Plug Power - konspirativ und informativ

Seite 227 von 234
neuester Beitrag: 27.09.22 18:01
eröffnet am: 26.02.21 08:39 von: ede.de.knips. Anzahl Beiträge: 5842
neuester Beitrag: 27.09.22 18:01 von: ede.de.knips. Leser gesamt: 2063123
davon Heute: 130
bewertet mit 105 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 225 | 226 |
| 228 | 229 | ... | 234  Weiter  

4206 Postings, 2379 Tage ede.de.knipserJahrelang gegen den Markt

 
  
    
4
16.08.22 20:05
gestellt, und immer wieder verloren! Und immer gesagt, die Korrektur müsste doch kommen, aber sie kam nicht, oder nur mit einem homöopathischen Hacken... Logisch war das nicht, denn alles war doch maßlos überbewertet. Apple hatte damals ein sehr schlechtes Jahr. 6% betrug das Wachstum, die Aktie hatte 70% zugelegt. Nicht nachvollziehbar!

Der Markt funktioniert nicht logisch und schon gar nicht mit der Klarsicht, es ist so weit oben, es müsste doch nach unten...! Ja, müsste es, tut es aber nicht! Denn wenn es doch allen jetzt so klar ist, dass die Inflation der ganzen Wirtschaft und den Börsen die Liquidität nimmt, warum wird seit Wochen wieder herzhaft zugelangt? Die Nasdaq müsste unter 10.000 liegen!!

Nasdaq 100, fair auf jeden Fall sogar deutlich unter 10.000P.! Aber für diesen Schritt, braucht es eine weitere deutliche Krise! Die Inflation und die durch die FED definierte Verunsicherung ist nach dem letzten Schritt verarbeitet. Unsummen an Geld wurden in den letzten Monaten aus dem Markt gezogen, und genau dieses Geld muß investiert werden, und da locken auch keine 2% Festverzinsung, wenn das große Geld des Börsenmarktes lockt!

Fakt ist die Inflation entzieht überall das Geld, und natürlich auch dem Aktienmarkt. Die Kaufkraft sinkt und die Quartalszahlen werden bei machen Verkaufsorientierten Werten düsterer ausfallen, aber auf der anderen Seite werden durch höhere Verkaufspreis automatisch höhere Umsätze erzielt, jedoch auch höhere Ausgaben. Trotzdem sieht alles nach weiteren Wachstum aus.... Dies erwarte ich jedoch erst im folgenden Q1.

Auch bei Plug? Warum? Plug wird sich sicher dem Gesamtmarkt nicht entziehen, aber Plug winkt der Geldsegen aus dem Umweltschutzpaket. Und so könnten Gelder die aus anderen Aktiensektoren abgezogen werden, in die grüne Energie fließen.

Aber auch dieses Mal, wird der Verlierer sein, der sich gegen den Markt stellt.

ede  

3 Postings, 437 Tage Der Dichter 2Löschung

 
  
    
2
16.08.22 20:41

Moderation
Zeitpunkt: 18.08.22 14:05
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Obszöner Inhalt

 

 

4206 Postings, 2379 Tage ede.de.knipserAlso manchmal fühlt man sich hier

 
  
    
5
16.08.22 21:34
wie bei Game of thrones. Die "Untoten" kommen irgendwann immer wieder ans Tageslicht.

Dichter 2, auf Wiedersehen bis in drei Monaten wieder.

Schwwwwwuuuuupppppppppps!  

148 Postings, 712 Tage Plug_RocketAndy Marsh Interview

 
  
    
1
17.08.22 21:43

3824 Postings, 916 Tage GearmanEde #5651

 
  
    
5
18.08.22 10:42
"Unsummen an Geld wurden in den letzten Monaten aus dem Markt gezogen, und genau dieses Geld muß investiert werden...
Plug wird sich sicher dem Gesamtmarkt nicht entziehen, aber Plug winkt der Geldsegen aus dem Umweltschutzpaket. Und so könnten Gelder die aus anderen Aktiensektoren abgezogen werden, in die grüne Energie fließen."
Ich gehe noch weiter: Die Gelder müssen in nachhaltige Anlagen fließen, das fordern immer mehr Anleger. Wer heute ein  klimaneutrales Business nachweisen will/muss, der muss entlang der gesamten Wertschöpfungskette inklusive seiner Lieferanten z.B. auf CO2-freie Transporte setzen. Grüner Wasserstoff, eine Kernkompetenz zukünftig von PP.
Den größten CO2-Einspar-Effekt durch die Substitution mit grünem Wasserstoff erzielt man in der Stahlproduktion und vielen anderen energieintensiven Verarbeitungsprozessen. Aber sichtbar ist z.B. bald für jeden auf der Straße der Hyundai Brennstoffzellen-Lkw XCIENT.
https://www.electrive.net/2022/08/02/...xcient-auf-deutsche-strassen/
Sustainability und Umwelt werden in der CSR-Berichtpflicht immer bedeutender, weil entsprechende Fonds dies im Sinne ihrer Anleger verlangen. Fazit: Auch wenn der Sparanteil in den kommenden Jahren schrumpfen wird, weil die Anleger vor den bekannten großen finanziellen Herausforderungen stehen: Wenn sie Geld anlegen, dann in nachhaltige Anlagen. Vor allem die junge Generation ist nicht mehr bereit, Geld in Unternehmen wie Rüstung oder fossile Energien zu investieren, denn sowohl Krieg als auch die CO2-lastige Verbrennung von Rohstoffen gefährden unsere Zukunft.
Ja, PP kann sich nicht auf dem zufließenden Geld ausruhen. PP muss und wird nachweisen, dass sie profitabel werden.
Meine Meinung.
 

8 Postings, 110 Tage SamhikerIm Osten geht die Sonne auf

 
  
    
1
18.08.22 15:59
In Korea bewegt sich wieder etwas. Plug hat ein neues MOU mit SK E&S über SK Plug Hyverse geschlossen. Über das Volumen der zu liefernden Elektrolyseure gab es noch keine Infos.  

8 Postings, 110 Tage SamhikerMorgan Stanley zieht nach

 
  
    
3
18.08.22 17:23
Kursziel wird von 42 auf 53 $ erhöht!  

3824 Postings, 916 Tage GearmanInteressant

 
  
    
2
18.08.22 20:51
""Es wird nicht den einen Antrieb geben, der alles kann", blickt BDLI-Präsident Dr. Michael Schöllhorn bei einer Veranstaltung seines Verbandes am 2. Juni gegenüber der FLUG REVUE voraus. Wasserstoff hält er besonders für Mittelstrecken geeignet. Für Langstrecken sagt Schöllhorn aber: "Es wird ohne SAF nicht gehen, sonst werden die Tanks zu groß."

DLR-Chefin Professorin Anke Kaysser-Pyzalla attestiert dem Wasserstoff auf der gleichen Veranstaltung "langfristig ganz hohes Potenzial für Langstrecke und Mittelstrecke. Wir sehen batterieelektrisch im Wesentlichen auf Kurzstrecken", unterscheidet auch die Forscherin die ideale Antriebsart nach der benötigten Streckenlänge."
https://www.msn.com/de-de/reisen/nachrichten/...74dd4b2e21941b0a4328d
 

2355 Postings, 827 Tage slim_nesbitObacht

 
  
    
4
19.08.22 12:30
hier nun der Nachtrag zu Post # 5645. Der SuP hat jetzt schon mehr als die Hälfte des Bärenmarktes zurückgekauft und ist sogar ins nächste Retrace hochgekommen.
Hier lauern immense Widerstände, insbesondere ist denkbar -so öußern sich viele im Umfeld der Fed-,  dass die 4000 eine gute Marke sei, sich zu orientieren, Arbeitsmarkt stärken Zinsen runter bzw. wenige stark erhöhen oder erneuter Inflationsanstieg dann 0,75 statt 0,5.

Egal wie komplex die Geschichte dahinter -  auf der Retracekante haben die Kerzen den Habeck gemacht ("kriegste nicht, Alter"). Wie weit die Macht der körperlosen Kerzen (ggf. Chartbild mal vergrößern) geht, sehen wir bald. Bei Plug ist das Interesse groß, wenngleich die großen Anleger noch nicht drin sind, ich denke, dass die auch noch nicht beim anstehenden buy the dip mitachen.

Ich glaube aber, dass der nächste downmove nicht so weit geht, wie bei anderen Werten.  Anhand dessen, wie sich der Kurs danach verhält, kann man dann anfangen, sich eine Strategie parat zu legen.  

 
Angehängte Grafik:
s_p500_19-08-2022.png (verkleinert auf 19%) vergrößern
s_p500_19-08-2022.png

157 Postings, 818 Tage H2weideZinsängste

 
  
    
2
19.08.22 17:53
haben kurze Beine !  

15 Postings, 40 Tage Mayer fragt nachHallo erstmal

 
  
    
19.08.22 22:03

Hallo, ich bin der Mayer, und wollte erstmal danke sagen für all die guten Ideen und Informationen die Ihr hier teilt.
Bin bei Plug Power schon seit dem Wasserstoff Hype investiert.
Meine Frage an Euch alle:
wie schätzt ihr den folgenden Artikel ein?  

15 Postings, 40 Tage Mayer fragt nachUSA Zukunft

 
  
    
19.08.22 22:04
rechargenews.com/energy-transition/amazon-and-equinor-join-bill-g­ates-to-back-ex-tesla-and-first-solar-execs-industrial-scale-gree­n-hydrogen-tech/2-1-1245377  

15 Postings, 40 Tage Mayer fragt nachso

 
  
    
19.08.22 22:05

4206 Postings, 2379 Tage ede.de.knipserMorgen und willkommen

 
  
    
20.08.22 08:28
Herr Mayer. Leider ist dein Link unvollständig und somit nicht zu öffnen.

 

15 Postings, 40 Tage Mayer fragt nachIch kann erst nach 10 Beiträgen einen Link senden

 
  
    
1
20.08.22 09:59
Guten Morgen

Bitte kopiert den folgenden Link und setzt beim Einsetzen in Firefox oder Chrome etc noch ?www? und einen Punkt davor,
dann funktioniert es.

rechargenews.com/energy-transition/amazon-and-equinor-join-bill-g­ates-to-back-ex-tesla-and-first-solar-execs-industrial-scale-gree­n-hydrogen-tech/2-1-1245377  

15 Postings, 40 Tage Mayer fragt nachIch hab es jetzt kopiert

 
  
    
20.08.22 13:00

Amazon and Equinor join Bill Gates to back ex-Tesla and First Solar execs' 'industrial scale' green hydrogen tech

US start-up Electric Hydrogen draws stellar list of backers as it looks to deploy 100MW-plus electrolyser systems aimed at decarbonising heavy industry

24 June 2022 11:43 GMT UPDATED  24 June 2022 11:43 GMT
By Andrew Lee  
Electric Hydrogen (EH2) ? a US start-up working on ?100MW-minimum? electrolyser technology for industrial-scale green hydrogen production ? has secured backing from a stellar line-up of investors including Amazon, Equinor, Mitsubishi Heavy Industries and Honeywell.

The corporate heavyweights joined existing backers such as Bill Gates? Breakthrough Energy Ventures in a $198m investment round for EH2, which is led by former First Solar and Tesla executives and reckons it is on course to offer green H2 systems able to operate at the scale and cost needed to decarbonise sectors such as steel and ammonia production.


'Make green hydrogen competitive' | Siemens Energy and Air Liquide team up for gigascale electrolyser output
Read more
The Boston-based start-up claims a combination of ?advancements in the core electrochemistry? of its electrolysers, and the scale of its systems ? it is only focusing on 100MW-plus deployments ? mean it can ?vastly reduce the per-kg production cost of fossil-free hydrogen? produced using wind and solar, without citing a figure.

EH2?s business model is based around offering a ?full stack? design that includes electrolysers and balance-of-plant components. It won?t be involved in construction, development, or financing but will work in partnership with customers on individual projects.

Nigel Steward, chief scientist at mining giant Rio Tinto, also on the list EH2?s backers in the Series B round, said the start-up has the potential ?to help decarbonise our operations and supply chains?.

EH2 has a test stack operating at its headquarters and aims to use the investment to deploy first demonstration projects in 2023. Its founders include engineering chief Dorian West, who helped guide development of electric vehicle pioneer Tesla's original Roadster, and CEO Raffi Garabedian, former chief technology officer at PV giant First Solar.


Plug Power to build ?one of Europe's largest? green hydrogen plants with 100MW Belgian port project
Read more
Garabedian said: ?This funding round fuels the next phase of our evolution. We?ve demonstrated our enabling core technology, built an amazing team and now have the capital we need to get our technology out into the world and start curbing emissions.

?Just as importantly, the participation of strategic partners at the forefront of the industries we are poised to decarbonise ? energy, mining, logistics, and heavy manufacturing, to name a few ? provides vital insight that will facilitate and accelerate our path to market.?

 

15 Postings, 40 Tage Mayer fragt nachwie ist eure Meinung hierzu ?

 
  
    
20.08.22 13:00

15 Postings, 40 Tage Mayer fragt nachMit Google übersetzt heist das:

 
  
    
20.08.22 15:15

Amazon und Equinor schließen sich Bill Gates an, um die grüne Wasserstofftechnologie von Ex-Tesla- und First-Solar-Managern im industriellen Maßstab zu unterstützen

Das US-Start-up Electric Hydrogen zeichnet sich durch eine hervorragende Liste von Unterstützern aus, da es beabsichtigt, Elektrolyseursysteme mit mehr als 100 MW einzusetzen, die auf die Dekarbonisierung der Schwerindustrie abzielen

24. Juni 2022 11:43 GMT AKTUALISIERT 24. Juni 2022 11:43 GMT
Von Andrew Lee
Electric Hydrogen (EH2) ? ein US-Start-up, das an einer Elektrolyseurtechnologie mit mindestens 100 MW für die Produktion von grünem Wasserstoff im industriellen Maßstab arbeitet ? hat sich die Unterstützung einer Reihe hervorragender Investoren gesichert, darunter Amazon, Equinor, Mitsubishi Heavy Industries und Honeywell.

Die Unternehmensschwergewichte schlossen sich bestehenden Unterstützern wie Bill Gates? Breakthrough Energy Ventures in einer 198-Millionen-Dollar-Investitionsrunde für EH2 an, das von ehemaligen Führungskräften von First Solar und Tesla geleitet wird und davon ausgeht, dass es auf dem richtigen Weg ist, grüne H2-Systeme anzubieten, die in der Lage sind, in dieser Größenordnung zu arbeiten und die Kosten, die für die Dekarbonisierung von Sektoren wie der Stahl- und Ammoniakproduktion erforderlich sind.


?Grünen Wasserstoff wettbewerbsfähig machen? | Siemens Energy und Air Liquide kooperieren für Gigascale-Elektrolyseurleistung
Weiterlesen
Das in Boston ansässige Start-up behauptet, eine Kombination aus ?Fortschritten in der Kernelektrochemie? seiner Elektrolyseure und der Größe seiner Systeme ? es konzentriert sich nur auf Einsätze von mehr als 100 MW ? bedeutet, dass es ?die Pro-kg-Produktion erheblich reduzieren kann Kosten von fossilfreiem Wasserstoff?, der mit Wind und Sonne hergestellt wird, ohne eine Zahl zu nennen.

Das Geschäftsmodell von EH2 basiert darauf, ein ?Full-Stack?-Design anzubieten, das Elektrolyseure und Balance-of-Plant-Komponenten umfasst. Sie beteiligt sich nicht an Konstruktion, Entwicklung oder Finanzierung, sondern arbeitet partnerschaftlich mit Kunden an einzelnen Projekten.

Nigel Steward, Chefwissenschaftler beim Bergbaugiganten Rio Tinto, der ebenfalls auf der Liste der Unterstützer von EH2 in der Runde der Serie B steht, sagte, das Start-up habe das Potenzial, ?zur Dekarbonisierung unserer Betriebsabläufe und Lieferketten beizutragen?.

EH2 betreibt an seinem Hauptsitz einen Test-Stack und will die Investition nutzen, um im Jahr 2023 erste Demonstrationsprojekte durchzuführen. Zu den Gründern gehören der technische Chef Dorian West, der an der Entwicklung des ursprünglichen Roadster des Elektrofahrzeug-Pioniers Tesla mitgewirkt hat, und CEO Raffi Garabedian, ehemaliger Chef Technology Officer beim PV-Riesen First Solar.


Plug Power baut ?eine der größten? grünen Wasserstoffanlagen Europas mit einem 100-MW-Hafenprojekt in Belgien
Weiterlesen
Garabedian sagte: "Diese Finanzierungsrunde treibt die nächste Phase unserer Entwicklung an. Wir haben unsere grundlegende Kerntechnologie demonstriert, ein großartiges Team aufgebaut und haben jetzt das Kapital, das wir brauchen, um unsere Technologie in die Welt zu bringen und mit der Reduzierung von Emissionen zu beginnen.

?Ebenso wichtig ist, dass die Beteiligung strategischer Partner an der Spitze der Branchen, die wir bereit sind zu dekarbonisieren ? Energie, Bergbau, Logistik und Schwerindustrie, um nur einige zu nennen ? wichtige Erkenntnisse liefert, die unseren Weg zur Marktreife erleichtern und beschleunigen werden. ?  

15 Postings, 40 Tage Mayer fragt nachalso

 
  
    
20.08.22 15:16
wie ist Eure Meinung hierzu?  

11 Postings, 139 Tage fbo229@Mayer

 
  
    
20.08.22 21:06
Woher ist dieser Text?  

1125 Postings, 3618 Tage winhelStart-up

 
  
    
1
21.08.22 12:46
Donnerwetter, ein Start-up

""""""""""" .............,da es beabsichtigt, Elektrolyseursysteme mit mehr als 100 MW einzusetzen
EH2 betreibt an seinem Hauptsitz einen Test-Stack und will die Investition nutzen, um im Jahr 2023 """"""erste Demonstrationsprojekte""""" durchzuführen. """""""""

Wofür andere Hersteller Jahre/Jahrzehnte gebraucht haben, machen die in 2, 3 Jahren?  

11 Postings, 1042 Tage thedslElectric Hydrogen

 
  
    
21.08.22 20:54
Nach Studium dieses ominösen Beitrags werde ich unverzüglich meine 50k Plug Power Aktien verkaufen und das Geld in Electric Hydrogen investieren!

Im Ernst, diesmal ohne Sarkasmus:
ich vertraue auch weiterhin einfach dem Marktführer und dieser heißt Plug Power.

LG
t.  

15 Postings, 40 Tage Mayer fragt nachdanke für das Feedback

 
  
    
21.08.22 21:22

klar ist Plug Marktführer, aber bei dem Start Up sind Personen mit Milliarden und Abermilliarden involviert.
Typen die Geld Macht und Beziehungen haben, daher die Sorge, dass sie im Lauf des Jahrzehnts Plug locker in den Schatten stellen könnten.

Ergo welche Argumente sprechen dafür, dass dem nicht so ist ?

Sarkasmus ist aus meiner Sicht überflüssig.
Dieses Forum sollte aus meiner Sicht ein Platz für einen freundlichen Informatinsaustausch sein. .. seht ihr das anders ?
Grüße
 

1909 Postings, 1408 Tage tuesMensch Mayer..

 
  
    
1
21.08.22 21:45
..kannst mit deiner Sorge wieder aufschlagen, wenn deine Power Rangers anfangen unser Personal
abzuwerben. Schließlich geht es um reale Industriegüter.  

15 Postings, 40 Tage Mayer fragt nach#fbo229

 
  
    
21.08.22 21:46
hier ist die Quelle  

Seite: Zurück 1 | ... | 225 | 226 |
| 228 | 229 | ... | 234  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Chalifmann3, Der Dichter, Der Dichter 2, Jipsy