EUROGAS ist gestartet

Seite 357 von 360
neuester Beitrag: 17.08.21 09:25
eröffnet am: 04.11.09 18:44 von: malteser Anzahl Beiträge: 8983
neuester Beitrag: 17.08.21 09:25 von: malteser Leser gesamt: 1153412
davon Heute: 11
bewertet mit 11 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 355 | 356 |
| 358 | 359 | ... | 360  Weiter  

2205 Postings, 5374 Tage malteserEurogas

 
  
    
20.11.20 11:09
W:O   am 20.11.20 08:19:47 Beitrag Nr. 60.641 (65.777.859)

Bemerkenswerter Quatsch.
Unreflektierte Wiedergabe des Standpunktes der Pro-Gruppe.
Aber nicht erstaunlich.
Kein Einzelfall des Users.  

290 Postings, 3408 Tage zuerichGlaubwürdigkeit

 
  
    
20.11.20 12:37
Unfassbar! Da gibt ein User das Gespräch mit einer Institution wieder,  in welchem er glaubt, den Inhalt so oder so verstanden zu haben; oder  interpretiert er das Gespräch nach seinem Gusto (?).  Nach einiger Zeit rudert er zurück und relativiert.......und die Feldlerchen jubeln unisono (im Auftrag?) ob des Ihnen passenden Inhalts. Eine weitere vergiftete Krume?

Warum prüft den keiner faktisch diesen Sachverhalt? Angst vor dem Ergebnis?  

2205 Postings, 5374 Tage malteserEurogas

 
  
    
24.11.20 15:34
W:O  am 24.11.20 08:40:00 Beitrag Nr. 60.683 (65.817.939)

Absolute Zustimmung.

Das nachfolgende Gekreische des Prätorianers  ist schon oberpeinlich.
Das diese Auftritte im Internet ein Nutzen für die Aktionäre haben sollen, bedarf dann wohl einer neuen Überlegung.
Was ist eigentlich die Absichten  von Eurogas ?
Was dieser Schreier  permanent daraus  macht ist schon lange in einen unehrenhaften Bereich abgeglitten.
Scheint aber für diese Personen aus Gründen "Geld zurück" völlig unbedeutend.

Klagen  und ICSID-Verfahren werden im Internet nicht entschieden.  

2205 Postings, 5374 Tage malteserTriumphierend schamlos alsletzter Anker

 
  
    
26.11.20 13:20
Heute ein Lehrstück aus dem Handbuch für Betrüger.
Wer   für sich bislang nach einer Anleitung suchte, kann sich nach meiner Ansicht nach dort hervorragend bedienen.
Vermutlich auch köstenlos.
Ansonsten eben heimlich.
Chef ist abgelenkt.
Wühlt an anderer Stelle im Dreck.  

2205 Postings, 5374 Tage malteserEurogas

 
  
    
26.11.20 14:02
Damit der "Kronzeuge Keller glaubhaft erscheint, müsste er wohl von der Forderungsliste des akt. Inzolventfalles verschwinden/verschwunden sein.
Wurde  seine Forderungen von Eurogas beglichen ?
Peinlich, wenn vorher die Btreinung bekannt wurde.

https://spectator.sme.sk/c/22531651/...close-to-smer.html?ref=av-left

"...Das Dokument der Anklage zeigt jedoch, dass die Polizei mehr als nur Zeugnisse darüber hat, wie "jemand etwas an einem nicht näher bezeichneten Ort, eine nicht näher bezeichnete Person und nicht näher bezeichnetes Bestechungsgeld verlangt hat", wie Fico es auf seiner Pressekonferenz am 5. November beschrieb.

Das Zeugnis über die Aktionen einer organisierten Gruppe, die ihren Einfluss auf die Polizei auch zugunsten von Smer ausnutzt, wurde vom ehemaligen Leiter des Strafamtes der Finanzverwaltung, ?udovít Makó, abgegeben, der sich derzeit in Untersuchungshaft befindet .

?ítajte viac: https://spectator.sme.sk/c/22531651/...e-to-smer.html?ref=av-left..."  

2205 Postings, 5374 Tage malteserEurogas

 
  
    
29.11.20 10:41
https://eurogasag.ch/eil-meldung/

Bislang nur gleichrangig der Meldung zur Fledermaushöhle.  

2205 Postings, 5374 Tage malteserEurogas dröhnt etwas sehr früh

 
  
    
29.11.20 17:04
https://eurogasag.ch/eil-meldung/

Dass das Datum für diese Vereinbarungen fehlt, ist kein Lapsus.
Juristen wissen das.

Nehmen/Nennen wir das mal (vorerst) höflich als Interessenbekundung  

2205 Postings, 5374 Tage malteserEurogas

 
  
    
01.12.20 11:29
eurogasag.ch/eil-meldung/

Bis jetzt kein Nachweis auffindbar, dass ein solcher Vertrag bereits geschlossen wurde.  

2205 Postings, 5374 Tage malteserEurogas

 
  
    
02.12.20 14:34
https://www.n-tv.de/politik/...n-Oligarchen-fest-article22208098.html

"...Dazu gehörten auch die Verkäufe von Energieversorgern an deutsche Firmen.,,,,"

Ja da haben wir bei Eurogas so richtig Glück.
An einen Deutschen oder eine deutsche Firma wurde der Talc nicht verschachert.
Keller steht als zeuge zur Verfügung.
Auf der Schuldnerliste auch noch ?  

2205 Postings, 5374 Tage malteserLöschung

 
  
    
02.12.20 14:43

Moderation
Zeitpunkt: 10.05.21 16:37
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beleidigung

 

 

2205 Postings, 5374 Tage malteserEurogas

 
  
    
02.12.20 14:46
Hat eigentlich Trump von WR oder WR von Trump gelernt ?
Egal.
Der weitere Weg wird sich ebenfalls gleichen.  

2205 Postings, 5374 Tage malteserDa staune ich aber jetzt doch

 
  
    
02.12.20 15:12
https://praguesociety.org/2020/breaking-news-jaroslav-hascak-indicted/

"..  Prof. Marc S. Ellenbogen;  Der Präsident, der Prager Gesellschaft wurde mit den Worten zitiert: "Ich bin glücklich, dass der Sohn einer Hündin angeklagt ist".

Viel Spaß Herr Professor von hieraus.  

2205 Postings, 5374 Tage malteserSo sehe ich z.Z. die Strategie von Eurogas

 
  
    
03.12.20 09:07
Nach meiner Ansicht geht es Eurogas nicht darum, eine Klage vor dem ICSID oder gegen die SIH zugewinnen.
Man hofft wohl, allein mit der eingereichten Klage Kaufinteressenten für die eigenen Schrottaktien zu gewinnen, um das eigene wertlose und auch sich selbst "zugeordnete" Papier zu Geld zu machen.

Für diese Strategie braucht Eurogas  allerdings auch Feinde/Gegner, auf die die Schuld des eigenen Versagens projiziert wird  - und Gläubige.

Nach meiner Ansicht läuft diese Strategie gerade an.
Schuldige wurden ausgemacht.
Gläubige gefunden.

Als Aktionärsschützer muss man daher wohl den verstehen, der künftigen Aktienkäufern diese Firma erläutert .
Den jetzigen Aktieninhaber kann man mit seinem "Null-Depot" nicht mehr shützen.
Der ist Eurogas bereits "auf den Leim gegangen" und Opfer von Unwilligkeit bis Unfähigkeit geworden.
 

188 Postings, 3930 Tage keyarwie...

 
  
    
03.12.20 10:50
stellst Du Dir denn den Verkauf  " eigener Schrottaktien "  ( technisch ) vor ?
hält EG überhaupt eigene Aktien, die sie verkaufen könnte ?  

2205 Postings, 5374 Tage malteser# 8814

 
  
    
03.12.20 11:10
...eigene... =  Hauptaktionär und die,  die für ihre "Leistungen" mit  Aktien bezahlt wurden.  

188 Postings, 3930 Tage keyarok

 
  
    
03.12.20 18:04
nur, ohne Listing werden WR und seine Kumpel ihre Aktien kaum los werden . Oder ?  

2205 Postings, 5374 Tage malteserja

 
  
    
03.12.20 18:51

188 Postings, 3930 Tage keyarwir nähern uns der Kernfrage:

 
  
    
03.12.20 19:57
ist ein Listing ohne erfolgreiches Ende des ISCD - Verfahrens möglich ?
m.E. ; nein !
Begründung: für ein Listing braucht's  insbesondere eine TESTIERTE Bilanz.
Und ein Testat bekommt man  nur, wenn man einen vollstreckbaren Titel aus dem ISCD - Verfahren
nachweisen kann.
( alle anderen Vermögensgegenstände in der EG - Bilanz habe ich jetzt mal - vereinfachend- ausgeklam-
mert, da deren Wert m.E. vernachlässigbar ist )

D'accord ??  

2205 Postings, 5374 Tage malteser# 8918

 
  
    
05.12.20 08:40
Einen erheblichen Anteil am Kurs einer Aktie haben ja bekanntlich "Zukunft und Hoffnung".
Ich nehme an, WR wird das nutzen wollen.
Dann aber eben  VOR dem jeweiligen Urteil.

Das er noch die volle Handlungsfähigkeit über sein Aktienpaket hat und nicht anderweitig gedrängt/bedrängt wird, setzt ich dabei voraus.

Ich kann mir derzeit auch nicht vorstellen, dass mit den Klageandrohungen die jeweilige Gegenpartei sich mit einem solchen Betrag "frei kauft", der für WR ausreichend ist.
Man könnte dann Aktionäre auszahlen - und Schluss ist

Der Vorteil bei WR läge in der schieren Menge der Aktien.
Bei manchem Streuaktionär wäre das Ergebnis eher bdeutungslos.
Der Abstand zum Kaufpreis - also eben die, die auch gekauft haben - bliebe enorm.

Für mich ist das allerdings Theorie.


 

2205 Postings, 5374 Tage malteserEurogas

 
  
    
05.12.20 08:48
Es entzieht sich auch meiner Vorstellung , das jemand zahlt - egal ob Staat oder Unternehmen -weil ein Dreckvogel seinen Mist in der Welt verspritzt.
Auf dieser Basis gibt es nach meiner Ansicht keine Möglichkeiten für einen Vergleich.
Das geht dann nur mit unanfechtbaren rechtsgültigen Urteilen und viel viel Zeit.
 

188 Postings, 3930 Tage keyaroffen gesagt

 
  
    
05.12.20 12:22
verstehe ich nicht, was dein Beitrag 8919 mit meiner Frage zu tun hat.
Daher nochmal , - vereinfacht- , meine These :
ohne Urteil kein Listing . Und ohne Listing kein Aktienverkauf durch WR.  

2205 Postings, 5374 Tage malteser# 8921

 
  
    
08.12.20 10:29
Ich denke schon, dass ich darauf geantwortet habe.

s.h. # 8919
"...Einen erheblichen Anteil am Kurs einer Aktie haben ja bekanntlich "Zukunft und Hoffnung".
Ich nehme an, WR wird das nutzen wollen.
Dann aber eben  VOR dem jeweiligen Urteil. "

WR hat das ja auch versucht.
Im Grundsatz nicht falsch.
Wegen gegebener Situation/ Bedingungen wohl aber eher chancenlos.
 

188 Postings, 3930 Tage keyarversteh's nicht...

 
  
    
08.12.20 11:19
klar wird an der Börse "die Zukunft gehandelt",  weshalb es NORMALERWEISE auch dem Kurs förderlich ist, Hoffnung auf eine bessere Zukunft zu verbreiten.
Nur, der Fall Eurogas ist NICHT NORMAL , weil bekanntlich kein Handel in EG stattfinden kann.
Deshalb verstehe ich Deine These  ( 8913) nicht: "Nach meiner Ansicht geht es Eurogas nicht darum, eine Klage vor dem ICSID oder gegen die SIH zugewinnen."
M.E. muss es WR sehr wohl darum gehen, die Klage vor dem ICSID zu gewinnen !!
Denn - ich wiederhole mich - : ohne erfolgreiche Klage kann es kein Listing mehr geben.
Und ohne Listing, kann WR seine " Schrottaktien " nicht verkaufen.

Deshalb nochmals meine Frage :
Wie soll WR seine " Schrottaktien " dadurch verkaufen, dass er die Klage lediglich einreicht, nicht jedoch gewinnt ??


 

2205 Postings, 5374 Tage malteserkeyar

 
  
    
08.12.20 11:45
Vorschlag :
Halte an deinem Gedanken fest.
Vermute , es könnte für dich nur positiv sein, wenn es irgendwann  so kommen würde.
 

2205 Postings, 5374 Tage malteserEurogas

 
  
    
13.12.20 10:24
Das Thema "Adresse" stellt sich für mich nach Jahren und  all den Abläufen bei Eurogas so dar :
In der SL rausgeflogen.
In Zürich rausgeflogen.
WR im Home-Office - natürlich nur solange, wie er Telefon- und Internetgebühren zahlt.
Umzug erfolgt erneut, wenn zu vermuten ist, dass die Gläubiger ihn  ausfindig machen.
 

Seite: Zurück 1 | ... | 355 | 356 |
| 358 | 359 | ... | 360  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben