UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Auto- und Batterien-Herstellers BYD

Seite 1 von 430
neuester Beitrag: 16.09.21 20:34
eröffnet am: 30.09.09 10:05 von: micha1 Anzahl Beiträge: 10728
neuester Beitrag: 16.09.21 20:34 von: OneSuite Leser gesamt: 3566881
davon Heute: 961
bewertet mit 31 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
428 | 429 | 430 | 430  Weiter  

2632 Postings, 6607 Tage micha1Auto- und Batterien-Herstellers BYD

 
  
    
31
30.09.09 10:05
BYD Chef Wang Chuanfu reichster Chinese


Shanghai 29.09.09 (www.emfis.com) Der Hurun Report, chinesischer Pedant zu Forbes, hat den neuen reichsten Chinesen ausgemacht.
In einer Vorschau der am 02. Oktober zur Veröffentlichung anstehenden Liste, wurde laut der Shanghai Daily der Chairman und CEO des chinesischen Auto- und Batterien-Herstellers BYD, Wang Chuanfu genannt. Sein Vermögen wird mit 5,1 Mrd. US Dollar beziffert.
Der Gründer dieser Liste, Rupert Hoogewerf, meinte zu diesem Ergebnis, dass es auf dem ersten Blick ironisch erscheine, dass die reichste Person Chinas ausgerechnet aus der Automobilindustrie komme, während Weltweit genau diese Branche in einer schweren Krise steckt.
Für Hoogwerf kommt es aber nicht überraschend. Es war der rechtzeitige und konsequente Richtungswechsel hin zur nächsten Generation von Autos mit sauberer Technologie, welcher zu diesem Ergebnis geführt hat.
Der 43 jährige in Anhui geborene Wang, lag noch im letzten Report der reichsten Chinesen auf dem Platz 103. Vor 14 Jahren war Wang mit der Gründung von BYD im Bereich der Produktion von Akkus für Mobiltelefone gestartet. 2002 ging er mit seinem Unternehmen an die Hongkonger Börse und stieg ein Jahr später in die Automobilindustrie ein.
Es wird erwartet, dass aus seinem Unternehmen das erste massenproduzierte Plug-in Elektro-Hybrid Auto der Welt auf den Markt kommt.
Auf dem zweiten Platz der Liste, befindet sich Zhang Yin, welche zusammen mit ihrer Familie 72,25 Prozent der in Hongkong gelisteten Nine Dragons Paper  hält. Zhang steigt damit um 13 Punkte mit einem Vermögen von 4,9 Mrd. US Dollar. Die Aktie des Papier - Unternehmens hatte sich im vergangenen Jahr verdoppelt.
Der Hurun Report stellt in der kommenden Ausgabe fest, dass die Reichen Chinas die Krise bereits hinter sich gelassen haben. Die Zahl der Milliardäre, auf US – Dollar Basis, haben sich in diesem Jahr gegenüber dem Vorjahr um 29 auf 130 erhöht.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
428 | 429 | 430 | 430  Weiter  
10702 Postings ausgeblendet.

31 Postings, 101 Tage DK57Zahlen August 2021

 
  
    
03.09.21 20:27
BYD: Elektroautos übernehmen die Pole – hohes Wachstum bei NEVs
Freitag, 3. September 2021 um 15:16
BEIJING (IT-Times) - Der chinesische Technologiekonzern BYD​ hat heute seine Fahrzeug-Auslieferungszahlen für den Monat August 2021 veröffentlicht und das hohe Absatzwachstum bestätigt.

BYD Europe Zentrale Auslieferzahlen gesamt
Die BYD Company Ltd. konnte im Monat August 2021 insgesamt 68.531 Fahrzeuge absetzen (Vormonat: 57.410 Juni: 51.015 Units), ein deutliches Plus zum Vorjahr mit 36.782 Einheiten, sequentiell ebenfalls eine deutliche Steigerung.
New Energy Vehicle
Im Segment New Energy Vehicle (NEV), das hauptsächlich aus Hybrid- und reinen Elektrofahrzeugen besteht, wurden im August insgesamt 61.409 Fahrzeuge (Vormonat: 50.492: Juni: 41.366 Units) ausgeliefert, eine Vervierfachung zum Vorjahr mit 15.283 Units, sequentiell ein Wachstum von knapp 22 Prozent (Vormonat: plus 22 Prozent).
Davon entfiel mit 60.508 Einheiten der Großteil auf PKWs (Vormonat: 50.057 Units, Vorjahr: 14.009 Units) und 901 Einheiten auf den Bereich kommerzielle Fahrzeuge, der aus Bussen und anderen Nutzfahrzeugen besteht (Vormonat: 435 Einheiten, Vorjahr: 1.274 Units).
Bei den NEV-Passagierfahrzeugen (PKWs) machten 30.382 Einheiten reine Elektroautos an Auslieferungen aus (Vormonat: 24.996, Juni: 20.016 Units), ein deutliches Plus zum Vorjahr mit 9.414 Elektroautos, sequentiell ein Anstieg um 21,55 Prozent (Vormonat: plus 24,88 Prozent).
Von den Plug-in Autos wurden bei BYD im letzten Monat im Bereich NEVs insgesamt 30.126 Fahrzeuge (Vormonat: 25.061, Juni: 20.100 Units) ausgeliefert, ebenfalls ein deutliches Plus zum Vorjahr mit 4.595 Fahrzeugen, sequentiell ein Plus von 20,21 Prozent (Vorquartal: 24,68 Prozent).
Insgesamt 589 Einheiten wurden von der BYD Company Ltd. über das Segment Elektro-Busse (Vormonat: 125, Juni: 697 Units) im Berichtszeitraum ausgeliefert, ein deutliches Minus zum Vorjahr mit 1.051Einheiten.
Andere NEV-Fahrzeuge machten 312 Einheiten aus (Vormonat: 310, Juni: 553 Units, Vorjahr: 223 Einheiten). BYD wies damit zum zwölften Mal in Folge ein zum Vorjahreszeitraum wachsendes Geschäft bei Elektrofahrzeugen aus.
Fahrzeuge mit Verbrenner-Motoren
Dagegen wurden von BYD im vergangenen Monat insgesamt noch 7.122 Fahrzeuge (Vormonat: 6.918, Juni: 9.649 Units) mit Verbrenner-Motoren (Benzin, Diesel) abgesetzt, ein deutlicher Rückgang zum Vorjahr mit 21.499 Units, sequentiell aber  wieder ein leichter Anstieg.
Von BYD-Limousinen mit Verbrenner-Motor wurden 1.154 Fahrzeuge (Vormonat: 1.875 Units), SUVs 5.386 Einheiten (Vormonat: 4.556 Units) und MPV-Fahrzeuge 582 Einheiten (Vormonat: 487 Units) verkauft.
Kumuliert erzielte BYD damit bisher für das Jahr 2021 einen Fahrzeugabsatz von 372.630 Einheiten, ein Wachstum im Vergleich zum Vorjahr von 64,3 Prozent.
BYD hat damit zuletzt wieder mehr reine Elektroautos als Plug-in Versionen verkaufen können, die aber auf einem hohen Niveau blieben. Zudem verbesserte sich das Geschäft mit kommerziellen NEV-Fahrzeugen sequentiell.  
Auch der Absatz mit Verbrenner-Modellen konnte sequentiell bei BYD wieder leicht zulegen.
New Energy
Die installierte Kapazität der NEV-Strombatterien und der Energiespeicherbatterien von BYD für den vergangenen Monat betrug unterdessen rund 3.521 GWh (Vormonat: 3.001 GWh, Juni: 2.777 GWh) und für das Gesamtjahr kumuliert 19.229 GWh.
 

102 Postings, 18 Tage Gonzo Reloadschöne Entwicklung heute!

 
  
    
06.09.21 18:29
bin mal gespannt, ATH ist nicht mehr weit, aber was kommt dann? Newslage ist ja in den nächsten Wochen eher dürftig, ist ja schon alles gesagt,  selbst Aktionär traut sich nicht so richtig zu einer Aussage,

was sagen denn die Chartprofis hier,  geht die Reise weiter oder erneute Seitwärtsbewegung?  

1448 Postings, 1130 Tage BYD666BYD

 
  
    
1
06.09.21 20:02
港交所新聞
Das Ministerium für Industrie und Informationstechnologie erwartet eine Verdreifachung der Produktion und des Absatzes von New Energy Vehicles und wird entsprechende entwicklungspolitische Maßnahmen beschleunigen  

188 Postings, 136 Tage sg0545semiconductors ipo

 
  
    
2
07.09.21 08:24
https://cnevpost.com/2021/09/07/...sumes-after-half-month-suspension/

BYD Semiconductor's IPO process resumes after half-month suspension
Phate Zhang2021-09-07 14:18:13 (GMT+8)
The listing process of BYD Semiconductor, BYD's chip business, has recently resumed, after it was unexpectedly suspended by the Shenzhen Stock Exchange last month.

The information was shown on the official website of the Shenzhen Stock Exchange. The process was suspended on August 18 when Beijing Tianyuan Law Firm, which was serving BYD Semiconductor's listing process, was investigated by the China Securities Regulatory Commission.

BYD Semiconductor subsequently said it would move forward with the review as soon as possible, and was unsure at the time whether it would change law firms.

According to yicai.com on Monday, Tianyuan has issued a review report, so the Shenzhen Stock Exchange has resumed the review of BYD Semiconductor's IPO.



BYD Semiconductor can now move forward with the listing process and therefore did not change its law firm, according to the report.

According to the previous report, BYD Semiconductor may resume its application for listing only if the law firm's investigated status is removed or if it completes its due diligence within three months. The latest development is faster than expected.

BYD Semiconductor was established in October 2004, and BYD directly holds 72.30 percent of the shares and is the controlling shareholder of the company.

BYD announced on June 30 that the application to spin off its subsidiary BYD Semiconductor to ChiNext for listing was accepted by Shenzhen Stock Exchange.

BYD Semiconductor will continue to engage in the R&D, production and sales of power semiconductors, intelligent control ICs, intelligent sensors and optoelectronic semiconductors.

BYD Semiconductor will focus on automotive-grade semiconductors in the future and promote the development of semiconductor businesses in industrial, home appliance, new energy and consumer electronics, and is committed to becoming a new type of efficient, intelligent and integrated semiconductor supplier, the company said.

After last year's Series A and Series A+ financing, BYD Semiconductor has completed a total of RMB 2.7 billion in financing, and its overall post-investment valuation has reached RMB 10.2 billion.  

67 Postings, 1774 Tage lustigerklausBYD und Energen

 
  
    
2
07.09.21 12:51
Der chinesische Halbleiter-Produzent BYD Semiconductor, eine Tochtergesellschaft des Technologiekonzerns BYD Co.?, ist offensichtlich in Übernahmelaune und investiert in das Chip-Unternehmen Energen.

https://www.it-times.de/news/...hrichten.de&utm_medium=CustomFeed  

1505 Postings, 452 Tage slim_nesbitsoviel zum

 
  
    
1
07.09.21 14:39
gelenkten Kapitalismus: Foxconn hat damals Kohle in die F&E von Energen gesteckt. Für den, der die nicht kennt, das sind die, die die Applehandys bauen.

Das habe ich jetzt nur geschrieben weil ich einen Satz bilden wollte, in dem dreimal das Wort die hintereinandersteht.
Damit saugt China Taiwan näher an sich ran. Übrigens steckt da auch über Umwege japanische Kohle drin.  

237 Postings, 3401 Tage Antywas für ne frage

 
  
    
3
07.09.21 15:31
..die Bude hier ist ein NoBrainer  

257 Postings, 190 Tage Hölliebyd macht laune

 
  
    
07.09.21 20:41
und meine Meinung, daß es ein sinnvolles Langrist-Investment ist, festigt sich :-)


@Anty: häää ? Was will die Überschrift, und was der Text sagen? Nix, oder?  

257 Postings, 190 Tage Hölliemuss natürlich langfrist heißen

 
  
    
07.09.21 20:42

716 Postings, 4580 Tage bimmelbahnbyd bringt gestern e-Plattform 3.0

 
  
    
1
09.09.21 15:07
mit Riesenvorteilen und was macht der Kurs ?  Hab´ schon mehrmals das Gefühl gehabt, die Chinaboys wissen nicht was sie tun - auch das euphorische Rauf am Anfang des Tages und dann nur noch runter wurde schon sehr oft gesehen. Alles in Allem, wer in China investiert ist, braucht starke Nerven und muss oft den Kopf schütteln angesichts chin. Verhaltensweisen. Slim hat das vor längerer Zeit mal gesagt: den Chinesen ist eine ausgesprochene Zockermentalität zueigen. Man könnte das Hin und Her aber auch mit viel weniger Worten benennen: Verd. Mist nochmal  

43 Postings, 52 Tage BigMöpDer Kurs ist nicht nur von China abhängig

 
  
    
09.09.21 16:16
Heute z.B. sieht man gut das Amerika hochgekauft hat :) Oft geht er auch nach morgigen Rückschlag weit über null-Linie nach oben, eben wenn genug Europääer einkaufen.
Das sind imo normale Bewegungen, wo aber die Stärke zu sehen ist, der Kurs hat seit paar Monaten jetzt keine MEGA-Rückschläge erlebt wie früher, heisst also die AKZIE ist gefragter denn je. Und das ist ein gutes Zeichen eben für nachhaltigen Anstieg.
(Bei NIO und Konsorten sieht es z.B. anders aus, aber da hägt auch viel an den Amis, weil es keine richtige China-Akzien sind, sondern ARDs)  

716 Postings, 4580 Tage bimmelbahnso so , die Amis kaufen hoch

 
  
    
09.09.21 19:35
haste mal gesehen um welche lächerlichen Volumina per OTC es sich handelt. Was die Amis machen hat für die HongKongler Null Bedeutung. Vergleiche die Volumina von NIO mal dazu.  

1505 Postings, 452 Tage slim_nesbitImmer noch Bullenmuster

 
  
    
1
10.09.21 11:22

Die Cup and handle ist fertig, dabei ist es unerheblich, ob der Kurs den waagerechten Henkel demnächst noch einmal geringfügig nach unten spannt oder nicht.
In der Statistik ist der Oktober häufig holperig, der November meist stark. Im September werden regelmäßig Erwartung vorweg genommen, ein zu tüchtiges Hochlaufen wird dann im Folgemonat korrigiert.
Die Emotionen hinter dem Handel mit BYD sind positiv, aber egal welch gute News es gibt oder geben sollte, ohne Gewinnwachstum ist das so eine Sache.
Mögliche high targets: 33 ? 35.-? zum Jahresende und ein Hochlaufen mit der Steigung aus dem Vorcorona-Kanal im Folgejahr wären durchaus denkbar, wenngleich auch nicht fundamental untermauert.  
Ein average zum 31.12. liegt 20% ! darunter; wie ich schon anfangs des Jahres schrub, wenn wir uns in das Niveau dieser hohen Werte begeben, wird es volatil. Im Verhältnis zu anderen Chinawerten ist der Kurs überhaupt nicht gebeutelt worden.
Trotz bevorstehendem Bullenhops ist die Bewertung jetzt schon am Limit der Multiples; dass sich aber Besinnung zum Ende dieses wackeligen Sommers einstellt, ist recht unwahrscheinlich. Es sei denn, der Chinaimpfstoff hat i. S. Delta noch ein Nachspiel.

In 2022-2023 wird die Inflation eingepreist, die jetzigen Kreditimpulse und andere Vorboten der Konjunkturzyklen deuten schon an, dass dann KGV/ KUV mit bis zu 30% Abschlag gehandelt werden könnten.
Das passt auch zudem, was die KP an der Pekinger Börse möchte.
 

43 Postings, 52 Tage BigMöp@slim

 
  
    
10.09.21 15:30
In 2022-2023 wird die Inflation eingepreist, die jetzigen Kreditimpulse und andere Vorboten der Konjunkturzyklen deuten schon an, dass dann KGV/ KUV mit bis zu 30% Abschlag gehandelt werden könnten.
=> Das hier bezieht sich dan aber auf den gesamten AktienMarkt oder meinst du wirklich China-Werte im speziellen?

Das vorhaben der KP eine weitere Börse in Peking zu haben ist schon klar, hab aber gelesen, dass dort erstmal kleine und mittlere Werte gehandelt sollen.
Frage ist halt was mit HK-notierten passiert und mit dennen, welche in USA gelistet sind?!  

1505 Postings, 452 Tage slim_nesbitDas bezog sich auf China

 
  
    
13.09.21 10:45
als Ergänzung zur Einschätzung von BYD.

Pros: 1. Das Land soll nach eigenen Angaben am besten aus der Pandemie herauskommen 2. Die Rohstoffversorgung läuft besser weil weniger Umweltauflagen, 3. Der Fahrzeugmarkt wird weltweit am stärksten wachsen
Cons: 1. Die Kreditimpuls ist ein Frühindikator und der geht zurück, 2. gleichzeitig will China in den Anbietermarkt eingreifen, d. h. weniger Anbieter weniger Verdrängungswettberweb weniger Pleiten, bessere Versorgung der Verbraucher, 3. Die KP will keine zu großen Firmen, Machtbegrenzung
Im Bereich autonomes Fahren haben alle großen Beteiligten schon eine Beteiligung des Staates bekommen oder oder sind kurz davor, dass die Holdings Anteile erhalten werden.
 
 

700 Postings, 1670 Tage floxi1BYD hat seit Bestehen immer

 
  
    
4
14.09.21 09:43
auf gesellschaftliche und politische Belange Rücksicht genommen, was seinerzeit ein wichtiges Einstiegsargument für mich war.
Sie haben Automatisierung nicht bis zum Exzess betrieben, weil China Arbeitsplätze für einfach Leute brauchte, haben Covid-Masken produziert und bauen lauter Kooperationen im Ausland auf, um auch dortige Arbeitsplätze zu schaffen. Chip Abspaltung trägt auch der Politik Rechnung.

LANGFRISITIG SEHR SEHR KLUG. Wird sich noch auszahlen.

 

584 Postings, 2945 Tage ArmasarFalls sich gleich jemand wundert...

 
  
    
1
16.09.21 07:20
...Evergrande ist um weitere 9% abgestürzt, die Insolvenz ist wohl nur noch eine Frage von Tagen. Die Notenbank hat zwar deren Zahlungsunfähigkeit vermeldet aber nichts dazu gesagt ob sie eine Kreditgarantie abgeben. Sollten sie den größten Immokonzern in Hongkong abschmieren lassen wird das einen Kollaps des HK$ auslösen. Dadurch ergibt sich aber hier eine gute Einstiegs- bzw. Nachkaufgelegenheit. Jetzt ist der Kurs am EMA50, mal sehen ob der heute hält.  

865 Postings, 2858 Tage tom2013RE

 
  
    
16.09.21 08:36
Wollen wir hoffen, dass das Epizentrum in Asien bleibt und sich nicht weltweit ausbreitet.  

11 Postings, 8 Tage alpenland2BYD Gewinner der Hersteller Konsolidierung

 
  
    
1
16.09.21 09:48

99 Postings, 233 Tage OneSuiteEvergrande ein Problem?

 
  
    
16.09.21 13:45
Hey geehrte Forenmitglieder,

ich wollte mal fragen, inwieweit die Problematik bzgl evergrande sich auf die Auflösung der Cup&Handle auswirken könnte? Könnte dadurch ein Abbruch der Formation resultieren mit anschließendem Rückfall auf die 200GD?

Über Meinungen wäre ich sehr dankbar und verbleibe mit besten Grüßen:)  

865 Postings, 2858 Tage tom2013In der Ruhe liegt die Kraft

 
  
    
16.09.21 16:39
Wenn das Ding hops geht, brauchst du keine Charts oder sonst was, denn dann geht es für alle Werte runter.
So schnell wie es runter geht , geht es aber auch wieder hoch.  

10703 Postings, 1880 Tage SchöneZukunftCharttechnik bei BYD ist doch ein schlechter Witz

 
  
    
2
16.09.21 16:42
Wer mit so einer Aktie spekuliert dem ist nicht zu helfen. Wir sind hier so weit weg von tagesaktuellen Informationen wie es nur geht.

In BYD investiert man langfristig weil man an die Zukunft der Firma glaubt, oder man lässt es. Das ist meine Meinung dazu.  

99 Postings, 233 Tage OneSuiteThx

 
  
    
16.09.21 20:34
Ähm…

Ja… also… danke für die Antworten?!
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
428 | 429 | 430 | 430  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben