UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

14 Gründe für ein Investment in BVB.

Seite 1 von 933
neuester Beitrag: 24.09.21 15:08
eröffnet am: 24.05.11 15:08 von: atitlan Anzahl Beiträge: 23319
neuester Beitrag: 24.09.21 15:08 von: WireGold Leser gesamt: 2895977
davon Heute: 1080
bewertet mit 61 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
931 | 932 | 933 | 933  Weiter  

5367 Postings, 6129 Tage atitlan14 Gründe für ein Investment in BVB.

 
  
    
61
24.05.11 15:08

 

  1. Nach viel Jahre von sportlichem so wie wirtschaftlichem Rückgang, hat vor einige Jahre eine neue Zeitrechnung angefangen der  in die deutsche Meisterschaft kulminierte.

  2. BVB reduzierte dabei die vergangen Jahre (und zwar fast ohne europäische Teilnahme) ihre Verschuldung um mehr als 100 Mio. Euro... ein starkes Beleg dafür welche Freier Cashflow unter vernünftige Führung bei ein Club wie die BVB möglich ist

  3. Die Bundesliga ist zeitgleich sportlich aufgestiegen.
    Im Saison 2009/2010 belegte es den 1. Platz in Europa 2010/2011 den 2. Platz (UEFA Wertung). Von daher sind 4 CL Plätze erstmals garantiert.

  4. Dies ist auch ein Beleg dafür das deutsch Spitzenmannschaften relativ stärker geworden sind, bzw. vom Qualität her im CL viel bessere Chancen haben als vor einige Jahre.

  5. Eine Erfolgreiche Liga bringt mehr Euros aus internationale TV Vermarktung.

  6. Der internationale Konkurrenz.. kommt aus Länder die es wirtschaftlich nicht sehr gut geht.. dafür boomt es in Deutschland. Dies wird für den Clubs mehr Geld einbringen.. dafür weniger bei die Wettbewerber aus England, Italien usw.

  7. Die Europäischen Spitzenmannschaften sind meist restlos überschuldet.. b.z.w. sind von daher im Wettbewerb schwacher aufgestellt.

  8. BVB hat in Watzke, Zorc, Klopp, ein tolle Führungsmannschaft.

  9. Die BVB hatte die jüngste Meisterschaftmannschaft aller Zeiten in die zweitstärkste Europäische Liga... hat von daher extrem gute sportliche Chancen national.. sowie international.

  10. Hat einzigartige Einzeltalente wie Götzke, Bender, Kagawa, Hummels, Schmelzer und noch einige mehr. Im Kader.

  11. Mit 130 Mio. Euro, zusätzlich eine Nettoverschuldung von 40 Mio., hat die BVB ein sehr niedrige Gesamtbewertung (Enterprise Value) .. verschiedene Wettbewerber aus Spanien, England über 1 Milliarde.. dies zeigt den Potenzial bei Erfolg.

  12. Die Einkünfte aus Merchandising / TV / CL werden 2011/2012 sehr stark zulegen (schätzungsweise 50 bis 80 Mio. Euro). Dann müsste wenigstens 30 Mio. Euro Reingewinn übrig bleiben.. zu ein KGV von 10/12 bringe das ein Kurs von 5/6 €

  13. Es könnte sehr wohl ein großer ausländischer Investor auf die BVB aufmerksam werden.
    Ein arabischer Scheich muss ziemlich blöd sein wenn er ein Einzelspieler für 180 Mio. verpflichten möchte.. wenn er dafür den ganzen BVB (inklusive das tolle Stadium) kaufen kann.

  14. Atitlan ist ein Beleg dafür das schon die ersten ausländischen Kleininvestoren auf die BVB aufmerksam werden

-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
931 | 932 | 933 | 933  Weiter  
23293 Postings ausgeblendet.

1396 Postings, 3379 Tage Scooby78Danke, @JAF23

 
  
    
23.09.21 09:36
Ich war nur verunsichert, weil ich meine mich in der Vergangenheit mal an ner KE beteiligt zu haben, bei der zwar 5 alte zum Bezug einer neuen berechtigt haben, man danach aber mit EINEM Bezugsrecht EINE Aktie kaufen konnte...  

87 Postings, 122 Tage JAF 23Korrekte Formel Preis Bezugsrecht

 
  
    
23.09.21 09:44
Leider ist mir in vorherigen Posts ein Fehler bei der Berechnung unterlaufen :-(
Man muss natürlich die 1 neue Aktie berücksichtigen:
Preis Bezugsrecht = (Alter Aktienkurs - Ausgabepreis neue Aktien)/(Bezugsverhältnis + 1) = (6,2 - 4,7) / ((1/1) + 1) = 1,50 / 6 = 0,25 Euro.

Inzwischen sind die Werte natürlich (und leider) veraltet.

Entsvhuldigung nochmal für die falsche Berechnung/Formel vorher !  

537 Postings, 1019 Tage uno21lannigsta- gebe dir insofern recht,

 
  
    
23.09.21 11:38
bzw. sage das selbst seit jahren, dass es eine üble geschichte ist in einer liga, wenn nach den mannschaften vom bvbg, vizekusen, wolfsburg,leipzig,..nahezu alle gegen bayern mit der einstellung beginnen: ..nur nicht zu hoch verlieren !

..insofern gebe ich dir recht, dass liga immer langweiliger wird- jedoch ist das nicht alleine das problem der bundesliga !- geld schiesst eben doch tore --- ich kann mich an zeiten erinnern vor jahrzehnten, als es nur 3 oder 4 ausländische spieler in einer mannschaft geben durfte, dass war wohl nicht so ganz verkehrt, wenn man sich die entwicklung heute anschaut-..ist natürlich nichtmehr zu halten sowas, aber als man den dubiosen investoren tür und tor geöffnet hat bei den großen vereinen in europa, war abzusehen was passiert- leider !!!!!!!!- deshalb muß ich ehrlich gestehen, dass es mich jede woche auf s neue freut, wenn die nahezu milliardentruppe  von paris zu kämpfen hat..haha-

* nun, der springende punkt wohl, dass wir bzw. industrienationen in einer leistungsgesellschaft leben- wer zweiter wird, hat schon verloren sozusagen, und verlierer liebt niemand in einer leistungsgesellschaft, und das zieht sich eben auch bis in den sport bzw. den bezahlten sport !
- ich denke jedoch schon, dass bei den erfolgreichen mannschaften die stadien voll sein werden,wenn coronakram ausgestanden ist. noch ist eben sehr vielen zu viel heckmeck mit test und meldung und nachweis usw.usw.-
 

1396 Postings, 509 Tage WireGoldzum Thema 50+1 ...

 
  
    
23.09.21 12:17
weil ich hier ja immer so hingestellt werde als wäre das ne totale Spinnerei von mir

https://www.youtube.com/watch?v=ChZiok9skKE

50+1 wackelt mehr als man denkt .....  

9474 Postings, 3890 Tage halbgottt@JAF 23:

 
  
    
23.09.21 12:33

Nach meiner Meinung hast Du bei der Diskussion um die Ausübung der Bezugsrechte einige Denkfehler drin:

1. die fälligen Gebühren, die bei geringer Anzahl der zu kaufenden Aktien hoch ausfallen würden? Da kann ich nur sagen, daß Problem hast Du bei JEDEM Kauf irgendwelcher Aktien. Wenn Du stattdessen also eine völlig andere Aktie kaufst, hast Du dort auch im Verhältnis hohe Gebühren. Folglich muss der Kauf der BVB Aktie bei 4,70 ein Schnäppchen sein.

2. zu unterstellen, die Optimisten hätten jetzt Aktienkurse bei 6,20 wenn deren Thesen tatsächlich zutreffend wären, ist unsachlich und polemisch. Denn der Ausgangspunkt 6,20 wäre auch ohne Kapitalerhöhung ins Wanken geraten, die Indizes hatten wg Evergrande massiv verloren und am 20.9. wurde die BVB Aktie aus dem S-DAX geworfen. Es kamen insgesamt drei Sachen zusammen beim Kursverfall:

   1. sehr starke Kursschwankungen bei den Indizes, insbesondere etliche Nebenwerte wurden herbe getroffen und verloren überdurchschnittlich
  2. Rauswurf aus dem S-DAX am 20.9.
  3. Kapitalerhöhung mit der dazugehörigen Verwässerung, die von niemandem bestritten wurde

Unterstellt wurde lediglich, daß der Kursrutsch insgesamt klar übertrieben gewesen sein muss (daß also die Kapitalerhöhung selbst für lediglich 30 Cent tiefere Kurse verantwortlich gewesen sein muss, alles andere ist eine Übertreibung)  und daß sich das alles kurzfristig ausgleichen müsste. Der eine oder andere wird seine bei 4,70 gekauften Aktien eventuell schon bei 5,80 verkaufen. Dann wird hier im Forum wieder völliger Alarm herrschen, es sind aber schlicht sehr einfache und schnelle Gewinnmitnahmen. Es sollte aber auch klar sein, daß man solche teilweisen Gewinnmitnahmen nur machen sollte, wenn man ausreichtend hoch investiert ist, denn den Sockel des Investments sollte man nicht anrühren. Die BVB Aktie wird bei normalem sportl Verlauf und Rückkehr der Zuschauer bis zur HV sehr sehr wahrscheinlich deutlich über 5,80 stehen. Ist eine einfache Wette, für mich zumindest. Und über mögliche Aktienkurse bei der CL Reform 2024 braucht man in diesem Zusammenhang nicht spekulieren, höhere Aktienkurse sind da extrem wahrscheinlich.

Und so ganz nebenbei, ich finde diese ständigen Gebühren bei sehr vielen Trades aber auch obernervig, obwohl ich viel höhere Stückzahlen handele als Du und mich das von daher nicht so stark betrifft. Trotzdem nervt es. Und deswegen habe ich das Fussballaktien Wikifolio gekauft, denn dort ist JEDER Trade umsonst. Die Gebühren für den Kauf des Wikifolios sind im Verhältnis teurer als ein einzelner Trade, aber wenn man eine lange Haltefrist anstrebt und das tue ich, ich werde bis zur CL Reform im Jahr 2024 halten und das Traden nur im Wiki selbst stattfinden lassen, dann werden die Kosten für Trading Gebühren für mich deutlich geringer ausfallen, definitiv.

Bei der Kapitalerhöhung war es nicht möglich, daß das Wikifolio seine Bezugsrechte ausübt. Es wäre auch nicht wirklich ein Vorteil gewesen, weil gar nicht genügend Cash vorhanden war. Aber stattdessen wurden die Dinge denkbar simpel gelöst:

Aufgrund der automatischen Veräußerung der Bezugsrechte in Sachen BVB-Aktie/Kapitalerhöhung erfolgte eine Cashgutschrift im Wikifolio.

Das heisst, daß Wikifolio hat die Cashgutschrift genutzt, um diverse Kauflimits zu platzieren, zwei davon wurden bereits ausgeführt, tiefer stehende sind noch platziert. Die Trades waren, so wie alle anderen umsonst, die Cashgutschrift auch. Am langen Ende könnte sich das alles gelohnt haben.

Time will tell
 

443 Postings, 1612 Tage wassolldasdenn@uno21

 
  
    
23.09.21 13:41
Geld schießt keine Tore. Dieses Zitat wird sehr oft sehr falsch interpretiert. Otto Rehhagel hat das damals als Trainer vom FC Bayern gesagt, als irgendein italienischer Verein die irrsinnige Summe von 20 Mio. Mark für Sforza geboten hat. Gemeint hat Rehhagel, dass ihm die 20 Mio. Mark halt auch nichts bringen, weil Sforza dann weg ist und keine Tore mehr für seinen Verein erzielen kann. Man kann natürlich für das Geld Spieler kaufen, die Tore schießen, ich denke so hast du es gemeint. Klar, wer das Gehalt von Ronaldo oder Messi stemmen kann, bekommt auch deren Tore. Aber von der ursprünglichen Idee her, stimmt der Satz eben durchaus, denn soweit ich weiß, hat Geld bisher kein einziges Tor im Profifußball erzielen können. Sorry, bin heut schon den ganzen Tag im Klugscheißermodus.  

87 Postings, 122 Tage JAF 23Ob die 5,-Euro

 
  
    
23.09.21 15:35
Marke noch geknackt wird ? Dann würde ich tatsächlich ordentlich nachkaufen, den EK Schnitt senken und dann bei 6,- Euro ….  

103378 Postings, 7865 Tage Katjuschahalbgott, also das mit den gebühren ist so

 
  
    
23.09.21 15:51
ne Sache.

Gestern hat jemand bei Traderepublic im Facebook-Thread geschrieben, er hat 10 BVB-Aktien und weiß jetzt nicht wie er mit den BZ umgehen soll. Würdest du ihm ernsthaft raten, das Bezugsrecht für 2 Aktien auszuüben? Das macht selbst bei nur 2,5 ? Gebühr für die BZ Ausübung bei TR keinen Sinn.
Genauso ist es bei Leuten, die beispielsweise bei Consors, Comdirect etwa 100-200 Aktien halten und 10-15 ? Gebühr zahlen. Da macht die Sache kaum Sinn. Man müsste eigentlich die BZ ganz verfallen lassen und dann lieber an der Börse zu 5,0-5,1 ? zukaufen.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

103378 Postings, 7865 Tage KatjuschaJAF, also das man vor dem 8.Oktober unter 5 ?

 
  
    
23.09.21 15:55
geht, glaub ich weniger. Dann würde das BZ zu 4,7 ? keinen Sinn mer ergeben.

Nach dem 8.Oktober hängt es davon ab, ob Leute ihren vermeintlichen Gewinn gleich mitnehmen. Das glaube ich aber im Gegensatz zu solchen Leuten wie Realist im w:o Forum nicht wirklich, weil man ja erstens vorher hätte das BZR handeln können, und zweitens ich mir psychologisch schwer vorstellen kann, dass jemand, der die letzten Tage/Wochen zu 5,4-5,5 ? hätten verkaufen können, dann seine Aktien unter 5 ? auf den Markt schmeißt. Von der fundamentalen Unterbewretung mal ganz abgesehen, die ja im Vergleich zu den 6,2 ? vor Bekanntgabe der KE dann ab 5 ? doch ziemlich albern wäre. Kurzfristig kann man ja den Cashaufbau nicht wegdiskutieren, auch wenn ich das mit Sicht auf 3-4 Jahre als nebensächlich betrachte.
-----------
the harder we fight the higher the wall

2732 Postings, 3215 Tage WasserbüffelFalls der BVB oder auch andere Vereine

 
  
    
23.09.21 16:07
die Hütte (also das Stadion) nicht mit Zuschauern voll bekommen sollten, weil das Interesse nach gelassen hat oder aus anderen Gründen,
dann kann man ja immer noch die Preise für die Tickets oder für einen Teil der Tickets senken.

Der Verein verdient ja nicht nur an den Tickets, sondern auch am Catering und je nach Verein auch am anschließenden oder vorherigen Besuch im FanShop.

Für die Stimmung und den Heimvorteil ist ein volles Stadion natürlich deutlich besser,
als nur ein halbvolles Stadion.

Wenn man jetzt leichter an Tickets kommt, dann werden dadurch wieder ganz andere Fans in das Stadion kommen.
Ob das nachhaltig ist, weiss man nicht.
Kann sein, dass die neuen Fans nur 2 bis 3 Spiele da sind und wenn es Winter und kalt ist,
lieber hinter dem warmen Ofen in der guten Stube zu Hause sitzen.

Dieser Winter soll übrigens normal kalt werden in Deutschland.
In den letzten ca. 10 Jahren waren die Winter im Schnitt etwas wärmer als im langjährigen Mittel.
Denke, dass es diesen Winter ca. 1 bis 2  Grad kälter wird als im Schnitt der letzten 10 Jahre.

Vielleicht sollte der BVB dieses Jahr Glühwein im Winter im Stadion verkaufen.  

87 Postings, 122 Tage JAF 23@Katjuscha - Bezugsrecht ausüben

 
  
    
23.09.21 16:35
Es gibt eigentlich nur wenige einfache Fragen zu beantworten:
1. Will ich die Aktie weiter haben? Wenn ja:
2. Ist es ok fur mich, dass ich verwässert werde oder möchte ich den gleichen Anteil am Unternehmen behalten? Wenn zweites:
3. Ist es günstiger über Bezugsrecht + Preis junge Aktie oder an der Börse und Bezugsrecht verkaufen (oder ausbuchen lassen ohne Order Spesen )? —> entsprechend handeln.

 

87 Postings, 122 Tage JAF 23@Katjusche - Kosten TR

 
  
    
23.09.21 16:42
Wie kommst Du auf 2,50 Kosten ?
In der Mail steht doch:
Für Deine Weisung der Option 1 oder 2 wird eine Weisungsgebühr in Höhe von 5,00 EUR erhoben (ggf. zuzüglich 1,00 EUR Fremdkostenzuschlag für den Ver- oder Zukauf von Bezugsrechten). Bei Option 3 handelt es sich um die Standardweisung (Verkauf Deiner Bezugsrechte), hier wird der Fremdkostenzuschlag in Höhe von 1,00 EUR berechnet.  

103378 Postings, 7865 Tage Katjuschahat gestern ein TR Kunde geschrieben

 
  
    
23.09.21 17:49
Ich habs nicht überprüft was bezüglich BR gilt und ob das bei jedem Broker gleich ist.

Ist mir auch egal, da das für mich keine Rolle spielt. Aber bei Leuten mit niedriger Aktienanzahl ist es halt entscheidend, ob man die BZ ausübt oder nicht.
-----------
the harder we fight the higher the wall

1588 Postings, 7422 Tage aramedMal ne Frage

 
  
    
23.09.21 18:03
Wenn der Kurs auf 4,50 fällt, hat dann das BR einen negativen Kurswert? Sprich, muss man dann bezahlen, um es zu verkaufen? Scherz.
Der Kurs der BVB Aktie sollte zum Stichtag  bei 4,7 sein und die KE sollte scheitern. Das wäre gerecht. Bin ich froh kein BR zu haben.  

1396 Postings, 509 Tage WireGoldDIe KE wird nicht scheitern

 
  
    
1
24.09.21 09:47
es wurde schon fest zugesagt das sie klappt auserdem ist die Marktkapitalisierung bie 4,70 dann ca 517 mio  .... also ein absolutes Schnäppchen kann mir kaum vorstellen das man da die Bezugsrechte nicht wahrnimmt , ich habe gerade die Weisung erteilt das ich alle haben möchte ( musste vorher Geld auf Trade Republik rüber transferieren )

dann bemerkt ich habe noch bissle übrig und gleich 100 Stück nachgekauft ,
werde das nun alle 15 cent machen also die nächsten 100 dann bei 5,00 usw

Auf Lange sicht gesehen ist die KE für mich vermutlich ein Glücksfall da ich meine Aktienanzahl deutlich erhöhe auch über die Bezugsrechte hinaus da der Kurs einfach enorm gesunken ist obwohl das Unternhemen besser finanziell da steht , Sportlich hervorragend Performt und man in Zukunft nach wie vor die aussicht auf eine CL Reform 2024 hat , 50+1 immer noch am Wackeln ist usw.....

Daher danke an die BVB AG für die unsensible KE , die hat wohl viele Leerverkäufer auf den PLan gerufen welche gerade das große geschäfft wittern  

557 Postings, 2607 Tage tesseractDie Ausübung

 
  
    
24.09.21 09:52
Der Bezugsrechte und Umwandlung in Aktien kann man sich bald sparen. Dann kann man die Aktie auch so für 4,70 kaufen.  

328 Postings, 1475 Tage OberstHauser...

 
  
    
24.09.21 09:55
Ich werde mich bei der KE und den Bezugsrechten ebenfalls ordentlich eindecken. Ein wahrer Glücksfall!  

16 Postings, 341 Tage Stiefingerbezugsrechte

 
  
    
24.09.21 10:00
ob die 4,70 ein schnäppchen sind wird sich noch rausstellen.....weit weg davon sind wir nicht mehr...  

2465 Postings, 2753 Tage kohlelangEntertainment in schlechten Zeiten.

 
  
    
1
24.09.21 10:05
In schlechten Zeiten sehnen sich die Menschen nach Ablenkung und Spielen.

Dass die Zeiten entsprechend werden, dafür sorgen zuverlässig unsere Politiker.

Für Borussia Dortmund bedeutet dies dann aber: volles Stadion.

 

87 Postings, 122 Tage JAF 23Neuer Kurs

 
  
    
24.09.21 11:18
Der Kurs der Aktie war in den Wochen vor der KE zwischen 5,90 und 6,30.
Dann sind 20% neue Aktien dazugekommen.
Wie rechnet man ? Sagen wir das Mittel wäre 6,10.
6,10 geteilt durch 120 mal 100 = 5,08 ?  Und bei 6,2 = 5,17

Die alte 6 wäre jetzt als 5. und das Kursziel 7,5 wäre 6,5 ?

Oder habe ich einen Denkfehler?

Die Bezugsrechte werde ich übrigens zu 100% nicht wahrnehmen weil mich die Aktien durch die Weisungsgebühr deutlich mehr als aktuell an der Börse kosten würden.  

1396 Postings, 509 Tage WireGoldJAF 23

 
  
    
24.09.21 12:05
wenn du so wenige Aktien von Dortmund hast das du dich über Weisungsgebühren ( 5 ? ) aufregst bzw das dann keinen Sinn macht solltest du dich glücklich schätzen.
Dann hast du praktisch mit ganz wenig Einsatz die Möglichkeit deinen Einstiegskurs deutlich zu senken.

Was den Kurs angeht würde ich es einfach so machen

Vor der KE standen wir bei 6,20 und es waren 92,00 mio Aktien also Marktkapitalisierung von 552 Mio ?

Nach der KE sind es 110,4 mio Aktien  also die 552 mio Marktkapitalsierung  /  110,4 mio Aktien   erhalten wir einen Kurs von  5 ?

Das ist einfach gerechnet und natürlich zu einfach da der BVB 85 mio eingenommen hat und sich zumindest ein wenig dadurch die Lage verbessert haben dürfte ..... ;)  

9474 Postings, 3890 Tage halbgotttJAF 23: Neuer Kurs?

 
  
    
2
24.09.21 12:54
Den VErwässerungskurs kann man nicht 1:1 umrechnen, weil das Unternehmen einen garantierten Nettozufluss von  81 Mio bekommen hat. Was mit diesem Geld gemacht werden soll, steht im Wertpapierprospekt, es werden 68 Mio Finanzverbindlichkeiten aufgelöst. Das heisst ganz konkret, das Geld wird nicht in schlechte Spieler verballert, sondern der Wertzuwachs beim Unternehmen wird faktisch.

Folglich geht die Rechnung so:

Kursziel 8 Euro bei Hauck & Aufhäuser, weil sie nicht nach sum of the parts berechnen (ansonsten eher 13,20 wie bei Edison Research), sondern nach DCF Modell.

Bei 92 Mio Aktien entspricht das einer Börsenkapitalisierung von 736 Mio. Würde man nur die Verwässerung berechnen (was wie gesagt keinen Sinn macht), hätte man ein neues Kursziel von 6,66
Berechnet man  sinnvollerweise den Nettozufluss von 81 Mio dazu hätte man eine neue faire Börsenkapitalisierung nach DCF Modell bei 817 Mio Euro. Dann läge das Kursziel bei 7,40

Aber

Macht keinen Sinn, lediglich die 81 Mio Nettozufluss dazu zu rechnen. Denn wenn man ernsthaft nach DCF Modell rechnet, ist zu berücksichtigen, daß die Zinsbelastung aus 68 Mio Finanzverbindlichkeiten entfällt, die Lage hätte sich also gebessert. Dazu muss man bedenken, daß Hauck & Aufhäuser mit lediglich 46% Zuschauerauslastung rechnet. Bremen, Hamburg, Schleswig Holstein haben bei 2G, bzw. 3G Modell aber überhaupt keine Beschränkungen mehr, daß im Schnitt nur 40.000 Zuschauer kommen ist auf jeden Fall äußerst konservativ berechnet. Auch bei anderen Dingen ist Hauck & Aufhäuser wahrscheinlich zu vorsichtig. Sie rechnen mit keinem Haaland Verkauf, wenn man nach DCF Modell rechnet, würde das aber im Gegensatz zur sum of the parts Berechnung sehr wesentlich.

Da Voleon Capital die Leerverkaufsposition erneut erhöht hat, rechne ich spätestens nach der Kapitalerhöhung mit deutlich steigenden Aktienkursen. Bei einem Aktienkurs von 6,66 hätte man sogar einen schnellen Re-Entry in den S-Dax, die Kapitalerhöhung hätte es möglich gemacht. In der Folge wären folglich weiter steigende Aktienkurse denkbar.


 

2732 Postings, 3215 Tage WasserbüffelWürde verkürzt so rechnen

 
  
    
1
24.09.21 13:45
vorheriges Kursziel (also vor der KE) ist 8 Euro.
Damaliger Kurs sagen wir mal ca. 6,20 Euro.
8 Euro Kursziel mal 92 Mio. = 736 Mio. Euro

Somit ein Steigerungs-Potential von 29%, damals (vor ca. 10 Tagen) wie gesagt
=> 8,00 Euro / 6,20 Euro -1 = 29%

Jetzt fliessen dem BVB 81 Mio. Euro durch die KE zu.
Somit 736 Mio. Euro plus 81 Mio. Euro = 817 Mio. Euro (bei nun 110,4 Mio. Aktien)
=> 817 Mio. Euro / 110,4 Mio. Aktien = 7,40 Euro pro Aktie
der aktuelle Kurs beträgt ca. 5,10 Euro

das aktuelle Steigerungs-Potential beträgt 45%
=> 7,40 Potential pro Aktie nach KE / 5,10 Euro pro Aktie aktueller Kurs = 45%

Für Altaktionäre ist der Kursrutsch von 6,20 Euro auf 5,10 Euro bescheiden und traurig.

Für Aktionäre, die seit 6 Wochen überlegen in den BVB zu investieren ist heute ein deutlich besserer Zeitpunkt als vor 2 Wochen.

Das Kursziel ist zwar gefallen, jedoch ist der Aktienpreis noch stärker gefallen.
Dadurch erhöht sich das Steigerungspotential für NEU-Aktionärse von 29% auf 45%.

Gleichwohl beurteile ich die KE mitten in der Pandemie (zu 4,70 Euro brutto pro Aktie) als negativ und Kleinaktionärsfeindlich.
 

9474 Postings, 3890 Tage halbgotttWasserbüffel

 
  
    
24.09.21 14:22
Wer jetzt völlig neu einsteigt, hat die besseren Möglichkeiten als derjenige, der es vor zwei Wochen tat. Das ist völlig klar.

Bei den Altaktionären muss man aber auch erwähnen, daß diese teilweise auch bei Aktienkursen deutlich unter 5 gekauft hatten und man muss erwähnen, daß die Altaktionäre von den jetzigen Kurskapriolen teilweise auch profitieren können, nämlich indem sie ihre Bezugsrechte ausüben und bei 4,70 kaufen.

Insofern relativiert das einiges.  

1396 Postings, 509 Tage WireGoldrelativiert aber wirklich nur einiges

 
  
    
24.09.21 15:08
ich z.b bin schon massiv bei Kursen üer 5 ? wieder eingestiegen , kaufe ja ständig nach
daher würde ich es bevorzugene wenn der Kurs noch eine Weile so tief bleiben würde :)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
931 | 932 | 933 | 933  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben