UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 14.231 1,6%  MDAX 29.430 1,1%  Dow 32.637 1,6%  Nasdaq 12.277 2,8%  Gold 1.854 0,2%  TecDAX 3.097 1,3%  EStoxx50 3.740 1,7%  Nikkei 26.782 0,7%  Dollar 1,0743 0,1%  Öl 117,2 -0,4% 

Bayer AG

Seite 695 von 742
neuester Beitrag: 26.05.22 17:11
eröffnet am: 17.10.08 12:35 von: toni.maccaro. Anzahl Beiträge: 18534
neuester Beitrag: 26.05.22 17:11 von: BB1987 Leser gesamt: 4342739
davon Heute: 1386
bewertet mit 15 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 693 | 694 |
| 696 | 697 | ... | 742  Weiter  

3481 Postings, 6004 Tage KaktusJones@Hoyke:

 
  
    
1
06.12.21 13:04
Herrn Baumann interessiert der Kurs nicht die Bohne. Das bisschen, was er hierbei verliert, steht in keinem Verhältnis zu seinem Einkommen und der nicht erbrachten Leitung.
Wenn Bayer am Ende ist und wenn dann Bayer von einer Heuschrecke aufgekauft und filetiert wird, dann wird der Kurs schon wieder über 50 Euro steigen. Für ihn ist das dann ein Nullsummenspiel. Den Gewinn bekommt er von seinem Auftraggeber, Bayer so sturmreif zu schießen, wie er nur kann. Seit der HV hat er ja wieder ganze Arbeit geleistet. Das einzig Gute ist, dass der Vertrag von Baumann in nicht allzu ferner Zukunft ausläuft. Dann werden wir den Auftraggeber kennenlernen. Und dann hat das Spiel ein Ende. Denn dann wird Bayer in seine Bestandteile zerlegt werden und vom Kurszettel verschwinden.  

302 Postings, 360 Tage LeverkusenSüdNaja, so schlecht steht Bayer...

 
  
    
1
06.12.21 13:11
nun auch nicht da. Das Gewinnpotential ist nach wie vor da, und wenn man die zukünftigen Gewinne diskontiert, dann kommt man schnell auf einen höheren Wert. Nur sind halt Value-Aktien momentan gerade nicht so der Renner.  

2459 Postings, 465 Tage ST2021???

 
  
    
1
06.12.21 14:27
ich hatte Bayer Aktien vor über einem Jahr für unter 44 gekauft und dann ist der Kurs auf über 50 angestiegen warum soll das nicht wieder kommen.  

98 Postings, 175 Tage draxKurse niedriger als 2012

 
  
    
1
06.12.21 14:55
das ist schon eine Glanzleistung, einen Konzern so zu führen, dass der Aktienkurs tiefer als 2012 steht.
Respekt vor den Vorständen. Hoffentlich merken die mal langsam was die für einen Schaden und Kapitalvernichtung veranstaltet haben. Hut ab für diese Leistung.  

846 Postings, 1535 Tage ArturoBigdie

 
  
    
2
06.12.21 15:43
Totgesagten leben länger...
Abwarten und Tee trinken..
Bin überzeugt, es kommen auch wieder bessere Zeiten..
Sonst wäre längst schon was passiert...  

41 Postings, 379 Tage FisiOft kommt der Kursanstieg

 
  
    
06.12.21 15:53
wenn keiner damit rechnet...

Natürlich war Stand jetzt der Monsanto-Kauf nicht ideal, aber man sollte sich vielleicht erst in 5 Jahren ein Urteil darüber bilden.

Im Frühjahr dachte ich eigentlich, dass Bayer den DAX leicht outperformt.
Aber genauso wie alle anderen Börsianer, bin auch ich kein Hellseher ;-)

Ich denke, dass viele das SC-Urteil von der Seitenlinie abwarten und dann erst wieder einsteigen bzw. ganz die Finger von Bayer lassen.

Zwar hat Bayer derzeit eine hohe Dividendenrendite, aber falls man noch weitere Milliarden für Glyphosphat zahlen muss, kann diese genauso gut gekürzt/gestrichen werden...

Bleibe weiter dabei, auch wenn es schon etwas spekulativ ist.

 

149 Postings, 473 Tage BuyLowGehe hier mit @Hoyke vollkommen konform

 
  
    
3
06.12.21 16:44
Wenn hier einige bei diesen Kursen Bayer aus dem Depot werfen scheint der Morgen nicht mehr weit.
Auch wenn es gerade sehr dunkel ist.
Aber wenige Aktien kann man so gut aussitzen wie eine Bayer.
Und erhrlich, ohne diesen Fehlkauf Monsanto hätte ich heute wahrscheinlich gar keine Bayer-Aktien.
Vollstes Verständnis für all jene, welche Bayer schon vorher hatten.
Bin zuversichtlich und kaufe weiter vorsichtig nach.
 

3470 Postings, 296 Tage Highländer49Bayer

 
  
    
1
06.12.21 17:15
Nur noch knapp über einem neuen 52 Wochentief, sollte man jetzt einsteigen?
https://bit.ly/3oASVIZ  

2377 Postings, 301 Tage fob229357651NEIN !

 
  
    
06.12.21 17:19

2633 Postings, 3445 Tage Kasa.dammOutperformer Dax in 2022

 
  
    
1
06.12.21 18:37
geht gar nicht anders - alles andere kaum vorstellbar - vorausgesetzt die Rechtsstreitigkeiten finden ein Ende.  

2496 Postings, 4075 Tage Redbulli200Kasa: das denken einige schon

 
  
    
06.12.21 18:46
seit 3 Jahren, aber diesmal klappt es bestimmt?.hahahaha  

9539 Postings, 8244 Tage bauwiOberhalb von

 
  
    
06.12.21 18:50
40 ? greife ich nicht mehr zu. Das Regime in Brüssel plant doch schon den nächsten Streich - Glypho ist im Visier! Im Dax sehe ich aktuell andere Werte.
Warum also das Geld in Bayer parken? Ohne irgendein Signal kommt kein Leben in die Aktie - meine Überzeugung. Und ich war bis dato schon öfter in Bayer ohne mir die Finger verbrannt zu haben.
Dafür jetzt mit PLTR unter Wasser und ohne Rettungsschwimmring..........da habe ich das bessere Gefühl.  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

2633 Postings, 3445 Tage Kasa.dammbauwi

 
  
    
1
06.12.21 21:06
glyphosat macht doch nur 3 oder 4 Prozent des Umsatzes in der EU aus,  also marginal.  

2377 Postings, 301 Tage fob229357651Der Umsatz ist nicht entscheidend

 
  
    
1
06.12.21 21:43
vor allem geht es dabei rein um die privaten Klagen ( Roundup ), die machen gar nix aus im Umsatz im Verhältniss  ,aber das muss nun geklärt werden dann ist alles o,k und dann darf richtig gesetzt werden, alles davor ist unwichtig

Ob die da nun bei 40 oder 50 steht ist völlig unwichtig ausser um Traden, los geht es mit Annahme SC, Fertig ist es bei Ablehnung - so einfach ist das  

2377 Postings, 301 Tage fob229357651hat gehalten

 
  
    
06.12.21 21:44
High 45,05
Low 43,915
Last 44,855
Change +0,82%  

390 Postings, 2125 Tage hattingen...

 
  
    
4
06.12.21 23:40
Redbulli hat nichts mehr geschrieben, ich gehe davon aus das Bayer heute im Plus geschlossen hat.
Hohoho  

883 Postings, 469 Tage SouthernTrader@KaktusJones @Henri mRNA

 
  
    
06.12.21 23:53
Möchte kurz noch antworten auf Eure interessanten Rückmeldungen.

Ich kann keine wirklich weitgehende mRNA-Bemühungen, geschweige denn Impfstoffe auf mRNA-Basis in der Testphase bei BAYER erkennen.

BAYER ist sehr spät auf den Zug aufgesprungen und hat CureVac Unterstützung angeboten. Die Interviews, die Baumann und der zuständige Vorstand dazu gegeben hat, sind zum Fremdschämen. Dennoch hätte BAYER sicherlich davon profitiert, wenn CureVac Erfolg gehabt hätte.

Natürlich war mRNA schon vor 2020 in Pharmakreisen ein riesen Thema. Pfizer hat schnell zugegriffen, von der Zusammenarbeit mit BioNTech haben beide Seiten enorm profitiert. Man darf dabei nie vergessen: Noch im September/Oktober 2020 war in keiner Weise sicher, dass die Wette auf den Impfstoff aufgehen wird.

Dass die Impfstoff-Hersteller ihre Preise so kalkuliert haben, dass sie am Ende die enormen Aufwendungen für Forschung & Entwicklung wieder reinholen, ist aus meiner Sicht völlig verständlich. BAYER hätte das vermutlich nicht anders gemacht. Zumal die Preise zu einem Zeitpunkt kalkuliert wurden, zu dem noch nicht klar war, ob der Impfstoff wirklich erfolgreich sein wird. Moralisch verwerflich ist vielmehr, dass sich die westlichen Regierungen den Impfstoff gesichert haben, und erst viel später Impfstoff für ärmere Länder bereitgestellt haben. Aber das ist kein Thema für das BAYER-Forum.  

6295 Postings, 7408 Tage BossmenOhne Monsanto

 
  
    
2
07.12.21 01:37
Würde Bayercard konservativ bei 180-190 stehen.  
Angehängte Grafik:
unbenannt.jpg (verkleinert auf 33%) vergrößern
unbenannt.jpg

290 Postings, 2955 Tage HoykeBestimmte Verzweiflungspostings

 
  
    
3
07.12.21 06:55
in diesem Thread haben schon als Kontraindikator angedeutet, dass wir ein "vorläufiges" Tief gesehen haben...

Ob es endgültig ist, wird man sehen.

Aktien kauft man, wenn sie billig sind.  

3481 Postings, 6004 Tage KaktusJones@SouthernTrad.:

 
  
    
2
07.12.21 08:34
"...Ich kann keine wirklich weitgehende mRNA-Bemühungen, geschweige denn Impfstoffe auf mRNA-Basis in der Testphase bei BAYER erkennen...."
Wie gesagt - mit Impfstoffen hat Bayer nichts am Hut. Das gilt für viele der großen Pharmakonzerne. Das war bis zu Covid einfach nicht lukrativ genug. Aber mRNA ist ein weitreichendes Feld und die Impfstoffe waren ja gar nicht das Ziel der Bemühungen gewesen - weder bei Biontech noch bei Moderna oder Curevac. Die haben hier einfach schnell reagiert und waren glücklicherweise erfolgreich (also Curvac jetzt nicht, aber ...).  Pfizer hat die Lage rechtzeitig richtig eingeschätzt. Bei Bayer war man einfach zu langsam - wie bei vielen anderen großen Pharmakonzernen auch.

"... Dass die Impfstoff-Hersteller ihre Preise so kalkuliert haben, dass sie am Ende die enormen Aufwendungen für Forschung & Entwicklung wieder reinholen, ist aus meiner Sicht völlig verständlich. BAYER hätte das vermutlich nicht anders gemacht. Zumal die Preise zu einem Zeitpunkt kalkuliert wurden, zu dem noch nicht klar war, ob der Impfstoff wirklich erfolgreich sein wird. Moralisch verwerflich ist vielmehr, dass sich die westlichen Regierungen den Impfstoff gesichert haben, und erst viel später Impfstoff für ärmere Länder bereitgestellt haben. Aber das ist kein Thema für das BAYER-Forum. ..."

Naja, wie gesagt, wenn man mehrere Mrd.- Euro Gewinn mit nur einem Impfstoff erzielen kann - und zwar alle Impfstoff-Hersteller und z.B. eine Biontech mit einem einzigen halben Produkt (man muss den Umsatz und Gewinn ja mit Pfizer teilen) mehr umsetzt und mehr verdient als eine Bayer im gesamten Pharma-Bereich, dann kann man sich schonmal fragen, ob damit wirklich nur die Kosten der Forschung abgedeckt wurden und und man versucht hat einen guten Gewinn zu erzielen, was völlig ok ist, oder ob man hier doch so richtig abgesahnt hat. Ich sehe das durchaus skeptisch. Und wie gesagt - die Forschungskosten waren hier vergleichsweise gering, weil man sehr hohe Unterstützungen von einzelnen Staaten (z.B. Deutschland und die USA) erhalten hat. Auch das Risiko wurde erheblich minimiert, da es diverse Zusagen der USA und der EU gab - auch was Haftungen angeht. Und man halt den Zulassungsprozess deutlich optimiert.  Also hier liegt schon in vielfacher Hinsicht ein besonderer Fall vor.

Was die Menge und die Verteilung weltweit angeht, so bin ich bei dir. Man muss mehr herstellten, und zwar so schnell wie möglich, und möglichst schnell die gesamte Welt beliefern. Das ist nicht nur moralisch richtig, sondern auch gesundheitspolitisch wichtig. Nur wie macht man das? Insofern war es auch Bayer Sicht doppelt ärgerlich, dass das mit Curevac nicht funktioniert hat. Ein zusätzlicher Impfstoff hätte hier viel bringen können.  

14575 Postings, 8178 Tage Lalapowenn

 
  
    
7
07.12.21 08:42
man hier sieht wie einige Nasen jeden Centdowner schadenfreudig bejubeln ...will ja keinen anschauen :-) ..kann man erahnen, was diese Nasen mit der Aktie verloren ...durchgemacht haben ....Therapie über Schadenfreude und der Hoffnung, dass jetzt noch andere genauso in die Sch....greifen ....nicht ist schlimmer als wenn das persönliche verkaufte WorstCase dreht und andere machen das Geld was man selber machen wollte .........aber gut..hier ist es billiger/ einfacher / anonymer als real das WorstCase vor dem eigenen Spiegelbild  incl. prof. Hilfe aufzuarbeiten ....:-)))  

2459 Postings, 465 Tage ST2021Sieht

 
  
    
07.12.21 09:17
ja sehr gut aus es erholt sich  

507 Postings, 758 Tage Odessa100Wenn Schnulli nichts zu bashen hat,

 
  
    
07.12.21 10:56
geht es hier erfrischend ruhig und sachlich zu.  

1291 Postings, 3986 Tage mrymenGriff ins Klo...

 
  
    
07.12.21 11:44
Jetzt habe ich mich mal an schnullibulli gehalten, und bin short mit Hebel gegangen...
Und jetzt dreht sich der Kurs...
Egal. Gehe gern mit short ko '-)
Vielleicht packen wir die 50 bin Jahresende.
 

Seite: Zurück 1 | ... | 693 | 694 |
| 696 | 697 | ... | 742  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben