UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.524 0,4%  MDAX 33.227 0,3%  Dow 34.161 0,0%  Nasdaq 14.003 -1,2%  Gold 1.796 -1,3%  TecDAX 3.412 0,0%  EStoxx50 4.185 0,5%  Nikkei 26.170 -3,1%  Dollar 1,1143 -0,9%  Öl 89,7 0,0% 

Afghanistan

Seite 4 von 10
neuester Beitrag: 31.08.21 19:39
eröffnet am: 30.06.21 10:35 von: gogol Anzahl Beiträge: 248
neuester Beitrag: 31.08.21 19:39 von: davidb123 Leser gesamt: 27004
davon Heute: 53
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 10  Weiter  

2698 Postings, 1077 Tage Salat19Mein afghanischer Schneider an der Straßenecke sag

 
  
    
2
16.08.21 10:04
-t, dass man in Afghanistan einfach nur noch müde und zermürbt ist... Seit 30 Jahren im Krieg, weil Russen, Amis und westlicher Drogenkonsum sich da um Macht stritten...  Die Waffen und selbst die Regierung, kamen alles aus dem Ausland...
Und nun kommen die Taliban .. Sie werden es dabei nur den Frauen schwer machen.. Macho´s und unbedarfte Männer sehen es im Gegenteil sogar als praktisch an, wenn sie 4 Frauen haben dürfen, die nicht mehr aufmucken dürfen... Traurig, aber eigentlich das was manche Männer überall gerne tun würden, wenn man sie ließe  

56267 Postings, 2803 Tage Lucky79Lage am Flughafen in Kabul

 
  
    
16.08.21 10:10

56267 Postings, 2803 Tage Lucky79Dilettantischer Journalismus...

 
  
    
2
16.08.21 10:24
https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/usa/...macht-versagt.html

Er behauptet... "Selbst die Super-Weltmacht versagt"

Kann ich so nicht sagen...

Es ist kein Erfolg... von den ursprünglich, uns mitgeteilten Zielen sind wir
meilenweit weg...
Aber waren das überhaupt die Ziele, welche die USA in Afghanisten verfolgten...?

Wohl kaum, wie ich glaube.
Der  jetzige Abzug war schon von Trump geplant... und dafür wurde er von unserer Presse
diffamiert u. beleidigt...
Biden wurde hingegen gelobt u. gehypt... doch nun... dreht Biden nach dem selben Drehbuch
wie Trump... und zieht seine Truppen aus Afghanistan ab.

Wo bleibt die KRITIK an Biden..?
Die gibt es nicht... es gibt vielmehr "nur" eine Art "Versagensunterstellung" ohne konkret
Schuldige dafür benennen zu müssen... und die säßen im WeißenHaus.
Die USA... mit ihrem Rückzug stürzen Afghanistan in ein vermeintliches Chaos..
aber ist es ein Chaos...?
Landesweit übergeben Regionalregierungen u. Clanvorsteher ihre Gebiete an die Taliban...
und das Kampflos... Soldaten flüchten ins Ausland (Iran)

Manchmal hat es den Eindruck, dieser Talibanvormarsch ist von langer Hand
eingeplant... und alles wurde dahingehend, wohl auch in Doha auf vielen Konferenzen,
ausgelegt.

Und mal ehrlich, wer geglaubt hat die Taliban seien verschwunden oder gar besiegt...
der war wohl auf dem Auge blind, das Pakistan beobachtet....
Dort, südlich der Durant Linie... tummelten sie sich...
wer sie unterstützt hat... kann man sich denken.
Welches Interesse hat Pakistan..?

Und dass die CIA, bzw. das Pentagon nix von den sich dort tummelnden
Taliban wussten... das glaub ich NICHT.

Sie wussten es...

Einzig versagt hat hier UNSERE Regierung... sie haben scheinbar geschlafen u. der Presse vertraut.
Während im Hintergrund die Amerikaner schon den kompletten Abzug auch aus Kabul
planten... wähnten sich unsere Oberen im Irrglauben, die Dinge liefen so weiter.
Nun, wo es schon 5 NACH 12 ist... beginnen wir mit Evakuierungen...

Der Afghanische Präsident ist abgehauen...
einheimische Polizisten u. Soldaten werfen ihre Uniformen u. Waffen weg...
um nicht als Kollaborateure von den Taliban hingerichtet zu werden.
Die Taliban füllen nun das Machtvakuum u. sorgen sich bereits um
"Recht u. Ordnung" in Afghanistan... wohlgemerkt, radikal islamisches Recht u.Ordnung.

Ein neuer Terrorstaat wird aus der Taufe gehoben.

Die nächsten Jahre werden spannend... ich sehe schon Millionen Flüchtlinge.

 

5482 Postings, 772 Tage qiwwiLucky, ich weiß ja nicht, wo du dich informierst,

 
  
    
4
16.08.21 11:46
aber die Kritik an Biden ist unüberhör- und unübersehbar...

Die Amis haben sich vollkommen überrumüeln lassen von den Taliban, die nicht mal ein Drittel der regulären afghanischen Armee ausmachen. Aber wenn man wochenlang ankündigt, daß man am xx. August abgezogen sein werde, konnten sich die Taliban in Ruhe positionieren und auf Kabul zumarschieren bzw. -fahren.    Fahrzeuge haben sie jetzt mehr als genug, und Waffen sowieso, denn wenn die afghanische Armee 300.000 Mann umfasste, die Taliban aber nur 60.000 - 100.000, hat jetzt jeder Taliban rechnerisch mindestens drei Knarren...

Biden ist leider - wie ich mittlerweile einräumen muß - ein fast ebenso großer Dummschwätzer wie Trump. Der Schaden, der den USA von diesen beiden 'Präsidenten' zugefügt wurde, ist heute noch gar nicht absehbar, denn die bisherigen 'alten' Allianzen zerfallen jetzt wirklich.   Es wird der Punkt kommen, da wird irgendjemand den USA bedeuten, sich doch bitte mit ihrem Militär aus Deutschland zu verabschieden und unser Land nicht mehr als Drehscheibe für Kriege zu benutzen.  Zumal sie ohnehin keine mehr gewinnen können.  

1575 Postings, 521 Tage Petersfisch12,5 Milliarden EUR

 
  
    
1
16.08.21 12:07
hat nur der Einsatz der Bundeswehr gekostet.
Alles für die Katz...

 

5482 Postings, 772 Tage qiwwi...auch hier wird Biden sehr deutlich kritisiert:

 
  
    
16.08.21 12:19

5482 Postings, 772 Tage qiwwiDie USA haben über 1.000 mrd $ versenkt...

 
  
    
2
16.08.21 12:21
...Geld, das sie gar nicht haben, sondern für das sie Bonds drucken, die dann von China gekauft werden...  

5482 Postings, 772 Tage qiwwiMan muß das alles in die richtigen Perspektiven

 
  
    
1
16.08.21 12:26
rücken, um zu sehen, welches Versagen da grade passiert:

Die größte und Militärmacht der Welt mit dem teuersten Militär aller Zeiten flüchtet mit eingezogenem Schwanz wie ein getretener Hund vor Sandalenkriegern in Afghanistan.

Hingegen ist das deutsche Heer  1918 mit allen Waffen, Orden und Ehrenzeichen geordnet aus Frankreich abgezogen.


 

35301 Postings, 4110 Tage NokturnalUnd was sagt uns das alles ?

 
  
    
6
16.08.21 12:34
Das asymmetrische Kriege nur schwer zu  gewinnen sind.
Die Parameter sollten dann schon sein das wenigsten 2/3 der Bevölkerung hinter dir stehen, du ein sinnvolles Konzept nach dem Waffengang hast und alles Anrainerstaaten auf deiner Seite stehen....da von mal ab das deine eigene Bevölkerung mitmachen sollte.
Tja und irgendwie war davon nicht viel gegeben....aber mal ehrlich unter uns....wer hat den einen anderen Ausgang erwartet ?  

56267 Postings, 2803 Tage Lucky7911:46 kiwii...

 
  
    
1
16.08.21 12:56
die unbegründete Kritik an Trump war immer deutlich präsenter...!!!  

14506 Postings, 5674 Tage gogoldie USA dachten wohl,

 
  
    
2
16.08.21 13:02
ja was dachten Sie eigentlich, wenn Sie was dachten ?

-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

14506 Postings, 5674 Tage gogolleider ist viel gesperrt in der Zwischenzeit

 
  
    
16.08.21 13:05
https://wikileaks.org/wiki/Afghan_War_Diary,_2004-2010
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

5482 Postings, 772 Tage qiwwiLucky, hoffe,du nimmst wahr, was andere schreiben:

 
  
    
1
16.08.21 13:21
https://www.spiegel.de/ausland/...8967860-eae0-4793-9a4a-1310ef9a843f

Und à propos Trump: Er hat das Desaster eingeleitet und Biden hat es umgesetzt  

9264 Postings, 4657 Tage MulticultiWas auf das Volk

 
  
    
1
16.08.21 17:24
besonders auf Frauen jetzt zukommt kann man sich denken,der Radiosender wurde schon
auf Radio Sharia umgetauft.Die Taliban sind nun bestens bewaffnet haben Flugzeuge mit
Bordwaffen,da müssen sich auch die Nachbarläder langsam Sorgen machen.Und die Welt schaut wieder weg.Auch auf die Amis könnte was zukommen.Die Söhne Bin Ladens haben ja ne Rechnung mit
Ihnen noch offen  

130 Postings, 756 Tage sebestie1Was soll das Geheuchel hier von Frauen und Kindern

 
  
    
6
16.08.21 17:46
Jetzt macht man sich Sorgen um die Frauen und Kinder in Afghanistan. Lässt aber 1500000 junge Männer hier einwandern mit meist mittelalterlichen Ansichten.  Warum nimmt man nicht hauptsächlich Frauen und Kinder auf?
Bei Ehrenmorden wird geschwiegen und immer darauf hingewiesen das Deutsche auch es ja auch tun.
Berliner Politiker sind hier federführend.
Trotzdem werden hier Frauen immer wieder ermordet die ins typische Muster fallen.
Aber man hat ja den angeblichen Nazis oder mittlerweile dem alten weißen Mann eine ausgewischt.
Aber wem habt ihr letztendlich geschadet?
Den schwächsten in der Gesellschaft: Frauen, Kindern und alten Menschen.
Herzlichen Glückwunsch!

P.S.: Die richtigen werden sich hier von meinem Post schon angesprochen fühlen.
 

1864 Postings, 664 Tage tschaikowskyBegonnen wurde das unter Bush jun.

 
  
    
1
16.08.21 17:50
Übrigens ein begnadet intelligenter Präsident. Komisch - gegen den haben die Medien nicht gebasht.  

3201 Postings, 6137 Tage Dahinterschauer"5 nach Zwölf"

 
  
    
16.08.21 18:00
Die deutschen Behörden hatten viel Zeit für Evakiierung, aber:
  1. Die Beamten konnten ihre Vorschriften hinsichtlich der Hilfskräfte nicht übergehen;
  2. Die Oberen, die Weisungen hätten erteilen können, wollten keine Entscheidungen fällen, die sich nachträglich als falsch herausstellen könnten - schon garnicht vor den Wahlen!
Das macht zur Zeit auch das Wählen so schwer, weil Entscheider wie seinerzeit Herr Schröder bei uns rar sind!  

121659 Postings, 8129 Tage seltsam?Wir haben die Lage falsch eingeschätzt?

 
  
    
6
16.08.21 18:19
Zu Afghanistan
Quelle: https://www.welt.de/politik/ausland/...Lage-falsch-eingeschaetzt.html


Lieber dummer Freund,
ihr seid zu blöd gewesen, nein, ihr seid es immer noch, euch selber einzuschätzen. Weil ihr zu blöd seid.
Ihr seid zu blöd,  Afghanistan und deren Beweggründe einzuschätzen, ihr seid zu blöd, taktisch im Krieg vorzugehen, ihr seid nicht mal in der Lage, einen geplanten Rückzug zu organisieren. So blöd seid ihr. Ihr schafft es auch nicht, Notfallpläne zur Sicherung der Kollaborateure aufzustellen. So schafft man sich neue Feinde!
Aber in einem seid ihr nicht zu blöd, nein ich meine nicht, Euch die Taschen vollzustopfen, das klappte ja so ganz gut, sondern ich meine, das Deutsche Volk so blöd einzuschätzen, wie es augenscheinlich auch ist. Glückwunsch zu diesem Pluspunkt.  

3135 Postings, 5120 Tage dolphin69Deutschland will Ortskräfte aufnehmen

 
  
    
3
16.08.21 18:41
ich frage mich nur, wie das umgesetzt werden soll, wenn seit gestern die deutsche Botschaft in Kabul geschlossen ist.
Wer prüft, ob der Afghane eine Ortskraft war? Wer erteilt das Visum? mit welcher Airline soll die Ausreise erfolgen?

sobald der letzte Deutsche Kabul verlassen hat, wird man den Flughafen dort aufgeben.

Ortskräfte aufnehmen klingt ja toll, aber es wird schlichtweg unmöglich sein.  

54431 Postings, 5832 Tage Radelfan#92 Eine sehr schöne Satire!

 
  
    
3
16.08.21 18:50
"Dabbeljuh" Bush ein "begnadet intelligenter Politiker"! Selten so was Lustiges gehört!

Wer hat denn nochmal den Einsatz in Afghanistan angeordnet und damit den Anstoß zum heutigen Chaos geliefert? Und wer hat im Irak Chemiewaffen ausgemacht und dann die US-Truppen reingeschickt?

Und dass die Medien nicht gegen ihn gebashed haben, gehört auch ins Reich der Fabeln!
-----------
Dies ist meine eigene Meinung, daher keine Quellenangabe möglich!.

121659 Postings, 8129 Tage seltsam"Deutschland will Ortskräfte aufnehmen"

 
  
    
4
16.08.21 19:08
Das halte ich für das Mindeste, was Deutschland tun muß.

Aber wenn soviel "anderes" ungeprüft über die Grenze kommt, wird man wohl auf die Helfer verzichten müssen. Ja, mei... man kann ja nicht auf jeden Rücksicht nehmen.

Oh Gott, was ist nur aus Deutschland geworden.

Aber je älter ich werde, um so mehr verliere ich den Glaube, daß an den Deutschen (und ich bin uralter Deutscher respektiv historisch im hiesigen Gebiet beheimatet) irgendwas nützliches ist. Ja, gut, paar Arbeiter vielleicht, irgendwelche Wissenschaftler, der eine oder andere Selbständige... Aber wenn ich mir die letzten Regierungen so anschau... Tut mir leid. Schmeißt weg...
 

3277 Postings, 2305 Tage Xenon_XFeigen Hunde die Afghanen

 
  
    
16.08.21 19:21

7313 Postings, 2061 Tage ReeccoIch sehe das eher als Chance

 
  
    
16.08.21 19:56
für das geschundene Land und der ganzen Region. China mit ihrer Seidenstraße. Ein Islam-Föderalismus. In Europa gab's führt dich auch Fürsten, warum nennt man diese dort Warlords ? Verstehe ich nicht, Sprache und Bilder können so grausam gemacht werden.  

3135 Postings, 5120 Tage dolphin69die Welt versinkt im Chaos

 
  
    
1
16.08.21 19:57
und ich stelle jetzt mal die provokante Frage: wer hat in den letzten Jahrzehnten die Welt aus dem Gleichgewicht gebracht???

ich bringe hier mal den gescheiterten sog. arabischen Frühling ins Spiel.
was ist aus daraus geworden...Demokratie oder Anarchie ? Ordnung oder Chaos ?
und obendrein eine Flüchtlingsbewegung Richtung Europa.

Klimakrise, Coronakrise, Flüchtlingskrise...uns fliegt der ganze Laden um die Ohren!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 10  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: bigfreddy, der boardaufpasser, Der clevere Investor, Ding, Leonardo da Vinci, Lionell, Lucky79, noidea, Tante Lotti