Immofinanz - Neue Zeitrechnung

Seite 44 von 50
neuester Beitrag: 25.11.22 08:17
eröffnet am: 06.04.18 13:13 von: stksat|22913. Anzahl Beiträge: 1233
neuester Beitrag: 25.11.22 08:17 von: juche Leser gesamt: 500072
davon Heute: 412
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 41 | 42 | 43 |
| 45 | 46 | 47 | ... | 50  Weiter  

9863 Postings, 6575 Tage juchehab nochmal geschaut,

 
  
    
24.01.22 18:26
die Anteile wurden ja weniger...  

58 Postings, 329 Tage waldorfWeitere Entwicklung

 
  
    
24.01.22 18:31
das S-Immo Angebot verhindert derzeit einen grösseren Kursrückgang.
Wenn aber bei weiter fallenden Märkten kein weiteres Angebot nachkommt, wird der Kurs wohl nach dem 23.2. merklich nach unten gehn und in Anbetracht dieser Aussichten könnten mehr als gedacht um 23 verkaufen. Spannend wie dann CPI reagiert...eher nicht mit einem besonders lukrativen Angebot

bei flatex ist übrigens die Möglichkeit der Annahme der Barabfindung mit Auslaufen der ursprünglichen Frist am 21.1. aus dem System verschwunden  

9863 Postings, 6575 Tage juchejetzt hab ichs kapiert,

 
  
    
24.01.22 18:32
die Meldung war notwendig, da die Gesamtanzahl der Aktien gestiegen ist.  

269 Postings, 609 Tage Crine@ Waldorf

 
  
    
24.01.22 19:23
Wenn die Märkte stark korrigieren, ist die Situation natürlich zumindest kurzfristig neu zu bewerten. Mittel- und langfristig ändert sich jedoch aus meiner Sicht nicht wirklich was. Je stärker die S-Immo nunmehr mit dem Angebot von 23,00 durchdringt, desto mehr steigt der Druck auf die CPI; mit einer stärkeren S-Immo wird die CPI bei der Immofinanz sich noch schwerer tun, ihre Vorstellungen und Strategien umzusetzen.  

425 Postings, 740 Tage DividendiusFallende Märkte

 
  
    
24.01.22 22:40
Aber wenn de Märkte fallen, dann auch nach einer Übernahme durch wen auch immer. Was ein Grund dafür sein könnte, dass es doch viele gibt, die aktuell die sicheren ? 23 nehmen bzw derzeit verkaufen. Ob eine Anbotserhöhung kommt, ist nicht ausgemacht.  

9863 Postings, 6575 Tage jucheHier auch noch die Meldung

 
  
    
25.01.22 08:31
über die in Folge der Ausübung der Wandlungsrechte reduzierte Aktienanzahl von Peter Korbacka

https://www.finanznachrichten.de/...-europaweiten-verbreitung-022.htm

Peter Korbacka hat nun statt 10,57 % nur mehr 9,42 % der Stimmrechte


 

9863 Postings, 6575 Tage jucheImmofinanz ist das CPI-Angebot zu niedrig

 
  
    
26.01.22 09:05

9863 Postings, 6575 Tage jucheShortpositionen großteils aufgelöst

 
  
    
26.01.22 17:25
nur mehr 1,83 % sind geshortet, vorher waren es ca. 5 % !

https://boersenradio.at/page/podcast/2619  

9863 Postings, 6575 Tage jucheUmek hat an CPI verkauft

 
  
    
26.01.22 20:55

269 Postings, 609 Tage CrineUmek

 
  
    
26.01.22 21:04
die Begründung von Umek ist fast zum Lachen, wenn ich schon von der CPI so überzeugt bin, dann bleibe ich doch investiert und mache mit 8% und der S-Immo im Rücken der CPI das Leben bei der Übernahme schwer.... und verkaufe nicht so klar unter Buchwert und EPRA NAV....
 

269 Postings, 609 Tage Crineund nochmals zu Umek

 
  
    
1
26.01.22 21:13
Warum der Preis nur 22,70 betragen hat, ist für mich auch nicht verwunderlich, denn die Optionen (4.125.000 Stk.) laufen mit März 2022 aus. da war wahrscheinlich ein Druck da, dass diese "verfallen".  

9863 Postings, 6575 Tage jucheSomit gibt es nun folgende Angebote

 
  
    
26.01.22 21:25
23 Euro von S Immo bis 23.2. und
22,70 Euro von CPI bis 23.5.

da werden wohl die Meisten auf eine weitere Nachbesserung von CPI nach dem 23.2. warten...  

269 Postings, 609 Tage Crineund

 
  
    
26.01.22 21:40
CPIG hat nunmehr 35,49% - sind rd 49 Mio Aktien x durchschnittlicher geschätzter Preis von knapp 22 = unter 1,1 Mrd. Da verbleibt noch eine Liquidität von rd 3,9 Mrd
Die Richtung stimmt -
Spannend auch, dass Korbacka eine ao HV bei der S- Immo zur Aufhebung des Höchststimmrechtes verlangt - komisch, dass genau heute diese Meldung kommt....  

9863 Postings, 6575 Tage juche@Crine

 
  
    
26.01.22 22:26
und auch genau heute haben die Shortis bei Immofinanz kalte Füße bekommen und haben großteils glatt gestellt :-)

Die Aufhebung des Höchststimmrechtes bei der S-Immo sollte dann endlich durchgehen und somit hätte Immofinanz bei der S-Immo als weitaus größter Aktionär mit 26,5 % die Gestaltungsmöglichkeit...

https://www.simmoag.at/investor-relations/s-immo-aktie.html

Es bleibt jedenfalls spannend und wie schon mehrfach empfohlen wurde, abwarten bis die letzten Karten ausgespielt worden sind.

 

269 Postings, 609 Tage Crine@ Juche

 
  
    
27.01.22 07:08
Da hast Du absolut recht, abwarten hier wurden noch nicht alle Karten gespielt. Die Frage ist, ob nunmehr die S-Immo das Angebot nochmals (geringfügig) anhebt? Lt S-Immo Kontakt von mir gestern Abend, "wurde der Druck durch den Verkauf von Petrus Adv. ordentlich erhöht".  

124 Postings, 629 Tage renoxAntrag Korbacka

 
  
    
27.01.22 07:58
Da darf man ja sehr gespannt sein was Ettenauer darauf entgegnet. Korbacka hatte ja bei der letzten Abstimmung dagegen gestimmt. Bin mir sicher dass der Antrag höflich vom Tisch gewischt wird.  

269 Postings, 609 Tage Crine@ renox

 
  
    
27.01.22 08:44
Da bin ich auch gespannt - denke auch man wird auf die ordentliche HV verweisen, dass dort der Antrag gestellt werden soll.
 

9863 Postings, 6575 Tage juchePetrus Advisers S-Immo-Aktionär ?

 
  
    
27.01.22 09:08
...Der Grund, warum man nicht das höhere Angebot von 23,0 Euro der S Immo (SPI) angenommen hat, erklärt Petrus Advisers mit: "Als SPI-Aktionär lehnt Petrus Advisers das SPI-Teilangebot ab: die hunderten Millionen an Kapital müsste SPI viel rentabler in ihre Kernaktivitäten investieren....

https://www.boerse-social.com/2022/01/26/...-_preis_227_euro_je_aktie

Petrus Advisers (Klaus Umek) scheint bei der S-Immo nicht auf, dürfte also nur unter 4 % haben.
www.simmoag.at/investor-relations/s-immo-aktie.html  

58 Postings, 329 Tage waldorf22,70

 
  
    
27.01.22 10:25
wieder nur ein Pflichtangebot
bis jetzt sind die erhofften attraktiven Angebote ausgeblieben.
wer verkauft um 22,70 wenn er  23 bekommen kann???????

obwohl..... mit dem Anteil der S-Immo  hätte die CPI die Mehrheit. Vielleicht ist ja das der Plan: zuerst kein gegenseitiges Hochschaukeln der Angebote, dann Übernahme des S-Immo Anteils

bei mir bleibts jedenfalls dabei: solange kein wesentlich besseres Angebot kommt, bleiben alle Aktien in meinem Depot  

13 Postings, 1377 Tage 7plus@juche, 09:08, aus dem verlinkten Artikel:

 
  
    
27.01.22 10:44
"CPI wird bei Immofinanz mit dem Kärcher aufräumen und die ständige Wertvernichtung der letzten Jahre untersuchen. Unerklärliche Geschäftsvorgänge werden über Österreichs Gerichte korrigiert und Wert, der aus dem Unternehmen geflossen ist, wird an das Unternehmen zurückgegeben werden – von denen, die genommen hatten."

Irgendeine Ahnung, was da angesprochen wird?  

9863 Postings, 6575 Tage jucheFusion von Immofinanz und S-Immo greifbar

 
  
    
27.01.22 11:05

269 Postings, 609 Tage Crine@7plus

 
  
    
1
27.01.22 12:46
Wer Herrn Klaus Umek aus der Vergangenheit kennt, weiß, dass solche Anschuldigungen typisch sind und nur allgemeiner Natur. Bei der IAA war sicher vieles nicht wirklich aus Governance Sicht in Ordnung (Pecik, Kapitalerhöhungen usw), aber letztlich rechtlich aus Sicht des AktG nicht zu beanstanden.  

9863 Postings, 6575 Tage jucheImmofinanz rät von Annahme

 
  
    
27.01.22 18:46
des erhöhten CPI Angebotes erwartungsgemäß wieder ab
 https://www.finanznachrichten.de/...h-nach-wie-vor-zu-niedrig-022.htm

Heute war Gelegenheit, für alle, die vorhatten, das 23 Euro-Angebot Ende Febr. anzunehmen, vorzeitig mit minimalem Abschlag auszusteigen.

22,90 Euro  

9863 Postings, 6575 Tage jucheKlaus Umek hat jetzt eine Menge Geld

 
  
    
27.01.22 20:10
für seine Immofinanz-Aktien und die Optionsschein erhalten. Wenn er tatsächlich "gezwungen" war (wegen Ablauf der OS im März), zu verkaufen, könnte er jetzt kontern und im Bereich von 23 Euro und dann knapp darüber die Verkaufswilligen abzusahnen und damit die Angebote von CPI und S-Immo "auszuschalten".
CPI könnte dann wieder mit der in den nächsten Tagen angekündigten Erhöhung des Angebotes nicht auf 22,70 Euro, sondern gleich im Bereich von 26 Euro kontern.

Ich vermute, dass es schon nächste Woche Kurse über 23 Euro geben wird...  

Seite: Zurück 1 | ... | 41 | 42 | 43 |
| 45 | 46 | 47 | ... | 50  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben