FPH - Wer 2-3 Jahre Zeit hat sollte rein

Seite 1 von 243
neuester Beitrag: 15.11.22 13:04
eröffnet am: 01.08.12 17:03 von: AngelaF. Anzahl Beiträge: 6055
neuester Beitrag: 15.11.22 13:04 von: Zoppo T. Leser gesamt: 1241855
davon Heute: 187
bewertet mit 50 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
241 | 242 | 243 | 243  Weiter  

4254 Postings, 4931 Tage AngelaF.FPH - Wer 2-3 Jahre Zeit hat sollte rein

 
  
    
50
01.08.12 17:03
Ich mache mal einen Thread hier im Börsenforum auf, da ich der Meinung bin die Aktie hat im Hot-Stockbereich nichts verloren. Ist ja schließlich kein Minenwert oder ähnliches.

Hier nochmal mein Senf zur Aktie:

Das ist in allen Bereichen eine zweite Cinemaxx.

Bei Cxx habe ich und einige andere Investierte ca. 2 Jahre gewartet. Da war so manche Durststrecke dabei. Aber nach diesen 2 Jahren stand dann ein Gewinn von ca. 115% an.

In diesen 2 Jahren habe ich oft (gedanklich) geflucht, warum ich nicht diese oder jene Aktie für das Geld gekauft habe. Ich konnte Cinemaxx nur so lange halten ohne die Geduld zu verlieren weil ich mir von vorne herein gesagt habe: Das kann dauern - aber die Chance ist dafür enorm groß in den nächsten 2-4 Jahren einen Verdoppler zu haben.

Jetzt nach dem Übernahmeangebot und meinem Verkauf kann ich über die Durststrecken nur milde lächeln.

115% : 1,5% Festgeldzins pro Jahr = 76,66 Jahre.

Bei dieser Rechnung geht einem das Herz auf.

Fast 75 Jahre Warten erspart.

Warum ich das hier schreibe?

Um den Aktionären die hier auf den schnellen Euro warten, aufzuzeigen daß man eine (gefühlte) Ewigkeit umsonst wartet, aber daß es sich (bei Firmen wie Cxx und m.M. nach auch bei FPH) rentiert einfach mal wie ein sturer Esel auf seine Aktien sitzen zu bleiben.

Und weil ich mir dieses Posting immer anschauen werde, wenn ich merke daß ich die Geduld mit der Aktie zu verlieren drohe. Alles unter dem Aspekt daß FPH den Weg auf dem die Firma ist, auch weiterhin so wie hier im Thread schon beschrieben, beschreitet.

Also, schaut nicht jede Stunde auf den Kurs. Das macht nur kirre.

Haltet die Aktie nach dem Motto: Relax and enjoy (auch wenns dauern sollte).  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
241 | 242 | 243 | 243  Weiter  
6029 Postings ausgeblendet.

107 Postings, 666 Tage Zoppo T.#6030

 
  
    
1
22.06.22 09:07

8 Postings, 2728 Tage tastacDollar

 
  
    
25.07.22 19:09
So langsam wird es spannend, wie das hier weitergeht.
Was meiner Meinung nach noch in keinster Weise wertgeschätzt wird: FP gehört zu den großen Profiteuren eines starken US-Dollars. Das wird sich sicherlich in den Zahlen auch noch niederschlagen. Und auch mit Blick auf die Umstellungs-Welle in den USA (IMI-Standard) und die dabei angestrebten Marktanteilsgewinne ist der starke Dollar natürlich sehr vorteilhaft für FP.





 

8 Postings, 2728 Tage tastacDollar

 
  
    
25.07.22 19:09
So langsam wird es spannend, wie das hier weitergeht.
Was meiner Meinung nach noch in keinster Weise wertgeschätzt wird: FP gehört zu den großen Profiteuren eines starken US-Dollars. Das wird sich sicherlich in den Zahlen auch noch niederschlagen. Und auch mit Blick auf die Umstellungs-Welle in den USA (IMI-Standard) und die dabei angestrebten Marktanteilsgewinne ist der starke Dollar natürlich sehr vorteilhaft für FP.





 

107 Postings, 666 Tage Zoppo T.#6033

 
  
    
27.07.22 17:06
Phantasie scheint hier eher ein Frendwort zu sein.
Der kurzeitige Anstieg beim Kurs nach der HV scheint auch schon wieder dahin.  

97 Postings, 4934 Tage hugohebelSchade

 
  
    
01.09.22 07:55
Im Q2 wieder in die Verlustzone gerutscht. Das begrenzt die Fantasie dann schon.  

107 Postings, 666 Tage Zoppo T.Pressemitteilung

 
  
    
01.09.22 09:21
"Francotyp-Postalia mit starkem Wachstum bei Umsatz und Ergebnis im ersten Halbjahr 2022"

https://www.finanznachrichten.de/...s-im-ersten-halbjahr-2022-022.htm  

107 Postings, 666 Tage Zoppo T.Telefonkonferenz

 
  
    
01.09.22 10:13
Für heute 10 Uhr war eine Telefonkonferenz zum Halbjahresergebnis 2022 angekündigt.




 

8 Postings, 2728 Tage tastac"Wir erwarten ein sehr gutes 2. Halbjahr"

 
  
    
02.09.22 21:18
Interessantes Interview mit H. Lind:
https://www.brn-ag.de/...Postalia-Halbjahreszahlen-Prognose-Inflation

Im zweiten Halbjahr kommen viele Investionen zum tragen (ERP, Azolver Integration,...).
Die Erwartungen für die operative Entwicklung im 2. Halbjahr sind aber sogar noch besser als im 1. Halbjahr.
 

107 Postings, 666 Tage Zoppo T.#6037 Telefonkonferenz

 
  
    
08.09.22 15:15
Hatte jemand an dieser teigenommen?  

107 Postings, 666 Tage Zoppo T.#6039 / TK

 
  
    
29.09.22 17:22
Hat wohl keiner teilgenommen.

Gab neulich mal wieder eine Veröffentlichung von "GSC Research GmbH":

https://www.finanznachrichten.de/...-gsc-research-gmbh-kaufen-016.htm

Auf Sicht von 12 Monaten wird ein Kursziel von 6,20 genannt.

Schön wärs, aber die Gesamtgemengelage wirkt da wohl momentan eher nicht förderlich.

 

107 Postings, 666 Tage Zoppo T.Francotyp-Postalia erwirbt pakadoo

 
  
    
04.10.22 17:42

867 Postings, 4830 Tage HandbuchScheint

 
  
    
05.10.22 12:22
eine sinnvolle Ergänzung zu sein. Gefällt mir recht gut, was  der neue CEO bisher so gemacht hat, wobei man das aus der Ferne immer nur recht schwer bewerten kann.  

12881 Postings, 4263 Tage crunch time#6042

 
  
    
06.10.22 12:40

Handbuch:#6042 Scheint eine sinnvolle Ergänzung zu sein. Gefällt mir recht gut, was  der neue CEO bisher so gemacht hat, wobei man das aus der Ferne immer nur recht schwer bewerten kann.
============================
Tja, wenn  du es aus der Ferne nur schwer beurteilen kannst, dann sollte man vielleicht nicht ganz  so vorschnell schon jubeln ( "...Scheint eine sinnvolle Ergänzung zu sein. .." , "....gefällt mir recht gut, was  der neue CEO bisher so gemacht..").  Denn der Aktienkurs spiegelt seit längerem glasklar wider, daß der Markt es anders sieht. Bislang hat weder der neue CEO wirklich überzeugen können (für mich eher bislang ein Günther 2.0), noch scheint Elgeti/Röhrig wirklich  hier Dinge im größeren Stil voranzutreiben beim Umbau. Der neue Zukauf ist doch jetzt größenmäßig eher auf Micky Maus Niveau ( 2021: 0,82 Mio Euro Umsatz). Mit solchen Kleinigkeiten bekommt man keinen größeren dynamischen Umschwung hin, von dem mal vollmundig die Rede war. Da würde mir ich wünschen,man würde hier in anderen Dimensionen mal langsam denken bei Umbau des Konzerns. Und wenn man es selber alleine nicht zügiger hinbekommt, dann muß man vielleicht andere Wege am Ende mal einschlagen beim strategischen denken. Bislang ist das doch für Elgeti eine totales Flop-Investment und bis heute habe ich nicht den Eindruck, daß er als jemand der fachlich völlig branchenfremd ist bezogen auf FP,  wirklich einen straffen Plan hat was aus dem Investment werden soll. Auf der einen Seite kauft er sich bis knapp an 30% ran, dann aber scheint selbst bei nochmal klar rückläufigen Kursen kein Anreiz da zu sein, die 30% zu überschreiten und ein allgemeines Angebot zu machen.  

 
Angehängte Grafik:
chart_free_francotyp-postalia.png (verkleinert auf 89%) vergrößern
chart_free_francotyp-postalia.png

867 Postings, 4830 Tage Handbuch@crunch

 
  
    
06.10.22 14:51
Klar ist die Übernahme nur ein absoluter Nebenkriegschauplatz, aber es passt zur und ergänzt die bestehende Angebotspalette. Nicht mehr wollte ich sagen.

Da war natürlich die vorherige Übernahme deutlich wesentlicher und auch die fand ich sehr passend.

Und wenn Du den Aktienkurs als Gradmesser für die Einschätzung der Geschäftsentwicklung nimmst, dann machen ja wohl so gut wie alle Unternehmen etwas falsch.

Es sei Dir benommen, dass anders zu sehen, aber vor einer  Einstufung als "Günther 2.0" sollte man dem Herrn doch noch etwas mehr Zeit geben.  

107 Postings, 666 Tage Zoppo T.Meldung zu Personen mit Führungsaufgaben

 
  
    
10.10.22 09:32
Am vergangenen Freitag gab es noch eine Meldung zu Personen mit Führungsaufgaben
(warum fällt mir da Person Müller ein...HV Insider):

https://www.finanznachrichten.de/...stalia-holding-ag-deutsch-022.htm

 

867 Postings, 4830 Tage HandbuchARP

 
  
    
29.10.22 13:09

https://www.finanznachrichten.de/...men-von-bis-zu-2-mio-euro-022.htm

Interessant ist der maximal mögliche durchschnittliche Kaufkurs deutlich über dem aktuellen Kurs. Entsprechend ging der Kurs nach Bekanntwerden der Meldung auch ordentlich gen Norden.

Mir gefällt's.

 

107 Postings, 666 Tage Zoppo T.@Handbuch/#6046

 
  
    
03.11.22 12:57
...der maximal mögliche durchschnittliche Kaufkurs...

wäre als Zahl?  

867 Postings, 4830 Tage Handbuch@Zoppo

 
  
    
03.11.22 13:19

Zu faul zum selber rechnen? ;)

"Im Rahmen des Aktienrückkaufprogramms 2022 sollen über die Börse bis zu insgesamt 557.680 eigene Aktien (dies entspricht bis zu ca. 3,4% des derzeitigen Grundkapitals der Gesellschaft) zu einem Gesamtkaufpreis (ohne Erwerbsnebenkosten) von maximal 2,0 Mio. Euro zurückgekauft werden."

2.000.000 ? / 557.680 Aktien = 3,58 ?/Aktie (leicht abgerundet - wenn man die Anzahl voll ausschöpft).

Aktuell bekommt man jedoch die Aktien deutlich darunter (letzter Kurs heute 3,07 ?).

 

867 Postings, 4830 Tage HandbuchDas Hauptproblem

 
  
    
05.11.22 10:58
beim ARP dürfte der fehlende Handelsumsatz sein. Ohne Handel kann auch das ARP nix kaufen...  

107 Postings, 666 Tage Zoppo T.@Handbuch/ #6049

 
  
    
05.11.22 17:58
Gibt es einen maximalen Kaufkurs seitens des ARP oder wie meinst du das?
Ich (oder man) kann doch so viele kaufen wie ich (oder man) will, fragt sich nur wie teuer.

PS: Ich habe dir doch eine schöne Vorlage geliefert, um die Rechnung aufzuzeigen ;~)

 

867 Postings, 4830 Tage Handbuch@Zoppo

 
  
    
06.11.22 18:47
Du darfst halt nicht nur die Hälfte lesen. ;)

Ich schreib nichts von einem maximalen Kaufkurs sondern von dem maximal möglichen "durchschnittlichen" Kaufkurs.

Klar können einzelne Käufe sogar deutlich darüber liegen...

Ohne Börsenumsatz bringt das aber alles nichts. Und da sieht es aktuell absolut mau aus.  

107 Postings, 666 Tage Zoppo T.@Handbuch

 
  
    
08.11.22 01:52
Montag gab es schonmal eine Bekanntmachung für die Zeit vom 02.11 - 04.11.22

https://www.finanznachrichten.de/...olding-ag-aktienrueckkauf-022.htm

Vermutlich wird das dann auch weiterhin so vermeldet, wenn Käufe stattgefunden haben.  

867 Postings, 4830 Tage Handbuch#6052

 
  
    
08.11.22 08:17
Das waren knapp 11.000 Stück innerhalb einer Woche. Es würde bei diesem Tempo rund ein Jahr dauern, die  557.680 Stück zurückzukaufen...  

107 Postings, 666 Tage Zoppo T.Tempo/#6053

 
  
    
10.11.22 14:40
Der Zeitraum ist vom  2. November 2022 bis zum 1. November 2023 definiert:

https://www.finanznachrichten.de/...m-aktienrueckkaufprogramm-022.htm

Kurspflege light...  

107 Postings, 666 Tage Zoppo T.#6053 / ARP

 
  
    
15.11.22 13:04
Getsern gab es wieder eine Meldung bezüglich gekaufter Aktien vom 07.11. - 11.11.:

https://www.finanznachrichten.de/...olding-ag-aktienrueckkauf-022.htm

@Handbuch: Jetzt kannst du eine neue Hochrechnung zum Tempo machen.... :~)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
241 | 242 | 243 | 243  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben