UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Milliarden-Gold-Unternehmen mit High Grades!

Seite 1 von 197
neuester Beitrag: 26.07.21 16:21
eröffnet am: 12.04.14 00:00 von: Balu4u Anzahl Beiträge: 4922
neuester Beitrag: 26.07.21 16:21 von: h.h.13 Leser gesamt: 1095703
davon Heute: 74
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
195 | 196 | 197 | 197  Weiter  

20893 Postings, 4128 Tage Balu4uMilliarden-Gold-Unternehmen mit High Grades!

 
  
    
7
12.04.14 00:00
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
195 | 196 | 197 | 197  Weiter  
4896 Postings ausgeblendet.

5087 Postings, 4682 Tage Alfons1982Rhodium gestern mit Preissprung

 
  
    
1
28.05.21 10:06
auf 22500 US Dollar. Aktuell verdienen die PGE Produzenten wie mehr mit Rhodium als im letzten Quartal. Merkt Euch einfach den Durchschnittspreis von 17500 US Dollar pro Feinunze.
Palladium auch wieder angezogen nachdem meiner Meinung nach GM mitgeteilt hatte die Autoproduktion wieder hochzufahren.  

102 Postings, 1523 Tage JesselineNews vom 01.06.2021 Aktienrückkaufprogramm

 
  
    
2
01.06.21 14:23
IRW-PRESS: Sibanye Stillwater: Sibanye-Stillwater kündigt Aktienrückkaufprogramm an
Johannesburg, 1. Juni 2021. Sibanye-Stillwater (Ticker JSE: SSW und NYSE: SBSW - https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/...ye-stillwater-ltd/ ) teilt mit, dass es einen Rückkauf über den Markt von bis zu, aber nicht mehr als 5 % seiner zum 31. Mai 2021 ausgegebenen Stammaktien durchführen wird (das "Rückkaufprogramm"). Das Rückkaufprogramm ist eine Folge des erfolgreichen finanziellen Deleveraging und der Wiederaufnahme der branchenführenden Dividendenzahlungen durch den Konzern im Jahr 2020 und steht im Einklang mit dem strategischen Kapitalallokationsrahmen, den der Vorstand im Februar 2021 genehmigt hat. Der Kapitalallokationsrahmen des Konzerns für 2021 priorisiert Investitionen in die operative Nachhaltigkeit, die Aufrechterhaltung angemessener Barreserven, die Zahlung branchenführender Dividenden und ein umsichtiges Schuldenmanagement.
Neal Froneman, CEO von Sibanye-Stillwater, kommentierte den Rückkauf wie folgt: "Die Genehmigung des Rückkaufprogramms unterstreicht unser Engagement, durch die disziplinierte Einhaltung unseres Kapitalallokationsrahmens Werte für alle Stakeholder zu schaffen und spiegelt die robuste Finanzlage und die positiven fundamentalen Aussichten des Konzerns wider.
Der Vorstand betrachtet den Rückkauf unserer unterbewerteten Aktien am Markt als die geeignetste und wertsteigernde Allokation von überschüssigem Kapital zum jetzigen Zeitpunkt, um die kontinuierliche Erzielung von überdurchschnittlichen Renditen für die Aktionäre sicherzustellen. Das Rückkaufprogramm ist komplementär zu unserer branchenführenden Dividende oder anderen Prioritäten der Kapitalallokation und wird diese nicht beeinträchtigen.
Weitere Informationen zum Rückkaufprogramm:
Das Rückkaufprogramm wird auf maximal 147.700.000 Stammaktien begrenzt sein, was bis zu 5 % der Gesamtzahl der ausgegebenen Aktien entspricht, basierend auf der Anzahl der ausgegebenen Stammaktien am 31. Mai 2021. Das Rückkaufprogramm wird zwischen dem 2. Juni 2021 und dem 6. April 2022 (der "Rückkaufzeitraum") durchgeführt und beinhaltet daher einen Verbotszeitraum, wie in den JSE Listings Requirements definiert.
Alle Aktienkäufe werden an der Johannesburger Börse und innerhalb bestimmter vorgegebener Parameter in Übereinstimmung mit der allgemeinen Ermächtigung des Konzerns zum Rückkauf von Aktien, die von den Aktionären des Konzerns auf der Jahreshauptversammlung am Dienstag, dem 25. Mai 2021, erteilt wurde, und in Übereinstimmung mit den geltenden Bestimmungen des South African Companies Act 71 von 2008 in seiner geänderten Fassung und den JSE Listings Requirements durchgeführt.
In Übereinstimmung mit Absatz 5.72(h) der JSE Listings Requirements hat Sibanye-Stillwater Morgan Stanley als unabhängigen Dritten mit der Durchführung des Rückkaufprogramms beauftragt, und Morgan Stanley wird während des Rückkaufzeitraums unabhängig und unbeeinflusst von der Gesellschaft Anlageentscheidungen in Bezug auf die Aktien der Gesellschaft treffen. Alle von der Gesellschaft im Rahmen des Rückkaufprogramms zurückgekauften Aktien werden aus dem ausgegebenen Aktienkapital der Gesellschaft gelöscht.
Endet.
Kontakt Investor Relations:
E-Mail: ir@sibanyestillwater.com James Wellsted Leiter Abteilung Investor Relations Tel: +27 (0) 83 453 4014 Website: www.sibanyestillwater.com
In Europa: Swiss Resource Capital AG Jochen Staiger info@resource-capital.ch www.resource-capital.ch
Sponsor: J.P. Morgan Equities South Africa Proprietary Limited
VORAUSSCHAUENDE AUSSAGEN
Die Informationen in dieser Bekanntmachung (und mündliche Aussagen zu den Themen dieser Bekanntmachung) können zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne von Abschnitt 27A des United States Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung und Abschnitt 21E des United States Securities Exchange Act von 1934 in der jeweils gültigen Fassung enthalten. Diese zukunftsgerichteten Aussagen, einschließlich, unter anderem, derjenigen, die sich auf die Finanzlage von Sibanye-Stillwater Limited ("Sibanye-Stillwater" oder der "Konzern"), die Geschäftsstrategien, die Pläne und Ziele des Managements für zukünftige Operationen und die Durchführung des Rückkaufprogramms beziehen, sind notwendigerweise Schätzungen, die das beste Urteil des Senior Managements und der Direktoren von Sibanye-Stillwater widerspiegeln und beinhalten eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen suggeriert werden. Folglich sollten diese zukunftsgerichteten Aussagen im Lichte verschiedener wichtiger Faktoren betrachtet werden, einschließlich derer, die in dieser Bekanntmachung aufgeführt sind.
Alle Aussagen in dieser Mitteilung, die nicht auf historischen Fakten beruhen, können zukunftsgerichtete Aussagen sein. In zukunftsgerichteten Aussagen werden auch häufig Wörter wie "werden", "prognostizieren", "potenziell", "schätzen", "erwarten", "planen", "vorhersehen" und Wörter mit ähnlicher Bedeutung verwendet. Zukunftsgerichtete Aussagen sind naturgemäß mit Risiken und Unsicherheiten behaftet, da sie sich auf zukünftige Ereignisse und Umstände beziehen, und sollten im Lichte verschiedener wichtiger Faktoren, einschließlich der in diesem Haftungsausschluss genannten, betrachtet werden. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass sie kein unangemessenes Vertrauen in solche Aussagen setzen sollten.
Zu den wichtigen Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften von Sibanye-Stillwater wesentlich von den Schätzungen oder Prognosen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind, gehören, ohne Einschränkung, die künftige Finanzlage, Pläne, Strategien, Ziele, Investitionsausgaben, prognostizierte Kosten und erwartete Kosteneinsparungen, Finanzierungspläne, die Verschuldungssituation und die Fähigkeit, den Verschuldungsgrad zu reduzieren; die wirtschaftlichen, geschäftlichen, politischen und sozialen Bedingungen in Südafrika, Simbabwe, den Vereinigten Staaten und anderswo; Pläne und Ziele des Managements für zukünftige Operationen; die Fähigkeit von Sibanye-Stillwater, die Vorteile von Streaming-Vereinbarungen oder Pipeline-Finanzierungen zu erhalten; die Fähigkeit von Sibanye-Stillwater, Kredit- und andere Auflagen und Beschränkungen einzuhalten und Schwierigkeiten bei der Erlangung zusätzlicher Finanzierungen oder Refinanzierungen; die Fähigkeit von Sibanye-Stillwater, ihre Anleihen zu bedienen; Änderungen der Annahmen, die Sibanye-Stillwaters Schätzung der aktuellen Mineralreserven zugrunde liegen; die Fähigkeit von Sibanye-Stillwater, alle laufenden oder zukünftigen Akquisitionen abzuschließen; der Erfolg von Sibanye-Stillwaters Geschäftsstrategie und ihrer Explorations- und Erschließungsaktivitäten; die Fähigkeit von Sibanye-Stillwater, die Anforderungen zu erfüllen, die von ihr verlangen, auf eine Art und Weise zu arbeiten, die den betroffenen Gemeinden einen progressiven Nutzen bringt; Änderungen des Marktpreises von Gold und Platingruppenmetallen ("PGMs"); das Auftreten von Gefahren im Zusammenhang mit dem Unter- und Übertagebergbau; eine weitere Herabstufung des südafrikanischen Kreditratings; eine Anfechtung des Eigentumsrechts an einem der Grundstücke von Sibanye-Stillwater durch Anspruchsteller auf Land im Rahmen von Restitutions- und anderen Gesetzen; die Fähigkeit von Sibanye-Stillwater, ihre Strategie und jegliche Änderungen daran umzusetzen; das Auftreten von Arbeitsunterbrechungen und Arbeitskämpfen; die Verfügbarkeit, die Bedingungen und der Einsatz von Kapital oder Krediten; Änderungen der relevanten Regierungsvorschriften, insbesondere der Umwelt-, Steuer-, Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften und neue Gesetze, die Wasser, Bergbau, Mineralrechte und Unternehmenseigentum betreffen, einschließlich deren möglicherweise strittiger Auslegung; das Ergebnis und die Folgen möglicher oder anhängiger Rechtsstreitigkeiten oder behördlicher Verfahren oder Umwelt-, Gesundheits- oder Sicherheitsfragen; die Konzentration aller Endveredelungsaktivitäten und eines großen Teils von Sibanye-Stillwaters PGM-Verkäufen aus der Minenproduktion in den Vereinigten Staaten bei einem Unternehmen; die Identifizierung einer wesentlichen Schwachstelle in der Offenlegung und den internen Kontrollen über die Finanzberichterstattung; die Auswirkung der US-Steuerreformgesetzgebung auf Sibanye-Stillwater und ihre Tochtergesellschaften; die Auswirkung der südafrikanischen Devisenkontrollvorschriften auf Sibanye-Stillwaters finanzielle Flexibilität; die Tätigkeit in neuen geografischen Gebieten und in einem regulatorischen Umfeld, in dem Sibanye-Stillwater bisher keine Erfahrung hat; Unterbrechungen der Stromversorgung, Einschränkungen und Kostensteigerungen; Engpässe in der Versorgungskette und Preissteigerungen bei den Produktionsmitteln; die regionale Konzentration der Betriebe von Sibanye-Stillwater; Schwankungen der Wechselkurse, Währungsabwertungen, Inflation und andere makroökonomische oder geldpolitische Maßnahmen; das Auftreten von vorübergehenden Stilllegungen von Minen aufgrund von Sicherheitsvorfällen oder ungeplanten Wartungsarbeiten; die Fähigkeit von Sibanye-Stillwater, leitende Angestellte oder ausreichend technisch qualifizierte Mitarbeiter einzustellen und zu halten, sowie die Fähigkeit, eine ausreichende Vertretung von historisch benachteiligten Südafrikanern in ihren Führungspositionen zu erreichen; Ausfall von Informationstechnologie und Kommunikationssystemen; die Angemessenheit des Versicherungsschutzes von Sibanye-Stillwater; jegliche soziale Unruhen, Krankheiten oder natürliche oder von Menschen verursachte Katastrophen in informellen Siedlungen in der Nähe einiger der in Südafrika ansässigen Betriebe von Sibanye-Stillwater; und die Auswirkungen von HIV, Tuberkulose und die Verbreitung anderer ansteckender Krankheiten, wie COVID-19; und andere Faktoren. Weitere Einzelheiten zu potenziellen Risiken und Ungewissheiten, die Sibanye-Stillwater betreffen, sind in den von Sibanye-Stillwater bei der Johannesburger Börse und der US-Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission eingereichten Unterlagen beschrieben, einschließlich des Integrierten Geschäftsberichts 2020 und des Jahresberichts auf Formular 20-F für das Geschäftsjahr zum 31. Dezember 2020.
Diese zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich nur auf das Datum des Inhalts. Sibanye-Stillwater lehnt ausdrücklich jegliche Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren (außer in dem Maße, in dem dies gesetzlich vorgeschrieben ist). Diese zukunftsgerichteten Aussagen wurden nicht von den externen Wirtschaftsprüfern des Konzerns geprüft oder berichtet.
Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link: https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=58712 Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link: https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=58712&tr=1 NEWSLETTER REGISTRIERUNG:
Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach: http://www.irw-press.com/...ription.php?lang=de&isin=ZAE000259701
Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.
Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.
 

339 Postings, 1567 Tage stksat|229078306schöne news

 
  
    
01.06.21 16:14

113 Postings, 1312 Tage lampenstefanRatingagentur S&P

 
  
    
1
02.06.21 07:36
Erhöht das Rating von SibanyeStillwater von BB- Ausblick stabil auf BB- Ausblick positiv. (Quelle miningnews.com)  

1907 Postings, 2027 Tage PolluxEnergyNewsflash

 
  
    
1
10.06.21 14:09

2 Postings, 523 Tage Käsebällchenkostenlose Studie ist überragend!

 
  
    
15.06.21 10:28

Ich habe gerade geschaut wer die IR in Europa mach da ich das Unternehmen sehr interessant finde. Dabei bin ich auf den kostenlosen Edelmetall Report 2021 der IR gestoßen!

Edelmetall Report 2021

Klasse! 

 

1907 Postings, 2027 Tage PolluxEnergyReport

 
  
    
15.06.21 13:59
Sibanye-Stillwater ist Teil eines neuen, deutschsprachigen Edelmetallreports: https://www.resource-capital.ch/de/reports/  

1481 Postings, 2021 Tage AmosaKurse...

 
  
    
1
15.06.21 20:22
ich pack da immer wider ein bisschen was drauf ... und was dann doch  zuviel ist ...  kann man dann bei über 4? wieder abgeben, jedenfalls sollte man Sonderangebote in der Aktie nutzen, bei den glänzenden Perspektiven sind Zukäufe wie heute fast Risiko frei.  

339 Postings, 1567 Tage stksat|229078306Stimmt

 
  
    
16.06.21 14:34
Die Aktie ist immer noch unverschämt billig... Ist wohl nur eine Zeit, bis sie wieder mal ordentlich Gas gibt  

7 Postings, 406 Tage O FrankeInsiderverkäufe

 
  
    
22.06.21 17:21
Immerhin haben im Juni Insider des Unternehmens ca 2 Mill.Aktien verkauft
und die Aktienmehrheit liegt bei MMC Norilsk Nickel ( also in Russ.Hand ??  

1907 Postings, 2027 Tage PolluxEnergyVirtuelle Roadshow

 
  
    
22.06.21 17:35
Die Swiss Resource Capital AG veranstaltet am 30. Juni 2021 um 17 Uhr eine virtuelle Roadshow mit Sibanye-Stillwater. Sen. VP Investor Relations James Wellsted wird dazu eine Präsentation halten und danach ALLE Investorenfragen beantworten. Eine kostenlose Teilnahme ist möglich über folgendem Link:
https://event.webinarjam.com/register/297/yy8xguz9  

5087 Postings, 4682 Tage Alfons1982Kann und das gefährlich werden in

 
  
    
26.06.21 11:22
den nächsten Jahren? Wenn im großen Maßstab es umgesetzt werden sollte. Die Kosten sind ja viel niedriger. Grafikkunst ist darauf aufmerksam geworden und ich dachte mir am besten reinstellen und darüber mal diskutieren.

https://www.aethercatalyst.com/wp-content/uploads/...n-March-2021.pdf  

1907 Postings, 2027 Tage PolluxEnergyVirtuelle Roadshow

 
  
    
29.06.21 13:46
Für Schnellentschlossene nochmals zur Erinnerung:
Die Swiss Resource Capital AG veranstaltet am heutigen 30. Juni 2021 um 17 Uhr eine virtuelle Roadshow mit Sibanye-Stillwater. Sen. VP Investor Relations James Wellsted wird dazu eine Präsentation halten und danach ALLE Investorenfragen beantworten. Eine kostenlose Teilnahme ist möglich über folgendem Link:
event.webinarjam.com/register/297/yy8xguz9
 

1907 Postings, 2027 Tage PolluxEnergyVirtuelle Roadshow

 
  
    
1
01.07.21 13:27

113 Postings, 1312 Tage lampenstefanDie Roadshow hat für mich,

 
  
    
2
03.07.21 11:39
neben den bekannten Fakten, interessantes zu Tage gefördert. Punkt 1 ist die (wahrscheinliche) Anhebung der Dividende bis hin zur Verdopplung.  Punkt 2 ist der noch nicht gehobene Schatz aus dem vorhandenen Uran, der bei einer Verdoppelung des Uranpreises gehoben werden kann. (Ich bin neben Sibanye sehr stark im Uransektor investiert, und beschäftige mich mit der zwangsläufigen Explosion des Uranpreises in den nächsten 1-3 Jahren). All das lässt mich den Kopf schütteln, wie Sibanye zur Zeit bewertet ist. Die einzige logische Erklärung ist Angst vor einem Corona-Shutdown in Südafrika, und dann das allgemeine Länderrisiko SA. Wir brauchen nur stabile Rohstoffpreise im Mix, nicht mal eine Steigerung, dann arbeitet Sibanye hochprofitabel !  

1907 Postings, 2027 Tage PolluxEnergyNewsflash

 
  
    
15.07.21 13:42

1481 Postings, 2021 Tage AmosaSiba

 
  
    
3
17.07.21 10:55
https://www.finanznachrichten.de/...massiv-dividende-erhoehen-413.htm

"Es sollen 25-35% des EBITDA ausgeschüttet werden. Bei einem Gewinn von 1,3 Mrd. $ im ersten Quartal läßt sich das leicht ausrechnen. Selbst bei konservativen 4 Mrd.$ Gewinn für 2021 und 35% Ausschüttungsquote wäre man bereits bei 1,4 Mrd. $ Dividendensumme. Das wäre im Vergleich zu 739 Mio. $ Ausschüttungssume in 2020 ein Verdoppler! Die Rendite auf dem heutigen Kursniveau wäre um die 14%! "

Vermutlich am  11./12.08.  kommen dann schon mal die Vorab-Zahlen, also ca. 14 Tage vorher.
Ich hoffe dann ebenso wie letztes Jahr auf eine Zwischendividende im September,
die sollte dann höher ausfallen in der Erwartung auf schöne Hauptdividende.
Kann sich jetzt jeder noch schön etwas eindecken zu günstigen Preisen.  

7 Postings, 406 Tage O FrankeSuperrendite

 
  
    
20.07.21 09:16
wenn der Kurs in diesem Tempo weiterfällt , wird dann die Rendite bei ca.30% sein
irgend etwas ist faul !!  

34 Postings, 621 Tage h.h.13@franke

 
  
    
20.07.21 14:23
jeb, entweder sind die anderen blind oder es ist etwas faul. Schau mer mal, habe auf jeden Fall noch etwas bei 3,25 EK nachgelegt.  

70 Postings, 7717 Tage SepplmeierEs gibt aktuell Unruhen in Südafrika....

 
  
    
20.07.21 17:24
dies zusammen mit der aktuellen Marktschwäche und der bisher kleinen Konsolidierung bei den Rohstoffen führt halt schon zu Reduzierungen des Aktienpreises. Das Vertrauen in Südafrika ist in der Finanzwelt leider nicht  gerade groß.

Fundamental ist die Aktie für die nächsten Jahre hervorragend aufgestellt und wird ihren Weg gehen, wird aber nie amerikanische Wertmaßstäbe erreichen, allerdings rechne ich im normalen Umfeld wieder mit deutlich höheren Kursen.

Ich habe die Kursschwäche genutzt und ein wenig aufgestockt und werde bei weiterer Kursschwäche auch noch weitere  Anteile kaufen.  

1481 Postings, 2021 Tage AmosaSiba

 
  
    
20.07.21 17:32
faul ist das nichts, keine Sorge, das ist kein Marsalek Typ am Ruder, Froneman hatte früher mal den Spitznamen Mr. Fix-it schon vor dem genialen Lonmin Coup. Die 4 Mrd. sind eine sichere Bank.
Aber bei einer gewissen US Börsen Info Seite wird mit schmutzigen Tricks gearbeitet, die erklären in einer seitenlangen Analyse genauestens, warum man jetzt verkaufen sollte - und später erst wieder zurück kaufen. Natürlich Bullshit und klar Manipulation in meinen Augen, wer sollte denn jetzt bei ca. 3,30? verkaufen um dann im Laufe des späteren Jahres zurück kaufen bei 4? plus.... macht nicht wirklich Sinn.  

34 Postings, 621 Tage h.h.13habe irgendwie das Gefühl,

 
  
    
21.07.21 22:37
daß wir den tiefpunkt gesehen haben und es nach Oben geht. Mal schauen. Wunsch und gefühl sind oft nahe beieinander.  

339 Postings, 1567 Tage stksat|229078306ich habe

 
  
    
22.07.21 14:29
gestern nachgelegt, leider nicht mehr ideal, aber denke auch, des geht grundsätlich wieder nach oben  

339 Postings, 1567 Tage stksat|229078306behaupte aber,

 
  
    
22.07.21 14:30
dass wir die 200 Tage linie lieber knacken sollten  

34 Postings, 621 Tage h.h.13200 ema ist geknackt

 
  
    
26.07.21 16:21
hoffentlich auch am Tagesende  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
195 | 196 | 197 | 197  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben