Flugzeug in Kirgistan abgestürzt

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 24.08.08 22:58
eröffnet am: 24.08.08 18:46 von: danjelshake Anzahl Beiträge: 7
neuester Beitrag: 24.08.08 22:58 von: Zwergnase Leser gesamt: 2076
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

13393 Postings, 6937 Tage danjelshakeFlugzeug in Kirgistan abgestürzt

 
  
    
3
24.08.08 18:46
Ein Passagierflugzeug ist nach einem Bericht der russischen Nachrichtenagentur Interfax in Kirgistan abgestürzt. Nach Angaben der Flugaufsicht waren 123 Passagiere an Board. Die Boeing 737 schlug kurz nach dem Start in der Hauptstadt Bischkek in der Nähe des Flughafens auf. Die Maschine der kirgisischen Flug-Gesellschaft Itek Air war auf dem Weg in den Iran.

http://www.bild.de/BILD/news/telegramm/...ker,rendertext=5583726.html
-----------
mfg ds

51344 Postings, 8195 Tage eckishit

 
  
    
1
24.08.08 19:25

56799 Postings, 5610 Tage heavymax._cooltrad.bei all den Abstürzen..

 
  
    
24.08.08 19:31
sollte man kaum glauben, daß Fliegen immer noch das sicherste Verkehrsmittel ist. Stets ein Drama aufgrund der hohen Passagierzahlen mit meist leider nur wenigen Überlebenden  :-(
-----------
Diplomatie ist das halbe Leben

54 Postings, 5290 Tage coke junkieshit :-(

 
  
    
24.08.08 19:32
...aber willst du jetzt jeden flugzeugabsturz, der so auf der welt passiert, hierbei ariva posten?

hmmm...

 

13393 Postings, 6937 Tage danjelshakeja

 
  
    
1
24.08.08 19:36

56799 Postings, 5610 Tage heavymax._cooltrad.die Information ist hier allemal gerechtfertigt..

 
  
    
24.08.08 20:00
schließlich geht´s hier um Großraumflugzeuge mit entsprechender Passagierzahl "mit Tragödie" und nicht etwa um´ne kleine Cessna oder Piper..
-----------
Diplomatie ist das halbe Leben

30853 Postings, 8044 Tage Zwergnase71 Tote - Die Fluggesellschaft ITEK-Air

 
  
    
24.08.08 22:58
ist in der EU nicht zugelassen, da sie die Sicherheitsstandards nicht erfüllt.

Boeing 737 stürzt nach Start ab

Flugzeug in Kirgistan verunglückt

Bei einem Flugzeugabsturz nahe der kirgisischen Hauptstadt Bischkek sind nach Regierungsangaben 71 Menschen getötet worden. An Bord der Maschine befanden sich demnach insgesamt 83 Passagiere und sieben Besatzungsmitglieder. 24 Menschen überlebten den Absturz, 17 von ihnen wurden schwer verletzt, teilte Regierungssprecherin Rosa Daudowa mit. Nach Angaben des kirgisischen Zivilschutzministeriums brannte die Maschine nach dem Absturz völlig aus.

Die Unglücksursache war zunächst unklar. Einem Sprecher des Flughafens zufolge meldete die Maschine der privaten kirgisischen Fluglinie Itek-Air mit Flugziel Iran kurz nach dem Start ein technisches Problem und versuchte noch, zum Flughafen zurückzukehren. Itek-Air ist in der EU wegen Sicherheitsmängeln mit Landeverbot belegt.

gekürzt: http://www.tagesschau.de/ausland/kirgistan102.html
-----------
Der User joker67 wird gebeten, andere User nicht durch obszöne Sprüche unter dem Schalke-Symbol zu belästigen, insbesonders und auch, weil in diesem Forum Minderjährige anwesend sind.

   Antwort einfügen - nach oben