UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.982 0,7%  MDAX 29.200 0,6%  Dow 31.262 0,0%  Nasdaq 11.836 -0,3%  Gold 1.847 0,0%  TecDAX 3.073 0,9%  EStoxx50 3.657 0,5%  Nikkei 26.739 1,3%  Dollar 1,0550 -0,1%  Öl 112,9 1,3% 

Castle Gold WKN: A0M0Z3 ISIN: CA14844L1040

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 28.10.09 14:41
eröffnet am: 15.01.08 19:39 von: TraderA Anzahl Beiträge: 12
neuester Beitrag: 28.10.09 14:41 von: permanent Leser gesamt: 3790
davon Heute: 2
bewertet mit 1 Stern

180 Postings, 7730 Tage TraderACastle Gold WKN: A0M0Z3 ISIN: CA14844L1040

 
  
    
1
15.01.08 19:39
ist sehr interessant, da ist ne Menge in der Pipeline.
Erstes Rohstoffblatt hat die vor ein paar Tagen ins Musterdepot.
Hab mir mal die Daten zum Unternehmen angeschaut,
scheint was dahinter zu stecken und Marketkap von aktuell 35Mio?
ist auch nicht übertrieben
http://www.castlegoldcorp.com/  

888 Postings, 5408 Tage kiselisokakso teuer kauft doch noch keiner ein?

 
  
    
15.01.08 19:41

20752 Postings, 6755 Tage permanentCastle Gold wurde mir von einem Geschäftspartner

 
  
    
12.02.09 11:04

empfohlen. Angeblich liegt die Gewinnerwartung für 2009 bei 0,23 CAD. Wäre das ein Fakt, so wäre der Wert extrem günstig.

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.marketwire.com/press-release/...SX-VENTURE-CSG-940975.html
Moderation
Zeitpunkt: 12.02.09 16:59
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, bitte nur zitieren
Original-Link: http://www.marketwire.com/press-release/...-CSG-940975.html

 

 

20752 Postings, 6755 Tage permanentHier eine Nachricht vom Vortag

 
  
    
12.02.09 16:46

Ich vermag die Qualität dieser Ergebnisse nicht zu deuten.

Permanent

February 11, 2009
Castle Gold Posts Technical Report on La Fortuna Metallurgical Test Program

 

December 2008
Technical Report on La Fortuna Metallurgical Test Program
download PDF - 414 Kb pdf

 
 

You can view the Next Update item: Thu Nov 27, 2008, Conference Call - Q3 Financials

You can return to the main Update page, or press the Back button on your browser.

 

20752 Postings, 6755 Tage permanent@moderator

 
  
    
1
12.02.09 17:11
Die Inforamtion war von der Homepage des Unternehmens ohne Schutz auf Urheberrechte. Grundsätzlich soll es mir egal sein da die Information dort von jedem eingesehen werden kann. Ich verstehe die Ariva Moderation allerdings nicht mehr????????????????????????????????????

Permanent  

20752 Postings, 6755 Tage permanentDer Wert wird nicht weiter beobachtet.

 
  
    
12.02.09 20:14

20752 Postings, 6755 Tage permanentvon der Homepage

 
  
    
1
18.04.09 16:39

 

info@castlegoldcorp.com

ZUR SOFORTIGEN VERÖFFENTLICHUNG: 2. April 2009 Nr. 07/09

CASTLE GOLD ERWEITERT BRECHANLAGE BEI DER

GOLDMINE EL CASTILLO, WAS ZU EINER REDUKTION

UM US$ 34 PRO UNZE AN INVESTITIONSKOSTEN FÜHRT,

UND BEAUFTRAGT INVESTOR-RELATIONSUNTERNEHMEN

CASTLE GOLD CORPORATION

freut sich bekannt zu geben, dass es eine interne Studie bezüglich der Steigerung seiner Brechanlage

bei der zu 100 % unternehmenseigenen Goldmine El Castillo im mexikanischen Bundesstaat Durango

abgeschlossen hat. Die Investitionen belaufen sich auf insgesamt US$ 1,0 Millionen und beinhalten

den Erwerb und die Installation eines tragbaren Sieb-Decks. Das neue Equipment soll die feinen Teile

(weniger als ¾ Zoll) des hochgradigen Erzes heraussieben (zurzeit über 0,6 Gramm pro Tonne),

sodass diese das bestehende Brech-Equipment umgehen und direkt auf den Haufenlaugungsplatten

angehäuft werden können.

(Castle Gold, das Unternehmen) (TSX Venture Exchange: CSG)

Thomas Atkins, President und CEO von Castle Gold, sagte bezüglich dieser Investment-

Möglichkeit:

hervorragendes Beispiel für das gemeinsame Engagement unseres Betriebsteams bei El Castillo sowie

unseres Technikerteams in Toronto. Diese relativ geringe Investition von insgesamt US$ 1,0 Millionen

ermöglicht eine Ertragsrate von beeindruckenden 170 %, eine zehnmonatige Amortisationszeit und

eine Verringerung der Betriebskosten um US$ 34 pro Unze. Diese Kosten kommen zu den bereits

zuvor gemeldeten Einsparungen infolge der Benutzung von effizienterem und größerem Bergbau-

Equipment hinzu. Unser Ziel ist es, die Siebanlage in Betrieb zu nehmen, um der gesteigerten

Minenproduktion von 50.000 Unzen pro Jahr so nahe wie möglich zu kommen. Genaue Zeitpläne

hinsichtlich Technik, Erwerb, Transport und Errichtung werden nun evaluiert, da wir den Zeitplan des

Vertragspartners für die Mobilisierung von größerem und effizienterem Bergbau-Equipment kennen, um

unsere erweiterten Produktionsziele zu erreichen.“

„Die Effizienzsteigerung bei El Castillo in einem frühen Stadium dieser Mine ist ein

Die Möglichkeit, die Leistung der Sieb- und Brechanlage zu steigern, ergab sich aus den

Beobachtungen, dass ein hoher Prozentsatz des hochgradigen Materials, das zurzeit zur Brechanlage

geleitet wird, bereits in einer Größe vorhanden ist, die jedoch unterhalb jener für eine optimale

Gewinnung liegt (weniger als ¾ Zoll). Die zurzeit verwendeten Sieb- und Brechbetriebe verfügen nicht

über die ausreichende Kapazität, um diese Teilchengröße vor dem nachgeschalteten Brech-Equipment

bei höheren Minenvolumen, die im erweiterten Produktionsszenario angestrebt werden, vollständig zu

trennen. Die Investitionen in Höhe von US$ 1,0 Millionen für den Erwerb und die Installation des neuen

Sieb-Equipments erfolgen zusätzlich zum groben Erz-Vorsieb, das bereits um US$ 263.000 gekauft

und zum Standort gebracht wurde und die Technik sowie ein 20%-Kontingent beinhaltet.

 

TSX-V Börsenkürzel: CSG

Insgesamte Aktien im Umlauf: 75,3 Mio.

Vollständig verwässert: 82,0 Mio.

52-Wochen-Kursbereich: C$ 0,15 - $ 0,63

80 Richmond Street West, Suite 1400

Toronto, ON, Canada

M5H 2A4

Telefon: (416) 214-4809

Fax: (416) 214-4877

E-mail :

 

20752 Postings, 6755 Tage permanentdie heutige Veröffentlichung war terminlich

 
  
    
1
11.05.09 15:07

geplant, folgt doch heute noch eine Präsentation:

 May 11, 2009
Castle Gold to attend New York Hard Assets Conference May 11/12.

 Booth 608, Tom Atkins presenting at 9:32am Tuesday May 12
http://www.hardassetsny.com/Pages/default.aspx
 
 

You can return to the main Upcoming Events page, or press the Back button on your browser.

 
 

 

20752 Postings, 6755 Tage permanentIRW-News: Castle Gold Corp.

 
  
    
1
22.05.09 14:51

22.05.2009 11:08:39

IRW-News: Castle Gold Corp.

IRW-PRESS: Castle Gold Corp.: CASTLE GOLD DURCHSCHNEIDET IM RAHMEN DES
BOHRPROGRAMMS ZUR RESSOURCENERWEITERUNG BEI DER MINE EL CASTILLO 109,7 METER MIT
EINEM GEHALT VON 0,7 GRAMM PRO TONNE GOLD

CASTLE GOLD DURCHSCHNEIDET IM RAHMEN DES BOHRPROGRAMMS ZUR RESSOURCENERWEITERUNG
BEI DER MINE EL CASTILLO 109,7 METER MIT EINEM GEHALT VON 0,7 GRAMM PRO TONNE
GOLD

CASTLE GOLD CORPORATION (Castle Gold, das Unternehmen) (TSX Venture Exchange:
CSG) freut sich, die ersten Untersuchungsergebnisse der ersten 8 von insgesamt
19 Bohrlöchern des Phase-I-Reverse-Circulation-Bohrprogramms zur Erweiterung der
Goldressource in Richtung Süden und Südosten des Tagebaus bei der zu 100 %
unternehmenseigenen Goldmine El Castillo im mexikanischen Bundesstaat Durango
bekannt zu geben.

Der beste Abschnitt dieses Programms wurde in Bohrloch CA - 216 gefunden: 109,7
Meter mit einem Gehalt von 0,70 Gramm pro Tonne Gold zwischen 16,8 und 126,5
Metern, einschließlich 65,5 Meter mit einem Gehalt von 1,02 Gramm pro Tonne Gold
zwischen 61,0 und 126,5 Metern. Alle bis auf eines der ersten acht Bohrlöcher
durchschnitten goldmineralisierte Abschnitte mit einer Länge von 7,6 bis 109,7
Metern und mit Goldgehalten über dem Cutoff-Gehalt der Ressource (0,15 Gramm pro
Tonne Gold), der für die Berechnung der Goldressourcen und -reserven der Mine El
Castillo verwendet wurde (siehe Tabelle 1: Zusammenfassung der
Untersuchungsergebnisse - Phase-I-Ressourcenerweiterungsbohrprogramm für die
Mine El Castillo). Diese sind mit den historischen Untersuchungsergebnissen in
der Nähe dieser Phase-I-Bohrlöcher vergleichbar oder sogar besser als diese. Die
Standorte sind in Bild 1 (Standort der Bohrlöcher bei der Mine El Castillo)
dargestellt. Die Untersuchungsergebnisse von 11 der insgesamt 19
Reverse-Circulation-Bohrlöcher, die konzipiert wurden, um das Potenzial für eine
Mineralisierung im Gebiet unmittelbar südlich und südöstlich der vorhandenen
Tagebaumine bei El Castillo zu erproben, sind noch ausständig.

Thomas Atkins, President und CEO von Castle Gold, sagte bezüglich dieser
Bohrergebnisse: Wir sind mit diesen Ergebnissen sehr zufrieden. Bohrloch CA -
216 ist einfach fantastisch! Unser geologisches Team unter der Leitung von
Exploration Manager Miguel Cardona leistete großartige Arbeit. Diese ersten
Ergebnisse stimmen uns zuversichtlich, dass im Gebiet südlich und südöstlich der
aktuellen Tagebaumine El Castillo Potenzial für eine Erweiterung der
Tagebauressourcen besteht. Wir werden warten, bis alle Ergebnisse des
Phase-I-Programms eingetroffen sind, und diese anschließend mit den historischen
Bohrungen und dem Potenzial, das die jüngsten Bohrungen zur Mineralressource
beisteuern, vergleichen. Sobald wir ein besseres Verständnis für dieses
Potenzial haben, werden wir die nächste Bohrphase in Betracht ziehen, um dieses
Gebiet weiter zu erkunden. Diese Ergebnisse stimmen weitgehend mit den vor
kurzem gemeldeten metallurgischen Ergebnissen der Zone Transition-Sulphide,
unterhalb des zurzeit vorhandenen Tagebaus, überein. Wenn zukünftige
Bohrergebnisse sowie zusätzliche metallurgische Testarbeiten weiterhin das
Potenzial für eine Ressourcenerweiterung in diesen Gebieten bestätigen, könnte
das Unternehmen in der Lage sein, eine neue erweiterte Ressource zu berechnen,
eine Reservenerweiterung in Betracht ziehen und die Minenproduktion nach oben
revidieren, was auch das Ziel dieser Programme war.

Tabelle 1

Zusammenfassung der Untersuchungsergebnisse -
Phase-I-Ressourcenerweiterungsbohrprogramm für die Mine El Castillo

Die Tabelle mit den Ergebnissen finden Sie hier:
http://www.irw-press.com/dokumente/CSG_Tabelle1_210509.pdf

Anschließende Phasen der Exploration und der möglichen Erschließung der
Mineralressourcen in Richtung Süden und Südosten des aktuellen Tagebaus El
Castillo sollen Folgendes beinhalten:

1. Evaluierung sämtlicher Phase-I-Bohrlochdaten hinsichtlich geologischer
Beschaffenheit, Strukturen und Untersuchungsergebnisse;

2. Erwägung einer aktualisierten Ressourcenberechnung, basierend auf diesen
zusätzlichen Ergebnissen der Phase-I-Bohrungen und der historischen Bohrungen;
und

3. Erwägung eines Phase-II-Bohrprogramms, um das Ressourcenpotenzial in diesem
Gebiet weiter zu definieren.

Man geht davon aus, dass diese geplanten Arbeiten im dritten Quartal 2009
durchgeführt werden.

Das Unternehmen bohrte im Rahmen des Phase-I-Programms insgesamt 19
Reverse-Circulation-Bohrlöcher auf insgesamt 2.170,2 Metern sowie 2 Bohrlöcher
auf insgesamt 301,8 Metern als Teil eines Programms zu Minenplanungszwecken.
Historische Bohrungen im südlichen und südöstlichen Gebiet umfassen insgesamt
4.973 Meter in 21 Bohrlöchern (siehe Tabelle 2: Zusammenfassung der
Untersuchungsergebnisse ‒ Historische Ressourcenbohrergebnisse der Mine El
Castillo).

Tabelle 2

Zusammenfassung der Untersuchungsergebnisse - Historische
Ressourcenbohrergebnisse der Mine El Castillo

Die Tabelle mit den Ergebnissen finden Sie hier:
http://www.irw-press.com/dokumente/CSG_Tabelle2_210509.pdf

Anmerkungen zur qualifizierten Person/Qualitätskontrollverfahren

Diese Pressemitteilung wurde von Darren Koningen, P. Eng., Vice President
Project Development von Castle Gold, überprüft. Darren Koningen ist eine
qualifizierte Person gemäß National Instrument 43-101. Das
Reverse-Circulation-Bohrprogramm und die Probenaufbereitung vor Ort wurden von
Miguel Cardona, B. Sc., dem Exploration Manager des Unternehmens mit einer mehr
als 20-jährigen Erfahrung in den Bereichen Mineralexploration,
Projektentwicklung und Ressourcenberechnung, beaufsichtigt.

Sämtliche Bohrlochproben wurden vor Ort in Abständen von 1,5 Metern entnommen
und geteilt. Die eine Hälfte wurde zur Aufbereitung und Analyse an ALS Chemex
Laboratories nach Vancouver, Kanada, geschickt, wo Brandproben mit einem
Atomabsorptions-Spektroskopie- (AAS)-Abschluss angewandt wurden. Die andere
Hälfte der Proben wurde vor Ort erneut geteilt und während die eine Hälfte
einbehalten wurde, wurde die andere von Castle Gold in den
Vor-Ort-Laboreinrichtungen mittels des Cyanid-Shake-Verfahrens untersucht. Die
Untersuchungsergebnisse des Labors von Castle Gold wurden nur zu
Vergleichszwecken verwendet und werden in dieser Zusammenfassung nicht bekannt
gegeben.

Ein Bild zum Standort der Bohrlöcher bei der Mine El Castillo finden Sie unter
folgendem Link: http://media3.marketwire.com/docs/ElCastillomine.pdf

Informationen zu Castle Gold

Castle Gold Corporation ist ein wachstumsorientierter Goldförderer mit Projekten
vor allem in Nord- und Südamerika. Die Gesellschaft besitzt eine 100%-ige
Beteiligung an der Goldmine El Castillo in Mexiko und eine 50%-ige Beteiligung
an der Goldmine El Sastre in Guatemala. Außerdem führt Castle Gold die
Explorations- und Erschließungsarbeiten für sein Gold-Silber-Kupfer-Projekt im
mexikanischen La Fortuna in Mexiko fort.

Weitere Informationen erhalten Sie von:

Thomas Atkins

President und CEO

oder

Rory Quinn

Manager Investor and Public Relations

Tel.: +1 416 214 4809 oder gebührenfrei: +1 866 646 3274

oder per Fax: +1 416 366-7421, E-Mail: info@castlegoldcorp.com oder über unsere
Website: www.castlegoldcorp.com

Das Unternehmen möchte auch bekannt geben, dass es 250.000 Optionen auf den Kauf
von Aktien des Unternehmens an Darren Koningen, Vice President New Projects von
Castle Gold Corp., emittiert hat. Die Optionen können innerhalb von drei Jahren
zu einem Preis von C$ 0,65 pro Aktie wahrgenommen werden und werden im Laufe von
12 Quartalen vierteljährlich unverfallbar, beginnend ab dem Datum der Emission
(11. Mai 2009).

Die TSX Venture Exchange übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit oder
Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte
englische Originalmeldung beachten!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter:

http://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=14036

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:

http://www.irw-press.com/...ription.php?lang=de&isin=CA14844L1040

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender

verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Quelle:dpa-AFX

 

20752 Postings, 6755 Tage permanentsehr ordentliche Ergebnisse

 
  
    
22.10.09 15:01
News Releases


 October 21, 2009
Castle Gold Q3-2009 Operating Performance - El Castillo Gold Production Increases 65 Percent Compared to Q3-2008

 News Release No. 19/09

CASTLE GOLD CORPORATION (Castle Gold, the Company) (TSX Venture Exchange: CSG) is pleased to provide an update on the ramp-up in mining and gold production at its 100 percent owned El Castillo Gold Mine in Durango State, Mexico.
Operating highlights for the third quarter ended September 30, 2009 compared to Q3-2008 and Q2-2009, include:

     

  • New quarterly gold production record of 7,655 ounces of gold, a 65 percent increase from the year earlier third quarter period and a 19 percent increase from the previous quarter (Q2-2009) level of 6,421 ounces of gold produced.

     

  • New quarterly record for total tonnes mined of 2,594,800 tonnes of combined ore and waste, a 109 percent increase from the year earlier third quarter period and a 39 percent increase from the previous quarter level of 1,862,300 tonnes mined.

     

  • New quarterly record for total ore placed on leach pads 1,051,300 tonnes of combined run-of-mine and high grade ore, a 116 percent increase from the year earlier third quarter period and a 36 percent increase from the previous quarter level of 775,100 tonnes mined.

     

  • New quarterly record for total estimated gold placed on leach pads of 14,100 ounces, an 81 percent increase from the year earlier third quarter period and a 21 percent increase from the previous quarter level of 11,700 ounces of gold. The Company expects to recover 60% of the gold from the total ounces placed on the pad.

     

  • A monthly production record for total tonnes mined, having occurred in September 2009 of 931,000 tonnes a 16% increase over the intended expanded mining rate of 800,000 tonnes per month that was to be achieved with the arrival of remaining new equipment fleet for El Castillo.

     

  • Engineering, purchase and construction of a portable screening plant and related infrastructure to improve operating efficiencies of the crushing plant for high grade material was advanced during the quarter. The screening plant is expected to be fully operational in Q1-2010 coincident with higher volumes of gold ore being mined as the amount of waste to be mined declines (waste to ore ratio declines), under the current mining plan.
Thomas Atkins, President and CEO of Castle Gold commented on the third quarter operating results stating: "Castle's Vice President Operations Federico Alvarez and his team in Mexico together with Vice President Project Development Darren Koningen deserve the credit for the successful ramp-up of operations at Castillo to date. With the arrival of the balance of the new equipment fleet during the third quarter, production has rapidly exceeded expectations, with this occurring despite the challenges of operating during the rainy season. During the quarter we continued to aggressively remove waste to facilitate higher rates of production going forward. The waste to ore ratio during the quarter was 1.4 to 1.0 compared to the life-of-mine ratio of 0.6 - 0.55 to 1.0 expected to be achieved at this time next year under the current mining plan. Gold production for the quarter was a new record for the mine despite temporarily mining lower grades, as part of the mine plan, and challenges to maintaining gold solution grades on the leach pads during the rainy season. Management continue to pursue further operating performance improvements in the coming months as we upgrade the screening and crushing plant and look to increase resources and reserves through additional drilling to the south of the currently known El Castillo open put gold reserves."

Operating Performance - El Castillo Mine, Durango State, Mexico (100% interest)

During the three month period ended September 30, 2009 mining rates at the El Castillo gold mine averaged 865,000 tonnes per month, more than double the rate of production from the year earlier period and almost 40 percent above rates achieved in Q2-2009 as mining operations benefited from the arrival of the remaining components of the new, larger and more efficient contractor supplied and operated equipment fleet. During the quarter a total of 2,594,800 tonnes of material was mined from the open pit of which 1,051,300 tonnes of ore, having an average grade of 0.42 grams per tonne gold was placed on the leach pad. Gold production during the quarter was 7,655 ounces.

Operating Statistics

Three Months
Ended
Sept. 30, 2009
(100%)

Three Months
 Ended
Sept. 30, 2008
(100%)

Three Months Ended
June 30, 2009
(100%)


Total tonnes mined

2,594,800

1,239,500

1,862,300

Tonnes waste

1,543,500

753,000

1,087,100

Waste : Ore Ratio

1.47

1.55

1.40

Tonnes ore-direct to leach pad

782,900

343,900

573,200

Tonnes crushed and placed

268,300

142,700

201,900

Tonnes ore placed on leach pad

1,051,300

486,500

775,100

Gold grade (grams/tonne)

0.42

0.50

0.47

Gold produced – commercial production (ounces)

7,655

4,626

6,421



During the third quarter the balance of the new equipment arrived on site. This now includes:
  • 10 CAT 740 trucks with a capacity of 40 tonnes.
  • 3 CAT 988H front-end-loaders with a capacity 8.5 cubic yards.
  • 1 CAT 416 excavator for lime loading on the trucks.
  • 3 Atlas Copco, ECM 590 RC blast hole drill rigs.
Some components of the original fleet of smaller capacity trucks remain on site. These trucks would be the equivalent of an additional two CAT 740 trucks. The contractor, in September was requested to operate at volumes of production that can be achieved with the current equipment fleet. It is evident from September's production volumes (931,000 tonnes per month) that with the current equipment and labour force, production can significantly exceed the originally designed capacity of this equipment of 800,000 tonnes per month. As the components of the original fleet reach the end of their productive lives, the two new CAT 740 trucks are expected to arrive and be operational. As a result monthly mine production is expected to approximate 900,000 tonnes per month, the limits of the current permitting, into early 2010.

El Castillo - Additional Expansion Potential

At present, limits to capacity throughout exist as a result of planning (pad design, timing of new pad location infrastructure), permitting and additional contractor equipment to accommodate volumes in excess of 1,000,000 tonnes per month (no -- additional CAMSA equipment is also required). The Company is confident of its ability to increase resources and reserves in the area to the south of the currently designed open pit at Castillo as evidenced by results from its Phase I resource expansion drilling program (refer to press releases dated May 21 and June 9, 2009). The Company is near completing the re-calculation of gold resources at El Castillo as a result of Phase I drilling and taking into account geological controls for populations of Run-of-Mine grade and High-Grade gold material. Result from this work will be used to plan a Phase II drill program which, if successful in adding additional gold reserves, such reserve additions have the potential to facilitate a further ramp-up of production capacity to in excess of 70,000 ounces per year of annual gold production. Planning and permitting applications are in process to facilitate these higher rates of production and all work and permits are expected to be completed by Q2-2010. Additional mining equipment to achieve increased production levels is believed to exist within an approximate three month lead time. Once planning, permitting and the a new, expanded reserve approaches completion, such equipment can be ordered to achieve the production objectives.

The timing of the commencement of the Phase II drill program is yet to be defined. However, Phase II drilling is conditionally approved by the Board of Directors, pending review of the results of the new resource calculation and the details on number, location and cost of drilling to potentially further expand resources in the target area and to bring such resources into the Proven and Probable reserve categories.

El Castillo -- Screening Plant

The Board of Directors, on September 24, 2009, formally approved an approximate US$1.3 million total investment in the engineering, purchase and construction of a portable screening plant to screen out the fine fraction (material less than ¾ inch) of the high-grade ore that would otherwise pass through the contractor operated screen-crusher plant prior to being stacked on the heap leach pads (refer to press release dated April 2, 2009).

The opportunity to enhance the performance of the screen-crush plant arose from observations that a large percentage of the high-grade material that is currently being crushed, given the manner in which this material fractures on blasting, breaks to a size fraction below the targeted size for optimal recoveries of gold of such high-grade material -- less than ¾ inch in size. The current contracted screen-crusher plant equipment configuration does not permit the screening of this fine fraction of high-grade material thereby reducing the capacity of the existing crushing operations, resulting in reduced recoveries of gold. The installation of this screen deck will enable the portion of blasted, fine, high-grade material to simply be screened-out from the coarser high-grade material allowing the crushing circuit capacity to be significantly increased.

In the April 2009 release it was determined that on the basis of savings in crushing costs relative to the current contractor terms, higher volumes of production and recovery of additional ounces of gold relative to the capacity of the current contractor equipment, per unit operating costs are expected to be reduced by approximately 50 percent for savings of US$34 per ounce of gold produced. The internal rate of return on the investment of US$1.0 million is calculated at 172 percent with a quick approximate 10 month return on invested capital. Assuming the US$34 per ounce operating cost savings, enhanced gold recoveries and a US$800 per ounce gold price, annual cost savings are estimated at US$1.7 million. Based on the current mine life of 10 years at in excess of 50,000 ounces of gold per annum and assuming a life-of-mine average gold price of US$750 per ounce and a 5% discount rate this US$1.0 million investment produces a net present value of US$10 million based on current reserves.

The screening plant is expected to be operational in Q1-2010 coincident with higher volumes of ore being mined as the amount of waste to be mined declines (waste to ore ratio declines) under the current mining plan.

About Castle Gold

Castle Gold Corporation is a growth oriented gold producer with projects focused in the America's. The Company owns a 100% interest in the El Castillo gold mine in Mexico and a 50% interest in the El Sastre gold mine in Guatemala. Castle Gold is also advancing exploration and development work at its La Fortuna gold-silver-copper project in Mexico and at its El Sastre and El Arenal project in Guatemala.

For further information please contact:

Thomas Atkins

   or   

Rory Quinn

President and CEO

 

Manager Investor and Public Relations

             Tel:  416 214 4809   or   Toll Free:  1 866 646 3274



or by fax: 416 366-7421, email: info@castlegoldcorp.com or visit our website: www.castlegoldcorp.com.
 

 

20752 Postings, 6755 Tage permanentCastle wird übernommen

 
  
    
28.10.09 14:41

Argonaut Gold Seeks to Acquire Castle Gold for a Minimum of C$1.25 Per Share

 


 

TORONTO, ONTARIO, Oct 28, 2009 (MARKETWIRE via COMTEX) -- CASTLE GOLD CORPORATION (CSG) is pleased to announce today that it has entered into a support agreement with Argonaut Gold Inc. ("Argonaut") in connection with the proposed acquisition (the "Offer") by Argonaut of all of the common shares of Castle Gold Corporation ("Castle Gold"). Under the terms of the Support Agreement, Argonaut will offer to acquire, by way of a take-over bid, all of the issued and outstanding Common Shares at a price of C$1.25 per fully diluted share, subject to an increase in such price by C$0.01 for every 1% increase in the price of gold calculated from a starting gold price of US$1,050 to the 5 day average London Gold Fix (PM) price for December 18, 21, 22, 23 and 24, 2009, provided that the maximum final Offer price shall not exceed C$1.50 per Common Share.

Preis auf Eurobasis liegt bei 0,78€

http://cxa.marketwatch.com/TSX/en/Market/...38138B428%7d&symb=CSG

 

   Antwort einfügen - nach oben