UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 8992
neuester Beitrag: 19.01.20 07:03
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 224793
neuester Beitrag: 19.01.20 07:03 von: H731400 Leser gesamt: 27344275
davon Heute: 1869
bewertet mit 240 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8990 | 8991 | 8992 | 8992  Weiter  

Clubmitglied, 27246 Postings, 5435 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

 
  
    
240
02.12.15 10:11
Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8990 | 8991 | 8992 | 8992  Weiter  
224767 Postings ausgeblendet.

4392 Postings, 688 Tage STElNHOFFund

 
  
    
1
18.01.20 21:13
Pepco expandiert Enorm  

574 Postings, 1896 Tage the_aaTilp Rundschreiben

 
  
    
1
18.01.20 21:21
da lese ich erstmal gar nichts raus. Schlussfolgerungen daraus sind nicht stringent.

Fall 1: TILP hat keine Ahnung oder geht nicht von einer Einigung aus
Dann würde ich das Schreiben auch so verfassen, einfach um die Gebühren einzustreichen

Fall 2: TILP hat Wissen über eine positive Einigung.
Dann müsste TILP sein Klientel differenziert betrachten

Fall 21: Anleger mit Schadenssumme von wenigen TDS EUR. Hier macht die Anmeldung vielleicht Sinn aufgrund der Prozesskosten, in der Hoffnung, dass SNH Kleinsummen mitvergleichen wird. Aber hier ist nichts garantiert.

Fall 22: Anleger mit Schadenssumme von 100 TDS EUR oder mehr. Hier macht eher eine Klage Sinn, weil dann garantiert ist, an der Vergleichssumme zu partizipieren.  

883 Postings, 6109 Tage guni@ Sanjo:, Shoppinguin: Einigung so gut wie durch?

 
  
    
2
18.01.20 21:24
30.11.2019: Stichtag im Umbrella Agreement zu einem möglich Vergleich zur globalen Einigung (?permitted global settlement?) mit angebotenem Wert in Höhe von 20 % oder mehr der indirekten Beteiligung von SIHNV an PHL (=Pepkor Holdings Ltd) oder möglicher Verlängerung mit geringwertigerem Angebot bis 31.01.2020 (Project Orange - SEAG CVA)

Sorry, aber für mich sieht es eher düster aus, was die Einigung mit den Klägern betrifft.
Wir befinden uns ja schon in der Verlängerungsphase mit einem geringwertigem Angebot.

Keine Ahnung warum die meisten hier von der Einigung schon überzeugt sind...
Sanjo, hoffentlich floppt es nicht, ggf. über Nacht  
-----------
when nothing goes right... go left!

3382 Postings, 431 Tage Dirty Jack#224768

 
  
    
18.01.20 21:26
"Die Entschädigungen für die Kläger sollen 20-25% von Pepco - also 600-800 Millionen EUR sein.
Die Kläger sind einverstanden und erhalten Anteile im Werte der o.g. Summe aus dem IPO."

Bitte nicht Pepkor HL mit Pepco verwechseln!  

1668 Postings, 710 Tage DerFuchs123Pepco - Wert

 
  
    
18.01.20 21:28
Der Wert von Pepco beträgt bei einem IPO zu Recht 4 Milliarden.

Nebenwertemagazin:
" Die Pepco Group Ltd. könnte sich zur Ertragsperle der Steinhoff International Holdings NV entwickeln. Das erste Halbjahr zeigte bei dem Retailhändler, der - aus dem britisch-irischen Markt kommend - sich nun insbesondere auf Osteuropa konzentriert und dort mit seinen Shopkonzepten hohe Wachstumsraten generiert. Man betreibt die Geschäfte unter den Namen Pepco, Dealz... und in Großbritannien unter Poundland. Im ersten Halbjahr erzielte man einen Umsatz von rund 1,73 Milliarden EURO (Plus 13,3% im Vorjahresvergleich), ein EBITDA von 151 Millionen EURO (Plus 29,1%) und die Zahl der Geschäfte nahm auf 2.473 (Plus 11,9%) zu. Also mehr Umsatzwachstum als Shopgründungen, die Gewinnsteigerung übertrifft die Umsatzentwicklung um das Doppelte. Zahlen von denen derzeit Aldi, Metro oder andere nur träumen können. Stark. "  

2235 Postings, 1556 Tage VikingGestern Abend beim Kruppstahleier polieren

 
  
    
18.01.20 21:37
..meine Frau so..
Bist Du genauso long in Steinhoff?"
Ich so..
Even longer!!

Peace!
(Global.. natürlich)  
und speziell für den Thread..
Immer schön locker bleiben, sitzen (fast) alle im selben Boot.
Und da kette ich mich jetzt an den Masten..wird bald turbulent imho ;-)
 

592 Postings, 310 Tage ShoppinguinDirty...

 
  
    
18.01.20 21:39
Mein meine wirklich  PEPCO EU -- NICHT --- Pepkor Africa...

DerFuchs123:  Schau Dir mal die Bilanz an ...  ich sehe da leider keine 4 Mrd... wäre aber trotzdem fein :)  

870 Postings, 272 Tage Der ChancensucherFreigabe erforderlich

 
  
    
18.01.20 21:43

Freigabe erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

3382 Postings, 431 Tage Dirty Jack@Shoppingpinguin

 
  
    
1
18.01.20 22:07
Dieser Prozentsatz bezüglich Klägerbefriedigung bezieht sich auf Pepkor HL in Südafrika.
Gab es deswegen das Angebot einer Scrip-Dividende?
Nutznießer des Pepco IPO werden nicht die Kläger sein, sondern die Gläubiger des LuxFinco 2 / 1L und 2L Agreements und noch wichtiger die Gläubiger des LuxFinco 1 / 23 Agreements.  

883 Postings, 6109 Tage guni@ Dirty, dann streich mal dein Post #224772

 
  
    
18.01.20 22:21
Bist da ein bisschen durcheinander gekommen.
-----------
when nothing goes right... go left!

592 Postings, 310 Tage ShoppinguinDirty Jack: Die Idee ist ja, einfach die Summe

 
  
    
18.01.20 22:24
aus dem Pepco EU IPO zu nehmen... würde viel Geld sparen...  

3382 Postings, 431 Tage Dirty Jack@guni

 
  
    
18.01.20 22:32
Ich bezog mich da auf ein Zitat.  

2541 Postings, 5442 Tage manhamWar denn nun?

 
  
    
18.01.20 22:43
Bisher war ich in dem Stand 20 % von Pepkor, sind je nach Kurs zwischen 600 und 700 Mio.
Dann würde Steinhoff statt der rd 70% nur noch schlaffe 50% an Pepkor halten.

Und nun geistern 20 % von pepco group  hier Rum.. ??
 

1668 Postings, 710 Tage DerFuchs123Der gleiche Betrag . .

 
  
    
2
18.01.20 22:51
. . . den die Kläger erhalten, muss auch an die Gläubiger  bezahlt werden, was natürlich den Schuldenstand senkt.
So ist jedenfalls mein Kenntnisstand.  

3382 Postings, 431 Tage Dirty Jack@manham

 
  
    
18.01.20 22:53
20 % vom Pepco IPO beziehen sich auf diesen Passus: "Cornerstone Investment Participation" means 20 per cent in aggregate of the total proposed Pepkor Europe IPO offer size."

Zufällig sind es da auch 20 % ;-)  

3382 Postings, 431 Tage Dirty Jack@DerFuchs123

 
  
    
2
18.01.20 22:56
und was natürlich für ein GP die vorhandenen Finanzreserven reduziert.  

1668 Postings, 710 Tage DerFuchs123Höchst interessant . . .

 
  
    
18.01.20 23:01
. . wäre, wenn jemand halbwegs seriös den möglichen aktuellen Cash-Bestand nach den letzten Verkäufen und insbesondere der Autohandelssparte einschätzen könnte.
Da müsste sich in der Zwischenzeit eine enorme Summe angesammelt haben.  

592 Postings, 310 Tage ShoppinguinMeine Idee ist ja, dass

 
  
    
1
18.01.20 23:04
20% von einem FAKE 4Mrd IPO von Pepco EU für uns besser wären, als 20% "real" Wert von Pepkor (africa) für den Vergleich.

 

154 Postings, 104 Tage Terminus8620% Entschädigung

 
  
    
2
18.01.20 23:15
Da ja immer mal wieder die Rede einer Aktienemission im Raum stand, habe ich nach wie vor so eine wage Vermutung, dass die 20% von Pepkor SA nicht auf die aktuelle Aktienanzahl bezogen war, sondern auf die Herausgabe von neuen Aktien. Das wären dann auch knapp 700 Mio neue Aktien zu einem Durchschnittspreis von 1 Euro. Wäre doch auch eine Lösung und so hätte Steinhoff sogar noch einen Gesamtanteil von 59% an Pepkor SA am Ende, Plus frisches Kapital falls der White Knight die die neuen Aktien erwirbt und über die Stichting an die Kläger weiter reicht ;-)  

1668 Postings, 710 Tage DerFuchs123@ Dirty J.

 
  
    
18.01.20 23:17
Wenn im Zuge des GP Schulden zurück gezahlt werden, müssten doch auch Freigaben bei den Sicherheiten erfolgen .
Welche wären das.  Es gibt doch eine Reihenfolge.
Oder ist Pepkor mit dem 71% Anteil bereits als Sicherheit verpfändet.  

2834 Postings, 1494 Tage hueyWenn das Volumen am Montag.....

 
  
    
1
18.01.20 23:45
.... weiter zulegt, sind wir kurz vor der GP- Meldung!

Für mich einer der wichtigsten Indikatoren!

Huey  

1770 Postings, 774 Tage SeckedebojoSoooooooooo...und nun Luft holen......und..

 
  
    
18.01.20 23:51
..statt Pepco und Pepcor einfach mal zwischendurch eine PEPSI schlürfen...

Das beruhigt.......

Das wird schon..

Wir machen es wie heute die kroatischen Handballer.....

Einfach bis 60 Sekunden vor Schluss hinten liegen...und dann den Siegtreffer markieren + heftig kassieren...

Grüße  

137 Postings, 269 Tage gin66White Knight

 
  
    
2
19.01.20 00:03

Hab mal im Internet gestöbert und folgendes gefunden für holländische Firmen:

Legal merger: In situations where both target and offeror are listed companies a legal merger may be considered as transaction structure, particularly in merger of equals situations. Either the target company could disappear in the offeror against issuance of new shares in the offeror to the target shareholders or the two companies involved could both merge into a newly incorporated entity against issuance of listed shares in to the newly incorporated entity to the shareholders of both companies involved. The shareholders of a Netherlands company involved in a merger should approve the merger generally with an absolute majority (or at least a majority of two thirds of the votes in case less than 50% of the issued share capital is represented at the general meeting). The shareholders in the disappearing entity may only receive a cash consideration for an amount equal to 10% of the nominal value of the shares of the remaining entity. The remaining consideration must consist of shares of the remaining entity.


White Knights übernehmen üblicherweise die Zielfirma. Wenn Steinhoffs White Knight dann einen Merger initiiert, kann man nur hoffen, dass die remaining entity um ein Vielfaches als 10 mal mehr Wert ist als Steinhoff.

Es ist auch zu überlegen, was das Gros der Besitzer der 4 Mrd. Steinhoff-Aktien machen, wenn auf der HV der White Knight die Klägerbefriedigung bietet und den Shareholdern als Ablöse z.B. 7Cent pro Aktie (also ca. 40% Aufschlag) bietet....

 

592 Postings, 310 Tage Shoppinguingin66: .. Ablöse

 
  
    
19.01.20 00:25
Der die Afrikaner ja die größten Aktionäre sind - gleichzeitig aber selbst den White Knight ankündigen - wäre diese 7ct Aktion ein Schuß in´s eigene Knie.

Von daher: Idee verworfen.  

11737 Postings, 2653 Tage H731400@Shoppinguin PIC

 
  
    
19.01.20 07:03
Beschäftige Dich mal mit dem Thema Wandelanleihe, steht im Raum. Die Aktien vom PIC sind jetzt gerade mal 15 Mio Euro wert, also praktisch nichts. Der Vorstand sprach im Interview von den armen Pensionären.. Also dem PIC, was ist wenn der PIC die Wandelanleihe zeichnet und dafür 8-10 Mrd Aktien zu 7-8 Cent später bekommt ? Dadurch könnte der PIC seine Verluste vollständig wett machen und alle in Südafrika wären zufrieden. Ob der Vorstand an die neu Aktionäre denkt die Deutschen Kleinzocker bezweifel ich, dieses Scenario würde auch den Kurs erklären. Nächste Woche beim GP werden wir es erfahren. Für uns wäre es natürlich am besten SH würde 20% von Pep. Südafrika abgeben.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8990 | 8991 | 8992 | 8992  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bezahlter Schreiberl, MarketTrader, Suissere, Talismann, uljanow, Visiomaxima, WatcherSG