Schmidt verweist bei EU-Exzessen auf WW II?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 04.12.11 20:32
eröffnet am: 04.12.11 15:18 von: kostoleni Anzahl Beiträge: 23
neuester Beitrag: 04.12.11 20:32 von: Rigomax Leser gesamt: 2145
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

12950 Postings, 5540 Tage kostoleniSchmidt verweist bei EU-Exzessen auf WW II?

 
  
    
3
04.12.11 15:18

5827 Postings, 4039 Tage wouwwwWarum macht der Helmut I nicht einfach

 
  
    
4
04.12.11 15:22
Zigaretten-Reklame, wäre authentischer  

463 Postings, 4535 Tage INK4aOhne Worte,

 
  
    
2
04.12.11 15:23
dass man immer solche Urgesteine ausgraben muss... was erwarten die sich davon? *Kopf schüttel*  

12950 Postings, 5540 Tage kostoleniaber der SPD-Parteitag war ganz begeistert.

 
  
    
5
04.12.11 15:23
Sind die wählbar? Ich denke, nein.
-----------
This is the strangest life I've ever known.

5827 Postings, 4039 Tage wouwwwUnd ich versteh die Begeisterung der Sozen für

 
  
    
3
04.12.11 15:28
Euro-Bonds nun gar nicht?

Sie wissen doch, dass die ggf möglichen bis zu 40 Milliarden zusätzlichen Zinskosten PRO JAHR irgendwo aufgefangen werden müssen, am wahrscheinlichsten bei den sozialen Programmen. Die Hartz-Reformen werden dagegen ein Weihnachtsspiel gewesen sein.

Sie wissen auch, dass die Party-Staaten dann (egal ob neue Regeln vereinbart wurden, denn die werden genau wie die alten mißachtet) mit nichts mehr zu disziplinieren sein werden und uns auf dem Geldbeutel rumtanzen werden.

W A R U M  ????  

25086 Postings, 4117 Tage Lumberjack77also die kannst auch net wählen.

 
  
    
2
04.12.11 15:31

25086 Postings, 4117 Tage Lumberjack77dann muss ich halt wieder meinem

 
  
    
1
04.12.11 15:32
avatar die stimme geben  

5827 Postings, 4039 Tage wouwwwDann gibts wenigstens einen Grund, Frau Merkel

 
  
    
1
04.12.11 15:33
den Posten für weitere 4 Jahre sichern zu müssen  :o(  

12950 Postings, 5540 Tage kostoleniEin Nikotin-Junkie salbadert, dass sich die

 
  
    
1
04.12.11 15:34
Balken biegen. Wenn bei uns die Muppets in der politischen Verantwortug wären, könnten wir uns glücklich preisen!
-----------
This is the strangest life I've ever known.

5827 Postings, 4039 Tage wouwwwAber lösen wir das Dilemma doch demokratisch

 
  
    
3
04.12.11 15:42
Bei Euro-Bonds-/EZB-Anleihenkäufen usw gehts um gravierende Kursänderungen der Politik und allerhöchste Gefährdungen unseres mit Fleiß errungenen Wohlstands.

Das deutsche Volk hat auch ein Recht auf VOLKSABSTIMMUNG !  

12950 Postings, 5540 Tage kostolenidie wird aber nie kommen.

 
  
    
04.12.11 15:44
-----------
This is the strangest life I've ever known.

129861 Postings, 6896 Tage kiiwii#8--she's simply the best...

 
  
    
04.12.11 15:44
better than all the rest...
-----------
nemo me impune lacessit

129861 Postings, 6896 Tage kiiwii#10 das nein - this is like a (financial) war

 
  
    
04.12.11 15:46
und den kann man nicht durch ne Volksabstimmung gewinnen...
-----------
nemo me impune lacessit

5827 Postings, 4039 Tage wouwww#13 Doch, es geht um einfache Richtungsbestimmung

 
  
    
2
04.12.11 15:54
Wollen wir mit Euro-Bonds usw einen riesigen Wohlstandtransfer über das bisher schon laufende in Richtung Euro-Süden ODER mangels realistischer Krisen-Lösungsmöglichkeit die Rückführung der Geldpolitik in nationale Zuständigkeit.

Und die Maastricht-EU wirds nicht zerstören, im Gegenteil, die anderen werden die Gemeinschaft noch dringender als jetzt brauchen.
Und wir unseren Beitrag dann so dosieren, dass er für uns und nachfolgende Generationen tragbar ist.  

141 Postings, 4521 Tage AgriGott Schmidt

 
  
    
4
04.12.11 15:58

Nächstes Jahr erzählt er uns, dass Wirtschaftswachstum gut, Erdöl knapp und Wasser nass ist. Wir hören ihm dann interessiert zu, verleihen im noch einen weiteren Bambi. Vielleicht wird er dann Kanzlerkandidat der SPD. Nichts gegen Helmut, er war ein ordentlicher Kanzler und hat für sein Alter noch einen klaren Verstand, aber diese derzeitige Vergötterung ist mehr als peinlich.   

 

129861 Postings, 6896 Tage kiiwiiWir müssen Wohlstandstransfer betreiben -

 
  
    
04.12.11 16:02
im ureigensten Interesse. Denn:
Brüning plus Steuererhöhung führt unweigerlich in den Bbrügerkrieg. und den redaikalen Nationalismus.

(Von der Mastricht-EU brauche ich erst gar nicht mehr zu reden, denn die existiert dann eh nimmer...)  
-----------
nemo me impune lacessit

129861 Postings, 6896 Tage kiiwiisry...radikalen

 
  
    
04.12.11 16:03
-----------
nemo me impune lacessit

1036 Postings, 4026 Tage marketcrash#5

 
  
    
1
04.12.11 16:04
SPD/Grüne haben bereits angekündigt die Einkommenssteuer deutlich zu erhöhen, mind. auf 49% ab 80.000?. Der Linke Flügel um Nahles innerhalb dieser Parteien fordert sogar 53% ab 64.000? Jahreseinkommen !  

870 Postings, 7808 Tage hasenhaarschneiderso wird es dann auch kommen

 
  
    
04.12.11 16:13
... und es kam schlimmer
-----------
Gruß vom Hasenhaarschneider  

Es geht nicht darum, dem Leben mehr Jahre, sondern den Jahren mehr Leben zu geben.

25086 Postings, 4117 Tage Lumberjack77denen habense echt ins hirn geschissen.

 
  
    
3
04.12.11 16:19
aber sich dreimal im jahr die diäten erhöhen. politiker sollten nach leistung bezahlt werden, dann würden die meisten auf h4 niveau lohn beziehen.  

12950 Postings, 5540 Tage kostoleniEigentlich dürfen die keine Legitimation

 
  
    
2
04.12.11 20:11
mehr bekommen für gar nichts. Ein totaler Wahlboykott wäre wünschenwert. Leider gibt es zu viele konträre Kräfte, so dass es nicht funktionieren wird im Sinne einer totalen Deligitimation der politischen Kräfte. Trotzdem muss langsam mal irgendwas passieren. Ich lasse mich nicht ausnehmen während andere aus selbstverschuldetem Schlamassel raugehauen werden.  
-----------
This is the strangest life I've ever known.

30642 Postings, 5720 Tage KroniosLumber: tiss...

 
  
    
04.12.11 20:20
wenn man Politiker - gleich welcher Coleur - nach Leistung bezahlen würde... die würden verhungern...

Im übrigen verdienen... (was ich sage stimmt nicht genau, und muss daher nicht via Nachweisen weggemacht werden)... Politiker nix...
Bundestagsabgeorndete zb...
8000 Euronen... zahlt ma Steuer.. (die armen)... 14.000 euronen pauschal für Kosten und Bürgerbüro (habt ihr mal in nem Bürgerbüro eines Abgeordneten angerufen???)... Jahresnetzkarte der DB erste Klasse... nene.. nix geldwerter Vorteil.. die 14.000 Euronen gehen so .. alle Flüge bei der Lufthansa innerhalb Deutschland frei.. (nix geldwerter Vorteil)... Fahrservice für Abgeordnete... (nix 1% regelunug.. ist ja kein geldwerter Vorteil)...
Sachmittel bis 800 Euro gibbets so.. nix geldwerter Vorteil, der Bürger, der vom Arbeitgeber was bekommt, muss das ab 40 Euronen versteuern... ja.. da lässt sich leicht mit dem ipad Schach spielen...
Die wissen was man zahlt... schliesslich zahlen sie es nicht...

-----------
a) Vertraue niemals irgendwelcher Hardware
b) Ändere niemals irgendetwas am Computer

8050 Postings, 7145 Tage RigomaxBei wirtschafts- und finanzpolitischen Themen war

 
  
    
1
04.12.11 20:32
er immer ganz besonders "Schmidt-Schnauze". Ich erinnere mich noch gut an seinen Spruch

"Lieber 5 % Inflation als 5 % Arbeitslose".
Das wurde dann von den Nachbetern in den Medien als mutiger Schritt gefeiert.

Bald danach hatten wir von beidem mehr als 5 %.

Bei manchen anderen Themen hingegen (z.B. Mogadischu, Doppelbeschluss) hat er sich als wirklicher Staatsmann erwiesen - bereit, Verantwortung zu übernehmen, auch wenn es mit Risiken für die eigene Karriere verbunden war.

So ist das nun mal mit Politikern. Manches findet man OK, manches nicht. Deshalb halte ich (von Ausnahmefällen abgesehen) nichts von der ins Persönliche gehenden Totalverdammung von Personen im Stil von #9.  

   Antwort einfügen - nach oben