UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 14.175 1,4%  MDAX 29.453 0,9%  Dow 31.880 2,0%  Nasdaq 12.034 1,7%  Gold 1.854 0,4%  TecDAX 3.093 0,6%  EStoxx50 3.708 1,4%  Nikkei 27.002 1,0%  Dollar 1,0691 1,3%  Öl 113,6 0,6% 

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 6314
neuester Beitrag: 24.05.22 01:01
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 157836
neuester Beitrag: 24.05.22 01:01 von: Zanoni1 Leser gesamt: 20920285
davon Heute: 1381
bewertet mit 107 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6312 | 6313 | 6314 | 6314  Weiter  

20752 Postings, 6757 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage

 
  
    
107
04.11.12 14:16

Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6312 | 6313 | 6314 | 6314  Weiter  
157810 Postings ausgeblendet.

72936 Postings, 8244 Tage KickyRussland-Kehrtwende um Asow-Gefangenenaustausch

 
  
    
1
23.05.22 18:56
https://www.merkur.de/politik/...5.html#id-pageApi-RusslandKehrtwende
Russland will die ukrainischen Mariupol-Kämpfer nicht gegen den prorussischen Politiker Wiktor Medwedtschuk austauschen. Das soll Putins Sprecher, Dmitry Peskow, Angaben des Nachrichtenmagazins The Kyiv Independent zufolge am Montag bestätigt haben. Der Oligarch Medwedtschuk sei ein Zivilist, was bedeute, dass er nicht gegen die in Mariupol gefangen genommenen ukrainischen Soldaten ausgetauscht werden könne,  

1785 Postings, 635 Tage Coronaawieso Kehrtwende

 
  
    
23.05.22 19:03
war eh nur eine Zeitungsente für Entenhinterläufer.

Alle Berichte die mit " Putinvertrauter" beginnen
können nur Enten sein.  

72936 Postings, 8244 Tage KickyLauterbachs Gier nach Aufmerksamkeit ist obsessiv

 
  
    
1
23.05.22 19:08
https://www.welt.de/debatte/plus238933781/...sgier-wird-obsessiv.html
Karl Lauterbach twittert, dass der WHO-Gipfel wichtiger sei als das Weltwirtschaftsforum in Davos. Dabei ist Weltgesundheit ohne Weltwirtschaft schwer vorstellbar. Trotzdem versteift sich Lauterbach darauf, dass neben seinen Themen keine anderen gelten. Es hat etwas Tragisches.
Gleichzeitig beginnen in Davos das Weltwirtschaftsforum und die Jahrestagung der Weltgesundheitsorganisation WHO in Genf.
https://twitter.com/Karl_Lauterbach/status/1528629941109145601
https://twitter.com/i/status/1528731627932753925
 

72936 Postings, 8244 Tage KickyWas für ein Propagandablatt

 
  
    
23.05.22 19:11

1785 Postings, 635 Tage CoronaaIch habe Verdun

 
  
    
1
23.05.22 19:11
anders in Erinnerung.
Lyman gerade am fallen, der Kessel schließt sich. Wie stellt man eine Umkreisung bei Fronten her welche sich nahezu bewegungslos gegenüber liegen ?

Da ist vermutlich die Feldküche beim Grünzeug sammeln unabsichtlich an der Flanke ausgebrochen. Na gut, ist halt das Essen diesmal vor dem Personal da.  

72936 Postings, 8244 Tage KickyWeisses Haus nimmt Bidens Äusserung zurück

 
  
    
2
23.05.22 19:19
Bidens Taiwan-Äußerungen werden laut Bloomberg als ein weiterer wichtiger Moment dargestellt, in dem sich der alternde Präsident "versprochen" hat.
Beamte des Weißen Hauses nehmen die Äußerung von Präsident Biden zurück, dass das US-Militär bei einem Angriff Chinas zur Verteidigung Taiwans eingreifen würde - eine Äußerung, die einen Bruch mit der langjährigen US-Politik der "strategischen Ambiguität" darzustellen schien
Bloomberg (@business) May 23, 2022
https://www.bloomberg.com/news/articles/...iwan-from-any-china-attack  

3534 Postings, 2051 Tage Katzenpirat"How the world sees Russia"

 
  
    
23.05.22 20:58
and how the world sees the United States of America...  
Angehängte Grafik:
usfire.jpg (verkleinert auf 52%) vergrößern
usfire.jpg

4482 Postings, 8153 Tage fws#806: Ja, und mehr als 200 Tote gab es

 
  
    
2
23.05.22 21:11
... dann auch und ich hatte auf das neue Pfizer-Medikament hingewiesen, das eine Wirksamkeit von circa 90 % haben sollte (Reduzierung der Todesfälle). Dieses Medikament stand - glaube ich - ab circa Ende März stärker zur Verfügung.

Sieh dir die Wochengrafik der Todesfälle  des RKI (hier vom 07.04.22) an. Ende März (Woche 07) gab es 1422 gemeldete Todesfälle und da sollten noch Nachmeldungen eingehen)
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/...06E4B.internet101?nn=2444038
 
Angehängte Grafik:
ezgif.jpg (verkleinert auf 23%) vergrößern
ezgif.jpg

4482 Postings, 8153 Tage fws#819: Aus dem Wochenbericht des RKI vom 19.5.2022

 
  
    
1
23.05.22 21:18
Erst ungefähr ab KW 14/15 (Mitte April) gehen die Todeszahlen stärker zurück - wahrscheinlich wegen dieses Medikamentes Paxlovid und wohl auch wegen langsam zurückgehender Infektionszahlen.
 
Angehängte Grafik:
ezgif.jpg (verkleinert auf 23%) vergrößern
ezgif.jpg

4482 Postings, 8153 Tage fws#819 Korrektur:

 
  
    
23.05.22 21:25
"... RKI (hier vom 07.04.22) an. Mitte Februar (Woche 07) gab es 1422 gemeldete Todesfälle ..."


 

73955 Postings, 6592 Tage Anti Lemmingweltweit gefünftelt seit Jan. - und basta! ;-)

 
  
    
23.05.22 21:25

3119 Postings, 1582 Tage yurxEntenmenschen

 
  
    
4
23.05.22 21:31
Zitat fill:  Erworbene Idiosynkrasien mal beiseite, auf die man aus verschiedenen Gründen eingehen kann ohne die zugleich, anders als der der sie pflegt, für den Mittelpunkt der Welt halten zu müssen, muss einer, der aussieht wie eine Ente, quakt wie eine Ente, sich im Ententeich mit den dort lebenden Enten bestens versteht und auch an ihren periodischen Revolten gegen Zivilisation gerne teilnimmt sich nicht wundern, von Dritten mit der kollektiven Identität 'Ente' angeredet werden. Dies gilt auch dann, wenn der so angeredete selbst felsenfest davon überzeugt ist, alles andere als Ente zu sein, mit der Enten-Agenda rein gar nichts zu tun zu haben und deshalb nur von gewollten Missverständnissen und böswilligen Verzerrungen die Rede sein könne.

Das ist etwa das Krasseste, was ich von dir schon gelesen habe, es ist ein Abgrund Menschen kollektiv nun als Enten hinzustellen, sie so kollektiv abzuwerten, weil sie anders sind oder denken als du. Wobei du gar nicht denkst mAn, denn denken beinhalten nun mal Fragen stellen und auch Widersprüche, Kritiken, usw. Aber das sind dann alles kollektiv Enten. Sogar ihr Aussehen erwähnst du. Man kann sie also erkennen auch wenn sie schweigen. Die Juden zB waren auch "die Enten" für die Nazis, das ist nämlich primär keine "Rasse", das ist primär eine Religionsgemeinschaft und wurde zur Rasse gemacht und definiert. Und nun kreierst du eine Enten-Rasse hier und wenn sich jemand wehrt dagegen, dann kommt fill: ....Zitat...Dies gilt auch dann, wenn der so angeredete selbst felsenfest davon überzeugt ist, alles andere als Ente zu sein....
....und nimmt ihnen jegliches Recht auf Selbstbestimmung, er will bestimmen über sie und ihre Identität, sie den Enten zuordnen ohne ihre eigne Definition überhaupt beachten zu müssen.

Das ist genau das, was Rassismus und Faschismus gemacht haben und alle Absolutismen, der erste Schritt Menschen zu "Tieren" machen, um sie und ihre individuellen Fragen und Eigenheiten zu unterdrücken, sie dann auch zu entrechten, auszugrenzen, einzusperren, verfolgen und auch umzubringen usw, Andersdenkende und Andere, man hat dann kein Mitgefühl mehr, wenn das ja Tiere sind und nun kommst du daher und schreibst so was. Menschen als Enten sehen wollen, die nicht so sind und sich so opportunistisch verhalten die ganze Zeit, wie man selber und sich damit auch weit über diese Mitmenschen stellt mit der völligen kollektiven Degradierung und Abwertung, ihnen alles nimmt, jede Würde, jedes Verständnis und auch jedes Recht auf Individualitäten und eigene Gedanken und Fragen. Du rebellierst gegen die freiheitliche Welt, in der nicht alle das Gleiche denken müssen, gleich sein müssen und trotzdem gleichwertig sind, keine Enten, Mitmenschen.
Wenn man dir auf den Zahn fühlt, dann drehst du den Spiess einfach um und unterstellst und beschuldigst, verdächtigst, damit das niemand durchschaut was du hier eigentlich verkaufen willst. Natürlich muss man da schummeln um das zu verteidigen, anders geht das wohl nicht. Eine Kunstsprache und hochtrabendes wirres Geschwurbel sollen vernebeln, sicher nicht aufklären über die tatsächlichen Ansichten. Sonst könnte man die ganz normal schreiben, wie fast alle anderen hier.  

Wenn ich mich also abgrenze von dieser Mogelpackung, die du hier verkaufen willst, dann ist das eben keine Rebellion, es ist die Verteidigung der demokratischen Werte, denn die vertrittst du nicht, sie bestehen aus Reibungen und Widerständen, das ist der Preis der Freiheit, bei der Suche nach Antworten auch für sich selbst. Du hast immer Antworten für die ganze Welt, auch die empfinde ich als Mogelpackungen, du nutzt sie um zu verdächtigen und unterstellen und andere eben abzuwerten und sind völlig irrelevant für mich, weil sie nicht aus Fragen schöpfen, sondern aus bereits gegeben Antworten. Das interessiert mich nicht, da kann ich auch die Originale am TV schauen. Da muss ich nicht auf ariva nachlesen, was die sagten, von ihren selbsternannten Vertretern. Da sind mir die von dir degradierten Enten eben dann näher und menschlicher, individueller. Da bin bin ich gerne eine Ente, das ist eine Ehre, es wäre erschreckend, wenn ich keine sein sollte in diesem Weltbild.

Hier treffen sich nun mal Individuen, nicht Regierungssprecher der USA und EU und NATO usw...und du und andere bildet euch diese Rolle nur ein, wurdet nicht beauftragt, niemand braucht das wirklich, auch die Regierungen und Medien nicht. Die kommen ohne euch klar. Aber nicht ohne Widerstände und Fragen, das macht die Demokratie aus. In Diktaturen muss man die Entenmenschen nicht beachten, da terrorisiert man sie, da sperrt man sie ein oder bringt sie um. Aber in Demokratien gibt es keine Entenmenschen.

Du bildest dir die nur ein, erfindest sie, diese minderwertige Meschenrasse der Enten und trägst sie wohl mit dir rum und glaubst das sei menschlich, andere zu Tieren machen, dich selbst natürlich zum besseren Menschen damit, du stehst dann weit über den Enten, deshalb fuktionierte das auch immer wieder.  
 

4482 Postings, 8153 Tage fws#822: Meine für D. richtig vorhergesagten ...

 
  
    
23.05.22 21:43
... Todeszahlen scheinen dir ja mächtig gegen den Strich zu gehen ...

 

73955 Postings, 6592 Tage Anti LemmingEZB-Kritiker sagen: Zu spät, zu wenig

 
  
    
23.05.22 21:47
https://www.n-tv.de/wirtschaft/...ativzinsen-ein-article23352096.html

Ende September soll Schluss sein:
Lagarde läutet Ende von Negativzinsen ein

Lange zögert die Europäische Zentralbank mit einer Reaktion auf die hartnäckig hohe Inflation. EZB-Chefin Lagarde fürchtet, die Konjunktur abzuwürgen. Doch nun ist die Wende wohl beschlossen: Im Spätsommer soll die Ära der Negativzinsen enden. Kritiker sagen: Zu spät, zu wenig.

Die Europäische Zentralbank (EZB) wird nach Worten ihrer Präsidentin Christine Lagarde bis Ende September die Ära der Negativzinsen in der Währungsunion beenden. "Ausgehend von den derzeitigen Aussichten werden wir wahrscheinlich in der Lage sein, die negativen Zinssätze bis zum Ende des dritten Quartals zu stoppen", schrieb Lagarde in einem Blogbeitrag auf der EZB-Website.

Bundesbank-Präsident Joachim Nagel bezeichnete Lagardes Äußerungen als "richtigen Schritt nach vorn", um Unsicherheit zu reduzieren und den Finanzmärkten eine klare Orientierung zu geben. "Klare Kommunikation ist absolut wichtig", sagte Nagel bei einer Konferenz der österreichischen Notenbank. Wenn die Inflation so hoch sei wie derzeit, müssten Zentralbanken der Konjunktur auch die geldpolitische Unterstützung entziehen und - wie in der Euro-Zone - die Zinsen erhöhen. Dies sei nach seiner Einschätzung Konsens im EZB-Rat.

Der Einlagensatz der EZB liegt derzeit bei minus 0,5 Prozent und bereits seit 2014 unter null, weil die Zentralbank damit gegen die lange Zeit sehr niedrige Inflation ankämpfen wollte. Dies bedeutet, dass die Banken Gebühren für das Parken von Bargeld bei der Zentralbank zahlen müssen, was von den Geldhäusern als "Strafzinsen" kritisiert wird, die teilweise auch an Sparer weitergegeben wurden.  

73955 Postings, 6592 Tage Anti Lemming# 817

 
  
    
23.05.22 21:48
Wenn er tüdelt, muss er in Rente.  

12163 Postings, 3793 Tage Zanoni1...wer, Yurx?

 
  
    
23.05.22 22:37

10056 Postings, 4900 Tage Eidgenosse#823, meinst du das eigentlich ernst

 
  
    
3
23.05.22 22:57
was du da schreibst? Oder willst du irgenwie ironisch-komisch rüberkommen?
Ich glaube aber nicht das da noch jemand gross drauf eingeht, ist nämlich sinnlos.  

3119 Postings, 1582 Tage yurxEidgenosse

 
  
    
2
23.05.22 23:10
Du bist ja schon mal darauf eingegangen.

Den Beitrag über die Entenmenschen, da fragtest du nicht, ob denn das ernst gemeint sei, das fandest du interessant.  Mein Beitrag fandest du witzig, damit kann ich gut leben. Immerhin hast du ihn gelesen und fragst nach. Das ist doch schon viel. Ich meine das ernst. Das ist ebenfalls eine rote Linie, Menschen zu Tieren zu machen, das muss und darf man mAn nicht kommentarlos so stehen lassen. Wo kommen wir denn da hin, wenn das zur Mode und neuen Normalität werden soll? Also stemme ich mich dagegen, vielleicht bewegt es doch was, auch bei fill, das selber nochmals zu überdenken.  

12163 Postings, 3793 Tage Zanoni1Der Gedanke, dass es sich dabei um einer Metapher

 
  
    
1
23.05.22 23:39
handeln könnte ist Dir nicht gekommen?

...man staunt immer wieder über Dein dümmliches Theater
Du möchtest wohl unbedingt die goldene Himbeere verliehen bekommen.

Und nein, gemeint ist auch hier leider keine echte goldene Himbeere, ..ist auch bloß nur so eine bekannte Redewendung, wie die Geschichte mit der Ente.

 

12163 Postings, 3793 Tage Zanoni1*eine

 
  
    
23.05.22 23:40

10249 Postings, 6707 Tage sue.vialles andere wäre zu kompliziert

 
  
    
1
23.05.22 23:49
Part 1  
muss einer, der aussieht wie eine Ente, quakt wie eine Ente, sich im Ententeich mit den dort lebenden Enten bestens versteht und auch an ihren periodischenRevolten gegen Zivilisation gerne teilnimmt sich nicht wundern, von Dritten mit der kollektiven Identität 'Ente' angeredet werden.

Part 2

Das ist eben so in der empirischen sozialen Welt,
alles andere wäre viel zu kompliziert
- auch wenn niemand die theoretische Möglichkeit ausschliessen kann und wird,  dass Launen desSchicksals, Hintergründe und Abgründe einen in eine Truppe verschlagen haben in die er nicht wirklich rein gehört

            Wenn's schief geht für die Truppe will bekanntlich keiner mehr so richtig dazu gehört haben, das kommt zudem erschwerend oben drauf.

Part 3
Wer sich auf Missverständnisse beruft,  musswill er den Marker wirklich loswerden, deshalb zumindest zu ihrer Aufklärung beitragen
und sich dabei  an jene  wenden die bereit sind zuzuhören.

       
   

10249 Postings, 6707 Tage sue.vi- ego te absolvo

 
  
    
1
23.05.22 23:54

12163 Postings, 3793 Tage Zanoni1Ave Maria

 
  
    
24.05.22 00:12

7062 Postings, 4559 Tage SufdlIst denn schon wieder

 
  
    
24.05.22 00:56
Fütterung am Trollgehege? 😎  

12163 Postings, 3793 Tage Zanoni1Jep,

 
  
    
24.05.22 01:01
....wir haben das Futter aber diesmal sparsam gehalten  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6312 | 6313 | 6314 | 6314  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben