UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 14.125 0,8%  MDAX 29.260 0,5%  Dow 32.509 1,2%  Nasdaq 12.067 1,0%  Gold 1.847 -0,4%  TecDAX 3.067 0,3%  EStoxx50 3.707 0,8%  Nikkei 26.605 -0,3%  Dollar 1,0719 0,3%  Öl 115,7 1,0% 

Evotec - es kann los gehen! - Teil2

Seite 1 von 282
neuester Beitrag: 25.05.22 11:16
eröffnet am: 29.05.19 10:51 von: VicTim Anzahl Beiträge: 7031
neuester Beitrag: 25.05.22 11:16 von: qmingo Leser gesamt: 1946662
davon Heute: 1412
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
280 | 281 | 282 | 282  Weiter  

2355 Postings, 1395 Tage VicTimEvotec - es kann los gehen! - Teil2

 
  
    
16
29.05.19 10:51
" es kann los gehen! " ist tot lang lebe " es kann los gehen! " !

Hallo zusammen, hier ist nun die Fortsetzung des Threads "es kann los gehen!". Wer Interesse hat, den ersten Teil weiterleben zu lassen, der schreibe bitte hier.

Vielen Dank!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
280 | 281 | 282 | 282  Weiter  
7005 Postings ausgeblendet.

21959 Postings, 7497 Tage lehna#05 Ja, stimmt schon, crossoverone

 
  
    
1
12.05.22 19:18
Beim aktuellen Baisse- Gewurschtel bin sehr wankelmütig und werf schnell- obwohl dieses Gezocke hasse.
Bin 2022 auch schon über 16 % in den Miesen- siehe Investor wo alles nachbilde.
Wenn du dann zum Jahresende wieder im plus sein willst, sollte man bis zum Sommer nicht zu viel Blindgänger aussitzen.
Mal gespannt, ob Evo die 20 hält- gut möglich bei der Qualität...

 

4698 Postings, 4207 Tage philiposchönreden

 
  
    
2
12.05.22 21:53
ja da sind wir bei einem kurs,der noch vor ein paar wochen sicherlich für unmöglich gehalten wurde.
wir wollten ja noch vor wochen von 45 auf die zielgeraden auf 50 und mehr hochfahren und nun das.

man muss kein visionär sein um festzustellen, das wir sicher 1-2 jahre brauchen um den kurs von 45 wieder zusehen,geschweige denn mehr.natürlich kann es auch schnell anders kommen,aber wer glaubt denn hier bei evotec an wunder???

evotec war noch nie eine kursrakete und deshalb wird es auch kein wunder geben.

ich weiß was einige sagen werden,evotec gehört die zukunft,na dann wird ja alles in den nächsten weiteren verlängerten jahren gut.

mein call hatte ich sukzessiv innerhalb eines jahres abgebaut,mein glück und somit mit gutem plus raus,ansonsten wäre ich bei jetzigem verbrennen meines calls alles verloren gewesen.






 

1147 Postings, 5193 Tage S2RS2Deutsche Bank Research

 
  
    
13.05.22 10:26
Immer wieder ist es Falko Friedrichs von der Deutschen Bank, der Evotec so konservativ einschätzt. Und nachdem heute erst ne Meldung reinkam mit Kurszielbestätigung von 33 EUR, folgt nun eine weitere Meldung mit Absenkung des Kursziels auf 30 EUR.
Soll mir/uns egal sein - 22,XX EUR < 30 EUR. Luft bis 45 EUR, aber wenn's nochmal auf 16 EUR abtauchen sollte wird halt doch nochmal ne ordentliche Wagenladung EVT ins Depot geladen.

Grüße, gute Geschäfte und euch allen ein schönes und sonniges Wochenende!  

1147 Postings, 5193 Tage S2RS2Gap

 
  
    
1
13.05.22 10:29
Leider heute morgen wieder ein Gap bei 21,67 EUR aufgerissen, was vielleicht die nächsten Tage (oder ggf. sogar noch heute) geschlossen wird.
Immer unschön, wenn freitags auf einmal wieder alles in Richtung Partystimmung dreht und gefühlt sämtliche Kurse davonlaufen (auch wenn auf niedrigem Niveau). Eben eine typische Bärenmarktrallye.  

4504 Postings, 4013 Tage Der TschecheErstens ist das Gap gar nicht negativ und zweitens

 
  
    
2
13.05.22 11:07
ist das entscheidende bei Friedrichs nicht die Kursziel-Herabsetzung, sondern der Switch von Halten auf KAUFEN.  

1147 Postings, 5193 Tage S2RS2#7011

 
  
    
2
13.05.22 12:14
So war das nicht zu verstehen...
Die meisten, die schon länger bei EVT an Bord sind, werden bestätigen können dass besagter "Annalüst" immer recht konservativ bei den Kurszielen für EVT ist. Aber wie dem auch sei - 30 EUR sind nun mal nur 20% vom aktuellen Kurs aus und da gibt es aktuell recht viele Kandidaten die noch mehr Aufholpotential bieten.

Für Trader und CT-Enthusiasten sind Gaps leider in der Regel ein gefundenes Fressen, da diese mit relativ hoher Wahrscheinlichkeit wieder geschlossen wird. Mal ein Auszug aus der Google-Suche:
"Da kommen wir zum Phänomen des ?Gap-Close?. Eine Trader-Regel besagt, dass eine Kurslücke wieder geschlossen werden muss. Erst dann wäre der Ausbruch bestätigt, erst dann kann sich der durch das Gap entstandene, neue Trendimpuls fortsetzen."  

442 Postings, 1673 Tage JagdpantherDie Börse scheint verstanden zu haben

 
  
    
5
13.05.22 13:58

1023 Postings, 2698 Tage daroteevt

 
  
    
3
17.05.22 07:49
Evotec und Sernova geben exklusive strategische Partnerschaft zur Entwicklung einer iPSC-basierten Betazell-Ersatztherapie gegen Diabetes bekannt

Evotec SE  und Sernova Corp.  ein auf dem Gebiet der regenerativen Zelltherapie führendes Unternehmen mit Entwicklungsprojekten im klinischen Stadium, gaben heute eine Partnerschaft im Bereich Diabetes bekannt. Beide Unternehmen werden ihre Kompetenzen nutzen, um eine implantierbare auf induzierten pluripotenten Stammzellen ("iPSC") basierende Betazell-Ersatztherapie für die Behandlung von insulinabhängigem Diabetes inklusive Typ 1 und 2 zu entwickeln.

Die Partnerschaft nutzt iPSC-basierte Betazellen aus Evotecs Initiative QRbeta. Evotec produziert zuverlässig menschliche iPSC-basierte Betazellen in inselähnlichen Clustern in einem qualitätskontrollierten, skalierbaren Bioreaktorprozess. Diese inselähnlichen Cluster sind in ihrer Fähigkeit, den Blutzuckerspiegel in in-vivo-Modellen über mehrere Monate zu normalisieren, gleichwertig mit primären menschlichen Inselzellen.

Evotecs iPSC-basierte Zellen werden mit Sernovas firmeneigener Cell Pouch, dem führenden implantierbaren und skalierbaren Medizinprodukt seiner Klasse, kombiniert. Die Cell Pouch ermöglicht die Gefäßversorgung des Zellimplantates und sichert dadurch langfristiges Überleben und eine optimale Funktion des Implantats im Patienten. Die Kombination von Spender-Zellinseln und der Cell Pouch hat bei Teilnehmer:innen an Sernovas in den USA laufender klinischer Phase-I/II-Studie bereits langfristige therapeutische Effekte erzielt. Dazu zählt auch die dauerhafte Insulinunabhängigkeit von Hochrisikopatienten mit Typ-1-Diabetes, die zuvor auf überlebenswichtige Insulininjektionen angewiesen waren. Zudem beabsichtigt Sernova den Test einer Technologie zum lokalen Schutz unveränderter Betazellen vor dem Immunsystem, um die die Notwendigkeit einer immunsuppressiven Behandlung zu vermeiden. Ziel der Partnerschaft ist die Entwicklung einer standardisierten iPSC-basierten Betazell-Ersatztherapie für die Behandlung von Patienten mit insulinabhängigem Diabetes.

Sernova hat die Option für eine exklusive globale Lizenz für Evotecs iPSC-basierte Betazellen erworben, um sie im Cell Pouch-System zur Behandlung von Diabetes einzusetzen. Operativ werden die präklinischen Entwicklungsprogramm(e) bis zur IND-Zulassung gemeinsam durchgeführt und finanziert. Zum Zeitpunkt des IND-Antrags hat Sernova das Recht, ihre Option für eine exklusive globale Lizenz auszuüben. Evotec wird die Zellherstellung bis zur Kommerzialisierung übernehmen und zu einem späteren Zeitpunkt über eine gemeinsame Finanzierung der klinischen Entwicklung entscheiden. Mit dem Markteintritt vereinbaren beide Unternehmen eine Gewinnteilungsvereinbarung, deren Verteilung von Evotecs Beteiligung an der klinischen Entwicklung abhängt.

In Verbindung mit der Vereinbarung hat sich Evotec zu einer strategischen Investition in Höhe von 20 Mio. EUR in Sernova entschlossen (ca. 27 Mio. CAD$ bei einem EUR/CAD$-Wechselkurs von 1,355).

http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...tes-bekannt/?newsID=1575219  

2355 Postings, 1395 Tage VicTimEin paar Meinungen von heute ...

 
  
    
2
17.05.22 11:57
Evotec Aktie vor Kaufsignal? Wichtige neue Kooperation zur Diabetes-Behandlung mit Sernova
https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=162452

Evotec beteiligt sich an kanadischer Sernova und schmiedet Diabetes-Allianz
https://www.ariva.de/news/...nadischer-sernova-und-schmiedet-10149827

RBC belässt Evotec auf 'Outperform' - Ziel 43 Euro
https://www.ariva.de/news/...tec-auf-outperform-ziel-43-euro-10150256  

1023 Postings, 2698 Tage daroteLöschung

 
  
    
19.05.22 07:32

Moderation
Zeitpunkt: 19.05.22 12:36
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

1023 Postings, 2698 Tage daroteevt

 
  
    
6
19.05.22 07:33

Evotec und Almirall gehen Multi-Target-Allianz im Bereich Dermatologie ein

DGAP-News: Evotec SE / Schlagwort(e): Sonstiges
Evotec und Almirall gehen Multi-Target-Allianz im Bereich Dermatologie ein
19.05.2022 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

  • DIE FORSCHUNGS- UND ENTWICKLUNGSPARTNERSCHAFT FOKUSSIERT SICH AUF SCHWERE HAUTKRANKHEITEN, DARUNTER IMMUNBEDINGTE ENTZÜNDUNGEN WIE ATOPISCHE DERMATITIS UND HELLE HAUTKREBSARTEN WIE BASALZELLKARZINOM
  • DIE KOOPERATION WIRD EVOTECS DATENGESTEUERTE EVOIR&D-PLATTFORM FÜR DIE INTEGRIERTE ENTDECKUNG UND ENTWICKLUNG ERSTKLASSIGER THERAPIEN NUTZEN SOWIE ALMIRALLS EXPERTISE IN DER MEDIZINISCHEN DERMATOLOGIE


http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...tologie-ein/?newsID=1577147  

1147 Postings, 5193 Tage S2RS2Offtopic

 
  
    
3
19.05.22 10:56
...aber absolut sehenswert, nicht zuletzt in der aktuellen Börsenphase hilfreich um nicht die Nerven zu verlieren.
Dr. Markus Elsaesser erklärt das 1x1 des langfristigen Investierens.
https://www.youtube.com/watch?v=f0lPhT7vSVA&t=318s  

3328 Postings, 3136 Tage kostolaninoberes Ende Bollinger

 
  
    
4
23.05.22 11:48
Band bei 25,86?.

Hier hängt die Aktie fest. Die nächste, im Weg stehende Hürde ist die 100 Tage Linie bei 28,70?, also ca 10 Prozent vom heutigen TH bei 26?.

Für einen solchen Satz bedarf es ohne allgemeine Entspannung an den Börsen schon einer außergewöhnlichen Meldung. Ansonsten wird Evotec erst einmal in der Spanne 24,90  bis 26 pendeln.  

12 Postings, 22 Tage Darius44Löschung

 
  
    
24.05.22 09:33

Moderation
Zeitpunkt: 24.05.22 15:01
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

1147 Postings, 5193 Tage S2RS2#7021

 
  
    
2
24.05.22 09:45
Alles ist möglich... Wenn wir in 3 Jahren einen Kurs von 33 EUR sehen sollten, dann läge das zwar deutlich unter sämtlichen Kurszielen, aber wäre für mich dennoch kein Beinbruch.

Denn: 33 EUR würden einem Anstieg von 32% entsprechen, d.h. annualisierte Rendite von rund 10%. In dem aktuell äußerst inflationären Umfeld wäre das für mich akzeptabel.
Es bleibt natürlich jedem selbst überlassen ob er an Bord bleibt oder ggf. in ein überzeugenderes Investment wechselt.  

839 Postings, 1210 Tage qmingoimmer diese Mutmaßungen...

 
  
    
24.05.22 09:56
keiner kann in die Zukunft schauen und letztendlich hängt die Rendite immer vom Einstiegszeitpunkt ab!
Die bei 14 rein sind werden zufrieden sein, die bei 44 vor Kurzem gekauft haben, eher nicht.
Für Longies zählt die Qualität und Perspektive, wohlwissend, das viele Störfaktoren geben kann, aber wenn dies nicht kommen, sind 50 Euro und mehr locker auch drinnen...
Aber wie gesagt alles Hellseherei, ich bin jetzt schon gut im Plus und bleib dabei.  

839 Postings, 1210 Tage qmingound vergesst nicht, Medizin

 
  
    
24.05.22 10:00
und Pharmaka haben immer Konjunktur... die Menschen werden immer Älter und die Infektionen und Kreislauferkrankungen nehmen auch weiter zu und das spielt uns entgegen.
Allerdings wenn der Vladi durchdreht (was ich nicht glaube), nutzt das auch nichts!
Mein Tip für heute, wir schliessen wieder über 25 Euro!  

12 Postings, 22 Tage Darius44Löschung

 
  
    
1
24.05.22 10:32

Moderation
Zeitpunkt: 24.05.22 15:01
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

1147 Postings, 5193 Tage S2RS2#7023

 
  
    
1
24.05.22 10:33
Ich hatte die Rendite lediglich auf Basis des aktuellen Kurses bei rund 25 EUR berechnet, alles andere wäre eh Quatsch. Da muss schon jeder selbst rechnen. ;)

Das aktuelle Marktumfeld ist wirklich nichts für schwache Nerven: Schaut man sich bspw. im Tech-Bereich um dann wird deutlich dass insb. die werbefinanzierte Branche immer deutlicher unter Druck gerät:
Meta (Facebook), Alphabet, Snap (minus 30% aufgrund Gewinnwarnung gestern), Pinterest... bei einigen Werten, insbesondere aus der ersten Reihe, setzt die Rutschpartie erst ein.
Insofern ist es umso wichtiger, dass die Unternehmen in die man investiert profitabel arbeiten, idealerweise nicht erst seit 2 oder 3 Quartalen, sondern im besten Fall seit einigen Jahren. So lässt sich wenigstens eine Saure-Gurken-Zeit, wie wir sie derzeit erleben, gut überstehen.  

1147 Postings, 5193 Tage S2RS2#7025

 
  
    
24.05.22 11:05
Investoren mit einem Anlagehorizont von wenigen Wochen in Kombination mit unrealistischen Renditezielen haben überhaupt erst die jüngste Rallye an den Börsen nach dem Coronacrash entfacht.
War um die Jahrtausendwende auch so.
Für eine Kursverdopplung bleibe ich gerne 10 Jahre an Bord, ansonsten empfehle ich das Casino.
Beim Roulette kann das Setzen auf Schwarz/Rot oder Gerade/ungerade 100% bringen, aber Achtung - falls die Kugel auf der 0 (in USA gibt's auch die 00) liegen bleibt gewinnt mit der vorgenannten "Anlagestrategie" niemand.  

43 Postings, 493 Tage wokrikostolanin : Berenberg 47?

 
  
    
24.05.22 21:12
https://www.finanznachrichten.de/...berg-stuft-evotec-auf-buy-322.htm  

Vermutlich haben die recht, nur das Datum fehlt. Da kann man viel schreiben. Die Crash-Propheten sehen sich ja auch bestätigt, nur unken die auch seit 10 Jahren. Das ist für mich mittlerweile nur noch bla-bla... . Bleibe aber investiert, weil ich die Branche und insbesondere das Geschäftsmodell als erfolgversprechend ansehe. Ich hoffe auf eine Verdopplung innerhalb der nächsten 5 Jahre.  

1937 Postings, 1509 Tage crossoverone@wokri

 
  
    
25.05.22 08:25
Mit dem Bla-bla..., muss ich Dir vielerseits Recht geben, weil die Analysen
sehr für die eigene Tasche verbunden sind.
Das Datum, ist aber angegeben.  

839 Postings, 1210 Tage qmingodie Anal(en) wissen auch nicht mehr als wir, aber

 
  
    
25.05.22 11:16
sie können die Kurse (meist im Eigeninteresse) wenn auch immer nur temporär beeinflussen.
Ansonsten sind sie ein Fahndl im Wind und hängen genauso aus Gesamtmarkt bzw. deren Umstände wie wir.

Was bei Evotec aber hinsichtlich der Analysten durchweg positiv ist, das kein Einziger Analyst zum Verkauf blässt bzw. niedrigere Kursziele hat, als derzeit zu  Buche stehen!
Alle sehen Wachstum und gute Geschäftsperspektiven und das ist mittel bis kurzfristig entscheidend!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
280 | 281 | 282 | 282  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Gottfriedhelm, zero505, Fishi, geierwalli, Kornblume, serg28, potti