UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 14.462 1,6%  MDAX 29.750 1,1%  Dow 32.961 1,0%  Nasdaq 12.579 2,5%  Gold 1.853 0,1%  TecDAX 3.179 2,7%  EStoxx50 3.809 1,8%  Nikkei 26.782 0,7%  Dollar 1,0718 -0,1%  Öl 118,9 1,1% 

va-Q-tec Aktie (WKN: 663668)

Seite 1 von 71
neuester Beitrag: 26.05.22 20:12
eröffnet am: 21.09.16 15:29 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 1764
neuester Beitrag: 26.05.22 20:12 von: selsingen Leser gesamt: 483588
davon Heute: 396
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
69 | 70 | 71 | 71  Weiter  

32002 Postings, 6294 Tage BackhandSmashva-Q-tec Aktie (WKN: 663668)

 
  
    
11
21.09.16 15:29
Ineternetseite unter:
http://www.va-q-tec.com/de/

Die Firma entwickelt und produziert vakuumgedämmte Systeme für stationäre und mobile Anwendungen, darunter Thermo-Verpackung

und noch ein Bereicht dazu:
https://www.welt.de/regionales/bayern/...is-zu-84-Millionen-Euro.html

mal sehen wie es so läuft.....  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
69 | 70 | 71 | 71  Weiter  
1738 Postings ausgeblendet.

1700 Postings, 4464 Tage logallwarten auf positive Nachrichten

 
  
    
19.03.22 12:40

23 Postings, 423 Tage Basti272Interview

 
  
    
23.03.22 09:18
mit CEO Dr. Joachim Kuhn, diese Woche im Podcast bei Erichsen Geld & Gold (Spotify) 33 Minuten

Habs mir noch nicht angehört, deswegen kann ich noch nichts dazu sagen.
Grüße  

699 Postings, 664 Tage selsingenPodcast Va-Q-tec Mehr als nur Corona?

 
  
    
23.03.22 12:35
Angehängte Grafik:
screenshot_2022-03-23_123045.png (verkleinert auf 42%) vergrößern
screenshot_2022-03-23_123045.png

699 Postings, 664 Tage selsingen2022 Umsatzwachstum 115 Mio. EUR bis 122 Mio. EUR

 
  
    
1
29.03.22 10:26
Würzburg, 29. März 2022 Die va-Q-tec AG
Konzernumsatz der va-Q-tec AG überschreitet 2021 mit 104,1 Mio. EUR den
Vorjahreswert um 44% und die 100 Mio. EUR Umsatzschwelle sehr deutlich

EBITDA verbessert sich überproportional zum Umsatz um 64% auf 18,7 Mio.EUR
EBITDA-Marge vom Umsatz auf 18% gesteigert (Vj.: 16%)

Mittelfristprognose: Bis 2025 Umsatzsteigerung auf 160 Mio. EUR bis 180
Mio. EUR erwartet; angestrebte EBITDA-Marge von 22% bis 26%

Sven Larsen, acting Managing Director der britischen Tochtergesellschaft
va-Q-tec Ltd. kommentiert: "Hatten wir in 2021 noch einen erheblichen Anteil
der internationalen Covid-Impfstoff-Transporte zu bewältigen, so zeichnen
sich ab 2022 weitere erfolgversprechende Projekte bei der internationalen
Medikamenten-Verteilung ab. Unser hervorragender Ruf als Anbieter von
sicheren Transportmitteln für die Covid-Impfstoffe kommt dabei sehr positiv
zum Tragen."

Darüber hinaus stärkt va-Q-tec durch strategische Industrie- und
Technologiepartnerschaften auch seine Position als Innovationstreiber im
Bereich der thermischen Energieeffizienz. Angesichts der Tatsache, dass 60%
des Primärenergieverbrauchs in den Industrieländern für thermische Zwecke
verwendet werden, sieht der Vorstand va-Q-tec technologisch wie auch
strategisch hervorragend aufgestellt, um vom Megatrend Klimaschutz durch
thermische Energieeffizienz in den kommenden Jahren nachhaltig zu
profitieren.

Diese markttreibenden Entwicklungen werden sich nach Einschätzung des
Vorstandes auch mittelfristig in einem signifikanten Umsatz- und
EBITDA-Wachstum widerspiegeln. Stefan Döhmen, CFO der va-Q-tec AG,
kommentiert:
Konkret erwarten wir, dass bis 2025 der Umsatz auf 160 bis 180
Mio. EUR bei einer angestrebten EBITDA-Marge von 22-26% steigen wird.
Die Prognose schließt somit an die profitable Wachstumsstory an, die va-Q-tec in
den vergangenen Jahren geschrieben hat.
Dr. Joachim Kuhn ergänzt:
Mit einem jährlichen Wachstumstempo von durchschnittlich über 24% in den letzten 5
Jahren lassen wir viele Wettbewerber weit hinter uns und gewinnen stetig
Marktanteile hinzu.

 

699 Postings, 664 Tage selsingenFinanzkalender

 
  
    
29.03.22 10:30
10.05.2022 Veröffentlichung Quartalsmitteilung (Stichtag Q1)
02.06.2022 Hauptversammlung
11.08.2022 Veröffentlichung Halbjahresfinanzbericht
10.11.2022 Veröffentlichung Quartalsmitteilung (Stichtag Q3)

 

699 Postings, 664 Tage selsingenva-Q-tec AG bis 2025 ambitionierte Wachstumspläne

 
  
    
1
29.03.22 14:15
Die va-Q-tec AG  geriet in den Abwärtsstrudel der Impfstoffaktien.
Der wichtige Kunde BioNTech war in 2021 der stärkste Wachstumstreiber,

aber beileibe nicht der einzige.
Aber die Börse pauschalisiert.
Und langsam sollte sich auch an der Börse die Erkenntnis durchsetzen, das BioNTech zwar ein wichtiger Kunde war und ist, aber beileibe nicht der Einzige.
Und so kann man den ?Hype? um den BioNTech-Auftrag eher als Initialzündung für die va-Q-tec AG sehen,
der mittlerweile in sich selbst tragendes Wachstum ?übersetzt wurde?.
https://www.nebenwerte-magazin.com/...ktie-wachstum-soll-weitergehen/  

699 Postings, 664 Tage selsingen100 Millionen Umsatz erreicht

 
  
    
1
29.03.22 18:09
Nun zeichnet sich ENDLICH mal im Chartbild eine abgeschlossene Bodenbildung ab.
Das nächste Kursziel aus charttechnischer Sicht lautet 27 Euro, dort verläuft die viel beachtete 200-Tage-Linie
Das durchschnittliche Kursziel der Analysten beträgt 39,40 Euro.
100 Millionen Umsatz erreicht!
Nächstes Ziel die 200-Millionen-Marke .... :-))
 
Angehängte Grafik:
va-q-tec.jpg
va-q-tec.jpg

699 Postings, 664 Tage selsingenErwartungen wurden übertroffen

 
  
    
29.03.22 21:30
Würzburger Unternehmen erwartet weitere Aufträge
29.03.2022, 18:48 Uhr
Ob dieser Positivtrend jedoch anhält ? insbesondere dann, wenn Impfstoff-Lieferungen zurückgehen?
Firmenchef Joachim Kuhn wirkt entspannt.
Zum einen würden weiterhin Impfstoffverträge laufen, aktuell insbesondere in Südamerika, Südostasien oder Afrika.
Vor allem aber erwartet er, dass zukünftig noch mehr Aufträge zur Medikamentenverteilung eingehen.
Kuhn sagt: "Wir haben unseren Ruf enorm gesteigert, im positiven Sinne."
Temperaturkontrolle wichtig für Pharmabranche

Nach Angaben des Unternehmens benötigen mehr als 70 der 100 weltweit meistverkauften Arzneimittel temperaturkontrollierte Lieferketten.
Die Zahl wird steigen.
Das wird wahrscheinlich in zwei bis drei Jahren bei 100 von 100 liegen", prognostiziert Joachim Kuhn.
Mit den meisten der "Top-100-Pharmaunternehmen" befinde sich Va-Q-Tec demnach im Gespräch oder Projekten.
Bis 2025 hofft die Firma auf einen Umsatz von 160 bis 180 Millionen. Weltweit beschäftigt das Unternehmen etwa 600 Mitarbeiter.
https://www.br.de/nachrichten/wirtschaft/...-mit-rekordumsatz,T1U6DC1  

699 Postings, 664 Tage selsingenKursziel auf Sicht von: 12 Monaten

 
  
    
30.03.22 14:58
Einstufung von Montega AG zu va-Q-tec AG
Analyst: Gruschka, Nicolas
Update  12:31  Empfehlung: Kaufen seit: 30.03.2022 Kursziel: 36,00

FY-Zahlen im Einklang mit Prelims - Mittelfristziele untermauern va-Q-tecs attraktives Potenzial über aktuelle Corona-Effekte hinaus
Auf EBITDA-Ebene erwartet das Management hingegen eine stagnierende bis leicht steigende Marge (2021: 18,0%).
Im Wesentlichen dürfte das Jahr 2022 demnach noch von inflationären Materialpreisen sowie signifikant gestiegenen Frachtkosten geprägt sein, sodass auch wir unsere Ergebnisschätzungen reduzieren.
Der Ausblick auf 2022 sowie die neuen Mittelfristziele sind u.E. ein positives Signal an den Kapitalmarkt, dass sich der zweistellige Wachstumskurs auch über die 'Corona- Sonderkonjunktur' hinaus fortsetzen sollte. Infolge von Prognoseanpassungen bestätigen wir die Kaufempfehlung mit einem reduzierten Kursziel von 36,00 Euro (zuvor: 42,00 Euro).  

65 Postings, 716 Tage Tenbagger32überall

 
  
    
04.04.22 17:38
gehts ab. Greentech boomt....und Vaqtec!
schade dass der Kurs hier nur eine Richtung kennt :(  

695 Postings, 1478 Tage HSK04ich glaube an

 
  
    
07.04.22 16:10
va-Q-tec und habe daher noch aufgestockt. Die Wachstumsraten von 30 und mehr Prozent überzeugen mich auch wenn wir etwas Geduld aufbringen müssen.  

699 Postings, 664 Tage selsingenva Q tec Produkt des Jahres 2022

 
  
    
09.04.22 01:17
07.04.2022  13:23

Das innovative Vakuumisolationspaneel va-Q-steel, das insbesondere für die Anwendung bei extrem hohen oder extrem niedrigen Temperaturen entwickelt wurde, ist vom führenden Branchenmagazin Technische Isolierung mit dem Preis "Produkt des Jahres 2022" ausgezeichnet worden.

Der Award wird durch eine unabhängige Fachjury sowie eine Online-Abstimmung verliehen und zeichnet besonders innovative Produkte in der Isolierbranche aus. Im Vordergrund steht dabei die Steigerung der Energieeffizienz von verschiedensten Anlagen durch zukunftsweisende Dämmlösungen.

Bei dem innovativen Vakuumisolationspaneel (VIP) va-Q-steel handelt es sich um einen hocheffizienten Dämmstoff, der bei extremen Temperaturen eine bis zu 10mal bessere Dämmleistung erbringt als konventionelle Materialien. So kann die Energieeffizienz von z.B. Industrieöfen, Energiespeichern, energieintensiven Industrieprozessen, Heizungsbrennern, Laborgeräten und Bauanwendungen entscheidend erhöht werden. va-Q-steel eignet sich deshalb speziell für Anwendungen  und reduziert dabei mit einer Wärmeleitfähigkeit
https://ch.marketscreener.com/kurs/aktie/...des-Jahres-2022-39990299/
https://va-q-tec.com/news/va-q-steel-ist-produkt-des-jahres-2022/
 

695 Postings, 1478 Tage HSK04Leerverkäufer baut ab

 
  
    
21.04.22 18:03
Mal was positives; am 19.4. gab VOLEON bekannt seine Leerverkaufsposition von 0,69 auf 0,59 reduziert zu haben.  

699 Postings, 664 Tage selsingen10.05.2022 Veröffentlichung Quartalsmitteilung Q1

 
  
    
1
26.04.22 12:33
.  
Angehängte Grafik:
screenshot_2022-04-25_232958.png (verkleinert auf 89%) vergrößern
screenshot_2022-04-25_232958.png

319 Postings, 543 Tage qwertyyyZahlen

 
  
    
28.04.22 16:45
Wow.
Bei guten Zahlen geht es leicht runter.
Bei schlechten Zahlen will ich garnicht wissen was passiert  

319 Postings, 543 Tage qwertyyyZahlen

 
  
    
1
10.05.22 08:11
va-Q-tec wächst in Q1 2022 dynamisch weiter und verbessert planmäßig Free Cashflow deutlich

- Umsatzanstieg von +25?% in Q1 2022 auf 28,0 Mio. EUR nach 22,4 Mio. EUR in Q1 2021

- Besonders deutliches Wachstum in den Geschäftsbereichen Dienstleistungen (+48?%) und Systeme (+29?%)

- EBITDA in Q1 2022 bei 3,9 Mio. EUR nach 4,6 Mio. EUR in Q1 2021 (-16?%); EBITDA-Marge beträgt 13?% in Q1 2022 nach 16?% in Q1 2021, gemessen an den Gesamterträgen

- Ergebnis im Wesentlichen geprägt durch höhere Transport-, Logistik und Energiekosten sowie Internationalisierungskosten

- Deutlich verbesserter operativer Cash-Flow und planmäßig reduzierte Investitionen; Free Cashflow insgesamt zeigt sich in Q1 2022 um rund 3,7 Mio. EUR gegenüber dem Vorjahr verbessert und positiv

- Internationale Expansion durch die Gründung von zwei Tochtergesellschaften in Indien und Brasilien weiter vorangetrieben

Würzburg, 10. Mai 2022 Die va-Q-tec AG (ISIN DE0006636681 / WKN 663668), Pionier hocheffizienter Produkte und Lösungen im Bereich der thermischen Isolation (sog. Super-Wärmedämmung) und der temperaturgeführten Lieferketten (sog. TempChain-Logistik), erzielte in Q1 2022 erneut ein sehr starkes Umsatzwachstum. Mit einem Umsatzplus von 25?% auf 28,0 Mio. EUR (Vj.: 22,4 Mio. EUR) konnte die hohe Wachstumsdynamik der Vorquartale erneut bestätigt werden. Dabei speiste sich der kräftige Zuwachs vorwiegend aus den Geschäftsbereichen Dienstleistungen sowie Systeme. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verringerte sich gegenüber dem Vorjahresquartal auf 3,9 Mio. EUR gegenüber 4,6 Mio. EUR in Q1 2021 (-16?%). Damit belief sich die EBITDA-Marge auf 13?% bezogen auf die Gesamterträge (VJ.: 16?%). Der Vorstand erwartet, dass sich die Ergebnisentwicklung mit der zu erwartenden Ausweitung der Geschäftsaktivitäten im Jahresverlauf zunehmend normalisieren wird.

Für die einzelnen Geschäftsbereiche der va-Q-tec AG zeigte sich die Entwicklung insgesamt wie folgt: Der Geschäftsbereich Dienstleistungen, welcher das Container- und Boxen-Vermietungsgeschäft für den Transport temperatursensibler Güter, mehrheitlich aus dem Pharma- und Biotech-Bereich, umfasst, verzeichnete in Q1 2022 mit 13,1 Mio. EUR einen starken Umsatzzuwachs von 48?% gegenüber dem Vorjahresquartal (Q1 2021: 8,8 Mio. EUR). Insgesamt profitierte va-Q-tec von einer Verbreiterung der Kundenbasis besonders im Bereich der Luftfracht-Thermocontainer sowie einer stark gewachsenen Anzahl an Vermietungen kleiner Thermoboxen für Transporte ?auf der letzten Meile?. Im Geschäftsbereich Systeme (Verkauf von thermischen Verpackungssystemen) stieg der Umsatz gegenüber dem Vorjahr von 6,8 Mio. EUR um 29?% auf 8,8 Mio. EUR an. Dabei entwickelte sich insbesondere das Geschäft mit dem va-Q-pal SI sehr positiv. Im Produktgeschäft (Verkauf von Vakuumisolationspaneelen und Phase Change Materials) nahm der Umsatz mit 5,5 Mio. EUR gegenüber der sehr starken Vorjahresbasis ab (Vj.: 6,3 Mio. EUR). Im Vorjahresquartal hatte dieser Geschäftsbereich noch stark von der deutlich erhöhten Nachfrage nach energieeffizienten Kühl- und Gefriergeräten in Konsumentenmärkten profitiert, die vor allem mit dem ?Stay-at-Home?-Trend und der Einführung des neuen Energie-Effizienzlabels für Haushaltsgeräte verbunden war.

Die Ergebnisentwicklung insgesamt war durch die erhöhten sonstigen betrieblichen Aufwendungen, insbesondere durch stark gestiegene Transport- und Logistikkosten, Internationalisierungskosten sowie eine Normalisierung der Reise- und Messeaktivität, geprägt. Auch die gestiegenen Energiekosten haben die Profitabilitätsentwicklung im ersten Quartal negativ beeinflusst. Daneben nahmen die Personalaufwendungen zur Unterstützung des weiteren Wachstums wie erwartet zu. Gleichzeitig wurden wie geplant die Investitionen in selbstproduzierte Container für die globale Flotte und die Erweiterung der Produktionskapazitäten nach einer kräftigen Expansion im Vorjahr auf das Normalmaß zurückgeführt. Dabei verbesserte sich der operative Cashflow auf 2,1 Mio. EUR (Q1 2021: 1,3 Mio. EUR). Der Free Cashflow verbesserte sich in der Folge deutlich um 3,7 Mio. EUR gegenüber dem Vorjahr und zeigte sich in Q1 2022 positiv.

Die weltweite Expansion wurde mit der Gründung von zwei neuen Tochtergesellschaften in Indien und Brasilien vorangetrieben. Die Gründung der neuen Tochtergesellschaft in Indien zielt primär darauf ab, die internationale Präsenz im TempChain-Bereich im Rahmen des starken Wachstums der dort ansässigen Pharmaindustrie weiter auszubauen. Mit dem neuen Standort im brasilianischen São Paulo optimiert va-Q-tec die Verfügbarkeit der TempChain-Lösungen. Insgesamt hat das Unternehmen mit der Gründung von va-Q-tec do Brazil nun ein Netzwerk aus neun Tochtergesellschaften weltweit etabliert und setzt seine globale Expansionsstrategie konsequent fort.

Dr. Joachim Kuhn, CEO der va-Q-tec AG: ?Insgesamt war die Umsatzentwicklung im ersten Quartal 2022 dank unseres sehr gefragten Produkt- und Serviceportfolios und trotz des herausfordernden makroökonomischen Umfelds sehr erfreulich. Mit einem Umsatzplus von 25?% setzte sich unsere dynamische Geschäftsentwicklung fort. Dabei ist der Anteil des Corona-Geschäfts gegenüber dem Vorjahr deutlich zurückgegangen. va-Q-tec wird nicht nur im Bereich Healthcare & Logistik als zuverlässiger Partner geschätzt, sondern zunehmend auch in zahlreichen weiteren Bereichen wie Technik und Industrie, in der Baubranche oder im Mobilitäts-Sektor. Dabei können unsere Produkte zum Beispiel bei der Isolierung von Pipelines, der Gebäudedämmung oder der HighTech-Dämmung von Elektrofahrzeugen eingesetzt werden. Besonders gefreut haben wir uns, dass unser innovatives Vakuumisolationspaneel va-Q-steel in Q1 2022 vom führenden Branchenmagazin `Technische Isolierung` als Produkt des Jahres 2022 ausgezeichnet worden ist. Die Auszeichnung unterstreicht die Kompetenz von va-Q-tec im Bereich High-Tech-Dämmung und die hohe Innovationskraft des Unternehmens.?

+++ENDE+++  

699 Postings, 664 Tage selsingenva-Q-tec DER AKTIONÄR Schröders Watchlist

 
  
    
10.05.22 12:27
10.05.2022 -  10 Uhr 29
Mit einem Umsatzplus von 25 Prozent auf 28 Millionen Euro konnte va-Q-tec die hohe Wachstumsdynamik der Vorquartale erneut bestätigen.
https://www.youtube.com/watch?v=255lxpFftuo
https://www.deraktionaer.de/aktien/kurse/va-q-tec-DE0006636681.html  
Angehängte Grafik:
va-q-tec.jpg (verkleinert auf 51%) vergrößern
va-q-tec.jpg

505 Postings, 1121 Tage MC_JaggerLeider helfen

 
  
    
10.05.22 17:26
die guten Zahlen dem Kurs überhaupt nicht. Ich hoffe, das Wachstum kann in den nächsten 5 Jahren so weitergehen, so dass ich meinen EK von 27? mit einem netten Gewinn wiedersehe.  

699 Postings, 664 Tage selsingenKursziel auf Sicht von: 12 Monate

 
  
    
11.05.22 16:23

Kursziel auf Sicht von: 12 Monate
Empfehlung mit einem reduzierten Kursziel von 31,00 Euro (zuvor: 36,00 Euro).
Letzte Ratingänderung: -
Analyst: Miguel Lago Mascato

va-Q-tec setzt zweistelligen Wachstumskurs fort und bestätigt die Guidance
für das Jahr 2022

va-Q-tec hat gestern die Zahlen für das erste Quartal veröffentlicht. Diese
lagen umsatzseitig im Rahmen unserer Prognose, ergebnisseitig hingegen
unter unserer Erwartung.

Deutliches Wachstum im Dienstleistungs- & Systemesegment: va-Q-tec konnte
in Q1 erneut eine deutliche zweistellige Steigerung der Erlöse um 25,0% yoy
auf 28,0 Mio. Euro erzielen (MONe: 27,7 Mio. Euro). So verzeichnete
insbesondere das Segment "Dienstleistungen" im Zuge des Flottenausbaus und
des Momentums bei der Neukundengewinnung in 2021 (+800 Container) ein
signifikantes Wachstum um 48,1% yoy auf 13,1 Mio. Euro. Ähnlich dynamisch
hat sich das Geschäft der "Systeme" mit einem Wachstum von 29,8% yoy auf
8,8 Mio. Euro entwickelt. Neben der Impfstoff-Distribution sorge
insbesondere ein starkes Vermietungsgeschäft kleinerer Thermoboxen für
Transporte auf der "letzten Meile" für die deutliche Steigerung. Das
Geschäft "Produkte" verzeichnete hingegen einen Umsatzrückgang von 12,8%
yoy bzw. 5,5 Mio. Euro. Allerdings war dieser Bereich im Vorjahr durch eine
Sonderkonjunktur (Einführung von neuen Energie-Effizienzlabels für
Haushaltsgeräte; "Stay-at-Home"-Trends) positiv begünstigt, sodass hier
nicht von einem nachhaltigen Trend auszugehen ist. Darüber hinaus
verdeutlicht der abnehmende Anteil des Corona bezogenen Umsatzes
(Corona-related-Business Q4/21: 34,9% vs. Q1/22: 20,0%) die vielfältigen
Anwendungsfelder des Unternehmens, was wir vor dem Hintergrund eines
abflachenden Pandemie-Geschehens als positiv erachten.

Ergebnis durch gestiegene Transport- und Logistikkosten belastet: Mit einem
erzielten EBITDA von rund 3,9 Mio. Euro (EBITDA-Marge: 13,8%) wurden unsere
Erwartungen deutlich verfehlt (MONe: 5,0 Mio. Euro; Marge: 17,9%). So
schlagen die signifikant gestiegenen Transport- und Logistikkosten deutlich
stärker zu Buche als von uns antizipiert. Auch die weiter voranschreitende
internationale Expansion in Indien und Brasilien stellt eine
Sonderbelastung in Q1 dar (MONe: 0,3 Mio. Euro).

Guidance sowohl umsatz- als auch ergebnisseitig bestätigt: Auf Basis einer
ungebrochen hohen Nachfrage, insbesondere aus dem Healthcare-Segment,
gepaart mit laufenden Optimierungsprogrammen in der Produktion, bestätigt
der Vorstand den Ausblick. Dieser sieht ein Umsatzwachstum von 10,5% bis
17,2% yoy bei einer stagnierenden bis leicht steigenden EBITDA-Marge vor.
Wenngleich wir unverändert davon überzeugt sind, dass sich va-Q-tec
umsatzseitig in der mittleren Bandbreite des Zielkorridors positionieren
dürfte, scheint unsere bisherige EBITDA-Schätzung bedingt durch gravierend
gestiegene Frachtkosten zu offensiv. Wir reduzieren daher ergebnisseitig
unsere Schätzung für das FY22 und bilden ein eher konservatives Szenario
ab, was eine konstante EBITDA-Marge vorsieht. Im Rahmen eines
Analystenwechsels haben wir zudem unsere langfristigen Annahmen reduziert.

Fazit: Mit dem Q1 setzt va-Q-tec seinen zweistelligen Wachstumskurs
erfolgreich fort. Die avisierten Optimierungsmaßnahmen dürften das
Margenniveau wieder auf das Vorjahreslevel heben. Wir bestätigen unsere
Empfehlung mit einem reduzierten Kursziel von 31,00 Euro (zuvor: 36,00
Euro).  

699 Postings, 664 Tage selsingenZusätzlich unerwartete einnahmen für va-Q-tec

 
  
    
11.05.22 23:05
BioNTech: Warten auf Daten aus China
Wie die Nachrichtenagentur Reuters am Dienstag berichtete, hat der deutsche Impfstoffentwickler im Januar eine Phase-2-Studie für den Blockbuster-Impfstoff des Unternehmens gegen Covid-19 in China abgeschlossen, muss aber noch Ergebnisse veröffentlichen. Dabei beruft sich Reuters auf ein Register klinischer Studien.
Am Dienstag wieß auch der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Sepp Müller, auf einen möglichen Einsatz des Corona-Impfstoffs von BioNTech in China hin.
Er fragte unter anderem, ob Deutschland China überschüssigen mRNA-Impfstoff wie den von BioNTech/Pfizer anbieten solle, um den Menschen dort zu helfen.
https://www.deraktionaer.de/artikel/...6-prozent-chance-20250286.html

Dank der strategischen Partnerschaft mit Worldwide Logistics ist va-Q-tec in der Lage, chinesischen Kunden optimale Verfügbarkeit und Zugriff auf die Boxen- und Container-Mietflotte des Unternehmens zu bieten.
Das währen unerwartete einnahmen für va-Q-tec :-)


China
Impflücke bei älteren Menschen
Landesweit sind zwar über 90 Prozent der Menschen geimpft, aber nur gut die Hälfte auch geboostert.

Chinesischer Impfstoff weniger wirksam
Bisher kommen nur in China entwickelte, klassische Impfstoffe auf Basis abgetöteter Erreger zum Einsatz. Diese sind wahrscheinlich weniger wirksam als westliche Impfstoffe, sagt Timo Ulrichs, Experte für Globale Gesundheit

China im Dilemma
Dazu kommt: Etwa die Hälfte der Menschen in China wohnt in ländlichen Gegenden, wo das Gesundheitssystem weniger gut ausgebaut ist, viele leben auf engstem Raum zusammen - darum fürchten Experten, dass das Gesundheitssystem unter der Last der Omikron-Infektionen zusammenbricht.

China steckt in einem Dilemma: Lange Zeit galt der Staatsführung die Zero-Covid-Strategie als die effektivste Maßnahme gegen die Pandemie. Doch die deutlich ansteckendere Omikron-Variante ist nur mit riesigem Aufwand in Schach zu halten und trifft nun auf eine Bevölkerung, die weder über ausreichenden Impfschutz noch über eine natürliche Immunität verfügt. Und die Zero-Covid-Strategie hat einen immensen Preis: Millionen Menschen sind seit Wochen im Lockdown, die Wirtschaft leidet, Menschen verarmen.
https://www.zdf.de/nachrichten/politik/...china-konsequenzen-100.html


 
Angehängte Grafik:
screenshot_2022-05-11_230504.jpg (verkleinert auf 48%) vergrößern
screenshot_2022-05-11_230504.jpg

1 Posting, 8 Tage danielbigbenVA-Q-TEC

 
  
    
19.05.22 14:10
Diese Aktie verstehe ich nicht, immer gute Geschäftszahlen, sogar sehr gute, aber die Aktie verliert und verliert. Was ist da los??  

699 Postings, 664 Tage selsingenLeerverkauf stark abgebaut

 
  
    
20.05.22 11:29
17.05.22 21:58
Würzburg (www.aktiencheck.de) - Leerverkäufer Voleon Capital Management LP hat Netto-Leerverkaufsposition in Aktien der va-Q-tec AG deutlich gekürzt:
Der Rückzug des Hedgefonds Voleon Capital Management LP aus seinen Leerverkauf-Aktivitäten in den Aktien der va-Q-tec AG  geht weiter.

Die Finanzprofis des Hedgefonds Voleon Capital Management LP mit Sitz in Berkeley, Kalifornien, USA haben am 16.05.2022 ihre Netto-Leerverkaufsposition in den va-Q-tec AG-Aktien von 0,59% auf 0,48% gesenkt.
 

699 Postings, 664 Tage selsingenva-Q-tec-Aktie fliegt unter dem Radar

 
  
    
21.05.22 10:07
In den letzten Wochen und Monaten ging es für viele Tech-Aktien und Wachstumsaktien nur abwärts.
Die Unsicherheit am Aktienmarkt, die sich aus dem Krieg in der Ukraine, den steigenden Zinsen, den Lieferkettenproblemen und vielem mehr speist, macht den Blick ins eigene Depot zur Qual. Gleichzeitig bedeuten die fallenden Aktienkurse auch, dass wir Anteile an großartigen Unternehmen nun günstiger erwerben können.
Kein Zweifel, die Inflation steigt sprunghaft an. Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert.
Aber wo solltest du dein Geld anlegen?
va-Q-tec: Die versteckte Cleantech-Aktie

Wenn es um Aktien geht, die auf den Gebieten saubere Energie und CO2-Minimierung aktiv sind, denken viele Anleger an Wasserstoff, Elektroautos und Solarenergie. Die va-Q-tec-Aktie haben vermutlich die wenigsten auf dem Radar. Doch das könnte ein Fehler sein.

Das Unternehmen produziert Kühlboxen und -container, die über mehrere Tage ohne Energiezufuhr eiskalte Temperaturen halten können. Sie waren und sind beim Transport der Corona-Impfstoffe unverzichtbar. Die Kühlcontainer sind eine Kombination der zwei anderen Produktlinien des Unternehmens: Phasenwechselmaterialien (du kennst sie aus Taschenwärmern, die quasi aus dem Nichts Wärme erzeugen) und Vakuumisolationspaneele. Insbesondere Letztere werden vom steigenden Bedarf nach immer höherer Energieeffizienz profitieren.

Im ersten Quartal 2022 stiegen die Erlöse der va-Q-tec-Aktie um rund ein Viertel. Die Gewinne fielen, in erster Linie aufgrund von höheren Frachtkosten, schwächer aus als erwartet. Dennoch befindet sich die Profitabilität auf einem langfristigen Aufwärtstrend. Dazu trägt insbesondere die margenstarke Vermietung von Kühlcontainern bei.

Die va-Q-tec-Aktie fliegt unter dem Radar vieler Anleger, doch das muss nicht für immer so bleiben. Denn mit ihrem Verhältnis von Umsatz zu Unternehmenswert von unter 2 (Stand: 18. Mai 2022) wird diese versteckte Cleantech-Aktie langsam nicht nur für Wachstumsinvestoren, sondern auch für Value-Fans interessant.

https://www.fool.de/2022/05/20/...e-ich-gerade-guenstig-gekauft-habe/  
Angehängte Grafik:
va-q-tec-.jpg (verkleinert auf 59%) vergrößern
va-q-tec-.jpg

699 Postings, 664 Tage selsingenva-Q-tec Hauptversammlung

 
  
    
21.05.22 10:18
Donnerstag, den 2. Juni 2022, um 11:00 Uhr  

699 Postings, 664 Tage selsingenBodenbildung

 
  
    
26.05.22 20:12
Am 09.05. standen wir bei etwa 14,40 Euro , der Monat ist bald herum und wir pendeln bei 14 Euro.
Also für mich sieht es nach einer schönen Bodenbildung aus.
Heute in einem Jahr schaut es sicherlich etwas besser aus. :-)
Hinzukommt das der Strompreis weiter ansteigt, davon wird va-Q-tec profitieren.
Laut Recherchen  könnte der Strompreis bis 2023 von aktuell 32 auf 37 Cent je Kilowattstunde steigen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
69 | 70 | 71 | 71  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben