UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 14.416 1,3%  MDAX 29.694 0,9%  Dow 32.945 0,9%  Nasdaq 12.560 2,3%  Gold 1.851 0,0%  TecDAX 3.171 2,4%  EStoxx50 3.797 1,5%  Nikkei 26.782 0,7%  Dollar 1,0706 -0,2%  Öl 117,1 -0,4% 

Auto- und Batterien-Herstellers BYD

Seite 1 von 471
neuester Beitrag: 27.05.22 10:42
eröffnet am: 30.09.09 10:05 von: micha1 Anzahl Beiträge: 11752
neuester Beitrag: 27.05.22 10:42 von: Tradewatche. Leser gesamt: 4121251
davon Heute: 1654
bewertet mit 31 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
469 | 470 | 471 | 471  Weiter  

2632 Postings, 6858 Tage micha1Auto- und Batterien-Herstellers BYD

 
  
    
31
30.09.09 10:05
BYD Chef Wang Chuanfu reichster Chinese


Shanghai 29.09.09 (www.emfis.com) Der Hurun Report, chinesischer Pedant zu Forbes, hat den neuen reichsten Chinesen ausgemacht.
In einer Vorschau der am 02. Oktober zur Veröffentlichung anstehenden Liste, wurde laut der Shanghai Daily der Chairman und CEO des chinesischen Auto- und Batterien-Herstellers BYD, Wang Chuanfu genannt. Sein Vermögen wird mit 5,1 Mrd. US Dollar beziffert.
Der Gründer dieser Liste, Rupert Hoogewerf, meinte zu diesem Ergebnis, dass es auf dem ersten Blick ironisch erscheine, dass die reichste Person Chinas ausgerechnet aus der Automobilindustrie komme, während Weltweit genau diese Branche in einer schweren Krise steckt.
Für Hoogwerf kommt es aber nicht überraschend. Es war der rechtzeitige und konsequente Richtungswechsel hin zur nächsten Generation von Autos mit sauberer Technologie, welcher zu diesem Ergebnis geführt hat.
Der 43 jährige in Anhui geborene Wang, lag noch im letzten Report der reichsten Chinesen auf dem Platz 103. Vor 14 Jahren war Wang mit der Gründung von BYD im Bereich der Produktion von Akkus für Mobiltelefone gestartet. 2002 ging er mit seinem Unternehmen an die Hongkonger Börse und stieg ein Jahr später in die Automobilindustrie ein.
Es wird erwartet, dass aus seinem Unternehmen das erste massenproduzierte Plug-in Elektro-Hybrid Auto der Welt auf den Markt kommt.
Auf dem zweiten Platz der Liste, befindet sich Zhang Yin, welche zusammen mit ihrer Familie 72,25 Prozent der in Hongkong gelisteten Nine Dragons Paper  hält. Zhang steigt damit um 13 Punkte mit einem Vermögen von 4,9 Mrd. US Dollar. Die Aktie des Papier - Unternehmens hatte sich im vergangenen Jahr verdoppelt.
Der Hurun Report stellt in der kommenden Ausgabe fest, dass die Reichen Chinas die Krise bereits hinter sich gelassen haben. Die Zahl der Milliardäre, auf US – Dollar Basis, haben sich in diesem Jahr gegenüber dem Vorjahr um 29 auf 130 erhöht.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
469 | 470 | 471 | 471  Weiter  
11726 Postings ausgeblendet.

302 Postings, 632 Tage SoIsses01Credit suisse lifting BYD

 
  
    
18.05.22 13:37
Credit Suisse lifted the target price on BYD from $350 to $368, while keeping the rating at Outperform. Given sales beat of "Denza" brand products, the broker raised the group's 2022-24E earnings by 6.6%-9.1%.

Das wären dann 369 HK dollar umgerechnet in Euro 45 euro ....tja, da ist wohl jemand überzeugt. Mir soll es recht sein wenn es denn so kommt .... ;-)

 

82 Postings, 83 Tage Sun and Sand5679

 
  
    
18.05.22 16:05

302 Postings, 632 Tage SoIsses01Vielleicht

 
  
    
19.05.22 11:48
kommen jetzt ja einige Tesla Aktionäre zu BYD übergelaufen bei solch miesen Informationen zu Tesla und Musk:
https://www.n-tv.de/wirtschaft/...liarden-Dollar-article23343199.html  

916 Postings, 303 Tage BigMöpNaja mehr wachstum als bei TSLA

 
  
    
1
19.05.22 15:52
Ist hier auf jedenfall drin :)  

82 Postings, 83 Tage Sun and SandHier heißt es am Ball zu bleiben ...

 
  
    
1
19.05.22 16:48

916 Postings, 303 Tage BigMöp@S und Sand: Was dort absichtlich

 
  
    
20.05.22 16:30
Vergessen wird, NIO kriegt die Subventionen in China immernoch, da sie Fahrzeuge mit WechselAkkus verkaufen, und das fördert der Staat immer noch unbeinflussbar vom Hauptpreis des Fahrzeug, zumal die Wechselgeschichte eh ein Burggraben von NIO ist :) Das sie nicht so viel Produzieren wie BYD is klar, kommen aber in nem jahr mit ner MassProduction SubBrand...  

94 Postings, 352 Tage DK57Die guten Nachrichten reißen nicht ab.........!!

 
  
    
20.05.22 18:03

44 Postings, 409 Tage DaggyBAuswirkungen Lockdown in China

 
  
    
22.05.22 04:56
Quelle Reuters
https://www.voanews.com/a/...ything-from-teslas-to-tacos/6553279.html
Quarantäne, Senkung der Leitzinsen, Kaufanreize über Gutscheine und Zuschüsse...da werden die nächsten Quartalszahlen sicherlich nicht gut sein?  

44 Postings, 409 Tage DaggyBWachstumsziele

 
  
    
22.05.22 05:06
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/konjunktur/...strategie-103.html
Zu viel Optimismus und Push in den Medien, so schafft die aktie es nicht zum alten Hoch.  

37 Postings, 548 Tage Raymond Raddingto.Wie seht ihr

 
  
    
23.05.22 18:20
den drohenden Konflikt um Taiwan ? Biden hat heute wieder Anspielungen gemacht...  

234 Postings, 1478 Tage Petar StojicSeal kurzes Video

 
  
    
1
23.05.22 19:16

916 Postings, 303 Tage BigMöp@Petar: Komisches Video

 
  
    
24.05.22 14:44
Muss ein Stoff Fetischist sein, sieht trotzdem alles deutlich minderwertiger als bei NIO :) Aber normal sind verschiedene Segmente.
Ich glaub bei BYD ist ja der HAN eher das Premium Segment.  

94 Postings, 352 Tage DK57BYD High-End Automobilmarke drittes Quartal 2022

 
  
    
1
24.05.22 21:57
BYD plant High-End Automobilmarke für drittes Quartal 2022
Elektromobilität: Elektrofahrzeuge und Batterie-Technologie
Dienstag, 24. Mai 2022 um 15:13

SHENZHEN (IT-Times) -  Der chinesische Elektroauto- und Batterieentwickler BYD Company Ltd. erweitert sein Portfolio um neue NEV-Fahrzeuge. Auch das Luxus-Segment soll nicht fehlen.

BYD E-Plattform
Die vom US-Investor Warren Buffett und seinem Fonds Berkshire Hathaway seit 2008 unterstütze BYD Co. Ltd. (ISIN: CNE100000296, HKG: 1211) plant für das dritte Quartal 2022 eine neue High-End-Marke.

Li Yunfei, der Geschäftsführer der BYD-Abteilung für Marken- und Öffentlichkeitsarbeit, hat am Wochenende die neuesten Informationen über die High-End-Marke des Unternehmens veröffentlicht.

Die neue Fahrzeugmarke und das neue Logo sollen im dritten Quartal dieses Jahres eingeführt werden, während das erste Modell im vierten Quartal auf den Markt kommen soll,  hieß es.
Spekuliert wird über den Namen „Xingji" als neue Automobilmarke, was übersetzt so viel wie „Stellar oder „Stern" heißt. Das erste Modell soll ein hochwertiger Geländewagen (SUV) sein.

Das erste Modell von BYD für diese neue Premium-Marke wird ein High-End-Geländewagen mit einem Body-on-Frame-Design ähnlich der Mercedes-Benz G-Klasse, dessen Markteinführung für die erste Hälfte des Jahres 2023 geplant ist.

Der neue Geländewagen soll durch die Vorwärts- und Rückwärtsrotation der Reifen an Ort und Stelle wenden können und über Hochleistungsmotoren und ein gutes Beschleunigungsvermögen verfügen.

Der Preis für das SUV soll sich in einer Bandbreite von 500.000 (knapp 75.000 US-Dollar) bis 800.000 Yuan (knapp 120.000 US-Dollar) bewegen. Die Marke sei neu und unabhängig in Bezug auf Produkte, Vertriebs- und Servicenetz.

Zuletzt stellte BYD zusammen mit dem Partner Mercedes-Benz Group AG mit dem MPV D9 ein neues Modell der Marke Denza der Oberklasse vor, dessen Vorverkauf bereits am 17. Mai 2022 begonnen hat. Der Preis beginnt ab 335.000 Yuan. (lim/rem)  

94 Postings, 352 Tage DK572.100 E-Busse für Mumbai_443 Millionen Euro

 
  
    
1
24.05.22 22:03
4.05.2022 - 17:06
Nahverkehrsbetreiber bestellt 2.100 E-Busse für Mumbai
BESTBEVE-BusseEVEYIndienMumbaiOlectraÖPNV

Brihanmumbai Electric Supply and Transport (BEST), der Nahverkehrsbetreiber der indischen Metropole Mumbai, hat bei Olectra Greentech 2.100 E-Busse bestellt. Die elektrischen 12-Meter-Busse sollen innerhalb von zwölf Monaten geliefert werden. Olectra übernimmt während der Vertragslaufzeit auch die Wartung dieser Busse.

Für den indischen Bushersteller und BYD-Partner Olectra Greentech soll es sich den Informationen zufolge um seinen bisher größten Elektrobus-Auftrag handeln.

Der Wert wird mit rund 443 Millionen Euro entspricht. Im Konkreten beschaffen wird die Fahrzeuge das Unternehmen Evey Trans Private Limited (EVEY), das von BEST einen Letter of Award erhielt. EVEY wird die Elektrobusse entweder direkt selbst oder über ihre Zweckgesellschaft beschaffen

„Wir freuen uns sehr über diesen Großauftrag von Brihanmumbai Electric Supply & Transport (BEST)“, sagr KV Pradeep, Vorsitzender und Geschäftsführer von Olectra Greentech Limited. Er fügte hinzu: „Der Betrieb der größten Elektrobusflotte in Indiens Finanzhauptstadt ist eine Sache des Stolzes. Wir werden die Busse termingerecht ausliefern und den Bürgern von Mumbai das beste Pendlererlebnis bieten.“

In Mumbai, einer Stadt mit rund 27 Millionen Einwohnern, sind bereits 40 Elektrobusse von Olectra Greentech im Einsatz. Dass Olectra in der Lage ist, innerhalb von zwölf Monaten mehr als zweitausend Busse bereitzustellen, verdankt das Unternehmen wohl auch seinem Technologiepartner BYD, dem weltweit größten Hersteller von Elektrobussen. Obwohl bisher weder der genaue Bustyp noch der Anbieter der Ladegeräte bekannt gegeben wurden, würde der K9-Bus des Joint Ventures Olectra-BYD mit seiner Länge von 12 Metern und einer Reichweite von rund 200 km mit einer einzigen Ladung auf diese Bestellung passen.

Die im Jahr 2000 gegründete Olectra Greentech Limited, die zur MEIL Group gehört, führte 2015 Elektrobusse in Indien ein. Anfang dieses Jahres erhielt bereits die indische Stadt Pune, in der rund sechs Millionen Menschen leben, weitere 150 Elektrobusse von Olectra, womit sich die Gesamtzahl der Elektrobusse von Olectra dort auf 300 erhöhte. In Indien sind Olectra-BYD-Busse auch in Hyderabad, Goa, Deharadun, Surat, Ahmedabad, Silvasa und Nagpur unterwegs.

Im Juni 2019 plante das genannte Joint Venture, eine zweite Fabrik in Indien zu eröffnen. Später im selben Jahr sollte die Produktionskapazität für Elektrobusse in Indien erhöht werden.
prnewswire.com  

864 Postings, 3196 Tage ArmasarKomische Marktreaktion

 
  
    
25.05.22 08:09
Heute morgen gab es zunächst starke Mittelabflüsse im Southbound Trading (also von Shanghai nach Hongkong), weil die Steuerleichterung beim Neuwagenkauf vor allem traditionellen Herstellern wie Greatwall und Geely hilft. Der Markt glaubte also, dass dies auf Kosten des Absatzes von EVs gehen könnte. Am Mittag nun aber ein plötzlicher Stimmungsumschwung mit starken Mittelzuflüssen. Entweder Shortsqueeze oder man sieht die Maßnahme nun doch für alle Hersteller gleich.  
Angehängte Grafik:
screenshot_2022-05-25_at_08-05-....png (verkleinert auf 56%) vergrößern
screenshot_2022-05-25_at_08-05-....png

2096 Postings, 703 Tage slim_nesbitHintergrund zum Zickzack

 
  
    
25.05.22 10:27
in den letzten beiden Tagen haben die Automobilhersteller ihre Aprilzahlen bekannt gegeben und bei den meisten gibt es einen Rückgang von 30% zum Vorjahr, bei Baic sogar 60%.
Das betrifft sowohl Verkaufs- als auch Herstellungsengen.
Auf der einen Seite kein Bilanzausgleich der peoples bank of China und Bausektorstütze auf der anderen Seite der unsägliche Corona-Kringel, bei dem immer wieder der Lockdown von einer Stadt zur anderen weitergereicht wird.
Eine Bärenmarktrally haben wir hier nicht - hoffentlich muss man daraus nicht irgendwann ein  " noch nicht " machen -  aber diese halbgaren Indizien die nerven echt.

 

916 Postings, 303 Tage BigMöpDanke für Aufklärung slim

 
  
    
25.05.22 10:39
Xpengs aussichten waren auch mau, hat laut der Presse dann andere EV-makers wie NIO mit nach unten gezogen...  

864 Postings, 3196 Tage ArmasarBin mit 25%+ raus

 
  
    
1
26.05.22 08:18
Bei 260-270 scheint der Deckel drauf zu sein, der RSI ist überkauft und die Gesamtsituation in China verbessert sich nicht. Man kann auch froh sein in diesem Marktumfeld mal Gewinne mitnehmen zu können. Ein Rücklauf auf 236 wäre logisch sofern der Lockdown nicht plötzlich für beendet erklärt wird.  
Angehängte Grafik:
charts.gif (verkleinert auf 58%) vergrößern
charts.gif

82 Postings, 83 Tage Sun and Sand@ichweisswas

 
  
    
1
26.05.22 19:27

94 Postings, 352 Tage DK57BYD drittbewertesten Autohersteller der Welt

 
  
    
26.05.22 23:34
Chinas BYD wird zum drittbewertesten Autohersteller der Welt

Von Lucas Berredo , bearbeitet von André Lucena  26.05.2022 17:40, aktualisiert 26.05.2022 18:07
Der Aktienkurs von BYD erreichte diese Woche 42,54 US-Dollar (202,44 Real) und damit ist der chinesische Autohersteller nun rund 113,15 Milliarden US-Dollar (538,45 Milliarden Real) wert und damit das drittwertvollste Automobilunternehmen der Welt. Die Zahlen stammen von der Companies' Market Cap Plattform, die täglich Informationen aus den internationalen Finanzmärkten berechnet .

Volkswagen belegt den vierten Platz mit einem Wert von 106,16 Mrd. US-Dollar (505,18 Mrd. R$), während der Marktwert von Toyota, dem zweiten Platz, 221,32 Mrd. US-Dollar (1,05 Mrd. R$) erreicht, eine Zahl, die mehr ist als die deutschen und chinesischen Autohersteller zusammen. Tesla führt das Ranking mit 734,53 Milliarden US-Dollar (ca. 3,5 Billionen R$) an.

https://olhardigital.com.br/2022/05/26/...a-mais-valorizada-do-mundo/
 

221 Postings, 1982 Tage TradewatcherBrasilianische Kalkulation.....

 
  
    
27.05.22 10:42

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
469 | 470 | 471 | 471  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben