UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.840 0,2%  MDAX 28.161 0,9%  Dow 33.912 0,5%  Nasdaq 13.667 0,8%  Gold 1.774 -0,3%  TecDAX 3.189 0,0%  EStoxx50 3.792 0,1%  Nikkei 28.869 0,0%  Dollar 1,0152 -0,1%  Öl 94,9 1,5% 

An alle Österreicher hier im Board: wird das mit Euerer Regierung noch was?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 11:29
eröffnet am: 21.01.00 16:34 von: Stockbroker Anzahl Beiträge: 13
neuester Beitrag: 25.04.21 11:29 von: Monikaudmla Leser gesamt: 4288
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

947 Postings, 8586 Tage StockbrokerAn alle Österreicher hier im Board: wird das mit Euerer Regierung noch was?

 
  
    
21.01.00 16:34
Oder stehen demnächst wieder Neuwahlen an?

S.  

1055 Postings, 8370 Tage GarionBin zwar kein Österreicher, aber: Guck Nachrichten und du siehst sofort,

 
  
    
21.01.00 17:26
daß auch in Deutschland die Politik verrückt spielt.

Sowas schweißt Völker zusammen.

Garion  

1285 Postings, 8332 Tage Guru BrauniZur Zeit ist noch alles offen. Anfangs habe ich eher eine rot/schwarze-Koalition

 
  
    
21.01.00 18:01
erwartet, aber nun....? Die ÖVP einigt sich mit der SPÖ nach über 100 Tagen auf ein Programm, beide sind zufrieden und dann wollen die Schwarzen auf einmal unbedingt den Finanzminister stellen.... Ich halte diese Forderung für ziemlich überzogen, gerade wo das Programm ja fixiert ist und auch ein roter Finanzminister danach arbeiten muß. Die ÖVP hat die Forderung nun auf einen "unabhängigen" Finanzminister reduziert... Wenn die so weiter machen sind sie bald nur mehr 4. Kraft.... Denn so viele echte Finanzexperten gibt es nicht und keiner kann mir erzählen, daß er nicht zumindest einer Hälfte zuzuordnen ist auch wenn er kein Parteibuch hat. Diese Forderung ist also kurz gesagt krank.
Mein Tipp: Minderheitsregierung der SPÖ (hat unser Bundespräsident eben gestattet) und dann noch heuer Neuwahlen. Danach schauts schlecht aus.... Mit solchem Verhalten kann nur einer die nächste Wahl gewinnen.........
Viele Grüße aus Wien
Guru Brauni  

947 Postings, 8586 Tage StockbrokerWenn ihr nicht auf das Niveau einer Bananenrepublik wie Deutschland sinken wollt

 
  
    
21.01.00 19:42
dann macht Neuwahlen.
Sonst gewinnt die nächste Wahl so oder so nur einer...

G.T. Stockbroker.  

105 Postings, 8346 Tage nonameFür die Wirtschaft kein besonderes Problem; für Börsianer gute Chancen da

 
  
    
21.01.00 20:17
um maastricht kriterien zu erfüllen die im koalitionspakt vorgesehenen privatisierungen auf jeden fall durchgeführt werden müssen. ich will hier nur die für mich aussichtsreichen werte nennen: AUA, AUSTRIA TABAK, FLUGHAFEN WIEN, VA-STAHL. trotzt des negativen marktumfeldes in wien, bin ich der meinung, dass alle diese werte beim derzeitigen kursniveau auf 6-monatssicht ein risikoloses potential von ca.20% plus aufweisen. (aber die alte wiener börsenweisheit nicht vergessen....sell in may and fly away...)
die chancen von PANKL habe ich gestern schon gepostet.
meine politische prognose SPÖ-minderheitsregierung mit FPÖ-unterstützung oder neuwahlen innerhalb von 4 monaten.
grussNN  

547 Postings, 8424 Tage daz1Österreich ist doch ein schönes Bsp....

 
  
    
21.01.00 21:05
..., dass es auch OHNE Regierung "funktioniert". ;))


grüße

daz

 

132 Postings, 8345 Tage Perle2000Viele unterbewertete Titel gibts in Wien. siehe auch http://go.to/boersenforum

 
  
    
21.01.00 21:20
Ich hoffe nur nicht, daß die Ausländer verkaufen, weil sie denken, es kann nicht mehr weiter gehen ohne Regierung. Die SPÖ Minderheitsregierung wird nur eine Übergangslösung darstellen. Das tolle: Die Spekusteuer Verlängerung wird wohl doch nicht kommen.

Insgesamt gibt es viele Perlen, die alleine schon von der Dividendenrendite kaufenswert sind. Wer sich für öster. Werte im In- und Ausland (insbesondere NM z.b. SANOCHEMIA, Adcon, Plaut, Fabasoft, AT&S, Beko, Brain Force etc. ) interessiert, sollte mal zu http://go.to/boersenforum schauen.  

1174 Postings, 8424 Tage cosinusSeid ihr verrückt?!? Wie kann man nur daran denken, Österreichische Titel zu kaufen?!

 
  
    
21.01.00 21:27
Ihr glaubt doch wirklich nicht, das Ö den DAX zB outperformen wird?

Laßt Euch das gesagt sein, von nem waschechten Ösi!

Ich habe mich schon längst abgewendet von Wien (ausgenommen Neuemissionen!)

Gruß aus dem schönen, verschneiten Wien

Cosinus  

947 Postings, 8586 Tage StockbrokerCosinus: Wien ist wirklich schön :) Und da Steffl der schaut oba... o.T.

 
  
    
22.01.00 00:03

81 Postings, 8242 Tage FUNGIRe: An alle Österreicher hier im Board: wird das mit Euerer Regierung noch was?

 
  
    
22.01.00 00:21
Viva Austria - Klestil unfähig - Neuwahlen werden lustige Sache - einzige
letzte Chance ist schwarz-blau !!!!!!!!  atx boerse Wien wird unter 1100
düsen !!!  

97 Postings, 8580 Tage riskodort gibt es ein super- investment!!!!!!!!!!!! anklicken und nachlesen, hier:

 
  
    
22.01.00 02:37
sorry, bin zwar kein österreicher aber trotzdem genau dort investiert und will  auch noch geld nachschießen - stichwort nordost, bzw. silbermine dort.
wer interesse hat kriegt genaue auskunft, meine E-Mail adresse:
Hubert-F.Schmidt@t-online.de

ciao, risko  

535 Postings, 8253 Tage TadellosRe: An alle Österreicher hier im Board: wird das mit Euerer Regierung noch was?

 
  
    
22.01.00 13:02
Auch mit der letzten Regierung keine Dynamik an der österreichischen Börse, sogesehen wird sich jetzt auch nichts ändern. Trotzdem wäre eine berechenbare politische Entwicklung nicht schlecht für das Finanzklima, Neuwahlen noch 2000 glauben aber alle politischen Kommentatoren. Budget? Wie es dann weitergeht bleibt spekulativ.  

132 Postings, 8345 Tage Perle2000Und tatsächlich: ATX +2%; DAX +0.3%

 
  
    
24.01.00 16:45
Der ATX wird den DAX outperformen, ihr werdet sehen. Die Zykliker, die Banken... alle furchtbar unterbewertet. Wenn die Konjunktur in Euroland anzieht, dann werden öster. Werte wie VA-Stahl, Böhler etc. besonders profitieren. Auch unsere Banken sind sehr stark in Osteuropa. Wenn die beitretten, werden diese Banken stark profitieren.

Den öster. Makr muß man ein wenig mit einem zurückgebliebenen NM-Wert vergleichen. Solange ihn niemand empfiehlt, muß man nicht unbedingt dabei sein - totes Kapital. Es ist aber nur eine Frage der Zeit, bis die Diskrepanz so groß wird, daß die Post abgeht.

Zur Spekulationssteuer in Österreich, siehe http://go.to/boersenforum
Scheinbar könnte sie doch kommen....  

   Antwort einfügen - nach oben