UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

ADAP: Adaptimmune - Transforming T-Cell therapy

Seite 1 von 51
neuester Beitrag: 23.09.21 05:08
eröffnet am: 09.05.15 11:08 von: iTechDachs Anzahl Beiträge: 1259
neuester Beitrag: 23.09.21 05:08 von: Amadeus03 Leser gesamt: 306515
davon Heute: 189
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
49 | 50 | 51 | 51  Weiter  

8112 Postings, 3248 Tage iTechDachsADAP: Adaptimmune - Transforming T-Cell therapy

 
  
    
3
09.05.15 11:08
Selbstbeschreibung:
"We are a clinical-stage biopharmaceutical company focused on novel cancer immunotherapy products. We utilize the body?s own machinery ? the T cell ? to target and destroy cancer cells by increasing the affinity of naturally occurring T cell receptors (TCRs). Our lead program, utilizing our NY-ESO TCR therapeutic, has generally been well tolerated in Phase 1/2 trials in solid tumors and in hematologic cancer types and we have seen responses and preliminary evidence of tumor reduction in patients with highly refractory cancers. We continue to build a pipeline of TCR therapeutic candidates targeting a number of additional cancer targets, including our MAGE-A10 therapy in relation to which we expect to file an IND in 2015."

Britisches Understatement, dem deutschem Hochmut mit US-Wagnis entwachsen
- meines Erachtens ein "Underpromise"-Langfristinvest mit vielen Chancen zu Kurzfristgewinnen durch "Overdelivery".
weiteres unter www.adaptimmune.com
Founded in July 2008, Adaptimmune is focused on the use of T cell therapy to treat cancer and infectious disease.  It aims to utilise the body?s own machinery ? the T cell ? to target and destroy cancerous or infected cells by using engineered, increased affinity T cell receptor proteins (TCRs) as a  ...
 
Angehängte Grafik:
adap-history-2015.png (verkleinert auf 79%) vergrößern
adap-history-2015.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
49 | 50 | 51 | 51  Weiter  
1233 Postings ausgeblendet.

8112 Postings, 3248 Tage iTechDachsEs sollte nicht dabei bleiben - $17 wäre IPO

 
  
    
1
13.09.21 14:04
aber auch da sollten die Möglichkeiten die diese Daten erahnen lassen, nicht enden.

Neue Präsentation enthält überzeugende Daten bei Eierstockkrebs und den anderen vier Tumorindikationen.

Meine Meinung - KEINE Handelsempfehlung.
 

1298 Postings, 531 Tage IanBrownDanke

 
  
    
13.09.21 14:55
ITechDachs

!!!

Wir halten! Dank deiner beiträge auch über 17 dollar. Dh auf twitter hat kursziel 75$  

9810 Postings, 4916 Tage RichyBerlinWir halten ??

 
  
    
13.09.21 15:29
Also ich halte Adaptimmune wg. meiner eigenen Meinung zu dem Unternehmen.
Man sollte sich da nicht nur auf Meinungen/Beiträge anderer stützen.. Das mal als Tip, Ian
 

8112 Postings, 3248 Tage iTechDachsZweistellig heute wäre schon nett - aber $75

 
  
    
13.09.21 15:30
braucht wohl noch ein Weilchen.

Leerink hat mal gerade auf schon erreichte $7 aktualisiert und nur Jones Trading hatte vor den Daten heute $15 als Kursziel. Mal sehen wie es sich entwickelt.

Meine Meinung - KEINE Handelsempfehlung.  

1298 Postings, 531 Tage IanBrownRichy

 
  
    
1
13.09.21 16:27
Danke und sorry für meine nervige art.

Ich werd mich mehr zurück halten.

Dd is für mich auch hören auf die wissenschaft, vertreten durch euch mit eurem verständnis für die zugrunde liegenden technologien

Bin mir risiken bewusst und treffe entscheidung für mich selbstverantwortlich.

abseits von Bio ist es momentsn schwer günstig berwertete Zukunftsunternehmen zu finden.

Beste Grüsse  

8112 Postings, 3248 Tage iTechDachsEnglisch lernen mit dem gut erklärenden Video

 
  
    
13.09.21 16:55

sehr gute EInordnung der Superergebnisse durch den CEO und weitere einfach zu verstehende Erklärungen durch den CMO.

$75 sind da wohl doch nicht aus der Welt ;)

Meine Videoempfehlung - KEINE Handelsempfehlung.  

437 Postings, 2373 Tage Amadeus03Also USD 5,8 muss man mir erklären :(

 
  
    
13.09.21 16:59

8112 Postings, 3248 Tage iTechDachsVielleicht war das CMO Solo nicht

 
  
    
13.09.21 17:24
anregend genug gelungen ...  

21266 Postings, 4186 Tage Balu4umit 6 dollar heute immer noch zu teuer gekauft

 
  
    
1
13.09.21 17:38

8112 Postings, 3248 Tage iTechDachsWer nach obigen Daten noch Zweifel hat, dem

 
  
    
3
14.09.21 13:58
sei die jetzt verfügbare Aufzeichnung zum Update bezüglich der zukünftigen aus Stammzellen erzeugten SPEAR Tumorkiller empfohlen, die Roche zum ersten Deal in einer Zelltherapie bewogen hat.  
Mit Astellas und Roche als Partner dürfte Adaptimmune damit alle Möglichkeiten haben, die Vorreiterrolle bei Krebsprodukten mit allogenen T-Zellen zu besetzen. Erstes eigenes Produkt soll MAGE-A4 werden.

Interessant auch die Vorstellung von Roche universelle Zellen für eine personalisierte Therapie zu nutzen - eine allogene TIL Therapie quasi - wer hätte das für möglich gehalten?

Es bleibt spannend bei Adaptimmune. Meine Meinung - KEINE Handelsempfehlung.

 

8112 Postings, 3248 Tage iTechDachsMorgen ist die Präsentation auf der ESMO

 
  
    
2
15.09.21 11:44
und die sehr guten Daten selbst dürften nach der Pressemitteilung vom Montag bekannt sein.
Diese werden im obigen Video aus Beitrag #1240 eingehend besprochen und zeigen zusammengefaßt auf dieser Folie anhand der US Sterblichkeitsdaten das Marktpotential für MAGE-A4 in acht verschiedenen Krebsindikationen mit festen Tumoren.  
Da Adaptimmune neben dem Afami-cel genannten MAGE-A4 TCR-Produkt der ersten Generation für Sarkoma Patienten (Synovial und MRCLS) im kommenden Jahr und dem jetzt gegen Speiseröhrenkrebs gestarteten Phase 2 Projekt aus SURPASS auch ein 'off-the-shelf' MAGE-A4 Produkt mit MAGE-A4 als erstes eigenes allogenes Projekt für Ende 2023 angekündigt hat, dürfte Adaptimmune einen grossen Teil dieses Potentials am Markt abgreifen. Besonders interessant an Letzterem dürfte eine unabhängig von der spezifischen Krebsindikation erfolgende Verschreibung der Therapie allein auf Basis des HLA Typus und des MAGE-A4 Nachweises anhand des in Zusammenarbeit mit Agilent entwickelten Biomarkers sein. Damit sollten Kosten und Aufwand für alle minimiert und der Nutzen / Ertrag für Patienten & Adaptimmune maximiert werden können.

Schöne Aussichten - meine Spekulation, keine Handelsempfehlung.  
Angehängte Grafik:
adap-esmo21-20210914.jpg (verkleinert auf 21%) vergrößern
adap-esmo21-20210914.jpg

1298 Postings, 531 Tage IanBrownDanke

 
  
    
1
15.09.21 12:03
iTechDachs:

Dies würde bedeuten, dass eine Gesundheitsvorsorge zukünftig beim Hausarzt diesen Biomarkertest umfasst. Falls er anschlägt, gibt es im Apothekenregal die Allos als Therapie?

Vielen Dank für die Erkärung.  

8112 Postings, 3248 Tage iTechDachsNatürlich macht der Biomarkertest nur Sinn bei

 
  
    
2
15.09.21 12:33
bestehender Krebsdiagnose, dann aber möglicherweise tatsächlich als Bestandteil eines breiten Standardscreening.
Es ist also keine Vorsorgeuntersuchung oder ähnliches, sondern eine reine Hilfe für die Therapieauswahl durch die behandelnden Ärzte. Diese frühe Selektion sollte auch zu früherem Einsatz und damit - hoffentlich - aufgrund des noch weniger geschwächten Immunsystems zu noch besseren Ergebnissen führen sowie langfristig eventuell bestehende Chemo/Strahlentherapien komplett ersetzen.
Ob es die Zelltherapie bei der Apotheke um die Ecke geben wird, sei mal dahingestellt, es ist ja bislang immer noch eine stationäre Therapie und sollte in Krebszentren mit der entsprechend geschultem Personal sowie der benötigten Überwachungstechnik sowie schnellen Eingriffsmöglichkeiten bei unerwünschten Nebenwirkungen durchgeführt werden. Ein sogenanntes 'outpatient setting' - also die ambulante Behandlung zu Hause im Fernsehsessel sehe ich in den nächsten 5 Jahren noch nicht.  

437 Postings, 2373 Tage Amadeus03Das bedeutet morgen werden keine aktualisierte

 
  
    
15.09.21 13:45
Daten veröffentlicht - das war bereits am Montag?  

8112 Postings, 3248 Tage iTechDachsGenau - ausser 'translational' Daten, die den

 
  
    
3
15.09.21 14:30
Vergleich von erster Generation SPEAR T-Zellen (Afami-cel, A2M4) mit der SURPASS Generation (A2M4CD8+) betreffen. Sicher sehr interessant, aber nichts für schlichte % CR / PR Zähler ...  

1298 Postings, 531 Tage IanBrownist

 
  
    
15.09.21 16:23
surpass 2 ist dann surpass, nur in phase 2 studie?  

8112 Postings, 3248 Tage iTechDachsJa, das gleiche TCR T-Zell Produkt A2M4CD8

 
  
    
1
16.09.21 12:03
allerdings auf zwei Indikationen von Speiseröhrenkrebs beschränkt:
- Esophageal cancer
- Esophagogastric junction cancer
Ziel ist die Bestimmung des besten Ansprechens der Therapie und die Dauer des Effekts nach einmaliger Infusion.
Details unter NCT04752358 . Die Studie ist laut Adaptimmune inzwischen gestartet.
 

1298 Postings, 531 Tage IanBrownwenn

 
  
    
16.09.21 13:49
adap dann aber ovarian (cr) erweitern möchte, hängt man dass dann an die surpass 2 studie dran, oder braucht es neu aufgesetzte studie?

Vielen Dank  

8112 Postings, 3248 Tage iTechDachsTraditionell wird man eine eigene Studie

 
  
    
16.09.21 15:33
aufsetzen. Bis dahin werden EierstockkrebspatientInnen weiter über die SURPASS Studie behandelt werden.  

1298 Postings, 531 Tage IanBrowniTechDachs

 
  
    
20.09.21 15:04
kann man davon ausgehen, dass allogene Tcell Therapien noch effektiver sind als die autologen, oder sind sie nur günstiger und schneller bereitzustellen.

Ist auch davon auszugehen, dass adap mit jeder Generation effektivere Therapien designen kann?

Würde mich über die Beantwortung der Fragen wie immer sehr freuen :-)  

8112 Postings, 3248 Tage iTechDachsJa, effektiver, günstiger, schneller (unmittelbar)

 
  
    
1
20.09.21 15:52
und vor allem einheitlich konsistente Standardprodukte die auch bei geschwächtem Immunsystem eines Patienten ohne dessen Immunzellen funktionieren sollten. Wobei viele der Verbesserungen auch bei den Behandlungen mit Eigenblut (z.B. zukünftiger TIL Therapie) anwendbar sind  - nur nicht so beliebig kombinierbar wie beim iterativen Design der allogenischen Stammzellen.  

8112 Postings, 3248 Tage iTechDachsHier ein guter Überblick zum allogenen Ansatz

 
  
    
2
20.09.21 16:29
Adaptimmune?s chief business officer discusses the company?s T-cell research, and its hopes for a new partnership with Roche.
bei Adaptimmune und dessen Relevanz bezüglich des Roche Deals.  

437 Postings, 2373 Tage Amadeus03Short Interest per 31.08.

 
  
    
23.09.21 05:08
4,1 Mio nach 2,9 Mio  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
49 | 50 | 51 | 51  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben