UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.498 0,2%  MDAX 34.543 0,5%  Dow 35.259 -0,1%  Nasdaq 15.301 1,0%  Gold 1.780 0,9%  TecDAX 3.729 0,2%  EStoxx50 4.160 0,2%  Nikkei 29.216 0,7%  Dollar 1,1649 0,3%  Öl 84,7 0,6% 

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 12413
neuester Beitrag: 19.10.21 14:34
eröffnet am: 23.02.17 10:54 von: Olivenpresse Anzahl Beiträge: 310319
neuester Beitrag: 19.10.21 14:34 von: KK2019 Leser gesamt: 28087473
davon Heute: 9915
bewertet mit 364 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12411 | 12412 | 12413 | 12413  Weiter  

5866 Postings, 5088 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    
364
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12411 | 12412 | 12413 | 12413  Weiter  
310293 Postings ausgeblendet.

13674 Postings, 3967 Tage SchwarzwälderEendlich ....

 
  
    
5
18.10.21 11:58

Die Asylkrise ist endlich überwunden, die großen Ängste der Altparteien und der händeringend
fachkräftesuchenden Industrien erweisen sich gerade dieser Tage als völlig unbegründet !

Heute in N24 / WELT :
100.000 mutmaßlich gut ausgebildete Fachkräfte haben derzeit IN DEUTSCHLAND
einen Asylantrag gestellt. Ganz sicher wie immer ausschließlich nur lt. Gesetz korrekte
Asylberechtigte und keine Armutsflüchtlinge. Also ich hatte mit weitaus mehr gerechnet,
denn ob diese 100.000 Fachkräfte der dt. Wirtschaft ausreichen, muß hier verneint werden,
"WIR" brauchen mehr. Und was ist mit den Restlichen in dieser Staaten, auch diesen sollte
DE. ohne wenn und aber lebenslang helfen !

Aber keine Angst, gerade drängen aktuell immer mehr nette Leute über die Grenze der
polnischen Republik in`s Land, in welchem gerade Illegale die besten Chancen sehen,
eine lebenslange Pension auch o. Arbeit oder Asylanspruch zu erhalten, gerade weil, -wie`s der
Zufall eben so will-, diesen wie meist, dummerweise die Pässe verloren gingen. Gerade in diesen
Fällen sind sie in DE. bei uns bestens aufgehoben und um- bzw. versorgt.
Zum guten Glück stehen uns bei allen Flüchtlingen die eng befreundeten, solidarischen
EU-"WERTE"-Wertegemeinschaftsstaaten ni. im Wege. Die Zahl nimmt lt. N24 drastisch zu !  

Die "Guten" retteten gerade eben wieder um 170 (O-Ton Roth in den Slums in Bukarest),
Besserlebenwollende aus der selbst herbeigeführten Seenot ... "In Seenot geraten" ist
übrigens eine Fake, denn echte Seenot setzt UNVORHERSEHBARKEITEN wie z.B. unerwarteter
Sturm, Monsterwellen, Motorausfall, Mast-/Segelbruch, Ruderausfall d. Sturm o.a. trotz bester
Wettervorhersagen voraus !
Springe ich absichtlich von einem 4.000-er bin ich auch nicht in Bergnot "geraten" !
Im Falle Bedford Strom warten die als Christenpflicht zu Rettende bereits am Strand
um nach bekannt werden der Ankunft des nächsten Rettungsschiffes in Richtung
12 - Meilen-Zone in die "Seenot" aufzubrechen um gerettet zu werden.

Außerdem kommen gerade lt. N24 heute, wieder weitere Boote im schönen Lampedusa an!
Wie lange will Merkel eigentlich noch warten, alle in Moria in schlechten Verhältnissen lebenden
Menschen in`s Land zu überführen, um neuen Platz zu schaffen für neue Wiederbelegung in
wieder unerträgliche Verhältnisse, welche eine Aufnahme nach DE. unumgänglich machen ?

ERGO: Merkel WIRKT ebenso wie seit 2015 ungebrochen, und da kritisieren doch tatsächlich
aktuell immer mehr CDSU-ler. welche bisher wacker unter der Postenerhaltsdecke kauerten !    
Und endlich weisen auch die immer häufiger zu hörenden Muezzin-Rufe der immer stärker
wachsenden Islamkomunity (samt Trotzkriegkindern) den Weg zu den bes. beliebten
eingeflogenen "versöhnlichen, vebindenden, Freundschaftspredigern" aus z.B. Saudi Arabien...

Merkel, welche nach eigenen Aussage "immer das einhält was sie einmal versprochen hat",
sagte auch einmal, "Asyl hat bei uns keine Obergrenze" ! Außerdem "wir schaffen das uns !"

 

3660 Postings, 1815 Tage Qasar#293

 
  
    
6
18.10.21 12:44
Herr Köppel hat ein paar Aspekte der Geschichte weggelassen. Ein Fehler, den alle Historiker begehen, im Einklang mit der angelsächsischen Geschichtsschreibung. Der dt. Nationalsozialismus wurde installiert, durch viel Geld vom Ausland, um ein Bollwerk gegen den Kommunismus aufzubauen. In ganz Europa wurden Regime als Gegenmodell zum Kommunismus unterstützt, auch Franco in Spanien oder der Duce.
Ohne Geld und entsprechende Geld-diplomatie ist das alles nicht möglich. Siehe auch die Besetzung des dt. Finanzministeriums in den 30er Jahren durch Hjilmar Schacht, gleichzeitig Vorstand der BIZ.
Fakt ist, dass Hitler im Jan.1939 die vermutlich einsame Entscheidung traf, die Reichsbank zu verstaatlichen, dann war es vorbei mit dem Appeasement.
Es ging ja nicht nur um die Kontrolle der Zentralbank, sondern auch um das GOLD der Reichsbank, das bis dahin immer brav abgeführt wurde, Stichwort Versailler Vertrag.
Hitler war ein Idiot sondersgleichen, vom Geld nicht  seine Finger zu lassen und es nicht dem geschickten Schacht zu überlassen, den er entmachten wollte.
Im Ergebnis war er Marionette, in seinem Handeln ein Idiot, kann man sich aussuchen, was einem besser gefällt.
Dass die Deutschen einfach ihrem Führer hinterherlaufen, sah man ja dann in der Nachkriegszeit. Im Krieg alles für die Rüstung, dann alles für das Wirtschaftswunder. Je nach Wetterlage. Ein Volk von Mitläufern eben. Heute wieder genauso.

 

23038 Postings, 2878 Tage GalearisQasar

 
  
    
1
18.10.21 13:10
vollkommen richtig. Schliesse mich an.  

820 Postings, 3385 Tage Rondo90Qasar

 
  
    
2
18.10.21 13:14
Respekt guter Text, absolut richtig
Hitler die gleiche Rothschild Marionette wie, Merkel und marcron  

5884 Postings, 572 Tage 0815trader33Gold

 
  
    
18.10.21 14:06
Tagesausblick für Montag, 18. Oktober 2021: Die Chance auf einen zeitnahen Ausbruch über 1.789 USD ging den Bullen am Freitag durch die Lappen. Jetzt müssen sie sich bereits gegen weitere Verluste und eine drohende Korrektur stemmen.
 

3660 Postings, 1815 Tage QasarDer Unterschied

 
  
    
1
18.10.21 16:01
... zwischen Gold und Kupfer ist, dass die Finanzindustrie kein Interesse an einem niedrigen Kupferpreis hat.
... zwischen unseren Führungseliten und den ausführenden Organen ist, dass die einen wissen, dass sie nur Marionetten sind, die anderen wissen es nicht und manche derer glauben sogar, frei zu entscheiden.

 

712 Postings, 506 Tage waswiewo#295

 
  
    
1
18.10.21 16:36
Schwarzwäld. die "Asylanten", "Flüchtlinge" oder wie sich diese Schmarotzer sonst noch nennen werden in Deutschland eines Tages ihr böses erwachen haben.
Abwarten und Tee trinken.  

2 Postings, 32 Tage medica.....301

 
  
    
1
18.10.21 18:25
Was soll dieser rassistische Unsinn. Gott sei Dank wurde dieser Post gemeldet  

3660 Postings, 1815 Tage Qasar#302 du kannst sie ja alle aufnehmen

 
  
    
18.10.21 18:35
in dein Heim, dann ist das Asylproblem gelöst. Hier die nächste Charge
siehe https://www.ariva.de/forum/...utschland-571393?page=1977#jumppos49439

Und melden kannst du, glaube ich, noch gar nicht...
 

2348 Postings, 625 Tage ScheinwerfererDie Gaga-Mehltaktik

 
  
    
18.10.21 19:44
hab ich schon lange hier durchschaut und gibt andauernd das Wasser auf die Mühle. Daher sollten sich Schlumpfhausen ruhig verhalten. Nur meine Meinung.  

2 Postings, 32 Tage medica#.....302

 
  
    
18.10.21 20:05
2 :1 für die Vernünftigen  

9 Postings, 1 Tag freshnerSER!

 
  
    
1
18.10.21 20:05
Oha, was geht denn hier ab  

16773 Postings, 6167 Tage pfeifenlümmelDeutschland hat

 
  
    
4
18.10.21 20:10
gewählt und regt sich jetzt über die hohen Energiepreise auf.
Mehrwertsteuer drauf, CO2 Abgabe drauf, was , so frage ich mich,  soll die Förderländer von Öl und Gas noch davon abhalten, die Preise zu erhöhen?
Bevor der deutsche Staat abkassiert, kann man selbst auch den Preis erhöhen.
Es ist sogar die Pflicht der Förderländer, aktiv durch Preiserhöhungen ihren Beitrag zur Klimaveränderung beizutragen ( Ironie überlasse ich dem Leser) , CO2 ist ja inzwischen als Klimakiller in Stein gemeißelt, obwohl es auch schon früher Klimaveränderungen gegeben hat, die aber durch die vielen Lagerfeuer der Urgermanen erzeugt wurden.
Deutschland rettet die Welt, nur weiter so.
 

2348 Postings, 625 Tage ScheinwerfererDie den Standard lieben

 
  
    
18.10.21 20:50
sind die eigentlichen Grünen und lassen sich ihre Vorträge in Gold ausbezahlen. Bei einigen hier reicht der Horizont dafür nicht aus #07  

2348 Postings, 625 Tage ScheinwerfererDas Menschenherz

 
  
    
18.10.21 21:28
Wurde dadurch Schwach und anfällig. Aber schauen sie mal im Nachhinein wurden die Nebenwirkungen von Moderna und Biontech vom Arzt im weißen Kittel garnicht erwähnt.  

16773 Postings, 6167 Tage pfeifenlümmelzu #309

 
  
    
1
18.10.21 21:47
Nach der ersten Impfung mit Biontech hatte  ich auch Probleme mit dem "Menschenherzen", allerdings nach der zweiten Impfung mit Biontech aber nichts mehr gemerkt.
Was solls.
Niemand weiß von den späteren eventuell aufretenden Nebenwirkungen.
Schwarz oder Rot, den einen erwischt es bei Rot,  den anderen bei Schwarz.
Den Powell hat es trotz zweifacher Impfung erwischt.
Hat auf die falsche Farbe gesetzt.


 

13674 Postings, 3967 Tage Schwarzwäldermedica: .....301

 
  
    
2
18.10.21 22:03
"Was soll dieser rassistische Unsinn.
Gott sei Dank wurde dieser Post gemeldet..."

Du hast einen kleinen Webfehler gemacht, es hätte lauten müssen...
Allah (dem Einzigen) sei Dank... Muslime könnten sich in "ihrem" neuen Land diskriminiert fühlen....

Putin erst kürzlich - sinngem. Zitat:
"Ich werde niemals den Selbstmord Rußlands wie in Deutschland, Frankreich, Italien etc. ... zulassen !"  

116 Postings, 6027 Tage ribaldiDaily Analysis

 
  
    
18.10.21 22:03

116 Postings, 6027 Tage ribaldirichtiger Link

 
  
    
18.10.21 22:04

23038 Postings, 2878 Tage Galearisdan wander ich wie Depardieu nach Russland aus !

 
  
    
1
18.10.21 22:17
so, jetzt wisst`s es. ( scherz )  

2348 Postings, 625 Tage ScheinwerfererNoch bei Sinnen?

 
  
    
18.10.21 23:05
Wir sind hier nicht bei Hop oder Top. #10  

13674 Postings, 3967 Tage SchwarzwälderAuch SPD FÜR höhere, limitlos Verschuldung .... !

 
  
    
5
19.10.21 10:31
FDP-Lindner sogar: "Über die Finanzierung habe man noch nicht gesprochen !"
Einfach clever für einen künftigen Eventualfinanzminister !

Rot, grün u. die Linksruck-FDP vollenden Merkels Werk !

Viele fahren jetzt nach Polen um dort für bis zu ? 0,44 / L. billiger zu tanken.
In der EU der viel beschworenen, für alle welt "offnen" Grenzen, dürfen
aber nur max. 20 Ltr. zusätzlich im Kanister in`s Tax-"free" DE. eingeführt werden.
Beim Benzin sind übrigens um + / - ? 0,95 Steuern (u.a. für die Welt) enthalten.

Die "Experten" Claudia Kempfert und Dudenhöfer sind der Ansicht, durch den hohen
Spritpreis könnten wegen im Verhältnis niedrigerer Stromkosten mehr E-Cars
kaufen. Klar, ALLE kl. Leute haben ja nur auf höhere E-/Gas/Spritpreise gewartet, um                           endlich das vor sich her schimmelnde, nicht vorhandene Sparergeld in ein neues E-Car
investieren zu können. Und von dem weniger cash wg. Steuern , wird dann das Solardach,
die neuen Fenster, die neue Heizung u. um`s nicht zu vergessen auch noch die notwendige
Fassadendämmung bezahlt !  Ist doch logo ...

Heute in N-TV:
"Mittelstand warnt vor einem Übergang von einer Coronakrise zu eine WirtscHaftskrise schlittert !"

Ist doch gut, das verringert den Fachkräfte- & Kinderbedarf auf Afrika, Afghanistan oder Belarus... :-)

Merkels Slogan "Wir schaffen das !" .... ist längst überholt und muß jetzt mit den Vollendern                 ihres Planes = SPD/Grüne/FDP in "Wir haben es (das Volks und die Wirtschaft) "geschafft" !
6 + noch 1 Jahr haben dazu ausgereicht...  

Intelligente Wähler der Altparteien haben das ermöglicht, warum also diesr Aufschrei ? Gratul....
Jetzt fehlt eigentlich nur noch das Wahlrecht für Kinder ab 16 Jahren.
Jugendliche können dann endlich auch noch mehr Jugendliche wie Baerbock etc. wählen...
Für Afrika u. den Rest der Welt echt gute Perspektiven ....    

16773 Postings, 6167 Tage pfeifenlümmelAlles logisch

 
  
    
2
19.10.21 11:16
Erst verteuert man den Sprit durch zusätzliche Steuern, jetzt merken die Energielieferanten: Was ihr könnt, können wir auch.
Ein Aufschrei geht durchs Land.
Oh je, nun müssen wir ( Regierung) das Volk wieder beruhigen.
Also jetzt Zuschüsse zahlen. Steuern gegen Zuschüsse. Logisch.
Na so was. Wohl zu sehr an der Preisschraube gedreht, liebe Politik.
Liebe Wähler: Jeder bekommt, was er will.  

3199 Postings, 6037 Tage DahinterschauerFinanzierung steht wie immer

 
  
    
2
19.10.21 11:57
Immer dann, wenn mehr Geld ausgegeben werden soll, als vorhanden, ist man sehr erfinderisch bezüglich dessen Beschaffung. Geld wird vorbei am offiziellen Bundeshaushalt geliehen, sei es durch halbstaatliche Institutionen oder mit Staatsgarantien. Die getrennte Buchhaltung hat bereits früher geklappt, und wird auch jetzt der FDP bei ihrem Wahlversprechen helfen.  

3601 Postings, 803 Tage KK2019ich weiss nicht, ich weiss nicht

 
  
    
19.10.21 14:34

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12411 | 12412 | 12413 | 12413  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben