UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.796 0,7%  MDAX 27.907 0,0%  Dow 33.337 0,1%  Nasdaq 13.566 2,1%  Gold 1.802 0,0%  TecDAX 3.192 -0,1%  EStoxx50 3.777 0,5%  Nikkei 28.547 2,6%  Dollar 1,0260 0,0%  Öl 98,0 -1,4% 

ADX Energy: Projekte, Partner, Nachbarn, Umfeld

Seite 1 von 99
neuester Beitrag: 04.08.22 07:18
eröffnet am: 05.02.13 22:44 von: Japetus Anzahl Beiträge: 2475
neuester Beitrag: 04.08.22 07:18 von: Faithful Leser gesamt: 800226
davon Heute: 294
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
97 | 98 | 99 | 99  Weiter  

2580 Postings, 4059 Tage JapetusADX Energy: Projekte, Partner, Nachbarn, Umfeld

 
  
    
12
05.02.13 22:44
Dieser Thread ist gedacht für einen Info- und Gedankenaustausch zu
- ADX Energy Ltd (ASX:ADX) und ihrer Projekte
- Joint-Venture-Partner von ADX
- Unternehmen mit Aktivitäten in gleichen Regionen
- Unternehmen mit sonstigen Parallelen oder Bezügen zu ADX

Es geht also nicht unbedingt nur um ADX.

Im Vordergrund stehen längerfristige sachliche Themen wie z.B. Operations, Projects, Permits, Prospects, Farm-in, Farm-out, Funding und Joint Ventures.

Nicht beschäftigen möchte ich mich hier mit kurzfristig orientierten Themen wie z.B. Trading, Orderbuchständen oder Intraday-Charts, da diese ja in anderen Threads bereits sehr gut vertreten sind.

Der Thread soll der Information und Diskussion dienen und wurde nicht angelegt um Kauf- oder Verkaufsempfehlungen zu posten. Man kann auch nicht oft genug betonen, dass Junior-Explorer, insbesondere im Öl & Gas-Bereich, zu den riskantesten Aktien zählen, bei denen man schnell hohe Verluste bis zum Total-Verlust erleiden kann, wenn die Bohrungen nicht erfolgreich sind oder die Anteile durch Kapitalerhöhungen verwässert werden. Dies sollte als Basiswissen vorausgesetzt werden. Bitte keine Push-, Bash-, Off Topic- und andere nicht boardregelkonforme Beiträge posten.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
97 | 98 | 99 | 99  Weiter  
2449 Postings ausgeblendet.

414 Postings, 1904 Tage dieselketteCash flow Ende 21...

 
  
    
02.05.22 19:00
sieht natürlich sehr bescheiden aus!

Die Einnahmen sprudeln ja noch nicht soooo lange.
Aber in 2022 und 2023 ganzjährig.

Deshalb wird es operativ ja auch deutlich besser....

Mittlerweile werden allein rund 400 Barrel Rohöl gefördert. 85 x 400 x 30 x 12= 12 Mio. Brutto. Ohne Gas, ohne Wasserstoff, ohne EU Förderung Wasserstoff - kommt noch alles dazu.
Marktkapitalisierung von 16 Mill. Euro ein Witz.
Das Geschäft wächst ja weiter.
Nicht vergessen - Öl und Gas sind momentan so ziemlich begehrt.  

414 Postings, 1904 Tage dieselketteZur Erinnerung Meldung 28.2.22

 
  
    
04.05.22 10:34
ADX Energy erwartet einen Produktions- und Gewinnsprung

An dieser Stelle wird nicht nur an die Produktion im Wiener Becken gedacht. Einen wichtigen Schritt zur Erweiterung der Produktion und zur Erhöhung der Einnahmen wird auch der neuen Lagerstätte Anshof zukommen. Die im Dezember niedergebrachte Bohrung auf Anshof 3 traf nicht nur wie erwartet auf Öl, sondern in geringeren Tiefen auch auf Gas. Britische Energieexperten haben in der Zwischenzeit errechnet, dass aus diesem Reservoir für ADX Energy ein jährlicher Cash Flow von 14 Millionen US-Dollar pro Jahr erwachsen könnte.

Und: Geothermie Wasserstoff soll ohne große Kosten profitabel werden! Plus Fördergelder.  

383 Postings, 3055 Tage Juergeneinsgute Meldungen

 
  
    
07.05.22 18:31
Wenn die guten Meldungen so weitergehen könnten wir nicht erst 2030 die 1 Cent erreichen sondern schon vorher.  

414 Postings, 1904 Tage dieselketteWiener Becken mit Öl und Gas gesegnet

 
  
    
08.05.22 10:03
Das Wiener Becken ist ein Gebiet im NO von Österreich. Es umfaßt im engeren Sinn die etwa dreieckförmige Beckenlandschaft S der Donau (S Wiener Becken): Das Gebiet um Wien, Niederösterreich und das Burgenland. Der N Teil (Ca. 20%) liegt hingegen in Tschechien und der Slowakei. Aus geologischer Sicht ist das Wiener Becken ein tektonisches Einbruchs-Becken im Nahtbereich zwischen Alpen, Karpaten und der Pannonischen Tiefebene. Es bildet einen ca. 60 km breiten und 200 km langen in NW Richtung verlaufenden Trog. Hier hat die Erdkruste eine Schwächezone, was sich auch heute noch in Erdbeben und durch das Auftreten von Thermalwasser äußert. Nach dem Ende der Gebirgsbildung der Alpen und Karpaten vor ca. 20 Mio. Jahren sank das einst seichte Meeresbecken immer mehr ab, wodurch es zu immer dickeren Überlagerungen mit weiteren eingeschwemmten Sedimenten kam. Bei hohem Druck und Temperaturen von 70° bis 270° C erfolgte schließlich die Bildung von Erdöl. Bei noch größerer Überlagerung und damit höherer Temperatur zersetzte sich das Öl zu Gas, weswegen man im Wiener Becken Erdöl nur bis etwa 3000 m Tiefe, jedoch sehr ergiebige Gasfelder bis in nahezu 7000 m Tiefe findet. Die Geologie des Wiener Beckens ist zudem durch einige markante Störungslinien und Staffelbrüche gekennzeichnet, die Höhendifferenzen von bis zu 6 km aufweisen, was dem Relief eines ursprünglichen Gebirges vor der späteren Erosion entspricht.  

414 Postings, 1904 Tage dieselketteADX kann auf Daten der RAG bauen (Bericht 2021)

 
  
    
08.05.22 10:12
ADX Energy übernahm aber von RAG nicht nur die beiden produzierenden Ölfelder in Niederösterreich, sondern erhielt auch zwei Explorations- und Appraisal-Lizenzen, die RAG aufgegeben hatte. Womit ADX zum einzigen Halter einer Explorationslizenz im produktiven Molasse-Bassin Oberösterreichs wurde!

ADX bezeichnet diese Assets als bohrfertige Projekte mit zahlreichen höffigen Gebieten und einer hohen Erfolgsrate (durchschnittlich 48%), die zudem in Mitten etablierter Energie- und damit in Verbindung stehender Infrastruktur liegen. Was darauf beruhen dürfte, dass die Australier von RAG äußerst umfangreiche Daten zu den Lizenzgebieten übernehmen konnten ? laut ADX haben allein diese einen Wert von über 100 Mio. Euro.

Die Lizenzen enthalten demzufolge allein zehn Zielgebiete, auf denen unmittelbar Explorationsbohrungen begonnen werden könnten. Eine aktualisierte technische Bewertung sieht hier Potenzial auf 58 Millionen Barrel Oil Equivalent (MMBOE) an P50-Reserven (best case) nach zuvor 42 MMBOE. Laut ADX weisen die Lizenzgebiete zudem zahlreiche, weitere Ziele zur Weiterverfolgung und mehrere Appraisal-Ziele (Bestätigungsziele) auf, die über Potenzial auf Cashflow bei niedrigem Risiko verfügen würden. Bei drei solcher Appraisal-Ziele handelt es sich um Ausdehnungen bestehender RAG-Ölfelder, die neben vergleichsweise geringen Risiken und geringen Kosten auch eine nachgewiesenermaßen hohe Produktivität von bis zu 1.000 BOPD aufweisen.
 

383 Postings, 3055 Tage Juergeneinsab da wird es interessant ...

 
  
    
08.05.22 10:56
1000 bopd  -  bei den Preisen , die wohl erstmal mittelfristig nicht mehr signifikant sinken werden ,  wird es  den Kurs in Richtung 5 cent bewegen -  Zeitraum 2025 -2030  

Das Problem ist und bleibt genügend cash zu haben für die Verbindlichkeiten und Investitionen.
Mit 3 Milliarden Aktien auf dem Markt  können ständige KE' s  auf Dauer auch keine Lösung sein.

Aber das Wiener Becken hat anscheinend für uns genügend Öl und Gas um den Kurs mittelfristig in die richtige Richtung zu bewegen.










 

414 Postings, 1904 Tage dieselketteAnshof 3 tatsächlich ein Erfolg, Meldung heute

 
  
    
09.05.22 09:54
Höhere Produktionsraten, 132 Barrel maximale Öldurchflussrate pro Tag, besser als erwartete Lagerstättenleistung und Lagerstättenkontinuität, wie aus der Analyse der Bohrlochdruckdaten hervorgeht
Kernpunkte:
132 Barrel pro Tag wasserfreies leichtes Rohöl (32° API) war die maximale Rate, die für einen Durchflusszeitraum während des Tests aufgezeichnet wurde. Diese revidierte Ölrate schneidet im Vergleich zu der zuvor angekündigten Flussrate von 75 Barrel Öl pro Tag, die ursprünglich aus der 6-Meter-Bruttoölsäule des Eozän-Reservoirs geschätzt wurde, sehr günstig ab.
Die während des Tests aufgezeichneten Bohrlochdruckdaten weisen auf eine bessere als erwartete Durchflussleistung des Reservoirs hin.
Aus den Testdaten des Bohrlochs wurden keine Strömungsbarrieren angezeigt, was ein positiver Hinweis auf die Ölförderung aus der langfristigen Ölproduktion des Bohrlochs Anshof-3 ist.
Die Strömungsleistung am Bohrloch Anshof-3 hat auch positive Auswirkungen auf zukünftige Anshof-Bohrungen, die in neigungsabwärts gerichteten Bereichen der großen Anshof-Struktur gebohrt werden, wo eine beträchtliche Verdickung der Eozän-Reservoire erwartet wird.
Nach Abschluss der Testarbeiten wurde das Bohrloch Anshof-3 angesäuert, um die Produktivität weiter zu steigern, und ein Produktionsstrang wurde im Bohrloch installiert, ebenso wie eine Bohrlochpumpe als Vorbereitung für die langfristige Produktion.
Eine frühe Produktionstest-Verarbeitungsanlage, die es ermöglicht, kommerzielle Ölverkäufe per LKW an ein nahe gelegenes Ölterminal zu liefern, wird vorangetrieben, um so schnell wie möglich Cashflow zu generieren und weitere Informationen in Bezug auf die größere Anshof-Ölansammlung zu erhalten.

 

383 Postings, 3055 Tage Juergeneinsnoch eine gute Meldung ...

 
  
    
16.05.22 06:48

177 Postings, 4712 Tage christianblauGute Meldungen....

 
  
    
16.05.22 21:54
Viele gute Meldungen aber der Kurs bewegt sich nicht!  

414 Postings, 1904 Tage dieselketteDer Kurs wird sprunghaft steigen

 
  
    
17.05.22 08:03
Einen langsamen Anstieg gibt es in der Regel bei solchen Small Caps nicht.
Die Meldungen sind hervorragend, mit der Zeit werden die wirtschaftlichen Zahlen folgen.
Bevor die Zahlen folgen, wird das bereits im Kurs eingepreist sein!
Ergo braucht man etwas Geduld, ist man nicht investiert, verpasst man den Sprung.
Handelt es sich tatsächlich um ein "Weltklasse-Gasvorkommen", können auch große Energiefirmen bei ADX einsteigen, ggfs. den ganzen Laden übernehmen!
Gas und Öl sind megagefragt, ADX steht da ganz oben.
 

159 Postings, 653 Tage API_8.4ADX

 
  
    
1
17.05.22 19:38
bin hier auch dabei, vielleicht eine kleine Goldgrube, wer weiss das schon.  

414 Postings, 1904 Tage dieselketteÜbersetzte Meldung von heute

 
  
    
31.05.22 15:46
?Brent-Zero-Cost-Collar-Kontrakt abgesichert mit einer Untergrenze von 80,00 USD pro Barrel und einer Obergrenze von 130,25 USD pro Barrel für Juni bis Dezember 2022?
Wichtige Punkte:
ADX hat ungefähr 50 % seiner prognostizierten nachgewiesenen (1P) Ölproduktion zwischen dem 1. Juni 2022 und dem 31. Dezember 2022 aus seinen Feldern im Wiener Becken mit einem neuen Zero-Cost-Collar-Kontrakt abgesichert, der eine Preisuntergrenze von 80,00 USD pro Barrel und eine Obergrenze von 20,00 USD hat 130,25 USD pro Barrel Brent-Preis.
Die durchschnittliche abgesicherte Produktionsrate während des Zeitraums (7 Monate) beträgt etwa 115 Barrel Öl pro Tag.
Die ADX-Absicherungsstrategie besteht darin, die derzeit starken Einnahmen aus dem Produktionsbetrieb aufgrund des gestiegenen Ölpreises zu sichern, um die Betriebs- und Verwaltungskosten im Feld zu decken. Der ADX hat durch die Collar-Struktur und 50 % der prognostizierten Produktion, die nicht abgesichert sind, ein hohes Risiko für weitere Aufwärtsbewegungen bei den Brent-Rohölpreisen beibehalten.
Die Gasproduktion aus den Feldern des Wiener Beckens, die im Jahr 2022 voraussichtlich etwa 30 % zu den Feldeinnahmen beitragen wird, ist nicht abgesichert und profitiert von den hohen Gaspreisen in Europa (derzeit über 150 USD pro Barrel Öläquivalent).
Die Hedging-Gegenpartei für dieses Hedging-Geschäft sowie die vorherigen Hedging-Geschäfte ist BP.
ADX Energy Ltd (ASX-Code: ADX) freut sich bekannt zu geben, dass es Hedging-Transaktionen mit BP für einen Zero-Cost-Collar-Kontrakt mit einer Preisuntergrenze von 80,00 USD pro Barrel (Ausübungspreis der Put-Option) und einer Obergrenze von 130,25 USD pro Barrel abgeschlossen hat Barrel (Ausübungspreis der Call-Option). Die vertraglich vereinbarten Mengen stellen etwa 50 % der prognostizierten 1P-Produktion zwischen dem 1. Juni 2022 und dem 31. Dezember 2022 aus den Feldern Gaiselberg und Zistersdorf im Wiener Becken dar.
Das Gesamtvolumen der durch den Zero-Collar-Kontrakt abgedeckten Ölproduktion beträgt 24.600 Barrel während des 7-monatigen Hedging-Zeitraums von Juni bis einschließlich Dezember 2022 (Hedge-Zeitraum). Mit dem neuen Zero-Cost-Collar-Kontrakt erhält ADX für diese 24.600 Barrel einen Brent-Preis von nicht weniger als 80,00 USD pro Barrel und bis zu 130,25 USD pro Barrel, basierend auf dem durchschnittlichen Brent-Preis für jeden Monat während des Absicherungszeitraums.  

33 Postings, 891 Tage Mats007Unfall Raffinerie Schwechat

 
  
    
07.06.22 09:04

414 Postings, 1904 Tage dieselketteGas für über 12 Mrd. Euro für ADX

 
  
    
16.06.22 16:41
Wird das Realität, ist es ein echter Game Changer für ADX, und das  in der aktuellen Gasnotlage!!!
Quelle: ADX Meldung vom 16.5.

Das neue Prospekt Welchau mit einer prospektiven RessourceAnmerkung1 von 750 BCF (entspricht in etwa 22 Milliarden Kubikmeter Gas oder 125 Millionen Fass Öl Äquivalent) laut einer besten technischen Schätzung, steht möglicherweise mit einem getesteten Gasfund in Fallrichtung des vorgeschlagenen Bohrstandorts in Zusammenhang, in der Gas in Pipelinequalität bestätigt wurde. Das Prospektionsgebiet Welchau liegt im österreichischen Alpenvorland und ist eine sehr große Antiklinalstruktur, ähnlich den großen Feldern in Kurdistan (Irak). Das Prospekt ist relativ seicht (ca. 2000 m) und befindet sich in Nähe des nationalen Gasleitungsnetzes.  

678 Postings, 4280 Tage Mr. MoneypennyUmrechnungsfehler?

 
  
    
20.06.22 23:35
Dieselkette falls ich richtig gerechnet habe, komme ich nur auf etwa 5 Mrd. Euro - nicht 12. Was natürlich auch der Hammer wäre. Ich rechne mal kurz vor, wie ich auf den Wert komme. Falls ich falsch liege, bitte berichtigen:

Laut Deinem Post sind ca. 22 Milliarden m³ Gas vorhanden. Jetzt muss man das in MMBTU umrechnen.
1 MMBTU sind ca. 28 m³ Gas und kostet derzeit an der Börse etwa 6,36 €

Also 22.000.000.000  / 28 = 785.714.285 MMBTU  (gerundet)     x  6,36 € = ca. 5.000.000.000 €

Stimmt das so, oder hab ich was falsch?  

414 Postings, 1904 Tage dieselketteGeht einfacher zu rechnen

 
  
    
1
21.06.22 13:54
Nehme einfach die 125 Millionen Fass Öl Äquivalent;
bei 100 Dollar pro Barrel
macht es 12,5 Milliarden Euro.

Zu berücksichtigen wäre noch, dass Gas und Öl eher steigen, die OPEC hat Mühe, überhaupt täglich 30 Millionen Barrel zusammen zu bekommen!  Gas ist in Europa absolut gefragt, die Preise werden sicherlich überhaupt nur eine Richtung kennen, nämlich nach oben. USA können durch ihre Rhetorik mal kurzfristig den Preis drücken, aber die Grundtendenz ist nach oben. Dann wäre auch noch der Iran aktuell, hier kann man wohl davon ausgehen, dass er demnächst über die Atombombe verfügt. Energie bleibt das Top-Thema und ADX kriegt wohlmöglich noch Zuschüsse, damit das große Gasfeld bald Gas liefert.  

414 Postings, 1904 Tage dieselketteADX mit Weltklasse Gasfeld

 
  
    
1
21.06.22 18:29
Deutschland wird Gasnotstufe ausrufen, Österreich sicherlich auch und die Ukraine hat übrigens gleichfalls enormen Gasbedarf, was sicherlich ?andere? bezahlen. Gasbedarf ist riesig, ADX werden sicherlich bald die Türen eingerannt, da ein ?Weltklasse-Gasfeld? genau das ist, was  j e t z t gebraucht wird und offensichtlich ist der Erschließungsaufwand sogar noch recht gering. Das Gasfeld wurde in den 90igern von renommierten Ölgesellschaften entdeckt und nachgewiesen. Damals wollte man Öl, zur heutigen Freude von ADX. ADX wird schlau genug sein und den Staat bzw. EU um Subventionen für die Erschließung zu beantragen und reinzuholen.

Im Kurs ist allerdings noch gar nichts eingepreist, das wird wie immer schnell und steil von statten gehen. Bei einem Milliarden Gasfeld wird der Kurs sicherlich binnen der nächsten Monate durch die Decke gehen.

Momentan sind nicht einmal die Erfolge im Ölgeschäft eingepreist.  

732 Postings, 2325 Tage FaithfulInterview

 
  
    
06.07.22 10:49
Im folgenden Link findet ihr etwas weiter unten ein Interview mit dem CEO. Nach dem Gespräch das Video einfach laufen lassen da im Anschluss noch die Investor-Präsentation folgt.  

https://stockhead.com.au/stockhead-tv/...turbulent-market-conditions/



 

22 Postings, 3423 Tage alibaroDEWir haben Trade halt.

 
  
    
01.08.22 04:34
Das wird spannend. Entweder eine Kapitalerhöhung, oder eine andere lang erwartete Nachricht auf einen Investor für eine oder gar mehrere Bohrungen.    

22 Postings, 3423 Tage alibaroDEKE ist dran, steht direkt drin.

 
  
    
01.08.22 10:39

9 Postings, 234 Tage LoscobraWo steht das?

 
  
    
01.08.22 11:20

22 Postings, 3423 Tage alibaroDEcapital raising

 
  
    
01.08.22 14:11

22 Postings, 3423 Tage alibaroDEhttps://www2.asx.com.au/markets/company/ADX

 
  
    
01.08.22 14:12

289 Postings, 1072 Tage Trader1982Warum fällt ADX ?

 
  
    
03.08.22 22:32
Ist der Kurs gerecht fertigt?

 

732 Postings, 2325 Tage FaithfulPrivatplatzierung

 
  
    
04.08.22 07:18
Nach der PP von 450Mill neuer Aktien zu 0,006 könnten man mal über ein Resplit nachdenken. Falls die Ausgabe der neuen Papiere wie berichtet zu 70% überzeichnet war ist dies ein gutes Zeichen.  Zur besseren Beurteilung würde mich jedoch interessieren wie viel an größeren Investore zugeschlagen haben. Denn falls es zum Großteil nur risikofreudige Kleinanleger wie wir zugegriffen haben relativiert sich das Ganze wieder.

Lassen wir uns überraschen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
97 | 98 | 99 | 99  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben