UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.315 -1,4%  MDAX 33.072 -0,5%  Dow 34.241 0,2%  Nasdaq 14.226 1,6%  Gold 1.786 -0,7%  TecDAX 3.412 0,0%  EStoxx50 4.135 -1,2%  Nikkei 26.717 2,1%  Dollar 1,1165 0,2%  Öl 91,1 1,1% 

Deutsche Telekom (Moderiert)

Seite 1 von 738
neuester Beitrag: 28.01.22 10:24
eröffnet am: 24.10.12 13:09 von: ElCondor Anzahl Beiträge: 18433
neuester Beitrag: 28.01.22 10:24 von: Globalloser Leser gesamt: 3885124
davon Heute: 1958
bewertet mit 19 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
736 | 737 | 738 | 738  Weiter  

2604 Postings, 4439 Tage ElCondorDeutsche Telekom (Moderiert)

 
  
    
19
24.10.12 13:09
Dieser Thread beschäftigt sich mit der Entwicklung der Telekom.Fakten,Chart,Meinungen.

Anbei der Wochenchart am 24.10.2012,Stand 8,83 ?

Gruß
ElC
-----------
Nur wer das Unmögliche versucht,kann das Mögliche erreichen.
Keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf
Angehängte Grafik:
telekom.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
telekom.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
736 | 737 | 738 | 738  Weiter  
18407 Postings ausgeblendet.

14351 Postings, 8059 Tage LalapoBundesnetzagentur erwägt Verzicht auf Mobilfunk-Au

 
  
    
1
24.01.22 09:07

dpa-AFX: Bundesnetzagentur erwägt Verzicht auf Mobilfunk-Auktion
   BONN (dpa-AFX) - Bei der Vergabe von Mobilfunk-Rechten deutet sich ein
Verzicht auf milliardenschwere Auktionseinnahmen für den Staat an. Vor einer
Sitzung des Beirats der Bundesnetzagentur am Montag in Bonn sagte Behördenchef
Jochen Homann, dass er sich vorstellen könne, Mobilfunk-Frequenzen "kurzfristig
und bedingt zu verlängern" und erst später ein Vergabeverfahren mit zusätzlichem
Spektrum durchzuführen.

   Eine Versteigerung hatte es zuletzt 2019 gegeben, damals sicherten sich die
Netzbetreiber Spektrum für 6,6 Milliarden Euro. Bisher wird erwartet, dass die
nächste Vergabe anderer Frequenzen 2023 oder 2024 stattfindet - doch statt einer
Neuvergabe könnte es zu einer Verlängerung bestehender Nutzungsrechte gegen
Ausbauauflagen kommen.

   Zuvor hatte die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" über die Haltung des
Behördenchefs berichtet. Bei der nächsten Vergabe geht es unter anderem um
Frequenzen im 800 Megahertz-Bereich, in dem die Antennen besonders weit funken
können - sie sind also für die Flächenversorgung sehr wichtig. Problematisch ist
aber, dass nur drei Frequenzpakete frei werden. Die werden bisher von den
Netzbetreibern Deutsche Telekom , Vodafone  und
Telefonica Deutschland  genutzt.

   Inzwischen ist mit 1&1  aber ein viertes
Telekommunikationsunternehmen als Netzbetreiber mit von der Partie - die Firma
will ebenfalls zugreifen und ist daher strikt gegen eine Verlängerung des
jetzigen Status. Eine 1&1-Sprecherin sagte, für ihre Firma sei es "zwingend
notwendig", die Flächenfrequenzen bald erwerben zu können.

   Der Beirat der Behörde befasst sich am Montag mit der Frage, wie es
weitergeht. Die Frage sei "offen und noch nicht entscheidungsreif", betonte
Homann. Wohl im nächsten Jahr wird die Netzagentur entscheiden, ob sie auf das
bisherige Auktionsmodell, die Nutzungsverlängerung oder ein anderes Vorgehen
setzt. "Vor einer Entscheidung ist noch eine Vielzahl von Verfahrensfragen zu
klären."/wdw/DP/zb
 

185 Postings, 327 Tage telefoner...langsam begreifen auch die letzten

 
  
    
1
24.01.22 09:32
politikakteure, das auch die provider, das geld nur einmal ausgeben können.  

12 Postings, 330 Tage Schwamm@ Lalapo

 
  
    
24.01.22 10:49
Drillisch wird wohl zugreifen und später zahlen. Clevere Variante, um die Marktteilnehmer mehr gleichzustellen, Aufwand zu reduzieren und später evtl. Mindestsummen für den Verkauf vorgeben zu können....  

1126 Postings, 3002 Tage Globalloserich nehm mal an

 
  
    
24.01.22 11:22
das das vom finanzminister kommt ,wenigstens einer der begreift ,das nur investiert werden kann wens gewinne gibt .dafuer haben die mehr als 20 jahre gebraucht netzneutralitaet ist auch so ein ding,wenn der kunde die amy big techs dienstleistungen haben will so die tk das fuer null bereitstellen .geht mal gar nicht ,das model bei der bahn sollten die man ansetzen  

4 Postings, 3 Tage TuDorsLöschung

 
  
    
1
25.01.22 12:46

Moderation
Zeitpunkt: 26.01.22 12:22
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID User

 

 

12 Postings, 330 Tage Schwammschon wieder ein anderer Trollname.....

 
  
    
25.01.22 15:47

14351 Postings, 8059 Tage LalapoJedors ---TuDors ...

 
  
    
25.01.22 16:21
wie wär"s mit König statt Ritter ..  

4 Postings, 3 Tage TuDorsLöschung

 
  
    
25.01.22 22:45

Moderation
Zeitpunkt: 26.01.22 12:22
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID User

 

 

1126 Postings, 3002 Tage Globalloserder muss jetzt sein :-)

 
  
    
1
26.01.22 09:31
 put in geht short ,ha ha ,  

4 Postings, 3 Tage TuDorsLöschung

 
  
    
1
26.01.22 09:42

Moderation
Zeitpunkt: 26.01.22 12:22
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID User

 

 

4 Postings, 3 Tage TuDorsLöschung

 
  
    
26.01.22 09:42

Moderation
Zeitpunkt: 26.01.22 12:22
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID User

 

 

1126 Postings, 3002 Tage Globalloserwow verizon faellt ab

 
  
    
26.01.22 11:50
am 10.02 tmus die sind mit 5g die nummer 1 ,mit ihrem netz .jetzt werden wir sehn ob sie es in kundenzuwachs umsetzen koennen .bin da optimistisch  wer das beste high speed netz hat bekommt die jungen kunden ,und die sind die zukunft und zukunft wird an der boerse gehandelt.:-)  

185 Postings, 327 Tage telefonerauch at&t trotz guter zahlen unter druck

 
  
    
26.01.22 17:05

1126 Postings, 3002 Tage Globalloserwow dollar geht steil

 
  
    
27.01.22 15:43
amys kaufen billig tk aktien ,bekommen sie t mus dazu.der markt ist so duenn das das gleich den kurs schiebt ,oder gibts news von t mus
 

185 Postings, 327 Tage telefoner"turmgeschichten" kursieren im netz

 
  
    
27.01.22 16:13
...hatte gerade eine dpa-meldung dazu gelesen , ist aber nicht mehr da.  

799 Postings, 2208 Tage DHLer 2020Turmgeschichten

 
  
    
1
27.01.22 16:16

185 Postings, 327 Tage telefonerdanke dhler

 
  
    
27.01.22 16:25

1126 Postings, 3002 Tage Globalloserhoettges macht ernst

 
  
    
27.01.22 17:38
spin off mit orange koennte durchgehn ( kartellamt) ,und aktionaere bekommen  aktien eingebucht geht um 20 milliarden mal durchrechnen was das fuer denn aktienkurs bedeutet 4 euro mehr sollten schon drin sein .bei dem umfeld ist die meldung  top  koennen hier im forum noch ein paar einsteigen unter dem radar.  

185 Postings, 327 Tage telefonerhöttges macht ernst

 
  
    
1
27.01.22 18:43
...man muss abwarten in welche richtung es endgültig gehen wird.
wenn cash dafür reinkommen soll ist eine fusion eher nicht gemeint.
denke auch das ein börsengang der funkturmgesellschaft die wahrscheinlichste transaktion sein wird.
wieviel prozent ist dann die 2. überlegung.

fussion, mit wem auch immer, wäre kartellrechtlich sicher nicht so einfach.
viele europäische standorte in einer investor-hand, wäre strategisch/netzpolitisch, gefährlich.  

1126 Postings, 3002 Tage Globallosereigentlich soll da cash

 
  
    
1
27.01.22 20:31


in meine tasche reinkommen,bewertung ist 20 milliarden plus schulden (wieviel schulden die towereinheit noch hat weiss ich nicht ).was bringt ein verkauf wenn damit schulden der tk noch getilgt werden ,hat die tk immer noch kein  extra cash zum investieren .geht hier klar  um hebung innerer werte fuer die aktionaere :-).so versteh ich das .hab das bei novartis mit alcon mitgemacht nettes geschenk .wait and see wie sie die kontrolle behalten wollen werden wir dann sehn ,kontrolle plus hoechster erziehlbarer preis am markt wird wohl nicht gehn :-)

 

1276 Postings, 5098 Tage oranje2008@telefoner

 
  
    
1
28.01.22 00:10
Sehe das kartellrechtlich komplett unkritisch. Es gibt immer noch genügend Wettbewerber. SChau dir mal Cellnex und co an, was die teilweise an Marktmacht haben ;)  

188 Postings, 244 Tage Opa_HotteIch versuche es noch einmal ;)

 
  
    
4
28.01.22 07:36
da hier doch anscheinend endlich wieder etwas Ruhe eingekehrt ist versuchen wir es noch einmal miteinander.
Das Tower-Gerücht ist der Hammer, wie sich das Geschäft gestalltet wird sich zeigen. Was man aber sieht: GDTowers der Telekom ist (wie am CMD angekündigt) der absolute Kingsmaker. Es ist aber erstaunlich, dass Nick Read (Vodafone) vor 1-2 Monaten oder so (wie hier auch berichtet) explizit die Telekom und Orange als Partner anspricht, ebenso wie jetzt Tim. Da ist was großes im Busch. Kartellrechtlich sehe ich das auch entspannt, gerade auch weil man für die Volkswirtschaft als solches einen Mehrwert erwarten kann (graue und weiße Flecken).

Aber kurz noch ein Einwurf auf anderer Seite: die Inflation und eventuelle Auswirkungen auf die EU-Telcos. Hier war ja die Befürchtung, dass Preissteigerungen am Markt vorbei gehen. Anscheinend ändert sich das gerade (UK macht es vor), zwei eigentlich wichtige Meldungen sind in den letzten Wochen/Tagen etwas untergegangen: die Telekom erhöht teilweise ihre Tarife UND hat bei der Bundesnetzagentur eine Erhöhung der Entgelte für die letzte Meile für ihre Wettbewerber um 15%(!!!) eingereicht. Da die Telekom gerade massiv in FTTH investiert (mehr als alle Wettbewerber zusammen) könnte man das auch als Argument für die Netzagentur verwenden.  

Preiserhöhung
https://www.computerbild.de/artikel/...e-Preiserhoehung-29872849.html

letzte Meile:
https://www.pcgameshardware.de/...fuer-letzte-Meile-erhoehen-1388042/




 

185 Postings, 327 Tage telefonerentgeld letzte meile

 
  
    
28.01.22 10:09
allein die lohnkostenentwicklung der letzten jahre und die immer größer werdenden engpässe im tiefbau gerechtfertigen die anhebung dieses entgeldes.
wir sprechen hier ja vom alten cu-netz. hier gibt es ständig instandhaltungsbedarf. die telekom hat dies aufgabe zu annähernd 100% vergeben. ein tiefbau/montage rahmenvertrag kostet heute, gegnüber 2010, gut das 2fache.

wenn die reg-behörde die hälfte der angezeigten erhöhung durchwinkt, ist es auch i.o..  

1126 Postings, 3002 Tage Globalloserwenn hier

 
  
    
1
28.01.22 10:24
moegliche nachfrage von infrastruckturfonds ,und pensionskassen da ist fuer eine funktturmeinheit ,dann sollte sich das im aktionkurs jetzt mal bemerkbar machen .es geht doch darum das die institutionellen anleger stabile vertraglich abgesicherte ertraege aus der vermietung der funktuerme erwarten so bei 8 prozent ueber langen zeitraum .oder sie bringen die einheit an die boerse und behalten sich die kontrollmehrheit anyway.da muss jetzt was am kurs passieren wenn da was drann ist ,und das derivate gezocke mal zurueck gehn ,normal wuerden jetzt wieder sofort wieder abverkaufsversuche starten .  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
736 | 737 | 738 | 738  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Durmel