantworten wird, könnte ein Vorteil für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens und damit auch des Aktienkurses sein.        

5077 Postings, 2958 Tage Guru51mehri

 
  
    
1
25.05.22 16:19
schlenk und siebert haben sich per video vorgestellt.
die haben beide umfangreiche berufliche erfahrungen,
die sie für paion einbringen können.
beide haben überzeugend auch mich gewirkt.

der ar vorsitzende war wie immer, souverän und sachlich.
die rolle des VV ist einfach unglücklich aufgrund der sprache.
er redet und wir hören penner.
dann beantwortet omari die fragen und phillips sitzt still daneben.
und omari ist ein ruhiger, unaufgeregter betriebswirtschafler.

im vergleich zu denen war söhngen sicherlich ein kleiner aufreißer. ( positiv gemeint ).

 

775 Postings, 3056 Tage neutroGab es Infos

 
  
    
25.05.22 16:24
zu Cosmos Anteilen und den Absichten?  

5077 Postings, 2958 Tage Guru51neuer ar siebert

 
  
    
25.05.22 16:28
gregor siebert wurde nur für ein jahr gewählt.
das ist ziemlich ungewöhnlich, so eine kurze zeit.

der ar-vorsitzende hat es nicht so deutlich gesagt.
ich habe jedenfalls verstanden:  wenn siebert sich bewährt
( sprich: erfolge vorweisen kann, ein gewinn für den ar ist ) wird verlängert.  

5729 Postings, 6185 Tage thefan1Noch eine interessante Frage

 
  
    
25.05.22 16:42
eines Aktionärs:

Besteht die Absicht ( Möglichekeit  der Gedanke ) das Patent von Remi in den USA zu verkaufen wie zb. in China geschehen, zu einem sechstelligen Mio-Betrag und sich nur auf den Vertrieb EU zu beschränken ?

" es werden immer und alle Möglichkeiten in betracht gezogen und geprüft "

Man sollte dies bei der aktuellen MK von unter 70 Mio ? immer im Hinterkopf haben.
Sollte es so einen Deal, sagen wir zu 100 Mio ? geben, dann hätte Paion viel Cash um
a: den Vertieb in EU auf die Beine zu stellen und b: neue Medikamente ein zu lizenzieren.

Was denkt ihr, was ist das Patent in den USA Wert ?  
-----------
"Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der"s glaubt!"

1273 Postings, 2484 Tage CDee...

 
  
    
25.05.22 16:46
Ich sehe das Unternehmen aktuell nicht rosarot, aber bin auch nicht zu pessimistisch. Ich würde auf dem jetzigen Kursniveau jedenfalls nicht mehr aussteigen. Stehen nun jetzt wirklich wichtige Monate an. Kann man zum Ende des Jahres nun wirklich allmählich steigende Umsätze sehen, wird dies auch der Kurs schnell antizipieren. Ich denke, dass man auf dem richtigen Weg ist, aber dauert eben alles etwas länger. Bei Lajolla legen die Umsätze mit xerava und giapreza auch von Quartal zu Quartal zu. Das sollte bei Paion dann demnächst auch passieren.  

5077 Postings, 2958 Tage Guru51thefan

 
  
    
25.05.22 16:48
laß die kirche bitte im dorf.
es war ein   " dreistelliger mio betrag ".  

2388 Postings, 2970 Tage mehrdiegernverkauf usa

 
  
    
25.05.22 17:20
wäre ultima ratio, kommt nur in betracht, wenn nichts mehr geht....

20-25 % ist sehr gut ....china hatten wir 5 % (auch wenn dort der markt größer sein sollte).

ich sehe die finanzierung eher über upfront bei lizenzvergabe:

wir haben ja zugelassene produkte und nicht wie bei aa usa erst noch einen zulassungsantrag ggfls. studie.
und die zulassung aa in eu macht ein komplettpaket aus
lizensierung von:
remimazolam (in zwei indikationen), giapreza und xerawa (als zweitlinientherapie -wichtig-)

da sind große länder noch offen:

frankreich, italien, spanien, polen
über 200 millionen einwohner

da wird insgesamt schon was rumkommen.....

wie gesagt alles zugelassen (bis auf aa)  

699 Postings, 664 Tage selsingenthefan1

 
  
    
25.05.22 17:26
..aber mal ehrlich. Mit welcher Aktie hättest du im letzten halben Jahr Geld verdient? Die Frage habe ich mir gestellt als ich auf meine Watchlist geschaut habe. Keiner. Ist mein Fazit.

als ich gegangen bin und Paion mit sehr viel Verlust verkauft hatte, wurde ich ausgelacht, weil ich in einen Pennystock Standard Lithium investierte, zu 0,83 Cent heute stehen sie bei 5,19 EUR :-))
Arafura Resource hatte ich für 0,12 Cent gekauft, die stehen heute bei 0,23 Cent.
BYD +63,28%
 

5077 Postings, 2958 Tage Guru51mehri

 
  
    
1
25.05.22 17:34
die frage nach dem    " verkauf usa "  ist schon ein wenig naiv.

wie will paion für  " verkauf usa "   einen fairen betrag vereinbaren ohne
sichtbare erfolge weltweit vorzeigen zu können.
der vertragspartner würde paion gnadenlos über den tisch ziehen.

und wenn die umsätze weltweit  anlaufen, braucht es den " verkauf usa " nicht mehr.

 

5077 Postings, 2958 Tage Guru51selsingen

 
  
    
25.05.22 17:37
wir unterhalten uns über die HV.
troll dich doch einfach mit deinem mist.

 

699 Postings, 664 Tage selsingenGuru51

 
  
    
25.05.22 17:56
Ich habe nur die Frage von thefan1 beantwortet!
Mit welcher Aktie hättest du im letzten halben Jahr Geld verdient ?

Wenn ich Dich - Euch in der wichtigen Debatte zur HV. Von Paion unterbrochen oder gestört haben sollte, so bitte ich natürlich um Entschuldigung.
Sicherlich gab es ganz neue Erkenntnisse auf der HV von Paion.
Ich hoffe,, Du nimmst meine Entschuldigung an. :-)
 

5077 Postings, 2958 Tage Guru51selsingen

 
  
    
25.05.22 18:38
mit keiner.  ist angenommen.

 

219 Postings, 415 Tage Fred57Danke an alle für die

 
  
    
1
25.05.22 21:57
Ausführungen zur HV und Meinungen und Eure Zeit dies zu teilen.
Die nächsten Monate werden interessant werden bis zum Jahresende was bis dahin umgesetzt werden kann. Mit jedem weiteren Erfolg wird auch der Kurs und das Interesse steigen.
Nochmals vielen herzlichen Dank.  

1059 Postings, 1264 Tage flavirufaDigestive Endoscopy Journal

 
  
    
3
26.05.22 08:37
The first dose-ranging study of remimazolam in Japanese patients undergoing gastrointestinal endoscopy: A phase II investigator-initiated clinical trial
2022 May 25. doi: 10.1111/den.14365. Online ahead of print.
PMID: 35612970 DOI: 10.1111/den.14365
https://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/den.14365

Zusammenfassung
Zielsetzung

Remimazolam, ein ultrakurz wirksames Benzodiazepin, wird in den Vereinigten Staaten zur Sedierung bei Eingriffen eingesetzt. Wir haben eine klinische Studie durchgeführt, um die geeignete Dosis von Remimazolam für die Sedierung während einer gastrointestinalen Endoskopie bei japanischen Patienten zu bestimmen.

Methoden
In dieser offenen, unkontrollierten Phase-II-Studie an einem einzigen Zentrum wurde in einer dreistufigen Kohorte die angemessene anfängliche und zusätzliche Remimazolam-Dosis für die gastrointestinale Endoskopie untersucht. Die Studie wurde mit Beratung durch die Agentur für Arzneimittel und Medizinprodukte konzipiert. Die Anfangs- und Zusatzdosis betrug 2 mg und 1 mg/Dosis, 3 mg und 1 mg/Dosis bzw. 5 mg und 2 mg/Dosis in den Kohorten 1, 2 und 3. Jede Kohorte umfasste 10 Fälle von oberen gastrointestinalen Endoskopien und Koloskopien. Der primäre Endpunkt war die Erfolgsrate der Sedierung während der gastrointestinalen Endoskopie.

Ergebnisse
Die Sedierung war bei allen gastrointestinalen Endoskopien in den Kohorten 1 und 2 erfolgreich. In Kohorte 1 wurde die Sedierung bei fünf (25,0 %) bzw. 10 (50,0 %) Teilnehmern mit der Initialdosis und der Gesamtdosis (Initialdosis+Zusatzdosis  Initialdosis der nächsten Kohorte) vor der Endoskopie erreicht. In Kohorte 2 wurde bei 11 (55,0 %) bzw. 18 (90,0 %) Teilnehmern mit der Anfangsdosis bzw. der Gesamtdosis vor der Endoskopie eine Sedierung erreicht. Kein Patient in beiden Kohorten verlor das Bewusstsein oder benötigte Flumazenil oder manuelle Beatmung.

Schlussfolgerungen
Die Anfangsdosis von 3 mg und die zusätzliche Dosis von 1 mg Remimazolam erwiesen sich als wirksam und sicher für die Sedierung während der gastrointestinalen Endoskopie bei japanischen Patienten.

Registrierung der klinischen Studie: Diese Studie wurde beim Japan Registry of Clinical Trials (jRCT2031200360) registriert.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

 

2388 Postings, 2970 Tage mehrdiegernneutro

 
  
    
26.05.22 10:20
zu cosmo wurde nichts gesagt  

219 Postings, 415 Tage Fred57mehrdiegern

 
  
    
26.05.22 10:38
bei WO / Submersus hat Cosmo noch 7,28 % Anteile. Die haben zu 1,92 gekauft wenn ich es richtig in Erinnerung habe.
Ich glaube Fonds haben reduziert sowie die auch jederzeit wieder aufstocken können zum Jahresende für 2023 vorraussichtlich wenn Paion gut liefert wo von ich ausgehe.
 

2388 Postings, 2970 Tage mehrdiegernentwicklung usa

 
  
    
4
26.05.22 14:00

-acacia hat mit großem aufwand das ziel von 150 accounts ende 2021 erreicht
(wieviel bislang noch dazu gekommen sind mir nicht bekannt)
-vorstand paion sprach von den covid-bedingten schwierigen bedingungen bei der kontaktaufnahme mit ärzten, entscheidungsträgern und ausschüssen der krankenhäuser in den usa
-das ist besonders schwierig bei der einführung neuer produkte
-generelle covid-lage soll zu einer entspannung geführt haben
-acacia hatte 2021 76 beschäftigte
-positive entwicklung bei der anzahl der accounts und bei den nachbestellungen ist ein beleg für die gute akzeptanz und den gebrauch von remimazolam in der praktischen anwendung.

am 19.05. 2022 wurde die vereinbarung zur übernahme (gerichtssitzung und
hauptversammlung )angenommen
https://www.globenewswire.com/news-release/2022/...n-19-May-2022.html

der weitere zeitplan bis 23.06.2022 ist hier einzusehen
http://www.acaciapharma.com/investors/shareholder-meetings
Recommended Acquisition by Eagle ? Scheme Document      seite 16

aus meiner sicht ist die gelungene übernahme durch eagle unglaublich wichtig, um jetzt schnell (im laufe dieses jahres) erste umsätze zu erzielen und ausgehend von den mehr als 150 bereits erreichten accounts weitere (über die vermeintlich besseren kontakte von eagle) zu generieren.

eagle hat 102 mitarbeiter
mit vertrieb von folgenden produkten:
Ryanodex, Bendeka, Belrapzo, Treakisym und Pemfexy
erzielte eagle einen umsatz von ca. 116 mio usd in q1 2022 (fast eine verdreifachung zu q1 2021)
nettogewinn pro aktie in q1 2022: ca. 3,40 usd

eagle sieht einen adressierbaren markt von 400 millionen usd (Diese Schätzungen sind das Ergebnis von Marktforschungen, die von oder für Eagle Pharmaceuticals durchgeführt wurden)
anteil (peak sales) von eagle ?????
https://investor.eagleus.com/news-releases/...ire-acacia-pharma-group

eagle ist nach betrachtung der zahlen gesund und hat schon einen erfolgreichen vertrieb, d.h. byfavo muss nur in bestehende strukturen integriert werden.....

byfavo sollte jetzt endlich angekommen sein und die reise mit steigenden lizenzeinnahmen sollte ab juli beginnen....

war bezüglich des deals schon etwas "angespannt"



jetzt kann fatherday gefeiert werden

euch einen schönen tag







 

1059 Postings, 1264 Tage flavirufaKorea

 
  
    
1
26.05.22 14:45
"freuen uns auf Remimazolam"

Seoul Asan Hospital Stroke Center 2021 Symposium
Anästhesie unverzichtbar für zerebrovaskuläre Eingriffe. Insbesondere über Vollnarkose

https://www.youtube.com/watch?v=RFTH8d6MfAQ

Bei der neurointerventionellen Chirurgie gibt es aufgrund der Art des Eingriffs nur sehr wenige Faktoren, die Schmerzen verursachen können. Wenn jedoch ein Eingriff an einer komplexen Läsion im distalen Teil der zerebralen Blutgefäße erforderlich ist, wird eine Vollnarkose bevorzugt.Der Eingriff wird häufig in Narkose durchgeführt. In diesem Vortrag geht es um die Anästhesiebehandlung bei Nerveneingriffen. Bitte hören Sie sich einen Vortrag von Professor Kyung-Woon Jeong an, dem Leiter des Feldanästhesieteams, der einen sehr wichtigen Dienst leistet, der für unser Team unverzichtbar ist.

Sprecher: Professor Kyung-Woon Jeong, Abteilung für Anästhesiologie und Schmerz, Asan Medical Center, Seoul, Korea
-mit Untertitel-
 

5077 Postings, 2958 Tage Guru51mehri

 
  
    
2
26.05.22 17:20
" byfavo muss nur in bestehende strukturen integriert werden ".
das ist natürlich ein großer vorteil.
quasi vom ersten tag an kommt die bestehende verbindung vertriebler von acacia/eagle   zu   Ärzteschaft/krankenhaus zum tragen.

hoffen wir, dass die gespräche zwischen eagle und aachen fair und auf augenhöhe geführt werden.

 

1059 Postings, 1264 Tage flavirufapreprint

 
  
    
2
27.05.22 07:15
Remimazolam besylate for the sedation of
postoperative patients with invasive mechanical
ventilation in the ICU: a prospective dose-responsestudy
Posted Date: May 20th, 2022
https://www.researchsquare.com/article/rs-1652641/v1
https://assets.researchsquare.com/files/...972a15519.pdf?c=1653119064

Remimazolam-Besylat zur Sedierung von postoperativen Patienten mit invasiver mechanischer Beatmung auf der Intensivstation: eine prospektive Dosis-Wirkungs-Studie

Zusammenfassung

Hintergrund: Ziel dieser einzentrigen Studie ist es, die wirksame Dosis und die Sicherheit von Remimazolam-Besylat für die Sedierung postoperativer Patienten mit invasiver mechanischer Beatmung auf der Intensivstation (ICU) zu ermitteln.

Methoden:
Eingeschlossen wurden mechanisch beatmete Patienten, die nach einer Operation auf der Intensivstation aufgenommen wurden. Zur Beurteilung der Sedierungstiefe wurde der Narcotrend-Index (NTI) verwendet, und die Richmond Agitation-Sedation Scale (RASS) wurde ebenfalls erfasst. Remimazolam-Besylat wurde zunächst in einer Ladedosis von 0,02 mg/kg verabreicht, gefolgt von einer schrittweisen Erhöhung um jeweils 0,005 mg/kg, bis die angestrebte Sedierungstiefe erreicht war (NTI 65-94). Eine Erhaltungsdosis von Remimazolam-Besylat wurde beginnend mit 0,2 mg/kg/h verabreicht, gefolgt von Erhöhungen oder Abzügen von jeweils 0,05 mg/kg, bis eine zufriedenstellende Sedierungstiefe erreicht und für mindestens 30 Minuten aufrechterhalten wurde. Die demografischen Daten, die Anästhesie, die Art des Eingriffs, die Hämodynamik und die Atmungsparameter wurden erfasst.
Ergebnisse:
Dreiundzwanzig Patienten wurden im Laufe eines Jahres in diese Studie aufgenommen. Eine zufriedenstellende Sedierungstiefe konnte durch eine einmalige intravenöse Infusion von Remimazolam-Besylat mit einer Ladedosis von 0,02-0,05 mg/kg, gefolgt von einer Pumpendosis von 0,20-0,35 mg/kg/h, erreicht werden. Innerhalb von 10 Minuten nach Verabreichung von Remimazolam-Besylat traten keine signifikanten Veränderungen der hämodynamischen und respiratorischen Parameter auf. Darüber hinaus wurde eine signifikante Korrelation zwischen NTI und RASS zur Bewertung der Sedierung festgestellt  (r = 0,721, P kleiner .0,001). NTI zeigte eine Vorhersagewahrscheinlichkeit des RASS-Scores von 0,817.

Schlussfolgerungen:
Remimazolam-Besylat war für die leichte/mittlere Sedierung von postoperativen, invasiv mechanisch beatmeten Patienten auf der Intensivstation wirksam, wobei eine ausgezeichnete respiratorische und hämodynamische Stabilität erhalten blieb. Die NTI könnte als gutes Instrument für die objektive Bewertung der Sedierungstiefe und der Erregung eingesetzt werden.

Registrierung der Studie: ChiCTR2100043752. Retrospektiv registriert am 27. Februar 2021.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

 

1059 Postings, 1264 Tage flavirufaMedical Science Monitor

 
  
    
3
27.05.22 07:28
24 May 2022 : Clinical Research  
[In Press] Remimazolam Tosilate Sedation with Adjuvant Sufentanil in Chinese Patients with Liver Cirrhosis Undergoing Gastroscopy: A Randomized Controlled Study
https://www.medscimonit.com/inPress
https://www.medscimonit.com/abstract/index/idArt/936580
SCHLUSSFOLGERUNGEN
Bei chinesischen Patienten mit Leberzirrhose, die sich einer Gastroskopie unterziehen, bietet Remimazolam-Tosilat mit adjuvantem Sufentanil ein zufriedenstellendes Sedierungsniveau mit einem guten Sicherheitsprofil.  

1059 Postings, 1264 Tage flavirufaesaic

 
  
    
27.05.22 12:29
European Society of Anaesthesiology and Intensive Care
Webinar: Anaesthetic Pharmacology: How to use your drugs in a better way

Prof Michel Struys
Universitair Medisch Centrum Groningen, The Netherland

Speakers
Dr Hugo Vereecke
AZ Sint-Jan Brugge-Oostende, Brugge, Belgium  

Dr Laura Hannivoort
University of Groningen, University Medical Center Groningen

Dr Ann Rigby-Jones
University of Plymouth, Plymouth, United Kingdom

24 May 2022
https://www.esaic.org/event/...how-to-use-your-drugs-in-a-better-way/

Wichtige Punkte

Time to peak effect, kontextsensitive Halbzeit und der zeitliche Verlauf der Effect-Site-Konzentration als diagnostische Werkzeuge zur verbesserten Kontrolle der narkosemedikamenten Wirkung.
Unterschiedlich große Deskriptoren, Allometrie, Reifung als Kovariaten in PKPD-Modellen

Eigenschaften eines idealen Beruhigungsmittel-Hypnotikums  
Beispiele für neue Hypnotika: Remimazolam

Lernziele  

Wissen, das nach der Teilnahme an diesem Webinar erworben werden soll
Der Teilnehmer ist in der Lage:

Aktualisieren Sie die Definitionen von Time to peak effect, context-sensitive half time und the effect-site concentration of a drug.

Verstehen, wie ein komplexes PKPD-Modell auf PKPD-Grundlagen und spezifische Kovariaten heruntergebrochen werden kann, die zur Medikamentendosierung bei sehr kleinen und sehr großen Patienten beitragen

Verstehen Sie die Vorteile und Grenzen neuartiger Beruhigungsmittel

Praktische Fähigkeiten, die nach der Teilnahme an diesem Webinar erworben werden können
Dieses Webinar ermöglicht es den Teilnehmern:

Visualisieren Sie den Zeitverlauf der verabreichten Arzneimittelwirkungen besser
In der Lage sein, komplexe PKPD-Modelle in der TCI in der klinischen Praxis zu verstehen und zu verwenden, oder wenn TCI nicht verfügbar ist, nutzen Sie das Wissen über andere Kovariaten bei der Medikamentendosierung in extremen Populationen.

Überlegen Sie, ob oder wie neuartige Beruhigungsmittel ihre derzeitige klinische Praxis verändern könnten.  

Affektive Fähigkeiten, die nach der Teilnahme an diesem Webinar erworben wurden
Dem Teilnehmer ist bekannt:  

Der diagnostische Wert und die Grenzen der Konzentration an der Wirkungsstelle eines Arzneimittels.

Die Tatsache, dass eine einfache gewichtsbasierte, mg / kg Arzneimitteldosierung für eine angemessene Arzneimitteltitration bei Patienten in den Extremen von Größe und Gewicht unzureichend ist.

Beruhigungsmittel-Hypnotika, die neu lizenziert sind und / oder sich in den späteren Stadien der Arzneimittelentwicklung befinden.  


Empfohlene Lektüre

Sneyd JR, Gambus PL, Rigby-Jones AE. Current status of perioperative hypnotics, role of benzodiazepines, and the case for remimazolam: a narrative review. Br J Anaesth. 2021 Jul;127(1):41-55.

Kilpatrick GJ. Remimazolam: Non-Clinical and Clinical Profile of a New Sedative/Anesthetic Agent. Front Pharmacol. 2021 Jul 20;12:690875. doi: 10.3389/fphar.2021.690875  

1059 Postings, 1264 Tage flavirufaBMC Anästhesiologie

 
  
    
27.05.22 12:37
Patientensicherheit während der Anästhesie in der Ukraine: Ergebnisse der nationalen Prüfung

Forschung
Freier Zugang
Veröffentlicht: 27. Mai 2022
https://...al-com.brum.beds.ac.uk/articles/10.1186/s12871-022-01704-7

Methodik
Die Studie fand im März 2021-Februar 2022 statt, indem eine Online-Fragerunde ausgefüllt wurde. Der Link zur Umfrage wurde über die E-Mails der Mitglieder der Ukrainian Anesthesiologists Association (UAA) verteilt und auch auf der UAA-Webseite und der Facebook-Seite veröffentlicht. Die E-Mail wurde an 1000 UAA-Mitglieder gesendet.

Leider war die Verwendung der WHO Safe Surgery-Checkliste sehr ungewöhnlich, da 16,7% der Befragten immer eine solche Checkliste verwendeten, und 19,7% verwenden sie manchmal. 28,2% der Befragten haben noch nie von der Existenz dieses Dokuments gehört. Checklisten für die Geräteinspektion werden nur in 27,8% der medizinischen Einrichtungen verwendet. Schwierige Atemwegstabellen sind in 55,4% vorhanden (Abb. 3 und 4). 33,7% der Krankenhäuser verfügen über ein Notfallbenachrichtigungssystem.

Komplikationsaufzeichnungen zeigen, dass nur 72,8% der Krankenhäuser Aufzeichnungen über Anästhesiekomplikationen führen, wobei nur 41% separate elektronische oder Papierdokumente haben, um sie aufzuzeichnen. In den meisten Einrichtungen werden Komplikationen nur im Anästhesieausweis angezeigt oder dem Abteilungsleiter mündlich gemeldet (Abb. 5). Auch die Mehrheit der befragten Ärzte (66,9%) berichtete über das Fehlen von Systemen zur Meldung kritischer Vorfälle und Protokollen für das Management kritischer Vorfälle.

Schlüsse
In der Ukraine werden die Grundsätze der Helsinki-Deklaration und andere Sicherheitsmaßnahmen während der Anästhesie und Genesung schrittweise umgesetzt, was zu einer hohen Prävalenz von Pulseoxymetrie, BP und EKG-Überwachung führt. Obwohl die Verwendung der WHO-Checkliste "Sichere Chirurgie" begrenzt ist. Viele Abteilungen dokumentieren den Gerätecheck nicht vor der Narkose, haben keine Wagen für schwierige Atemwege und registrieren keine Komplikationen bei der weiteren Analyse. Ein kleiner Teil der Krankenhäuser verfügt über ein System zur Meldung kritischer Vorfälle. Diese Bereiche sind eine Priorität für die weitere Entwicklung der Patientensicherheit während der Anästhesie und Genesung in der Ukraine.

Beitrag gekürzt!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
485 | 486 | 487 | 487  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: schattenquelle, hammerbuy