UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.814 2,8%  MDAX 34.839 2,5%  Dow 35.719 1,4%  Nasdaq 16.326 3,0%  Gold 1.784 0,3%  TecDAX 3.892 3,7%  EStoxx50 4.276 3,4%  Nikkei 28.456 1,9%  Dollar 1,1267 -0,2%  Öl 75,2 2,1% 

Das Geld liegt in D auf der Straße

Seite 1 von 7
neuester Beitrag: 18.08.15 20:37
eröffnet am: 17.08.15 10:29 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 169
neuester Beitrag: 18.08.15 20:37 von: Tony Ford Leser gesamt: 6174
davon Heute: 6
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  

46838 Postings, 5060 Tage RubensrembrandtDas Geld liegt in D auf der Straße

 
  
    
16
17.08.15 10:29
Man muss nur ein Wort aussprechen können. Wahrscheinlich haben sie das
Wort von Claudia Roth (Grüne) gehört und die übrigen Informationen auch.

http://www.welt.de/regionales/bayern/...rativer-als-Drogenhandel.html

Am Donnerstag sitzt ein 19 Jahre alter Student aus dem Kosovo im Vernehmungszimmer der Bundespolizeiinspektion Freyung in Passau. Auch er spricht ein Wort auf Deutsch: "Asyl". Dann hilft eine Dolmetscherin. Die serbische Polizei in seinem Heimatort mache ihm Probleme, schildert der 19-Jährige. Er suche Sicherheit und ein "besseres Leben" in Deutschland. In der Heimat wurde ihm gesagt, dass er bis zu 150 Euro Begrüßungsgeld bekommt.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  
143 Postings ausgeblendet.

28321 Postings, 3237 Tage waschlappenhallooo bianca

 
  
    
17.08.15 18:30

ich bin der giuseppe, der onkl von dem avatar da oben! wennst mal mit deinem wohnwagen in sizilien einfährst, dann frage nach giuseppe!

 

28321 Postings, 3237 Tage waschlappenmei neffe soll das avatar mit meinem

 
  
    
17.08.15 18:33

schönen antlitzes austauschen, das ist unzumutbar, dieses avatar!!


euer

giuseppe

 

24654 Postings, 7520 Tage Tony Ford#143 ...

 
  
    
1
17.08.15 21:19
gegen Mißbrauch gilt es natürlich vorzugehen, dies bestreitet auch Keiner.
Nur ist es primär hausgemacht, weil ein Mißbrauch nur dadurch möglich ist, weil man eben keine entsprechende Ressourcen aufgebaut hat.
Des Weiteren finde ich Mißbrauch nicht ganz zutreffend, denn wenn Jemand der Notlage wegen nach Mitteln und Wegen sucht um seine Notlage zu lindern, so ist dies ganz natürlich und würde Jeder von uns genauso tun.
Jene Asylbewerber als Betrüger oder Schmarotzer hinzustellen ist so als würde man dem Hungernden beim Stehlen von Lebensmitteln erwischen und ihn als notorischen Dieb bezeichnen. Sowas ist schlichtweg assozial.  

54847 Postings, 2752 Tage Lucky79Tony...

 
  
    
2
17.08.15 21:23
weist du was ein Schmarotzer ist...?
weist du das..?
 

40547 Postings, 6935 Tage rotgrünBei einigen hier kann man echt sagen

 
  
    
5
17.08.15 21:28
Sicheres Auftreten bei völliger Ahnungslosigkeit. Wenn ich das von Tony lese rollen sich mir die Fußnägel hoch. Ohhhaaaaaa ne ne ne...
-----------
Zu Risiken und Nebenwirkungen zum Urheberrecht
fragen sie JP,oder tragen den Anwalt zum Apotheker

54847 Postings, 2752 Tage Lucky79Als Ossi...

 
  
    
1
17.08.15 21:31
war er in einer ähnlichen Situation....
Notlage... Begrüßungsgeld vom Staat...
Klar dass er das alles so bezeichnet... (innere Unzufriedenheit!)  

40547 Postings, 6935 Tage rotgrünAlso nach Tony ist das dann so

 
  
    
2
17.08.15 21:33
Wenn der Asylant nachweisen kann das er aus Hunger gestohlen hat trotz guter Versorgung durch den Staat, dann ist das erlaubt.
Das selbe gilt dann auch wenn er den Bus verpasst, dann darf er einen Autofahrer überfallen und mit dessen Auto weiterfahren.
Man Junge was läuft falsch bei Dir?
-----------
Zu Risiken und Nebenwirkungen zum Urheberrecht
fragen sie JP,oder tragen den Anwalt zum Apotheker

13646 Postings, 5769 Tage BoMaTony,

 
  
    
4
17.08.15 21:37
das ist wohl nicht Dein Ernst, oder.

Wenn ich mich also in einer finanziellen Notlage befinde, ist es in Ordnung, wenn ich die Bürger eines mir fremden Landes wiederholt und wiederkehrend trotz besseren Wissens (Asyl wurde abgelehnt) bestehle ? Das nennt sich dann Mittel und Wege finden?

Koppschüttel.  
-----------
*BoMi*

21444 Postings, 7327 Tage lehnaTragisch ist....

 
  
    
5
17.08.15 21:42
dass die Sozialtouristen ausm Balkan die echten Asylanten mit in den Dreck ziehen.
Nahles und die Grünen wollen aber fest am Taschengeld für diese Sozialbetrüger festhalten.
Dadurch wird der Sog gen Norden erhalten und verstärkt.
Hier erkennt man den selten dämlichen Charakter dieser selbsternannten Moralisten....  

54847 Postings, 2752 Tage Lucky79Die Nahles muss weg...

 
  
    
2
17.08.15 21:46
schonmal ganz allein wegen dem Mindestlohn...
das ist doch auch auf deren Misthaufen gewachsen!!!!

der Haufen von der stinkt... die ist nichtmehr lange Haltbar...
so wie der deMazier.....!

Beide tickende Zeitbomben ;)  

40547 Postings, 6935 Tage rotgründas hat den Vorteil lehna

 
  
    
4
17.08.15 21:47
das der Exitus schneller kommt. Die Eurozone zerfällt.
-----------
Zu Risiken und Nebenwirkungen zum Urheberrecht
fragen sie JP,oder tragen den Anwalt zum Apotheker

13646 Postings, 5769 Tage BoMaWenn die Politik

 
  
    
7
17.08.15 21:57
nicht langsam reagiert, ist es mit der Ruhe in unserem Land bald vorbei und es wird
unter anderem einen erdrutschartigen Rechtsruck geben. Wir reden jeden Tag mit vielen Menschen, berufsbedingt.

Wacht auf, Ihr uns regierende Schlauberger, sonst werdet Ihr bald unsanft geweckt
WERDEN.  
-----------
*BoMi*

24654 Postings, 7520 Tage Tony Fordhier zieht niemand Flüchtlinge ...

 
  
    
1
17.08.15 22:24
in den Dreck, auch nicht die Asylbewerber aus Osteuropa.

Hier wird von einem hohe Ross aus herab auf schwache Menschen geblickt, wie es schlichtweg für mich nur assozial ist.
Also ob Jemand von euch schon mal annähernd in eine solche Notlage gewesen war.
Wir reden hier von "Taschengeld" in Höhe von 145?, da kann ja Jeder selbst mal einen Monat lang ausprobieren, wie weit er mit 145? kommt. Da muss man schon ziemlich viel Fantasie beweisen um mit dem wenigen Geld um die Runden kommen zu können.

Und sicherlich mögen die 145? im Vergleich zu dem was es in der Heimat an Lohn gibt, durchaus attraktiv sein, doch ist auch dies eine etwas dumme Logik, weil jene Asylbewerber hier in Dtl. mit diesem Geld auskommen müssen, wo die Kosten für viele Dinge wesentlich höher liegen als in deren Heimat.

Um diese Problematik aufzulösen braucht es daher kein permanentes Bashing von schwachen Menschen, sondern eine pragamtische Aufstockung der behördlichen Ressourcen sowie technologische Aufrüstung. Dadurch können Asylanträge deutlich schneller bearbeitet und Mißbrauchsfälle verhindert werden.
Die Not der Menschen wird es jedoch nicht lösen und jene Menschen werden weiterziehen oder irgendwann vor der Entscheidung stehen, entweder weiterhin in extremer Armut und Not leben zu müssen oder sich ihren Lebensunterhalt auf illegale Weise zu sichern.
Dann werden in Dtl. dann eben ein paar mehr Autos geklaut und Wohnungen ausgeräumt und sich jene arme Menschen illegal ihr Auskommen sichern.
Aber auch dies kann man sicherlich noch besser bekämpfen, indem man quasi zum Polizeistaat aufrüstet und evt. Nachbarschaftswachen einrichtet, wie es in den USA bereits der Fall ist.
Doch selbst das wird die Menschen nicht aufhalten, sondern immer tiefer radikalisieren und dann haben wir die Situation, wie sie in den USA bereits alltäglich ist.

Ich jedenfalls will weder in einem Polizeistaat leben, noch Menschen die bereits in Not sind, wie Verbrecher behandeln und sie förmlich in die Illegalität drängen.
Mir sind solche Asylbewerber die aus Not und Armut heraus den Versuch wagen wesentlich lieber als Jene, die es erst gar nicht auf legalen Wege versuchen, sondern gleich illegal Wohnungen ausräumen.
Mir ist der Bettler vorm Haus wesentlich angenehmer als der Dieb in der Wohnung.
Lieber gebe ich dem Bettler ein paar Euro und halte ihn draußen als ihn in die Hände von organisierten Banden zu drängen.
 

10334 Postings, 4296 Tage Monti BurnsIch bin der Meinung, dass wir branchenbezogen

 
  
    
6
17.08.15 22:35
mittlerweile ein Überangebot an zugewanderten Fachkräften
zu verzeichnen haben. Schlosser, Deinstallateure, Profis für
Pkw- und Genussmittel-Distribution, sowie massenhaft
gut ausgebildete Kräfte im Sozialleistungs-Bezug.

Wir müssen in Zukunft darauf achten, uns über die Zuwanderung,
sei es über Flüchtlinge oder auch durch Zuzug o.g. Migrantengruppen,
volkswirtschaftlich breiter aufzustellen, sonst wird das nix !

 

40547 Postings, 6935 Tage rotgrünTony

 
  
    
6
17.08.15 22:37
schon mal was von Folgekosten gehört, Unterbringungskosten, oder Sicherheitsdiensten die die Unterkünfte bewachen? Oder von Catering Firmen die die Unterkünfte beliefern?
Polizisten sowie Mitarbeiter die sich kümmern müssen kosten auch Geld. Nur das Taschengeld zu sehen ist wohl mehr als ein beschränkter Blickwinkel.
-----------
Zu Risiken und Nebenwirkungen zum Urheberrecht
fragen sie JP,oder tragen den Anwalt zum Apotheker

24654 Postings, 7520 Tage Tony Ford#159 ...

 
  
    
17.08.15 22:47
auch der Erhalt der Kirchen kostet viel Geld. Es gibt Dinge im Leben, die kosten nunmal Geld.

Btw. kann man sowas auch als Konjunkturprogramm verstehen, denn solche Unterkünfte, Catering, usw. schafft letztendlich auch Arbeit und Arbeitsplätze.  

40547 Postings, 6935 Tage rotgrünHoffnungsloser Fall

 
  
    
6
17.08.15 22:54
Du hast leider nicht verstanden wie Marktwirtschaft verläuft. Was Du anführst ist DDR Denken in 2015.
Rentner die ein Leben lang geschuftet haben und in die Rente eingezahlt haben werden deine Denkweise bestimmt total gut finden.
http://www.handelsblatt.com/panorama/...hen-deutschland/12047896.html  
-----------
Zu Risiken und Nebenwirkungen zum Urheberrecht
fragen sie JP,oder tragen den Anwalt zum Apotheker

13646 Postings, 5769 Tage BoMaDer Erhalt der

 
  
    
8
17.08.15 23:11
Kirchen? Kirchensteuer, Klingelbeutel. Auch dafür zahle ich bereits in diesem Land kräftig. Seit Jahrzehnten bereits. Aber was haben unsere Kirchen mit Asylmißbrauch zu tun ?

Du hast m.E. eine sehr naive Vorstellung von menschlichen Verhaltensweisen, Mr. Ford. Gib ihnen allen etwas Geld, schon sind sie zufrieden und wir alle leben ein fröhliches und vor allem friedliches Miteinander ? Das wäre ja einfach großartig, so wirds aber leider nicht werden. Unsere Politik gibt die falschen Anreize und es wird hier bei uns ganz bald a weng zu eng werden. Mal schaun, wie lang es noch dauert, bis unsere Asylgesetze zeitgerechte Anwendung finden...  
-----------
*BoMi*

24654 Postings, 7520 Tage Tony Ford#161 ...

 
  
    
1
18.08.15 10:06
typisches Ausspielen der Schwachen gegeneinander. Sowas hat mit Nächstenliebe und Solidarität nichts zu tun, sondern ist schlichtweg assozial.  

21444 Postings, 7327 Tage lehna#163 Solidarität....

 
  
    
3
18.08.15 11:41
heisst aber niemals, dass der deutsche Steuerzahler Sozialtouristen ausm Balkan verköstigt und mit Kohle versorgt.
Ok, kann die Argumente der Balkan- Touristen nachvollziehen.
Hätten deutsche Touristen Unterkunft/ Essen am Schwarzen Meer frei und ein Monatslohn als Taschengeld-- würde der Michel auch massenweise dort hin pilgern.
Wetten....
 

24654 Postings, 7520 Tage Tony Ford#164 ...

 
  
    
18.08.15 11:56
wenn ein notleidender Mensch sich keinen anderen Ausweg weiß als sich seinen Lebensunterhalt unter fragwürdigen Mitteln zu ergattern, so sollte man Solidarität üben statt jenen Menschen wie einen Schwerverbrecher zu behandeln.

Btw. wenn Unternehmen diverse Gesetzeslücken nutzen um an ihnen eigentlich nicht zustehenden Subventionen oder Steuervergünstigungen zu gelangen, dann jammert doch auch kaum Jemand rum. Wenn aber Menschen im Spiel sind, dann komischerweise scheint jeder Cent der Gabe zu viel. Für mich unbegreiflich und wiegesagt, assozial.  

46838 Postings, 5060 Tage RubensrembrandtVor allem verhalten sich die Touristen aus

 
  
    
3
18.08.15 12:11
dem Balkan asozial, indem sie den wirklich Bedürftigen aus den Kriegsgebieten die
Plätze wegnehmen. Denn immerhin sind die Touristen in der Lage, die Fahrtkosten
für die Hinreise zu bezahlen bzw. Schlepperdienste in Anspruch zu nehmen.  

46838 Postings, 5060 Tage RubensrembrandtAußerdem verhalten sie sich asozial gegenüber

 
  
    
18.08.15 12:28
den Menschen aus Pakistan und Bangladesch, die ebenfalls einen Anspruch
auf Asyl und die damit verbundenen Leistungen wie kostenlose Unterkunft, Verpfle-
gung, Taschengeldvorauszahlung für vier Monate, Rückflug auf Kosten des dt.
Steuerzahlers, Übernahme der Rechtsanwaltskosten haben. Die ersten Pakistani
und Bangladeschi sind inzwischen in D aufgetaucht, aber deren Anreise dauert ja
auch viel länger. Und deren Anerkennungsquote bei den Asylbewerbern dürfte
wahrscheinlich höher liegen als bei den Touristen aus dem Balkan. Von den Asyl-
bewerbern aus Indien ganz zu schweigen, die eine noch längere Anreise haben.

Den Pakistanis und Bangladeschis geht es auch viel schlechter als den Touristen
aus dem Balkan. Die Balkan-Touristen verhalten sich also auch gegenüber diesen
Gruppen asozial, weil sie die Plätze wegnehmen.  

3 Postings, 2303 Tage AntipotzzzblitzLöschung

 
  
    
18.08.15 14:31

Moderation
Zeitpunkt: 18.08.15 14:44
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer
Kommentar: Mehrfach gesperrte Spam-ID. Unseriöse Neu-ID

 

 

24654 Postings, 7520 Tage Tony Ford#166...

 
  
    
18.08.15 20:37
wenn man 10 Plätze bereit hält und insgesamt 200 Asylbewerber kommen, von denen 100 Asylbewerber aus Europa kommen, so kann man nicht davon sprechen, dass Jene den anderen Flüchtlingen die sowieso nicht vorhandenen Plätze wegnehmen.

Das ist ein weiterer Versuch die Schwachen wiedermal gegeneinander auszuspielen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: fliege77, Grinch, qiwwi, Radelfan, skaribu, SzeneAlternativ