UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.100 -1,2%  MDAX 33.891 -0,5%  Dow 34.550 -1,7%  Nasdaq 16.156 -1,5%  Gold 1.773 -0,7%  TecDAX 3.839 -0,1%  EStoxx50 4.063 -1,1%  Nikkei 27.822 -1,6%  Dollar 1,1301 0,1%  Öl 70,5 -4,1% 

Afghanistan

Seite 9 von 10
neuester Beitrag: 31.08.21 19:39
eröffnet am: 30.06.21 10:35 von: gogol Anzahl Beiträge: 248
neuester Beitrag: 31.08.21 19:39 von: davidb123 Leser gesamt: 23778
davon Heute: 78
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 |
| ... Weiter  

3773 Postings, 1059 Tage JaminaDeutschland in den 21zigern

 
  
    
22.08.21 18:45
Angehängte Grafik:
muslimische-frauen-in-berlin-kreuzberg-knapp-....jpg
muslimische-frauen-in-berlin-kreuzberg-knapp-....jpg

3773 Postings, 1059 Tage JaminaFällt was auf ?

 
  
    
1
22.08.21 18:46

3773 Postings, 1059 Tage JaminaBerlin 1945

 
  
    
1
22.08.21 19:02

3773 Postings, 1059 Tage JaminaAfganistan 2021

 
  
    
22.08.21 19:06

3773 Postings, 1059 Tage JaminaBevölkerung

 
  
    
3
22.08.21 19:12
Bevölkerungsentwicklung in 1000 Einwohnern
Afghanistan hat eine sehr junge Bevölkerung

80 % der Bevölkerung Afghanistans leben auf dem Land und nur 20 % in den Städten. Die größten Städte waren im Jahr 2019 Kabul (4,273 Mill. Einwohner), Herat (556.200 Ew.), Kandahar (506.800 Ew.), Masar-e Scharif (469.200 Ew.), Dschalalabad (263.300 Ew.) und Kundus (183.300 Ew.).[20]
Siehe auch: Liste der Städte in Afghanistan

Das Bevölkerungswachstum jährlich liegt bei 2,5 % (Stand 2017).[21] Afghanistan hat eine der jüngsten und am schnellsten wachsenden Bevölkerungen weltweit. Die Bevölkerung Afghanistans betrug 1950 noch 7,7 Millionen Einwohner und stieg trotz mehrerer Kriege auf 33,7 Millionen im Jahr 2015 an. 2050 soll Afghanistan 61 Millionen Einwohner haben, was die begrenzten Ressourcen des Landes stark belasten wird.
2015 betrug die Fertilitätsrate 5,3 Kinder pro Frau mit leicht sinkender Tendenz in den letzten Jahren.

Außerhalb Afrikas ist Afghanistan das Land mit der höchsten Fertilität. Die meisten Frauen haben in dem Land keinerlei Zugang zu Verhütungsmitteln und werden oft schon sehr jung schwanger.
https://de.wikipedia.org/wiki/Afghanistan#Bev%C3%B6lkerung


So viel zum Thema 20 Jahre Bevormundung und Hilfe vom Westen !  

14426 Postings, 5616 Tage gogolBaerbock heute im Interview

 
  
    
1
22.08.21 19:18
.....wir muessen ueber 50 000 Menschen nach Deutschland holen ....

aus CDU Kreisen kommt ein interessanter Satz
....wir sollten aufpassen um uns keine Kaempfer ins Land zu holen ....,,

Gogol fragt die Politiker
Wie wollt Ihr unterscheiden ?
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

3773 Postings, 1059 Tage JaminaJo was soll man da noch sagen...

 
  
    
22.08.21 19:25
2050 soll Afghanistan 61 Millionen Einwohner haben, was die begrenzten Ressourcen des Landes stark belasten wird...

Wie die Chinesen irgendwie.....

Nur für die Umwelt und dem Klima braucht hier keiner mehr auf die Straße gehen...

mit dem HOLEN von Afghanen  ( = eine BRINGSCHULD) wird es nicht getan sein.
Den das ist Menschenrechtverachtet warum NUR die 50 000  die wir dann zuerst erhalten müssen ( wieder eine Bringschuld) ?

Das müssten doch alle DAS RECHT DAZU HABEN oder ?  

442 Postings, 1407 Tage ariv2017Afghanen

 
  
    
2
22.08.21 19:28
lest Euch das mal durch. Warum nur kommt das nie im Fernsehen? Wäre sicher interessant für manch einen Gutmenschen, wenn seine Tochter sagt:"Papa,Papa ich gehe heute mict 3 Afgahnen aus.



https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/...243610.bild.html  

279 Postings, 505 Tage Namor1Exakt

 
  
    
1
22.08.21 19:34
Und weil die Bevölkerung so jung ist (noch reproduktiv bzw überhaupt erst reproduktiv), wie überall mit hoher Kinderzahl, würde selbst bei einer sofortigen Einkindpolitik die Bevölkerung noch ca 20 Jahre weiterwachsen. Bei einer sofortigen Einkindpolitik!

Es wird aber keine nennenswerte Geburtenpolitik geben. Die Gesellschaft ist in unzähligen Gruppen und Untergruppen zersplittert, die Gruppen stehen im existentiellen Wettbewerb. Ein Kind heute ist eine Waffe morgen. Wer nicht mitmacht hat keine Zukunft.

Hier muss man fairerweise den Islam loben, da er wie das Christentum die Herkunft unbedeutend macht, nur die "Ideologie" zählt. Was aber die Katholiken geschafft haben war, über 1000 Jahre hinweg mit unglaublicher Beharrlichkeit die Heiratsregeln zu verschärfen. Am Ende mussten acht Verwandtschaftsgrade zwischen Eheleuten sein, war fast unmöglich. (Sicher haben Adelige, Bauern, dünnbesiedelte, abgeschiedene, etc sich weniger drann gehalten, Druck hatten diese aber auch). Die Kirche hat Inzucht zu einem Randroblem gemacht, das gilt für viele Teile der Welt noch heute nicht. Und sie hat (quasi-) staatliche Institutionen unglaublich gestärkt, da nix mehr in der Familie, im Stamm, Clan, etc geregelt werden konnte. Denn ohne regelmäßige Heirat in der Gruppe, zerfällt diese, bald ist jeder Mitglied in zig Gruppen (jeder bekannte Ahn kommt aus einer anderen Familie, was wenn sich zwei streiten, welche ist dann meine?) und wenn er heiraten will, braucht er eine Partnerin aus wieder einer neuen Gruppe, damit der genetische Abstand groß genug ist.  

3123 Postings, 5062 Tage dolphin69Pannalena fordert die Aufnahme von 50000 Afghanen

 
  
    
22.08.21 19:56
in sechs Wochen sind Wahlen.
Aber den Deutschen traue ich mittlerweile alles zu...sogar die Grünen zu wählen.  

3158 Postings, 399 Tage LionellWarum nicht gleich 500 000

 
  
    
22.08.21 22:55
Oder noch mehr  

3158 Postings, 399 Tage LionellHerr Kurz -Bundeskanzler in Österreich

 
  
    
23.08.21 08:05
Ist nicht Willens Afghaner in seinem Lsnd aufzunehmen
40 000 reichen in seinen Land

Dann noch die brutale Tat an der 13Jährigen Stefanie dur Schutzsuchenen Afghanern in Wien
Da habe ich vollstes Verständnis...
Weitere Einkehr ist mit viel Aufwand verbunden..

Die Mär von."Facharbeitern,die Gold wert sind"
haben die Medien u.Deutsche Politiker in die Welt gesetzt..
Leider,ein Irrtum  

1633 Postings, 525 Tage slim_nesbitBeruhige Dich mal, Lionell

 
  
    
23.08.21 09:47

Die BRD hat auch im Mai, Juni und sogar noch im Juli nach Afghanistan abgeschoben, obwohl das zweimal in Folge international als das gefährlichste Land anerkannt wurde.
Parallel dazu macht sich Deutschland in der EU stark dafür, dass an der Grenze zu Litauen Frontex bewaffnet patrouilliert. Deutschland sammelt genügend EU-Staaten hinter sich für eine Allianz gg. Belarus, Putins Patenkind.
Hier in D kriegen Afghanen i. d. R. keinen Flüchtlingsstatus, d. h. also nur geduldet und daher ohne Sozialleistung.
Wir können zwar nicht verhindern, dass sich (wie hier in dem Thread schonmal angesprochen) Muslime i. a. wie die Karnickel fortpflanzen, aber wir haben da eine gewisse Redundanz eingebaut. In dem Land sind 40% von Hunger bedroht, wir haben zwar in Deutschland mehrere Patente für genetisch geändertes Saatgut, dass aus deren Böden Äckern macht und tatsächlich Ertrag verspricht. Aber das dürfen die nicht einsetzen, weil da die Grünen da ein Veto eingelegt haben.
Wie Du siehst, sollte das doch alles in allem eine Politik sein, die Deinem Interessensanspruch genügt. Und sogar die Grünen machen da irgendwie mit. Ist doch klasse.
Du musst eigentlich nur einen Vorschlag einbringen, wie man die sexuellen Übergriffe in Griff kriegt. Hängolintee wäre vielleicht  schonmal eine Ansatz.

-----
Was aber irgendwie ein bisschen doof ist: wenn Italien jetzt welche nimmt und die haben 168 Mrd ? Nasse; und wenn jetzt inflationsbedingt die Stützkäufe bei Anleihen zurückgehen, wirkt dieses Spannungsfeld mittelfristig auf Multiples (ist doch ein Börsenforum hier, oder?), d. h. das KGV 20 ist dann das alte 40.

Was machen wir jetzt? Vielleicht installieren die Österreicher und Schweizer dort Skilifte, in den Berge soll es ja sicher sein und Tourismus hat schon immer irgendwie geholfen.  
 

14426 Postings, 5616 Tage gogolging ja sehr schnell

 
  
    
1
23.08.21 19:15
auf NTV
......wie das Ministerium bestaetigt sind durch die Rettungsfluege wieder kriminelle ins Land gekommen die auf Grund von schweren Straftaten aus Deutschland abgeschoben wurden....,.
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

42641 Postings, 7531 Tage Dr.UdoBroemmeWie kommen die in das Flugzeug?

 
  
    
2
23.08.21 19:54
Ich denke es sollten nur Botschaftsangestellte, Leute mit deutschem Pass und Ortskräfte ausgeflogen werden.
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

35135 Postings, 6019 Tage Jutower langeweile hat

 
  
    
4
26.08.21 21:38
super vortrag.

-----------
der dumme merkt nix, der schlaue sagt nix

1999 Postings, 3242 Tage tzadoz77Ohne Kampfeswillen ?!

 
  
    
27.08.21 16:47
Ich finde es sehr schade, dass kaum jemand in Afghanistan bereit ist/war, um Rechte, um Freiheit und um ihr Land zu kämpfen. Wenn nur 50% oder sogar nur 20-30% derer, die bereits ausgeflogen wurden oder noch am Flughafen sind , bereit zum Kampf gegen Taliban und IS wären, dann hätten diese Extremisten ein echtes Problem gehabt. Wollte ich nur mal so sagen.  

14426 Postings, 5616 Tage gogolBiden will neuen Krieg ?

 
  
    
27.08.21 21:26
BBC
...er laesst pruefen .....,Krieg mit Drohnen und Elite / Spezial Soldaten.......aus Rache fuer die getoeteten US Soldaten.....

ohne Kommentar  
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

1999 Postings, 3242 Tage tzadoz77Biden/Krieg

 
  
    
28.08.21 13:56
Das wäre KEIN neuer Krieg. Der Krieg gegen IS, Al Kaida & Co. war nie beendet. Wichtig wäre nur, wenn Biden vorher das ok von den Taliban holt, was ich für nicht ausgeschlossen halte.  

130 Postings, 698 Tage sebestie1Deutsche Bundeswehr rettete nur 100 Ortskräfte

 
  
    
29.08.21 10:36

1999 Postings, 3242 Tage tzadoz77100 ?

 
  
    
29.08.21 14:14
Waren die anderen alle Urlauber, die ihre Familie besucht hatten. Oder alles Angestellte von deutschen Hilfsorganisationen ?  

3158 Postings, 399 Tage LionellAkte Afghsnistan schliessen

 
  
    
29.08.21 14:34
war eine totale Fehlkonstruktion  

54672 Postings, 2745 Tage Lucky79Raketen auf Kabuler Flughafen abgefeuert...

 
  
    
30.08.21 10:44
https://www.msn.com/de-de/nachrichten/welt/...t/ar-AANSHVH?li=BBqg6Q9

... wer will da noch in einen Flieger einsteigen...???

Die Taliban werden ihren Machtanspruch durchsetzen...

 

1633 Postings, 525 Tage slim_nesbitBW-Angehörige und Deutlichkeit der Verpflichtung

 
  
    
2
30.08.21 10:54
In den letzten fünf Jahren wurden die Arbeitsverträge der Ortskräfte nicht mehr direkt mit der BW geschlossen. Aber die Verträge waren in deutscher Sprache und wurden von Bundeswehrangehörigen abgezeichnet. Es handelt sich um auch um Arbeiten die von Dolmetscherverbänden, Anwaltskanzleien und Akademikern geleistet wurden; man hat es vorrangig Sub- und Arbeitnehmerüberlassungsverträgen zu tun.
Sie sind wie Bundeswehrangehörige behandelt worden und das sollten sie jetzt auch. Für Mitarbeiterverträge vor 2016 ist es noch eindeutiger. Bei den ersten Verträgen 2001 - 2003 war die Frage dieser Mitarbeiter, ob und wie man schütze, auch nach dem Auftrag,  mit Ja - wir die BRD wird sich darum kümmern, beantwortet worden. Und auf diesem Versprechen fußten alle nachfolgenden Arbeits- und Tätigkeitsverhältnisse.
Deutlicher kann eine Verpflichtung kaum sein.  

P.S: Einzeilerpolemik hilft da nicht weiter.
   
 

Seite: Zurück 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 |
| ... Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben