UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 12.784 -1,7%  MDAX 25.823 -2,1%  Dow 30.775 -0,8%  Nasdaq 11.504 -1,3%  Gold 1.807 -0,6%  TecDAX 2.886 -0,8%  EStoxx50 3.455 -1,7%  Nikkei 26.393 -1,5%  Dollar 1,0479 0,3%  Öl 114,9 -0,8% 

Kibaran Resources heißt nun EcoGraf LTD

Seite 79 von 83
neuester Beitrag: 23.06.22 19:50
eröffnet am: 16.12.19 15:54 von: MK1978 Anzahl Beiträge: 2056
neuester Beitrag: 23.06.22 19:50 von: exit58 Leser gesamt: 534191
davon Heute: 395
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 76 | 77 | 78 |
| 80 | 81 | 82 | ... | 83  Weiter  

70 Postings, 2673 Tage GilipollasBaugenehmigung

 
  
    
1
02.03.22 16:54
Exit, es wurde doch unmissverständlich kommuniziert, dass die Prüfung der Baugenehmigung 2-3 Monate in Anspruch nimmt. Wieso sollte AS jetzt durch ein, wie du es beschreibst, "Fluffy Ann" davon ablenken wollen, dass bisher noch nichts dahingehend kommuniziert wurde?? Und wieso sollte der Kurs im Moment, wo doch jede einzelne Aktie vom Krieg in der Ukraine und nicht von den Fundamentaldaten bewegt wird, einen Kurssprung um 15-20% hinlegen?? Deine Polemik wird noch dazu führen, dass du nicht mehr ernst genommen wirst, obwohl einige deiner Beiträge wirklich gut sind.  

4457 Postings, 3592 Tage exit58@Gilipollas

 
  
    
02.03.22 22:30
AS will von was ganz andere ablenken und zeigen wie proaktiv er ist.
Lies mal zwischen den Zeilen dann weißt Du auch was auf einmal das
hektische Treiben und in den Vordergrund stellen von Epanko verursacht.

Der Krieg hat wahrscheinlich in dem einen oder anderen Depot Bremsspuren
hinterlassen das will ich Andrew gar nicht anlasten. Eco hält sich da im Vergleich
zu anderen Werten noch akzeptabel. Allerdings haben vergleichbaren Werte vor
dem Krieg besser performt (und das lad nicht an der Shortsellern bei Eco) und
sich schneller erholt.

Bei mir haben die Russentitel Gazprom und Nornickel die größten Verluste.
Trotzdem steht mein Depot heute abend 2% höher als vor Kriegsausbruch.
Das liegt nicht an Eco ;-))

Um ehrlich zu sein es gab vor 4-5 Wochen Gerüchte dass Epanko kurz vor der
Erteilung der ML steht und die zugehörige Finanzierung unterschriftsreif sei.
AS sollte das Ding rocken und als performanter Geologe wäre er der Topkandidat
dafür. Mann hätte dann halt einen neuen CEO fürs "Alltagsgeschäft" gebraucht.
Leider waren das wohl nur halbgare Gerüchte, aber es hätte mir und dem Kurs
wohl gut gepasst.

Um Euch nicht weiter auf den Zeiger zu gehen werde ich meine Nörgeleien nur
noch mit zwei weiteren Nörglern im kleinem  verschlumpften Kreis diskutieren.

Machts gut bleibt gesund und haltet die Eco-Fahne weiter im Wind !



 

3258 Postings, 4881 Tage money crash@Exit

 
  
    
03.03.22 00:20
Wenn bei jedem deiner unzähligen Abschiede unsere Eco-Aktie um einige Cent gestiegen wäre, dann wären wir alle Millionäre und hätten unsere 5 ? Party schon längst hinter uns. Sei bitte kein Schlumpf und beehre uns gerne weiterhin mit sinnvollen Beiträgen, die wollen wir alle lesen. Jedoch auf die abfälligen Kanninchen- Fön- Geschichten und den anderen Zirkus gegen AS haben wir keine Lust. Mag sein, dass er einiges hätte besser machen können, aber er ist dennoch gut dabei und gibt Gas, dann wollen wir mal das Beste hoffen.


mc
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.

38 Postings, 683 Tage ForumleserEpanko vorgestellt

 
  
    
03.03.22 00:54
ach das war ja damals , ich erinnere mich noch.....das war damals für mich der Grund diese Aktie zu kaufen....es war 2013....damals wurde es als abbaufertiges Projekt mit netto internem Zinsfuss von 42% vorgestellt...realisierbar mit saftigen Gewinnen noch vor 2018.  Und dazu noch das weitaus größere Nachbargebiet Merelani , alles projektfertig. Nun sind wir 10 Jahre weiter ohne einen einzigen Schritt weiter zu sein....nun wird der alte Senf noch einmal neu vorgestellt....die nächste Vorstellung ist dann vielleicht 2032....Strategie war es bisher immer die Aktionäre fett zu verarschen...aber es stehen natürlich jeden Tag immer neue dafür auf... :)  

162 Postings, 885 Tage mapan.@Forumleser

 
  
    
03.03.22 09:00
Deine Gesamten Beiträge seit du im Herbst 2021 hier erstmalig aufgetaucht bist sind alle im gleichen öberflächen Stil gehalten ... plakativ und inhaltlos.
Zumal du jedes mal eine andere Jahreszahl nennst seit der du hier ANGEBLICH dabei bist.
Im November war es noch 2012, nun 2013... und selbst das passt nicht, da EGR in Deutschland erst seit 2014 handelbar ist  :-p
Von daher bist du offenbar der einzige der andere verarscht.
Geh doch bitte woanders deinen unqualifizierten Mist abladen.

@exit: Trotz polemischem Gemecker lese ich ich auch immer wieder gerne von dir  

162 Postings, 885 Tage mapan.Bericht zu News

 
  
    
03.03.22 09:22
Extra für dich Forumleser...
Hier noch ein relativ frischer Bericht von GOLDINVEST, die du hier ja verbieten wolltest:

https://goldinvest.de/weitere-meldungen/...n-graphitabbau-in-tansania  

4457 Postings, 3592 Tage exit58@Money

 
  
    
03.03.22 11:09
nee zu Eco werde ich erst mal nix mehr schreiben. Ist auf meiner Prio Liste eh aus den Top 5 raus gefallen und damit werde ich mich nicht mehr so oft mit Eco beschäftigen. Alarme/Signale sind gelegt und dann warte ich mal ab was AS dieses Jahr wirklich auf die Kette bringt.
Habe die Tage mal mit 2 CEOs von anderen Unternehmen gechattet/gemailt die wesentlich detailliertere Timelines bei ihren Unternehmungen haben und nicht mit soon/very soon agieren. Deren Track Record ist auch verlässlicher als der von AS. Zudem habe ich meinen Fokus gerade auf anderen Rohstoffen liegen, die kurzfristig schnelleren Profit versprechen als Graphit.
Ich wünsche uns einen baldigen Erfolg bei Eco damit wir eventuell doch die 1 Euro Party feiern können.
Ich habe leider nur noch meine free shares behalten aber für eine richtige Sause reicht die Kohle auf jeden Fall wenn wir bei ein Euro stehen. Da kann ich mir auch den Sprit leisten der dann wahrscheinlich 5 Euro pro Liter kostet.  ;-))

Also machts gut und bleibt gesund !  

38 Postings, 683 Tage Forumleserich finde es erstaunlich

 
  
    
1
04.03.22 02:14
dass die Berichte von damals von Mapan nicht gelesen werden, wie kommt Mapan darauf die Sache so auszublenden....Natürlich kann man jeden Tag bei Null anfangen und dann aufgrund der wertabhängigen Schöpfungen des natürlich auch zu finanzierenden Portals "Goldinvest" eine Linie zum nun bevorstehenden Glück zu fabulisieren...als wenn immer die Chance besteht und nun der Mann vom Lotto an der Tür klingelt :) Doch wird auch dieser den originalen Stempelschein verlangen....  

162 Postings, 885 Tage mapan.ich finde es viel mehr erstaunlich

 
  
    
1
04.03.22 09:46
Dass jemand hier seit Herbst 2021 sporadisch auftaucht und in wirklich jedem Post versucht Unsicherheit zu streuen. Sehr interessant ist dies, weil spätestens seit dem auftauchen dieser TrollKommentare absehbar ist, dass jetzt bei EGR langsam der CompanyMakerZeitpunkt näher kommt. Denn an mehreren Fronten stehen diverse Genehmigungen vor dem Abschluss. Die TrollCompany will wohl ein Stück vom Kuchen haben...
Die Jahreszahlen wo ANGEBLICHEN erstmalig Ecograf gekauft wurde unterstreichen das Bild nochmals.
Ich dagegen bin hier wirklich seit Februar 2014 investiert...durchgängig. Und habe mein Invest über die Jahre gerade wegen all der vorhandenen Infos stetig ausgebaut.

Aktuell bin ich hoch zu frieden, weiterhin dabei zu sein und die Entwicklungen der nächsten Monate mitzuerleben.  

281 Postings, 314 Tage ROOLLEEYZwischenfinanzbericht

 
  
    
2
10.03.22 13:28
EcoGraf Limited und der von ihr kontrollierten Unternehmen (zusammen das "konsolidierte Unternehmen") legen ihren Bericht zusammen mit dem Abschluss des konsolidierten Unternehmens für das am 31. Dezember 2021 endende Halbjahr vor.

HAUPTAKTIVITÄTEN

EcoGraf baut ein diversifiziertes Geschäft mit Batterieanodenmaterial auf
um hochreine Graphitprodukte für die Märkte für Lithium-Ionen-Batterien und fortschrittliche Fertigung herzustellen. Bislang wurden über 30 Millionen US-Dollar investiert, um zwei hoch attraktive, entwicklungsfähige Graphitgeschäfte zu schaffen.

Die erste neue, hochmoderne EcoGraf-Verarbeitungsanlage in Westaustralien wird kugelförmige Graphitprodukte für den Export nach Asien, Europa und Nordamerika herstellen und dabei eine überlegene, umweltverträgliche HFfree-Reinigungstechnologie einsetzen, um den Kunden nachhaltig produziertes, hochleistungsfähiges Batterieanodenmaterial zu liefern. In der Folge wird die Produktionsbasis für Batteriegraphit um zusätzliche Verarbeitungsanlagen in Europa und Nordamerika erweitert, um den weltweiten Übergang zu sauberer, erneuerbarer Energie im kommenden Jahrzehnt und das rasche Wachstum bei Batteriematerialien zu unterstützen.

Darüber hinaus wird die bahnbrechende Rückgewinnung von Kohlenstoffanodenmaterial aus recycelten Batterien durch das EcoGrafTM-Verfahren des Unternehmens die Recyclingindustrie in die Lage versetzen, Batterieabfälle zu reduzieren und recyceltes Kohlenstoffanodenmaterial zur Verbesserung der Lebenszykluseffizienz von Batterien einzusetzen.

Zur Ergänzung dieser Batterie-Graphit-Aktivitäten treibt das Unternehmen auch das TanzGraphite-Geschäft mit natürlichem Flockengraphit voran, das zusätzliches Rohmaterial für die Batterieanodenanlagen liefern und den Kunden eine langfristige Versorgung mit hochwertigen Graphitprodukten für industrielle Anwendungen wie feuerfeste Materialien, Aufkohlungsmittel und Schmiermittel bieten wird.

BETRIEBSERGEBNISSE

Der Verlust nach Ertragsteuern
der konsolidierten Einheit für die sechs Monate bis zum 31. Dezember 2021 betrug 2.721.000 $ (Verlust 2020: 976.000 $).

In den sechs Monaten bis zum 31. Dezember 2021 wurden keine Dividenden erklärt oder gezahlt (2020: null).

Die Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente beliefen sich zum 31. Dezember 2021 auf 50.089.000 $ (30. Juni 2021: 52.633.000 $).

RÜCKBLICK AUF DIE GESCHÄFTSTÄTIGKEIT

Im Laufe des Halbjahres hat EcoGraf die Entwicklung seines Geschäfts mit Batterieanodenmaterial vorangetrieben. Die australische Anlage soll in der strategischen Industriezone Kwinana-Rockingham in der Nähe der Hauptstadt Perth in Westaustralien errichtet werden. Es wird die erste Anlage ihrer Art sein
Sie wird die erste ihrer Art sein, die außerhalb Chinas gebaut wird und eine neue Versorgung mit nachhaltig produziertem, hochwertigem und kostengünstigem gereinigtem Kugelgraphit für den Lithium-Ionen-Batteriemarkt bietet.

Diese neue hochmoderne Entwicklung wurde von der Bundes- als auch die Landesregierung haben dem Projekt den Status eines Großprojekts verliehen und die westaustralische Regierung hat ihm den Status einer federführenden Behörde verliehen.

EcoGraf arbeitet aktiv mit dem Australian Critical Minerals Facilitation Office, der Major Projects Facilitation Agency, Austrade, Export Finance Australia und dem Western Australian Department of Jobs, Tourism, Science and Innovation zusammen, um die neue Anlage zu entwickeln und Australiens Zukunft in der globalen Lithium-Ionen-Batterieindustrie zu unterstützen.

Export Finance Australia teilte dem Unternehmen kürzlich mit, dass es von der australischen Regierung die bedingte Genehmigung erhalten hat, ein Darlehen von bis zu 40 Mio. US$ zur Verfügung zu stellen, um EcoGraf bei der geplanten Erweiterung seiner australischen Batterieanodenanlage auf 20.000 Tonnen pro Jahr zu unterstützen.

Es wurden Anträge auf Entwicklungs- und Baugenehmigungen für den Bau und den Betrieb der australischen Batterieanodenanlage eingereicht.

Die Engineering-, Planungs- und Optimierungsarbeiten wurden fortgesetzt. Das Design der Anlage ermöglicht eine flexible Produktion sowohl von Standard-EV-Batterien als auch von Hybrid-EV-Batterien, um die Produktionsausbeute zu maximieren, während das Layout eine zukünftige Wertschöpfung von Bioprodukten zur Versorgung und zur Nutzung neuer Produktmarktchancen vorsieht.

Das Unternehmen hat mit POSCO, einem multinationalen Industrieunternehmen mit Hauptsitz in Südkorea und einem führenden Hersteller von Lithium-Ionen-Batteriekathoden und -anoden, eine nicht bindende Absichtserklärung unterzeichnet.

Im Rahmen der Vereinbarung werden die Parteien zusammenarbeiten, um EcoGraf dabei zu unterstützen, POSCOs Pläne zur Erweiterung der Anodenproduktion durch die Lieferung von EcoGrafTM HF-freien Batterieanodenprodukten aus der neuen australischen Batterieanodenanlage des Unternehmens und der geplanten Anlage in Europa.

Die Entwicklung des Unternehmensgeschäfts mit natürlichem Flockengraphit, das sich auf das langlebige, qualitativ hochwertige Epanko-Graphitprojekt (Epanko) in Tansania konzentriert, erhielt nach dem positiven Feedback auf die vorgeschlagene Finanzierungsstruktur für Epanko einen Schub. Das Unternehmen hat Finanzberater mit der Koordinierung des Finanzierungsprogramms beauftragt, und die Projektinformationen sowie die unterstützende Finanzmodellanalyse zur Strukturierung der Schulden wurden einer Reihe von Institutionen zur Verfügung gestellt, die ihr Interesse an einer Beteiligung an der vorgeschlagenen Finanzierung mit der KfW IPEX-Bank bekundet haben.

Die Gespräche werden auch fortgesetzt
mit SungEel Hitech und interessierten Batterieherstellern in Bezug auf die Entwicklung einer Recycling-Pilotanlage zur Unterstützung ihrer Batterierecyclingprogramme.

Mehr unter:

https://www.ecograf.com.au/wp-content/uploads/2022/03/2354122.pdf  

21 Postings, 112 Tage Wäscha WaschenPfeifen im Walde?

 
  
    
1
14.03.22 08:14
Hi!

Ich lese hier seit einiger Zeit still mit, finde aber manche Kommentare leicht fragwürdig. Ist Ecograf tatsächlich noch ein dauerhaftes Investment? Seit August 2021 kennt die Aktie nur noch eine Richtung: Nach unten (von über 0,60 Euro auf jetzt 0,35 Euro). Zwar mit gewissen Schwangungen, aber kontinuierlich nach unten. Die vielen Berichte, die hier zur Entwicklung von Ecograf gepostet werden, klingen stark nach dem Pfeifen im Walde: Der Wunsch nach einem Kurs von 1 Euro oder mehr ist groß, ist aber seit fast neun Monaten nicht realisierbar. Daher betrachte ich seit knapp 6 Monaten Ecograf als Trading Position: Geht es mal stärker nach unten, kaufe ich - kommt die Gegenbewegung, verkaufe ich. Meist mit einem Gewinn zwischen 5 und 10 Prozent. Damit habe ich mehrfach sehr schöne Gewinne einfahren können. Kapital auf Monate oder gar Jahre in Ecograf binden, halte ich für keine gute Idee.  

162 Postings, 885 Tage mapan.AnlageHorizonte...

 
  
    
3
14.03.22 10:27
Hallo,
natürlich muss jeder für sich seine eigenen Ziele definieren.
Ich denke, dass hier die Stimmungen und Meinungen teilweise etwas durcheinander wirken, weil die Anlagehorizonte einfach weit auseinander liegen.

Ich zum Beispiel, bin hier bei EGR vor Jahren die Wette eingegangen, dass diese zu dem Punkt kommt, an dem Geld generiert wird.
Das dauert dann halt auch mal etliche Jahre, die ich aber Zeit habe und die ich durchstehen möchte.
Solange die Finale Entscheidung nicht getroffen ist (ProduktionsAnlauf oder Insolvenz/Verkauf) werde ich große Teile nicht verkaufen.
Von 2016-2020 ging es ja auch stetig nach unten, wo ich in 2020 am Tiefpunkt trotzdem nochmal ordentlich nachgekauft habe, von daher...
Ja, es gibt immer wieder viele HängePhasen, aber ich sehe weiterhin Aufwärtspotential und schon jetzt hat sich meine Geduld gelohnt, weswegen ich weiterhin zu diesem LangzeitInvest stehe.

Und ja, es gibt auch die kurzen ZeitHorizonte, die verlockend sind.
Mit kleinen Teilen, trade ich ja auch immer mal wieder die Bewegungen Rauf/Runter. Ohne das würde es auch mir zu langweilig werden.
Bevor ich bei EGR war, habe ich die kurzen ZeitHorizonte intensiv benutzt, was mir aber auf Dauer echt zu unentspannt war.
EGR sollte mein erstes LangzeitInvest werden, wo ich alle Entwicklungsstufen miterleben wollte.
 

281 Postings, 314 Tage ROOLLEEYAbspaltung von Innogy

 
  
    
1
15.03.22 00:06
EcoGraf Limited, ein diversifiziertes Unternehmen für Batterieanodenmaterialien, gibt seine Pläne bekannt, durch die Abspaltung und den Börsengang der Tochtergesellschaft Innogy Limited (Innogy) für Batteriekathodenmineralien den Wert für die Aktionäre zu steigern.

Höhepunkte

+ Größtes Nickelexplorationspaket in Tansania mit insgesamt 4.600 km2
+ Liegt in einer der interessantesten Nickelregionen der Welt, einschließlich 140 km durchgehender Streichlänge im Karagwe-Ankole-Gürtel, der das Weltklasse-Nickelprojekt Kabanga beherbergt
+ Die Transaktion erschließt den Shareholder Value der umfangreichen Nickeldatenbank des Unternehmens, die geologische Kartierungen, geophysikalische Untersuchungen, geochemische Analysen und Explorationsbohrungen der letzten 10 Jahre umfasst
+ Das neue, auf Nickel fokussierte Geschäft mit Batteriemineralien verschafft den EcoGraf-Aktionären ein einzigartiges Engagement in Anoden- und Kathoden-Batteriemineralien, die von einem globalen Batteriemarkt benötigt werden, für den ein jährliches Wachstum von mehr als 30 % bis 2030 prognostiziert wird
+ EcoGraf behält die Eckpfeiler der Innogy-Beteiligung und die EcoGraf-Aktionäre erhalten ein vorrangiges Angebot an neuen Innogy-Aktien
+ Innogy wird EcoGrafs umfangreiche Betriebserfahrung in Tansania und seine etablierten Beziehungen zu Herstellern von Elektrofahrzeugen und Lithium-Ionen-Batterien nutzen
+ Der weltweite Übergang zu Elektrofahrzeugen und sauberer Energie führt zu einer steigenden Nachfrage nach langfristigen Lieferungen von nachhaltig produzierten Batteriemineralien
+ Der Nickelpreis ist aufgrund des knappen Angebots und der steigenden Nachfrage auf einem Allzeithoch.

In den letzten zehn Jahren hat EcoGraf ein einzigartiges, vertikal integriertes Geschäft mit Batterieanodenmaterial aufgebaut, das auf dem frühen Explorationserfolg und der Entdeckung seiner Mineralvorkommen in Tansania und der Anwendung seiner EcoGrafTM HFfree-Verarbeitungstechnologie zur Herstellung von umweltfreundlichen, qualitativ hochwertigen Graphitprodukten basiert Im Zuge der Entwicklung seines Geschäfts mit Batterieanodenmaterial Im Zuge der Entwicklung seines Geschäfts mit Batterieanodenmaterial hat das Unternehmen seine umfangreiche Datenbank mit Nickel-Explorationsmöglichkeiten in Tansania genutzt, um in den letzten zwei Jahren ein riesiges Nickel-Explorationspaket mit einer Gesamtfläche von 4.600 km2 zusammenzustellen, einschließlich einer durchgehenden Streichenlänge von 140 km im Karagwe-Ankole-Gürtel, der das Weltklasse-Nickelprojekt Kabanga im Norden Tansanias beherbergt, die größte entwicklungsfähige hochgradige Nickelsulfidlagerstätte der Welt.

Um den Wert seines Datenpakets, das geologische Kartierungen, geophysikalische Untersuchungen, geochemische Analysen und Explorationsbohrungen umfasst, zu erschließen, plant EcoGraf, seine hundertprozentige Tochtergesellschaft Innogy Limited separat an der ASX zu notieren (vorgeschlagener ASX-Code: IOG), um den Aktionären die Möglichkeit eines direkten Engagements in einem auf Nickel fokussierten Batteriemineralunternehmen in einer der interessantesten Nickelregionen der Welt zu bieten.

Die Strategie von Innogy besteht darin, die Mineralienexploration und den technischen Erfolg von EcoGraf zu wiederholen.

https://www.ecograf.com.au/wp-content/uploads/...lder-Value-Final.pdf  

36 Postings, 526 Tage Uli811News

 
  
    
15.03.22 11:27
Was haltet ihr davon?  

281 Postings, 314 Tage ROOLLEEYDTC-Zulassung

 
  
    
16.03.22 05:20
EcoGraf Limited freut sich, mitteilen zu können, dass seine OTCQX-Aktien nun für das elektronische Clearing und die elektronische Abwicklung durch The Depositary Trust Company (DTC) in den Vereinigten Staaten zugelassen sind. Der Freiverkehrsmarkt (OTC) verschafft EcoGraf Zugang zu einem der größten Anlagemärkte der Welt, den USA, zu nominalen Kosten und ohne zusätzliche Compliance-Anforderungen im Vergleich zu den traditionellen großen Börsen.

DTC ist eine Tochtergesellschaft der Depositary Trust & Clearing Corporation, die zum US Federal Reserve System gehört und das elektronische Clearing und die Abrechnung von börsennotierten Unternehmen verwaltet. Es wird erwartet, dass die DTC-Zulassung den Handel vereinfacht und die Liquidität der Aktien des Unternehmens an der OTCQX erhöht, indem der Kreis der Maklerfirmen, die ihren Kunden den Handel mit den Aktien ermöglichen, erheblich erweitert wird.

Online-Broker wie Ameritrade, Fidelity, Charles Schwab und E*TRADE bieten alle OTCQX-Handel an. Anleger sollten sich bei ihren jeweiligen Brokern erkundigen, ob ihnen OTC-Aktien zur Verfügung gestellt werden.

Die drei wichtigsten Vorteile des Handels mit ECGFF-Aktien an der OTCQX sind:

1. Abschlüsse und Abrechnungen erfolgen in US-Dollar (USD);
2. Der Handel findet in der nordamerikanischen Zeitzone statt; und
3. ECGFF ist die gleiche Klasse von voll eingezahlten Stammaktien wie die an der ASX gehandelten Aktien (ASX:EGR), die Aktien sind lediglich bei zwei verschiedenen Registern registriert.

EcoGraf Managing Director, Andrew Spinks sagte: "Wir freuen uns sehr, dass wir die DTC-Zulassung erhalten haben, so dass die Aktien von EcoGraf in US-Dollar gehandelt werden können, wenn sie in der amerikanischen Zeitzone gehandelt werden wollen. Dies ist ein wichtiger Schritt für EcoGraf, der es uns ermöglicht, unsere globale Investorenbasis zu verbreitern, da das Interesse der Investoren in den USA und international an der Elektrofahrzeugbranche und ihrer Lieferkette zunimmt."

EcoGraf wurde am 14. Mai 2021 unter dem Kürzel ECGFF am US-amerikanischen OTCQX-Markt gehandelt, wobei B.Riley FBR Inc. als OTC-Sponsor und Market-Maker fungierte. Anleger können Echtzeitkurse und Marktinformationen auf der OTC Markets-Website (www.otcmarkets.com/stock/ECGFF/overview) abrufen. Das Unternehmen ist primär an der Australian Securities Exchange (ASX) und sekundär an der Frankfurter Wertpapierbörse (FSE) notiert.

https://www.ecograf.com.au/wp-content/uploads/2022/03/2356365.pdf  

162 Postings, 885 Tage mapan.@Uli

 
  
    
1
16.03.22 08:29
Ich denke, dass die Aufspaltung kurzfristig wenig Wert generieren wird.
Aber das Ändert zum jetztigen Zeitpunkt ja eh nichts, da den Bohrdaten&Lizenen im EGR-Kurs kein Wert beigemessen wird.
Mit der Aufspaltung kann sich dies mittel/langfristig ändern, denn hierbei bestimmt der Mark über den Kurs der neuen Aktien, wieviel dieser Bereich wert ist.
Und so kann ein Nickelprojekt als Standalone Firma hochgezogen werden, ohne das Prioritäten hin&her geschoben werden müssen.
Und die Angst, die ich im HC-Forum gesehen habe, dass uns etwas weggenommen wird sehe ich überhaupt nicht, denn wenn es verkauft wird, erhalten wir den Wert über den EGR-Kurs.  

3258 Postings, 4881 Tage money crashGoldinvest

 
  
    
1
17.03.22 12:11
https://goldinvest.de/weitere-meldungen/...ickel-assets-an-die-boerse


mc
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.

266 Postings, 1981 Tage ineedadollarKaninchen aus dem Hut

 
  
    
23.03.22 20:29
Was ist denn jetzt los?
Weiß nicht so recht ob ich mich freuen soll oder meine restlichen Anteile verkaufen werde.
Hatte schon mal einen Explorer mit scheinbar einmaligen und aussichtsreichen Geschäftsmodell, ist aber nicht in die Pötte gekommen.
Plötzlich ist man auf einen völlig anderen vielversprechenden Rohstoff umgeschwenkt, bis man endgültig in der Bedeutungslosigkeit versunken ist.
Da läuten bei mir immer die Alarmglocken, obwohl ich trotz aller Wiedrigkeiten immer an die Eco (Kibaran ) Story geglaubt habe.
 

3258 Postings, 4881 Tage money crashWir sind hier beim Ecograf

 
  
    
1
24.03.22 13:56
und nicht in irgendeinem Zirkus mit Kaninchen und Hut.
Also bleiben wir beim Thema.
Hier entwickelt sich alles im grünen Bereich und deshalb
gehe ich davon aus, dass sehr bald eine Nachricht über erhaltene Baugenehmigung eintrudeln dürfte und der erste Spatenstich wohl immer näher rückt.


mc
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.

3258 Postings, 4881 Tage money crashSehr interessanter Artikel

 
  
    
1
24.03.22 17:25
https://goldinvest.de/mining-resources/...-bis-2030-um-das-fuenffache


mc
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.

4457 Postings, 3592 Tage exit58Patent

 
  
    
1
27.03.22 11:08
da das Monatsende naht und das April-Setup fürs Depot ansteht habe ich mich heute auch mal verstärkt die Graphitaktien angeschaut da ich teilweise aus Nickel und Lithium umschichten will/muss.
Dabei bin ich bei Eco natürlich über die Patentstreitigkeiten gestolpert. Die größten Chancen haben noch bei der Erstanmeldung des ursprünglichen Patents bestanden das wegen Form- und Fristfehlern nicht erteilt  wurde. Danach hatte man alle schlafenden Hunde geweckt und es gibt ähnliche Verfahren (workarounds) die genauso gut sind wie das Eco-Verfahren. RNU wird zwar kein Patent angemeldet haben nutzt aber mit dem Einspruch gegen das Eco Patent geschickt die Möglichkeit positiv auf sich selbst aufmerksam zu machen und Eco zu diskreditieren.  Wie immer bei Eco Idee brillant, Ausführung mangelhaft und von First Mover to Late Follower.
Eco sollte alle verfügbaren Kräfte darauf bündeln Kwinana schnellstens ans Laufen zu kriegen und Binding Verträge abzuschließen sonst bleibt Eco "a penny traders and shorters dream ".

Da wir ja nach Aussage von Money crash nicht im Zirkus sind könnt ihr Andrew ja mal schreiben dass er keine geföhnten Kaninchen mehr zeigen braucht und sich auf die finale Nummer konzentrieren soll wo er die Geldscheine aus der Zirkuskuppel regnen lässt.

PS: Ich antworte derzeit nicht auf die BMs bezüglich der Top 5 Liste und werde auch keine mehr veröffentlichen . Wer dem Plan gefolgt ist hat ARL letzten Donnerstag zu 2/3 verkauft und hält nur noch die free shares. Andere Trades habe ich nicht vorgenommen und das neue Setup greift eh erst am 01.04 und ist noch in Arbeit. Trend ist aber Lithium und Nickel reduzieren und dafür Kupfer, Gas und Graphit rein.  

4457 Postings, 3592 Tage exit58Graphit Aktien

 
  
    
27.03.22 11:29
kurzer Nachtrag wegen Anfrage. Nein ich kaufe derzeit keine Renascor und habe auch nur noch eine Miniposition free shares. Eco und speziell Syrah bieten meiner Meinung nach mehr Sicherheit. Statt RNU zurück zu kaufen hatte ich in Rio Tinto investiert, da die zwar mäßige Aussichten auf Kurssteigerung bieten aber halt Dividende zahlen und ich ein Fan regelmäßiger wenn auch kleiner Zahlungen bin und mein Dividendenportfolio weiter ausbauen möchte. Bye the way besteht ja nach wie vor die Mögichkeit dass Rio RNU irgendwann komplett übernimmt.  

21 Postings, 112 Tage Wäscha Waschen...

 
  
    
29.03.22 12:04
Zitat: "Trend ist aber Lithium und Nickel reduzieren und dafür Kupfer, Gas und Graphit rein."

Frage: Warum ausgerechnet Lithium reduzieren? Die Nachfrage steigt beständig, die Lieferanten können den Bedarf kaum noch abdecken. Weshalb sollte man ausgerechnet jtzt seine Lithium-Positionen reduzieren?
 

162 Postings, 885 Tage mapan....

 
  
    
29.03.22 12:52
Ich gehe mal stark davon aus, weil die LithiumPreise schon explodiert sind (=>die Kurse bei LithiumProduzentenebenfalls) und hier nicht mehr soviel Aufwärtspotential/Nachholbedarf besteht wie beim Graphit.  

4457 Postings, 3592 Tage exit58@Wäscha Was.

 
  
    
1
30.03.22 11:00
Zitat: "Trend ist aber Lithium und Nickel reduzieren und dafür Kupfer, Gas und Graphit rein."

Hängt mit meiner Depotzusammensetzung ab. Lithium macht derzeit 50% vom Depot aus, das
ist absolut ungesund. Da muss man nach 1000% halt auch mal anfangen was zu verkaufen.
Da war bei Eco ja auch so wo ich nach 500% angefangen habe gestaffelt zu verkaufen, was
im Nachhinein ja richtig war. Bei Nickel ging es hauptsächlich um ARL Ardea, Wo ich nach 200%
Gewinn in knapp 4 Wochen mal meinen Einsatz vom Tisch genommen habe und nur noch
die free shares behalten habe. Ich habe z.B. Nickel 28 im Depot die ich behalte will weil ich da
in Kürze die Ankündigung einer Divide erwarte.

Kupfer habe ich wenig und Gas nach der Handelseinstellung von Gazprom quasi gar
nicht mehr im Depot. Leider sind die Gasaktien die ich kaufen möchte über meine
Depotbank nicht handelbar weshalb ich die nächsten Tage erst ein Konto bei einer
anderen Bank eröffnen muss. Fahre aber erst mal in Urlaub, dann sehen wir weiter.  

Seite: Zurück 1 | ... | 76 | 77 | 78 |
| 80 | 81 | 82 | ... | 83  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben