UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 12.401 -2,9%  MDAX 24.635 -3,4%  Dow 30.507 -1,9%  Nasdaq 11.524 -0,5%  Gold 1.768 -2,2%  TecDAX 2.848 -1,2%  EStoxx50 3.360 -2,7%  Nikkei 26.423 1,0%  Dollar 1,0254 -1,6%  Öl 103,5 -9,1% 

Gazprom 903276

Seite 3033 von 3734
neuester Beitrag: 05.07.22 17:35
eröffnet am: 17.05.16 12:32 von: QuBa Anzahl Beiträge: 93329
neuester Beitrag: 05.07.22 17:35 von: Fredo75 Leser gesamt: 22502623
davon Heute: 23039
bewertet mit 134 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 3031 | 3032 |
| 3034 | 3035 | ... | 3734  Weiter  

4343 Postings, 752 Tage SousSherpaMargin Call voraus

 
  
    
1
18.01.22 18:46
RWE says liquidity enough to cover extreme energy price spikes: RWE, Germany?s largest power producer, has the funds needed to tackle an unprecedented rise in energy prices. Less than two weeks ago, RWE?s smaller rival Uniper said it needed an extra 10 billion euros ($11 billion) in credit lines.
https://www.reuters.com/article/...-energy-price-spikes-idUSL8N2TY4KP

Die hohen Energiepreise erinnern und die verzweifelten Beteuerungen das alles in Ordnung sei erinnern irgendwie die Zeit kurz vor dem letzten großen Crash 2008. Wieviel Milliarden hatte die KfW nochmal damals versenkt?  

4 Postings, 1208 Tage VielfahrerDividendenjäger

 
  
    
2
18.01.22 18:52
Habe meine GazpromPosition eben nochmal aufgestockt. Der Kurs lädt förmlich dazu ein.
Mal sehen, ob ich zu voreilig war...
Jedoch habe ich, trotz aller Widrigkeiten, ein gutes Gefühl.  

35 Postings, 400 Tage Bergi75tja Sous

 
  
    
2
18.01.22 18:58
keiner in Deutschland oder in den USa wird sich hinstellen und sagen "Wir sind am Arsch" weil absolut überschuldet. Es wird auch keiner sagen "Liebe Wähler und Wählerinnen, wir können die Grundbedürfnisse nicht mehr befriedigen! Sie die Bürger müssen frieren und sich in ihren Gewohnheiten einschränken!" INsofern reden sich alle alles schön bis es knallt am effektivsten ist es mit Corona oder dem bösen aus dem Osten externe Faktoren bemühen zu können um die Schuldfrage auf andere und nich sich selbst abwälzen zu können.  

196 Postings, 200 Tage GrünspechtBCS Express - Handelsergebnisse. Starker Abfall

 
  
    
3
18.01.22 19:03
bei Rekordgeschwindigkeit

https://bcs-express.ru/novosti-i-analitika/...na-rekordnykh-oborotakh

Auszug:

"Der russische Aktienmarkt hat den Rückgang beschleunigt und alle Errungenschaften des letzten Jahres verloren. Die Indizes erreichten 12-Monats-Tiefs, während die Aktivität der Teilnehmer historische Rekorde erreichte, was auf ernsthaften Druck von Verkäufern hindeutet.

Ein wesentlicher Faktor dieser Dynamik sind nach wie vor hohe geopolitische Risiken. Der negative Nachrichtenhintergrund, der diese Situation begleitet, schreckt viele Investoren von unserem Markt ab, insbesondere ausländische. Eine große Zahl von Wertpapierverkäufern trifft auf eine zu schwache Nachfrage, die zu so starken Kursrückgängen führt.

Gleichzeitig wurden die Verkäufe heute höchstwahrscheinlich durch die erzwungene Schließung von Margin-Positionen erschwert, da viele Aktien, einschließlich Blue Chips, um 30 % oder mehr von ihren Höchstständen fielen.

Wann sich die Situation am russischen Aktienmarkt stabilisiert, ist allerdings noch schwer zu sagen. Etwas Hoffnung macht allerdings die relative Stabilität des Rubels, der verhalten auf den Kursverfall unserer Aktien und Staatsanleihen reagiert. Normalerweise reagiert der Rubel nicht weniger scharf auf die Verschlechterung der geopolitischen Situation sowie auf die Flucht von Nichtansässigen aus unseren Vermögenswerten in ausländische Währung. Das Ausbleiben einer solchen Reaktion des Rubels könnte darauf hindeuten, dass der aktuelle Rückgang der russischen Aktien zu emotional ist und teilweise auf technische Gründe zurückzuführen ist, einschließlich der Auflösung von Margin-Positionen."  

4343 Postings, 752 Tage SousSherpaDer Sumpf des virtuellen Reverse Flow ist trocken

 
  
    
3
18.01.22 19:05
Fast 200 Millionen Kubikmeter waren im Februar für Gasimporte aus der EU in die Ukraine reserviert: Bei der Monatsauktion zur Kapazitätsvergabe im Februar 2022 wurden 195,1 Millionen Kubikmeter reserviert. m zum Eingang des GTS der Ukraine aus Ungarn und der Slowakei, sagte der "Betreiber des GTS der Ukraine". Gleichzeitig wurde nach den Ergebnissen der ?Februar?-Auktion keine zusätzliche Kapazität für den Gastransit an den östlichen Eintrittspunkten [Russland] in das GTS der Ukraine reserviert.
https://interfax-com-ua.translate.goog/news/...=de&_x_tr_pto=wapp  

174 Postings, 203 Tage Lao20223 Beiträge wegmoderiert?

 
  
    
18.01.22 19:12
Viel Spaß noch auf dem Weg nach unten. Mehr gibt es nach dieser "Behandlung" nicht zu sagen. Gebt euch ruhig gegenseitig für Durchhalteparolen weiter die Däumchen. Wer nicht hören will, muss eben fühlen.

Dieses Dividendenabfischen ist schon mehrere Male passiert. Das rauscht jetzt schnell durch bis unter 230 Rubel pro Aktie (knapp 5,30 Euro pro ADR). 100% in einen Jahr und statt Alarmglocken gehen bei einigen Jubelglöckchen an? Puh  

305 Postings, 322 Tage Bullish99Panikverkäufe

 
  
    
7
18.01.22 19:27
sind kein guter Ratgeber.
Hat der Kurs genug  verloren oder kann es weiter abwärts gehen, stellen sich die zittrigen Hände die Frage.
Bei 6,90 ? ist ein starker Widerstand, wenn der nicht hält geht es m.M.n noch tiefer.
Wie tief kann man natürlich nie sagen, zu mal ich auch auf eine Gesamtmarkt Korrektur warte, die fällig ist.
Der Markt steht trotz der anhaltenden pandemischen Lage, samt Lieferengpässen, Teil Lockdowns, hoher Inflation, Zinssorgen usw. höher als davor, das dies kein Dauerzustand sein kann, dürfte jedem klar sein.
Für mich persönlich, bieten noch günstigere Kurse hier noch mehr Nachkäufe.
Je tiefer der Kurs hier, um so höher die Dividende durch die Nachkäufe und langfristig gesehen, ist der Kurs an sich so oder so ein Witz und krass unterbewertet.


Jetzt noch bisschen was zum politischen.
Die Politiker der EU sind gerade dabei, die Bevölkerung zu verarmen.
Und zwar durch immer teurere Energiepreise.
Anstatt auf die von Russland geforderte Deeskalation Strategie zu setzen, hat man den Hebel selbst, auf Eskalation gestellt.
Russland und Gazprom werden auch ohne die Erdgas Lieferungen nach Europa überleben, sowohl wirtschaftlich, als auch mit dem Leben der eigenen Bevölkerung.
Dieser Satz ist elementar wichtig und ich unterstreiche ihn mit einem sehr dicken Edding Marker.
Wie sieht es mit den EU - Staaten aus ?
Werden Sie wirtschaftlich die viel teureren Alternativen überstehen und noch viel wichtiger, was werden Sie tun, wenn die Energie nicht ausreicht und es zu dem viel zitierten Blackout kommt und nichts mehr funktioniert und alles kollabiert ?
Ist das Leben der eigenen Bevölkerung dann in Gefahr ?
Wer ist hier in der schlechteren Ausgangslage ?
Falls es noch vernünftige Menschen  und Politiker gibt, die das hier lesen und bei über 10.000 Zugriffen auf das Gazprom Forum täglich sind bestimmt einige dabei, überdenkt mal das Worst-Case-Szenario.
Gazprom wird auch ohne die EU weiterhin Milliarden Gewinne einfahren und existieren, aber die EU wird dann nicht mehr die EU sein, wie sie momentan ist.
Deeskalation statt Eskalation.  

4343 Postings, 752 Tage SousSherpaBofA Prognose: Anstieg der Vertragspreise um 20%

 
  
    
2
18.01.22 19:28
Die Bank of America erwartet einen Anstieg der Vertragspreise von Gazprom um 20 %
https://tass-ru.translate.goog/ekonomika/..._tr_tl=de&_x_tr_hl=de  

473 Postings, 745 Tage SukramanGeht

 
  
    
18.01.22 19:29
der Gesamtmarkt nach unten, wird der Ölpreis nicht lange auf sich warten lassen. Mir gefiel das mit Repsol nicht. Unter 5.50 sonst gehe ich nicht mehr rein oder nach der Divi.  

4343 Postings, 752 Tage SousSherpaPanik macht sich breit

 
  
    
2
18.01.22 19:32
Der rumänische Premierminister fordert eine Neuberechnung der überhöhten Energierechnungen für die Verbraucher: Während der begonnenen Prüfung wurden mehr als 2 Millionen Rechnungen korrigiert und wegen ihrer fehlerhaften Erstellung Bußgelder in Höhe von insgesamt 600.000 Lei verhängt
https://tass-ru.translate.goog/ekonomika/..._tr_tl=de&_x_tr_hl=de
Energie- und Gasversorger reagieren: Wir sind KEINE Diebe!
https://www-profit-ro.translate.goog/...p;_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de
Der Chef von E.ON erklärt, warum die Rechnungen explodierten
https://www-profit-ro.translate.goog/...p;_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de
Moldawien bereitet wegen Problemen mit Gaszahlungen die Einführung des Ausnahmezustands vor
https://teknoblog-ru.translate.goog/2022/01/18/...=de&_x_tr_hl=de
 

11487 Postings, 1950 Tage USBDriver@Sous Genau was ich sagte $400

 
  
    
5
18.01.22 19:36
Die Bank of America prognostiziert, dass der durchschnittliche Exportpreis von Gazprom im Jahr 2022 steigen wird
Der Indikator könnte von 330 US-Dollar im Jahr 2021 auf 400 US-Dollar pro 1.000 Kubikmeter steigen, glauben Bankexperten.

 

4343 Postings, 752 Tage SousSherpaStagflation mit Vollgas an die Wand gefahren

 
  
    
2
18.01.22 19:52

1561 Postings, 1420 Tage BYD666Warum steigen die Energiepreise in Deutschland

 
  
    
5
18.01.22 19:58

<img alt=""  src="

Dieses Video wird aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen nicht abgespielt. Wenn Sie dieses Video betrachten möchten, geben Sie bitte hier die Einwilligung, dass wir Ihnen Youtube-Videos anzeigen dürfen.
">

 

1674 Postings, 1232 Tage Fredo75Corona bei uns...

 
  
    
2
18.01.22 20:02
Die aktuellen Zahlen der Gesundheitsbehörden zeigen einen weiteren steilen Anstieg der gemeldeten Coronavirus-Infektionen in unserer Region. Die aktuelle 14-Tage-Inzidenz in der Marina Alta liegt nun bei über 1719 Fällen pro 100.000 Einwohnern. Todesfälle im Zusammenhang mit Corona wurden für unsere Region keine gemeldet. .......... sehr komisch..  

4343 Postings, 752 Tage SousSherpaSanktionsmafia

 
  
    
4
18.01.22 20:04
Die Vereinigten Staaten glauben, dass die Möglichkeit, das Pipeline-Projekt Nord Stream 2 zu stoppen, ein wirksamer Hebel ist, um Russland im Zusammenhang mit der Situation um die Ukraine zu beeinflussen.
https://tass-ru.translate.goog/...uto&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=de

Aber sicher  ist das ein wirksamer Hebel, denn die Effekte sehen und spüren wir ja bereits überdeutlich:
Energy bills up 54% vs 2020 - BofA
Higher energy prices could constrain consumer spending
Spain, Italy could see 1% hit to GDP
Euro zone consumers in for a shock as power bills soar
...
https://t.co/OgjMKXtkXB  

324 Postings, 5223 Tage 1oliverlorencGasspeicher

 
  
    
18.01.22 20:06
Deutschland  auf 45,49 Ttf 79 us sind keine  Durchhalteparolen  

1674 Postings, 1232 Tage Fredo75Frage an die "Experten " hier

 
  
    
18.01.22 20:19
kann mir jemand erklären ,wieso sich fast sämtliche "Politiker"  der EU incl. USA in Kiew die Klinke in die Handgeben und täglich Kriegshysterie  in den Medien  schüren ?  gibt es dort  interessante Dinge ?  

4343 Postings, 752 Tage SousSherpa#76019

 
  
    
2
18.01.22 20:24
@BYD666: was ich mich frage, wieso erfährt die deutsche Bevölkerung das nichts über solche Informationen von den Medien? Eigentlich hat die Bevölkerung ein Recht darauf und die Medien einen Bildungsauftrag und eine fakten-basierte Informationspflicht oder nicht?

https://www.ariva.de/forum/...om-903276-312389?page=2171#jumppos54299
https://www.anti-spiegel.ru/2021/...-20-bis-30-teurer-ein-als-noetig/
https://kosatka.media/en/category/gaz/news/...y-revers-gaza-iz-polshi  

4343 Postings, 752 Tage SousSherpaUkraine GTSU droht Insolvenz

 
  
    
4
18.01.22 20:40
Gazprom hat darauf reagiert und diesen Sumpf der Sanktionsmafia und seiner verbündeten Kleptokraten mit ihren virtuellen Reverse Flow Tricks, Arbitrage Abzockereien und Wetten am Spot Markt trocken gelegt und verkauft nun kein Gas mehr über seine ESP und liefert nur noch über seine verbindlichen Langfristverträge. Entsprechend groß ist nun die Panik, da nun echtes Gas im realen, echten Reverse Flow über die Yamal Pipeline fließen muss, um diese Wettzockereien noch flüssig zu halten. Das scheint aber nicht mehr lange gut zu gehen: Der Betreiber der GTSU kündigte wegen angehäufter Schulden einen drohenden Notfall an: Aufgrund der Verschuldung von Gasverteilernetzbetreibern und Naftogaz könnte es zu einer Notstandskrise kommen. Dies wurde in einem Schreiben des SCSU-Betreibers an das Energieministerium gemeldet, berichtet EP .
https://kosatka-media.translate.goog/en/category/...mp;_x_tr_pto=wapp
Unter Berücksichtigung der Schulden sowie der Zahlung von Naftogaz in Höhe von 33 Mrd. UAH für die Entbündelung und der monatlichen Zahlung von 50 % der Transiteinnahmen (ca. 1,5 Mrd. UAH) könnte der Betreiber die finanzielle Liquidität vollständig verlieren und sich im Februar in einem erheblichen Defizit befinden 2022.
https://www-epravda-com-ua.translate.goog/news/...&_x_tr_pto=wapp  

11762 Postings, 2111 Tage raider7Nato zieht den Schwanz ein

 
  
    
3
18.01.22 20:51

Die Nato hat Russland neue Gespräche vorgeschlagen und will Moskau jetzt konkrete Angebote unterbreiten, so Nato-Generalsekretär Stoltenberg. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

 

11762 Postings, 2111 Tage raider7Habe auch selber

 
  
    
2
18.01.22 20:54

ein paar Gazpeom Aktien gekauft da es zur Zeit günstig ist..

Morgen werde ich weitere übernehmen.smile

 

11487 Postings, 1950 Tage USBDriverRussland trifft die Ukraine bei ihrer Ökonomie

 
  
    
2
18.01.22 20:55
Es muss gar kein Militär einsetzen. Die 100.000 Soldaten sichern nur sie Grenze.

Die Ukrainische Währung verliert gerade stark an Wert.  

11762 Postings, 2111 Tage raider7Und eine weitere gute news

 
  
    
7
18.01.22 20:58
Covid19 verabschiedet sich für immer denn Pandemie ist zu Ende

Schottland lässt bis zum Ende der Woche fast alle Corona-Maßnahmen auslaufen. Auch England wird wahrscheinlich auf eine Verlängerung der Maßnahmen verzichten. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

Frage mich was der Lauterbach macht um seinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen... denn immer mehr... verlassen das sinkende Schiff  

11487 Postings, 1950 Tage USBDriverSchätzung Erinnerung meine Prognose 2022

 
  
    
3
18.01.22 21:04
Dividende ?2-4 für 2022 wird aber erst 2023 ausgezahlt.

180 Milliarden Kubikmeter x $400 = $72 Milliarden Dollar + Amur + andere Geschäfte  

1674 Postings, 1232 Tage Fredo75GTSU droht Insolvenz

 
  
    
1
18.01.22 21:04
sollten malbei  Hunter Biden anrufen ,der war doch mal" Berater " in  der Ukraine  

Seite: Zurück 1 | ... | 3031 | 3032 |
| 3034 | 3035 | ... | 3734  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben