UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Gazprom 903276

Seite 2183 von 2246
neuester Beitrag: 15.01.21 21:08
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 56136
neuester Beitrag: 15.01.21 21:08 von: LGDFLI Leser gesamt: 11608695
davon Heute: 8726
bewertet mit 116 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 2181 | 2182 |
| 2184 | 2185 | ... | 2246  Weiter  

774 Postings, 216 Tage SousSherpaQ3 vs. Q4 und 2021

 
  
    
4
30.11.20 21:43
@raider7: Dieser niedrigere Q3 Durchschnittspreis  liegt an der Verzögerung der Preisanpassung von ca. 6 Monaten in den Ölindex- und Hubgebundenen Preisformeln der Langfristverträge. Deswegen hatten wir ja in Q1 und Q2 trotz des Corona Absturzes im Frühjahr noch von den höheren Langfristpreisen profitiert und werden es jetzt in Q4 auch wieder tun, was dann zu einem erwarteten Durschschnittspreis von ~130USD für 2020 führt. Sowohl die Ölindexpreise als auch Hubpreise sind in Q3 ja bereits wieder stark gestiegen.  Von Ende Juli bis Anfang Oktober stieg der Gaspreis mit sofortiger Lieferung am niederländischen TTF-Standort um 168% auf 4,8 USD pro Million britischer thermischer Einheiten (ca. 170 USD pro tausend Kubikmeter). Die monatlichen Kontrakte sind mit einem Anstieg von 161% fast ähnlich schnell in die Höhe auf rund 4,8 USD pro Million BTU geschossen.

Die Börse handelt nicht die Vergangenheit, sondern die Zukunft:  ?Wir konzentrieren uns darauf, bereits im nächsten Jahr einen positiven Free Cashflow wiederherzustellen und die Schuldenlast zu reduzieren. Gemessen an der Dynamik der Aktienkurse von Gazprom im Vergleich zu den Gaspreisen sehen wir aktuell jedoch, dass Marktfaktoren, Maßnahmen zur Unterstützung der Finanzergebnisse des Unternehmens und die Einhaltung der Dividendenpolitik auch unter schwierigen Marktbedingungen im Jahr 2020 noch außerhalb der Aufmerksamkeit des Marktes bleiben." (Alexey Finikov, stellvertretender Leiter der Gazprom-Abteilung, bei einer Telefonkonferenz)

Und es läuft operativ als auch an den "Fronten":
+ Gazprom sammelte 15,8 Milliarden Rubel. und Darlehen in Höhe von 52 Mio. EUR für das Amur GPP-Projekt
+ Nord Stream 2 sollt laut offiziellen Aussagen des Pressesprechers der Nord Stream AG schon ab nächsten Samstag weitergebaut werden
+  Der serbischen Präsidenten Aleksandar Vucic hat angekündigt das der Bau des serbischen Abschnitts der Turkish Stream-Gaspipeline in sehr naher Zukunft fertig wird
+ Die Gaslager laufen immer schnelle leer. Wir sind mittlerweile bei "nur" noch ~88%
+ Öl- und Gaspreise - sehen wir morgen nach der Opec+ Entscheidung weiter ;-)  

1195 Postings, 884 Tage BYD666NS2 eine tolle Errungenschaft

 
  
    
3
30.11.20 21:57
Ein ganzes Meer voll Wasser kann ein Schiff nicht zum Sinken bringen, es sei denn, es kommt in das Schiff hinein. Ähnlich kann die Negativität der Welt dich nicht kaputt machen, es sei denn, du lässt sie in dich hinein.

Toi Nasu

Trotz des zunehmenden Ärgers mit den USA hat sich bisher keiner der Geldgeber von Nord Stream 2 zurückgezogen. Beteiligt an der Finanzierung sind OMV, Royal Dutch Shell, Uniper, Engie und Wintershall. Engies Finanzchefin Judith Hartmann sagte, sie sei “immer noch zuversichtlich,” dass Nord Stream 2 fertig gestellt wird.

https://www.cash.ch/news/top-news/...rojekt-fertig-zu-stellen-1669084  

774 Postings, 216 Tage SousSherpaNord Stream 2-Projekt ist vollständig finanziert

 
  
    
3
30.11.20 22:09
Die Geldgeber haben sich nicht nur nicht verabschiedet, sondern nun das noch ausstehende Finanzierungsbudget in die Nord Stream AG eingezahlt und damit signalisiert, dass der Fertigbau ausser Frage steht.

Gazprom and its European partners provided funds for the Nord Stream 2 gas pipeline construction nearly 100%, allowing for its commissioning
https://tass.com/economy/1229719

Am 5. Dezember geht es mit der Verlegung des verbleibenden Abschnitts der Pipeline los und es werden die noch fehlenden 2,6 km im Abschnitt südlich von Adlergrund bis zur dänischen Wirtschaftszone auf deutscher Seite verlegt.  

774 Postings, 216 Tage SousSherpaOpec+ Entscheidung auf Donnerstag verschoben

 
  
    
30.11.20 22:26
Korrektur: Öl- und Gaspreise - sehen wir am DONNERSTAG nach der Opec+ Entscheidung weiter
 

8942 Postings, 1575 Tage raider7hi SousSherpa

 
  
    
01.12.20 00:02
Gaspreis in letzten 9 Monaten liegt bei 128,9$ was aber den ersten beiden Monaten zuverdanken ist wo der Gaspreis um die 210$ stand

im 3Q 2020 stand der Gaspreis deshalb bei 117,2$

https://translate.google.com/...-ifrs-3q2020-management-report-en.pdf

und das 4Q2020 wird auch in dieser gegend liegen+++++ denn preise steigen nicht wenn Reserven voll sind...

und die bleiben voll denn Gazprom füllt immer weiter nach..

haben schon Dez und immer noch plus 90%  

8942 Postings, 1575 Tage raider7sorry

 
  
    
01.12.20 00:04
Gaspreise in "ersten 9 Monaten" und nicht in letzten 9 Monaten.  

2620 Postings, 5447 Tage PlatschquatschPreise und Bauchfakten

 
  
    
7
01.12.20 00:50
".....denn preise steigen nicht wenn Reserven voll sind..."

Elektronische Verkaufsplattform von Gazprom sagt was anderes.

http://www.gazpromexport.ru/en/esp/espgazex/

Okt. und Nov. sind schon mal 2/3 von Q4 in denen der Preis auf dem selben Level ist wie in Q1.


 
Angehängte Grafik:
unbenannt777.jpg
unbenannt777.jpg

1020 Postings, 3240 Tage Sokooo#

 
  
    
3
01.12.20 07:18
http://www.1prime.biz/news/archive/...0-46EB-B4EA-742D96B0773E%7D.uif

Gazprom sieht Gründe für das Wachstum der Gasexporte nach Europa
MOSKAU, 30. November (PRIME). Der russische Gasriese Gazprom sieht Grund, im vierten Quartal 2020 und im Laufe des Jahres 2021 ein weiteres Wachstum der Gasexporte nach Europa auf ein üblicheres Niveau zu erwarten, sagte Alexei Finikov, stellvertretender Leiter der Finanz- und Wirtschaftsabteilung während einer Telefonkonferenz am Montag.

"Die positive Dynamik auf dem Gasmarkt, die wir in den letzten Monaten in Europa beobachtet haben, gibt uns Anlass, im vierten Quartal und im gesamten nächsten Jahr eine weitere Erholung der Exporte nach Europa auf ein üblicheres Niveau zu erwarten", sagte Finikov.

Der Anteil von Gazprom am europäischen Markt sei im dritten Quartal auf 34% gestiegen, fügte er hinzu.

 

67 Postings, 2108 Tage kg84Keine Rubel Erholung

 
  
    
01.12.20 08:33
https://amp.focus.de/finanzen/boerse/devisen/...rise_id_12489389.html

Wenn der Rubel weiter Faellt. Was er seit 20j tut.
Ist das operative Geschäft egal. Dann muss Gazprom viel viel mehr zahlen um Schulden in Dollar abzubauen. Ich koennte heulen. Bin fast all in  

7609 Postings, 1414 Tage USBDriverKg84 die Erholung kommt erst 2021

 
  
    
2
01.12.20 08:51
Aber der Gazpreis steigt und Gazprom verdient irgendwie mehr, wenn es den Gasexport ganz einstellen würde. Dann klingelt der Weihnachtsmann dreimal an der Tür.

Der Rubelkurs ist ein Katalysator bei Gazprom.

Wir warten alle auf das Ende von Corona.  

7609 Postings, 1414 Tage USBDriverArtikel: Erdgasnachfrage wird stark steigen

 
  
    
2
01.12.20 09:08
Grund: Erdgas hat den niedrigsten Kostenfaktor und ist am stabilsten im Einsatz der Energieerzeugung bei einem Emissionsziel nahe Null.

https://oilprice.com/Energy/Natural-Gas/...w-For-Decades-To-Come.html

Der Einbruch war eine Folge der Pandemie.  

7609 Postings, 1414 Tage USBDriverUSA wird zum Erdgasimporteur

 
  
    
2
01.12.20 09:12
Und zum Ölimporteur. Die heimische Produktion ist aufgrund des asiatischen Freihandelsabkommens nicht mehr Konkurrenzfähig, weil Australien, Indonesien und die Philippinen als Exporteure der Zone angehören.

Indien reicht als Importeur von Erdgas für die USA nicht aus.

 

47451 Postings, 2426 Tage Lucky79@Raider... Du erzählst Quatsch...

 
  
    
4
01.12.20 10:46
Die Akademik ist KEINE Nussschale..!

Warst schon mal auf einem 150m langen u. 40m breiten Schiff...?

Außerdem arbeitet das Schiff mit Ankertechnik... und da ist es egal.

Als Russlandversteher wüsstest Du, dass die Ostsee nach den herbststürmen
eine weitgehend ruhige Zeit hat..?
Nö, weiß Du nicht...

https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/...bwc8U?ocid=msedgdhp

Es ist durchaus möglich, dass noch im Dezember angefangen wird.
Niedriger kalkulierbarer Wellengang... ohne Sturmneigung...

Draußen ist halt ein bisschen kalt... aber am Schweißgerät im Schiffsbauch dürften
angenehme Temperaturen herrschen.... :-)  

8942 Postings, 1575 Tage raider7naja Lucky79

 
  
    
2
01.12.20 11:07
Wenn ich mir die Daten der "Pioneering Spirit" so ansehe dann ist die "Akademik" mit seinen 25000 Tonnen tatsächlich ein Leichtgewicht.  

Die "Pioneering" ist fasst so breit wie die "Akademik" lang ist.

Schiffsname§PIONEERING SPIRIT
Schiffstyp§Crane Ship
    Flagge     Malta
Heimathafen         - 
        GT 403342§
DWT (t) 499125
Gesamtlänge (m) 477
Breite (m) 124
Tiefgang (m)
Baujahr  

8942 Postings, 1575 Tage raider7Guter link Platschquatsch

 
  
    
01.12.20 11:17
http://www.gazpromexport.ru/en/esp/espgazex/

Hätte nicht gedacht dass bei vollen Reserven die preise trotzdem stramm anziehen können was ja bei Gazprom geschehen im 4Q2020,,, Respekt

 

571 Postings, 3635 Tage inflaWarnzeichen?

 
  
    
01.12.20 11:21
Ich habe mir das Angebot "Aktiensparplan ab 1 Euro" von ING-DiBa angesehen.

Unter den 420 angebotenen Aktien findet sich dort auch Gazprom-ADR. Mein Instinkt sagt mir, daß es mehr Sinn macht aus Gazprom auszusteigen oder nicht zu investieren - warum sollte die Bank diese Aktie verkaufen, wenn sie doch über die Dividendenausschüttungen von 3-6% jährlich einen höheren Profit machen könnte anstatt 1,79% einmalige Kaufprämie?

Oder ist das eine ADR-Falle (ADRs sind selber keine Aktien, sondern ein 1zu1 Aktien-Ersatz)?

Diese Frage ist ernst gemeint.

Freundliche Grüße

infla  

47451 Postings, 2426 Tage Lucky79#54564 die Pioneering... (früher Pieter Schelte)

 
  
    
1
01.12.20 11:22
kann Ölbohrinseln transportieren...!!!!

Muss ein Pipelayer nicht..!

Die Pieter Schelte wurde damals gebaut um Bohrinseln zu heben u. zu transportieren.
Dieses Schiff war völlig überdimensioniert für dieses "miniPipeline"....  ;-)

Die Fortuna... ist auch ein Pipelayer...

Diese Schiffe sind völlig ausreichend...
Ballast wird angepasst... und das Ding funzt.

Raider... mach Dir da mal keine Sorgen.

Bist Du schon mal zur See gefahren...?
 

47451 Postings, 2426 Tage Lucky79Für nächste Woche...

 
  
    
1
01.12.20 11:24
gilt: fasten your seatbelt...!!!

Es kann turbulent werden..  ;-)  

8942 Postings, 1575 Tage raider7Hast wahrscheinlich recht Lucky79

 
  
    
01.12.20 11:46
Mache mir nur Sorgen dass die "Akademik" diese Arbeiten nicht schaffen kann denn der Pipline Durchmesser liegt ja bei 1,15 Meter zirka und das Gewicht ist ja Enorm +++++ aber die verlegte Pipline ist ja ein Schwimmkörper in sich der ja mit Luft gefüllt ist..

Aber auch die "Solitaire" ist um einiges Grösser als die "Akademik"

siehe Daten

IMO-nummer   7129049
Schiffsname SOLITAIRE §
Schiffstyp§Pipe Layer
    Flagge     Malta
Heimathafen         - 
        GT 94855§
DWT (t) 127435
Gesamtlänge (m) 300
Breite (m) 41
Tiefgang (m)
   Baujahr  1972
§
Denke mir aber jetzt dass die "Akademik" den fertigbau der NS2 schafft da die Tiefe des Meeres hier nur bei max 50 meter liegen dürfte..

Frage mich nur warum Gazprom nicht schon mit den Arbeiten angefangen hat,,,, die schiffe fahren seit Wochen Zielos umher aber nix passiert in diese Richtung..

Als hätten sie Angst dass das Wetter umschlagen könnte.!?  

1020 Postings, 3240 Tage Sokooo#

 
  
    
1
01.12.20 11:49
"Bist Du schon mal zur See gefahren...?"

Klar...." Raiderlein " war früher Animateur auf einem Kreuzfahrtschiff.

Fragen über Fragen....
 

8942 Postings, 1575 Tage raider7hi sokooolein

 
  
    
01.12.20 12:01
Also ich war noch nie auf einem Schiff ausser 2 Tagen auf der "Queen Marie 2"  in Long Beach / Los Angeles / Kalifornien..

Ostsee/nordsee war ich bisher auch noch nicht++++ werde aber nächstes Jahr ein paar Tage da absteigen um zb Pennemünde zu besuchen..  

8942 Postings, 1575 Tage raider7sorry

 
  
    
01.12.20 12:02
"Queen Marie ( 1 )" sollte es heissen.  

1020 Postings, 3240 Tage Sokooo#

 
  
    
1
01.12.20 12:18
https://www.heise.de/tp/features/...er-nur-2-6-Kilometer-4975609.html

Nord Stream 2: Ab Samstag wird weitergebaut - aber nur 2,6 Kilometer
01. Dezember 2020  Peter Mühlbauer


Gemeinnützige Stiftung soll vor US-Sanktionen schützen

Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Ostsee in Stralsund warnt Kapitäne für Samstag zu besonderer Vorsicht südlich des Adlergrundes. Als Grund dafür nennt die Behörde Bauarbeiten. Südlich des Adlergrundes hören bislang zwei Rohre auf, die die Anlandestation Lubmin einmal mit dem Rest der Gaspipeline Nord Stream 2 verbinden sollen.

Planung "an die Projektsituation angepasst"
Der Nord Stream 2 AG zufolge wird am 5. Dezember an diesen beiden Rohrenden tatsächlich weitergebaut - aber angeblich nur jeweils 2,6 Kilometer. Um die Verbindungen zu schließen, müssten es jeweils 76 Kilometer sein, wovon 16 in der deutsche und 60 in der dänischen Wirtschaftszone liegen.

Weiterlesen....

 

77 Postings, 405 Tage RolgerPassend dazu

 
  
    
1
01.12.20 12:22
Vladislav Strizhow und Ivan Siderenko sind wieder los gefahren.  

Seite: Zurück 1 | ... | 2181 | 2182 |
| 2184 | 2185 | ... | 2246  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben